Tschetschenenmob terrorisiert Rheinsberg: Vorboten des Bürgerkriegs?

71

Seit fünf Tagen ist die Idylle in der brandenburgischen Kleinstadt Rheinsberg getrübt, denn Massenzusammenstöße zwischen Asylforderern, Polen und Deutschen bestimmen den Alltag. Kommen wir dem Bürgerkrieg näher?

Zwei Gruppen von zumeist männlichen Personen stehen sich am vergangenen Donnerstag grimmig gegenüber. Ein Herr mit Glatze diskutiert lautstark, wenig später eskaliert die Lage. Die schätzungsweise 20 Männer, die meisten Tschetschenen, gehen aufeinander los und liefern sich eine wilde Schlägerei. Die Polizei nimmt daraufhin acht Personen fest. Darunter befinden sich Deutsche, Polen und zwei Syrer. Kein einziger Tschetschene wird in Gewahrsam genommen, obwohl einer sogar mit einem Messer bewaffnet auf die anderen losgeht, wie ein Video zeigt, das COMPACT vorliegt. Nur durch Glück können Stichverletzungen vermieden werden.

Einen Tag später kreuzen zirka 50 Fahrzeuge mit Kennzeichen aus Berlin, Magdeburg und sogar Hannover auf. Die Herren, die aussteigen, sind keine Touristen, die sich das Rheinberger Schloss anschauen wollen, sondern weitere Tschetschenen, die nicht zum Entspannen kommen.

Rheinsberger Bürger berichteten uns, dass sie die eingetrroffene Verstärkung auf 300 Tschetschenen schätzten. Wieder musste die Polizei mit einem Großaufgebot anrücken, um die Lage zu enspannen. Sie hat den Ort umstellt und den Tschetschenen einen Platzverweis erteilt.

Als am 4. September 2015 die Grenzen geöffnet wurden, gab es kein Halten mehr. Die Bundeskanzlerin hatte mit ihrer einsamen Entscheidung dafür gesorgt, dass eine wahre Asyl-Flut über uns hereinbrach.

Ähnliches könnte jetzt wieder bevorstehen. Damit Sie die Erinnerungen an 2015 nicht vergessen, machen wir Ihnen ein unschlagbares Angebot: Unser Spezial „Asyl. Die Flut“ plus Jahres-DVD 2015 mit allen Ausgaben des COMPACT-Magazins.

Hier bestellen.

 

Der Tagesspiegel zitiert folgenden Kommentar aus Instagram, der von einem Tschetschenen stammt: Wir freuen uns, dass wir alle zusammenhalten. Die anderen werden es nicht auf sich beruhen lassen. Aber wir dann auch nicht. Wir wissen jetzt, wo sie sind.“ Sinngemäß sei noch geäußert worden: „Das sind keine Männer, das sind Ziegen.“  

Am Samstag habe es eine Streitbeilegung gegeben, bei der neben Staatsschutz, Polizei und Beteiligten der Schlägerei ein sogenannter tschetschenischer Streitschlichter aus Berlin zugegen war. Nach bisherigen Mitteilungen sei der Streit nun beigelegt. Ob nun wirklich Ruhe einkehren wird, darf bezweifelt werden. Denn wie verschiedenen Berichten zu entnehmen ist, wird der Landkreis Ostprignitz-Ruppin schon länger von tschetschenischen Kriminellen heimgesucht.

Hintergrund der Eskalation war ein Angriff auf einen polnischen Mitarbeiter des Hausbootsverleihs. Berichten zweier Rheinsberger zufolge sei der Angriff einem falschen Blick geschuldet gewesen. Daraufhin hätte der Chef des Angegriffenen die Schläger zur Rede stellen wollen, was dann in die bereits erwähnte Schlägerei mündete.

Diese Szenen erinnern beinahe an das französische Dijon, als sich erst im Juni schwerbewaffnete Tschetschenen Straßenschlachten mit Nordafrikanern lieferten. Auch hier war der Aufhänger ein einziger Streit zwischen Nafris und Tschetschenen. Den Tschetschenen hätte man angegriffen, hieß es in der Berichterstattung.

Über den Autor

Avatar

71 Kommentare

  1. Avatar
    Rechtsstaat-Radar am

    Bitte alle laut nachsprechen:

    „Ich schwöre bei Gott diesen heiligen Eid, daß ich Deutschland und dem alleinigen Eigentümer Deutschlands und des deutschen Volksvermögens, dem deutschen Volk, dem alleinigen Inhaber aller Macht in diesem Lande, unbedingten Gehorsam leisten und als tapferer deutscher Soldat bereit sein will, jederzeit für diesen Eid mein Leben bei der Rückeroberung und Säuberung Deutschlands einzusetzen.“

  2. Avatar

    Eh…Bibelreligionsvertreter Sokrates …… du hast es verstanden mit dem biblischen…Sie sähen nicht ,ernten aber …… Der Herr Weiss ist nicht deine Altersklasse Du Dummschwätzer ,er hat mit Dir noch keine Merkelschweine gehütet – also mehr Respekt vor Menschen die für dein Schmarotzerdasein immer noch aufkommen müssen…. Satan heb dich von uns ….. geh in das Irrenkloster Deiner Wahl ….. wo Du sicher auch nicht beliebt bist. Oder lasst dich ans Kreuz nageln ….. vor dem Bundesbunker …..

  3. Avatar
    Rumpelstielz am

    Sie sind im Merkel-Deutschland des Jahres 2020. Leben in einem Land, wo Zustände herrschen, dass sich dagegen ein Irrenhaus wie ein Hort der Vernunft ausnimmt. Wir faffen daff! Nicht wahr, IM Erika? Wäre doch gelacht, wenn wir Deutschland nicht vollends in ein Tollhaus verwandeln könnten.

    Heiko Maas sagte, dass es «kein Recht auf innere Sicherheit» gäbe und demnach die Deutschen den Verlust eben dieser Sicherheit akzeptieren müssen.

    Dummichel hat bestellt und bekommt geliefert.

    • Avatar
      W. Pfeffer am

      Wenn das stimmt Herr Maas, dann sollte man ihnen den deutschen Pass abnehmen!! Das ist ja unglaublich

      • Avatar
        Roswitha John am

        Nicht nur den deutschen Pass wegnehmen, sondern auch die Bodyguards abziehen.

      • Avatar
        Otto Nagel am

        @J.K., ein deutscher Zweitpass wäre optimal ! 5 Millionen Zugewanderte, Geflüchtete, Schutzsuchende haben ihn bereits und freuen sich diebisch !

    • Avatar

      Es liegt an uns,ob wir die waren Irren in diese Einrichtung verbringen ,wo sie jeden Tag neue Gesetze erlassen ,Wahlen abhalten und Grosseuropa verwalten könnnen . Nichts soll den Patienten fehlen, auch nicht das Dienstfahrzeug ,geschoben von Spahn und Söder …. kräftige Aufsteiger im Irrenpotential… Für die Grünen der geliebte Arbeitsplatz zwischen Gras und Froschteich. Leider müssen die Revolutionen der LINKEN etwas gemässigt und nur einmal im Monat stattfinden,weil Mobiliar kostet auch Geld…. Merkel kann da soviel gipfeln,rauten und Kaiserin spielen nach Vergnügen , nur ab 18 Uhr ist die Ruhezeit angebrochen bis zum nächsten Staatstag ….

      Ich habe nichts dagegen,wenn diese Einrichtung als Blühende Landschaften tituliert werden…..

    • Avatar
      Nur die dümmsten Kälber wählen jahrelang ihre Schlächter am

      Was wurde nur aus unseren schönen Deutschland, man sehnt sich schon lange wieder nach einen starken Mann, der hinter seinen Volk steht und richtig mit unserer Hilfe durchgreift und aufräumt…

    • Avatar

      Wenn Heiko Maas das gesagt hat, steht er eindeutig nicht auf dem Boden des Grundgesetzes.

  4. Avatar

    Der Honecker Spruch …… vom Ochs und Esel ,trifft voll auf uns zu…..wir sind die beschriebenen Vierbeiner ,weil wir uns wie Ochs und Esel verhalten schön die Beine stillhalten in dem Saustall.

    • Avatar
      heidi heidegger am

      Grüß Dich, ja zum Glück halten die jungen Maderln (mehrheitlich) die Knie zamm, höma!, denn sonst würdens die Burschn narrisch..sorry, der musste einfach raus, hihi..und dann aber ditt Corona-TanzPahdys in BerlinBabylon..uff!

  5. Avatar

    Und hinter allem ist ein System vorhanden ……….solange Asylbetrüger die Deutschen terrorisieren , haben die Deutschen ,unbeliebten Aufenthaltsnehmer im Wahnsinnsparadies Merkels keine Möglichkeit auf die Strasse zu gehen das Rassenmischexperiment Merkels zu beenden…….

    Die Polizei,die eigentlich gar keine ist , denn der Beruf Polizist ist auch eine moralische Herzensache ,wie Soldat ,die Bürger zu schützen ,aber wenn bei der Polizei nur Uniformierte bevorzugt werden ,die sich der normalen Arbeit abwenden um einen schönen Job zu finden …… mit vereinzelten Stressmomenten…… wo ist da der wahre Hintergrund des Schutzmannes….. Und wie beschrieben ,dass Tschetschenen immer mehr Oberhand gewinnen ,wie auch arabische und türkische Clans ist die Ausgangslage einer grottenhaften gefährlichen Innenpolitik von Schauspielern, die regieren wollen…. Schuld ist immer der Deutsche ,der mit der Muttermilch den Faschismus aufgenommen hat …… Ein Polizist fragt den anderen …wie schreibt man denn Tschetschene ….,oh ,schreibt doch einfach deutscher rechter Jungnazi…. Alle sehen wohin Merkel alles dirigiert , und alle schreien Hurra ,wir Gutmenschen ……. Das Ende dieser Politik muss eingeläutet werden ,auch ohne die AfD CDU.

  6. Avatar
    heidi heidegger am

    OT: da schwimmt doch drr Elsässer im Hintergrund irgendwo rum, um sich nen fetten Entenbraten zu sichern (wurde bestimmt vom rbb zensiert, die Szene!), hihi. Hier also gleich ein besonderer heidi-Service – das verbannte Kalbi-Sommerinterview:

    [ Das vollständige Sommerinterview vom rbb Andreas Kalbitz ]

    /watch?v=ZDXRtOIzR-g

  7. Avatar
    Heinz Ketchup am

    Hat zwar nix mit dem Thema zu tun aber wie bestellt so geliefert. Die Deutschen hatten ihre Chance, mehrmals, das aufzuhalten und dieser Überfremdung durch Armutseinwander und Asylschmarotzer entgegen zu wirken. Aber es hat sie nicht im geringsten interessiert und sie wollten keine Verantwortung für dieses Land und deren Menschen, die darin leben, übernehmen. Schaut auf das Ende der Deutschen, das kommen wird, da es so gewollt ist. Und ihr tragt eine Mitschuld. Schämt euch ihr antideutscher Abschaum.

  8. Avatar

    Auf dem Telegramkanal von Lutz Bachmann ist heute eine Kampf- bzw. Jagdszene in Dortmund zu sehen gewesen, in denen Neger im Vordergrund sich zusammenrotten, dann kommt die Polizei und verhaftet nicht etwa die Neger, sondern die, die sich wehren! Die Dortmunder Polizei hat schon im April Frauen, die gegen die Corona-Zwangsmaßnahmen protestieren, zu Boden geworfen.

    Was ist da los? (Auf der Seite vom Dortmundecho erschien dieser Fall nicht)

  9. Avatar
    "Darm, Aber Sexy" - K. Pobereit am

    Raus mir diesem Pack und zwar mit allen. Die haben hier nichts zu suchen, absolut gar nichts. Derartige Untermenschen passen nicht zu uns Deutschen und es ist ein Verbrechen, dieses primitive Gesindel überhaupt ins Land gelassen zu haben. Die Russen machen es richtig, sie zeigen diesem muslimischen Pack, wie man mit ihm umzuspringen hat.

    Nochmal, was haben Tschetschenen hierzulande verloren? Wer hat dieses Pack nach Deutschland gelassen?

    • Avatar
      DerSchnitter_Maxx am

      Die üblichen Verdächtigen, welche -nature du monde- schon einige Zivilisationen, eiskalt und skrupellos, ohne mit der Wimper zu zucken … komplett zugrunde richteten 😉

    • Avatar
      Theodor Stahlberg am

      Dieses kranke Regime hat entschieden, dass es sich bei den Tschetschenen – allesamt Mörder, Messerstecher, islamische Terroristen bis ins Knochenmark – um Opfer des russischen Imperialismus handelt. Genauso, wie es entschieden hat, dass es sich bei den syrischen IS- und NUSRA-Terroristen um Opfer des säkulären Assad-Regimes handelt. Wenn das kranke MURXEL-Regime auch nur über ein letztes Quentchen gesunden Menschenverstandes und Lebenswillens verfügte, würde es sich mit jedem Regime gegen jeden Islamisten verbünden – ganz gleich mit welchen Mitteln und Methoden. Aber schaut sie euch alle an in Berlin – ihr wißt ohne weiteren Hinweis, was ihr stattdessen von ihnen zu erwarten habt.

    • Avatar
      W. Pfeffer am

      Ja der hat doch recht! Wo ist die deutsche Ordnung, zu der wir erzogen wurden, geblieben????!

  10. Avatar
    Lutz Suckert am

    Damit hier nichts in den falschen Hals kommt, bzw. Gerüchte entstehen, Deutsche und Polen haben sich gemeinsam mit Tschetschenen geprügelt und die Polizei sprach von 60 bis 80 Tschetschenen am zweiten Tag.
    Bitte nicht übertreiben.
    Und zwei Syrer waren erbost, dass die Prügelei nicht weiter ging, weshalb der eine gegen einen Polizisten vorgehen wollte.
    Was aber aus meiner Sicht unverständlich ist, dass man nicht wenigstens die Hauptakteure erstmal in Haft genommen hat, wenn es immer bei dem "Du, Du" bleibt, denke die, es kann ja so weiter gehen…

    • Avatar

      Ganz einfache Erklärung ….das Feindbild der Polizei ist der Deutsche ….nicht die artigen Schutzsuchenden …….

      Wenn deutsche Urlauber sich in anderen Länder sich negativ wieder den Landesgesetzen verhalten , geht in jedem Land rigeros auf diese zu um dem ein Ende zu setzen. In Deutschland…… dürfen die Merkelgäste ,die Neudeutsche werden sollen , hoffiert nur wo ein wenig die Deutschen sich mokieren über die Situation wird ein wenig Polizeiarbeit und Justiz gezeigt …… Täter ist nach Stunden wieder frei auch wenn er schon polizeibekannt ist und eine tickende Zeitbombe….

      Das ist das Land ,wo Irre gerne leben ,und Irre sich etwas vom Himmel erzählen lassen von Kulturverbesserern und fleissigen Arbeitern die sich einbringen und dankbar sind…. Merkel hat den Abschaum der Staaten nach Deutschland geholt, und die Staaten sind froh ihre Kriminellen auf diese Weise los zu sein.

  11. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Ar… treten und tschüss … auf Nimmerwiedersehen – eine andere "Sprache" … verstehen diese, geistig-minderbemittelten, Proleten nicht 😉

    • Avatar

      Entschuldigung,das sind keine Proleten………. ,dass sind kriminelle Banditen ……

  12. Avatar

    Leider ist genau das die Medizin, die so wie bestellt,auch prompt geliefert wird! Was denken wir Deutschen??? Glauben in diesem Land alle tatsächlich das es noch mal besser wird??? Hoffen alle auf die AfD? Stuttgart, Frankfurt, jede Menge no go Areas, ständige Prügel mit der Nazi Keule(jetzt sogar massiv gegen Polizei und BW) …… Corona Maßnahmen, der ganze co2 Schwachsinn…. dieses Land hat fertig! Das ist die traurige Realität! Politik und Behörden haben mit Stuttgart und Frankfurt deutlich gezeigt das sie nichts mehr unter Kontern haben! Der nächste Mob, vermutlich wieder linke und Migranten wird kommen! Die müssen sich nur zu nem tausender Mob zusammenschließen und haben dann stundenlang freie Bahn alles zu plündern und "party" zu machen! Wenn das passiert, ihr werdet sehen ,gibt es genug deutsche die da auch mit mischen! Das könnte Merkel mit Transformation der Gesellschaft gemeint haben! Deutschland wurde schon längst abgeschafft! Wir befinden uns im letzten Kapitel!

    • Avatar

      Es sind nicht nur die Grossstadtszenen die sich abspielen, in allen Regionen sind diese Kulturverbesserer aktiv und demontieren im Sinne Merkels und ihrer Bande Deutschland…

      Man kann nicht mehr zuschauen ……… ohne sich selbst die Frage immer zu stellen,bist du nun auch ein NAZI,weil du damit nicht einverstanden bist und dich schwer zusammen reissen musst um nicht selbst in den Kampf dich einzureihen….

      Die Polizei hat versagt , die Vorgesetzten dieser Dienststellen alles Parteigenossen der Merkel Rentner Gang und Sozi Versager …. Der Bürger, der nun noch auf eine vernünftige Wende hofft ist auch ein hoffnungsloser Irrer …… man kann nichts mehr mit Wattebällchen und Teddybären ändern – es wird schlimmer kommen. Seht mal ,wie die Informationskette bei den so friedlichen Zugewanderten funktioniert ….die rotten sich schneller zusammen als die Polizei ausgeschlafen hat.

  13. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Da hätte die Polizei die Chance gehabt den ganzen Verbrecherclan mit einem Schlag Dingfest zu machen und in den Abschiebeknast zu stecken aber unsere Polizei übt sich ja lieber in Deeskalation, aber leider nur bei Ausländern

    • Avatar

      Man kann diese Bullen wirklich nur verachten! Kein Mitleid wenn die wieder auf’s Maul bekommen. Diese feigen eierlosen Gestalten können DDR-Dissidentin Angelika Barbe über den Alexanderplatz schleifen. Bei den Pogromen in Köln, Stuttgart und Frankfurt waren sie so klein mit Hut, die uniformierten Schießbudenfiguren.

      • Avatar
        Professor_zh am

        Es wird, so meint Professor_zh, auch ein paar darunter geben, die sich eine Spur von Ethos bewahren. Aber der Zwiespalt zwischen staatlichem Auftrag (und somit der Existenzsicherung) und einem dem Ethos gerechten Verhalten wird tief sein…

      • Avatar

        Sie könnten ihren Spielraum, den sie haben, volksfreundlicher nutzen. An der Härte der Maßnahmen und an der Feigheit (gegen Frauen prügeln, bei Ausländern davonlaufen wie die Hasen!) erkennt man den Charakter der Merkelsöldner ganz gut.

        Es hängt aber auch sehr vom örtlichen Polizeipräsidenten ab. Es gibt deutliche Unterschiede bei den Coronademonstrationen in Düsseldorf (wo sie einigermaßen ohne Zwangsmaßnahmen durchgeführt werden und auch da stand es vor 2 Monaten beim Landtag und auf der Kö auf der Kippe) und Köln (wo die Polizei für die Antifa knüppelte und bei den Protesten wegen der WDR-Sau im Januar den Schutz der Bürger vor den Terroristen nicht gewährleisten wollte). Zwischen diesen Städten liegen 40 km und kein Ost-West-Gefälle (aber ein Alt-Kölsch-Gefälle), das diese Unterschiede erklären könnte als die Führung. Die Stadtführungen sind mit Reker und Geisel gleich vermerkelt, dann würde ich auf die Polizeiführung tippen.

        Die Kölner, Dortmunder und Berliner Polizei ist sicher das Allerletzte und Stuttgart und Frankfurt sind da nahe dran.

  14. Avatar

    Warum tut Deutschland sich das an? Wäre es nicht besser, wenn alle in ihre Herkunftsländer zurückgehen? So kann es dann ein Miteinander und nicht ein Durcheinander geben.

    • Avatar

      Das erzähl mal Merkel und ihrer Inter Pimper Solidaitäts Weltsfestpielgang…. ,die werden Dir lang und breit erklären ,was Sache ist.

      Vielleicht forscht man schon in Laboratorien,das deutsche Gene schlecht sind ,um den arabischen afrikanischen Typus hier anzusiedeln ….. statt endlich mal Forscher zu installieren ,die das Gesundheitswesen wieder jedem Bürger zugänglich zu machen ohne Zuzahlungen,Beizahlungen,Ausgleichszahlungen,und ordentlich zu forschen wie die Gesundheit geschützt wird……..

      Bei uns werden AIDS Kandidaten,Schwule, Gesundheitsminister …… Bankminister sind ja auch schon Betrüger ….alles so absurd …. Partygirls und Fotomodelle ,Weinköniginnen Landwirtschaftsminister , Steinewerfer Aussenminister ….. und…und ….. von der Leihen ….ist die grösste Berliner Luftnummer …… Merkels Absolutismus…… Leben eigentlich die chinesischen Pandabären im Berliner Zoo noch,das chinesische Leasingpärchen ,oder haben die einen Ausreiseantrag gestellt.

  15. Avatar

    Na sowas. Wären die Tschetschenen hier , wenn Russland Tschetschenien nicht mit Gewalt in der "Russischen" Förderation halten würde ? Warum vermieten Polen Hausboote in Deutschland? Deutsche waren ,scheint es, nicht beteiligt ,also kann von Bürgerkrieg nicht die Rede sein. Aus Auseinandersetzungen zwischen Infiltranten sollte sich die Polizei heraushalten.

    • Avatar

      Richtig lesen… Deutsche vermieten Hausboote und haben polnische Angestellte…

      • Avatar

        Genau………. Polen stehen uns zur Seite ,wenn es um Alibaba und Co geht….. Oftmals werde ich in Polen gefragt ,schon weil meine Frau Polin ist, bei Familienfesten ,warum wir uns Merkel halten und die Asylanten nicht rausjagen…..

        Die Nachbarstaaten des Alibaba Deutschlands sindd klüger ,die haben von Anfang an die Lage klug beurteilt und sich nicht dem Wahnsinn von Merkel gebeugt mit Kulturzerstörrung durch Faultiere und Banditen.

      • Avatar

        Warum haben sie polnische Angestellte? Geht’s den Polen so gut,daß sie sich Urlaub auf deutschen Hausboten leisten können? Da müßte was geschehen.

      • Avatar

        Im Artikel steht nix von einem DEUTSCHEN Bootsvermieter, nur von einem polnischen Angestellten.

    • Avatar

      @Sofates. Offensichtlich gefällt Ihnen der multikulturelle Völkerball ? Holen Sie sich doch eine Nase Erfahrung in der brandenburgischen Kleinstadt Rheinsberg. Recherche vor Ort kann nicht schaden, Gespräche mit der einheimischen Bevölkerung auch nicht. Und sicher wären die Tschetschenen auch ohne Russland hier im Migrantenparadies. Und wer erobert von Jahr zu Jahr immer mehr unseren "öffentlichen Raum" ?!

      • Avatar

        Nicht wirklich. Deshal finde Ich es ja nützlich,wenn die sich gegenseitig…

      • Avatar
        Käpt'n Pappnase am

        "gegenseitig" von mir aus, aber nicht in meinem Haus! Unterschied verstanden?

    • Avatar
      Sokrates kann nicht mehr seine Gummipuppe glücklich machen und dadurch schreibt er sich seinen ganzen Frust von seiner tiefen Seele am

      Du Klugscheißer hast doch die Dummheit mit den Löffel gefressen und ziehst dir dein Schlüpfer doch täglich über deinen Eierkopf….in Erfurt gab es vor kurzem Mafia Schießereien unter Nicht-Deutschen am hellen Tage in der Innenstadt und sowas passiert mittlerweile wöchentlich in unseren Städten…

    • Avatar
      heidi heidegger am

      a-a-aber die potentiellen Querschläger durch ditt Infiltranten und so.. da darf ditt Polizei nicht erstarrään (dann)..schau, ditt heidi ischd eh vom 70er Jahre Film geprägt *die gewalt bin isch = dt. Verleihtitel anno 1977*:

      [ Il cinico, l’infame, il violento – Opening Credits ]

      /watch?v=pReT2n4Qd6Q

    • Avatar
      Iris Müller am

      Sokrates bitte richtig lesen der Pole ist ein Angestellter und sein Chef ist Deutscher

      • Avatar
        DerGallier am

        Mein Vorschlag.

        Die SPD sollte im Sinne von Manu Dreyer die Deeskalation übernehmen.

        So könnten die Polizisten ihre zahlreichen Überstunden abbauen.

      • Avatar

        Zumindest DA ist also die natürliche Ordnung der Dinge wieder hergestellt. Ein Anlaß zur Hoffnung…??

    • Avatar

      Die polen vermieten keine hausbotte.
      Sie bauen die nur da die ,,Deutschen,, zu faul sind zum Arbeiten und genau so wie wie die geflüchteten, auf Kosten des staat leben.
      Wenn ihr nicht mehr herr seit in,, eurem Land ,,seit ist das euer Problem und habt warscheinlich eine falsche Denkweise über die ihr nachdenken solltet in diesem Sinne.
      Schön abend noch

    • Avatar
      HEINRICH WILHELM am

      1. Ja, die Tschetschenen wären dann genauso hier. Muster: Russenmafia. Die gehen alle dorthin, wo es ihnen die Umstände, eine am Boden liegende innere Ordnung und eine Kuscheljustiz am einfachsten machen.
      2. Wenn sich Fremde hier jacken und dabei enorme Schäden anrichten, aber niemand dagegen antritt, dann entsteht schnell ein rechtsfreier Raum. Siehe unter 1.
      Ist so einfach, wie die Mecklenburgische Landesordnung…

    • Avatar
      Putin war's am

      Die wären sicher genau so wenig hier, wie die von Trump geknechtetn Afrikaner. (nicht meine Logik)

    • Avatar

      Sie können wohl nicht lesen?
      Es ist nicht die Rede von einem polnischen Bootsverleiher, sondern von einem polnischen Mitarbeiter eines Bootsverleihers.
      Das Wort Verleiher ist nicht richtig, denn eine Verleihung erfolgt unentgeltlich. Es ist ein Bootsvermieter.

    • Avatar

      a.) Waere Tschetschenien in der EU wenn nicht mehr in der RU?
      b.) Weil Deutsche sich fuer sowas zu fein sind?
      c.) Weil Deutsche fuer sowas zu feige sind?
      d.) Für Infiltranten die in D Krawall machen sollte ein Abschiebe-Bus bereitstehen.

    • Avatar

      Du kleine miese Ratte…… bist ein Deutscher und hilfst mit ,Deinen Nachbarn zu drangsalieren zu lassen ,falsche Politik zu rühmen … Scherr Dich zum Teufel…. Vergiss nicht 1989 …alles hat seine Zeit und kommt ans Tageslicht ,wer sich vergangen hat an den deutschen Bürgern und ihrem Recht auf einen ordentlichen Staat. Versuch nie wieder uns ,die das schlechte System kritisieren in diee NAZI Ecke abzudrängen ….. Du ieser Troll ….

      • Avatar

        Der rote Ossi schäumt gewaltig. Was IHN am System stört,ist nicht zu erkennen. Genau so wenig,wen er hier eigentlich anspricht. In die "Nazi-Ecke" gehört der gesinnungslose Wicht jedenfalls nicht. ( scheer dich… 2 e, nicht 2 r).

      • Avatar

        Sokrates mag keine Polen…… wo ist der Unterschied zwischen einem Polen und Sokrates…..die Polen arbeiten,Sokrates schmarotz sich räglich als Troll durch . Zu Zeiten wo Menschen Arbeitszeit haben,trollt Sokrates die Menschheit mit IM Vertretersprüchen.

  16. Avatar
    Das Reich hätte kurzen Prozess gemacht am

    Und deswegen sehnen sich viele Deutsche wieder nach einer Volksdiktatur…..wir sind schon lange nicht mehr die Herrn im eigene Lande.

    • Avatar
      heidi heidegger am

      ämm, das waren wir noch nie – nicht mehr seit bzw. nach Bismarcks Rausschmiss äh Demission, achach..

    • Avatar
      HERBERT WEISS am

      Ich will keine Diktatur, Du Kasper! Aber ich will, dass hier wieder Recht und Ordnung gelten. Wenn jemand unvermummt einkauft oder im ÖPNV unterwegs ist, muss er auch mit Gegenmaßnahmenrechnen. Kann man zwar so oder anders sehen – es ist eben so. Dass hier aber einige Blödmänner ihre Fehden austragen wollen, müssen wir nicht akzeptieren – oder?

      • Avatar

        Achso, Sie wollen keine Diktatur und dass hier wieder "Recht und Ordnung" gilt.
        Löblich.
        Einfach FREIWILLIG in die nächste Wahlzelle laufen und irgendwo eine Blankovollmacht, genannt Wahlkreuz, hinmalen.
        Wer hat denn unsere Gäste, Goldstücke und Raketentechniker massenhaft ohne Ausweis und Leumund ins Land gelassen? Wir SIND schon in einer Diktatur!
        Die Demokratie ist eine Diktatur der Sanftmütigen.

      • Avatar

        Lieber Herbert Weiss, die tragen keine Fehden aus bei uns , die versuchen Deutschland nach ihrem Willen zu formen …. aus Wut dass sie in ihren Ländern nichts erreicht haben ,weil sie auch dort wie Schmarotzer leben ,wollen sie das ,was ihnen hier zu Füessen gelegt wird auch zerstörren.

        Sie sind auf dem besten Wege das auch zu erreichen solange wir nicht endlich die Bremse ziehen für diese Politik.

        Die europäischen Länder lachen über Deutschland und ihre Narrenhaus Chefin….,und dem Deutschen ,der keine Eier mehr in der Hose hat und sich von den eigenen Gutmenschen niedermachen lässt ,den Handlangern der Systemdiktatur.

      • Avatar

        Der Herr Weiss steht für Viele,er will sich gern waschen,aber dabei nicht naß werden. Die alten Römer waren so klug, in besoners gefährlichen Lagen einen Dictator zu wählen.

    • Avatar

      Mit wem soll das denn durchgeführt werden? „Das sind keine Männer, das sind Ziegen.“ Trifft auf "Deutsche" die das machen könnten ebenfalls 100% zu. Deutschland wird mit Quasseln zurückerobert. Garantiert.

      • Avatar
        Theodor Stahlberg am

        Manchmal ist es von Nutzen, den islamischen Barbaren zuzuhören. Sie bringen die Wahrheiten, die die meisten hier nicht hören wollen, auf einen einfachen Nenner. Apropos: Und was macht man mit Ziegen? Solange sie nützlich sind, zapft man die Milch, macht Käse etc. Aber wenn der Tag gekommen ist, schlachtet man sie und brät sie am Spieß! Das muss nicht ausgesprochen werden, das ist mit der Bezeichnung – wie auch "Köterrase" und "Kartoffeln" – von vornherein klar.

      • Avatar

        "Und was macht man mit Ziegen? Solange sie nützlich sind, zapft man die Milch, macht Käse etc. Aber wenn der Tag gekommen ist, schlachtet man sie und brät sie am Spieß!"

        Das wird man dann wohl auch mit den ‚Kötern‘ so machen …

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel