Utes MoMa, 23.7.: Rassistisch: Fotoautomaten reagieren nicht auf Schwarze!

42
„B“ wie Berliner Besuch oder Bild-Zeitung. Letztere titelte: „Griechenland. Nach Besuch von Heiko Maas: Streitkräfte in Alarmzustand.“ Unglaublich, was der kleine Außenminimister für Auswirkungen auf das Ausland hat!
Sollte man meinen. Aber, nein! Die Türkei kündigte seismische Untersuchungen vor der griechischen Insel Kastellorizo im Mittelmeer für Erdgas-Erkundungen an. Dies sei eine massive Provokation der Türken gegenüber ihren griechischen und zypriotischen Nachbarn. Und das pünktlich zum Griechenland-Besuch vom 53-jährigen Model der SPD für Jugendweihe-Anzüge und Sportschuhe. Unfassbar! In seiner Nebentätigkeit als Linksaußen ähm Außenminister kritisierte der Second-Hand-Primaner das Agieren der Türkei und warnte vor Konsequenzen für die Beziehungen zur Europäischen Union: „Das Völkerrecht muss eingehalten werden. Deswegen sind Fortschritte in den EU-Türkei-Beziehung nur dann möglich, wenn Ankara Provokationen im östlichen Mittelmeer unterlässt.“ Hmm. Lauf, Heiko, lauf!
In Dresden sollen Mitarbeiter der Stadtverwaltung künftig in die Pedale treten. Das sind zumindest die feuchten ähm futuristischen Träume der Grünen im Stadtrat. „Es gibt viele Beispiele aus anderen Städten, wo das gut läuft“, sagte Wolfgang Deppe (65) von den Grünlingen. Der hat doch eindeutig ein „e“ zu viel! Der Finanzbürgermeister Peter Lames (55, SPD) meint dazu: „Meiner Wahrnehmung nach wird in den Kurierfahrzeugen deutlich mehr Post und sonstiges Transportgut befördert, als in ein Lastenfahrrad passt.“ Für gelegentliche Fahrten seien aber Dienst- und Lastenfahrräder mit und ohne Elektromotor bereits im Einsatz. Den Grünen ist das nicht genug. Sie wollen einen Antrag vorbereiten. Ich bin mit bisschen Schadenfreude gespannt.
Apropos Amt. In Hamburg-Altona und Borgfelde reagieren die Foto-Automaten der Führerscheinbehörde nicht auf Menschen mit dunkler Hautfarbe. Die Automaten stammen von der Bundesdruckerei und sind sensibilisiert für biometrische Ablichtungen. Sie erkennen einfach kein Motiv! Die rassistischen Geräte fuhren auch Monate nach den ersten Beschwerden immer noch mit ihrem Objektiv hoch und runter auf der Suche nach einem Motiv. Schließlich wurde doch ausgelöst, aber die Lichtbilder genügten nicht den biometrischen Anforderungen. Sie wurden zudem mit diskriminierenden gelben Ausrufezeichen versehen! Die neue grüne Verkehrsbehörde unter Senator Anjes Tjarks kündigte an, beide Automaten außer Betrieb zu nehmen. Demnächst werden die Ausrufezeichen wahrscheinlich grün! „Finster war’s, der Mond schien helle“, hätte meine Oma gesagt. Ich schmeiß mich wech.

Widerstand: Das Bündnis Querdenken-711 hat mit seinen bundesweiten Unterstützern die Initiative ergriffen: Am 1. August wird unter dem Motto „Das Ende der Pandemie – Der Tag der Freiheit“ in Berlin demonstriert! Zehntausende werden erwartet – was realistisch ist, denn die Initiative Querdenken-711 hat bewiesen, wie Menschen mobilisiert werden können: Bei ihren Kundgebungen in Stuttgart versammelten sich bis zu 30.000 Menschen friedlich und nach den Vorgaben der Behörden. 

 COMPACT hat schon seit Ende Mai Verpflichtungserklärungen zur Teilnahme an einer solch mächtigen Protestkundgebung gesammelt. Bis zum heutigen Tag haben sich 14.079 Bürger mit ihren Namen in die COMPACT-Liste eingetragen – vielen Dank für Ihren Mut! COMPACT hat sich entschlossen, dieses Potential uneigennützig in den Dienst der Bewegung zu stellen und ruft alle dazu auf, am 1. August zur Großdemonstration von Querdenken-711 nach Berlin zu kommen. Gemeinsam sind wir stark! Wir sind das Volk!
Jetzt über alle Aktivitäten informiert bleiben: https://initiative.compact-online.de/
Direkt zum Veranstalter der Demo, „Querdenken-711“, am 1.8. in Berlin geht es hier.
Unsere Sonderausgabe „Corona. Was uns der Staat verschweigt“ gibts hier.
Die portugiesische Gulbenkian-Stiftung schmeißt eine ganze Million Euronen wech. Sie vergibt den Preis für Menschlichkeit mitsamt dem Preisgeld an das verhaltensauffällige Klima-Maskottchen mit Asperger-Syndrom, Greta Thunberg. Warum auch nicht? Dieser Preis wurde dieses Jahr erstmalig verliehen. „Ihr hartnäckiger Kampf für die Veränderung des Status quo dauert an“, sagte der Vorsitzende der Jury, Jorge Sampaio. Stimmt. Die weltweite Wirtschaft ist trotz „Fridays for Future“ und Corona noch nicht ganz tot. Wird schon noch! Was das mit Menschlichkeit zu tun hat, weiß ich nicht. Das krankheitsbedingt empathielose Gretel weiß es sicherlich auch nicht. Muss sie ja auch nicht. Sie kann inzwischen neben CO2-Molekülen auch Corona-Viren mit bloßem Auge sehen.
Die Schlafschafe sehen fern. So oder so.

Über den Autor

Avatar

42 Kommentare

  1. Avatar
    Marques del Puerto am

    Habe die Ehre,

    B wie Berlinistan, aber dabei ist L wie Lumpen , Lappen oder Leipsch… ( Leipzig ) ist auch toll. Das dunkelrote Leipzig hat so einiges zu bieten somit auch die Landtagsabgeordnete und Leipziger Stadträtin Juliane Nagel (Linkspartei)
    Diese fordert ohne Schirm, Charme und schon garnet mit Melone, dass die Stadt , also am Ende der Steuerzahler , solle ein polizistenfeindliches Graffiti fördern. Die Stadt Leipzig stellt ein Budget in Höhe von 5.000 Euro zur Verfügung, um die Wandmalerei mit dem Schriftzug ‘No Cops – No Nazis – Antifa Area’ wiederherstellen zu lassen“, heißt es in einer entsprechenden Beschlußvorlage der irren Naglerin. Die Arbeit solle von Künstlern aus dem Stadtteil Connewitz ausgeführt werden.
    Künstler ? Aus Connewitz ? Ich vermute mal sie meint die Sternburger Aktivisten die nach Katzenpipi riechen und aussehen als ob die Bandwurmkur sehr erfolglos verlaufen ist.

    • Avatar
      Marques del Puerto am

      Erfolglos war auch Herr Herrmann, (CSED ) Christliche , Sozialistische Einheitspartei Deutschlands, der 2 . Wackeldackel nach Heißlufthorscht aus Minga.
      Dabei ging es gegen Diffamierung und Behördenwillkür. Die Zeitgeschichtliche Forschungsstelle Ingolstadt (ZFI) hat erfolgreich gegen ihre Nennung im bayerischen Verfassungsschutzbericht geklagt. Dort ist sie als „rechtsextrem“ aufgeführt. Jetzt darf der VS-Bericht nicht mehr verbreitet werden. Das bayerische Verwaltungsgericht in München fand die Argumente des VS nicht schlüssig genug.
      Konkret darf der bayerische Verfassungsschutz ab sofort nicht mehr die Behauptung verbreiten, das ZFI vertrete „antisemitische“ und den Nationalsozialismus verherrlichende Inhalte. Auch träten bei den ZFI-Treffen „rechtsextreme“ Redner auf.
      Jo Herrmann findet das Urteil sehr ungerecht, da er auch im zukünftigen SED Kabinett Platz nehmen will und das geht nur mit hervorragenden Leistungen dafür im Vorfeld. Na wird schon…. bin mir da sicher…

      • Avatar
        Marques del Puerto am

        Wer zu Lebzeiten nicht erfolglos gewesen ist, war der alte Bismarck. Die Nachfolger konnte man fast alle in einen Sacke stecken und naja….
        Kalle der vorerst gegelte Baron heiratete mal eine von der Bismarck Truppe und so wie ich hörte hat sie die Hosen an und er trägt den Rock. Aber dem Alten, dem eisernen Kanzler solls nun ans Schwert gehen.
        In Hamburg treibt der aktuelle Streit um deutsche Denkmäler besonders skurrile Blüten. In der Hansestadt entzündet sich die Diskussion vor allem am monumentalen Bismarck-Denkmal am Hafen, schon wird gefordert, die riesige Statue des Reichsgründers entweder zu köpfen oder auf den Kopf zu stellen.
        Der Hamburger Notar Jens Jeep hat sich jetzt mit einem weiteren, nicht weniger skurrilen Vorschlag zu Wort gemeldet, er möchte das Denkmal mit einem farbigen, durch LED-Lampen erleuchteten Schwert ausstatten. Er stellt sich vor, dass die Farbei dabei einmal pro Stunde wechseln könnte. Depp ääh Jeep geht davon aus, daß das bunte Schwert dem Bismarck-Denkmal eine „wahnsinnige Strahlkraft“ verleihen würde und die Menschen würden dieses Denkmal dann auch wahrnehmen und darüber reden. Ich persönlich denke ja, wenn der Alte das hier sehen könnte was aus Deutschland geworden ist, dann würde er reiß aus nehmen nach Kambodscha… 🙂
        Mit besten Grüssen

  2. Avatar
    HEINRICH WILHELM am

    Handys klüger als ihre Besitzer?
    Bei der Nutzung der Corona-App auf Samsung- und Huawei-Handys mit Android-Betriebssystemen gab es einen Empiriokritizismus zwischen der "notwendig stetigen Hintergrundaktualisierung der Warn-App" und der Energiesparfunktion. Solange, wie die App nicht geöffnet war, deaktivierte sich deren stetige Hintergrundaktualisierung. "Das Handy sollte Strom sparen." (Zitat)
    Schlaue Handys! Denken an die Umwelt und nicht an nutzloses Zeug.

  3. Avatar
    Hanno Hebberling am

    Naja, "empathielos" ist ziemlich daneben hier… wir Aspies mögen nicht unbedingt sehr gut im Zeigen von Empathie sein, das heißt aber nicht, daß wir empathielos sind, im Gegenteil.

  4. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Die Grünen Weltverbesserer wollen aus einer Autofahrernation ein Land der Grünen Lastenfahrräder und Eselskarren machen also zurück in die Steinzeit,das wird bei den hier eingefallenen Neubürgern natürlich toll gefunden,sie sind das ja von zuhause so gewöhnt.

  5. Avatar

    Bekannte Klage der Schwarzen, das die Technik in Foto und Film schon bei ihrer Erfindung auf weiße Personen ausgerichtet war.

    Nun möchte man den Schwarzen entgegenrufen, kein Weißer hat die Schwarzen daran gehindert Foto und Film zu erfinden und es anders zu machen.

    Sie haben es nicht gemacht.

    Nur große Klappe und jammern und klagen.

    • Avatar
      Käptn Blaubär am

      Man muß gerechterweise dazu sagen, daß es ganz überwiegend weißes,dekaentes Pack ist,das klagt, weniger Schwarze.

      • Avatar

        Dann lass dich umfärben und verschwinde, die Vorzüge der Weissen hast du voll, allerdings ohne Ausbildung in Anspruch genommen, statt in der Savanne zu hausen. Selbstvergessene Linke in deiner Manier zerstören dieses Land kamikazeartig und heissen die Nobelpreisträger und Intelligenz (oder Sex) – bestien wilkommen. Solche Ver (Ab) – treter deiner Art sind einfach nur krankes umgezüchtetes Mainstreampack.

      • Avatar

        Die politisch korrekte Kürzung bei Compact ist interessant.

        Der Zusatz, sie haben es nicht erfunden weil sie es halt nicht können, ist gestrichen worden.

        Solch Harmlosigkeit in der Meinungsäußerung ist anscheinend schon unerwünscht und fällt dem multikulturellen Neusprech anheim.

        Und der weitere Zusatz "Die Weißen können gut ohne Schwarze leben aber die Schwarzen nicht ohne die Weißen."

        100% auf dem Rassismus-Core erreicht. Bin zufrieden.

        Man möge mir das Gegenteil beweisen und mir die wundervollen und so vielfältigen kulturellen, technischen, wissenschaftlichen, medizinischen und philosophischen Errungenschaften und Entdeckungen vorstellen die sie der Welt geschenkt haben.

        Einige tausend Jahre Zeit dazu waren es ja.

        Wenn solche harmlosen Äußerungen schon nicht mehr geäußert werden dürfen, selbst in alternativen Medien nicht, dann sollten wir alles aufgeben. Es bringt nichts mehr.

  6. Avatar
    hein blöd am

    Wie wird in anderen Ländern richtig belichtet, in denen Schwarzafrikaner für gewöhnlich ihren Führerschein machen? China, Rusland, Indien, Monaco…?

  7. Avatar
    HEINRICH WILHELM am

    "Die neue grüne Verkehrsbehörde … kündigte an, beide (Foto-)Automaten außer Betrieb zu nehmen."
    Informierte Kreise vermuten, dass die Geräte zeitnah durch HighTech-Anlagen des Typs "Camera obscura" ersetzt werden. Die Kunden müssten während des Ablichtungsvorgangs lediglich einen Kopfstand machen.
    Das alternative Drehen der Camera würde nicht den gewünschten Erfolg bringen, so der nordkoreanische Hersteller. Fotolabore kämen aber wieder zu Ehren, hieß es.
    Sollten alle Bemühungen versagen, so bliebe für die colorierten Herrschaften nur die umweltfreundliche Scherenschnittmethode aus dem 18. Jahrhundert. An der biometrischen Variante werde derzeit mit Hochdruck gearbeitet.

  8. Avatar
    Rechtsstaat-Radar am

    Lusitg, dass die Fotoautomaten in Hamburg Neger nicht fotografieren. Dann kann der sog. "Grüne" der diese neue "grüne" Verkehrsbehörde leitet, bei Guido Reil nachfragen, was aus den Fotoautomaten geworden ist, mit denen die Ruhrkohle AG einst die Kumpel für den Werksausweis fotografierte. Wenn die vom Steinkohleruß geschwärzten Kumpel abgelichtet wurden, dürften auch die Gesichter von Hamburgs zahlreichen Negern erkannt werden.

    Zu Maas:-
    Maas ist die lächerlichste Witzfigur, die jemals die zukünftigen Seiten der Geschichte des Auswärtigen Amts entehren wird. Wenn man den etwa neben Mike Pompeo oder noch schlimmer, neben dem russischen Vollprofi, Sergej Lavrov, stehen sieht, man weiß wirklich nicht mehr, ob sich sofort der Mageninhalt über die eigene Gesichtsöffnung vollständig ins Freie entleert oder man an einem Lachanfall zu ersticken droht. Es ist so furchtbar demütigend, wenn man als Land von einem wie Maas im Ausland repräsentiert wird.

    Wann endlich, wann hört diese tiefdunkle Nacht endlich auf, die Deutschland wir ein rotgrünes Leichentuch erstickt? Wann endlich, wann geht über die Deutschland wieder die Sonnen auf und stehen Merkel und Konsorten vor einem Strafgericht?

  9. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Die Farben, welche keine sind … Black&Wihte und auch gleich dazu, den Whisky verbieten … da voll diskriminierend und total rassistisch 😉

    Herrje, die Menschheit ist/muss wohl fast komplett dummerzogen und verblödet sein – ABSOLUT … sie haben diesen Planeten nicht verdient … jedenfalls … diese dummerzogenen und verblödeten nicht 😉

  10. Avatar

    Automaten wurden mal dazu erfunden, damit Arier keine Juden bedienen sollten. Heute werden sie dazu gebaut, um keinen mehr von Menschen bedienen zu lassen, um Arbeiten wegfallen zu lassen, Berufe verschwindn zu lassen und Menschen damit erwebslos zu machen! Die historischen Weber haben noch richtig reagiert und fir Maschinen zerstört – sie hatten nur vergessen deren Erfinder und die, die diese ausnutzten, mit zu erschlagen.
    Paßbilder sind oft genug die einzige sichere Einnahmequelle für Photogafen; denn ein Paßfoto braucht jeder mal – wenn auch in großen Abständen! Das Eingehen von Fotostudios ist auch in unserer Stadt zu beobachten – wenn schon der Hoffotograf in England nichts mehr zu tun hat weil Kate lieber selber knipst …
    AlLLE AUTOMATEN, DIE MENSCHLICHE ARBEIT ERSETZEN, ABSCHAFFEN!!!

    • Avatar

      2. Analoge Post, noch dazu innerhalb einer Behörde, sind ein Ding, daß im digitalem Zeitalter nicht gehen dürfte! Die Umweltbelastung fängt doch schon bei der Produktion des Papiers an, die nicht mehr sein müßte! Der Transport kommt dann noch dazu! Und die Lagerung! Mehrere dicke Aktenordner passen auf einen kleinen MP-stick , wahrscheinlich ein ganzer Schrank voll.
      Im Zuge von Corona will man uns Bargeld abgewöhnen, dabei sind die Scheine aus Baumwolle und die Münzen aus Metall – beides kann man desinfizieren, gewöhnliches Papier nicht!!!
      Papier mit dem Fahrrad transportieren macht nur Sinn, wenn es keine wirkliche Alternative gibt!
      Digital ist sauberer, platzsparend!!! und schneller – was will man mehr!

    • Avatar

      Hier wird viel dämliches Zeug gepostet
      Das gehört auch dazu; "AlLLE AUTOMATEN, DIE MENSCHLICHE ARBEIT ERSETZEN, ABSCHAFFEN"

      • Avatar

        Definitionsfrage und nicht schon deshalb dämlich, weil Paul sich mit der Fabrikation solcher Automaten `ne goldene Nase verdient.

    • Avatar
      Archangela am

      Zwei widersprüchliche Meinungen in einem Beitrag.

      Internet oder auch Digitalisierung funktioniert nur mit Maschinen, die menschliche Arbeit ersetzen. Also Abschaffen.

      Konsequenterweise müsste man in Dresden halt mehrmals mit dem Lastenfahrrad fahren, um die Papiere, die die abgeschaffte Digitalisierung ersetzen müssten, zu transportieren. Schafft Arbeitsplätze.
      Aber…
      …auch Lastenfahrräder sind dazu gebaut, menschliche Arbeit zu ersetzen. Warum schnappen sich nicht 100 zufriedene Arbeithabende die Ordner und transportieren sie per Pedes? Barfuß natürlich, da auch Schuhe nur dazu dienen, Menschen die Arbeit des häufigen Füßewaschens abzunehmen. Natürlich nur mit Kernseife im Fluss, da Badewannen, Duschen oder Waschbecken den Menschen Arbeit abnehmen.
      Soll ich diesen Unsinn weiter treiben?

      • Avatar

        Nein,sollste nich. Lastenfahrräder waren sicher nicht gemeint. Und die Menschheit kam bis ca. A.D.1987 recht gut ohne Internet zurecht.

    • Avatar
      Dreschflegel am

      Wie weit ist das Kornmühlen-Projekt fortgeschritten? Mechanische Energiewandlung direkt vor Ort ohne uneffiziente "Stromenergie".

    • Avatar
      DerGallier am

      Fahrrad fahren. Toll !

      Dann wird ja demnächst sicher auch ein Fahrraddienst für die Behördenpendler zwischen Bonn und Berlin eingerichtet.
      Aber ne Rikscha täte es auch.

    • Avatar
      Andor, der Zyniker am

      @ LIVIA

      Das waren noch Zeiten, als jeder seine Schlafmütze selber häkeln
      und seinen Bärenfell-Lendenschurz selbst erjagen musste.

      Der Beitrag könnte unserem weisen Soki gefallen.

      • Avatar
        Käptn Blaubär am

        Ja,könnte. Aber den zensieren die "libertär-konservativen" Soft-Shells heute wieder mal,daß es kracht. Ist eben alles Heuchelei, KEIN Mensch hält Meinungsfreiheit im vollen Umfang auf Dauer aus. Wer kein Heuchler ist,gibt es zu.

  11. Avatar

    Hihi, der liebe Donald ist gestern seinen treuen Compacteros in den Rücken gefallen. In öffentlicher Rede appellierte er, doch bitte Mund-Nasen-Deckel zu tragen. Wo die doch wirkungslos sind und C harmloser als Grippe ist,wie die Compact-Gemeinde weiß. Hat Trump nun "sein Hirn abgegeben"?

    • Avatar
      Archangela am

      Du verstehst das nicht, Fake-Soki.

      Der Mund-Nasen-Deckel wirkt wie ein Placebo. Allein der Glaube hilft. Genauso hilft auch ein Kopftuch, eine Kippa oder eine Burka. Die sind aber schon religiös belegt.

      Also hilft Trump seinem Volk, indem er eine Massensuggestion zulässt, die ja auch hier schon geholfen hat.

      • Avatar
        Andor, der Zyniker am

        @ ARCHANGELA

        Bitte keine Geister rufen, die man nicht los werden kann,
        wenn sie erst einmal da bzw. hier sind.
        Wenn Deutschlands Meinungsmacher das mitbekommen,
        suggerieren sie dem einfältigen Michel, dass Kopftuch, Burka
        und Kippa auch den Ungläubigen z.B. gegen Schweinpest,
        Vögelgrippe, Tollwut und Erderhitzung helfen.
        Kopftuch und Burka sind nämlich gar nicht religiös belegt.
        Das tragen die Mädels dort unten wegen der traditionell vielen
        Fliegen, Mücken, Heuschrecken und der Sandstürme.

        Bei der Kippa siehts schon etwas anders aus. Das Tragen
        wollen dieses Käppis wäre dem Deutschen Mann (Michel)
        und selbst dem weisen Sokrates nicht so leicht vermittelbar.
        Liegt wahrscheinlich am unterschwelligen Antisemitismus,
        der den Deutschen in die Wiege gelegt wurde, würde der
        klebrige Klaus vom ZDF mutmaßlich dazu sagen.

    • Avatar
      Vollstrecker am

      Warum auch nicht. Licht in Säcken geht derzeit weg, wie geschnitten Brot. Nimm DU gleich 2.

  12. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Fotoautomat reagiert nicht auf Schwarze,na da wird man jetzt schnell einen Schwarzweiß Maler einstellen,der Automat lehnt wahrscheinlich die doppelten Staatsbürgerpässe ab oder er wird jetzt von den Grünen wegen Rassismus verklagt.

  13. Avatar

    Tja, soll Ich mal schreiben,was die DOOFschafe so machen? Sie verbreiten und verinnerlichen den Mist,den ihnen gewisse Quer-"Denker" bezüglich Corona vorsetzen.

    • Avatar

      Denk der Herr Pensionär mal selber nach, das ist immer besser als den Staatsfunk hinterherhecheln.

      • Avatar
        Andor, der Zyniker am

        @ PAUL

        Das selber Denken endet, sobald Demenz und
        Schüttellähmung (siehe auch Erika) beginnen.

        Prostata

      • Avatar

        Ja, "selbstständig denken", so selbstständig, wie die Tranfunzeln, die den Humbug der professionellen Corona- Leugner nachbeten,wie ihr,also. Ihr seid zum lachen.

      • Avatar
        Käpt'n Pappnase am

        @Coronahühnchen

        RKI vermeldete für 2017/18 25.100 Grippetote

        RKI vermeldete für 2019/2020 411 Grippetote (RKI: Grippe nicht mehr messbar)

        Du blöde?

    • Avatar
      Vollstrecker am

      Wo bleiben die Bilder von C-Leichenbergen in Afrika/Arabien (und Vatikanstadt)? Sobald im tiefsten Urwald auch nur 3 Ebolafälle auftreten, berichtet die ganze Welt.

  14. Avatar
    heidi heidegger am

    Zum Thema bläckbox-Fotoautomat: Dieser designierte CSU-Kanzla ist nachweislich eine *Dräg Kwiehn* u n d auch noch schwarz(braun) angemalt wie Mohandas Karamchand Gandhihi! zur frränngischen Fastnacht..peinlichpeinlich..stibitzt "er" etwa auch noch die Schlüpper seiner Ollen und trägt die uff, häh? -> Ey, isch wähl dänn! (das war wiesbadentürkisch für: ich wähle den).

    • Avatar
      heidi heidegger am

      Teil 2

      Am Nebentisch äh Nebenstrasse belauscht von ditt heidi: "Alldah, mein Porsche Scheihjenn hat der Babo zerkratzt! Ey, isch f*ck dänn!" ..und so geht das jeden mutterliebenden Tag in WI, achach.. 😕

      • Avatar
        heidi heidegger am

        Teil 3

        *quak..dran varräckään drauf* ist mein heidi/Kalli-Mantra momentans..wattt haltääät ihr dafonn, häh? LOL

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel