44 Kommentare

    1. Norbert Nothdurft am

      Das da auf dem Bild: Ist das der Gesamtbestand der Bundeswehr? Und, wenn ja, ist das echt und funktioniert, oder nur Pappe für die Kamera? Wenn Pappe, dann sofort liefern! :-))

    2. Hoffentlich gibt’s mit den Leos im Panzerkampf auch bessere Videoaufnahmen als bisher.
      Was vom bisherigen Kampfgeschehen im Internetz zu sehen ist, ist mehr als enttäuschend.

      • @ Bert Brech
        Macht nix, dafür ist der Leo klimafreundlich.
        Und das ist ein Wert an sich.

    3. jeder hasst die Antifa am

      Diejenigen die Panzer an die Ukraine liefern sollten die Särge auch gleich mitliefern,diese kranke Westgesellschaft wird die Russen nie besiegen,mehr Panzer mehr Tote

      • Geht’s noch? Der Lügner, Kriegsverbrecher und Massenmörder Putin greift den souveränen Staat Ukraine an, seine verbrecherischen "Soldaten" begehen reihenweise Kriegsverbrechen, vergewaltigen, plündern, foltern, deportieren, morden und Sie kommen hier um die Ecke und verlangen, dass sich das Opfer nicht wehren soll, wozu auch Kampfpanzer gehören? Putin kann von heute auf morgen für Frieden sorgen indem er seine Truppen abzieht und nach Hause geht. Die Ukraine hat jedes Recht sich mit allen Mitteln gegen den Agressor zu verteidigen, der seit 2014 Krieg gegen die Ukraine führt.

        • @ G .: Das ist spiegelverkehrt die gleiche Idiotie wie die der Russennarren. Weder ist Putler ein Kriegsverbrecher und Massenmörder noch sind "seine " Soldaten generell Verbrecher . Die Ukraine hat jedes recht, sich mit ihren eigenen Waffen zu verteidigen so lange sie lustig ist , aber sie soll nicht permanent Waffengeschenke fordern und so tun , als wäre alle Welt verpflichtet, ihr beizustehen.

        • jeder hasst die Antifa am

          Die Ukraine ist ein Korrupter Schurkenstaat,der nur von dem Kaputten Westen am Wirtschaftstropf hängt, die sind kurz vorm verlieren.

    4. 1. Russland greift die Ukraine ja nur mit reinen Verteidigungswaffen an , Herr Russki ?
      2. Die einzige Front verläuft z.Z. entlang des Dnjepr . Das ist rd . 2.500 km entfernt von jeder BuWe -Einheit .
      Das ewige Gegreine vom WK3 nervt. Aber es gibt einen Trost : Viele glauben selbst ganz fest daran , daß Putlerich schließlich aus reiner Notwehr und Enttäuschung über seinen desaströsen Ukraine- Feldzug den Weltuntergang befehlen wird. Sie schwitzen sicher Nachts in ihren Betten vor Angst.

      • Und wo haben Sie gedient, hatten Sie je eine Waffe in der Hand, sind durch den Schlamm gerobbt und wissen auch was Befehle ausführen heißt ? Wenn das ewige Gegreine vom 3.WK nervt, sollten Sie sich umgehend an der Front in der Ukraine melden. Wissen Sie warum in den 80er Jahren die Ostermärsche stattfanden mit zig tausend Teilnehmern ? Schon mal was vom Auslösen eines Atomkrieges durch falsche Lageeinschätzung, Mißverständnis, technischen Defekt gehört ? Es war ein sowjetischer Offz. der in den 80er Jahren einen Atomkrieg verhindert hat da er nicht nach E-Plan und Protokoll handelte. Die sowj. Luftabwehr hatte einen Raketenangriff der USA gemeldet der sich später als Fehldeutung technischer Instrumente herausstellte. Heute bei der NATO-Osterweiterung gibt es faktisch keine Vorwarnzeiten mehr um Mißverständnisse, Fehldeutungen, technische Probleme etc. aufzuklären. Wissen Sie in welcher Sch……. wir eigentlich stecken?

        • Otto Baerbock am

          " Wissen Sie in welcher Sch……. wir eigentlich stecken?"

          Es ist offensichtlich, daß er es nicht weiß. Und leider … weiß er auch nicht, daß er (diesbezüglich) nichts weiß…

        • Mach ich sofort , wenn du dich gleichzeitig bei Putlerich zur Front meldest. Bekommst doch die heiß ersehnte russische Staatsbürgerschaft + 1 Kochgeschirr Rübensuppe zur Begrüßung , als warum biste noch nicht dort ? Ja ,hatte ich, bin ich, wußte ich. "Gedient " würde ich es aber nicht nennen , dienen tat man einem Roi de Prusse , die Zeiten sind vorbei. Mir wichtiger ist, daß ich Befehle nicht nur ausführen, sondern auch präzise geben kann.
          Es war sowjetische kümmerliche Technik , die einen Raketenangriff meldete wo keiner war. Da war es nur angebracht , das der sowjetische Offizier den Atomkrieg verhinderte . Wozu sonst war er auf seinem Posten?
          Vorwarnzeiten hatten sich schon durch die Mittelstreckenraketen Ende der 80er Jahre erledigt, nach dem Nato-Doppelbeschluß.
          Ich stecke nicht in der Sch**** , wenn du drin steckst ,solltest du da schnellstens rauskommen.

    5. Das mal ein Griff nach Osten kommen soll war ja auch der Sinn& Zweck der Scheineinheit. Es war nichts weiter als der im Insolvenzgewand stehenden BRD noch einmal die Möglichkeit zugeben ordentlich wieder die Kassen aufzufüllen mit Konsummaterialismus. Sie war und bleibt weiterhin eine US-Kolonie wo wir das deutsche Volk das Weltspenderland ermöglichen. Außerdem bestand ja die Absicht Uncle Sams bewaffneten Arm die NATO nach Osteuropa zu erweitern um das letzte Bollwerk Russland mit seinen Ressourcen einzukesseln. Nachdem sämtliche Schurkenstaaten bis 2011 gefallen sind und keine wirkliche Gefahr mehr für die Westwertegesellschaft mehr bilden musste eben 2014 durch Schattengötter der Internationalen Hochfinanz allen voran mit Soros Unterstützung ein Freiheitsputsch angezettelt werden. Danach wurde auch das Azow-Regiment aufgestellt und gegen Moskau und die überwiegend russischstämmige Bevölkerung in den Donbass-Provinzen mobil gemacht. Die rote Linie und der Krieg waren vorher schon da. Als letztes Jahr nach den ganzen Ereignissen Putin zum Gegenschlag ausholte, nannte man es mit der internationalen Medienmafia offiziell einen Krieg…

      • … aber wir wissen ja was die systemrelevanten Medien ausstrahlen und predigen ist nur ein Orakel für die Untertanen, wie einst die Obrigkeit im antiken Griechenland falsche Propheten und Priester einsetzte in der Öffentlichkeit um zu ihren Gunsten die Einwohner zu beeinflussen. Wer eine eigene Meinung bildete, war plötzlich abtrünnig. Später im Mittelalter, im Namen Gottes haben der Adel& das Fürstentum so weiter gemacht. Wer nicht in das Idealbild passte war eine Hexe oder Ketzer. Zurück in das Hier& Jetzt, ist egal was man als Systemkritiker sagt und egal welche Hautfarbe und Abstammung man hat, so ist man schlicht und einfach rechtsradikal, ein Nazi oder Rassist. Selbstverständlich wenn man gegen die Rüstungslieferungen der pazifistischen Grünen mit der Regenbogenflagge wettert, da ist man rechtsextrem eingestuft. Nein wir befinden uns hier nicht in einem utopischen Drehbuch, sondern in der Realität und diese ist eben bitter und real. mfg

      • Da möchte der Wittmann sicher nicht im Leo sitzen, oder vergleichen Sie sich mit Michael Wittmann ?

        TOS 2 – Putins neue Stalinorgel tötet mit der Glut der Sonne
        Stern.de, 29.11.2020

        „Wirkung durch Druckwellen
        Die TOS-Werfer lassen Gefechtsköpfe im Zielgebiet einschlagen, dort verteilen sie einen explosiven Film in der Luft, der gezündet wird. Das Ergebnis ist ein riesiger Feuerball, der eine ungeheure Druckwelle auslöst. Der primären Druckwelle folgt sofort ein Vakuum-Unterdruck. Die Wirkung ist verheerend.“

        „Die Druckwelle des TOS zerstört Gräben- und Tunnelsysteme sowie Bunker. Die primäre Zerstörungswirkung der Salve eines Werfers deckt eine Fläche von 200 mal 400 Metern ab. Eine Batterie von fünf TOS-1A schlägt ein Loch von einem Kilometer Länge und 400 Metern Tiefe in die gegnerische Front. Die Vernichtungswirkung einer Salve ist also extrem. Der Einsatz einer Batterie von Flammenwerfern gilt als konventionelles Äquivalent zu einer taktischen Atomwaffe.“
        (Quelle: https://www.stern.de/digital/technik/tos-2—putins-neue-stalinorgel-toetet-mit-der-glut-der-sonne-9503626.html)

    6. Für die VSA ist die BRD Gefechtsfeld… VSA führt immer nur Kriege in anderer Leute Länder – nie im eigenen Land.

      Besatzer hau ab…

      • Marques del Puerto am

        @egal,

        er nicht, aber neben ihn stehen Wodka trinkende , taumelnde alte Männer die lieber gestern als heute drauf drücken würden.
        Wir haben bis jetzt noch verdammt viel Glück in Deutschland, daß dieser Mann ein Deutschland Freund ist ! Er ist sehr Geschichtsinteressiert und kennt unsere Geschichte mit Höhen und Tiefen sehr genau.
        Einige böse Zungen behaupten sogar, besser als die Russische Geschichte.

        Mit besten Grüssen

        • Marques del Puerto am

          Son Mist ,jetzt habe ich meinen Namen vergessen….
          Don Sebastian de Coimbra ;-)))

      • Leider haben schon viele die Kuba-Krise vergessen. Mit dem immer größer werdenden zeitlichen Abstand zum 2.WK, schwand bei vielen Menschen auch die Vorstellung der Gefahr des Ausbruchs eines 3.WK. Die Kriegsgeneration kannte die Schrecken und Greul des Krieges, was sich auch im Urteilsvermögen und handeln erfahrener Politiker widerspiegelte (z.B. J.F.K USA, Nikita Chrustschow SU; Brand, Schmidt, Kohl, Adenauer in D).
        Man sollte denen zuhören, die etwas davon verstehen:

        Erich Vad: Was sind die Kriegsziele?
        Emma.de 12.01.2023
        „Erich Vad ist Ex-Brigade-General. Von 2006 bis 2013 war er der militärpolitische Berater von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Er gehört zu den raren Stimmen, die sich früh öffentlich gegen Waffenlieferungen an die Ukraine ausgesprochen haben, ohne politische Strategie und diplomatische Bemühungen. Auch jetzt spricht er eine unbequeme Wahrheit aus.“

        Wie soll das also weitergehen?
        „Wenn die Russen durch massive westliche Intervention dazu gezwungen würden, sich aus der Schwarzmeerregion zurückzuziehen, dann würden sie, bevor sie von der Weltbühne abtreten, mit Sicherheit zu den Nuklearwaffen greifen. Ich finde den Glauben naiv, ein Atomschlag Russlands würde niemals passieren. Nach dem Motto, ‚Die bluffen doch nur‘.“
        (Quelle: https://www.emma.de/artikel/erich-vad-was-sind-die-kriegsziele-340045)

        • Die Zeiten der großen Antikriegsdemos wie in den 80er Jahren ist auch vorbei, man fühlt sich ja heute absolut sicher. Wird schon keiner auf das "Knöpfchen" drücken, der geht dann auch mit drauf, glaubt man. Bis zum "Point of no Return" !

          „Vor allem müssen die Atommächte…solche Konfrontationen vermeiden, die einen
          Gegner vor die Wahl stellen, entweder einen demütigenden Rückzug anzutreten
          oder einen Atomkrieg zu führen“. John F.Kennedy, 10.06.1963

          „Ich dachte immer, jeder Mensch sei gegen Krieg, bis ich herausfand, dass es
          welche gibt, die dafür sind. Besonders die, die nicht hineingehen müssen“.
          Erich Maria Remarque 1898-1970

          „All der Krieg – Propaganda, all das Geschrei und die Lügen und der Hass kommt
          immer nur von den Leuten die nicht kämpfen müssen“. George Orwell

        • Dieser Erich Vad muß ja eine schöne trübe Tasse von General gewesen sein, wenn er "mit Sicherheit zu den Nulearwaffen greifen" würde, wenn er die Schwarzmeerregion verlöre. (Was ich selber denk und tu, traue ich anderen zu.) Die Schwarzmmeerregion hat den Türken länger gehört als dem Iwan , von den Griechen davor gar nicht zu reden . Was also haben die Russkis da zu suchen? Wenn sie unbedingt den nuklearen Untergang wollen ,wird niemand sie daran hindern können . Dann müssen wir eben Kadyrow und Medwedew zeigen, daß wir genau so zu sterben verstehen wie sie .

        • J.F. Kennedy stellte die Atommacht Russland vor die Wahl , entweder einen Atomkrieg zu riskieren oder einen demütigenden Rückzug von Kuba anzutreten . Nikita wählte die Demütigung.

    7. Die übliche und bösartige Dauerstrategie der Imperialistischen Staaten von Amerika Deutschland und Rußland gegeneinander zu hetzen um eine, tendentiell friedliche (Putin ist ja, hoffentlich, nicht mehr Stalin), eurasiatische Macht zu verhindern.
      2 WKs etc waren ja noch nicht genug.
      Wie lange wird es die 3 bösen Brüder von Washington, die Fed, das Pentagon und die C**, noch geben?

    8. Wilhelmine von Schlachtendorff am

      Aktuell fahren die angloamerikanischen Besatzer alle ihre Hand- und Sprechpuppen und zwar in den von ihnen gelenkten Altparteien, den Medien und in zwischenstaatlichen Organisationen auf, um Deutschland endgültig in ein total zerrüttetes Verhältnis zu Russland zu treiben.

      Vergessen wir nie, dass die "oppositionelle" CDU, gemeinsam mit den "Grünen" einer der mit Abstand schlimmsten Trojaner der US-Besatzungsmacht in Deutschland, soeben die SPD-Kanzlerschaft beenden will und dies mit dem Argument eines Koalitionsangebots an FDP und die "grünen" Ökofaschisten, sofort Waffen an die Ukraine liefern zu wollen, wenn beide Hochverratsorganisationen mit der US-Hure CDU eine Koalition bilden würden.

      Deutsche, vergesst das den US-gesteuerten Altparteien CDU, FDP und "Grünen" nie!

    9. Die US-Imperialisten zusammen mit der US-EU und der US-Nato gegen die russische Föderation.
      Die dummen Deutschen werden wie schon immer in einen Krieg gegen Russland gedrängt. Nur wer dumm und abhängig von den US-Imperialisten ist, lässt sich in von denen in einen Krieg gegen die russische Föderation drängen.
      Das empfinde ich als einen US-gesteuerten Selbstmord auf Raten durch die Imperialisten.

      Die Gangster hinter den Atlantik lassen die dummen Deutschen auch für ihre Waffenlieferungen an die UA bezahlen und niemand merkt das.
      Sie haben Deutschland bereits in Weltkriegen 2 x zerstört und sie werden es wieder tun.
      Mit einer dummen wie schwachen d. Regierung ist das ganz einfach.

      • Diese Pauschalisierung der dummen Deutschen ist erstens rassistisch abqualifizierend und zweitens völlig unangebracht.

        Wen meinst Du überhaupt mit den "dummen" Deutschen?

        Das können ja nur die paar Prozent unserer Bevölkerung sein, die Agnes Strick Ballermann, Panzer Toni, Robäärt oder Annalena glauben.

        Es sind nur Teile unserer Regieriegen (um dem Gender genüge zu tun ;-)), die sich erdreisten Wahlen zu frisieren und dann auch noch öffentlich auf den Willen ihrer Wähler pfeiffen.

        Odalf glaubt schon nicht mehr an den Endsieg und schließt deswegen seine Leoparden in ein besseres Gehege.

        • Aber einen der dummen Deutschen habe ich gestern im Gruppenbild gefunden.
          Schaut Euch Robäärt an, wie er in Fankreich in seinem, inzwischen viel zu klein gewordenen, Konfirmationsanzug, ohne Krawatte, zwischen den Maßanzügen den Klassenclown spielte:
          https://www.bmi.bund.de/SharedDocs/bilder/DE/nachrichten/2023/01/dtfrz-ministerrat2.jpg;jsessionid=4CD856DDD027B03BCC9FE5E5B873490E.1_cid373?__blob=poster&v=1

    10. Friedenseiche am

      Dann sieht es ja nach Angriff auf BRD aus

      Scheiss BRD

      Bitte Putin keine a Bomben

      Schickt die Marionetten mit normalen gezielte Angriffen in die Dunkelheit

      Lasst uns am Leben

      Bitte

      • Wer würde Berlin und Ramstein vermissen?

        Selbst damals sollte final, falls sich die Amis an ihren geheimen Deal hinter Hitlers Rücken, der den Einsatz der Wunderwaffen verhinderte, gehalten hätten, Bachstadt Arnstadt neue Reichshauptstadt werden.
        Im thüringischen Herzen des Reichs.
        Neue Briefbögen etc waren schon gedruckt.
        (Quelle: Bücher von Edgar Mayer und Thomas Mehner, die hatten ja viele Kontakte zu damaligen Zeitzeugen)

      • Marques del Puerto am

        @Friedenseiche,

        hatte ich doch schon geschrieben ! Ich meinte das ERNSCHT als ich sagte, Opa über Teiche hat schon mit Kai Olaf ausgemacht wer den 3. Weltgrieg angefangen hat und wer der Verlierer ist.
        Kleiner Tipp, die USA und die Russen sind es nicht und Lichtenstein irgendwie auch nicht.
        Das Land fängt mit D an wie doof und hat als zweit Sprache Arabisch. In dem Land gehört der Islam wie die Fliege an der Wand einfach dazu und das Volk was es ja eigentlich garnicht mehr geben soll, wählt in wachsender, masochistischer Affinität ihre Untergangsparteien mit den dazugehörigen aufgestelltenPolitblasen.

        Mit besten Grüssen
        Marques del Puerto

        • Hallo Marques del Puerto, ja es stimmt was sie hier geschrieben haben. Aus meiner Sicht steht meine Schlussfolgerung fest: "Einst waren wir tolerant und heute sind wir fremd im eigenem Land". Ja bevor Tschernobyl strahlte, wurden vorher schon mit der Umerziehungslüge unter US-Aufsicht kräftig vor gestrahlt auf das alle an das Befreiermärchen der Sieger glauben sollen. Aber zurück in Hier& Jetzt bei den ganzen über 60jährigen männlichen ukrainischen Flüchtlingen, braucht man doch keine Panzer mehr, OOODEER??? Viele von den 20-30 aussehenden Herren müssen gut erhalten sein durch einen Jungbrunnen. Außerdem gibt es als fahrbaren Untersatz fette Kisten, wo ich ab und zu auch n tollen Chevrolet sehe. Nein meine Brille von Fielmann ist funktionstüchtig. mfg:-)

      • Friedenskirche und Marques

        Leute habe leider gerade einen im Tee, weil ich die Kalbsrouladen mit Rotwein abgeschmeckt habe. Der Rotwein war allzu schnell verdunstet. Aber trotzdem mit Restverstand folgendes:

        Im WDR wird gerade wieder gehetzt, dass der Olaf zu wenig mache. Die haben sogar den Aßelborn vor die Kamera gezwungen. Er beschwichtigt gerade, dass Deutschland bereits sehr viel geliefert hat und die anderen „Partner“ hätten genauso viel getan.

        Na Hauptsache, der Olaf läßt sich nicht aus der Kurve werfen und er fühlt sich nicht so wie meine Wenigkeit.

      • Was soll schon passieren?
        Das Ramsteiner Loch im Boden wird zum "Westsee", die Konsensdemokrazis flüchten unter Mitnahme ihrer eingeschleusten Exoten ins Ausland, und wir "Reichsbürger/völkische Siedler/Prepper/Bio-Bauern" haben Deutschland wieder für uns.

    11. Nero Redivivus am

      "Die Bemühungen amerikanischer Präsidenten des 20. Jahrhunderts, den Kalten Krieg zu beenden, die Rüstung einzudämmen und die Möglichkeit eines Atomkriegs zu verringern, wurden von neokonservativ dominierten Regierungen des 21. Jahrhunderts völlig zunichte gemacht. Die Spannungen sind heute weitaus größer als zu irgendeinem Zeitpunkt während des Kalten Krieges im 20. Heute erklärt der Kreml offen, dass die russische Regierung kein Vertrauen in den Westen hat und glaubt, dass der Westen Russland zerstören will. Dies ist äußerst gefährlich. Während des Kalten Krieges gab es zahlreiche Fehlalarme wegen ankommender Interkontinentalraketen, aber keine Seite schenkte ihnen Glauben, weil die laufenden Verhandlungen einen Rahmen des gegenseitigen Vertrauens geschaffen hatten. Diese Errungenschaft wurde von der amerikanischen Führung des 21. Jahrhunderts verspielt, die in Verfolgung des neokonservativen Ziels der US-Hegemonie die Tür zu einem nuklearen Armageddon weit offen gelassen hat.
      Die Situation ist sogar noch schlimmer, als die Weltuntergangsuhr der Atomwissenschaftler anzeigt. Die richtige Zeit ist eine Nanosekunde vor Mitternacht.
      Und es gibt niemanden im Westen, der dies berücksichtigt." (Zitat aus: https://opposition24.com/politik/washington-hat-die-bedrohung-durch-ein-nukleares-armageddon-wieder-aufleben-lassen/)

      • @Gurkensalat:
        Erzaehlen Sie das mal den 16000 Toten im Donbass, die vom ukrainischen Militaer massakriert wurden.

      • Verteidigung bedeutet für dich also auf die eigene Bevölkerung zu ballern ?
        Traumtänzer !

      • @Gurke: „Slawa Ukrajini“, Ruhm der Ukraine oder auch Heil Ukraine ruft es aus den Kehlen von Gurke und dem Grünen! Ok, Merz und seine Vasallen sabbern auch den dritten Weltkrieg herbei, aber das Grüne hat in den 16 Jahren unter der Gottgleichen das Herz vieler cDU Mitglieder:-*innen erobert. Das Rumpelstilzchen im Dreiteiler ( von Kinderhand gefertigt?) scheint in einen Überbietungswettbewerb mit ens S.-Z. ens eingetreten zu sein. In den von der Zahnfee vorgewärmten Sesseln der Propagandashows speien sie Ihre Kriegslust unter das Volk. Der maskierte Untertan überlegt welche Farben auf der Armbinde am heutigen Abend angemessen sind, bevor er sich dem fantasierten Massaker im Grünfunk stellt. Der Maulkorb ist nach dreißig Minuten Lanz feucht und gehört gewechselt, die Corinna könnte eindringen. Die Menschen an der Front benötigen keine Masken, die haben ja schwere Waffen. Die Gurke scheint im Glauben, dass das Atom nicht nach Kreta kommt. Oder es geht um eine „Endlösung“ für den Russen, dann sollten alle Waffen zum Einsatz kommen! Heute spielen wir für die radikale Mitte „Hiroshima“ von Wishful Thinking. Ggfls. könnte jemand den Studienabbrechern vom Grünen erklären, was dort passierte und das die heutigen Waffen eine vielfache Sprengkraft besitzen….und das FFP 2 hier nutzlos ist, auch wenn Karl, es kann nur einen geben, nach zwei Flaschen vom Roten eine Studie…..

      • Ukraine – Wer jahrelang mit des US-Imperialisten gezielt gegen die russische Föderation paktiert, der wird die ganze Härte der Russen zu spüren bekommen.

        Die deutschen haben es bis 1945 nicht geschafft – die USA mit EU und Nato Gangstern zusammen werden es auch nicht schaffen, Russland zu zerstören.
        Russland ist stark, sie werden die Angreifer genau wie damals restlos vernichten.

        Gnade ihnen Gott – auch den jämmerlichen deutschen Figuren in der Politik.

      • Lol, der war gut. Die Ukraine steht mit ihren soldaten komplett auf russischem Gebiet.