Schicksalstage der Deutschen: Heftvorstellung von COMPACT-Geschichte 12 mit Jan von Flocken (Video)

8

Von Karl dem Großen bis zum Fall der Mauer: Der Historiker Jan von Flocken schildert in COMPACT-Geschichte 12 Schicksalstage der Deutschen spannungsreich und mit tiefer Sachkunde herausragende Ereignisse in unserer Geschichte. Im Gespräch mit Moderatorin Katrin Nolte erläutert er seine Intention und weitere Hintergründe. Das Heft kann man hier bestellen.

Zwischen der Taufe des sächsischen Herzogs Widukind durch Karl den Großen und dem Mauerfall vergingen 1.200 Jahre, deren Höhepunkte nun exzellent bebildert, auf 84 dichten Seiten vorliegen: die Kaiserkrönung Karl des Großen und die Christianisierung; legendäre Schlachten, in denen sich unsere Vorfahren mutig gegen Invasoren und vor Europa stellten; Konflikte zwischen Königen und Herzögen, Kaiser und Papst; die Überwindung des Dreißigjährigen Krieges, der unnachahmliche Aufstieg Preußens, die Neugründung des Reichs, die beiden Weltkriege bis zum Mauerfall. Immer wird deutlich, dass es stets der Zusammenhalt war, der unser Volk stark gemacht und vor Leid bewahrt hat.

Im Gespräch mit unserer Moderatorin Katrin Nolte stellt Autor Jan von Flocken sein neues Werk vor.

Aus dem Inhalt

Der historische Bruderbund
Taufe Widukinds, Attigny bei Reims, 25. Dezember 785

Von Gottes Gnaden
Kaiserkrönung Karl des Großen, Rom, 25. Dezember 800

Die Kraft der Einigkeit
Schlacht auf dem Lechfeld, Augsburg, 10. August 955

Auf Knien zum Sieg
Gang nach Canossa, 28. Januar 1077

Der Kampf mit dem Löwen
Der Kniefall von Chiavenna, 1. Februar 1176

Im Mongolensturm
Schlacht bei Liegnitz, 9. April 1241

Die erste Reichsverfassung
Goldene Bulle, Nürnberg, 10. Januar 1356

Preußens Morgenröte
Belehnung Friedrichs I., Konstanz, 18. April 1417

Göttliches Deutsch
Luthers Bibelübersetzung, Eisenach, 14. Dezember 1521

Das Ende der Raserei
Westfälischer Frieden, Münster/Osnabrück, 24. Oktober 1648

Triumph der Kavallerie
Schlacht bei Roßbach, 5. November 1757

Die Stunde der Patrioten
Konvention von Tauroggen, 30. Dezember 1812

Das deutscheste Drama
Faust-Uraufführung, Braunschweig, 19. Januar 1829

Wiederkehr in Glanz und Gloria
Kaiserproklamation, Versailles, 18. Januar 1871

Im Räderwerk der Bündnisse
Beginn Erster Weltkrieg, 1. August 1914

Wem die Stunde schlägt
Kriegserklärung von Paris und London, 3. September 1939

Der Mantel der Geschichte
Mauerfall, Berlin, 9. November 1989

COMPACT-Geschichte 12 Schicksalstage der Deutschen kann man hier bestellen.

COMPACT-TV ist akut von der Löschung auf Youtube bedroht. Nach einer zweiten Sperre (bis 6. Februar) rechnen wir nun täglich mit unserer Abschaltung. WICHTIG: Um COMPACT-TV trotzdem unzensiert weiterhin empfangen können, abonnieren Sie uns auf Telegram: https://t.me/CompactMagazin

JETZT COMPACT-TV UNTERSTÜTZEN!
Halten Sie unsere unabhängigen Nachrichten für wichtig? Unsere Videoproduktionen stellen wir Ihnen gratis zur Verfügung, COMPACT kosten Sie eine Menge Geld. Mit einer Spende, die Sie uns hier via Paypal, Kreditkarte, Einmalzahlung oder Dauerauftrag zukommen lassen können, tragen Sie dazu bei, dass wir auch künftig auf Sendung sind. Bleiben Sie außerdem auf dem Laufenden über die Produktionen von COMPACT TV und abonnieren Sie unseren Youtube-Kanal.

Über den Autor

8 Kommentare

  1. Der grösste Schicksalstag nach Braunaus Erdenmenschen , 9 Jahre nach dem Ende des Schrecklichen, war die königliche Geburt an der Elbe zu Hamburg , Angela die Erste ,das polnisch-deutsche Halbblut Apanatschi Kassner , die bis heute als Satansbraten Menschen verar….t.
    Ihre Vorliebe die CDU Blockflöte , die schon der Rattenfänger zu Hameln sein eigen nannte…..

    Weil viele Traumschiffpassagiere auf der Merkel Titanic sich so wohl fühlen , muss Gott wirklich schon seit tausend Jahren im Urlaub sein nach der Schwerstarbeit von nur 6 Tagen ,in der er sein göttliches Pfaffenreich errichtete ,denn seine irdischen Paradiesvögel machen aus seiner Gotteswelt nur einen Misthaufen .

    Da verstehe einer noch die Bibel …..und erst deren Verkünder . Miss Murple Merkel hat auch auf dieses Schriftwerk Ihre Pfote gelegt und auf Gottes Zeugenschaft irgendwas in den Wind gelabbert…. oder wurde dieser heilige Schwur schlecht übertragen und sollte heissen ," So war Kohl mir helfe….. "

  2. Ich stimme nicht immer mit den Darlegungen und der thematischen Auswahl des Herrn von Flocken überein, aber in jedem Fall ist lesenswert und hält so manch Neues bereit. Dank Abo liegt die jeweils neuste Ausgabe immer gleich im Briefkasten.

    Vielen Dank für Ihre Mühen.

  3. DerSchnitter_Maxx am

    Bis heute wurde/wird Deutschland … von seinen Gegnern, Neidern, Missgünstigen und Hatern … ununterbrochen entwurzelt, verteufelt, drangsaliert, ausgebeutet und deformiert -warum wohl … ?! ;)

  4. jeder hasst die Antifa am

    Die Schicksalstage der Deutschen kommen erst noch wenn die Grünen und Linken hier die Macht übernehmen dann gnade uns Gott und alle die diesen Misthaufen gewählt haben machen sich Mitschuldig.

    • Viele warten doch darauf dass die Grünen an die Salatmacht kommen und ihre Bildung ausleben und erst die Kultur,…Kindersex,Rauschgift , Autolose und Fleischlose vegane Gesellschaft der Grassfresser …. Die grünen Gartenfunktionäre werden in Rikschas durchs Land gezogen und
      jeder Tag ein Volksgrüntag mit Paraden mit grün gekleideten Volksspinatzwergen ,die Katholen und Synoden werden in die Batterie verbannt …..

      Herrlich wird das Leben sein …. und Hofreither als grüner Gott sitzt auf einem Berg von Melonen als Herrscher des grünen Paradies….

      Claudia Roth wird Ministerin für grüne Propaganda …. Harbeck Minister für grüne Weisheit usw…. da kann man dann nur noch sagen zu all dem grünen Grünspan …..Es grünt so grün wenn deutsche grüne Blüten aufblühen ….. Klima Gretel kann dann die grüngespritzten Ziegen hüten mit einem grünen Hänsel ……

  5. heidi heidegger am

    JvF hat es drauf und kann es auch, mja. Uns‘ *Orson Welles d. Geschichtswissenschaftään* und mein (im heidiTagtraum) LieblingsBluesMusikSchlagzeuger quasi, hihi. :-)

    • heidi heidegger am

      *Jan von Flocky* hätte ich sentimentaler (gelöscht!) fast gerade geschriebään ämm..*kicher*

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel