Utes Morgenmagazin, 30.4.: Für Berliner Linksradikale ist der 1. Mai Kampftag

27
Berlin. Das beliebte Straßenfest und die große Demonstration am 1. Mai in Friedrichshain-Kreuzberg sind dieses Jahr wegen Corona verboten. Wird es leise sein, fragt die BZ? Ich lach mal kurz.
In diesem Jahr sind größere Demonstrationen verboten. Klar. Auf ihren traditionellen Protest wollen besonders viele Linksradikale aber trotzdem nicht verzichten und haben sich eine Art Guerilla-Taktik ausgedacht. Der Innensenator Andreas Geisel (54, SPD) kündigte seinerseits Gegenstrategien und hartes Durchsetzen der Corona-Regeln an. Hmm. Was ist mit den anderen Regeln? Hä? Rechtsstaat und so?
Vielleicht später. Um 20.00 Uhr sollen im ganzen Kiez Feuerwerke gezündet werden. Die Veranstalter betonen ernst: „Der 1. Mai ist keine Party, sondern ein Kampftag für eine befreite Gesellschaft.“ Die ähm der Geisel will alles dem Infektionsschutz der Bevölkerung unterordnen. Nun ja. Demonstrationen dürfen nicht zum Ischgl von Berlin werden, sagte der alpine Ski-Laie der Bundeshauptstadt. Über Partys im österreichischen Ski-Ort hatte sich die neuartige Grippe angeblich sehr stark ausgebreitet. Zumindest wurden die Besucher des Bergdorfes überdimensional getestet. Fast alle positiv!  Besser geht ja nun gar nicht! Ach nee! Positiv ist negativ. Ich weiß das schon seit Jahren. Interessiert aber auch keinen. Egal.
Tanzen hilft mir eigentlich immer. Eigentlich. In Leipzig wollten sächsische Tanzlehrer und -lehrerinnen am Welttanztag damit auf die derzeitige Situation der Tanzschulen aufmerksam machen. Sie würden in der Allgemeinverfügung in einem Atemzug mit Bordellen aufgeführt, erklärte Christin Voigt, Inhaberin einer Tanzschule aus Taucha. Das Ordnungsamt Leipzig hat die Demo zwar genehmigt, aber das Tanzen wurde seitens des Gesundheitsamtes untersagt. „Bei körperlicher Bewegung auf begrenztem Raum lässt sich das Einhalten des Sicherheitsabstandes schwer sicherstellen. Hinzu kommt die verstärkte Atemaktivität. Dadurch werden mehr potentiell infektiöse Tröpfchen in einem größeren Radius ausgeschieden.“ Hmm. Die Tanzlehrer und -innen wollten nunmehr regungslos bei maximaler Beschallung auf dem Augustusplatz stehen. Nun denn!
Unsere Neue ist da – und die hat´s in sich! Die Mai-Ausgabe von COMPACT widmet sich ganz der neuen Corona-Diktatur. Nachdem unsere April-Ausgabe („Corona. Crash. Chaos“) komplett ausverkauft ist, sichern Sie sich COMPACT 5/2020. Elektronisch ist die Ausgabe ebenfalls verfügbar – alle Artikel sind auf unsere Webseite Digital+ online gestellt. Der Postversand erfolgt bereits, Abonnenten werden als erste beliefert: Mit dem Abo aber sind Sie immer auf der sicheren Seite, verpassen kein Heft, sparen zehn Prozent im Vergleich zum Kiosk und den Weg dorthin. UND Sie sparen die Versandkosten im Vergleich zum Einzelkauf. Darüber hinaus umterstützen Sie mit dem Abo COMPACT – denn wir drucken, was andere sich nicht zu schreiben trauen, nicht nur bei Corona!
Eine Studie der renommierten US-Elite-Universität Stanford stellt Merkels Top-Virologen Christian Drosten ein Armutszeugnis aus. Da gibt es inzwischen viele Mitunterzeichner! Unterstützer aus der restlichen Wirtschaft gibt es zwangsläufig auch. Ich wollte nicht in dessen verlogener Haut stecken. Morddrohungen sind nicht fein und auch nicht akzeptabel. Fakt!

Über den Autor

Avatar

27 Kommentare

  1. Avatar
    Thomas Walde am

    Ein richtiges Feuer in Berlinistan und die Feuerwehr kommt wegen Corona nicht. Ha ha…Und dann lässt es sich nicht mehr verheimlichen.

  2. Avatar

    Tja. Die Gesellschaft, welche ja immer und grundsätzlich am eigenen Versagen schuld sei……..

    Und ja…. Ungerechtigkeiten gibt es tatsächlich. Aber vielleicht sollte man erstmal versuchen, seinen Hintern selbst mal hoch zu bekommen. Oft werden mir diese "Ungerechtigkeiten" nähmlich als billige Ausrede dazu missbraucht, denselbigen nicht vom Sofo zu bewegen.
    In diesem Land stehen schon eine Menge Möglichkeiten offen. Statt täglich fernzusehen kann man sich auch weiterbilden. Wer sich zu dick fühlt, dem steht es doch frei sich sportlich zu betätigen. Dazu braucht man auch kein Fitnessstudio. Liegenstütze, Situp´s kosten nichts. Joggen kostest nichts. Und vielleicht kann man ja der ältern Dame im Haus, einfach mal regelmäßig die Getränkekisten hoch bringen. Bringt Muckis… und kostet nichts.
    Niemand zwingt einen dazu, sich mit Chips und Cola vollzustopfen. Obst ist kaum teurer, wie Chips.
    Es gibt Abendkurse… es gibt die Möglichkeit über Fernausbildung auch seinen Schulabschluss nachzuholen…….

    WENN MAN ES DENN WILL.

    Wie gesagt… man sollte erstmal selber den Hintern hoch bekommen.

    Aber so manche sitzen zu Hause, beklagen sich über "Ungerechtigkeiten", weil der Traumjob nicht durch den Briefkastenschlitz reingeflattert kommt.

  3. Avatar

    Die sächsischen Tanzleher wollen also in Leipzig darauf aufmerksam machen, daß es ihnen ziemlich dreckig geht. Als ob das nicht alle sich denken könnten. Geht zahllosen Branchen so,morgen machen TUI,Easy-Jet u. Ryan-Air eine Demo gegen das Virus,welches einfach keine Rücksicht auf die Bedürfnisse der Menschen nimmt,unerhört. Hätten halt Friseure werden sollen,die dürfen. Weil Frauen über 35 sterben,wenn sie nicht unter die Friseur-Haube kommen.

    • Avatar

      Sokrates hat leicht lästern,weil bis jetzt fast gar nicht betroffen. Auf den Vorsorgebesuch beim Zahnarzt verzichte Ich freiwillig. Unfreiwillig verzichte Ich auf meinen Hornhecht-Angelausflug. Das selbst kleine Pensionen nicht mal 5 Gäste beherbergen dürfen,verstößt m-E. ganz klar gegen das Übermaßverbot. Daß ganze Strände und die Parkplätze dort gesperrt werden,obwohl außerhalb von Badewetter dort nur eine Handvoll Zweibeiner sind, ebenfalls. Warum schleppt nicht ein einziger Wirt seinen Hintern zum Anwalt u. zu den Gerichten ??? Psychopathische Coronaleugner mit Argumenten wie "alles Fake,Bill Gates, harmlose Grippe" können sich die Mühe allerdings sparen,denen hört keiner zu.

      • Avatar
        HEINRICH WILHELM am

        Corona-Apostel müssen das Übermaß halt ertragen.
        "Warum schleppt nicht ein einziger Wirt seinen Hintern zum Anwalt (…)?"
        Weil die Aussichten gering sind und Rechtsverdreher immer noch Geld kosten.
        Und warum klagst du nicht? "Ü b e r m a ß v e r b o t…"
        "Auf eines fremden Mannes Arsch ist’s gut durch’s Feuer reiten." Gell?

      • Avatar

        Sofakleks hat sich schon länger auf Antifaniveau begeben. Was bleibt ihm auch, so ganz ohne konsistente Argumente. Absolute Fakten- und Zahlenresistents dafür aber jede Menge Strohmänner im Keller.

        "Nazis raus.
        Kein Recht auf Nazipropaganda.
        Halt die Fresse."

        vs

        "Verschwörungstheoretiker
        Klimaleugner
        Coronaleugner"

        Primitivling, 1:1 gleiches Niveau! Statt sachlicher Auseinandersetzung, Ausgrenzung und Ächtung. Wie beknackt muss man inne Birne sein, um im 21 Jahrhundert noch mit Begriffen wie "Leugner" um sich zu werfen. Früher kämen umgehend nette Herren in weißen Kitteln.

        Als ob es keine Verschwörungen geben würde, tzzzz….Wozu überhaupt wurde dann dieses Wort erfunden?

        mfg
        Ihr Corona-Ketzer

    • Avatar

      Warum gab’s nie Demos gegen das rücksichtlose Grippevirus, das faktisch zig mal tödlicher ist, als dieser Coronawitz? Vergl. Infektionszahlen und Todesraten, für jeden Strohmannverteiler einsehbar.

    • Avatar
      Andor, der Zyniker am

      @ SOKRATES

      Manche Frauen halten sich noch bis 39 und erstarren
      sodann, wenn sie bis dahin nicht gestorben sind, Dank
      Haarlack und Haarspray, in der gleichen Frisur.
      Das dauert unzählige (also mindestens zehn) Jahre und
      war schon in Prä-Corona-Zeiten so und wird auch in
      postcoronalen Zeiten wieder so sein.
      Glücklich ist die, die auch im Klimakterium immer eine
      Treib(haus)gas gefüllte Haarlackspraydose und gewisse
      andere Schutzutensilien im Handtäschchen hat.
      Und Klopapier gibt’s auch wieder reichlich,. Warum also
      sollten solche glücklichen Frauen demonstrieren?

  4. Avatar
    heidi heidegger am

    Tanzen hilft. Rrrrichtich, liebe Ute, aber der DJ bzw. ditt Räpper-Dude muss gut druff sein, sonst wirda-jehääng wie in ditt olle THE SMITHS Song wohl auch so und pipapo, nur ditt Kalli macht die Show (*kicher*):

    [ Ja wat denn? (Kopfnuss Kalli) ] /watch?v=3YNMDO_J7dE

  5. Avatar

    Fein,der rote Senat hat sich auf Konfrontationskurs festgelegt,auf eine Machtprobe. Die er verlieren wird , tippe Ich mal.Freue mich schon im voraus.

  6. Avatar

    Endlich weiter Menschen, die mit euch trotz/ gegen die "Corona-Verschwörung" demonstrieren wollen.

    Ihr könnt das doch nicht immer fordern und dann jammern, weil es Autonome sind 😀

    • Avatar

      Nach monatelangem Bemühen landet Tausendnicks mal `nen Treffer. Wurde ihm aber auch sehr leicht gemacht.

      • Avatar

        Da spricht der Meisteropportunist aus dem Fundus seiner reichhaltigen Erfahrungen.

        So richtig revolutionär ist deine untertänige Systemanbiederei (!Sokratismus!) nämlich nicht.

      • Avatar

        Es gibt keinen Weg,einer Naturkathastrophe "revolutionär" Zu begegnen.(Außerdem,du un revolutionär,haha.)

      • Avatar

        Ich finde schon, dass Baumwolllappen von Grupp revolutionär sind. Spuckscheiben und Abstandskörbe natürlich auch. Deshalb auch kein einziger Supermarkt betroffen.

        Übrigens, schon wieder Strohmann. Die größere "Naturkatastrophe" wäre Influenza. Zahlen des RKI hatte ich bereits verlinkt. Hast du sicher zur Kenntnis genommen!?

        PS
        Wenn hier mal Ebola ausbrechen sollte (oder eine radioaktive Wolke über deinem Hirn schwebt), dann tu genau das, was dir die Coronaweisen empfehlen. Ich bin mir sicher, dass alle gut beraten wären.

    • Avatar

      „Bei körperlicher Bewegung auf begrenztem Raum lässt sich das Einhalten des Sicherheitsabstandes schwer sicherstellen. Hinzu kommt die verstärkte Atemaktivität".

      Wer sich AKK’s ministeriell einberufene Freiluftveranstaltung auf dem Flughafen in Leipzig angesehen hat,
      -Gedränge vor dem Flugzeug,
      -kein Abstand unter den Reportern,
      – hohe Atemaktivitäten -ohne Maske- beim Kampf um die besten Plätze,
      oder
      -Spahns, Bouffiers, Brauns Gedränge -ohne Masken- im Fahrstuhl der Uni Marburg,
      wird kaum darum herum kommen die Frage zu stellen, in wie weit der gemeine Michel im Sinne des AGG diskriminiert wird.

    • Avatar
      Jeder hasst die Antifa am

      Autonome, haha da muss man laut lachen keiner von diesem faulen Pack ist so abhängig von der Staatsknete wie diese linke Gesindel.

  7. Avatar

    Brandpfeile und "Mollies" schießen/werfen geht auch als Solist, ganz ohne soziale Nähe – spricht auch nicht gerade dafür, für soziale Nähe! Und das wird man – ganz der Seuchenschutzverordnung entsprechend – mit Mundschutz tun. Denn dann ist man auf mglw. irgendwelchen Überwachungsphotos schlechter zu erkennen! Die sind dann zur Fahndung nicht zu gebrauchen, Glück aber auch! Die modernen Maiaktivitäten der Linken im Jahr 2020 werden sich eher an den Aktionen des IS orientieren, als in der Tradition Thälmanns und Genossen. Eben Neulinks ist nicht Altlinks und Traditionsfrei!
    Die auf der Abschußliste in die Arbeitslosigkeit befindlichen Lohnarbeiter werden von den Nennsozialisten schon lange eher nicht mehr vertreten und befinden sich eh unter Hausarrest …

    • Avatar
      Biggie Mikie am

      Keine Sorge, "die Linken" werden keine Köpfe abschlagen!
      Auch keine Bürgermeister erschießen, türkische Dönerverkäufer erschießen oder Synagogen angreifen. Die sind gar nicht so schlimm wie IS oder rechte Attentäter.

      • Avatar

        Stimmt, mit Kleinigkeiten geben sich Sozialisten, Kommunisten, Marxisten, Leninisten, Maoisten, Stalinisten, etc. erst gar nicht ab….diese Gulag-Philantopen.

  8. Avatar

    Lass die Sau raus …ihr arbeitslosen ,von den Eltern ernährten Gewaltbabys ….Eure Gesinnung ….lange schlafen,saufen und Krawall …. Arbeit ist kapitalistisch…. Ihr zerstörrt Eigentum,missachtet das andere Menschen ,auch Sklaven des Kapitalismus Werte schaffen …..

    Was wollt ihr mit eurem Teufelswerk aussagen….. Alles Schei… ???

    Auch wenn Merkel Schuld trägt an Eurer Fehlentwicklung – aber auch der Grossteil der Gutmenschen links und grün verachten euren ausufernden Gewaltterrorismus….. Aber es mangelt euch an Grips,und Selbstdisziplin…..

    • Avatar
      Vollstrecker am

      Die sind mir mittlerweile schon lieber, als Coronablockwarte. Zudem richten sie einen geringeren (gesellschaftlichen) Schaden an, als die riesige Masse der unkritischen Befehlsempfänger. Kleine deutschgeschichtliche Exkurse unterstreichen meine These. Diktaturen werden nicht von Diktatoren errichtet, sondern von einer verblödeten Masse.

  9. Avatar

    @1.Mai: die Kids der bionade-bourgeoisie möchten halt mal wieder feiern. Die überschüssige Energie muß ja irgendwo hin. Besser allemal als Gewerkschafter zu verprügeln oder Brandsätze in Kinderzimmer zu werfen. Die Ordnungshüter*innen sind nun aber gefordert. Keine Herzkranken 80jährigen, die zu viert überwältigt werden konnten. Da warten andere Kaliber! Bin mal gespannt wie es ausgeht, vielleicht feiert man(n) ja zusammen?!
    Eine Nachricht, die hier etwas untergegangen ist, aber doch erwähnenswert scheint: Frau „Teletubbi“ Högl soll Wehrbeauftragte werden. Das finde ich eine ausgesprochen kluge Wahl! Weshalb fähiges Personal, wenn das Gerät eh nicht funktioniert? Als Alternative, und das ist jetzt kein Witz, ist „Hetzer“ Kahrs im Gespräch. Der Kämpfer gegen Rechts, der Nachts gerne Frauen bedroht und wo fraglich scheint, wer eigentlich sein erstes Staatsexamen geschrieben hat. Die aktuellen Größen in der sPD!!! Ob Herr/ Frau Kahrs Uniformen mag? Ob welche in seinem Schrank hängen, die er gerne für seinen Mann in gewissen Stunden trägt? Ich freue mich schon auf die Gesichter der Soldat*innen, sollte das Realität werden. Uschi, AKK und jetzt das und ich dachte es könnte nicht noch schlimmer kommen, aber es geht!

    • Avatar

      Das ist aber ganz normal…..viele posten werden von Ahnungslosen Politikern geführt…. beste Beispiel ist spahn… denen werden dann Berater an die Seite gestellt die noch weniger Ahnung haben ,aber Unglaublich teuer sind…siehe Flinten uschi…. davon bekommen viele gar nichts mehr mit…merkt der deutsche eigentlich überhaupt noch irgendwas vor lauter Corona Panik?

      • Avatar
        Achmed Kapulatez am

        Wer die Ochsentour in den Blockparteien kennt, muß sich nicht wundern von Rindviechern regiert zu werden.

      • Avatar
        HERBERT WEISS am

        Die Dummheit der Regierenden resultiert letztlich aus der Dummheit der Regierten. Wie ist es sonst zu erklären, dass die Etablierten z. Zt. wieder Oberwasser haben? Wahrscheinlich ist es nicht so sehr eine strukturelle Dummheit als vielmehr eine Denkfaulheit.

        @ Achmed:

        Der Spruch passt wie die Faust aufs Auge!

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel