„Wir brechen auf in eine neue Zeit“, predigte Kanzler Scholz in seiner Neujahrsansprache. Auf den Straßen ballte sich derweil der Protest. Kein Wunder in einem Land, wo schon jeder Raketenabschuss eine Straftat darstellt. Worauf wir nun zusteuern, lesen Sie in der Januar-Ausgabe von COMPACT mit dem Titelthema „Impf-Diktatur – Boostern bis zum Tod“. Hier mehr erfahren.

    „Jede Rakete ist eine Absage an die Politik des Regimes. Jede feiernde Silvestergemeinschaft gelebter Ungehorsam gegenüber dem Despoten und seinen Söldnern“, heißt es auf dem Telegram-Kanal der Freien Sachsen, die ihren über 120.000 Followern in dem Post einen guten Start ins Jahr 2022 wünschen. 

    Tumult in Thüringen 

    Der Osten ging in puncto Widerstand auch zum Jahreswechsel wieder einmal beispielhaft voran. Vor allem in Thüringen loderten überall Protestfeuer auf, die Landespolizei klagt in einer Pressemitteilung über „eine besondere Herausforderung“. 

    Circa 50 Demonstranten in Rudolstadt, über 100 im kleinen Vacha im Wartburgkreis, gleich mehrere Versammlungen in Eisenach. In Nordhausen kamen um die 100 Menschen zu einem „Wunderkerzenumzug für Kinder“ zusammen. Der Zug geriet ins Stocken als der Initiator von der Polizei festgesetzt und wegen illegaler Versammlung angezeigt wurde. 

    Brodelndes Berlin 

    Aber nicht nur in der Provinz, sondern auch in der Hauptstadt widersetzten sich Bürger der Covid-Schikane. Schon 12:30 Uhr sangen Maßnahmen-Gegner gemeinschaftlich auf dem Alexanderplatz. Vor dem Kino International in der Karl-Marx-Allee formierte sich am frühen Nachmittag ein Autokorso, dekoriert mit Fahnen und Transparenten, der sich bald schon hupend durch die Innenstadt schlängelte und vor den Redaktionen von taz, ARD und Spiegel Station machte, um Kundgebungen abzuhalten. 

    Gesundheitsminister Lauterbach in der ZDF-Silvestershow mit Andrea Kiewel. Bild: Screenshot ZDF

    Mehrere tausend Menschen strömten Unter den Linden vor den Absperrungen der großen ZDF-Silvestershow am Brandenburger Tor zusammen. Das von Andrea Kiewel moderierte Bühnenspektakel fand in diesem Jahr unter strengem Ausschluss von Publikum statt. 

    Zwischen musikalischen Darbietungen, etwa von Glasperlenspiel und der Schlager-Diva Marianne Rosenberg, durften auch Gesundheitsminister Lauterbach und Berlins Regierende Bürgermeisterin Giffey auftreten und Werbung für eine schnellstmögliche Impfstoff-Injektion machen. Die Menge vor den Absperrgittern wurde durch die Polizei auseinandergetrieben. 

    Der COMPACT-Abo-Knaller zum Jahresanfang: Sie erhalten ZWEI Aboprämien und sparen pro Ausgabe 2,90 Euro! Sie können eine Prämie im Abo-Formular wählen, und die zweite Prämie – COMPACT-Spezial “Querdenker. Liebe und Revolution” – kommt automatisch dazu. Achtung: Angebot gilt nur bis heute, 24 Uhr! Hol Dir hier das Schnäppchen oder durch das Anklicken des Banners unten.

    Widerstand und Wiener Walzer 

    Im Westen sorgte besonders Bielefeld für Schlagzeilen. Dort kam es trotz Ansammlungsverbot zu einem Lichterspaziergang durch die Innenstadt. Größere Demozüge gab es auch in Kiel, Ulm und Aschaffenburg. 

    Die wohl schönsten Bilder der Silvesternacht erreichten uns jedoch aus dem Nachbarland Österreich, genauer gesagt aus der Stahlstadt Linz, wo zu illegal explodierender Pyrotechnik und klassischer Musik Walzer auf dem Hauptplatz getanzt wurde. Zuvor hatten sich tausende Protestierer auf dem Uhrfahrmarkt-Gelände versammelt und sind dann über die Landstraße spaziert. Die rebellischen Feierlichkeiten dauerten bis 2 Uhr am Morgen an. 

    Silvester-Protest in Wien. Bild: Telegram

    Wien, Innsbruck, Radenthein und Bregenz wehrten sich ebenfalls mit Protestmärschen gegen die sinnlos anmutenden Silvester-Beschränkungen und den Impfzwang, der für unsere südlichen Nachbarn schon zur bitteren Realität geworden ist. 

    Für den 01. Januar sind in zahlreichen Städten weitere Neujahrsspaziergänge geplant. So zum Beispiel im thüringischen Sangerhausen um 16 Uhr oder im baden-württembergischen Stuttgart, wo die Trommler um den früheren Querdenken-Sprecher Stephan Bergmann zum Sternmarsch ab 15 Uhr aufrufen.

    Die neue COMPACT-Ausgabe zeigt: Das Regime plant sogar Knast und Existenzvernichtung für alle Ungehorsamen. Diese Fakten müssen jetzt schnell unter die Leute, um das ganze Volk aufzurütteln. Am besten gleich mehrere Exemplare bestellen und an Uninformierte weitergeben. Die Januar-Ausgabe von COMPACT mit dem Titelthema „Impf-Diktatur – Boostern bis zum Tod“ kann man schon jetzt HIER BESTELLEN.

    29 Kommentare

    1. Corona Pinocchio an

      War am Wochenende mit Familie bei der Tante und da lief gerade der Fernseher…..plötzlich nuschelte Lauterbach auf dem Bildschirm und die 87 jährige Tante sagte dann „was ist das für einer, wo ist der denn ausgebrochen“ musste erstmal lachen und sagte dann zur der Tante, das seine EX Frau den auch nicht für ganz dicht hält, darauf erwiderte die Tante „kann man den nicht wegsperren…….“

    2. Achmed Kapulatzef an

      Ja das Jahr 2022 beginnt doch hervorragend. Die neue Intendantin der ARD, eine gewisse Frau Schlesinger, Nachfolger eines gewissen Tom Buhrow, eine lupenrein sozialisierte Kommunistin (Großvater, jahrzehntelang Mitglied der Volkskammer der DDR, noch 1980 mit der Verdienstspange zum Vaterländischen Verdienstorden in Gold ausgezeichnet), wird den Hetz- und Demagogensender in guter Tradition der FDJ Sekretärin für Agitation und Propaganda und Stasi Spitzel IM Erika weiterführen, und damit alles unter Kontrolle bleibt, wird sie auch in Zukunft das Amt der Aufsichtsratsvorsitzenden der ARD-Produktionsfirma Degeto Film ausüben. Vorwärts in den Rot-Grün-Gelben Internationalsozialismus.

    3. jeder hasst die Antifa an

      Wir brechen auf in eine neue Zeit,da trift wohl eher der Spruch zu gebt mir 10 Jahre Zeit und ihr werdet Deutschland nicht wieder erkennen, stammt auch von einen ehemaligen Kanzler und 1945 hat man Deutschland nicht mehr wieder erkannt.

      • Professor _zh an

        Nein, damals hieß es: ,,…gebt uns vier Jahre Zeit, dann rrrichtet und urteilt über uns!", stellt Professor_zh richtig. Ja, vier Jahre soll die sogenannte Pandemie gemäß Voraussagen englischer Wissenschaftler auch dauern.

        Ein Schelm wer Böses dabei denkt?

    4. Die Leute in Grenzregionen haben den "Vorteil" sich die Knallerei im Ausland besorgen zu können! Ich habe ansich das Ganze schon lange gelassen, weil es teuer ist aber noch uraltes Material gefunden und verballert – schon weil es gegenüber der verhaßten Obrigkeit "Kante" zeigt! Nächstes Jahr wird es schon deshalb nichts geben, weil die Pyrotechnikbuden alle pleite sind, und die regierungsbeteiligten Grünen das wegen Feinstaub nicht importieren lassen werden.

    5. Ein sehr gutes und maximal erfolgreiches neues Jahr von südlichen Bruderstämmen des deutschen Volkes! (1)

      In der bayerischen Landeshauptstadt war das Feuerwerk fast so eindrucksvoll wie in früheren freieren Zeiten. Ja, auch hier blüht das selbständig wirkende Bürgertum wieder auf, wie 1832 beim Hambacher Fest, wie 1848/49 bei der Revolution, wie in den 1980er Jahren gegen die Stationierung von US-Atomraketen oder wie 1989 bei den Montagskundgebungen.

      (1) In der offiziellen Bayernhymne heißt es: "… dass mit Deutschlands Bruderstämmen einig uns ein jeder schau…" Wie rar und kostbar, dass ein Volk im natürlichen Stammessinne bestimmt wird und nicht nach willkürlichen künstlichen Staatskriterien.

    6. BRD Verbrecherstaat 2022 an

      Eilmeldung! Chemnitz 2 Syrier erstachen 1 Afghanen. Polizei vor Ort mit Samthandschuhen, dafür werden von den Corona Schergen, die eigenen unbescholtenen friedlichen Bürger mit Reizgas traktiert und mit dem Knüppel halbtot geschlafen, nur weil diese sich nicht für die ganzen Schutzsuchenden wegimpfen lassen wollen…..

    7. Seit gut 30 Minuten läuft im ZDF "Das Traumschiff". Heute gehts
      nach Namibia und die Rassenmischung darf natürlich nicht zu kurz
      kommen … Deutsche Weiber mit Negern, keine nette Schwarze mit
      einem Weißen ! Der Hooton Plan wird umgesetzt … ich kann mir
      diesen Scheiß nicht mehr angucken, widert mich an !!!
      Gutes neues Jahr noch den weißen Weibern mit ihren schwarzen Lovern …

      • Selbst in der Werbung nur noch Schwarze….. und dann schreibt auch noch jetzt die Systempresse vom israelischen Corona Zar, der die deutsche Pandemie Politik kritisiert, hätten einfach zu wenig durchgegriffen…….ach einfach nur noch Scheiße, das wir Deutsche den Krieg, gegen diese internationalen Verbrecher verloren…..

      • Ewig ist der Toten Tatenruhm an

        Tosca Kniese aus AfD Fraktion ausgetreten…..das Meuthen Syndrom hält an und bringt die AfD Thüringen jetzt in Thüringen an die dritte Stelle…..so sind eben die kapitalistischen Patrioten und Reaktionären, mit den Wählerstimmen sich an die Macht und das große Geld bringen und dann die Wähler buchstäblich in den A. treten….. und wahrscheinlich dann noch mit einem Schwarzen ins Bett steigen…Dieses Land geht jetzt endgültig vor die Hunde….

      • Gesunder Rassismus. Rassenmischung vermeiden heißt GOTTES Schöpfung zu respektieren.

      • jeder hasst die Antifa an

        Da fehlten bloss noch 2 Schwuchteln total Niveaulose Sendung,aber heute hat man keine Sendung mehr ohne Flüchtling,Schwule und Näscher, wäschen der verordneten Diversität in Zukunft nur noch in Gendersprake

      • ….. die weissen Weiblein wissen ganz genau, wenn sie den schwarzen Stecher in den Wind schiessen (aus welchen Gründen auch immer), sie sich keine Sorgen um den Unterhalt machen müssen….. wird ja schliesslich mit unseren Steuern bezahlt… ;)

    8. 100 erte von Anzeigen (werden für diese seeehr teuer)
      Dutzende von Festnahmen (aus der Traum der Berufstätigkeit)

      Die Staatskasse freut es :-)

      • Blöd Ruft Doof an

        Wer für diesen Drecksstaat noch schuftet, ist selbst schuld……mit den Schutzsuchenden und Impfgeschädigtenkönnt euch, eure fetten Diäten und teuren Pensionen bald nicht mehr leisten….

      • Zweckoptimismus. 100 Anzeigen bei 10.000 Übertretungen lassen den Staat ohne Hosen dastehen.

    9. Der Meisterdieb an

      Böllern an Silvester als Widerstand verkaufen wirkt schon etwas dekadent? Was wollt ihr nach Kriegsende erzählen? Wir haben mutig geböllert?

      @Resistance, böllern war nicht mal verboten.

      (Richtig cool wäre ein echtes Geistersilvester gewesen. Absolute Stille, das macht wirklich Angst. Dazu wären allerdings Disziplin und Verstand nötig)

      • Vielleicht nicht gerade dekadent, aber jedenfalls albern. .Echtes Geistersylvester , mein Hund ist sehr dafür, der Arme hatte einige ziemlich ungemütliche Stunden, manches Ross auch. Aber für Menschen ist Sylvester ohne Knallerrei doch ziemlich öde.

    10. Komisch, es muß wohl zwei Deutschland geben, denn in einer anderen Zeitung las ich gerade das Gegenteil.
      Wie dem auch sei , in China ist wegen Mondkalenders zwar nicht Neujahr, aber trotzdem ,den beiden vorbildlichen Staaten China und Nordkorea alles Gute für die Zukunft. In Europa sieht es so düster aus, da kommt keine Hoffnung auf.

      • Blöd Ruft Doof an

        Es muss wohl 2 Deutschland geben…….bei Dir hat die Umerziehung und der Impfstoff gut gefruchtet. Die BRD ist kein Deutschland sondern, nur eine transatlantische Impfkolonie und Siedlungsgebiet für die ganzen Kriegsflüchtlinge, der Globalistischen Raub-Kreuzritter, auf einem Teil des Deutschen Reiches! Trotz des ganzen Corona Terrors gegen die eigene Bevölkerung, werden wie die Systemmedien selbst berichteten, täglich junge kräftige Afrikaner von den Demokraten, in das Herz Europas eingeschleust. Die Indianer mahnen uns Deutsche zur Wachsamkeit, aber das Deutsche Volk schläft immer noch fest……

    11. Theodor Stahlberg an

      Was für eine Entartung: Lügenpresse TV feiert FÜR SICH und bleibt unter sich – vergesst die Alibi-Live-Übertragung – am Brandenburger Tor – die "LIFE IS LIVE"-Show des ORF lässt grüßen. Währenddessen wird das Volk mit dem verbrieften Naturrecht auf seine jahrhundertealten Bräuche und Traditionen von polizeilichen Terror-Schlägern von dort wie Vieh weg und auseinander getrieben – die Plätze in allen Städten abgesperrt, um das – als Vieh bzw. Pack betrachtete – Volk in die zugewiesenen Buchten zurück zu treiben. Das Regime demonstriert am letzten Tag des alten und stellt am ersten Tag des neuen Jahres unter Beweis, das es an einer friedlichen Auflösung des Konflikts kein Interesse hat – denn was wäre das für eine Weiterexistenz, wo das Volk plötzlich ohne die schwerkriminelle Machtoligarchie normal weiterleben könnte und diese überflüssig wäre. Sie legen es buchstäblich darauf an, mit Dreschflegeln und Mistgabeln vom Fresstrog weggejagt und direkt auf die Kasernen- und Gefängnishöfe getrieben zu werden. Sie betteln darum. Der Lernprozess im Volk geht schnell voran. Das hochmütige Betteln wird sehr bald erhört werden.

    12. Also wenn nur die Menge an Pyrotechnik schon als Widerstand zählt, dann war es bei mir in Sachsen schon heftig;
      Es erinnerte irgendwie an die Schlacht um Moskau. Es war einfach mehr als ausreichend da…

    13. Nero Redivivus AsBestDenker an

      @ Groß-Klabauterbach auf staatstragendem Großbildschirm:
      IMPFUNG = FREIHEIT
      (QUER)DENKEN = SKLAVEREI
      = BIG BROTHER 2022 !!!

      • Der Fernaufklärer an

        .. und witziger Weise ist die Quersumme von 1984 "zufällig" 22 ! Oder man denke an den Film "Equilibrium", wo das Volk mittels (Selbst-)Impfung versklavt wird ..

    14. jeder hasst die Antifa an

      Klasse es wurde Geböllert was das Zeug hielt jeder Böller jede Rakete war eine Antwort auf das Verbotsregime.

      • Der Meisterdieb an

        so wie all die jahre zuvor.

        nächtes jahr machen wir annonymes bleigießen und wenn das auch nicht wirkt hilft nur noch käsefondue.