Utes MoMa, 27.8.: Bayern-Radio empfiehlt, von Maskenpflicht Befreite mit Armbinde zu kennzeichnen

29
Berlin. Die Geisel der Hauptstadt übertrifft sich selbst. Der amtierende ähm regierende Bürgermeister mit SPD-Parteibuch, Andreas Geisel, verbietet kurzerhand die geplanten Demonstrationen am nächsten Wochenende.
„Das ist keine Entscheidung gegen die Versammlungsfreiheit, sondern eine Entscheidung für den Infektionsschutz“, teilte er aus der Senatsverwaltung für Inneres und Sport mit. Das ist sehr vorausschauend von dem Genossen! Er weiß schon jetzt, was passiert. Klar. Er warnt ja schon seit Wochen vor Reichsbürgern, Verschwörungstheoretikern, Corona-Leugnern und natürlich Rechtsextremisten, welche den friedlichen Protest unterwandern: „Der Staat lässt sich nicht an der Nase herumführen.“
Seltsam. Bei seinen Freunden aus dem linken Spektrum oder den Halbgewalkten von BLM hat er die Bedenken bezüglich des Infektionsrisikos für die Teilnehmer oder die Polizisten nicht. Egal. Noch ist das letzte Wort nicht gesprochen. Selbst wenn, dürfte das kein Hindernis für einen Berlinbesuch darstellen. Ich wollte schon lange mal wieder hin.
Übrigens bleiben die Gegenproteste weiterhin erlaubt. Klar, die Aktivisten sind ja von jeher vermummt.
Die gewaltbereiten aber meist „korrekt“ Vermummten im Friedrichshainer autonomen Wohnprojekt „Liebig 34“ sollen trotzdem geräumt werden. Das hat das Berliner Landgericht mal wieder angeordnet. Das Haus gilt als eines der letzten Symbole der linksradikalen Szene. Die Besitzerinnen bezeichnen sich als „anarcha-queer-feministisches Hausprojekt“. Das Gericht verschwieg allerdings die Jahreszahl der Räumung. Egal. Bunt halt. Geliefert wie gewählt.
In Düsseldorf sollte das erste Großkonzert seit der Corona-„Pandemie“ am 4. September geliefert werden. Von 13.000 verfügbaren Karten waren bisher nur 7000 verkauft worden. Komisch. Da hatten die Veranstalter mit Sarah Connor wohl mal nicht den richtigen Riecher. Das Konzert soll im Herbst nachgeholt werden. Naja. Da hat sie noch genug Zeit, um die deutsche Hymne fehlerfrei zu lernen. Die Zeiten können sich schnell ändern. Ich freu mich schon auf die Ausreden. Aber bis zum großen Gong-Schlag fließt wahrscheinlich noch viel Wasser den Rhein runter.

Nicht verpassen: „Q wie Querdenker: Stürzt die Freiheitsbewegung die Corona-Diktatur?“ ist das Titelthema der COMPACT-Ausgabe September 2020.

Aus dem Inhaltsverzeichnis: Revolution der Herzen: Stürzen Querdenker die Corona-Diktatur? Von J. Elsässer *** Das System wankt: Die Lügen sind zu offensichtlich. Von O. Janich *** Gesichter der Freiheitsbewegung: Christ, Buddhist, Schamane *** «Bin bereit, die Konsequenzen zu tragen»: Weltmeister Thomas Berthold im Gespräch *** Corona-Rebellen und Patrioten: Warum die Rechte jetzt nicht verschlafen darf. Von Martin Sellner *** Q und seine Cyberkrieger: Das Geheimnis von Trumps Orakel *** Europa wacht auf – wann folgen wir? Ron Paul über die Querdenker in Berlin.

Radio Gong 96.3 aus Bayern fragt seine Hörerschaft ernsthaft, ob Menschen, welche ärztlich von der Maskenpflicht befreit sind, mit einer speziellen Kennzeichnung zu versehen sind. Das soll anfeindende Kommentare vermeiden. Eine Armbinde wurde als adäquates Accessoire vom Sender vorgeschlagen. Tja, die Zeiten ähneln sich immer mehr.

29. August: Auf nach Berlin! Zum „Fest der Freiheit“!

Hätten die DDR-Bürger 1989 vor ihren Aufmärschen den Apparatschik um Erlaubnis gefragt, stünde die Mauer heute noch. Demonstrationsfreiheit ist keine von den Herrschenden gewährte Gnade, sondern verbrieftes Recht! Von daher und jetzt erst recht: Am 29. 8. auf die Straßen von Berlin. Kommt zum Auftakt am Vorabend (ab 18 Uhr) vor den Reichstag. COMPACT hat prominente Redner eingeladen. Zur Vorbereitung: „Querdenker – Stürzt die Freiheitsbewegung die Corona-Diktatur?“ in COMPACT 9/2020.

Über den Autor

Avatar

29 Kommentare

  1. Avatar
    Vollstreckers Wärter am

    Durch Corona kommt ein so unterirdisches intellektuelles Niveau beim sog patriotischen, queerdenkenden Widerstand zutage, daß alle Illusionen wie Seifenblasen zerplatzen.

  2. Avatar
    Vollstreckers Wärter am

    Könnte mir mal ein ARZT 5 Diagnosen nennen (pychische Störungen ausgenommen) die es angezeigt sein lassen,vom Tragen einer Maske abzuraten?

    • Avatar

      Baumwollmasken zum Schutz vor 30nm kleine Viren? Welcher (seriöse) Arzt empfiehlt das?
      Dein humanistischer Rettungsplan hat bei Pest und Spanischer Grippe leider (nachweislich!!!) auch nicht wirklich geholfen, obwohl sie damals nicht mal halb so massenkonzentriert aufeiandergluckten wie heutzutage. Was ist diesmal anders? Partnerlookmasken, Adidaslogo? Kram deine Geschichtskenntnisse raus und erleuchte uns,…sachlich, faktisch.

      Lass dir einfaches Basiswissen gelegentlich vom echten Blutkonserven-Arzt erklären. Auch gleich die Mortalität im Verhältnis zur Grippe. Jeder nicht geistig überstrapazierte der (RKI) Zahlen lesen kann weiß mittlerweile, welche Art "Pandemie" hier wütet. Rotzlappengläubige stooges wie deinereiner würden eine echte garantiert nicht überleben. "Mit Schlüpfer bist du sicher", sagte der Hofnarr, dann trank der Gläubige vom schweren Wasser.

  3. Avatar

    Innenminister Andreas Geisel ein Stasi-Mann ?

    Geisel besuchte von 1972 bis 1982 eine polytechnische Oberschule in Ost-Berlin und absolvierte anschließend bis 1985 eine Berufsausbildung mit Abitur zum Facharbeiter für Nachrichtentechnik in Neubrandenburg.

    Von 1985 bis 1986 arbeitete er als Fernmeldetechniker bei der Deutschen Post der DDR/Fernsprechamt in Berlin. Ab 1986 besuchte Geisel die Hochschule für Verkehrswesen „Friedrich List“ in Dresden und absolvierte dort bis 1990 eine Ausbildung mit dem Schwerpunkt Ökonomie des Nachrichtenwesens, die er als Diplomökonom abschloss.

    Solche aus westlicher Sicht scheinbar harmlosen Posten und Ausbildungen waren in dem totalitären Überwachungsstaat DDR immer mit MFS-Tätigkeit verbunden.

    Habe ihn mal als Bausenator erlebt, ein Soziopath, der perfekt zum MFS passen würde.

  4. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Die können mich mal … diese geistig-minderbemittelten, geistesgestörten, Volltrottel ! 😉

    Fahrt zur Hölle … allesamt – damed … darin befinden wir uns ja alle bereits 😉

  5. Avatar

    Alle quaken von Rääächts zum bleuen uns die Sippenhaft schon mit der Muttermilch ein, aber wollen jetzt wieder Menschen mit einer Armbinde stigmatisieren. Wir sollten doch wissen, wohin so etwas geführt hat!

  6. Avatar
    HEINRICH WILHELM am

    „Der Staat lässt sich nicht an der Nase herumführen.“ Typische Argumentation diktatorisch orientierter Sozen. Denn der Staat darf kein dem Volk aufgepfropfter Herrschaftsapparat sein. Nein, der Staat gehört nicht den fettgefressenen Bonzen und Apparatschiks mit ihrer Vollkasko-Mentalität. Art. 20 (2): "Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus." Eben nicht von irgendwelchen Parteien und schon gar nicht vom fülligen SPD-Geisel. Art. 20 (4) bekommt immense Bedeutung, wenn Herr Geisel es unternimmt, das zu ändern. Es soll in der Geschichte schon vorgekommen sein, dass solche Herrschaften mitsamt ihrer vollgefurzten Sessel rückstandslos entsorgt wurden.
    Es ist an der Zeit, ernsthaft zu prüfen, ob diese etablierten Parteien überhaupt den Grundsätzen des Art. 21 GG entsprechen. Parteien, deren explizites Ziel die Errichtung des Sozialismus ist, k ö n n e n gar nicht demokratisch sei. Denn Sozialismus, Diktatur und Planwirtschaft als Dreifaltigkeit stehen dem diametral und unvereinbar gegenüber! Und das Godesberger Programm ist doch für Eskens & Co. längst kein Thema mehr!
    Der Staat gehört dringend reformiert, ich meine sogar revolutioniert, so dass er am Ende wieder den Artikeln des GG entsprechen kann.

  7. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Wenn man bei dem Düsseldorfer Konzert gegen Räächts singt und Saure Sosse Fischgestank ein lädt wird das Konzert bestimmt ohne jegliche Auflage sofort gestattet,die ganze Linkskulturell Marxistische Schweine Bande wird sich da ein Stelldich ein geben.

  8. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    DerSender meint doch nicht etwa ein rote Armbinde mit einem schwarzen Kreuz was Haken hat.

  9. Avatar

    Der Verkünder des Demoverbots ……ein alter Stasi-Fachmann !!!!! Es steckt so einem im Blut – immer ein roter menschenverachtender Tschekist zu sein . Der hat mit seinem Vorstoss gegen die Demo zwar für Stunden die Sache aufgehalten …..aber muss sich in einem Bunker verkriechen bevor ihn das Volk zur Rechenschaft auf die Bühne stellt für seine roten alten Stasimethoden.

  10. Avatar

    Gute Idee da die meisten Befreiungen von der Maske eh Gefälligkeitsgutachten sind.

    • Avatar
      Kanonenkugel am

      Rotzlappen nicht widerstandslos tragen bedarf Mut und Intelligenz.
      xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

      • Avatar
        Vollstreckers Wärter am

        Wer ist ein Rotzlappen ? Die Kanonenkugel? Na, wer trägt schon Kanonenkugeln, nicht mal mehr Artilleristen heutzutage.

      • Avatar
        Kanonenkugel am

        xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx??????????????????

        achso, verstehe….hihi…bischen fies ist aber schon.

    • Avatar

      Und bitte nicht die Gefälligkeisgutachten für Mörder, welche Mütter mit Kindern vor Züge stoßen, messern, vergewaltigen und vieles andere mehr!

  11. Avatar
    Björn Sauerhammer am

    Radio Gong 96.3 sitzt in München (vgl. Skyline auf dem Screenshot) und nicht in NRW. Ansonsten wie immer klasse Artikel!

  12. Avatar

    Lepröse im MA mußten eine Klapper tragen, Juden im 3.Reich einen gelben Stern …
    Die sollen den Unsinn schnellstens beenden, auch wenn Herr Spahn seine Spucktücher für 200Mio.€ nicht loskriegt!!! Kinder damit zu belästigen ist schon eine Unverschämtheit! Und das obwohl Kinder von Corona nicht krank werden. Auch sind die Zeiten, als ein Großonkel noch auf freiwilliger Basis bis 90jahren unterrichten durfte, schon lange vorbei! Der Lehrkörper auch nicht besonders gefähdet – außer er hat einen BMI von 40.

    • Avatar
      Kanonenkugel am

      Ein bischen BMI-Corona ist kontraproduktiv. Ein bischen schwanger geht auch nicht. Entweder, oder.

      Ansonsten kommt noch ein Hofnarr auf die Idee, wir wären verpflichtet Risiken einzugehen, um alle tatsächlich Gefährdeten zu schützen.

      Das Dicke, unabhängig von C, generell etwas gefährdeter sind (Herz/Kreislauf, etc), ist ein Binse die man nun nicht auch noch auf Corona zuschneidern muss. Auch beim durchdrücken von Zwangsimpfungen wird immer ganz genau so argumentiert. Schutz von gefährdeten Minderheiten. Organspenden, Internetzensur, etc. immer gleiches Schema.

    • Avatar

      Christen in El Andaluse mußten gelbe Streifen an der Kleidung tragen, durften kein Pferd reiten nur Esel, durften keine Waffen tragen, ihre Aussage war nur halb soviel Wert wie die eines Muselmanen und sie durften sich nicht gegen Angriffe von Muselmanen wehren, denn das bedeutete die sofortige Hinrichtung.
      Wer Ähnlichkeiten zu heute findet, darf sie behalten.

  13. Avatar

    Eine Armbinde , damit auf unschuldige Bürger eingeschlagen wird und Geld erbeutet wird für die linken
    Nichtsnutze

  14. Avatar

    "Staat lässt sich nicht an der Nase herumführen" und genehmigt deshalb die Gegendemos der Linken?
    War doch klar oder etwa nicht?

    • Avatar

      Armbinde"

      Schon mal zu Ende gedacht?
      Die Armbinde wird einen neuen Modehype auslösen, bunt , stylisch.
      Ein neuer Markt wird kreiert.
      Kostspiegel vom Michel bezahlte Berater für Open house Bestellungen unter Vertrag genommen.
      Fälschungen geschützter Marken in Millionenauflage produziert.

      Endlose Knete generiert, Geld was die Schlüsselindustrie nicht mehr erwirtschaftet, weil sie platt gemacht wurde.

      Und alle sind zufrieden.

  15. Avatar
    Rumpelstielz am

    Würde man diesen Politbanditen für jeden dummen Vorschlag und jede dumme Idee die Gehälter kürzen, so wären wir diese Nichtsnutze bald los.

    Im Übrigen bin ich der Meinung, dass auch der öffentlich rechtliche GEZ Lügen-Funk zerschlagen werden muss. wegen der unverschämten Gehälter bei der GEZ Mafia aber auch wegen der belästigenden Hintergrundduselmusik in jeder Sch.. Sendung – als ob die einen noch verhöhnen wollen. Dazu die verbrecherischen Meinungen der GEZ medien, dass alle ü60 Leute weg sollen. Und dem Dreckfunk passiert nichts.

    Bei der Mafia weiß man auch nicht mit wem man zu tun hat – bis auf den Unantastbaren Paten.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel