Berlin ähm Brüssel. Bundesinnenminister Horst Seehofer will wieder aus Seenot gerettete „Flüchtlinge“ aus den Umschlaghäfen von Malta und Italien aufnehmen. „Wir werden auch in diesen Fällen Migranten aufnehmen. Die Tatsache, dass es eine Delle gab, liegt schlicht und einfach an der Corona-Entwicklung“, sagte der Rotor für importierte Kriminalität. Malta hatte am Wochenende 400 Illegale an Land gehen lassen, nachdem sie auf kleinen Quarantänebooten mit massiver Gewalt gegen die Schiffsbesatzungen drohten. Toll! BlackLivesMatter!

    Das stand auch auf den Trikots der Eintracht Frankfurt im DFB-Halbfinale gegen den FC Bayern München. „Die Geschichte von Eintracht Frankfurt ist geprägt von Weltoffenheit und Völkerverständigung“, sagte Vorstandsmitglied Axel Hellmann. Nun ja. Ich bin kein Fußball-Experte, aber irgendwie fehlt mir hier noch der Regenbogen. Das sieht der Verein anders. Im Zuge des Spieltages wurden die Social-Media-Kanäle vorrangig mit schwarz-weiß Bildern bespielt. Auch gut. Der Ball ist es ja auch. Zumindest früher.

    Zurück zum Regenbogen. Der wird am 27. Juni in Berlin zelebriert. Aktivisten aus der Community von Schwulen, Lesben und Queers kündigen eine Demonstration zum Christopher-Street-Day (CSD) an. Eigentlich sollte diese am 25. Juli wegen Corona größtenteils nur online stattfinden. Die Veranstalter der neuen Demo schreiben, dass Diskriminierung gegen LGBTIQ dort bekämpft werden müsse, wo sie geschieht. Hmm. Im Iran schon mal nicht. Ob schwarzes Latex unter „BLM“ zählt?

    Die Türkische Gemeinde Berlin hat mit beiden nicht wirklich was zu tun. Die kocht ihre eigene Suppe. Seit Jahrzehnten! Ihr kommt die neue Welle gegen Rassismus sehr entgegen. Gewürzt mit dem neuen Polizeigesetz nahezu ideal! Egal. Die SPD-Vorsitzende Saskia Esken erhält vom Vorsitzenden der Teppich-, Gebrauchtwagen- und Rauchkrauthändler, Gokay Sofuoglu, Unterstützung in ihrer Behauptung, dass es in Deutschland einen latenten Rassismus in den Reihen der Sicherheitskräfte gebe. Starker Tobak! „Wer sich rassistisch äußert, sollte auch Sanktionen erfahren“, mahnte Sofuoglu. Aishe weiß das schon lange.

    Unsere Neue: Mal wieder extrem lesenswert – und mit einem Abo von COMPACT-Digital+ können Sie bequem alle Artikel unseres Titelthemas „Der Impfdiktator – Wie gefährlich ist Bill Gates?“ aus der aktuellen Juniausgabe online lesen, wo immer Sie sind. Mit dem Abo sichern Sie sich außerdem zahlreiche weitere Vorteile wie etwa die kostenlose Zustellung Ihres Magazins. Neben dem digitalen Zugriff auf Artikel aus dem COMPACT-Magazin schon vor Erscheinen der Druckausgabe sichern Sie sich auch das Archiv mit allen früheren COMPACT-Ausgaben. Außerdem erhalten Sie freien Eintritt bei allen Veranstaltungen von COMPACT-Live und erhalten 50 Prozent Rabatt bei den Konferenzen. Nicht verpassen! Jetzt hier erhältlich

    Apropos rassistisch: Der Demographie-Beauftragte von Baden-Württemberg, Thaddäus Kunzmann von der CDU, benannte den neuen Heiligen George Floyd aus Minneapolis in den USA als das, was er ist ähm war. Ein Gewaltverbrecher. „Niemand von uns wollte ihm in der Nacht begegnen“, schrieb er auf seinem Privat-Account. Ich erweitere die Aussage für meine Auffassung um den Tag. Kurz gesagt NIE! Der SPD-Generalsekretär vom Ländle, Sascha Binder, forderte daraufhin am Montag seinen Rücktritt! Hmm. Was will er damit, wenn er offensichtlich zu blöd zum Fahrradfahren ist? Fragen über Fragen.

    31 Kommentare

    1. Aktivistin gegen Antifaschismus – das liest man im ÖRR. Mann kann auch Al Capone als Aktivisten für freie Marktwirtschaft bezeichnen und Pol Pot als Menschenrechtsaktivisten. Das ist Szenesprache im ÖRR.
      Die Antifa-Organisationen sind Kaderorganisationen des Bundestags – die werden geduldet. Die greifen nicht die neoliberale SPD an oder die neoliberalen Grünen, die gemeinsam die Börse dereguliert haben – ein menschenverachtendes Verbrechen in den Augen von Antikapitalisten -, die Antifa beschützt sogar die kapitalistische CDU mit ihrer Nähe zu Josef Ackermann (Deutsche Bank).
      Von Rot bis Schwarz gibt es eine Komplizenschaft mit der Antifa.
      70 Jahre Grundgesetz – Zensur ist das Mittel von Despoten. Auf dem Grundgesetz ist sie Parteien und ÖRR aus naheliegenden Gründen "verboten".
      Parteien, ÖRR, BverfG, Justiz – die sind verfassungsfeindlich. Im Bundestag sitzen die meisten Juristen. Die merken das nicht?
      Die stehen neben der Verfassung und zwar deutlich sichtbar. Es gibt kein Gewohnheitsrecht auf Völkerrechtsbruch, Verfassungsfeindlichkeit, Kriminalität.

      Ich meine, es geht nicht darum, überall seinen schlauen Senf dazuzugeben.
      Lass uns drüber diskutieren, oder, ich sehe das aber anders. Das Niveau muß man hinter sich haben.

    2. Warum auch nicht Cristopherstreetday im Freien? Die Herren auf dem Photo sehen nicht so aus, als ob sie stark Übergewichtig wären, also werden sie durch Corona ohnehin nicht gefährdet. Gestern habe ich einen Artikel, sozusagen Abschlußbericht zu Corona gelesen, demnach sind folgende Personen besonders gefährdet: Uralte mit ohnehin schlechtem Allgemeinzustand, Krebskranke mit Chemo, Transplantierte aber vor allem Dickleibige. Letztere stellen 70% der Toten.
      Die ganzen Coronamaßnahmen waren also für Normalos völlig überflüssig! Und den Cristopherstreetday über Corona auszuhebeln geht so nicht!
      Die Folgen des Lockdowns sind erheblich schädlicher und auch tödlicher, noch in Zukunft, als Corona selbst.

    3. HERBERT WEISS an

      In unserem Kurhotel (1992/93) für sich als Asylbewerber nennende Osteuropäer und Afrikaner gab es so manche illustre Typen. Hatte eigentlich mit niemandem ein echtes Problem, obwohl es durchaus einige gab, denen der Boden in der Heimat zu heiß geworden war. Dennoch oder auch deshalb kann ich Thaddäus Kunzmann verstehen. Wer diesen George Floyd zum Heiligen erheben will, war wohl mal als Kind zu heiß gebadet worden. Eine rechtsstaatliche Aufarbeitung dieses Falles ist notwendig und richtig; dabei sollte man es aber auch belassen.

      Sollen die warmen Brüder ihren CSD feiern. Manchmal bin ich ganz froh, außerhalb des Berliner Stadtgebietes zu wohnen…

      • COMPACT: Von welchen “schönen Kommentare(n)” reden Sie schon wieder? Was ist unauffindbar? Sagen Sie endlich mal genau, was Sie wollen. bleiben.

    4. stolzer schwarzer an

      Janichs aktuelles Video ist leider voller Fehler. Einer davon: Seine Kritik an #DefundThePolice. Das NYPD verfügt über ein jährliches (!) Budget von 6 Mrd. Dollar! 1% davon sind 60 Mio.! Logisch, dass man denen die Kohle wegnehmen muss.

    5. Jeder hasst die Antifa an

      Der Polizist der in Zukunft einen krimminellen Ausländer festnimmt bekommt ein Verfahren wegen Rassismus an den Hals, also wird er nur noch Jagd auf unschuldige Deutsche Autofahrer machen zwecks abzocke die machen ja auch keinen Aufstand, wie die eingefallenen Kulturbereicherer, da greift man schon gerne mal hart durch

    6. Sind die auf dem Bild da jetzt eigentlich … ‘gut trainiert’ … oder einfach ‘ausgemergelt’ – vielleicht aufgrund einer in diesen Kreisen typischen Krankheit??

      • Jeder hasst die Antifa an

        Die sind schon gezeichnet von Aids und Corona.,wenn du denen begegnest dann immer mit Rücken zur Wand

      • heidi heidegger an

        Das ist doch ein Klischée, ein Klischée! In dieser Subkultur jibbett die *Bären* (so Bud Spencer Typen) und die *flinken Jungs* und die *kessen Väter*..äh, nein das war vor 100 Jahren bei die Weiberzz..die LederBurschen jibbett auch noch mit PolizeiUniformFimmel (aber nicht die 70/80er Jahre Uniformen in Bd.Wttmbg./grün+sandfarben..*ääärghs*)..*Indianer* jibbett aber nur in der Bänd YMCA oder war Winnetou etwa auch nicht ganz sauber, häh? Gojko Mitić ist anzunehm’ jedenfalls zuu männlich, um hetero zu sein/wenn er das liest bin ich tot! Deshalb: *zacknweg*

        • Jeder hasst die Antifa an

          Wenn diese Typen mal bei dir anrücken klebe vorher deinen Ziegen ein Pflaster auf den Arsch sonst bekommen die Aids.hihi zacknwech

        • heidi heidegger an

          OT-Nachtrag zu schwarzer Hautfarbe:

          Immanuel Kant und Carl v. ²Liné hatten es ja mit den Rassen vor 200 Jahren, ja? Also ich glaube, ich bin ein weisser Neger, denn ²*dabei wurde zum Beispiel der weißen Europaeus als sanguinisch und muskulös und der schwarzen Afer als phlegmatisch und schlaff bezeichnet..*

          Es geht im weiteren Sinne auch um Vitamin B und D: -> weisse schwangere Frauen gehören nicht an den Sommerstrand und werden von der Hobbybademeisterin heidi auch verscheucht wg. ditt mögl. Fehlbildungen d. Fötus und der Schwarze in Europa bekommt Vitamin D Pülverchen von unsamm José Fitt eh empfohlen und von ditt heidi auch wg. UV-Strahlung, die nicht durch die schwarze Haut dringt. voilá!

        • heidi heidegger an

          Teil 2

          ohjé, fällt mir gerade noch ein, 100 Jahre nach Kant hatte es Rudi Steiner (Vollanthroposoph) immer noch mit seinen "WurzelRassään"..gut nacht, Marie!

      • Marques del Puerto an

        *Oddo der Grotte,
        ein richtiger guter gesunder Ar****f*** hält Körper und Geist zusammen. Das wussten schon die Römer…. ääh Griechen.
        Ich kannte man ne Griechin, Heiliger das war 1997 auf Rhodos, da war ich noch jung und schön, jetzt nur noch schön. Die hat mir mal Griechisch richtig gezeigt, dummerweise lag ich da auf der Holzbank und nicht sie…. *g*
        Mit besten Grüssen

    7. Vielleicht sollte dieser Esken mal jemand sagen das die Bürger dieses Landes ihr latentes Versagen vorwerfen….. dieser Tage bummeln sich so viele Nieten im Bundestag wie noch nie zuvor….. gibt es überhaupt noch fähige Politiker in diesem Land?

      • Ähm fähige Politiker gibt es nur noch selten, in diesem Land. Man benötigt ja auch keine Berufsbildung für. Claudia Roth ist feradezu das Paradebeispiel. Das einzige was benötigt wird sind Fürsprecher aus der Wirtschaft und andere Politiker, welche dich in die Polsition heben, um deren Agenda durchzusetzen. Man muss auch keine Ahnung von Gesetzesentwürfen haben, die bringen Wirtschaftslobbiiesten zum Gesprächstermin ja gleich mit. Eine Unterschrift zur unter dem Gesetzes ist dann nur notwendig. Ich beende jetzt Sarkasmus, aber bei dem einen oder anderem Politker wird das schon zutreffen. Keine Ahnung von der Materie?, scheissegal Bankkaufmann geht auch als Gesundheitsminister durch.

    8. DerSchnitter_Maxx an

      Die Widerspiegelung der/von Geistesgestörtheit – sonst nix ;)

        • heidi heidegger an

          Frechheit, das darf s o nur JE schreibään, früher als mal einer Lenin od. Karl Marx unfair kam, im anderen Forum war das wenn ich richtig erinnere..tia-isso!

          Live is Life (DJ Ötzi, Hermes House Band · 2017)

    9. heidi heidegger an

      Teil 2

      zu Floyd..ditt heidi beschreibt/raunt nur ohne zu werten: *Polizist Derek Chauvin sitzt im Gefängnis und muss sich wegen Totschlags und „Mordes dritten Grades“ verantworten.* Also ‘ne Raumkapsel wäre besser für ihn und seine Überlebenschancen und seine Ex findet evtl. auch nie wieder einen Versorger mit Krankenkasse und allem drummidranni..also: 3 Leben quasi futsch! d-d-ditt ist ja fast griechisch-tragisch, oder-häh?

    10. Sachsendreier an

      Liebes COMPACT-Team, dieses Foto ist eklig. Sorry, aber als Nachkriegsgeborener kann man eben schlecht aus seiner Haut und ehrlich sein zugeben, dass man nichts von so einer Fleischbeschau hält. Es sei denn, es sind allesamt Stricher und machen für ihr Gewerbe Werbung, doch bleibt halt trotzdem ein schaler Nachgeschmack wegen der öffentlichen Präsenz. Sollte dieses Jahr trotz der Corona-Beschränkungen die Schwulen-Paraden statt finden, werden wir zwar den Kopf schütteln, aber nichts dagegen tun können. Sollten sich bei dem Trubel etliche Beteiligte anstecken, dann müssen nicht nur sie, sondern ihre Verwandten, Bekannten und Nachbarn, eventuell Wohnbezirke, mit den Folgen klar kommen.

      • Marques del Puerto an

        Lieber Sachsendreier, Sie rennen bei Compact nur offene Türen ein, aber für den Beitrag von Ute war das hier das beste Bild um den CSD zu präsentieren.
        Zur Auswahl gab es noch Volker Beck mit Dübel im Mund und schwarzen Mantel an mit nichts drunter auf dem Berliner Abenteuer- und Bauspielplatz "Forcki" oder auch Hans-Christian Ströbele auf dem Fahrrad von seinem Vater ohne Sattel nur auf der Stange sozusagen.
        Das Compact Team entschied sich somit für das hier wesentliche Nutzer freundliche Bild mit den Weichpflaumen ohne Brusthaar.

        Mit besten Grüssen
        der Marques

    11. heidi heidegger an

      ja *seufz*, meine SGE isch alles andere als hasenrein, aber schauen wir was die *11 FREUNDE* (linksradikales äh -liberales FussballerBlättle) dazu sagään:

      — Als der Fuß­ball Ende des 19. Jahr­hun­derts nach Deutsch­land kam, wurde das eng­li­sche Spiel von vielen eta­blierten Bür­gern ver­ächt­lich als ​„Fuß­lüm­melei“ und ​„eng­li­sche Krank­heit“ abge­lehnt. Die alten Eliten standen ihm kri­tisch gegen­über, weil der neue Fuß­ball­sport welt­offen, tole­rant und inter­na­tional aus­ge­richtet war. Er bot im Gegen­satz zum bis dahin domi­nie­renden Turnen, das Jugend­liche mit mili­tä­ri­schem Drill und in streng deutsch­na­tio­naler Gesin­nung erzog, indi­vi­du­elle Bewe­gungs- und Ent­fal­tungs­mög­lich­keiten.. —

      • Wenn ein Hund einem anderem Hund am Hintern schnüffelt,bekommt er mehr Sachinformationen,als ein Mensch,der die Öffentlich-Rechtlichen schaut…

        • heidi heidegger an

          LOL unangreifbar geräppt, ich kucke eh nur VOX (²Alexander Kluge und der unvermeidliche Helge Schneider), hängt mir aber auch schon irgendwo und *medical detectives* wiederholt sich zuu oft, achach..

          ²Mit der Gründung der dctp (Development Company for Television Program) 1987 gelang es ihm, eine Plattform für unabhängige Programme im deutschen Privatfernsehen zu schaffen.

    12. Jeder hasst die Antifa an

      Bei diesem Eintracht Präsidenten ein AfD Hasser übelster Sorte, würde es eine nicht wundern wenn die Spieler mit Regenbogentrikot und rosa Tutu auflaufen müssten der Fußball, das hat man in den letzten Tagen gesehen, muss immer mehr für Politpossen für Linke und Grüne Schxxxparolen herhalten.

    13. Jeder hasst die Antifa an

      Diese Schwxxteln verbreiten erst Aids und jetzt noch Corona diesen Irren Zirkus sollte man gar nicht zulassen.

      • @jeder: Bitte nicht auch hier Verbote für dieses oder jenes fordern. Der Mensch muß diese Veranstaltungen nicht mögen. Es erinnert sehr an die Karnevalsumzüge, die ja glücklicherweise auch nur regional stattfinden. Der Deutsche mag halt „Brot und Spiele“. Da es zukünftig mit dem Brot etwas knapper werden wird, nicht zuletzt wegen des f…down, müssen halt die Spiele ausgeweitet werden. Das Grüne möchte mit der Kanzlerin auf Lebenszeit ins Bett, keine schöne Vorstellung am Morgen, also wird das Wahlvieh abgelenkt. Wenn die Rosenmontagsumzüge der Schwulen, Lesben und allen anderen mir unbekannten Geschlechtern stattfinden, könnte es sein, dass auch die Patriot*innen, Coronaleugner*innen, Verschwörungstheoretiker*innen, Angler*innen wieder auf die Straßen dürfen. Alte Frauen und Männer werden nicht mehr von der Polizei abgeführt und es ist wieder Leben in den Straßen.