Tausende waren am Wochenende gegen das Corona-Regime auf der Straße – in Frankfurt, Kiel und Hamburg und anderswo

22

Am 29. August soll es in Berlin eine weitere Mammut-Demo geben. In anderen Großstädten wie Hamburg laufen sich die Demonstranten schon mal warm.

Nicht nur Berlin ist Schauplatz des Anti-Corona-Protests, auch in anderen Großstädten wird fleißig gegen den Irrsinn der Regierung protestiert. Am letzten Samstag zeigten Querdenker und Demokratiebewahrer in Hamburg, Kiel und Frankfurt am Main Flagge.

Tausende auf der Straße

Laut Frankfurter Allgemeinen Zeitung und NDR sollen sich zwischen 900 und 1.000 Teilnehmern in der Hamburger Innenstadt eingefunden haben. Die Versammlungsleiter jedoch zählten 5.000 Demonstranten. Ein Video, das COMPACT vorliegt, zeigt eine Menge, die definitiv weit über die von den Mainstream-Medien veröffentlichte Anzahl hinausgeht.

Weil die Hygieneregeln angeblich nicht eingehalten wurden, drohte die Polizei anfänglich mit Auflösung der Demonstration. Erst nachdem die Versammlungsleiter den Zug neu aufstellten, ließ sie den Bürgerprotest gewähren.

Neben vielen bekannten Rednern, darunter der Sinsheimer Arzt Dr. Bodo Schiffmann von der Partei WIR 2020, trat in Hamburg wieder ein Polizist ans Mikrofon, der allerdings schon außer Dienst ist. Bereits auf der Großdemo am 1. August in Berlin sei er dabei gewesen, erklärte er in seiner Rede. Dort habe er statt der medial propagierten 17.000 mehrere Hunderttaussend bis eine Million Demonstranten gesehen. Mit Blick auf die Berliner Politik forderte er, dass die Verursacher der aktuellen Missstände zur Verantwortung gezogen werden. Schiffmann mahnte in seiner Rede zu mehr Selbstbestimmung und sang die Nationalhymne.

Kaum ein Thema dominiert unsere Zeit so sehr wie das Coronavirus und die dadurch ausgelöste Infektionskrankheit COVID-19. Eine Situation, die von der Weltgesundheitsorganisation WHO als Pandemie eingestuft wurde. Dazu kursieren widersprüchliche Meinungen, Fake News und politisch gelenkte Informationen. Unterschiedliche Ansichten über die Gefahren durch die Pandemie führen zu tiefgehenden Disputen und sorgen für Verwirrung der Menschen. Prof. Sucharit Bhakdi und Prof. Karina Reiß klären auf – mit Daten, Fakten und Hintergründen.

Bilden Sie sich Ihre eigene Meinung zur Corona-Krise! Dieses Sachbuch bietet Ihnen wissenschaftlich fundierte Informationen und untermauerte Fakten. Hier bestellen.

In Frankfurt am Main zeigten um die 500 Menschen Gesicht gegen die Freiheitseinschränkungen. Am Sonntag später trafen sich die Querdenker in der Kieler Förde. Hier versammelten sich um die 2.000 Bürger. Bodo Schiffmann trat auch hier wieder als Redner auf. Weitere Demos fanden außerdem in Magdeburg, Augsburg, München und Düsseldorf statt.

 An vorderster Front

COMPACT hat diese bundesweiten Corona-Proteste als einziges reichweitenstarkes Printmedium in Deutschland von Anfang an unterstützt. Und das wird auch so bleiben! Wir berichten von den Demos mit erhöhter Manpower und sind mit Verteiltrupps vor Ort, um COMPACT unter den Teilnehmern weiter bekannt zu machen und den Widerstand gegen die Corona-Diktatur publizistisch zu unterstützen.

Schon am 1. August waren wir bei der Großdemo in Berlin mit einem ganzen Team vor Ort. Bei der kommenden Mega-Demonstration am 29. August werden wir unsere Anstrengungen noch einmal verdoppeln: COMPACT-TV wird den ganzen Tag eine Live-Übertragung machen: Aus einem Studio in der Nähe der Ereignisse senden wir Analysen und Interviews, mehrere Kamerateams liefern Mitschnitte vom Geschehen auf der Straße. An diesem Tag wird Geschichte geschrieben – und unser Fernsehteam dokumentiert alles hautnah. Mit dabei an vorderster Front sind Chefredakteur Jürgen Elsässer und unsere neuen Mitarbeiter Paul Klemm, Billy Six und Chris Ares.

COMPACT-TV ist für Sie als Zuschauer vollkommen kostenlos – und das soll auch so bleiben. Umso mehr sind wir jedoch auf die Unterstützung aus unserer Zuschauerschaft angewiesen. Denn wir werden weder aus dem GEZ-Topf noch durch große Werbepartner finanziert. Wenn auch Sie einen Beitrag zu unserer Mega-Berichterstattung von der Corona-Demo am 29. August leisten wollen, können Sie uns hier via Paypal, Kreditkarte, Einmalzahlung oder Dauerauftrag eine Spende zukommen lassen. Wir freuen uns über ihre Unterstützung – und sehen uns in Berlin!

Über den Autor

Avatar

22 Kommentare

  1. Avatar

    Visionäre Pressemeldung vom 30.08.2020 (Musik-Putsch)

    Merkel wird durch ein Bundeswehr Musik – Corps eine Note übergeben, wonach sie m. s. W. abgesetzt und unter Hausarrest gestellt ist.

    Trump spricht unterdessen bei der Großdemo in Berlin

  2. Avatar

    Ich freue mich schon auf die 10 Millionen angekündigten Demonstranten…,das wären im gesamten Tiergarten und den angrenzenden Vierteln 4 bis 5 Menschen auf einem Quadratmeter….wenn man alle Häuser und Bäume noch schnell entfernt

    Aber bei der letzen Demo ging es schließlich auch…bei der damals eingenommen Fläche und 1,2 Millionen Demonstranten waren schließlich 28 Menschen auf einem Quadratmeter

    Ja mit den Mathe Fähigkeiten geht es wirklich bergab

    • Avatar
      1+1 ist 11, so wahr mir Gott helfe am

      Eigentlich wären es nur ziemlich genau 2 Menschen je Quadratmeter (Tiergarten 5,7 km²). Neulichst hattes du kirchlicher Rechenkünstler uns noch vorgerechnet, das 4 Coronaleugner problemlos auf 2,5… ähm 2,25m² (für die kleinkarierten Suppenhaarsucher die den Pudel vom Kern weglocken wollen) abstandsregelkonform untergebracht werden könnten.

      Wussten Sie’s schon, Berlin hat eine Gesamtfläche von 891,8 km², hihi. Wer’s nicht überschlagsmäßig im Kopf rechnen kann fragt den Ältesten im Saal (der hat sicher einen frisch geeichten SUKABA).

  3. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Tausende gibt es nur bei dem Regime genehmen Demos, bei Regimekritischen Demos nennt die Lügenpresse es nur ein paar Hundert verwirrte.

  4. Avatar
    Joachim L.-Scharoun am

    Die größe der Demos ist ein entscheidenes Argument und nicht die Glaubwürdigkeit einzelner. Niemand hat auch den vollkommenen Durchblick wie groß und durchdringend die im HIntergrund wirkenden Kräfte sind.
    Event 201 im Detail erklärt und aufgearbeitet – die Köpfe dahinter

  5. Avatar

    Es ist auch langsam an der Zeit, daß dieses in die Nachbarländer überschwappt! Auch dort sollten sich die Menschen gegen die Coronadiktatur erheben! Das scheint ein Weg, der eine Weltregierung initiieren will, gewesen zu sein! Mit Pharmahauptlobbieist WHO an der Spitze!
    So soll doch diese Ganovenorganisation Weißrußland, Herrn Lukaschenko, versucht haben zu bestechen damit er "Anti Corona Maßnahmen" ergreift! Nachdem er nicht wollte, hat man den Betrag verzehnfacht, aber er wollte immer noch nicht! Außer, das man Herrn Lukaschenko aus dem Amt jagen will, hört man aus Weisrußland nichts! Vor allem bezüglich Corona! Wahrscheinlich sind die alle Herdenimmun und damit durch!
    Das darf natürlich nicht sein; denn dann kann man keinen mehr mit Corona bedrohen und erpressen!

    • Avatar
      Und ewig maulen die Corona-Nörgler am

      Brille putzen und Bilder gucken. Vor und nach den Wahlen gab es genug Bilder aus Weissrus. Alle voll mit Masken,weil sie alle "Herdenimmun" sind. Ätsch.

      • Avatar

        Ich hab mal wieder einen neuen Klammerbeutell für dich.
        10.000 Coronatote aber nicht mal 300 C-Intensivbehandlungen. Wie kommt’s?

        Sind die alle einsam und alleine, ganz ohne Intensivbetreuung verstorben?

      • Avatar
        DU bist geheilt! am

        Letztes Verzweiflungsargument des ertappten Predigers? Auf einmal soll uns sogar Weißrussland siedend heiß interessieren? Wo der Maskidiot doch sonst immer predigt, dass uns andere nichts angehen.

  6. Avatar

    Ja wo laufen sie denn?

    Wo sind die 500tausend? 800tausend? 1,3Millionen? 10Millionen?

    Ruhen sich aus, Schöpfen Kraft

    Selbst dem Herrn Elsässer sollte inzwischen klar sein, dass seine Wahrnehmung auf der Demo nicht der Realität entsprach.

    Werdet Glaubwürdig bevor ihr (für euch) einen irreparablen Schaden angerichtet habt.

    • Avatar
      Und ewig maulen die Corona-Nörgler am

      Der irreparable Schaden ist schon angerichtet und Tatsachen interessieren das Publikum sowieso nicht.

      • Avatar

        Wenig Grippetote dieses Jahr. Lt. RKI keine messbare Welle.

        Schon schade, dass gerade als wir die Grippe besiegt hatten Corona dazwischen funken muss.

    • Avatar

      Stell ihr 2 Beiden euch erst mal anständig im Halbkreis auf, bevor ihr hier sozialistische Mengenlehre verbreitet.

  7. Avatar

    Die wichtige Botschaft an die herrschende Klasse ist, die Schlagzahl zu erhöhen und jetzt erst recht! Also Demofrequenz erhöhen (jeder einzelne), auch bei schlechtem Wetter dem Unrechtsstaat trotzen (Düsseldorf war leider total verregnet am Samstag, aber die Teilnahmerzahl dürfte nicht zurückgegangen sein nachdem es in der Vorwoche 36°C waren)
    Dazu Augsburg und Dortmund letzte Woche und Hamburg und München diese Woche. Und am 29.8. sind bestimmt noch mal "17.000" mehr in Berlin (oder so).
    Die Tatsache, daß die Lügenpressehetze weitergeht, Kinder in den Schulen jetzt unter den Merkelmaulkorb gezwungen werden, Urlauber kriminalisiert werden (CDU und Springersudelpresse Bild) das alles sind kapitale Fehler des Regimes, die ihnen das Genick brechen werden.

    • Avatar

      Wo Bewegung ist, da sind auch falsche Propheten (wie 1989 Steffi Spira oder Stefan Heym, die nur einen leicht mutierten Sozismus nach wie vor mit Mauer wollten) unterwegs. Das "Neue Forum" 1989 war nur der Türöffner für die Zeit von Oktober bis zuletzt bei der Demonstration am 4.11.1989, die wollten alle den Erhalt der DDR. Diese falschen Propheten wurden von der Entwicklung ab dem 9.11.1989 zurecht hinweggespült. Ich halte einen Bodo Schiffmann für ebenso einen falschen Propheten, der schon verlautbaren ließ, halb Afrika aufzunehmen. Nach einigen Interviews kann man sagen, der ist völlig naiv und im Zweifelsfall auch weniger belastbar. Bitte mal stattdessen auf den Anwalt Markus Haintz achtgeben, der hat zum einen das Zeug dazu, die Leute zu bewegen und ich habe zumindestens bis jetzt von dem noch keinen Blödsinn gehört, dessen Argumente haben immer Hand und Fuß (wie er zuletzt die Spiegel-Lumpenpresse komplett deklassierte) und der scheut auch die Konfrontation mit dem System nicht.

      Den sollte Compact mal zu einem (Video-) Interview einladen.

      Ansonsten: Man sieht sich am 29.8. in Berlin.

      • Avatar
        Dan Warszawsky am

        Die Sieger des sog. 2. Weltkrieges hatten schon viel früher den Plan, dass die von Roosenvelt iniziierte Teilung Berlins aufgehoben wird, bzw. dass die DDR und UdSSR aufgelöst wird, danach auch Jugoslawien. Dies war schon 1980 sichtbar und bekannt in Geheimdienstkreisen. Die Demonstrationen waren also ein Produkt der Pläne und Agenten der Anglo-Amerikanischen ThinkTanks.
        Diese lassen sich nicht von "17000" Demonstranten in Berlin beeindrucken, ebenso haben Millionen deutsche Kriegsgegner die Bombardierung Jugoslawiens durch NATO verhindern können.
        Die "Macht des Volkes" ist grössenteils ein Mythos. Denkt an die Anti-Hartz-Demos: Das Volk sind wir, weg mit Hartz Vier!
        Tut mir echt Leid euere Illusion zerstören zu müssen…

  8. Avatar

    Ich bin sicher, Merkel & Co sitzen schon auf gepackten Koffern,am 31.Aug. verliest der Regierungssprecher die Rücktrittserklärung , bevor er als Letzter das Licht ausmacht. Am 1. September (passend zum Anti-Kriegs-Tag) erklärt sich eine Junta aus Querfrontlern zur neuen, einzig rechtmäßigen Regierung, die Swinger-Clubs dürfen öffnen, alle werden mit Gold für die ausgestandenen Leiden überschüttet und Maskenträger mit dem Tode bestraft. So wird`s kommen, ist schon mit den Händen zu greifen, beinahe.

    • Avatar

      Meinst du?

      Ich tippe eher auf baldige sozialistische Revolution, du Esel führst sie an.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel