Etwa eine Woche war Ruhe. Und fast schien es, als seien die Affenpocken bereits wieder vergessen. Doch nun rückt die Weltgesundheitsorganisation das Thema wieder in den Vordergrund…

    Die aktuelle Sendung von COMPACT.DerTag. Sie sehen uns hier täglich von Montag bis Freitag, um 20 Uhr.

    Unsere Themen im Überblick:

    • Affenpocken – Paniksprache bei der WHO
    • Waffenlieferungen – Petr Bystron im Interview
    • 2. Juni – Der tote Student und der Agent
    • Das Letzte – Die Linke: Letztes Aufbegehren in einer Partei am Abgrund?

    Wichtig für Sie: Aufgrund der zunehmenden Zensur von Big Tech wird die Sendung nicht auf unserem Youtube-Kanal zu sehen sein, sondern exklusiv auf compact-online.de und über unsere neue Medienseite tv.compact-online.de.

    Sie finden COMPACT-TV wichtig und gut und wollen dazu beitragen, dass wir unser – für Zuschauer kostenloses! – Programm weiter ausbauen? Dann werden Sie doch Mitglied im COMPACT-Club! Als Clubmitglied unterstützen Sie unsere Aufklärungsarbeit mit einem kleinen Monatsbeitrag – vor allem den Ausbau unsere kostenlosen Nachrichtensendung COMPACT.DerTag, unserem abendlichen Immunschutz gegen die Propaganda des Regimes.

    COMPACT-Club ist das Netzwerk für alle, die frei leben und die Wahrheit verbreiten wollen. Wir sind viele – und wir werden immer mehr! Mit uns wächst das Geheime Deutschland! Jedes Clubmitglied erhält ein T-Shirt mit dem Slogan “Wir sind frei” – so finden sich die Gleichgesinnten. Hier gibt es alle Infos und das Beitrittsformular.

    31 Kommentare

    1. Hannibal Barkas an

      "pathologisch" ? Nee, durchaus verständlich . Und die offen Hassenden sind mir durchaus lieber als die , die mit "Versöhnung" nur das Abgreifen materieller "Wiedergutmachung". meinen.

    2. alter weißer, weiser Mann an

      Im Laufe des Gesprächs nannte der russische Deutschlandexperte Kamkin die Presse, die gegen Russland, prorussische Politiker oder europäische Souveränisten wie Marie Le Pen oder Gerhard Schröder hetzt, “Medienterroristen”. Deutschland sei ihm zufolge ein “Vasallenstaat”, der im Fahrwasser der US-Politik bleiben muss, während die USA selbst ein “Schurkenstaat” seien, “der eigentlich wie ein Bandit in der Weltpolitik spielt”.

      Da können nur BRiD-Vasallen oder Dummköpfe widersprechen.

      • Hannibal Barkas an

        Das xxxxx , welches den Sozialstaat in der BRD weitgehend d, demontierte , wird also vom alten, weißen Dummling zum "europäischen Souveränisten" befördert.

    3. jeder hasst die Antifa an

      Der Niedergang der linken ist dem verschuldet,weil sie die Ideologien der Grünen übernommen haben,statt ihre Politik für soziales weiter zu führen.

    4. 259.000.000 Abtreibungen in Russland zwischen 1954 und 1991 !

      https://en.m.wikipedia.org/wiki/Abortion_in_Russia#:~:text=In%202005%2C%201.6%20million%20abortions,women%20aged%2015%E2%80%9344%20years

      • Mit asozialem Massenmord an Kindern erspart der Sozialismus Millionen Menschen die angebliche Ausbeutung durch den bösen Kapitalismus, kann man zynisch sagen. Dabei sind es doch die arroganten Bürokraten, die auf Kosten der Produktivwirtschaft die Menschheit ausplündern. Die Arbeiter wissen sich durch Streik zu helfen, wenn sie überfordert oder schlecht entlohnt werden. Aber das natürliche Streiken ist durch künstliches sog. Streikrecht von Bürokraten stark eingeschränkt und schwach gemacht worden.

        Aber wehe, ein Bürokrat ist ausnahmsweise volksfreundlich! Ein neuer Fall: Eine volksfeindliche Eurokratin namens Barley will wegen Viktor Orbáns volksfreundlicher Politik Ungarn das Stimmrecht in der EU entziehen, nachdem sie ihn schon länger antidemokratisch tyrannisch anfeindet. Barley ist Mitglied einer traditionellen Kindermörderpartei.

        • Das richtige Mittel gegen unerwünschten Nachwuchs ist Enthaltsamkeit, statt erst zügelloses Hicka-Hacka und aann Kindermord. Was das mit Sozialismus zu tun hat , müsste die Kapitalistenpropagandistin mal erklären.

        • Ich warte darauf, wie du den Angelsachsen die Schuld an den russischen Abtreibungen zuschieben willst, denn ALLES Schlechte kommt ja NUR von dort.

        • @Klüger

          Sozialismus ist frauenherrschaft. Ok, bei adolf gings in Richtung Gebärmaschine, bei den chinesen liefs umgekehrt. das grundprinzip ist immer gleich.

    5. @Soki
      glaub nicht dass er militärisch je mehr wollte als den schwarzmeerstreifen. warum sollte der sich mit 45 Mio, die eigentlich gar nicht wollen, rumplagen, wenn er sie auch aushungern kann? wenn er auch noch odessa frühstückt, dann weißt du!
      kurz- bis mittelfristig wird er noch von europäischer gasabhängigkeit profitieren. kann ja nun auch von den nachweislich unterwürfigen deutschen jeden preis verlangen, ….bevor sie erfrieren müssen, schnief.. :-(

      "raushalten" wird bald teuer für möchtegernschweizer ehrenhalber. schuld geben für den gelben regen der ihnen auf den kopf fällt können sie dann ja immer noch biden und co.

      totalembargo hätte helfen können, auch die verweigerung von rubelzahlung. dieses symbolpolitische sanktions"Gewürge" hat mehr schaden als nutzen verursacht und viel gelächter im kreml. dann besser gleich ganz wegschauen.
      alleingänge funzen im 21. jahrhundert nicht mehr, als rohstoff und energieärmling sowieso nicht. wird wohl so kommen wie du gerne hättest, ackerbau und viehzucht. :-)

      • Hannibal Barkas an

        Na, dann wird doch alles gut ! Danke Putin. Aber mir als Reserve-Feldherrn ist schon klar : Natürlich wollte P. die ganze Ukraine. Mit 80 % Feindterritorium n i c h t unter Kontrolle wird Russ nie Ruhe an seiner neuen Grenze haben ,wahrscheinlich nicht mal in seinen neu eroberten Gebieten. Die Wiederangliederung der Ukr .wäre der notwendige 1. Schritt gewesen, ohne den man den 2. nicht gehen kann, um wieder offensive, imperialistische Macht zu werden. Und das ist wohl Ps Absicht gewesen , denn sonst wäre der versuchte Angriff auf Kiev , der Flankenangriff der Weißrussen, die Besetzung sämtlicher Flughäfen durch Luftlandetruppen (die ,isoliert, prompt aufgerieben wurden ) sinnlos gewesen. Die Iwans sind ein starkes, zähes Volk mit enormem militärischen Potential ,es war naiv zu glauben, daß sie sich für alle Zeiten brav ducken würden.
        Du propagierst praktisch einen Präventivkrieg gegen Russland. der ist unnötig, wenn sie es nicht mal schaffen , die Ukr. heimzuholen. JEDER Krieg ist immer ein Risiko, der kluge Mann meidet Risiken so lange wie möglich.

        • das mit dem präventivkrieg propagieren kann ich so nicht stehen lassen.
          ich fordere keinen einmarsch in russland, sehe nur kein problem darin die ukraine waffentechnisch und logistisch zu unterstützen. deutsche manpower im kriegsgebiet fordere ich nicht, diese entscheidung hat dann ggf. ein nervenschwacher putin zu treffen.
          intelligenter wäre gewesen, nicht auf putins rubelerpressung einzugehen, ich hätte dem den schwarzen peter zurückgedrückt. nimm die vertraglich vereinbarten devisen oder werde selber vertragsbrüchig und schalte ab. (ggf. nach 4 wochen klein bei geben, sofern er wirklich hätte, was ich nicht glaube!) alleine das ding sorgt dafür, dass die preise immer weiter steigen werden. was nützt uns gas aus russland, wenn’s nicht mehr bezahlbar ist, nur knapp unter frackinggas kosten wird? nur dafür hätte sich putins krieg schon gelohnt. 5 jahre und er hat dadurch alle kriegskosten wieder im sack, dann kommt er in die gewinnzone, zahlen dürfen WIR.
          sonst beschweren sich auch alle über unfähige politiker. wenn’s wirklich drauf ankommt kriegen sie aber nichts mit. hurra, wir zahlen putin künftig viel mehr, druschba.

        • na, immerhin. ich bin gegen schenkung schwerer waffen, nicht weil es russland einige söhne mehr kostet , das linke dnepr-ufer einzusacken, sondern weil es verschwendung , ein faß ohne boden ist , ohne die lage wesentlich zu beeinflussen. es ist lächerlich, wenn ein staat, der gerade merkt, daß seine munitionsbestände nur 20% es sollbestandes umfassen, dann noch verschenken will, was er selbst kaum hat. schwere waffen retten auch keinem einzigen ukrainischen balg leben/gesundheit, eher im gegenteil. ( Ich halte zwar auch die einzigartige deutsche Groß-und Kleinschreibung für Humbug, aber ALLES klein schreiben ist es nun auch nicht.)

    6. Die DDR Zeit hat riesige seelische und soziale Verwüstungen hinterlassen: Zerstörung des Bürgertums, religiöse Entwurzelung, Proletarisierung der Gesellschaft, obwohl formal patriotisch Zerstörung aller echten deutschnationalen Impulse, eine gewisse Verrohung der Gesellschaft, Unterdrückung der Persönlichkeit, Heranziehen ideologisch verblendeter Betonköpfe, schwache Familienbande, schwaches Selbstbewusstsein, Schwächung der Mutterrolle, formal volksnah in Wirklichkeit aber das Volk ausbeutend und unter der Knute haltend, Ideologisierung aller Bereiche und damit Pervertierung freier Entfaltung, Ja-sagertum statt Charakterbildung, liebloser Umgang miteinander, Einebnung der Gesellschaft und Zerstörung ihres natürlichen, lebendigen und kreativen Potenzials.
      Bis heute sieht man die Verwüstung an der Landschaft, an der verarmten und monotonen Sozialstruktur, am höheren Niveau an Aggressivität, mehr Piercings und Tätowierungen (schwaches Selbstbewusstsein und Autoagression), niedrigere energetische Schwingung, weniger gepflegte Häuser und Gärten usw.
      Viel liegt natürlich auch an der Zerstörung der DDR Wirtschaft nach der Wende, der Abwanderung der besten Leute, der empfundenen Zurücksetzung und Aberkennung der Lebensleistung.

      • alter weißer, weiser Mann an

        Die Mitteldeutschen in ihrer Mehrheit sind moralisch sehr viel höher stehend als der amerikanisierte Wessi.

        • Ich habe nicht von Moral geredet.
          Die DDR war kein deutscher Staat sondern ein Freiluftgefängnis der Sowjets zur Ausplünderung Deutschlands.
          Selbst die Nationalhymne war verboten.

        • 80% dort wählen deine Feinde, in Thüringen haben sie sogar einen Linken zum Häuptling gemacht.
          oder anders formuliert, die absolute Mehrheit der "Mitteldeutschen" widerspricht dir, Tendenz steigend.

      • Hannibal Barkas an

        @ Weber : Leider nur zu wahr ( die seelisch-geistige Verwüstung durch die Russenherrschaft).

    7. Die DDR hat Homosexualität vor der BRD entkriminalisiert.

      Der Präsident des jüdischen Weltkongresses, Bronfman, stattete Honecker extra einen Besuch ab, um die Wiedervereinigung zu verhindern.

      Der französische Präsident, Clemenceau, sagte, es gäbe 20 Millionen Deutsche zu viel. Er war Jude. Spielt aber keine Rolle, weil die anderen genau so denken.

    8. Der Deutsche Steuerzahler bezahlt, die Rüstungsindustrie profitiert, Tschechei und Polen modernisieren per Ringverkauf auf Kosten der Deutschen ihre Arsenale, und der Ukraine hilft es kaum – so etwa sagt es der AfD-Abgeordnet Petr Bystron. Der Ukraine hilft es kaum – was will Bystron damit sagen? Steht er auf der Seite der Selenski-Regierung? Warum bekennt er sich nicht klar zur Deutschen Neutralität zwischen Russland und Ukraine? Welchen Sinn macht eine AfD, die zu diesem Krieg in der Hauptsache nach allem Anschein mit den Westwölfen heult und der Grünazibande allenfalls etwas naserümpfend hinterhertappt? Von der AfD ist ein aktives vermittelndes Wirken zwischen Russland und der Ukraine zu erwarten und – über die jetzigen Rüstungsausgaben hinaus – eine grundsätzliche Kritik an der westlichen Bürokratieaufblähung und Verzinsknechtschaftung, oder die AfD ist überflüssig.

    9. Das Spektrum der akzeptierten Meinungen und Politik nennt man Overton Fenster. Das was heute Demokratie genannt wird, spielt sich alles im Innern dieses Fensters ab. Was darüber hinaus geht ist strikt verboten,tabuisiert und dämonisiert.
      Die roten Linien, die dieses Fenster begrenzen, sind folgende:
      Bedeutung der Rasse
      Rolle der Juden
      Nationalsozialismus
      Finanzsystem

      Jeder hält sich an diese Verbote, auch Putin und die Neurechten. Wer sie übertritt, wird gnadenlos bekämpft.

      • Durchdenker an

        Die Demokratie (die Beste die es jemals und Heute gibt) in ihrer ganzen Pracht konnte man vor wenigen Tagen rund um das Hambacher Fest sehen!
        Die Vertreter Diese Besten alle Demokratien feierten sich SELBST auf dem Hambacher Schloss!! Unter sich! Also, ausgerichtet durch die Crem de la Crem, also den PARTEISCHRANZEN für die Parteischranzen! Die Vertreter der wahren Demokratie , DAS VOLK, wurde per Einkreisung und Absperrungen durch die HÜTER der Besten aller deutschen Regierungen von diesem "Fest" ferngehalten!!

    10. Russische Propaganda:
      NATO=Nazis
      Russen heute=Juden damals
      Stoltenberg ist ein Arier
      EU eine Nazi Gründung
      USA ein Verbrecherstaat der 20 Millionen Indianer umgebracht hat.

      Na wenn das nicht kommunistisch klingt, was dann?

      https://english.pravda.ru/world/152182-nato_third_reich/

      • Mehr zu Russland:
        Von allen christlichen Ländern gehen in Russland am wenigsten Leute in die Kirche – zwischen 1 und 3 %.

        https://www.asianews.it/news-en/Russians-love-Christmas,-but-not-in-church-49021.html

        Es gibt 1,6 mal mehr Scheidungen als Eheschließungen.

        Dieses Land ist nicht das, als was es sich präsentiert und es ist keine Alternative für demoralisierte Westler.
        Russland ist gefährlich, ich beobachte das seit 15 Jahren.

      • Also Russland sagt: Westen/NATO = Nazis.
        Und was macht man mit Nazis? – Vollständig und erbarmungslos ausrotten, wie die russische Journalistin Latynina in ihrem Artikel über den Kult des Sieges schreibt.

        Ist jedem klar, daß das psychologische Kriegsvorbereitungen sind? Und so geht das in Russland die ganze Zeit seit Jahren.
        "Die Weihe Russlands an Marias unbeflecktes Herz" ist nicht erfüllt. Es besteht die Gefahr eines russischen Angriffs auf Europa. Jetzt ist er aber unwahrscheinlich.
        Die russische Taktik wurde schon von Lenin beschrieben: Nimm ein Bajonett und stich zu. Ist es weich, drücke weiter. Ist es hart, ziehe zurück.
        Mit anderen Worten: Die Russen gehen so weit, wie man sie lässt. Und trifft man keine Abwehrmaßnahmen, stehen sie bald wieder in Berlin so, wie es in Russland vieltausendfach angekündigt wird.

        • Hannibal Barkas an

          Deine Bemühungen in allen Ehren, aber real ist Russl. noch sehr, sehr weit davon entfernt davon, die Nato mit Aussicht auf Erfolg angreifen zu können. Trotzdem sollen die europäischen Staaten anfangen ,ihre rostig gewordenen Rüstungen zu putzen. Und Deutschland müsste die Gunst der Stunde nutzen, um den Friedensvertrag 2+4 und den Atomwaffen-Sperrvertrag in die Tonne zu treten. Aber es wird versäumt werden. nach 4 Generationen pazifistischer Verziehung ist der Deutsche morsch.