Seit beinahe vier Monaten liefern sich Russland und der Westen ein blutiges Kräftemessen in der Ukraine. Doch die Kriegsbereitschaft in Deutschland schwindet. Das bekamen der Grüne Hofreiter und Kiews Botschafter Melnyk bei einer hitzigen Fernsehdebatte zu spüren. Auf welche Katastrophe wir dank Baerbock, Habeck & Co. zusteuern, zeigen wir in unserer Juni-Ausgabe mit dem Titelthema „Grüne im Krieg“. Hier mehr erfahren.

    „Braucht es noch mehr Waffen und eine größere NATO?“, fragte Bild TV am späten Sonntagabend in seinem Talk-Format Die richtigen Fragen, moderiert von Kai Weise. Grünen-Politiker Anton „Toni“ Hofreiter, Vorsitzender des Europaausschusses im Bundestag, und der ukrainische Botschafter Andrij Melnyk trafen auf die sächsische Buchautorin und Ex-Grüne Antje Hermenau, den Aktionskünstler HA Schult und Peggy Lindemann, Laborantin aus der Erdöl-Raffinerie von Schwedt.

    Deutschlands Schuld

    Gleich zu Beginn wollte Moderator Weise vom ukrainischen Botschafter wissen: „Tragen wir alle am Tisch eine Verantwortung für viele Tote in Ihrem Land?“ Schließlich habe Deutschland noch immer keine schweren Waffen ins Kriegsgebiet geliefert.

    Melnyk verneinte die Frage nicht, im Gegenteil: „So sehen das meine Landsleute. Und ich glaube, dass sich die Deutschen Gedanken machen sollten, ob sie tatsächlich bereit sind, diese Schuld auf sich zu laden.“ Holzschnittartig stellte er fest: „Wer war auf unserer Seite und wer hat nur zugesehen? Es gibt keine Zwischentöne. Es gibt nur Schwarz und Weiß. Man muss sich entscheiden.“

    Hofreiter pflichtete ihm bei: „Das Opfer im Stich zu lassen, ist unterlassene Hilfeleistung.“ Da intervenierte der für seine spektakulären Aktionen bekannte Künstler und Friedensaktivist HA Schult: „Das ist doch völlig blödsinnig. Kein Deutscher trägt Schuld daran, was in der Ukraine geschieht. Das ist so eine unmögliche Behauptung!“

    Erst Corona, nun Affenpocken – und im Herbst dann die neue Super-Mutante! Weltwirtschaftsforum, WHO, Bill Gates, Klaus Schwab und die globalen Eliten arbeiten bereits an der nächsten Plandemie. Es wird Zeit, die Hintermänner beim Namen zu nennen, ihre Strategien zu entlarven und ihre wahren Ziele zu enthüllen! Genau das tun wir in COMPACT-Spezial „Geheime Mächte – Great Reset und Neue Weltordnung“. Diese Ausgabe (84 Seiten, im Handel sonst 9,90 Euro) VERSCHENKEN wir an alle Kunden, die bis Dienstag (14. Juni, 24 Uhr) ein Produkt in unserem Shop bestellen. Hier geht’s zur Bestellung und damit automatisch zum Geschenk: COMPACT-Spezial „Geheime Mächte“.

    Den Kriegskurs ihrer früheren Partei verfolgt Antje Hermenau mit Fassungslosigkeit und Unverständnis: „Ich bin überrascht über die Heftigkeit, mit der vor allem die Grünen nach vorn marschieren und verschiedene Panzersorten beim Namen kennen.“

    Hofreiter führt das auf die verschiedenen Strömungen zurück, aus denen die Grünen hervorgegangen sind: „Auf der einen Seite die Friedensbewegung, auf der anderen Seite die Frage der Menschenrechte.“ Diese Gegenüberstellung ist interessant. Der Export westlicher Werte kann in Hofreiters Verständnis offenbar nicht ohne Waffengewalt stattfinden.

    Zankapfel Schwedt

    Wieder einmal im Fokus: Die PCK-Raffinerie Schwedt, die mit sibirischem Erdöl arbeitet und bei einem Embargo vor dem Ruin stehen würde. Für Melnyk ist die Abschaltung ein notwendiges Opfer. Kurzerhand rechnet er der Talk-Runde vor, wie viele Schützenpanzer „Marder“ man für den Preis des Öls erstehen könnte.

    Ihm widerspricht Peggy Lindemann, die als Chemie-Laborantin im PCK arbeitet:

    „Der Russe wird sein Öl auch an andere Länder verkaufen. Es machen ja nicht alle mit bei diesem Öl-Embargo. Und der kriegt da viel Geld, sogar noch mehr Geld, weil die Öl-Preise gerade steigen. Wir sanktionieren letztlich nur uns.“

    Zuvor hatte der Bild-Moderator sie gefragt, ob sie wegen ihres Jobs ein schlechtes Gewissen habe, wenn sie morgens in den Spiegel schaue.

    Habecks Pläne zur Erhaltung der PCK-Raffinerie bewerten Experten als utopisch. Foto: Paul Klemm

    Für eine Reportage über die vom Aus bedrohte Raffinerie in der aktuellen Ausgabe von COMPACT hat der Autor dieser Zeilen die taffe Schwedterin bereits zum Interview getroffen und wie folgt beschrieben:

    „Die dreifache Mutter ist so etwas wie die gute Seele der Belegschaft, eine echte ‚Schwedter Göre’, wie sie selbst sagt. Sie redet viel und schnell in einem Dialekt, den sie ‚Kanaldeutsch’ nennt – ein nicht besonders eleganter, aber sympathischer Mix aus Berliner Schnauze und der Mundart der in den 1960er Jahren zugezogenen sächsischen Arbeiter. Auch dank des leidenschaftlichen Einsatzes ihrer Großmutter erhielt sie nach der Schule eine Lehrstelle als Chemikantin in der Raffinerie. ‚Ditt war unfassbar’, erzählt sie. Denn das PCK war schon immer mehr als eine simple Fabrik. Es war der ganze Stolz und das neue wirtschaftliche Herz des im Weltkrieg stark zerstörten Städtchens. So wie sich die Proletarier der Krupp-Werke selbstbewusst als ‚Kruppianer’ verstanden, grüßen sich die ‚PCKler’ bis heute, wenn sie einander auf der Straße begegnen.“

    Lindemann machte bei Bild TV auch deutlich, welche Konsequenzen ein Ende des Werks in Schwedt für ganz Deutschland hätte:

    „Es geht ja gar nicht nur um unsere 1200 Arbeitsplätze. Die interessieren natürlich keinen großartig. Aber wenn wir nicht wirtschaftlich sind und unser Unternehmen still steht, dann stehen auch ganz viele andere Unternehmen. Dann gehen Straßenbauunternehmen pleite. Ohne unseren Sprit fliegt nicht ein Flugzeug vom BER.“

    Als Hofreiter darauf hinwies, dass Wirtschaftsminister Habeck Pläne zur Fortführung des Standorts habe, entgegnete sie: „Das funktioniert doch nur auf dem Papier. Wir werden ohne Russlands Öl nicht wirtschaftlich arbeiten können. Wir werden maximal 50-60 Prozent Auslastung haben und das guckt sich doch keiner lang an.“

    Ukrainer fühlen sich nicht willkommen

    Mit einer besonders gewagten These sorgte Botschafter Melnyk wieder einmal für Schlagzeilen am Folgetag. Nachdem die Autorin Hermenau Deutschlands Leistungen bei der Flüchtlingshilfe hervorgehoben hat, erklärte er:

    „Die meisten Ukrainer kehren zurück. Schon längst. Es sind mehr Menschen, die abreisen aus diesem Land. Und Sie sollten sich auch über die Gründe Gedanken machen. Wenn ich mir jetzt diese Runde mal anhöre, dann ist es auch klar, wieso sie keine Lust haben, hier zu bleiben.“

    Da konnten drei der fünf Talk-Gäste nur mit dem Kopf schütteln.

    Der grüne Irrsinn in Reinkultur: In unserer Juni-Ausgabe mit dem Titelthema „Grüne im Krieg“ zeigen wir, wie Baerbock, Habeck & Co. einen erbitterten Kampf an zwei Fronten führen: im Ausland gegen Russland und im Innern gegen das eigene Volk. Der geballte Argumente-Hammer gegen die grünen Kriegstreiber! Hier bestellen.

    85 Kommentare

    1. Gut gemacht – Das war das erste Mal, das ich im TV Frauen erlebt habe, die dem grünen Urviech "Dunst von vorne" gegeben haben.
      Es kann doch nicht sein, das die komischen Moderatoren kritische Gegenstimmen grundsätzlich abwürgen.
      Gut gemacht ihr 3 normalen Frauen aus dem Volk.

      • Sogar die Merkel soll damals Tag und Nacht über ein startbereites Flugzeug verfügt haben.

        Flucht – Kein Wunder bei den Verbrechen, die diese Alte in Deutschland durchgezogen hat.

    2. Man trägt auch gegenüber sich selbst Verantwortung und geht nicht für ein paar Radaubrüder in den Tod. Hofreiter kann sich ja mit einem Sturmgewehr, das um die Ecke schießt oder in einem Panzer mit Wickeltisch, der funktionsuntauglich ist, am Krieg in der Ukraine beteiligen.

    3. „Das Opfer im Stich zu lassen, ist unterlassene Hilfeleistung.“
      Was die Deutschen als Opfer angeht, siehe Ahrtal und Flutkatastrophe, müßten nicht nur alle Humoristen aus der Politik in den Knast.

      • hätte besser laufen können, aber dass nicht geholfen wurde wäre eine lüge.

        700.000 euro mehr wären natürlich besser, fragen sie mal den herrn schiffmann. will vorerst natürlich niemandem unterstellen, sich zu allem überfluss auch noch an der not von menschen privat bereichert zu haben.

      • Hofreiter Zitat – "Im Stich lassen" ?

        Meine Meinung – Jeder ist sich selbst der nächste.
        Auch mir ist diese völlig bekloppte Ukraine mit ihrem Schauspieler an der Spitze völlig egal.
        Kostet nur unser Geld und neue geflohene.
        Unsere tollen Politiker lassen sich sogar in einen Krieg gegen Russland hineinziehen
        Völlig verrückt und total verantwortungslos, was die Politbonzen mit unserem Land anstellen.

    4. Jalta Konferenz 2:0 an

      Selenskyj sagte er will die Ukraine zurückerobern und die ukrainische Flagge, nicht die EU Flagge wird bald wieder in Jalta wehen…..Wenn nicht bald Europa aufwacht, wird es durch diesen Verbrecher noch schlimm enden. Selenskyj provozierte diesen Krieg, das erkannte mittlerweile sogar schon der Papst und dieser Selenskyj und auch ein Melnyk stürzen die ganze Welt in den Dritten Weltkrieg.

      • Thüringer an

        … und solche Leute wie der wahnsinnig bekloppte Röttgen, Merz, (Christlich Demokratische
        Union), Bauernbock, Langhaardackel Antonia, Dummkopf Habeck, Kalfaktor Scholz, sehnen
        sich nach diesem Krieg. Die werden, bevor es hier richtig knallt, das ganze Szenario in ihren
        Villen jenseits des Atlantiks mit größter Freude ansehen wie hier die Leute in ganz Europa
        verdampfen. Rußland werden die nie besiegen !
        Einen Fachmann aber haben die Grünen in ihren Reihen. Der Landwirtschaftsminister Özdemir
        hat sehr gute Erfahrungen im Anbau von Cannabis …

        • Ganz richtig – ich bin überzeugt, das sich die verantwortlichen deutschen Kriegstreiber rechtzeitig in das Ausland absetzen werden. Wenn es dann nach ihrem Willen und ihrer vollbrachteer Vorarbeit hier so richtig losgeht mit einem Krieg

    5. friedenseiche an

      "Hofreiter pflichtete ihm bei: „Das Opfer im Stich zu lassen, ist unterlassene Hilfeleistung.“ "

      das sehe ich genau so
      nur unterscheiden sich meine vorstellungen von den "Opfern" doch tatsächlich von denen des herrn kriegstreibers hofschreiter

      zb darin wer im nahen osten die opfer sind und wer die täter
      man darf gerne mal "echte" libanesen dazu fragen wer denn im libanon die macht an sich riss und welche leute die dann dort ansiedelten
      man darf auch tausendjahrelang den usa vorwerfen für diese eine macht im nahen osten all diese kriege geführt oder herbeigeführt zu haben
      man darf, wenn man denn eine seele besitzt

      ich finde es ist an der zeit die seelenlosen zu ihrem erzeuger zu schicken
      ab in die hölle mit dem dreck der aus pädomafia und atomwaffenfreaks sowie aus dutzenden anderen anteilen besteht die die menschheit seit laaaangem soooooo satt hat !

      • Thüringer an

        Ich hatte im net mal so einen kurzen Spot gesehen, als ein Reporter
        diesen Lumpensack Hofreiter interviewen wollte und der einfach
        weiterging, die Polizei auf den Reporter aufmerksam machte und dann
        war der kurze Spot zu Ende.
        Wäre ich in der Nähe gewesen, wäre es für Antonia nicht so glimpflich
        ausgegangen …
        Ich denke, diese Type ist nicht mal in der Lage sich mannhaft alleine
        zu verteideigen !

        • butterbrot mit baldrian an

          gut dass du hier kommentierst. mehr muss man nicht wissen.

    6. friedenseiche an

      "Melnyk verneinte die Frage nicht, im Gegenteil: „So sehen das meine Landsleute. Und ich glaube, dass sich die Deutschen Gedanken machen sollten, ob sie tatsächlich bereit sind, diese Schuld auf sich zu laden.“ "

      welche deutschen sind das herr melnyk ?
      alle ? auch die schwarzen ? auch die 3,5 mio ukrainer die hier schon seit längerem vom deutschen geld leben ?
      wer hat denn deutschland aufgebaut herr melnyk ? die türken ?
      ups dann wissen sie ja wer schuld ist gelle ?

    7. h.v. weide an

      gestern sah ich ein video aus russland und putin in einem kæfig unter anklage – -kapitalverbrechen korruption und s.w.
      dieser putin war einer von früheren zeiten der heutige hst ein mehr rundes gesicht, was ist das für ein film der gerade ablæuft?
      https://www.youtube.com/watch?v=28svsoq4esQ

    8. Alter weiser, weißer Mann an

      Elendsky will die Krim befreien inklusive der Donbasgebiete ;-) ;-)

      Nun ist der verhinderte Generalissimus völlig im Kokain-Rausch, der bekloppte Vogel dreht komplett durch.

      • Es ist nur eine frage der Zeit – Die russische Armee wird dem schlechten Schauspieler Elendsky bald das flüchten beibringen

      • friedenseiche an

        wie hießen noch mal diese drogen die bei adolf den soldaten aber auch einfachem volk eingeflößt wurden ?
        ich lese oft dass das immer noch so sei
        hitler ist vergangenheit aber diese drogen werden von den neuen köpfen weiter unters volk gemischt
        so wie die völker mittlerweile nur noch gemischt sind (mit extrem wenigen ausnahmen)

      • möge das russische zarenreich wieder groß und stark werden, genau wie der rubel.

        und wehe ich erwische euch nochmal beim jammern über eure eigene ernte! ;-)

    9. In einem normalen Staat wäre solch ein unverschämter sogenannter "Botschafter" lange des Landes verwiesen worden.
      Eine Einreisesperre inklusive. Aber Deutschland ist anscheinend kein "normales" Land. Deutschland wurde von hirngeschädigten Politikern schon lange zum Sozialamt für die ganze Welt umfunktioniert.
      Ein hergelaufener ukrainischer Botschafter, der sogar von peinlichen Fernsehgestalten zu irrsinnigen Talkshows eingeladen wird, stellt laufend unverschämte Forderungen, beleidigt im Wochentakt unsere kriechenden Regierungsmitglieder und findet für sein freches Verhalten noch Beifall. Wie tief ist dieses Land eigentlich gesunken ?

      Vor solch einer peinlichen wie auch kriechenden Regierung kann niemand mehr Respekt haben. Man könnte es bereits mit Dummheit vergleichen.
      Ein Regierung, die sich so etwas gefallen lässt, ist für mich nur noch verachtenswert.

    10. Diese Sendung bei Bild TV war eine Zumutung. Über diese dickliche Hofreiterin lohnt sich eh kein Kommentar….. aber das sind wir ja gewohnt.

      Dieser unverschämt freche ukrainische Botschafter sprengt jedoch jeden Rahmen.!
      Deutschland hat bisher schon 100 Milliarden € gezahlt, Hunderttausende "Flüchtlinge" aufgenommen und dieser W….r will noch mehr, noch mehr, noch mehr….., beschimpft unser Volk auch noch. Wie sagt der das:
      Die meisten Geflohenen wollen bloß weg hier……..
      Also grundsätzlich: wem es bei uns nicht passt, dem helfe ich gerne beim Kofferpacken.
      In jedem anderen Land wäre so ein Typ zur persona non grata erklärt worden. Außer bei den unterwürfigen deutschen Regierungen.
      Ich weiß gar nicht was ich mehr verachten muss…..

      • Ich persönlich weiß wen ich verachten muss.

        Es sind jene, die sich gezielt (Sippenhaft-) Anlässe suchen, beispielsweise ein Botschafter/Präsident sei nicht politisch korrekt genug, frech und unverschämt gar, um dann einen Rumdumschlag gegen tatsächliche Kriegsopfer anbringen du dürfen, vom Wesentlichen ablenken zu können (inkl. vom hauptverantwortlichen Putin), ohne dabei die eigene moralische Errektion zu verlieren.

        "Putin MUSS der Gute sein, wenn Melnik und Selenski die Bösen sind." (primitivste Rhetorik! Grottenschlechte Propaganda!)

      • Den Deutschen Flüchtlingen half kein anders Land und diese wurden gemeinsam von den Amis und Russen vergewaltigt gefoltert ermordet und gehängt.

        • ursache und wirkung, etwas daraus lernen, künftig besser machen, vor allem das mit der "Sippenhaft", insbesondere wenn 3 generationen weiter, olle kamellen, pendant zum schuldkult.
          ob die iwans am ende viel mehr davon haben werden als die michel, weil sie ihrem überkandidelten führer hinterherdackeln?

        • Den Deutschen Flüchtlingen hat damals niemand geholfen.
          Im Gegenteil – Die armen Menschen wurden von Fremden bis aufs Blut gequält.

          Deshalb sehe ich auch keinerlei Veranlassung für eine sogenannte Hilfe.

    11. Die Grünen sind eine von Nazis gegründete und durch Soros finaziell gesteuerte Installation . Dieser darf sich dank Merkel hier frei entfalten seit er bei Orban rausflog. Das Ziel ist klar die Demontage Deutschlands. Gestützt wird die Sache durch ewige deutsche Schuld und Wiedergutmachung. Zu deutsch, durch den Judenbonus getarnt als in der Geschichte nie dagewesene Sühne darf Soros der Deutschenhasser die Grünen instrumentalisieren und die Sau rauslassen.
      Abgesehen davon das die Ukraine ein Kunststaat aus der Stalinzeit ist und eigentlich wie Polen nur der Zünder zum WK3 darstellt und das ohne Mitleidsbekundungen seitens der Nato Generalität falls es schief läuft. Wenn Polen oder Kiew fällt geht es denen am Arsch vorbei, ebenso den Grünen Heuchlern. Mir übrigens auch. Die Welt braucht keine unwissenden Kriegstreiber die durch ihre Blödheit Verbrecher unterstützen, die der Menschheit ein Ende setzen wollen.
      Die Ukrainer bekommen aber langsam mit daß sie nur billiges Heizmaterial sind und haben keine Lust mehr unter sinnlosen Opfern von der Westpresse zu Helden stilisiert zu werden obwohl sie eigentlich Mißbrauchsopfer sind. Bei den Polen wirds nie haken da sie Amerika Süchtig sind und wie es bei Katholiken so Usus ist, die Arschkriecherei für die falsche Seite seit Kindesbeinen von Pfaffen eingedrillt wurde.

      • George Friedman 2015 vor dem Chicago Council on Global Affairs: Das Hauptinteresse der USA, für das wir immer wieder Krieg geführt haben – im Ersten und Zweiten Weltkrieg und auch im Kalten Krieg – waren die Beziehungen zwischen Russland und Deutschland. Weil vereint sind sie die einzige Macht, die uns bedrohen kann. Unser Hauptinteresse besteht darin, sicherzustellen, daß dieser Fall nicht eintritt. Am besten wäre es, wenn beide Länder sich gegenseitig schwächten … (aus Kopp-Verlag Ankündigung des Buchs DER STURM von George Friedman).
        Wer wird aus dem „Feldzug“ USA/NATO/Ukraine gegen Rußland geschwächt hervorgehen? Die BRD und Rußland! Nicht nur Rußland wird (auf Forderung von Annalena?) ruiniert. Wer hat das Drama provoziert seit dem Maidan? Der Provokateur Ukraine ist wie 1939 Polen uninteressant für die Hauptakteure im Hintergrund.

    12. Im Ahrtal wundert man sich auch schon über die deutsche Politik, die nur noch für Hilfen und Aufbau des Nichtmitglied der EU und Nicht Nato Mitglied Ukraine eintritt ……im Ahrtal fehlt es bis heute noch am allem und die Zerstörung sind viel schlimmer und nicht auch vorsätzlich gemacht

      • Hat Quervordenker Bodo Schiffmann die 700.000 eingesammelten Spendengelder für Flutopfer schon locker gemacht? Anlass für’s zurückhalten hat sich mittlerweile ja erledigt.

        • Die Eidbrüchigen vom BRD Kartell an

          Spendengelder sind freiwillig und ein Schiffmann kenne ich nicht. Steuern ist der moderne Ablass und das ist geraubtes deutsches Steuergeld durch transatlantische Bücklinge und Speichellecker.

        • friedenseiche an

          hast du wissen über den verbleib des geldes ?
          ich bin neugierig klär uns auf !

        • @Die Eidbrüchigen vom BRD Kartell
          Zu allererst sind Spendengelder "zweckgebunden"!!!! Impfen beispielsweise ist "freiwillig", völlig unspannend.

          Ja nee is klar @Eiche, was wäre das hier ohne deine qualifizierten Beiträge. Scheint dich ja nicht zu jucken, wenn den Opfern 700.000 Mücken vorenthalten werden. Nur wenn’s um dich selber geht, dann jammerst du wie ein Großer, du schwerstkranker Vermittelbarer der allen Menschen den gleichen Respekt entgegen bringt, insbesondere Herrn Selnik und Milenski, den grünen Menschen sowieso, genau wie den Antifanten.

      • Andor, der Zyniker an

        @ Hofreiter
        Aber wenigstens ist für die Zerstörungen nicht der Putin schuld,
        sondern der Klimawandel, welcher von den pösen Dieselfahrern
        verursacht wird. Das ist die denklogische Prawda.
        Und wenn man noch denklogisch weiter macht, wird man erkennen,
        dass den Putin auch eine gewisse Mitschuld trifft, weil der Diesel
        und das Benzin in Schwedt (beispielshalber) aus dem pösen Russenöl
        gemacht werden, aus dessen Erlös der Putin seinen Krieg finanziert.
        Wird Zeit, dass der grüne Langhaardackel nach Moskau reist, um
        dem Putin die Leviten zu lesen.

        • Der Grüne Volkssturm an

          Ich kann mir Hofreiter schon mit Stahlhelm Handgranate und Regenbogen Armbinde bildlich vorstellen…

    13. EddyNova3122 aka EddyGavon1 an

      Die männlichen Gäste fürchterlich : Melnyk ist wirklich ein Gauner …argumentativ geht Melnyk ausschließlich auf Melnyk ein ! Hofreiter ist wirklich ein Vollpfosten …der Gedanke das er am Ende auf der falschen Seite stehenm könnte komm ihm gar nicht ! Der Künstler war völlig überflüssig , die beiden Damen haben gut argumentiert …"gegen die Wand!"

    14. Mhm, wer lohnabhängig ist und trotzdem 3 Kinder hat ist hirnlos. "Danke Mama und Papa, daß wir eure Armut erben dürfen ".

      • jeder hasst die Antifa an

        Es gibt Leute die Hartz 4 abhängig sind und nie in eine Sozialkasse eingezahlt haben und mehr als 5 Kinder haben, nun rate mal wer die sind ich sage nur Asyl.

      • Thomas Walde an

        Es gibt Leute, die haben 6 (in Worten sechs) Kinder großgezogen, auf Harz 4 Niveau gelebt, obwohl der Vater Vollzeit im Westen gearbeitet hat. Alle Kinder haben ein Instrument spielen gelernt und 4 einen Studienabschluss. Soviel zu "hirnlos". Wer in Armut leben will, darf das tun. Wer seinen Kindern was gutes tun will, gibt ihnen eine gute Ausbildung.

        • Auch mit "guter Ausbildung " leben sie noch immer in Armut. Für meinen Studienabschluß habe ich keinen roten Pfennig bekommen , für 13 Jahre Schule auch nicht. Nur für geisttötende Arbeit gabs etwas Geld , aber immer zu wenig für `das, was ich dafür geliefert habe. Dieser Vater hatte eine 6-fache Meise.
          "Gute Ausbildung" = Kacka. hätte lieber 10 Millionen von meinen Alten geerbt.

    15. Psycho Dad an

      Jetzt 24/7 in diesem Theater: DIE RÄUBER !!! Ganz neu mit stündlichen Wechsel der Hauptdarsteller.
      Wie das ganze System funktioniert, kann man doch am besten am so genannten Tankrabatt erkennen. Da wird kolportiert, der Staat lässt sich das für seine Bürger 3,x Milliarden Euro kosten. Steuergeld. Der Sprit wird aber nicht relevant billiger und weil der Steueranteil am ganzen exorbitant hoch ist, kassiert der Staat fröhlich weiter ab. Am Ende bleiben von den 3,x Milliarden (auch noch viele) Millionen Euro an Kosten übrig. Und wer jetzt glaubt, das ganze wäre ein Schuss in den Ofen, übersieht das entscheidende. Am Ende bleibt nämlich eine (auch nicht direkt billige) PR-Kampagne übrig, die den Volkszorn auf die Ölmultis lenkt. Was total praktisch ist beim grünen Kampf.
      Und so geht das seit Tausenden von Jahren. Ein Sündenbock muss her, dann ist man fein raus.
      Eigentlich müssten die ersten Politiker anfangen, Dankesbriefe an Putin zu schreiben.
      Und wenn sich demnächst herausstellen sollte, dass das Netz doch nicht als Speicher taugt, dann war es sowieso der russische Hacker.
      Und das Traurige daran: die Nummer funktioniert. Immer und immer auf’s Neue.

    16. Man versucht das gesamte Deutsche Volk hinters Licht zu führen ! an

      Ungarn Schweiz usw. halten sich bewusst raus und verbieten noch der BRD Waffenlieferungen bzw. Genehmigungen. Das wird aber von den Systemmedien und Bonzen bewusst ausgeblendet und es folgt kein Einspruch. Bild ist auch nicht unabhängig und freier Journalismus, denn diese gehören Amerika und werden auch von denen bezahlt…..in freien Ländern der Welt berichten die Medien viel ehrlicher und nicht so einseitig von diesem Konflikt wie in der transatlantischen Kolonie.

      • Karl Stülpner an

        Falsch, die Schweiz hält sich leider nicht raus und unterstützt das von Amerika geforderte Embargo

      • Stimmt leider!
        In Deutschland gab es nur eine kurze Zeit echter Meinungsfreiheit:
        In der Weimarer Republik. Davon nicht und danach bis heute nicht!!!!
        Du weißt ja: wir leben angeblich in einer Demokratie, da muss man schonmal aufpassen was man sagt…..

      • "raushalten" ist nur ein anderes wort für wegschauen.

        ob die schweizer wohl auch bidens, seleniks und putins gelder verwalten würden?
        ob die ungarn wohl interessiert, dass sich deutsche steuerzahler gerne aus ungarischer misswirtschaft raushalten würden?

        sollten schweiz und ungarn jemals militärische hilfe brauchen,….dann melde dich wieder.

    17. Katharina die Große aus Zerbst an

      Diese Melnyk und dieser grüne Neandertaler glauben wirklich, die können eine Atommacht Russland besiegen. Da hat ja Erdogan noch mehr Grips. Deutschland zahlt schon das meiste Geld in die Ukraine und dann tritt dieses Großmaul Melnyk noch so arrogant bei uns auf…. Wir Deutsche haben letztendlich sowieso mehr Sympathie für das Russische Volk,,als für diese…..

      • Ich bin Deutscher und habe weder Sympathie für das Russische Volk noch für die Ukrainer, die für mich auch Russen sind.

        • Andor, der Zyniker an

          @ Hohn
          Richtig! – Rucksackrussen, deren Führer drauf spekuliert, dass die tumben
          Deutschen wieder ihren Kopf für deren Abtrennung von Großrussland
          hinhalten und dass sie hernach von der EU, also von Deutschland, wieder
          aufgepeppelt werden.

      • Du glaubst ja auch du könntest Amerika besiegen. Oder meinst du, die lassen dich feiwillig vom Haken?

        Übrigens albern das mit dem "besiegen". Hat der Hofnarr extra für solche Nachplapperer wie dich gestreut. "Putin aus der Ukraine vertreiben", nur so ist richtig.

    18. Otto Baerbock an

      " Es sind mehr Menschen, die abreisen aus diesem Land. Und Sie sollten sich auch über die Gründe Gedanken machen. Wenn ich mir jetzt diese Runde mal anhöre, dann ist es auch klar, wieso sie keine Lust haben, hier zu bleiben.“ "

      Seit ich das gelesen habe … mache ich mir sozusagen PERMANENT GEDANKEN, warum ‘diese Leute’ keine Lust mehr haben hier zu bleiben und wieder abreisen … aus diesem Land. Denn wenn ich die Antwort darauf – endlich – wüßte … dann wüßte ich auch was man tun müßte, damit auch ALL DIE ANDEREN … wieder abreisen – aus diesem Land!

      • So lange , wie 90% der Deutschen bereit willig immer mehr Steuern für die Fehler der Politiker zahlen, wird sich hier nichts ändern.
        Selbst wenn man denen sagt, das sie immer mehr zahlen müssen, wenn immer mehr Leistungsträger abhauen, schauen sie einen nur dumm an!
        Die beste Aussage kam einmal von meinem Onkel, über die Flüchtlinge aus Syrien. Er sagte: Die gehen freiwillig wieder zurück, wenn der Krieg vorbei ist, denn sie wollen ihr Land wieder aufbauen!

        • doppelmoral an

          ohne putins bombenhagel 2015 in syrien wären die gar nicht hier.

          damals hat allerdings niemand von euch den russen zugerufen dass sie einen 3. weltkrieg riskieren, denn die atommacht amerika war schon vorher da und die waren nicht amysiert über flugverbotszonen und andere russische brachialmaßnahmen..

    19. Wer ist dieser ukrainische Idiot ,dass er sich frech vor die Kamera stellt und fordert …… Bevor der Krieg nicht da war haben alle Politiker der Ukraine sich schön die Taschen gefüllt …… unter Poroschenko ein beliebtes Bereicherungsspiel ….Das selbe praktizieren bei unds die Lobbyisten …. ,die Drecksäcke …. Die jetzt Waffen liefern wollen an die Ukraine haben garantiert schon ein paar Scheinchen abgefasst .
      Merz war in einer grossen Firma angestellt und auch im Aufsichtsrat …,die Firma trennte sich von dem aalglatten Ganoven ….
      jetzt will er mit grossen Solidaritätsreden und den Scholz grillen ,die Regierung kippen ,damit er an das grosse Machen kommt ….
      Die da im Bundestag sitzen ,die für die Politiker den Staat schützen sind zwar nur Gehaltsempfänger aber abgehoben von der Gesellschaft …schon feindlich eingestellt. Dazu kommt die vorgeschriebene Ami-Linie ,die die Hörigen umsetzen müssen und von transatlantischer
      Freundschaft faseln …. nichts mit Freundschaft , wir sind von den Amis besetzt und bleiben es solange sich das Volk der Deutschen nicht mehr gefallen lässt . Wie kann man Kriegsraubritter als Freunde bezeichnen ?????? Die Ukraine ist jetzt am Betteln …. ,deutsche Steuerzahler gehen arbeiten ,damit die Kriegsschauspieler jeden Tag Kriegsshow veranstalten können .

    20. Ich würde diesen ganzen Grünen Kriegstreibern kurze Blitzausbildung verpassen und dann ab an die Front schicken. Wollen wir dochmal sehen wie weit auch hier Anspruch und Wirklichkeit auseinander liegt.
      Keine Ahnung von Geopolitik aber nur gefährlichen Schwachsinn absondern….

      • Waggons und ab an die Front ….. einen alten Karabiner nebst Feldflasche mit Wodka und ab gehts mit der grossen Solidaritätsbekundung ……

        Der Haufen grüne Vollspatzen können zumindestens einen halben Tag sich halten und ballern ,bis die Plastiksäcke aus Deutschland geliefert werden un ab zur grossen Heldenehrung ab nach Berlin ……

        Nee nee , dazu sind sie zu feige ….beim Geldeinstreichen vom Steuerzahler ,die grosse Klappe , und aus der Ferne Putin die Faust zeigen ….

      • ja unglaublich wie weit orwell schon vorgedrungen ist. theoretisch müssten die thorischten putinfanboys russische Gewehrläufe bohnern, denn nur sie finden putins krieg ja toll.

        • Andor, der Zyniker an

          Niemand hier findet Putins Krieg toll,
          nur einige Maulhelden und die Prawda,
          die endlich ihren "denklogischen" Unsinn
          verbreiten kann.
          Über derartig infantile Linientreue würde
          sich Orwell vor Freude im Grabe umdrehen.
          Peinlich, peinlich, peinlich.

        • orwells erben an

          ja andor, niemand hier findet putins krieg toll. verständnis haben ist was völlig anderes, ihr strotzt vor neutralität.

          wo haben se dich nur ausgegraben?

      • jeder hasst die Antifa an

        Bezahlt doch dem Grünen verwahrlosten Waldschraat einen Falschirmsprung Absprungort Kiew.

      • Durchdenker an

        Hohn
        Jaaaa. Nicht Kriegstreiber sind das: Sie sind Friedenstreiber! Sie vertreiben überall den Frieden in der Welt!
        Oder genau so gut: Taschenfüller!!! Für Konzerne und sich selbst!!!

    21. Selbstverständlich ist das "im Stich lassen", was denn sonst?

      Ob nun aus berechtigten oder niederem Beweggrund, ob subjektiv empfunden oder objektiv begründet ist für’s Endergebnis völlig Wumpe. Im Stich gelassen ist im Stich gelassen ist im Stich gelassen,…
      Natürlich will der Gutmichel so was nicht auf sich sitzen lassen und schwurbelt sich 1000 Gründe zusammen, damit er auch weiterhin in der obersten Etage der Moralpyramide residieren kann. Das Prädikat: Gardinengucker, Gaffer geht garnicht.

      1.Atomkriegsgefahr
      2. Nazis in der Ukraine
      3.Nato hat Schuld
      4. US hat Schuld
      5. Putin nicht respektiert
      6. Russland bedroht
      7. Waffen verlängern Leid
      8. Wirtschaft in Gefahr
      9. Selenski nicht verhandlungsbreit

      1000. Torpedosplitter im linken Knie

      Kein anständiger Deutscher würde einfach nur sagen, "Scheiß auf die Ukrainer, mein Wohlstand ist mir wichtiger", aber hallo, der Michel doch nicht.

      Standardmichel: Die Ukrainer tun mir ja auch Leid, aber was soll MAN da machen, den 3. Weltkrieg woll’n wir ja auch nicht.

      • Bin ich kein anständiger Deutscher ? ICH sage es . Sogar wenn mein "Wohlstand" (verglichen mit Quands bin ich eine bettelarme Sau ) davon gar nicht abhängt . Wenn vernünftige militärisch -politische Gründe f ü r Waffengeschenke sprächen , meinetwegen gern. Die gibt es nun mal nicht. Nur weil die Heiligen Henriettas moralisches Fracksausen bekommen ? Keinesfalls. Von Entscheidern muß man verlangen können, daß die von solchen Hirnstörungen frei sind.

        • Ob im Falle Ukraine vernünftige "militärisch -politische Gründe f ü r Waffengeschenke" existieren weiß du alleine?
          Hab hier schon reichlich Argument-Listen eingereicht.

        • du sollst nicht lügen an

          nee nee soki.

          karma war nur das tüpfelchen auf dem i.
          ich seh keine (wirtschaftlichen) vorteile für D durch ertüchtigung des russischen zarenreiches. macht nur den einkauf teurer.

      • Pack dich mal an die eigene Nase: Dich interessiert doch auch kein Assange, Snowden, Khashoggi, die hundertausenden toten irakischen Zivilisten incl. Kinder nach dem Lügen-Krieg, die willkürlich per ‘Signature-Strike’ auf pers. Befehl hin u.a. von Friedennobelpreisträger Obama ermordeten tausenden Drohnen-Opfer etc. pp.
        Und selbstverständlich ist die Ukraine mit für den Einmarsch seines Nachbarn Russlands verantwortlich: Unterdrückung der russisch-sprachigen Bevölkerung, jahrelanger Bruch des Minsker-Abkommens, Massaker von Odessa (https://tinyurl.com/yckdbkt3), Soldaten & Panzer gegen die eigene Bevölkerung im Donbass, westlich orchestrierter Regime-Change 2014 unter Einbindung von glasklaren Neonazis, wie z.B. Prawyj (=Rechter) Sektor, Asow-Bataillon/Regiment, welche die Wolfsangel – ein SS-Abzeichen – tragen, oder der an der ersten 2014er-Regierung beteiligten Swoboda (O-Ton Oleh Tjahnibok: "Judenschweine und sonstiges Gesindel"; https://tinyurl.com/za6yzjbu). Dieser impertinente Botschafter Melnyk ist ein Verehrer des Faschisten Bandera (s.a. https://tinyurl.com/3e2t8rzv). Und die Amis hätten sich so etwas vor ihrer Haustüre auch nicht bieten lassen, wenn sie sogar aktuell schon bei den Salomonen im Südpazifik wilde Drohungen Richtung Salomonen & China raushauen. Deine Punkte 1 – 9 kann ich alle unterschreiben, wobei Putin trotzdem ein Kriegsverbrecher ist.

        • Nicht die Tatsachen verdrehen @Apophis, lügen und unterstellen sowieso nicht.

          Ich interessiere mich in gleichem Maße für "Assange, Snowden, Khashoggi, die hundertausenden toten irakischen Zivilisten incl. Kinder…", wie auch für politisch Verfolgte in Russland, Folteropfer und ausgebombte, vekrüppelte und ermordete Ukrainer…

          Kannst du das von dir auch behaupten (ohne rot zu werden)?

        • Äh, wer sind denn die alle ? Khashoggi , war das nicht der Narr, der meinte , aus dem sicheren Ausland auf seinen Monarchen pissen zu können und dann trotzdem auf Freiersfüßen in eine Botschaft eben dieses Monarchen tappste ?

          @ Iswestjja : Zusammengefaßt : Du räumst ein, Internationalist zu sein . mein Urteil wäre : 20 Jahre, 5 jahre ausgesetzt zur
          Bewährung in einer Reformeinrichtung.

      • Bei Compact da findet man noch Anständigkeit und Mut ! an

        Du bist kein anständiger Deutscher, sondern nur ein Amiversteher und ein Russenhasser. Du bist ein umgekrempelter verzogener Kraut. Die Umerziehung hat bei dir total gefruchtet und die nächste Corona Impfung gibt dir wahrscheinlich den Rest…

    22. Barclay de Tolly. an

      Es hat einen Grund, warum ich mir solche Sendungen nicht ansehe. Ein Botschafter diskutiert mit einem Aktions-"Künstler" und Frau Bachulke aus Schwedt. Es gibt wohl keinen Sumpf, in den dieser Rüpel nicht hinein watet . Selenski hätte keine dümmere Wahl treffen können .
      Übrigens hat die Ukraine allen Männern (hallo, Geschlechtergerechtigkeit ?) zwischen 18 und 60 die Ausreise verboten , solche Flüchtlinge sind also genau genommen Deserteure und müssten konsequenter Weise zurück geschickt werden . Macht keinen Sinn, Waffen zu schenken und gleichzeitig Deserteuren Unterschlupf zu gewähren.

      • Barclay de Tolly. an

        Ach, "blutiges Kräftemessen"? Wie genau.? Ukraine ist "der Westen " ??? Es befindet sich keine einzige Kompanie Militär eines Natostaates auf ukrainischem Boden !

      • Die ganzen ukrainischen Poöitiker haben das gleiche Format ……. Möge sich eine extra grosse Rakete wegen Bodennebel verirren …
        aber unsere sind die gleiche Schattierung …

        So traurig die Sache in der Ukraine nüchtern betrachtet ist , aber mich packt keine Wut auf Putin , weil ich weiss , dass die ganze Sache aus Amerika gesteuert ist …..

      • Der Stellvertreterkrieg an

        Und deswegen ist dieser Selenskyj noch der größere Lump, als Putin, denn dieser Auserwählte zwingt alle männlichen Einwohner ca. 20 Millionen Ukrainer zum Töten und Sterben für ihn, ob sie wollen oder nicht. Wer sich trotzdem weigert wird von Selenskyjs Schergen erbarmungslos verfolgt. Während Selenskyj aber ein Drückeberger vor der Front ist und nur mit schusssicherer Weste in der Öffentlichkeit auftritt. Putin schickt gerade mal 120000 Berufssoldaten für seine Spezialoperation…

        • har har
          aber hier die wehrpflicht fordern (JEDER AFD WÄHLER!!!), oder über linke/gründ verweigerer mosern.
          warum, damit dann alle weglaufen dürfen wenn’s ernst wird?

          schade, mal wieder unzuordnerbarer nick. morgen dann wieder referieren über "heldenhafte wehrmacht" und "vaterlandsverräter" oder?

          landesverteidigung ist normalste von welt. selenski auch noch dafür hängen wollen totaler kuckuck!

        • @stellvertreter : Quatsch "Drückeberger" , ein oberster Führer gehört nicht an die Front. Ist Putin an der "Front" ? Der ist sogar außer Schußweite.

      • Es macht keinen Sinn –
        Im Land der Deutschen macht so vieles keinen Sinn aber was soll es – Die Deutschen sind damit zufrieden.
        Hopfen und Malz ist bei denen verloren.

        • Die Befreiungsklatscher und Teddybärenwerfer an

          Deutschland hat leider nicht nur den letzten Krieg verloren, sondern auch viele Deutsche ihren Verstand !

      • wie erzählen es meine polnischen und ungarischen Bekannten ?
        eigenartigerweise fahren seit Wochen viele hochpreisige ukrainische Autos mit jungen Männern in ihren Ländern rum.

        also ist es wie schon immer, die reichen Kriegsgewinnler hauen ab und das Volk darf den Kopf hinhalten.
        Auch in der Ukraine sind an der oberen Spitze nur Dreckschweine……