Berlin. Bundesverkanzlerin Angela Merkel droht bei einer Obergrenze für Neu-Infektionen ihrem Volk demnächst wieder mit einem Hausarrest.
    Wartet kurz! Ooommm. Ich sage diese Grenze zum 23. Mai punktgenau voraus! Okay, der Einschluss erfolgt dann erst ab dem 25. des Wonnemonats. Vorher wird noch schnell gefressen, gesoffen und wenn nötig gemeuchelt. Ups. Natürlich nicht bei uns. Zumindest nicht so viel und in dieser Reihenfolge.
    Apropos Reihenfolge: Für Merkels fünfte Amtszeit stimmt der zahnlose Bundesinnenbettvorleger Horst Seehofer schon Lobeshymnen an. Nun ja. Inzwischen auch egal.
    Der SPD-Haushaltspolitische Sprecher Johannes Kahrs digscht. Aber so rischdsch. Der 56-Jährige wollte Wehrbeauftragter werden. Die Fraktionsspitze hat aber die immerlachende Eva Högl vorgezogen. Sie ist wahrscheinlich doch noch mehr Mädchen als er. Unglaublich! Die Grinsebacke Högl soll am Donnerstag als Nachfolger von Hans-Peter Bartels von der SPD in das Amt gehievt ähm gewählt werden. Der Hamburger Kopf-ab-Gestikulator Johannes Kahrs verlässt mit sofortiger Wirkung den Bundestag und trat zum Ende des Dienstages von seinem Mandat und all seinen politischen Ämtern zurück. Hmm. Tragisch. Eine Träne hab ich auch. Vor Lachen! Eine noch aus Verzweiflung: Mit Högl geht’s vom Regen in die Traufe ähm Jauche. Hat dieses Land wirklich keine Männer mehr zu bieten? Es ist ein Trauerspiel.
    Putin ist ein Kerl. Nicht unbedingt schön, aber definitiv männlich. Der erste Mann im russischen Staat, Wladimir Putin, hat dem nordkoreanischen Staatschef Kim Jong-un als Dank für dessen Einsatz für die Erinnerung an die gefallenen sowjetischen Soldaten im Zweiten Weltkrieg ausgezeichnet. Respekt. Nicht unbedingt für den Anlass, aber für die Erinnerung. Man sollte auch Ehren aus vergangenen Zeiten zollen können und dürfen. Traurig. Kreml-Chef Putin hatte die Auszeichnung per Dekret angewiesen. Der nordkoreanische Außenminister Ri Son Gwen nahm die Medaille bei einer feierlichen Zeremonie entgegen. In Deutschland derzeit nur sehr schwer vorstellbar.

    Die Corona-Diktatur marschiert – das Titelthema in der Mai-Ausgabe von COMPACT-Magazin.

    Händedruck? Geht nicht. Sommerurlaub? Gestrichen. Gottesdienste? Holt der Teufel. Gastwirtschaften? Gestorben. Demonstrationen? Verboten. Unsere Arbeitsplätze? Auf Nimmerwiedersehen. Aus dem Inhalt von COMPACTWie unsere Freiheit stirbt: Der Corona-Notstand zerstört die Demokratie //
    Die Welt danach: Bargeld-Aus, Tracking-App, Impfzwang //
    Fürchte Deinen Nächsten wie Dich selbst: Das Ende der analogen Menschheit // Besuch beim Weltaufsichtsrat: Ein Dialog aus Huxleys «Schöne neue Welt» // Corona-Bonds: Deutschland soll zahlen: Die Gegenoffensive der Globalisten // Bill Gates contra Donald Trump: Eva Herman und Andreas Popp im Gespräch // Navigieren in rauer See: Die AfD in der Corona-Krise. COMPACT 5/2020 ist hier erhältlich.

    Nicht minder feierlich wurden die minderjährigen Flüchtlinge aus Lesbos in Berlin übernommen. Acht junge Afghanen im Alter von acht bis 14 Jahren waren zuvor zwei Wochen in Niedersachsen in Quarantäne. „Diese Hilfsaktion darf nur der Anfang sein“, hob Senatorin Sandra Scheeres (50, SPD) hervor. „Berlin ist bereit, sofort deutlich mehr Kinder aufzunehmen“. Sicherlich.

    17 Kommentare

    1. Jeder hasst die Antifa an

      Das Coronavirus wird abgelöst durch das Asylantenvirus das ist ein Unterschied wie Pest oder Cholera

    2. Gutmensch an

      @Mädchen: Ihr Kinderlein kommet. Schön, dass wir die Mädchen aus den Lagern befreien. Sie schützen vor Corona und übergriffigen Männern. Wie oben auf dem Foto zu sehen ist, freuen sich selbige ungemein. Das liebliche Lächeln, die Augen, die schon soviel Leid mit anschauen mußten. Gerade auch das leichtbekleidete Mädchen mit den erhobenen Händen, rechts vorne auf dem Bild gut zu erkennen, macht mich unendlich traurig. Gut, dass wir diese Geschöpfe retten. Da die Umwelt-und Nazisäue durch das Virus dahingerafft werden, ist das eine gute Nachricht. Lass uns diese Mädchen alle aufnehmen, zeigen wir Herz und geben unsere Hirne ab!

    3. Das Verbrechen an den deutschen Volk durch die Plutokraten und Imperialisten nimmt kein Ende an

      Aus der einstigen Weltstadt Berlin und der ehemaligen Perle Preußens wird wenn das so weiter geht ein Getto von Afroeuropäern und Clansbanden….Die Richterin Kerstin Heisig warnte damals schon davor und ich glaube bis heute nicht an ihren Selbstmord ….

      • Unliebsame Personen mit einigen Einfluss werden in Systemen wie der BRiD sets ermordet.

      • DerSchnitter_Maxx an

        Wer noch -immer- daran glaubt … was von diesem geistesgestörten Staate kommt, ist etwas gutes und richtig und dient ausschließlich dem -NICHT-VOLKE … der/die/das ist genau so geisteskrank … wie die, die diesem Staate dienen ! ;

        • Käptn Blaubär an

          Die Figuren,die mit Bierflaschen auf Feuerwehrleute werfen, glauben das Gleiche wie der Maxx.

        • Heilige Stephana an

          Bübchen, unterlass diese Menthalvergiftung. Was hat der kleine Schnitter mit körperlicher Gewalt, bis hin zum Mordversuch zu tun? Bist du noch ganz Takko im Nazioberstübchen?

          @Compact, was hat so was Widerliches noch mit Meinungsfreiheit zu tun? Wo ist die Grenze des guten Geschmacks? Wäret ihr eine Gaststube, dürfte so eine feige (real traute er sich garantiert nicht!)Tastaurmade wie Sokrates auch täglich mehrfach auf euren Thresen kacken und einen Kunden nach dem anderen vergraulen? Was ist hier nur los?

    4. HEINRICH WILHELM an

      "Hat dieses Land wirklich keine Männer mehr zu bieten?"
      Schon, aber in den schwarzrotgrünen Schwester- und Blockparteien eben nur Lurche und Diversities (vielfältig, oder faltenreich, oder beides).
      Deren Managementkünste erleben wir zurzeit und kriegen uns vor Ehrfurcht nicht ein…

    5. DerGallier an

      Durch Zufall habe ich gestern und heute die Nachrichten des saarländischen Senders Radio Salü gehört.

      Die neuesten CoronaNEUinfektionszahlen:

      – 05.05.2020. VIER Neuinfektionen am 04.05.
      – 06.05.2020. ZWEI Neuinfektionen am 05.05.

      Die Grenze nach Luxemburg und Frankreich ist immer noch dicht.

      Wo bleibt die Verhältnismäßigkeit des Infektionsschutzgesetzes?

      Die Drohungen und das Laber Rabarber / auch Geschwurbel genannt, gehen munter weiter.

    6. Wenn der heilige Vladimir nicht schön ist,dann doch ,besonders mit Rücksicht auf sein Alter, das was der Engländer "handsome" nennt. Da kann er glatt vor allen anderen Staatschefs den ersten Preis beanspruchen. Und er behandelt Kim III. nicht als Paria. So weit so gut. Den Rest verstehe Ich nicht. Soll Vladimir dem Merkel einen Orden anheften,für die sorgfältige Pflege russischer Triumph-Zeichen in Deutschland?

      • Putin wird in der ganzen Welt geachtet ………. trotz seines Alters ,wohin ein Jeder mal naturgemäss ankommt……
        Merkel wird in der ganzen Welt belacht und ein wenig als traurige Figur gesehen….

        • Es war eine große Dummheit der Fall Barbarossa an

          Bei einen Intelligenztest unter allen Politikern würde Putin klar als Sieger hervorgehen. Man kann das russische Volk nur um seinen Präsidenten beneiden.

        • Hässliche unfruchtbare übergewichtige alte Weiber neigen zum Selbsthaas an

          In den meisten Menschen steckt das Gute und Intelligenz, aber diese Person verkörpert das Böse und Abgebrühtheit.

    7. DerSchnitter_Maxx an

      Nicht Berlin … sondern die fremdbestimmten, antideutschen, geisteskranken, degenerierten, Polit-Luschen wollen das ! ;)