SPD-Datenschützer: Videoüberwachung im kommenden Zeitalter der Maske wirkungslos

14

Meldung: Der Datenschutzbeauftragte der SPD, Ulrich Kelber, stellt fest: Videoüberwachung und Gesichtserkennung sind im kommenden Zeitalter der Masken überflüssig. Ebenso nutzlos wie ein aktuelles Vermummungsverbot auf einer Demo.

So erklärte Kelber der Funke-Mediengruppe: „Videoüberwachung und Gesichtserkennung werden noch wirkungsloser als sie es bisher schon waren.“ Eingriffe dieser Art gehörten auf den Prüfstand, und die „Pandemie wäre ein geeigneter Anlass“. Keine Frage, dass Kelber mit dieser Aussage richtig liegt. Nur würden viele Bürger ihm immer noch antworten:

„Ja, aber die Maske ist doch nur provisorisch! In einigen Monaten wird diese Pflicht wieder aufgehoben, und Videoüberwachung oder Gesichtserkennung werden wieder wirksamer.“ Nein, denn Kelber scheint irgendwoher zu wissen, dass diese Pflicht nicht mehr so schnell aufgehoben wird, dass uns stattdessen eine neue Normalität, ein Zeitalter der Maske bevorstehen könnte:

„Die Alltagsmaske könnte ja zu einem normalen Kleidungsstück werden, wie es in asiatischen Staaten während der Grippezeit längst der Fall ist.“

Geheime Dokumente aus dem Innenministerium belegen, dass die Bundesregierung in der Corona-Krise gezielt die Bevölkerung in Angst und Schrecken versetzt hat, um so massive Grundrechtseinschränkungen durchsetzen zu können. Seit Beginn des Jahres 2020 wurden die Bürger massiv mit apokalyptischen Horrorszenarien konfrontiert. Die tägliche Veröffentlichung der Corona-Todeszahlen glich einer Kriegsberichterstattung. Doch in der Zwischenzeit sprechen immer mehr Wissenschaftler, Mediziner und Sicherheitsexperten von einem »Fehlalarm«. Eine entscheidende Frage ist daher: Handelt es sich um einen bewusst ausgelösten Fehlalarm? Und wenn ja, welche politischen und/oder finanziellen Interessen verbergen sich dahinter? Lesen Sie alle Hintergründe über einen der vielleicht größten Skandale der Nachkriegsgeschichte! HIER erhältlich oder zum Bestellen einfach auf das Cover klicken!

Über den Autor

Avatar

14 Kommentare

  1. Avatar

    Die ganze Videoüberwachung können die sich sowieso schenken! Bei zunehmender Bargeldverdrängung erden Überfälle uninteressant! Bankräuber machen ihr Geschäft online und Vergewaltigungen werden auch eher im Gebüsch als auf offener Straße vorgenommen. Bei dem Qusirechtaufsex werden die sowieso bald erlaubt!
    Und Verkehrssünder kann man auf Grund ihrer Mobilphonedaten auslesen – da spart man sich die aufwändige Fotografiererei!
    Als nächstes kann man dann auch Schador und Burka erlauben. So wird man dann auch vollwertiges Mitglied der Umma! Und das geschlechtsneutral – gender! – für alle, sogar Diverse! Sieht immerhin besser aus, als Spucklappen im Gesicht! Und man zeigt, daß man sich mehr Tetil leisten kann als die armen Ostasiaten!

  2. Avatar

    Der SPD-Fuzzie Ulrich Kelber ist aber auch eine schneckenschnelle Blitzbirne !
    😀
    Als die WHO-Merkel-Maskenpflicht eingeführt wurde mußte ich schon mehr als Grinsen, denn es gibt nunmal auch ein willkürliches Vermummungsverbot das solche ungesetzliche Regelung adabsurdum führt.
    Aber solche Widersprüche seitens der unfähigen und inkompeteten Politdarsteller sind ja normal hier in der BRiD !!!

  3. Avatar
    Herr vergib den Bonzen nicht, denn diese wissen genau was sie tun ! am

    Das habe ich von ersten Tag an gedacht…..gesundheitlich ist die Maske so gut wie wirkungslos, aber für jeden Ganoven ein Geschenk….jeder Tankstellen Angestellter oder Bankmitarbeiter erschrickt doch, wenn ein Maskenmann das Gebäude betritt…

    • Avatar

      Ja ja,die Maske ist wirklich das grausamste, alles überschattende Problem,welches dieses Volk hat.

  4. Avatar
    Rebecca-Vanessa Wille am

    Stimmt nicht!
    Die Überwachungstechnik ist mittlerweile so weit, dass sie mit Hilfe von Laser und Infrarotsensoren in Verbindung mit Kamerasystemen den Herzschlag eine Menschen prüfen und diesen so identifizieren kann.
    Die kardiologische Kakofonie des menschlichen Kreislaufes ist ebenso einzigartig wie Gangweise, Augenhintergrund und Fingerabdrücke.
    Die Maske ist dabei keinerlei Behinderungsgrund – überlegen sie sich, dass moderne Teledkope in Verbindung mit Digitaltechnik bereits eine Auflösung von 60 Metern auf der Sonnenoberfläche erreichen – von der Erde asu.
    Und dies ist nur die für zivile Nutzung verfügbare Technik!

    • Avatar

      Die cerebrale Kakophonie ist aber noch nicht lesbar.oder? Dann brauchten viele hier gar nicht erst zu kommentieren.

  5. Avatar

    In Asien tragen auch nur diejenigen Masken, die akut Husten/Schnupfen haben, und das sollten die westlichen Barbaren endlich auch lernen.

    • Avatar
      Vollstrecker (der Echte) am

      Gute asiatischen Lohnslaven, Fledermausgourmets und Wohnklobesiedler wissen halt was sich gehört.

      Vllt. haben sie auch nur Mungegeruch und sind nicht so aufdringlich wie "Sokrates".

      • Avatar

        Selber ne Fledermaus, der Vollstrecker. Wo hat er denn seinen Alu-Helm gelassen.?Und was hat der System-Xxxxx gegen" gute Lohnsklaven?

    • Avatar

      NOBODY,
      du scheinst wohl auch ein Hypochonder zusein !
      :-/
      Naja, hauptsache Tatsachen und Realitäten verleugnen und Lug und Trug verteidigen.
      Du bist ein gutes Beispiel eines hysterischen Opfers der konkretes Wissen ablehnt, aber den politischen Untergangspropheten glaubt !
      Glauben ist der Feind des Wissens !!!

  6. Avatar
    Der Schuss ins Knie am

    Ach, da kommen sie jetzt erst drauf?

    Und selbst ohne offiziellen Lappenzwang, "Ich hatte nur Angst vor Corona", wer wollte da künftig widersprechen?

  7. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Tja, wenn geistesgestöre, dummdämliche, Nieten&Luschen … Politik machen, kommt immer Schwachsinn dabei raus 😉

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel