Heute Abend Thema in COMPACT.DerTag – sehen Sie sich unsere TV-Sendung ab ca. 20.30 Uhr hier an: Putin verkündet Teilmobilisierung für 300.000 Soldaten ab sofort und warnt den Westen vor atomaren Provokationen und Angriffen auf Russland selbst.

    In einer strategischen Rede heute früh um 8.00 Uhr MEZ hat Putin die lange erwartete Teilmobilisierung der russischen Streitkräfte sowie die Referenden zum Beitritt der Donbass-Republiken an die Russische Föderation verkündet und den Westen vor atomaren Provokationen und Angriffen auf Russland selbst gewarnt. Dagegen würden „alle Mittel“ eingesetzt.

    Eine Analyse der Putin-Rede wird es heute Abend ab ca. 20.30 Uhr in unserer TV-Sendung COMPACT.DerTag geben (hier auf dieser Online-Seite). Die bisherigen Putin-Reden seit Beginn der Ukraine-Eskalation finden Sie in COMPACT-Edition “Putin verstehen. Seine Reden aus der Kriegszeit im Original”.

    Hier eine Zusammenfassung der heutigen Ansprache Putins an die Nation von DruschbaFM:

    Putin: Das Ziel des Westens ist es, Russland zu schwächen, zu spalten und zu zerstören: Sie sagen direkt, dass 1991 die UdSSR spalten konnte, und jetzt ist die Zeit für Russland gekommen

    Die Hauptziele der Spezialoperation bleiben unverändert, die LVR (Volksrepublik Lugansk) wurde vollständig befreit, die DVR (Volksrepublik Donezk) teilweise

    Die Regierung und das Verteidigungsministerium wurden angewiesen, den rechtlichen Status von Freiwilligen und Milizen des Donbass so schnell wie möglich festzulegen – er sollte der gleiche sein wie der des regulären russischen Militärpersonals

    Putin fordert, besondere Aufmerksamkeit auf die Lieferung von Ausrüstung und Ausrüstung für Freiwillige und Milizen des Donbass zu legen

    COMPACT-Edition “Putin verstehen” hier bestellen.

    Putin: Bereits nach Beginn der Sonderoperation hat Kiew positiv auf die Vorschläge Russlands reagiert – aber der Frieden passte dem Westen nicht, und die Ukraine wurde direkt angewiesen, die Vereinbarungen zu stören

    Putin über Referenden im Donbass: Russland kann ihm nahestehende Menschen nicht ausliefern, damit sie vom Henker in Stücke gerissen werden, und nicht auf ihren Wunsch reagieren, ihr eigenes Schicksal zu bestimmen

    Putin: Russland wird die Entscheidung der Bewohner der Regionen Donbass, Zaporozhye und Cherson unterstützen

    ⚡️⚡️Putin: Um Russland, seine Souveränität und Integrität zu schützen, halte ich es für notwendig, den Vorschlag zur Durchführung einer Teilmobilisierung zu unterstützen

    ⚡️⚡️Putin: Das Dekret über die Teilmobilisierung wurde unterzeichnet

    ⚡️⚡️Putin: Nur Bürger, die sich in der Reserve befinden, werden eingezogen, sie werden unter Berücksichtigung der Erfahrung des Sondereinsatzes einer zusätzlichen Ausbildung unterzogen

    ⚡️⚡️Putin: Die Mobilisierungsaktivitäten beginnen heute

    Mobilisierte Personen, die an der Sonderoperation teilnehmen, erhalten Zahlungen und den Status von Militärangehörigen, die im Rahmen des Vertrags dienen

    Das Dekret zur Teilmobilmachung sieht zusätzliche Maßnahmen auf Anordnung der Staatsverteidigung vor

    Putin: Der Westen hat alle Grenzen überschritten, verantwortungslose Politiker sprechen von Offensivwaffenlieferungen an die Ukraine, Ausrüstungsschläge gegen Russland. (Ergänzung COMPACT: Putin warnte an dieser Stelle auch vor atomaren Provokationen, etwa durch Beschuss des AKW Saporischja, und vor Angriffen auf Russland selbst.)

    Putin: Westliche Länder drängen Kiew, die Feindseligkeiten nach Russland zu verlagern

    ⚡️Putin: Wenn seine territoriale Integrität bedroht ist, wird Russland alle verfügbaren Mittel einsetzen, das ist kein Bluff.

    Putin warnte diejenigen, die versuchten, Russland mit Atomwaffen zu erpressen: Der Wind könnte sich in ihre Richtung drehen

    173 Kommentare

    1. Im russischen TV wurde Folgendes diskutiert:
      "Wir brauchen mehr Butscha.Wir brauchen Wände voller Blut. dann wird das genetische Gedächtnis der Deutschen geweckt und sie erinnern sich, wie wir ihre Großeltern abgeschlachtet haben. Butscha, ja so sind wir Russen. zeig den Deutschen, wer wir sind. Sie sollen uns fürchten. "
      https://youtu.be/Qbii0K-8OE0

    2. Wer glaubwürdiger droht gewinnt.
      Inzwischen löst sich ein Rätsel, was mich seit Monaten beschäftigte : Warum Wladimir nicht gleich eine Mobilmachung anordnete. Er kennt seine Volksgenossen besser als ich. Die gehen jetzt scharenweise stiften, Flüge ausgebucht. Stalin hätte zuerst mal die Grenzen dicht gemacht. Massendemonstrationen in ganz Russland , Stalin hätte sie zusammen schießen lassen. Putler, so wird das nichts mit einem neuen russischen Imperialismus.

      • Ja, stimmt, die kommen jetzt alle hier her ! Dann werden sich hier
        in dieser BRD Russen und Ukrainer gegenseitig abschlachten, das
        wird erst einen Spaß geben … gelle …

    3. >Putin warnte diejenigen, die versuchten, Russland mit Atomwaffen zu erpressen: Der Wind könnte sich in ihre Richtung drehen.<

      Die USA wird dann wohl auch nicht verschont bleiben !
      Die westlichen Politschranzen und Kriegstreiber verpissen sich in sehr tiefen Bunker und werden dort nicht mehr herauskommen wenn es kracht.
      Und wenn einige Politprimaten überleben sollten, dann bekommen die mächtig Ärger mit den überlebenden Menschen !
      Denn wer hört dann noch auf diese geistigen Krüppel die den Wahnsinn veranstaltet haben ?

      • Dr. Gunther Kümel. an

        Bagusch:
        Ich meine, die USA werden sehr wohl verschont werden. Es gilt unausgesprochen weiterhin die Doktrin der "garantierten gegenseitigen Vernichtung". Wenn diese durch Zweitschlagskapazität gegeben ist, ist das Land unangreifbar. Dies gilt etwa für Israel, dem die (tw.) Schenkung von kernwaffenfähigen U-Booten die Zweitschlagskapazität verliehen, und so das Land unangreifbar gemacht haben.
        Ist ein Land unangreifbar, so kann es sich friedlich der Wohlfahrt seines Volkes und der aller Nachbarn widmen. Oder, es kann sich so verhalten, als wäre ihm "alles erlaubt", denn es kann ja im Ernst von niemandem angegriffen werden, und papirene Proteste verhallen ungehört.

        Aber vielleicht sind die größten US-Stützpunkte in Europa gemeint? Zum Beispiel Ramstein. Die brd ist ja faktisch ebenso Kriegspartei wie es die UdSSR im Spanienkrieg war: Lieferung von Waffen und Ausrüstung. Ein Russlanddeutscher hat mir erzählt, er habe im russ. FS eine Sendung hoher russ. Offiziere gesehen, die auf einer Europakarte zwei Punkte markierten: Ramstein und die Lagerstätte der US-Atomwaffen in der brd. Russland bräuchte Angriffe (von Ostpreußen aus) nicht einmal mit den Lieferungen schwerer Waffen legitinmieren. Nach den UN-Feindstaatenklauseln ist jeder Macht die Aufnahme von Kriegshandlungen erlaubt, die im WKII "Feind des Deutschen Reiches war".

    4. Kein Land auf dieser Erde hat Russland bedroht und will es angreifen und schon gar nicht mit Nuklearwaffen vernichten. Die Drohung Nuklearwaffen einzusetzen geht ausschließlich von Putin aus.
      Seine Staatsgrenzen gewaltsam zu verschieben, um dann zu argumentieren, dass Russland angegriffen wird ist ein alter Hut in der Geschichte. So haben schon viele Diktatoren, Kaiser und Könige verfahren.
      Mich wundert es, dass viele Menschen immer wieder darauf hereinfallen.
      Ich muss an dieser Stelle auch noch einmal sagen, dass mir die anvisierten 300 000 Reservisten leid tun. Ich denke jeder von denen weiß, dass es sich nicht lohnt für diesen Krieg zu sterben. Es ist für sie nämlich kein Vaterlandkrieg und ein Krieg ohne Sinn. Kein Ukrainer möchte von russischen Soldaten befreit werden.
      Ich bin mir auch sicher, dass kein Reservist aus z.B. Moskau oder St. Petersburg eingezogen wird.
      Wenn der Grund des Krieges so eindeutig ist und Russland so stark bedroht wird, warm werden dann nicht Soldaten aus den großen Metropolen an die Front geschickt, sondern nur arme Schlucker aus den entfernten Provinzen?

      • Sie schreiben totalen Unsinn ! Die VSA und ihr Obervasall BRD unter
        Kriegskanzler Scholz und seinem hysterischen Gefolge brdrohen die
        Russen aufs Schärfste und man kann nur froh sein, daß Putin noch (!!!)
        so besonnen reagiert. Unter Medwedew wäre das sicher ganz anders !
        Oder sind massive Waffenlieferungen, Ausbildung ukrainischer Soldaten,
        indirektes Eingreifen durch Spionage, Anweisungen der NATO zu
        Kampfhandlungen gegen die russischen Soldaten keine Bedrohung ?

      • Alter weiser, weißer Mann an

        Viel Text – viel Blödsinn
        oder ist es nur Unwissen?

        Zu deiner Erleuchtung
        Ist die Stationierung von sowjetischen Atomraketen in Cuba vergessen, die USA haben damalls diese Drohung nicht akzeptiert und man hat sich geeinigt.
        Warum ist die Ukraine so bockbeinig, es liegt wohl an dem Elendsky und seiner koruppten Sippe.

      • @Markus
        "Kein Land auf dieser Erde hat Russland bedroht.."

        Das alles sind keine
        Bedrohungen, leiden Sie unter Wahrnehmungsstörungen?

        Stichwort Osterweiterung, 1999 wurden drei mitteleuropäische Länder aufgenommen, 2004 sieben weitere, einschließlich der Schwarzmeer-Länder und der baltischen Staaten, 2008 wurde die Erweiterung um die Ukraine und Georgien zugesagt, und 2022 wurden vier asiatisch-pazifische Staaten in die Nato eingeladen.
        Und wer behauptet die NATO sei keine Bedrohung, scheint folgendes übersehen zu
        haben, die CIA-Operationen in Afghanistan und Syrien, die Nato-Bombardierung Serbiens im Jahr 1999, den Nato-Sturz von Muammar al-Gaddafi im Jahr 2011, die 15-jährige Nato-Besatzung Afghanistans,
        Jetzt zu den US-Kriegsverbrechern.
        Die CIA war es, die zusammen mit anderen Ländern die Dschihadisten in Afghanistan, Syrien und anderswo geschaffen, finanziert und eingesetzt hatte, um Amerikas Kriege zu führen.
        Die USA war seit 1980 in mindestens 15 Kriegen im Ausland involviert, Afghanistan, Irak, Libyen, Panama, Serbien, Syrien und Jemen u.s.w.. Zum Vergleich, 
        Russland in nur einem außerhalb der ehemaligen Sowjetunion und 
        und davor den von der USA provozierten
        Afghanistan-Krieg,  militärisch involviert
        Ein weiterer Vergleich,
        Die USA haben Militärbasen in 85 Ländern, Russland in 1 (Syrien) außerhalb der ehemaligen Sowjetunion.

      • Dr. Gunther Kümel. an

        Markus, Sie meinen also, Leben und Gesundheit der Menschen in den Provinzen sei zu schonen, aber das Leben der Bewohner der russ. Metropolen nicht?
        Russland fand die Intervention unvermeidbar, als die NATO ihre Hemisphäre bis an die Grenzen Russlands zur Holosphäre erweiterte.
        Versprochen oder nicht, die Osterweiterung um einen halben Erdteil war höcht aggressiv. Deshalb haben Merkel und Macron der Aufnahme der Ukraine in die NATO widersprochen.

        Zelenskij hat ein Gesetz beschließen lassen, nach dem die Ukraine die Wiederbewaffnung mit Kernwaffen anstrebt.
        Lesen Sie einmal nach, was 1962 geschah: Kuba hat "den Wunsch geäußert", daß Chruschtschow Kernwaffen und Mittelstreckenraketen auf der Insel stationiert. Als die Dienste das herausfanden, hat J.F. Kennedy den Abzug gefordert, widrigenfalls er sofort Kernwaffen einsetzen würde. In letzter Minute kam über ein Telefongespräch Kennedy-Chr. ein Kompromiß zustande. Russland verzichtet auf Raketen in Kuba, die USA ziehen ihre Raketen aus der Türkei ab.
        Die Meinung, Russland sei von der NATO nicht bedroht, ist kindlich naiv. Wozu dient die NATO? Was denken Sie?

      • Kein Deutscher wollte von den Alliierten befreit werden genauso verhält sich das mit den Ukrainern den Russen gegenüber.

        • Wolfhard Wulf an 22. September 2022 11:57

          "Kein Deutscher wollte von den Alliierten befreit werden…"
          Nicht uninteressant, aber völlig dämlich. Wo haben Sie Ihre geschichtliche "Bildung" bezogen?

      • Historisch Tatsache , die Russen ( die Rote Armee ) versagten gegen Polen (Pilsudski) und sogar gegen das kleine Finnland . Wahrscheinlich, weil es nackter Imperialismus war. Offenbar wacht Iwan erst auf, wenn der Feind im eigenen Land steht. Warum tun die dir leid ? Die Seelen der im Krieg gefallenen sind im Jenseits reiner als die der gewöhnlichen Verstorbenen . Sagt jedenfalls Heraklitos .

      • @Markus

        Sinnlos. Schlagartig kramen sie alte Kamellen raus, zurück bis zum Indianermord.

        100x täglich schmieren sie den Amis und sich selber auf’s Butterbrot was die alles schon verbrochen haben. Aber wehe wehe, wenn andere die Nazikeule rausholen, dann echauffieren sie sich im Chor.

        Lösungsvorschlag: Immer wenn die Amis mal wieder was gemacht haben damit beantworten, was die Deutschen alles gemacht haben. Quid pro quo.

    5. Klartext, für alle russophoben Hetzer, Lügner und Geschichtsrevisionisten.

      Putin sagte, "der Westen habe keinen Frieden zwischen der Ukraine und Russland gewollt, vielmehr wolle er Russland "schwächen, spalten und zerstören". "In unserer historischen Tradition, im Schicksal unserer Volkes liegt es, diejenigen zu stoppen, die nach der Weltherrschaft streben, die unserem Mutterland, unserer Heimat mit Zerstückelung und Unterdrückung drohen."

      Abgeordneter der Partei Geeintes Russland sagte in einem Interview:
      " Wir werden die westlichen Staaten nicht als Erster angreifen, wir werden kein nukleares Massaker in der Welt veranstalten."

      Die Partei Geeintes Russland ist vor wenigen Tagen, bei Wahlen in Russlands Regionen als eindeutiger Gewinner hervorgegangen.
      Obwohl, der kriminelle Volksverhetzer Nawalny dazu aufgerufen hatte, egal wen aber Hauptsache niemanden von der Partei Geeintes Russland, zu wählen.

      Ein deutliches Signal, dass die russische Bevölkerung hinter ihrem Präsidenten Putin
      steht.

    6. jeder hasst die Antifa an

      Es wäre natürlich schön könnte uns Putin von dem Rotgrünen Pack befreien.

    7. Dann ist die EU aber das falsche Schlachtfeld. Uns braucht der Herr Putin nicht mehr bekämpfen, wir sind schon besiegt. Mit anderen Worten, ist die Schutzmacht kaputt, haben wir auch keinen Schutz mehr und da wir geografisch sehr nahe bei Russland sind, würden ihre eigenen Waffen sie mit den Fall-out bedrohen.
      Selbst die wenigen Eurofighter fliegen überall, nur nicht in Deutschland und unsere Panzer können nicht bis Russland schießen und fahren ist ohne Diesel etwas blöd, selbst wenn sie es schaffen, gibt es dort keine Wartung und diese Hi-End Kisten sind sicherlich massiv wartungsintensiv. Die bauen noch den Tiger noch wieder, ach ne, das geht ja nicht, die Stahlwerke machen dicht. Thyssen Grupp pfeift auch schon aus dem letzten Loch. Aber selbst wenn sie es an die Front schaffen, dann nützt es nicht die EU zu zerstören, da dann damit kein Kriegsmaterial mehr zerstört wird, sie haben dann alles bereits frei Haus geliefert bekommen. Außerdem sind die, die man in der Bundeswehr überhaupt als Kämpfer bezeichnen könnte in der ganzen Welt verteilt. Was nützt die Bürokratie der Bundeswehr zu zerstören? Das ist es ja gerade, was sie aufhält.

    8. @KickAss
      Traurig, sind ihre Lügen, Putin hat lediglich gesagt, wenn Russland mit Atomwaffen bedroht und angegriffen wird, der Wind sich drehen kann. Sie reißen wieder mal was aus dem Kontext und dichten es um. Sind sie der deutschen Sprache nicht mächtig und oder können sie kausale Zusammenhänge nicht verstehen?

      "Putin warnte an dieser Stelle auch vor atomaren Provokationen, etwa durch Beschuss des AKW Saporischja, und vor Angriffen auf Russland selbst."

      "Putin warnte diejenigen, die versuchten, Russland mit Atomwaffen zu erpressen: Der Wind könnte sich in ihre Richtung drehen"

        • @KickAss
          Die neue Keule gegen Aufklärung und Fakten.
          Lenz, der verschnupfte Pöbelmeier, versuchte, die Keule
          der gebildeten S.Wagenknecht überzuziehen, allerdings ohne Erfolg.
          Wenn die Argumente ausgehen wird halt,
          die Keule rausgeholt.

        • lanz hätte die rote sahra fragen sollen, wann die linken endlich ihre kurden-und palästinahilfe unterlassen. spendensammlungen für waffen und so.

          (eine weitere lehrstunde in doppelmoral!)

    9. Willi Kuchling an

      Natürlich ist das nur Show. Die Ukraine wurde einen Monat NACH Einmarsch der Russen in die Ukraine an das europäische Stromnetz angeschlossen. Davor hingen sie am russischen Netz. Russland kann also mit unserem importiertem Fracking Gas seine besetzten Stahlwerke betreiben.
      Und wenns Zeit ist, den Stecker ziehen.

    10. Schade, ein ganzes Leben lang gearbeitet, wollte mit meiner Frau, mit der ich schon
      über 40 Jahre verheiratet bin, einen schönen Altersruhestand genießen aber ich bin
      inzwischen soweit keine Angste mehr vor dem atomaren krepieren zu haben,
      Hauptsache es geht schnell !

      • Der "schöne Altersruhestand " ist eine Illusion , mit der die Lohnsklaven bei Laune gehalten werden . Was hat man noch vom Leben, wenn man selbst für die Kapitalisten nicht mehr zu gebrauchen ist ?

        • Alter weiser, weißer Mann an

          "Was hat man noch vom Leben, wenn man selbst für die Kapitalisten nicht mehr zu gebrauchen ist ?"
          Na da denk mal drüber nac h, du armes Würstchen….

        • @Paul

          im Internet rumlungern, Nicks fälschen und andere beleidigen?

          Musst sehr verbittert sein, von dir kam noch nie ein freundliches oder versöhnliches Wort.

      • An Rohde: so schnell wird es nicht gehen mit einem totalen Globalkonflikt mit Atomwaffen. Da brauchen sie keine Angst und Bedenken haben, denn die feigen Herrscher der Globalpyramide werden sich nicht selbst richten. Dazu sind sie zu feige es wirklich darauf ankommen zulassen, aber genug psychisch kranke Amokläufer wie Steinhäuser haben uns eines besseren belehrt und somit überrascht. Nur dass, das Einaugensystem alles auf Teufel kommt raus alles nimmt was es in die Hand bekommt. Das ist halt das Schlimme bei alt& jung die eben diesen Brot& Spieleapparat predigen. Aber ein Nuklearkonflikt glaube ich nicht… hoffentlich nicht später… aber ansonsten auch für keine Nachkommen. Ansonsten wünsche ich ihnen persönlich in ihrer Ehe viel Glück und alles Gute!!! mfg

        • An möller:
          …"… Ansonsten wünsche ich ihnen persönlich in ihrer Ehe viel Glück und alles Gute!!! " …

          Ich wünsche Ihnen auch vom Herzen alles Gute !!! (In diesem inzwischen so beschissen gewordenen Land …)

        • Die haben sich schon selbst gerichtet
          In jedem von denen stecken die Gene aller ihrer Feinde

          Sie haben den menschen die Tier und Pflanzen unwiderruflich genetisch vernichtet

          Das predige die unabhängig Wissenschaftler in Asien sei 20 Jahren

          Nun vollendet das wahnsinnige volk ihr Werk

          Die sind geistige völlig verstrahlt

      • Marques del Puerto an

        @Rohde,

        die Ziele sind schon abgesteckt und Thüringen ist nicht mit dabei… ;-)
        Berlinistan , steht auf dem Plan.
        In 18 Monaten werden dann in der Ottostadt Machteborch die Glocken bimmeln.

        Mit besten Sternenfeuer in der Nacht
        Marques del Puerto

      • @ Rohde
        Geht mir genauso. Habe aber ein Leben lang beobachten müssen,
        wie der selbstherrliche Werte Westen den Russischen Bären
        beschimpfte, sanktionierte, behinderte, diskriminierte, verleumdete,
        sanktionierte, bedrohte und schließlich in die Ecke drängte, sodass
        er schließlich angriff. Zwar hat Putin große Schuld auf sich geladen,
        aber der Werte Westen muss sich fragen lassen, ob genau das
        das Kalkül war.
        Jetzt ist der Putin der ideale Sündenbock für die Doppelmoralisten.
        Sie jubilieren insgeheim, weil Putin damit den Westen geeint und
        den Zerfall Russlands eingeleitet hat, also genau das Gegenteil von
        dem erreicht, was er erreichen wollte.
        Egal wie der Wahnsinn endet, den Schaden haben die kleinen Leute,
        egal ob in der Ukraine, Russland, Polen oder Deutschland.
        Das Schicksal der einfachen Menschen ist den wohlhabenden
        Machthaber auf der ganzen Welt egal. Das war schon immer so.
        Besonders traurig ist, dass einige linientreue Kommentatoren hier
        das nicht begreifen wollen oder können.

    11. Mit Beginn des regulären Russisch-Ukrainischen Krieges, darf sich Selensky bis zum Kriegsende in den Bunker verabschieden, denn dann beginnen die Schläge gegen die „ Entscheidungszentren“.

      • Immer dran denken: Wenn’s knallt in das Licht laufen. Geht schneller und schmerzfreier :-)

      • Jeder normale Ukrainer wird selenski jagen

        Und wenn der den Krieg überlebt
        Hat er die atomare Hölle geschaffen in der er leben muss

    12. Wolfgang Eggert an

      Die US-Nebenregierung Atlantic Council fordert den US-Präsidenten auf, Russland mit Nuklearwaffen zu drohen. Sollte der Kreml taktische Atomwaffen in der Ukraine zünden, so müsse militärisch/nuklear eskaliert werden, so heisst es in einem aktuellen Beratungspapier des Think Tanks, welches heute auf TELEPOLIS behandelt wird.

      • Wolfgang Eggert an

        Der Council ist keineswegs eine Karnevalstruppe. Die Macht zeigt sich auf den Visitenkarten seiner Mitarbeiter; ab Sachbearbeiter aufwärts reiht sich ein Powerbroker an den nächsten. Unter den letzten Vorsitzenden: James L.Jones, der 2009 ausschied, um im Kabinett Obama als Nationaler Sicherheitsberater zu dienen. Sein Nachfolger wurde Chuck Hagal, der 2013 ausschied – um US-Verteidigungsminister zu werden. Kurzzeitig kam dann Brent Scowcroft ans Ruder, Nat.Sicherheitsberater gleich mehrerer US-Präsidenten, gefolgt vom Botschafter der Vereinigten Staaten in der Volksrepublik China, Jon Huntsman, der nach seinem Ausscheiden US-Botschafter in Moskau wurde. Dann, 2017, ging das Szepter wieder an James L.Jones, in dessen Vita sich die Titel "Generalstabschef des US-Marine Corps", "Oberkommandierender des strategischen NATO-Kommandos Europa" und- natürlich – "Nationaler Sicherheitsberater" finden…

      • Na dann prost Mahlzeit und adé London. Putin braucht nur eine einzige Sarmat (bestückt mit bis zu 20 Atomsprengsätzen, jeder einzeln steuerbar und in 3 Minuten am Ziel) und die Londoner Sehenswürdigkeiten sind dem Erdboden gleich wenn nur ein einziger Sprengsatz durchkommt. König Charles III wird als der am kürzesten amtierende König in die Geschichtsbücher eingehen, wenn es so was nach WW3 noch geben sollte.

    13. Die universitätsamtliche Geschichtswissenschaft unterscheidet bei Kriegen zwischen Langzeit-Ursachen und Auslöse-Ursachen. Beispiel: Die massive Behinderung japanischer Öltanker bei Einkaufsfahrten in den Persischen Golf durch die US-Marine während der 1930er Jahre war eine Langzeit-Ursache. Die Ausschaltung der US-Marine in Pearl Harbour auf Hawaii von japanischen Flugzeugträgern aus war eine Auslöse-Ursache.

      Die Schreiberlinge in den Massenmedien kennen mangels Bildung nur Auslöse-Ursachen oder dürfen auf Befehl nur Auslöse-Ursachen kennen.

      • Die Unterscheidung zwischen langfristiger Ursache und kurzfristigem Anlaß geht schon auf den griechischen Historiker Thukydides (5./4. Jh. v. Chr.) zurück. Er entwickelt diese Unterscheidung anhand des Peloponnesischen Krieges.

    14. Nach wie vor und eindeutig geht der ganze Scheislinskikonflikt vom Westen aus. Im Westen übern Atlantik liegen nun einmal die Feinen Staaten von Amerika. Ihre Machtzentren Capitol& Pentagon sind die Piratenhöhlen der Weltpolitik seit über 100 Jahren, mit Rüstungsgütern haben sie schon vor 1914 Frankreich und den Commonwealth beliefert. In den 30gern war London unter Zigarren-Winny wieder Hauptabnehmer, bis 1939 der Krieg in Europa ausbrach. Unter dem Lend-Leaseabkommen wurde auch Stalin beliefert bis 1945 der Krieg gegen Deutschland aus war. Dann kam der Kalte Krieg und der Eiserne Vorhang bis zur Scheineinheit 1990. Bis zur Auflösung der UDSSR war Moskau Feindbild Nr.1. Zwischendurch gab es paar Schurkenstaaten wie den Irak, Libyen und Afghanistan um bisschen Pause zu haben und zu üben. 2014 musste ein antirussischer Aufstand her mit etwas Scheinpatriotismus den sämtliche NGO" s unter Rainbow-George fabrizierten. Angekommen 2Jahre nach Corona musste halt ein Handfester Streit inszeniert werden für die ganzen Globaleliten. Aber ein wirklicher Krieg kann es nicht sein, sonst täten unsere Buntpolitiker nicht ständig in die Ukraine reisen. Außerdem sehen die ganzen ukrainischen ab 60+ Männer aus wie 20-30Jährige, ob die wohl ein Jungbrunnen haben??? mfg

    15. Traurig,
      ein Despot droht uns damit uns und unsere Frauen und Kinder mit Atombomben zu ermorden und ihr verteidigt den noch mit allem was ihr habt. Selbstachtung und Ehre scheint’s aber nicht dabei zu sein.

      • Na ja, Sie müssen das mal so sehen: Der pöse Despot Putin macht das ja nur, weil unsere guten Despoten – in deren Augen wir nur Sklaven und Untertanen sind – ihn und Russland bedrohen. Da sie an Hybris leiden und sich einbilden, sie könnten die gesamte Welt sich Untertan machen.

        Und da der pöse Despot Putin ja jahrelang uns die Hand entgegenstreckte – für eine Partnerschaft auf Augenhöhe – dieses aber unseren Despoten nicht gefiel, und da wir ja nicht unter dem Despoten Putin hier leiden, sondern unter unseren Despoten, so ist es doch "denklogisch" zwingend, dass wir uns nicht gegen den pösen Despoten Putin aufbringen lassen, sondern uns gegen unsere Despoten richten.

        Klingt "denklogisch" – ist es auch!

        • verstehe.
          wenn jemand die ausgestreckte hand nicht nehmen möchte kriegt der zurecht auf die fresse.

          deine "denklogik. nicht meine".

      • Im russischen TV wurde Folgendes diskutiert:
        "Wir brauchen mehr Butscha.Wir brauchen Wände voller Blut. dann wird das genetische Gedächtnis der Deutschen geweckt und sie erinnern sich, wie wir ihre Großeltern abgeschlachtet haben. Butscha, ja so sind wir Russen. zeig den Deutschen, wer wir sind. "

        • @Zittau 
          Soll das schlechte Satire bzw. Umkehr der Tatsachen sein.
          Haben sie eine Quelle für ihre idiotischen Behauptungen, bitte
          nicht die Tagebücher, eines
          Insassen einer Anstalt angeben, oder sitzen sie persönlich ein.

        • komisch, alles was über selenski behauptet wird stimmt 100%. wieviele millionen hat der doch gleich wo genau versteckt und von wem bekommen? bitte noch seriöse quellen nachreichen.

          was im russischen tv ausgestrahlt wird kann übrigens jeder interessierte selber rekonstruieren.

      • Putler soll ein Despot sein ? Nicht die Bohne , ist gewählter Staatschef, wie Scholz, Macron, Biden usw. Trotzdem muß Drohung mit Drohung beantwortet werden, damit keine Mißverständnisse aufkommen.

        • Marques del Puerto an

          @Justus Judex,

          wer hat den den Onkel als erstes bedroht ? Kleiner Tipp, seine Tasse Schwarzer Tee war es ganz sicher nicht. ;-)
          Der Westen will den Krieg, jetzt bekommen sie ihn….

          Mit besten Grüssen
          Marques del Puerto

        • Du glaubst ja auch, dass du kein Systemling bist, nur weil du annonym im Internet den dicken Facist machst.
          Sobald das BRD Rechtssystem aber nach deiner fachkundigen Betreuung ruft, kneifst du die Backen zusammen.

      • @kick a…
        Du steck Dir deine Ehre und Selbstachtung in den A….!
        Die Eskalation bis zum Atomkrieg treiben und nachher war es keiner.
        Die größte Atommacht so herauszufordern und mit Millionen Menschenleben zu spielen ist Größenwahn und sonst nichts!
        Lerne von den Schweizern und schreib nicht von Ehre, die hat schon genug Leben gekostet!

        • Satz 1 = eindeutig Beleidigung. Wie war das mit den den Kommentarregeln ? Mal so mal so, nicht 3. @Gerd : Ein Leben ohne Ehre ist wertlos , vermutlich also deines.

        • Kein Problem wenn sie 2erlei Maß offen zugeben. Todeswünsche waren auch schon dabei. :-)

          Das mit den rechten Fake-Accounts hat von denen niemand gelesen oder zumindest nicht verstanden.

        • Andor, der Zyniker an

          @ Sokrates

          Ja, wie war das wohl mit den Kommentarregeln?
          Ist wahrscheinlich wie beim Taubenschach.
          Die einen dürfen das Brett vollsch….en und die
          anderen beschwören die Regeln, nach denen ihr
          Kommentar nicht freigeschaltet wurde.
          Muss man nicht so verbissen sehen.

      • jeder hasst die Antifa an

        Es ist doch egal wer mordet ob Putin oder eingewanderte Zudringliche Messermänner,die hier auch Frauen und Kinder umbringen tot ist tot.

      • Schon vergessen, das der Ami uns zweimal völlig zerstört hat.
        Der 1. WK war ein rein europäischer Konflikt. Der Ami hat sich dazu gesellt, weil seine Wirtschaft am Boden war und er durch die Rüstungsindustrie wieder einen Aufschwung erlebte. Und wie es schon immer beim Ami war, der Besiegte musste zahlen und somit war schon programmiert das es den 2.WK geben wird:

      • Wenn diese grüne BRD zerstört wird, wäre bei einer vorherigen
        Sezession vielleicht wenigstens das Gebiet der ehemaligen DDR
        von den Russen verschont …

      • Wenn es >Despoten< gibt, dann ist das unsere inkompetente, ignorante, arrogante und US-kriecherische ReGierung !
        Übelste Verräter am Steuerzahlervieh sind nunmal Despoten die grosskotzig Demokratie predigen und selbst alle demokratischen Prinzipien missachten !
        Sie benötigen mal ein KickAss wie es aussieht.

      • Achmed Kapulatzef an

        Die Mörder sitzen im eigenen Land, sie heißen Scholz, Steinmeier, Bärbock, Habeck, Ötzmeier, Lauterbach, Strack-Zimmermann, Lindner, Faeser, Söder, März, usw.

    16. @Sun Tsu:

      Prolog: Sie entehren durch ihre Verwendung diesen Namen.

      Zitat:"Blödsinn ,Volksabstimmungen .Russen gehören nach Russland ,Deutsche nach Deutschland. Wer eine "Volksabstimmung " durchführen will , um sich von D-Land abzuspalten, ist ein Separatist."

      Ebensowenig scheinen Sie etwas von Staatsrecht resp. Völkerrecht zu verstehen.
      Dort ist die Möglichkeit einer Sezession ausdrücklich gegeben und – nach allgemein herrschender Auffassung – das Recht auf terretoriale Integrität der Staaten überwiegende Recht der Völker als politisches Mittel der Selbstbestimmung festgeschrieben.

      Deswegen wählt man auch den demokratischen, friedlichen und rechtsstaatlichen Weg der Sezession und nicht den Weg der Gewalt, sprich Separation.
      Volksabstimmungen/Referenden zeichnen genau ersteres aus.

      • Demokratie ist aber bereits aufgezwungene Fremdherrschaft.
        Dort kann es keine Selbstbestimmung eines Volkes mehr geben.

      • Schon klar, aber wenn die Ukraine nicht russisch sein möchte, dann ist alles ganz anders, oder?

        • Dr. Gunther Kümel. an

          Die Ukraine war ein Mehrvölkerstaat. Es gab Ukrainer, Russen, Griechen, Rumänen-Moldavier, Tartaren, Ungarn, Polen.
          Die Russischsprachigen wurden seit 2014 mit Krieg überzogen, die Menschen dort wollten also alles andere, bloß nicht von Zelenskij regiert und durch Artillerie ausgelöscht werden. Viele sind nach Russland geflüchtet, viele haben im Donbass jetzt auch die russ. Staatsbürgerschaft.
          Warum FRAGT man die Menschen nicht einfach, in welchem Staat sie leben wollen?
          Die Menschen im Saarland hat man 1935, und dann wieder unter Adenauer gefragt: Volksabstimmung unter internationaler Kontrolle.
          Das Ergebnis war jedes Mal eindeutig.
          Wenn Sachsen das Sächsische zur Amtssprache erklärte und durch Abstimmung einen Freistaat Sachsen begründete, würde dann ein Kickass empfehlen, sie mit Artillerie und Bürgerkrieg in die grüne brd zurückzuzwingen?

      • Noch,n Rechtsgelehrter , jedenfalls hält sich der Walter dafür, warum auch immer. Weder ist ihm der Unterschied zwischen Staatsrecht u. Völkerrecht klar , noch die Bedeutungslosigkeit des sog Völkerrechts. Dieses schreibt der jeweils Mächtigste nach seinen Bedürfnissen neu.
        Finden Sie sich damit ab : Wenn die "Freien Sachsen" ein Referendum abhalten und darin beschließen, sich von der BRD als selbstständiger Staat abzutrennen und diesen Beschluß in die Tat umsetzen, begehen sie strafbaren Hochverrat an der BRD , schon deshalb , weil ein Staat ohne StaatsGEWALT gar nicht denkbar ist.
        Sie sind grundlos sehr von sich überzeugt.

        • Völkerrecht ist doch dieses Ballspiel mit Abwerfen der Spieler, was immer nach dem Trampolinhüpfen gespielt wird, oder ?

        • @JJ:

          Im behaupten sind Sie ja gut…beginnen Sie doch mal, mich mit expliziten Fakten zu widerlegen ;)

          Zudem habe ich Staatsrecht nicht mit Völkerrecht gleichgesetzt.
          Nichtsdestotrotz wird eine Sezession von beiden Rechtsgebieten berührt. Im Falle Deutschlands ist dies schlichtweg nicht geregelt. Eine friedliche demokratische Sezession ist verfassungsrechtlich eben gerade nicht ausgeschlossen.
          Dies mit Gewalt durchzusetzen, ist ei e andere Frage.
          Völkerrechtlich käme die Anerkennung – maßgeblich durch die UNO – zum Tragen.

          Ich empfehle, die entsprechenden Paragraphen auch mal zu lesen, bevor man sie anführt. Im 81 StGB ist ausdrücklich und ausschließlich von der Gewaltanwendung oder -Androhung zur Zielerreichung erwähnt.

          Zum Völkerrecht nochmal, genauer dessem wessentlichsten Bestandteil – der UN -Charta: mir ist nicht bekannt, daß diese laufend umgeschrieben wird.

          Wie gesagt; hören Sir auf zu blubbern und liefern Sie stattdessen Argumente.

      • Ich bin schon lange für eine Sezession ! Die DDR ist einst dümmlich der
        BRD beigetreten und normaler Weise müßte es so sein, wer zu jemanden
        freiwillig beigetreten ist, müßte auch wieder aus dem grünen Verein BRD
        wieder austreten können ! Das ist nicht mehr die BRD zu der die Mitteldeutschen
        gehören wollten. D Mark ist, war, halt nicht alles …

    17. Schon erstaunlich wie selbsternannte Patrioten und Freiheitskämpfer einen Putin bedingungslos unterstützen….seit Jahren kein einziges, aber wirklich kein einziges Wort der Kritik

      • @Bideninlove

        Sie können hier frei Ihre Kritik äußern. (Müssen aber ggf. mit Widerspruch klar kommen.) Also los, was genau haben Sie zu kritisieren und warum?

      • Ich glaube der Fachausdruck für derartiges ist Wehrkraftzersetzung.
        Deckt sich auch mit den übereilten Nato-Austrittsforderungen.

        • Irgendwas mit Cöröner an

          Nick… das ist so nichtssagend. Schneider oder worch… das wären aussagekräftige Pseudonyme! (Nur als freundschaftlicher Denkanstoß gemeint.)

      • Haben Sie den schon einmal die Amis für ihre vielen, gegen
        die zivile Bevölkerung gerichteten Kreige, kritisiert ???

      • Katharina die Große aus Zerbst an

        Putin kämpft noch für die alten Werte Europas ….Familie…Anti Homo…für die weiße Rasse und gegen die blutgierigen Plutokraten….die westliche Wertegemeinschaft ist doch nur noch verkommen und selbstmörderisch.

    18. Die us Satanisten sind am Ziel
      Jetzt ist die Frage wer zuerst loschlaegt
      Und wer mitmacht

      Oppenheimers deadly toy ist am Ziel

      • Also wer mitmacht kann ich schon mal sagen! In jedem Fall die Deutschen, weil sie so satt und gelangweilt sind, dass sie mal wieder ein wenig Action brauchen. Das freut den Ami, so kann er gleich zwei Fliegen mit einer Klappe erschlagen. Ist doch geil so ein Krieg. Noch geiler wärs, wenn noch ein paar Atombömbchen explodieren. Unsere Güninnen können ja gar nicht genug davon bekommen. Auf dem Oktoberfest feiern sie schon mal die ersten Erfolge.

        • Der Michel will es auch mal probieren, wie es so mit Steie klopfen und Wiederaufbau ist, denn die Masse hat es ja noch nicht erlebt!
          Wohl an Herr Putin bereiten sie der Masse doch dieses Glück!

    19. Die Vernunft und Diplomatie ist Vergangenheit und die Eskalation wird immer größer!

      Wenn aber die ersten Atombomben fallen, dann ist es zu spät um die Notbremse zu ziehen.
      Menschen sterben auf beiden Seiten und der Schutz ihres Lebens sollte oberstes Gebot sein, nicht der Boden auf dem sie leben.

      Die Ukrainer können auch unter Russland leben und es sind die Menschen welche ein Land ausmachen, nicht ein politisches Regime!

      Wegen dummer Menschen mit Machtanspruch sind schon viel zu viele in Kriegen gestorben.
      Die Auswirkungen aller bisherigen Handlungen spüren auch die Menschen in Deutschland, sie sind einer dummen Politik geschuldet die immer mehr in die Apokalypse führt.

        • Wenn dir beim Rasieren im Spiegel in die Augen siehst

          Ist da noch Menschlichkeit?

          War da je Menschlichkeit?

        • Eiche, du muss das geschickter machen.

          Tip: So manch ein deutscher Politiker, ob damals, ob heute, ob hüben, ob drüben fragte bereits: "Sind das noch Menschen?"

          Bist aber schon nahe dran, bewirb dich doch mal als Entmenschlichungsfachkraft, dann darfst du mir auch offiziell Tiernamen geben. ;-)

    20. Walter Gerhartz an

      Früher war das eine ungeklärte Frage, weil beide Bestimmungen im Völkerrecht gleichberechtigt waren.

      Das hat der Westen nach der vom Westen unterstützten Abspaltung des Kosovo von Jugoslawien (2008) geändert, indem er sich an den Internationalen Gerichtshof wandte und um eine Entscheidung zu der Frage gebeten hat.

      Alle Staaten des Westens haben in ihren Eingaben an den Gerichtshof dafür argumentiert, dass eine Region sich von ihrem Zentralstaat lossagen kann und dass das nicht den Völkerrecht widerspricht.

      Der Gerichtshof ist in seiner Entscheidung dieser Linie gefolgt und hat entschieden, dass es nicht gegen das Völkerrecht verstösst, wenn sich eine Region von ihrem Zentralstaat lossagt, auch wenn das den Gesetzen und der Verfassung des Zentralstaates widerspricht.

      Damit hat sich der Westen die Kosovo-Aktion im Nachhinein legalisieren lassen !!!

      DAS GILT NUN AUCH FÜR DIE TEILE, DIE SICH VON DER ULRAINE SEPARIEREN WOLLEN !!!

    21. Alter weiser, weißer Mann an

      Die dümmste Regierung seit Deutschlands bestehen will Freiwillige in den Krieg gegen die Russkis sechicken.

      Nach bisher unbestätigten Meldungen hat sich die Lang wie Breit sofort gemeldet.
      Sie will den Russen ihren Proviant wegfressen.

      Ich appeliere an die hiesigen Biden und Olaf Senilowitsch Fans sich umgehend in ihren Wehrkreiskommandos zu melden!

      PS
      Die wollen auch die dümmsten Papageien der BRD-Regierung sofort an die Front deligieren.

    22. jeder hasst die Antifa an

      Die EU samt ihrer Nato scheint nicht zu wissen auf welchem dünnen Eis sie sich hier bewegen,das kann sehr schnell zu einem Krieg auf Europäischen Boden führen,die einzigen die es nicht erwischt sind die Amis.

      • Alter weiser, weißer Mann an

        "die einzigen die es nicht erwischt sind die Amis."

        FALSCH, auch die Amis werden ausgelöscht und das wissen die ganz genau.
        Wenn es der Clan um den Elendsky zu toll treiben wird, ist sein abrupptes Ende absehbar.

        Die größte Atomweltmacht kann es sich garnicht leisten, geschlagen von einem – nur regional bedeutendem – Schlachtfeld abzuziehen.
        Es war J.F. Kennedy, der die erste Verhaltensregel für den Umgang mit Atommächten formuliert hat.

        Sinngemäß meinte er: “ Eine Atommacht darf niemals politisch und/oder militärisch soweit in die Ecke getrieben werden, daß sie sich für den Einsatz von Atomwaffen entscheidet“.
        Kennedy hat sich in der Kubakrise selbst an diese Doktrin gehalten. Seine harte Haltung gegen sowjetische Mittelstreckenraketen auf Kuba hat er für die Sowjets dadurch erträglich gemacht, daß er seinerseits Mittelstreckenraketen aus der Türkei abgezogen hat.

        Die Ukrainie ist für Rußland (anders als z.B. Afghanistan) von vitaler geostrategischer Bedeutung (vergleichbar Kuba für die USA). Wenn das im Westen nicht erkannt wird, dann ist das tragisch.

        • Kennedy hat im Amt noch seinen Kopf gebraucht , bei Biden ist schon voll Mitternacht unter dem Gehirndeckel…. Das scheint auch der Grund gewesen zu sein für die Ermordung ….er passte weder der Waffenindustrie noch den ewigen Kriegern ,die seit 1945 sich wieder wandelten und die Deutschen gewannen für das neue Kriegsbündnis gegen die Sowjetunion …die Erklärung ,wir haben das falsche Pferd geschlachtet ,war die brüderliche Entschuldigung an Deutschland ! Seitdem waren die alten Nazis das demokratische deutsche Bündnis ,woraus die NATO entstand…. Aber dass die Amis in das Grundgesetz als "Besatzer" Beschützer "eingetragen sind mit dem Aufenthaltsrecht auf deutschem Boden bis 2099 ist der Hauptgrund warum Deutschland keine Volks Verfassung fordern darf und bekommt … Mit einem Friedensvertrag müssten sie auch völkerrechtlich reglementiert Deutschland verlassen ….
          Was sind das für Freunde ,wo die Freundschaft nur aus Kriegsbeteiligungsfreundschaft besteht …. Scholz bibbert schon ,dass das weisse Haus hinter seinem Rücken seinen Abgang mit transatlantischen Partnern eingeläutet hat ….Deutschland hat bis heute gegenüber den Afghanen eine Entschuldigung eingeleutet für die völkerrechtswidrige Besatzung und den Opfern ,die beim "Brunnenbohren und Mädchenschulen bauen" zu Tode gekommen sind… Die NATO brachte den Tod an den Hindukusch …

      • Naja, wenn Nordkorea dann seine Chance wahrnimmt und auch mitmischt, dürften den Amis die Happieness vergehen.

      • Ein vernichtender Krieg auf deutschem und auf europäischem Boden – das ist der alte Traum der bekannten Imperialisten

    23. den Deutschen wurde ein Schuldkomplex ohne Schuld angezüchtet….als Experiment der Frankfurter Schule…jetzt übernehmen die Straussianer die Welt… Putin frag sich: Was hat das mit Russland zu tun?

      Ganz einfach, um die Weltherrschaft zu haben müssen wir Russland erobern, so die Straussianer unter Anthony Blinken…et al. !

      Wenn Putin nicht erfolgreich ist, sind Deutschland und aller anderen Nationen…erledigt..,da die Staussianer derzeit die USA führen !

      Trump könnte den Zirkus beenden……

      alles ist offen

    24. Walter Gerhartz an

      Chef des Instituts der Deutschen Wirtschaft: Ukraine-Krieg kostet die deutsche Wirtschaft 200 Milliarden Euro

      https://zuerst.de/2022/09/20/chef-des-instituts-der-deutschen-wirtschaft-ukraine-krieg-kostet-die-deutsche-wirtschaft-200-milliarden-euro/?unapproved=110353&moderation-hash=9d136a32bae92fffc9bd69a42ba43f6a#comment-110353

      Berlin. Eine Zahl, die man erst einmal sacken lassen muß: 200 Milliarden Euro.

      Soviel könnte die Ukraine-Unterstützung der Bundesregierung die deutsche Volkswirtschaft allein dieses Jahr gekostet haben.

      Und der Aderlaß könnte sich fortsetzen, wenn der Krieg weitergeht.

      Auch der DIW-Chef hält die Gefahr einer Rezession im Winterhalbjahr für „hoch und steigend“.

      Und: es werde wohl keine größere Arbeitslosigkeit geben, „aber einen deutlichen Rückgang des privaten Konsums und damit des Lebensstandards ungewöhnlich vieler Menschen.“

      Das macht die von Bundesaußenministerin Baerbock beschworene Gefahr von „Volksaufständen“ plausibler. …ALLES LESEN !!

      • @Nick

        "Putlin ist der Nutznießer." ~~~ Putin ist Nutznießer, weil die dämliche Sanktionspolitik die Preise für Erdgas und Erdöl in die Höhe treibt. Aber den Wirtschaftskrieg gegen Russland haben wir als brave Vasallen des US-Imperiums gegen Russland begonnen.
        Und genau diese USA profitieren von der Zerstörung der Deutschen Wirtschaft.
        Zufall?

        Oder genau das, was in diesem geleakten Strategiepapier der RAND Corporation durchdacht wurde? (Und selbst wenn dieses Papier nicht echt sein sollte, so beschreibt die dortige Analyse aber sehr treffend, was hier vonstatten geht.)

        • @MarcoM
          Die USA geht aber gerade pleite und profitiert gar nicht.

          @Wademar Gerhartzowitsch
          Genau, es sind EURE kommunistisch/marxistischen Idioten, die in der BRiD Regierung sitzen.

        • @Nick

          "Die USA geht aber gerade pleite und profitiert gar nicht."

          Da können sie mal sehen, dass wir es mit einem Imperium im Endstadium zu tun haben. Solch schwere Fehler wären den alten Haudegen des Imperiums nicht unterlaufen – tja, wenn die Nachfolger nur noch mittelmäßig begabt sind.

        • Erst die absolut leere Behauptung „die USA profitieren von der Zerstörung der Deutschen Wirtschaft.“
          Und nun sind „die USA einem Imperium im Endstadium“ weil auch deren Wirtschaft zerstört wird.
          Das widerspricht sich.
          Die Kriegsgewinnler sind die NWO-Kommunisten inkl. Russland.

    25. Zeit, Putler klarzumachen, daß die Ukraine eine Sache ist, jeder Angriff auf einen Nato-Staat aber eine ganz andere . Für die es kräftig auf den Hut geben würde . Nur , damit Putler nicht in einen Rausch gerät.

    26. Also tönten gestern schon die Putin-Posaunen vor Donbass-Jericho: Zwischen 23.09. und 27.09. Durchführung der besagten Referenden in den beiden Erfolgsrepubliken zum Beitritt in die R.F. – danach direkter Krieg R.F. gegen die Kornkammer und ihre Westalliierten unter Red Sitting Bull’s Führung der Unierten Staaten vom Indianerland ––
      Also: Achtmal werden wir noch wach!
      Weltkriegsbeginn am 29. September 2022 – "Krieg im Spätsommer", also soufflierte bereits Anfang der 1950er Jahre Alois Irlmeier zum WK III …

    27. Lange überfällig , Wladimir . Hättest Du (aus russischer Sicht) schon Ende Februar tun sollen. Ob es Dir gelingt, Deinen Fehler noch gut zu machen ? In militärischer Hinsicht wahrscheinlich ja . Tja, aber was auf jeden Fall bleiben wird , ist das Bild eine zaudernden , unentschlossenen Oberbefehlshabers , der allzu spät das Richtige tut und einer russischen Armee , die nur mit Wasser kocht. Scharten, die jetzt nicht mehr auszuwetzen sind. ( Wetten werden angenommen : Schafft es Putler bis Weihnachten (russ.), die reguläre ukra. Armee zu zerschlagen , ja oder nein ? )

      • Ach Sie sind es. KickAss hat wieder ausgedient? Warum?

        Ich hatte ja erst den ollen Soki in Verdacht. Aber sie sind ja auch geistige Zwillingsbrüder.
        (Wie kommt so ein eher Soki-mäßiges Pseudonym zustande? Und warum das Bedürfnis sich ständig neue auszudenken? Machen sie das bei Ihrer Online-Zockerei auch?)

        PS Ich glaube diese Teilmobilmachung dient zum einen Teil als Entgegenkommen gegenüber den Forderungen der Bevölkerung und der Opposition. Zum anderen Teil aber als deutliche Warnung an das Nordatlantikpack. Denn was die militärische Strategie betrifft und die Einordnung der "erfolgreichen" Gegenoffensive der Ukraine, so halte ich die Einschätzungen von Jaques Boud für recht überzeugend.
        Siehe dazu

        https://www.compact-online.de/gez-sender-cancelt-kritische-politologin/#comment-555651

        • Korrektur: Wenn man Namen aus dem Kopf schreibt, man aber vergessen hat, wie sie richtig geschrieben werden: Jacques Baud.

        • Wer mich und KAss nicht mühelos auseinander halten kann, zählt nicht mal zum intellektuellen Mittelfeld.

      • Doch oller Soki? Wo ich mir mal mehr Kommentare angeschaut habe. Warum klingen Sie hier auf einmal wie Ihre heiße Liebe der Überläufer? Na ja gut, ich schrieb ja schon: geistige Zwillingsbrüder. Auch wenn Soki einen auf "Fascist" macht, während Überläufer dazu steht, dass er kleine Transmädchen lieber mag, als gläubige Lehrer.

        • Ich "mache" nicht auf Fascist, Ich bin einer. Bis in die Knochen . Aus "heißer Liebe" bin ich raus , ist was für 15-jährige Mondkälber. Kleine Hilfe = Ihr "Überläufer verabscheut Putin , Ich finde den Putler recht sympathisch , obwohl er Russe ist.

    28. Warum wurde die gesamte Rede von Putin bisher wohl nicht in den zwangsfinanzierten
      Anstalten ausgestrahlt, es wurden nur zusammenhangslose Schnipsel, der Rede wieder gegeben.
      Die NATO/EU zündeln sehr gefährlch in Richtung eines dritten Weltkriegs, man beachte auch die ständigen Drohungen gegen China, von dem US-Kriegsverbrecher Bidden.
      Das Orchester der willigen EU-Kriegstreiber, wird von den US-Kriegsverbrechern regiert.

      Power, gegen den Wahnsinn, hier eine
      interssante musikalische Darbietung:
      https://player.vimeo.com/video/382664532?h=9b14db1d13

      • Wladimir Solowjew, einer von Putins wichtigsten Propagandisten, schlägt im russischen Staatsfernsehen vor, eine internationale Koalition von Staaten zu bilden, um gemeinsam in der Ukraine zu kämpfen.
        Als Bestandteile dieser möglichen Koalition nennt er Syrien, Nordkorea, Iran, Nicaragua, Kuba, Venezuela, Serbien und Afrika. Der sowjetische Block formiert sich neu und ist stärker als jemals zuvor.
        Speziell im alternativen Mainstream scheinen die Implikationen dieser Entwicklung aber kaum jemanden bewusst.
        Es ist bemerkenswerterweise tatsächlich gelungen, den Westen so vollkommen zu demoralisieren, dass er das Offensichtliche nicht mehr sieht.

        "Wie ich bereits erwähnt habe, spielt der Kontakt mit wahren Informationen keine Rolle mehr. Jemand, der demoralisiert wurde, ist nicht in der Lage, wahre Informationen zu bewerten. Die Fakten sagen ihm nichts mehr. Selbst wenn ich ihn mit Informationen überschütte, mit authentischen Beweisen, mit Dokumenten, mit Bildern; selbst wenn ich ihn mit Gewalt in die Sowjetunion bringe und ihm ein Konzentrationslager zeige, wird er sich weigern, es zu glauben, bis er dann einen Tritt in seinen fetten Hintern erhält. Wenn ein Militärstiefel seine Hoden zerschmettert, dann wird er es verstehen. Aber nicht vorher. Das ist die Tragik der Situation der Demoralisierung."
        (KGB-Überläufer Yuri Bezmenov)

        • Überläufer lügen immer. Wladimir ( i.d. : Herrscher des Volkes) Solojew muß ein ziemlicher Dummkopf sein.

        • "Syrien, Nordkorea, Iran, Nicaragua, Kuba, Venezuela, Serbien und Afrika". Plus Russland. Voll die Vorbilder. Wolln wir auch, so wie die. Gruss an alle Putinfreunde unter den Foristen hier!

    29. Da freuen sich die ukrainischen Soldaten aber! Da kommen wieder total demotivierte und schlecht ausgebildete Soldaten! Dann steigt die Zahl der Toten Russen wohl über 6000 !!!
      Läuft alles nach Plan! Oder nicht?

    30. Sonnenfahrer Mike an

      Und das alles nur, weil die große, breite Masse der Ukrainer, statt einfach neutral zu bleiben und
      vom friedlichen Handel mit Russland, mit uns Westeuropäern und mit anderen Völkern und Staaten
      dieser Welt zu profitieren ja unbedingt US-Soldaten und US-Raketen in ihrem Land haben und
      auf Biegen und Brechen in die NATO unter die Befehlsherrschaft der USA wollten.
      Aber wir hier in West- und Mitteleuropa, wir sind an der sich immer weiter zuspitzenden Kriegsgefahr
      und an dem Niedergang unserer Wirtschaft und damit auch an dem Verlust unserer Lebensqualität
      für die nächsten Jahrzehnte nicht weniger schuld, denn statt Politiker und Parteien zu wählen,
      die unsere Interessen vertreten, hat die große breite Masse von uns immer und immer wieder
      diese us-hörigen und ferngesteuerten Altparteien gewählt.
      Was wir aber statt US-Besatzung und NATO-Mitgliedschaft wirklich nötig gehabt hätten, wäre
      ein rein europäisches Wirtschafts- und Verteidigungsbündnis ohne die USA und ohne Russland,
      aber mit gleich guten Beziehungen sowohl zu Russland als auch zu den USA sowie eine
      Diplomatie, die darauf abgezielt hätte, dass die Ukraine ein neutraler Pufferstaat zwischen
      uns und Russland bleibt und eben nicht von den USA unterwandet und übernommen wird.

      • Sonnenfahrer Mike an

        Dieser Selenskyi ist US-Amerikaner, der nur noch deswegen in der Ukraine ist,
        um die Ukrainer als Kanonenfutter für die geostrategischen Interessen der USA
        gegen Russland aufzuhetzen und zu verheizen. Und wir, die anderen Europäer in Europa, wir
        werden dabei dank unserer aus den USA ferngesteuerten Altparteienpolitiker
        gleich mit verheizt.

        Wann wachen wir Europäer endlich geschlossen auf? Erst wenn wir völlig überfremdet
        und dank der Sanktionen gegen Russland und den Zahlungen an Selenskyi & Co. völlig
        verarmt sind oder erst nach einem Atomkrieg mitten hier in Europa?
        Oder überhaupt nicht mehr?

        • Selensky ist Jude, hat einen US amerikanischen und israelischen Paß,
          ist inzwischen Milliardär und verheitzt durch seine perversen Gedanken
          oder ihm von den verbrecherischen Amis aufoktroierten Befehle seine
          eigenen und russischen jungen Soldaten. Ich war auch mal Werhrdienstleistender
          aber es wäre mir ein Grauen mich für diese Ukraine zu opfern, ja ich wäre wohl
          ein Kriegsver … geworden wenn man hört und bei youtube sieht, wie Ukrainer
          jungen russischen Soldaten die Augen ausgestochen haben, aber laut ARD und
          ZDF machen das ja nur Russen. Wenn ich das gesehen hätte bei meinen Kameraden,
          hätte ich das wohl mit Ukrainer auch getan (oder auch nicht, man sagt so schnell etwas) !

        • @Rohde
          https://www.compact-online.de/putin-warnt-vor-atomkrieg-das-ist-kein-bluff/#comment-555729

          Kastrationsvideo noch nicht gesehen?
          In den sozialen Netzwerken ist ein Video aufgetaucht, das ein Kriegsverbrechen von russischen Soldaten zeigt.
          Ein ukrainischer Kriegsgefangener wird mit einem Cuttermesser kastriert.

    31. Walter Gerhartz an

      Die USA hätten doch nie NS2 sanktionieren dürfen.

      War ihnen denn nicht bewusst, welcher Schaden dadurch Deutschland entsteht?

      Ich denke schon, dass das auch für die dummen Yankees absehbar war.

      Da das Treueverhältnis des Vasallen nur besteht, wenn sein Herr sich ihm gegenüber wohlwollend und auf sein Wohl bedacht verhält, endet hier auch die Treuepflicht des Vasallen.

      Deutschland muss nun sein Verhältnis zu den USA auf neue Beine stellen und endlich die NATO-MITGLIEDSCHAFT BEENDEN !!

      Die Referenden in den von Russland besetzten Gebieten, werden zugunsten Russlands ausgehen.

      Die dort ansässigen Russen haben unter den von den USA in Kiew eingesetzten Nazis sehr gelitten.

      • Nato-Mitgliedschaft beenden, damit der Russe leichter einmarschieren kann?
        Machst du wieder Werbung für Putlins Pan-Eurasische EUdSSR?

    32. Walter Gerhartz an

      Das ist KEIN Scheinreferendum, sondern der Wille der Bevölkerung in diesen Gebieten!

      Daß es von der ukrainischen Regierung nicht anerkannt wird entspricht ganz dem, was schon 2014 auf der Krim geschah.

      Bis heute wird der Vorgang als "Annexion" bezeichnet, obwohl KEINE Gewaltanwendung erfolgte, die den völkerrechtwidrigen Begriff gerechtfertigt hätte.

      Sogar GenMaj a.D.BW Gerd Schultze-Rhonhof benutzt den Begriff ANSCHLUSS und auch Prof. Reinhard Merkel (HH) sowie der Staatsrechtler K.-A.- Schachtschneider bezeichnen es als SEZESSION !!

      Daß dies dem "Wertewesten" nicht genehm ist, ist verständlich; schließlich bedient er ausschließlich die Interessen der USA.

    33. Walter Gerhartz an

      Teilmobilmachung ist absolut OK. Ich hoffe das beschleunigt vielleicht den Friedenswillen des Selenskyj Clans.

      Wenn er merkt das Putin ernst macht könnte der Krieg demnächst zu Ende gehen.

      Die täglichen Fake News von Selenskiyj in der deutschen Presse und ÖR glaubt doch kein Mensch.

      Allerdings befürchte ich das sich das Dummland zu Lieferung von Leo Panzern überreden lässt, dann Gute Nacht !!

      Alle Kriegshüpfer in vorderster Linie ; Strack-Zimmermann – Baerbock – Habeck- alle Grünen-SPD und nicht zu vergessen die gesamte CDU/CSU.

      Ich hoffe Putin vergisst euch alle nicht !!!

      • Sie haben noch vergessenn, den Wehrdienst-Drückeberger Hofreiter und den Berufshetzer Fücks explizit zu nennen. Und die, die was mit Völkerball studiert hat. Aber leider könnten wir auch fast die gesamten Berliner MdL der AfD an die Donfront schießen, war schon peinlich, wie die dem Müllnik da capo geklatscht hatten.

    34. Putin hat sich jahrelang von der westlichen Dekadenz und deren Politwanzen verleumden und beschimpfen lassen. Die unfähigsten NATO Großkotze rückten Rußland auf den Pelz und verhielten sich wie die Mafia. Da wurden Zugeständnisse mit unverschämten nie endenden Forderungen hochgeschraubt bis das Opfer in der Ecke liegen bleibt. Wer hier von Bluff redet ist nicht bei Verstand. Die zuspitzenden Spannungen kann man einfach nicht ignorieren. Wenn der Morgen mit einem hellem Blitz beginnt ist es für die Ignoranz zu spät.

    35. Der russische Präsident warnt zu recht.
      Der eigentliche Aggressor ist diese verfluchte Ukraine mit den US-Imperialisten und der kriminellen EU, mit Merkel und Steinmeier im Rücken.

      Die US-Imperialisten und diese schreckliche EU zusammen haben seit 2014 ca. – 20 Milliarden US-Dollar – in der Ukraine investiert, um das Land zu destabilisieren- was sie letztendlich auch geschafft haben.

      Sie haben Elendsky dazu gebracht, die mit Russland geschlossenen Verträge aufzukündigen.
      Die westlichen Banditenstaaten waren es, die mit ihren Aktivitäten die russische Spezialoperation bewusst provoziert haben.

      Heute fordert die CDU/CSU die Lieferung von schweren Kampfpanzern und Gerät an das Ukraine Regime.
      Deutscher Bundestag – SPD – CDU/CSU – GRÜNE – FDP Wir alle können aktiv erleben, wer die eigentlichen politischen Banditen bei uns in Deutschland sind.
      Sie werden durch ihre Dummheit unser Land ins Unglück stürzen.

    36. Putin droht mir mit Atomwaffen und Invasion. warum sollte ich ihm die Füße lecken, wie von Compactisten vorgelebt???

    37. jeder hasst die Antifa an

      Es wird zeit das Putin ernst macht und den Amis und ihren Statthalter in der Ukraine,den Faschisten Elendsky auf die Finger kloppt und den Nato Kriegstreibern eine Abreibung verpasst.

      • Elendsky – herrlich. Wäre das nicht eine neue Comic-Serie wert? Müllnik & Elendsky – das schlägt Södolf um Längen.

    38. Kein deutscher Soldat hat russischen Boden betreten.
      Niemand wirft Bomben auf Russland.

      Und Putin droht uns alle umzubringen, inkl. Team Druschba.

      Wer solche Freunde hat braucht wahrlich keine Feinde mehr.

        • So war das 1941:
          Der Churchill-Stalin-Pakt war ein zwischen Churchill und Stalin am 15. Oktober 1939 geschlossener Geheimvertrag mit konkreten Vereinbarungen über einen gegen Deutschland zu führenden Vierfrontenangriffskrieg. Die vereinbarten Angriffspläne unterzeichnete Stalin am 28. Januar 1940 und Churchill am 8. Februar 1940 in London.
          Diese Angriffspläne konnten während des Zweiten Weltkrieges von deutscher Seite teilweise durch Präventivkriege, wie insbesondere das Unternehmen „Weserübung“, der Westfeldzug und das Unternehmen „Barbarossa“, verhindert werden. Aufgrund des vom Feind vorgegebenen Zeitdrucks bedurften sie oftmals der Blitzkriegstaktik, mit Hilfe derer der angriffswillige und angriffsbereite Feind zu überraschen und zu neutralisieren war.
          Hauptinhalte des Geheimpaktes:
          1. Nordfront: Besetzung Norwegens, Schwedens und Dänemarks durch englische und französische Truppen und Angriff von Norden über die Ostsee. Beginn 14/15. Mai 1940 (später vorverlegt auf den 8/9. April).
          2. Westfront: Angriff Frankreichs, Belgiens und Hollands ab Ende Mai 1940.
          3. Südfront: Vorgehen Jugoslawiens und Griechenlands, zusammen mit englischen Truppen.
          4. Ostfront: Vorstoß der Sowjetarmee ab 15. Juni 1941.
          Diese gegen das Deutsche Reich gerichteten Kriegspläne wurden zwischen dem finnischen Marschall Mannerheim und der Führung des Deutschen Reiches ausgetauscht.

        • Alter weißer Mann an

          Na dann lies mal die verifizierbare Literatur zu diesem Thema
          Deine historische Bildung ist katastrophal

        • Na wenn ihr die alten Kamellen rausholen wollt dann guckt mal nach was eure Urgroßeltern 41 so alles veranstaltet haben.
          Warum sollten die 41er Amis schuldig, die 41er Deutschen unschuldig sein?

          Ghet um die aktuelle Situation, so schwer begreiflich?

      • Achmed Kapulatzef an

        Der Putin droht nur, die Grünen und die Sozen tun es, schon mit Regierungsantritt, aber als Hirntoter hat man den Vorteil, dass man von dem allen nichts mit bekommt. Kleiner Nachtrag, Bomben auf Belgrad, es war kein Genozid, sondern ein teuflischer Plan, von Massenmörder, Fischer, Scharping und dem damaligen Kanzleramtsminister Steinmeier. Wer so ein Staatsoberhaupt hat, brauch wirklich keine Feinde mehr.

    39. Walter Gerhartz an

      Strategischer Rufmord Rußlands durch die Medien

      https://qpress.de/2022/09/20/strategischer-rufmord-russlands-durch-die-medien/

      Diese Strategie der westlichen Medien bedeutet gleichzeitig ein Selbstmord des unabhängigen und freien Journalismus.

      Wenn in der Ukraine der Verdacht von Kriegsverbrechen auftaucht oder tatsächlich festgestellte Massaker entdeckt werden, dann wird automatisch die russische Seite beschuldigt.

      Unabhängige Untersuchungen gibt es nicht.

      Glaubt jemand ernsthaft, daß die ukrainische Staatsanwaltschaft jemals zugeben würden, daß die Kiewer Armee, ihre Nazitruppen oder Söldner unter den Tätern sind?

      Realistischer Alltag in der Ukraine

      Selbstverständlich beschießen ausschließlich Russen Wohngebiete und zivile Objekte?!

      Dabei ist es eine nicht zu widerlegende Tatsache, daß die Westukraine seit 2014 die Zivilbevölkerung im Donbaß angreift und terrorisiert.

      Auch beschießt die Kiewer Junta mit Hilfe von deutschen und westlichen Waffen täglich Städte und Dörfer in der Donbaß-Region.

      Auch dann, wenn dort keinerlei militärische russische Präsenz vorhanden ist. Täglich sterben Kinder, Frauen und Zivilisten.

      Kann mir mal jemand ernsthaft erklären, welchen Nutzen diese menschlichen Opfer und die Zerstörung eines Landes für dieses haben soll und ob diese Strategie dem ukrainischen Volk dient?

      Die Profiteure sind leicht auszumachen: die USA und die Rüstungskonzerne. …ALLES LESEN !!

    40. Alter weiser, weißer Mann an

      Russland will 300.000 Reservisten mobilisieren
      Reservisten mit Kampferfahrung, sagte Schoigu am Mittwoch im russischen Fernsehen.
      Insgesamt gebe es 25 Millionen Reservisten in Russland.

    41. Und was wollen diese kranken Grünen? Noch mehr Waffen????
      Hallo ihr politischen "A………r!!!! Da sind Atomwaffen im Spiel. 1000 x schlimmer als die von euch als brandgefährlich gehaltenen Kernkraftwerke!!!!
      Es kann doch nur als hochgradig geisteskrankt eingestuft werden das nicht zu beachten!
      Diese Regierungspolitiker in Deutschland machen mir echte Angst, Angst wie noch nie.
      Was wir dringend brauchen sind Verhandlungen, Verhandlungen, Verhandlungen……JEDE Seite muß Kompromisse machen.

      • "Echte Angst wie noch nie" jagen mir vor allem 87% der wählernden Doitschmichel_Innen ein, denen wir diese "ReGIERenden" verdanken! Auf welche "Wiederauferstehung" warten sie eigentlich nach den ersten russischen Atomschlägen auf Bürlün, Krankfurt oder Ramstein? Nachdem der "Wertewesten" endlich sein Ziel erreicht hat: Krieg mit Rußland, dem größten Land dieser Erde, dessen Bodenschätze er noch nicht unter seine Kontrolle gebracht hat? Wurde zu Jelzins Zeiten selbst mal aus einem sibirischen Hotel geworfen, nachdem sich dort us-amerikanische "Schatzsucher" nebst ihren "economic hitmen" angekündigt und eingemietet hatten…

      • ….und wenn es doch kein Bluff ist?
        Gibt jemand die Garantie???
        Die Kubakriese war auch kein Bluff, da sind wir soeben noch vorbei geschrammt.

        • Chrutschow war dumm, das ist Putin nicht …
          Außerdem hatte damals klimmheimlich Kennedy seine Atomraketen aus der
          Türkei zurück gezogen, wissen hier viele Deppen aber nicht !

      • "die üblichen Lügen, Drohungen, bluffs, Verdrehung der Wahrheit."

        wie immer vom Wertewesten

        • Daß Russland ein schwaches Land ist. Außer Atomwaffen und Gas hat es nichts.. reicht aber um deutsche mit Stockholm Syndrom einzuschüchtern.

      • @Tr:

        "Die üblichen inhaltslosen, bezuglosen, niveaulosen Kommentare, mit einer Ignoranz der Tatsachen.

      • Bitte, genaue Quellen und Belege
        angeben, wo sie in der Rede von Putin
        angeblich Lügen, Drohungen, Bluffs und Verdrehung der Wahrheit, erkannt haben wollen.

        Im übrigen, möchte Russland 300.000 t Dünger nach Afrika verschenken, um dort weitere durch Sanktionen enstandene Hungernöte zu mindern, wenn dafür die Möglichkeit,
        durch eine Aufhebung der Sanktionen für
        diese Länder, es möglich machen würde.

    42. alter weißer, weiser Mann an

      Das ist folgerichtig und entspricht Präsident Putins steter Vorgehensweise in Übereinstimmung mit rechtlichen Gegebenheiten.
      Mit der Ankündigung der Referenden werden die besetzten Gebiete Teil des russischen Staatsgebiets.
      Werden die ukrainischen Streitkräfte der darauf folgenden Aufforderung, jenes zu verlassen, nicht Folge leisten, wird aus der bregrenzten militärischen Spezialoperation ein regulärer Krieg – also liegt die Notwendigkeit einer vorbereitenden Teilmobilmachung auf der Hand.

        • @Zittau,

          richtig erkannt, wenn die Russen damals in Stalingrad so versagt hätten wie Putin jetzt,
          hätte die Wehrmacht den Krieg gewonnen, aber keine Angst, Rußland wird den Krieg
          eindeutig verlieren obwohl die das, wegen deren Waffenarsenal gar nicht müßten.

      • Deutschland zuerst an

        Und schon giften sich die Demokraten der BESTEN Demokratie, die es je gab weil Menschen ein Referendum abhalten wollen um ihre Zukunft SELBST zu bestimmen! Und wann lassen die Besten Demokraten der Welt im eignen Land VOLKSABSTIMMUNGEN ZU ?? Kann sich hier Jemand entsinnen wann die besten Demokraten der Welt das in unserm DEUTSCHLAND zugelassen haben??
        Change my mind

        • Blödsinn ,Volksabstimmungen .Russen gehören nach Russland ,Deutsche nach Deutschland. Wer eine "Volksabstimmung " durchführen will , um sich von D-Land abzuspalten, ist ein Separatist.