Utes Morgenmagazin, 25.3.: Sechs Millionen Schutzmasken für Deutschland verschwunden

26
Berlin. Wir sind gerettet! Rodolfo Preveleta (42) alias Ruda Puda entwirft und näht jetzt eigenhändig Mundschutze. Die Fotos seiner Corona-Fashion postet die Drag-Queen auf Facebook: „Ich habe schon über 50 Bestellungen“, sagte er … ähm … sie. Bis April wurden elf Vorstellungen der „Magie der Travestie“ abgesagt.
Für dreizehn Euronen kann man die Maschen aus bunter Baumwolle erwerben. Ein Minimum an Schutz. Sie filtern die Luft, schützen vor feuchten Partikeln, vor feuchter Aussprache und verhindern, dass man sich ins Gesicht fasst. Super! Vor Viren schützen die Drag-Masken einen Dreck, aber sie sind in der Regenbogenwäsche bis 90 Grad Celsius waschbar. Immerhin!
Die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugendliche, Franziska Giffey von der SPD, trägt noch immer keinen Mundschutz. Die soziale scheinheilige Maske hat die Marionette ins Gesicht geschnitzt bekommen. Im Morgenmagazin des zwangsfinanzierten Propaganda-Senders ZDF sprach sie von häuslicher Gewalt. Diese könne durch Isolation und finanzielle Sorgen in der Corona-Krise verstärkt werden. Wirklich?
Es sei wichtig für die Opfer zu wissen, dass sie das Haus verlassen dürfen. Das sei ein triftiger Grund. Phhh. Die Hilfe-Hotlines seien ebenso erreichbar und würden ausgebaut. Zudem gebe es ab dem 1. April einen Zuschlag von bis zu 185 Euro für arme Familien oder solche mit schweren Einkommenseinbrüchen. Das bedeutet, dass die finanziellen Sorgen ein großes Stück abgefedert werden. Vorausgesetzt, der Schläger*in lässt den Computer ganz, denn der Zuschlag werde digital bearbeitet. Teufelskreis.
COMPACT 4/2020: Sie kommen! Die neue Asylflut im Schatten von CoronaCorona-Notstand und neue Asylflut: COMPACT-Magazin hat dieses Mal zwei Schwerpunkte. – Im Schatten der Corona-Krise braut sich ein Migrationssturm an der EU-Außengrenze zur Türkei zusammen. Machthaber Erdogan will Hunderttausende mobilisieren, um Europa gefügig zu machen – und die CDU wackelt schon wieder bedenklich. Erschwerend kommt hinzu, dass die Bundesrepublik wegen des Virus‘ geschwächt ist – weniger medizinisch als politisch: Deutschland wird abgeschaltet, die Wirtschaft fällt ins Koma. Über „Corona, Crash und Chaos“ schreiben in COMPACT 4/2020 der Ökonom Markus Krall („Todes-Virus für den Euro“), der Lungenspezialist Dr. Helge Bischoff („Drei Monate, in denen es eng wird“) und der Querdenker Oliver Janich („Keine Panik!“). Chefredakteur Jürgen Elsässer beschreibt die Triebkräfte der „Corona-Diktatur“. Hier bestellen.
In Kenia floriert derweil der Schwarzmarkt. Klar. Was sonst? Auf einem Flughafen des ostafrikanischen Landes ist eine Millionen-Lieferung an Atemschutzmasken für Deutschland abhanden gekommen. Die Masken vom Typ FFP2 mit Partikelfilter hätten am 20. März in Deutschland eintreffen sollen. Hätten. Insider vermuten Diebstahl oder ein besseres Angebot. Egal. Wir nehmen dafür bestimmt was anderes. Glücklicherweise sei noch kein Geld geflossen. Sagt wer?
Italien ist anders. Die italienischen Behörden haben fast 2000 Beatmungsgeräte sowie die dazu gehörigen Masken und Schläuche auf einem Lastwagen entdeckt und sichergestellt. Die für die Italiener notwendigen medizinischen Utensilien waren schon fast auf dem Weg nach Griechenland.
Hädd’mrs ni; gönnd’mrs ni!

Über den Autor

Avatar

26 Kommentare

  1. Avatar
    HEINRICH WILHELM am

    Wenn man den Nachrichten glauben darf, haben die Belgier 6 Mill. Mundmasken in 2019 entsorgt. Jetzt suchen sie welche.
    Dummheit als chronische EU-Krankheit??

  2. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Es spiegelt … -nur- in erbärmlicher Weise, die Unfähigkeit der Polit-Versager … in Givemoney Fresse Halten, wider 😉

  3. Avatar

    @Schutzmasken: die „Leuchten“ vom RKI empfehlen jetzt die Masken zu waschen. Dann sind diese zwar fast sinnlos, aber man(n) hat was getan. In vielen Zahnarztpraxen, bei den Pflegediensten, Physiotherapeuten fehlt es seit Wochen an allem!! Seifenwasser soll helfen! Schön, dass Dräger Masken nach Afrika schickt, obwohl diese hier überall fehlen. Das Grüne in Person von Frau „Menschengeschenk“ G.-E. forderte ja noch heute „wir“ sollten die Ärmsten nicht vergessen. Diese bleiben scheinbar zu Hause in Afrika, weil sicherer als in Europa, außerdem wird es mit der Geldverschickung in die Heimat schwieriger, die Tafeln haben zu. Der Moslem in Afghanistan tötet mal eben ein paar Andersgläubige, das zum Thema Solidarität. Nun halte ich den Islam für ein größeres Problem für die Menschheit als Corona. Ist das nun Nazi?

  4. Avatar
    Spotttölpel am

    Also liebe Leutz, gestern erst wurde Herrn Grupp die goldene Corona-Nähnadel mit Feinripp verliehen und Compact sicherte sich die Filmrechte an "Grupps Liste".

    Alter Schwede, Deutschland importiert Schutzmasken aus Afrika? Was "Entwicklungshilfe" so alles erreicht.

    Und nochmal, zu deutschen Schildbürgern. Jedes brasilianische Favela-Kind hat mehr Grips als der Michel und trägt ein Tuch vorm Gesicht. Hat exakt die gleiche Wirkung, wie selbstgenähnte Baumwollmasken made in Doofland. Bevor Michel nicht mindestens 20,- Eur ausgeben darf, sein maßgeschneiderter Mundschutz nicht in passender Größe und Farbe verfügbar ist, stirbt die deutsche Intelligenzbestie lieber. Was für eine Lachnummer! Wir Deutschen sind mittlerweile so was wie die Ostfriesen der ganzen Welt!

      • Avatar
        Spotttölpel am

        Schon lange.

        War früh unterwegs, hab Verwandte besucht und gleich noch Schulden für meinen Opa eingetrieben. 😉

        s.u.

  5. Avatar
    Marques del Puerto am

    Servus,

    mit der häuslicher Gewalt da hat die Giraffe…ääh Giffey schon recht. Meine Domina, äää meine liebe Frau ist auch schon seit 2 Wochen zu Hause und drangsaliert mich seitdem mit niedrigen Arbeiten. Garten aufräumen, Rasentraktor heile machen, Hecke schneiden, Tanzsaal streichen, Parkett verlegen usw. usw…
    Angeblich sollen wir im Sommer 2020 ja mal wieder feiern dürfen.
    Mein Reden schon immer, Männer müssen auch mal raus dürfen um sich zu retten, rufe da nachher gleich mal an bei der Hotline. Hoffe mal Franzi ist persönlich dran, diese geile SPD Schnalle… *g*

    Mit besten Grüssen von einem Notleidenden …

    • Avatar
      Spotttölpel am

      Geheimtip:

      Alles komplett weiß fliesen (auch den Garten). Da sieht man jedes Staubkorn und Hilde hat immer Beschäftigung. 😉

      • Avatar
        Erklärbär am

        Falsch. Als mir die ersten Barthaare spriesten sagte mein Opa zu mir: Junge wenn du mal heiratest musst du jedes Jahr 1 Ha Ackerland dazu kaufen und deiner Frau ein Kind machen. Ich begriff nicht sofort-aber später.

      • Avatar
        Spotttölpel am

        Ach, Zufälle gibt das…..

        Mein Opa (Großgrundbesitzer) erzählte mir neulich, dass ich eine recht große Verwandschaft habe. Auch verkauft er einem Bauern jedes Jahr ein Stück Land. Seine frau backt sehr guten Kuchen und zahlt auch immer in bar.

    • Avatar

      Verehrter Marques, laß Dich nicht drangsalieren, keinen Stumpfsinn brüten , werde kreativ ! Ich habe z.B. zusammen mit Heidi ein Startup gegründet. Schon davon gehört ? Lautet " Wirkaufendeincoronavirus" , sind schon in der Werbung (guckst Du das hübsche Mädel !). Hilfsantrag an die DKB wurde gestellt. Heute kam Zusage von Dickbacke, morgen werden 50 000 Euronen auf Konto sein, ganz unbürokratisch. Haben allerdings verschwiegen, daß unser wirklicher Geschäftssitz im Kosowo liegt, merkt doch keiner !
      Werde doch auch aktiv !

      • Avatar
        Marques del Puerto am

        Ach mein lieber Otto, bei mir ist es noch viel schlimmer als gedacht. 200 Spendenaufrufe pro Tag erreichen mich, von 50 Euro bis 5 Millionen für abgebrannte Schauspielerinnen aus Deutschland.
        Die meisten schicke ich aber nach Hause, außer Compact die bekommen immer was. Und wenn es ein guter Traubensaft auch Spanien ist aus dem besten Weinanbaugebiet der Welt.
        Dummerweise arbeite ich mit keinen Banken mehr zusammen, wir zahlen hier mit Gold, Pferden und AK 47 für die Revolution… *g*
        Und ein entscheidender Punkt ist, eine Hand wäscht die andere und beide das Gesicht. Oft mehr wert als Goldtaler…
        Bleiben Sie gesund und teilen die 50 Schleifen gerecht auf …
        Mit besten Grüssen
        der Marques

  6. Avatar

    Ruda Puda könnte seine regenbogenfarbenen Schutzmasken nach Island exportieren.
    Dort besteht großer Bedarf, denn es sollen auf der Eisinsel schon 40 Mutationen von
    Coronaviren entdeckt worden sein.
    Übrigens: Russischer Experte enttäuscht Klimaretter. Der will herausgefunden haben,
    dass die Pandemie die Erderwärmung nicht aufhalten wird.
    Wahrscheinlich sind die Viren gegen das schröckliche Giftgas CO² immun.

  7. Avatar

    Egal, ob ich Giffey, Altmaier oder die Raute des Grauens sprechen sehe, möchte ich aus der kommunikativen Ebene herabsteigen und die Wähler anbrüllen ( die CDU soll ja schon wieder 5 Punkte in der Wählergunst zugelegt haben ),.
    Wenn 80% der geistigen Tiefflieger ihre größten geistigen Tiefflieger an die Spitze wählen, brauchen sie jetzt nicht die Nase zuhalten, weil es gewaltig stinkt ! Aus geistigen Tieffliegern kommt nun mal nur geistiger Dünnschiss !

    • Avatar

      Merkels Abnickwähler sind alles RisikoCorona Kandidaten …… Vielleicht werden noch schnell die Wahlhelfer losgeschickt mit der Wahlurne ,bevor die die blühenden Landschaften der Gutmenschen verlassen ……

      Hoffentlich nippeln wir nicht alle ab , und Merkel sitzt mit ihren Wunderheiligen alleine im Thronsaal , und keiner von denen will arbeiten,oder saubermachen……

  8. Avatar

    So schön das alles für den Moment ist … 1923 war eine ähnliche Situation. Da die Franzosen ihre Reparationszahlungen nicht kriegten, haben sie die gesamte Kohleproduktion des Ruhrgebiets beschlagnahmt und die Bergarbeiter nicht dafür bezahlt. Die Bezahlung (ohne Gegenleistung, die kam ja nach F.) übernahm die Reichsregierung, das Geld dafür wurde gedruckt! Die Folge war die Inflation!
    Auch jetzt muß das irgendwann bezahlt werden oder es läuft auf eine Inflation und damit Enteignung der Sparer hinaus.
    Gerade die, die man jetzt mit den Maßnahmen zu retten gedenkt, werden kaum etwas zum Überwinden der Wirtschaftskriese beitragen (können). Die Last tragen die Jungen und Gesunden – und das möglw. noch für Jahrzehnte. Auch der Zusammenbruch des Euro und eine Währungsreform ist wahrscheinlich. Im Unterschied zu 1948 hat man aber mit den für die Wirtschaft verheerenden Maßnahmen gerade die gerettet, die einen Neustart ala Wirtschaftswunder durch ihren sozialen Ballast verhindern.

    • Avatar
      Spotttölpel am

      Was würde nur Freud vermuten, wenn ausnahmslos jeder Kommentar einer (älteren?) frau immer und immer und immer wieder nur um das Thema "alt und jung" / "Mann und frau" kreist?

    • Avatar

      Die Last tragen die, die meinten, dass Geld und Rente sicher seien.

      Die Jungen und Gesunden fangen nach dem Crash neu an.

  9. Avatar
    heidi heidegger am

    Giffey argumentiert hier ja fast linksradikal, ey! Ja-weil manche geschichts-gesellschaftsvergessene Hartkernfeministinnen räppen Blödsinn wie: Geld und Stand spielt keine Rolle bei den *sicky wife beaters*..eben doch: statistisch gesehen muss die Polente wg. häusl. Gewalt viel weniger in die VillenViertel/Professorenhaushalte ströhmen als in die ProletenMietskasernen, weil der Prof sich mit/an seinen Erstsemesterinnen austoben kann oder ins Puff geht, und das kann der geldknappe Proll eben nicht (*Frust wegficken* usw., sorry), hah!

  10. Avatar

    Die hätte Mal besser über ihren Dr. referiert.

    Es gab bessere Zeiten, da hätten Journalisten zum Zustandekommen des Dr. Fragen gestellt.

    • Avatar
      Marques del Puerto am

      @ DerGallier,

      hatte sie doch, in der Fachhochschule für Verwaltung und Rechtspflege, referierte sie über ihrem Doktor. *g*
      Der Rest ist somit auch geklärt oder nicht….?!

      MBG

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel