Fünf Thesen zum neuesten Stadium der Corona-Diktatur. Lesen Sie in Corona-Diktatur. Wie unsere Freiheit stirbt, wie wir, das Volk, nicht zufällig, sondern planmäßig geknebelt werden. Die letzten freiheitlichen Philosophen Europas wie Giorgio Agamben rufen in dieser COMPACT-Sonderausgabe zum Widerstand. Hier bestellen.

    1) Viele denken ja immer noch, „Corona-Diktatur“ sei eine polemische Übertreibung. Die letzten 48 Stunden genügen, um den Wahrheitsgehalt des Terminus zu beweisen. Da hat eine höchstrichterliche Entscheidung in NRW die Schließung der Geschäfte kassiert und damit eine generelle Öffnung verfügt. Was wäre in einer Demokratie passiert? Das entsprechende Gesetz hätte neu gemacht und neu verabschiedet werden müssen, das hätte mindestens Wochen gedauert, wenn nicht Monate – in dieser Zeit wären die Geschäfte durch die höchstrichterliche Entscheidung offen geblieben.

    Was passierte aber tatsächlich? 191 Minuten (!) nach dem Urteil hat die Landesregierung den Lockdown für die Geschäfte neu verfügt, sogar noch verschärft – und damit das Gerichtsurteil in die Tonne getreten. Dies ist möglich, weil es mit dem neuen Infektionsschutzgesetz (IfSG) keine Gesetze und damit kein Parlament mehre braucht, sondern rein über Verordnungen regiert wird, die die Exekutive frei Schnauze beschließen kann. Das heißt: Die Justiz ist entmachtet, das Parlament ist entmachtet, die Gewaltenteilung ist passé. Das aber ist das Wesen einer Diktatur! – Das Infektionsschutzgesetz ist ein veritables Ermächtigungsgesetz! Das können Sie nicht glauben? Lesen Sie den kommentierten Originaltext der Diktatur-Paragrafen in COMPACT-Aktuell Corona-Diktatur. Wie unsere Freiheit stirbt.


    2) Auf der Grundlage dieses Ermächtigungsgesetzes fielen dann auch die Beschlüsse von heute Nacht, gefällt in einem kleinen Küchenkabinett, in dem Angela Merkel, Jens Spahn und Markus Söder den Ton angeben. Am Beginn der Beratung soll es noch Widersprüche gegeben haben, doch dann zockte das Trio einfach durch. Warum die anderen nachgegeben haben, obwohl sie numerisch in der Mehrheit sind? Weil sie wissen, dass diese Bund-Länder-Kommission eine bloße Demokratie-Simulation ist: Nach dem IfsG wäre sie gar nicht erforderlich, der Bundesgesundheitsminister und die Kanzlerin könnten auch ohne die Mini-Präsidenten alles dekretieren, und weil die virtuell Versammelten das wissen, wagen sie auch keinen ernsthaften Widerspruch.

    3) Das jüngste Stadium der Corona-Diktatur ist das sadistische Stadium: Vorher wurde von Öffnung zu Ostern gesprochen, jetzt aber kam Verschärfung raus – so hart war der Lockdown noch nie! Vorher wurde – von einigen – davon gesprochen, dass man wenigstens innerhalb des eigenen Bundeslandes „kontaktlos“ Urlaub machen könnte – seit heute Nacht ist keine Rede mehr davon. Vorher wurden die Menschen – zu rasant gestiegenen Preisen – über Ostern nach Mallorca gelockt, seit heute Nacht ist klar: Sie müssen sich vor der Rückkehr zwangstesten lassen und im Positiv-Fall in Quarantäne.

    Man hält den seit einem Jahr gequälten Menschen einen Lolli hin – und wenn sie nach diesem Placebo greifen, schlägt man ihnen ins Gesicht. Nicht einmal die Illusion einer Erleichterung wird gestattet – das ist Sadismus!


    4) Mit medizinischen Fakten hat das natürlich nichts zu tun. Zwar steigen die sogenannten Inzidenzen (kein Wunder, wenn man die Schnelltests überall hochfährt) – aber gleichzeitig gehen die Sterbefälle selbst nach der amtlichen Zählung zurück (obwohl auch diese Zahlen, Stichwort „an“ und „mit“, schon getürkt sind).

    5) Unter die Oster-Sperre fällt auch die geplante Großdemonstration der Querdenker am 3. April in Stuttgart. Nach dem Erfolg am vergangenen Sonnabend mit Kassel (40.000 Teilnehmer oder mehr!) konnten dort 100.000 erwartet werden. Nun wäre es wichtig, dass eine solche Manifestation, ob in Stuttgart oder anderswo, dennoch stattfindet. Nur das Volk selbst kann dem ganzen ein Ende machen.

    Die Sterbezahlen stürzen ab – die Corona-Diktatoren drehen auf! Wenn Sie sich dieses Paradox erklären wollen, dann greifen Sie zu unserem COMPACT-Aktuell Corona-Diktatur: Wie unsere Freiheit stirbt, in dem Sie eine tiefenscharfe Analyse der Mechanismen und Motive für diesen Putsch gegen die Demokratie finden.

    Wir haben für diese Sonderausgabe hochkarätige Autoren gewinnen können:

    *Bestsellerautor Gerhard Wisnewski beschreibt den Vormarsch des chinesischen Modells über WHO und Weltwirtschaftsforum.

    *Der weltbekannte italienische Philosoph Giorgio Agamben umkreist in drei Beiträgen den Ausnahmezustand als totale Entrechtung des Menschen.

    *Rudolf Brandner, ebenfalls Philosoph, Buchautor und Verfasser zahlreicher Artikel in Publikationen wie der Neuen Zürcher ZeitungThe European und Tumult widmet sich der „Pathologie der Freiheit“, die das Regime über eine perverse Neuinterpretation der Grundrechte vorantreibt, und leitet daraus das „Recht auf Widerstand“ ab.

    *Der Publizist Heino Bosselmann, Stammautor der Zeitschrift Sezession, schreibt aus christlicher Sicht über Leben, Freiheit und menschliche Würde.

    *Zudem bieten wir eine umfassende Dokumentation des Infektionsschutzgesetzes, eines veritablen Ermächtigungsgesetzes.

    COMPACT-Aktuell Corona-Diktatur: Wie unsere Freiheit stirbt können Sie hier bestellen.

    84 Kommentare

    1. Auf den Trümmern der Nationalstaaten soll nach deren Abschaffung "xyz muss weg " das Konstrukt der Europäischen Union final errichtet werden ganz nach der Hegelschen Dialektik von Problem/Reaktion/Lösung.
      COVID 19/ Proteste/ EU die Leute werden ganz entspannt an diese Lösung herangeführt und wenn dann nach dem Prinzip des Monopoli Spiels gehe über EU ziehe 400 Milliarden Dollar ein und auch deren Unfähigkeit wird dann wiederum nach Hegel die Novus Ordo Seclorum eingeführt von der wir bereits über die Globale Gesundheits Governance der WHO und der UN einen Vorgeschmack bekommen haben. Seit 1871 wird dafür Krieg gegen Deutschland geführt 150 Jahrfeier exklusive.
      Na wenn das nicht nach der Reparatur der Erde klingt.

      • Und wer einen Vorgeschmack braucht wie diese Ordnung aus dem Chaos aussehen kann braucht sich nur folgende Agenden anzuschauen und sollte verstehen wer da mit wem Verträge im Namen fast der gesamten Menschheit abgeschlossen hat. Aktuell werden Teile dieser Verträge weltweit fällig und somit ist auch die Menschheit fällig. Frage Dich ob und wie Du zum Vertragspartner Deines "Staates" werden konntest und geworden bist und sich somit der "Staat" in der Lage und befähigt sieht für Dich und alle anderen einen Vertrag mit diesem "zwischenstaatlichen" Unternehmen abzuschliessen.

        UN Codex Alimentarius
        UN Agenda 21
        UN Agenda 2030
        UN Vision 2045
        UN Vision 2050
        UN Migrationspakt

    2. Vor 1 Jahr hat die Gewaltenteilung noch etwas funktioniert, weil die Judikative so einiges kassiert hatte, der Clique gezeigt hat, daß man nicht alles machen kann!
      Wichtig ist, die Ursache zu kippen! Das Ermächtigungsgesetz, Infektionsschutzgesetz, muß weg! Das ist die Toreinfahrt zur Diktatur, zum Regierungsterror! Mit "Infektion" ist wohl der Freiheitswille des Volkes gemeint! Wer kombinieren kann, könnte auf die Idee kommen, die verschärften Maßnahmen über Ostern sollen in 1. Linie Demonstrationen gegen die Coronadiktatur verhindern! Wie wohl in Stuttgart geplant! Sinnvoll wäre es, nicht nur TROTZDEM und ERST RECHT nach Stuttgart zu kommen, sondern auch in vielen anderen Orten, bis runter zur Kleinstadt, zu demonstrieren damit die Büttel garnicht mehr wissen, wo sie hin sollen!
      Für den Sturm auf die Bastille hat man sich auch keine Genehmigung geholt! Die Gewaltenteilung gehört jedenfalls sofort wieder eingesetzt! Und das Infektionsschutzgesetz gehört ersatzlos gestrichen, da es zu diesen Hasadeurerverhalten erst führen kann. Es ist nicht Aufgabe des Staates, vor Infektionen zu schützen und diesen Vorwand gegen das Volk, seine Freiheiten und demokratischen Grundrechte zu mißbrauchen!

    3. Robert Dr. Lederer an

      Bitte mal eine Kurzanleitung für einfache Gemüter: wie kommt man auf telegram. Bei mir tut sich da nix, Adresse nicht gefunden usw.
      Robert

      PC: Einfach https://t.me/CompactMagazin in den Browser eingeben und anmelden. Handy: Die App herunterladen, COMPACTMagazin ins Suchfeld eingeben und abonnieren.

    4. HEINRICH WILHELM an

      "Die Lockdowns wegen der Coronavirus-Pandemie werden in Europa in der zweiten Jahreshälfte 2021 enden, prognostiziert der EU-Botschafter in Moskau Markus Ederer." (Zitat)
      Aha, so ist das!
      Und das ist wahrscheinlich auch eine Ente. Diesen Verbreitern von Fake News und Mietmäulern traut nur jemand, der dazugehört oder krankhaft systemgläubig ist.

    5. jeder hasst die Antifa an

      Wenn die Grünen die Macht übernommen haben wird Grün Donnerstag ein offizieller Feiertag an denen sich die Grünen feiern lassen,wer nicht mitfeiert ist Nazi.Merkel bereitet das schon mit vor wenn die Schwarzen dann Steigbügelhalter der Grünen sind.

    6. Katzenellenbogen an

      Sie wollen eine Schule des Gehorsams aufziehen. Pasolini hätte das Sado-Drama „Die 120 Tage von Sodom" auch im Deutschland von heute und morgen spielen lassen können…

        • heidi heidegger an

          Teil 2

          und komme mir keiner mit: es/ditt Mrkl ist doch evtl. ne Frau, aber! Na und, häh? WeiberzzLoide folterten auch (mit) glgntl. ab äh ’33 (sehr-sinngemässes Wolfgang Pohrt Zitat)

      • Der war ein Schwein und an Gehorsam fehlts diesem vergammelten Volk allerdings. Fahren Sie mal in China U-Bahn und danach in Berlin, dann begreifen Sie vielleicht. Wenn Sie nicht dazu gehören.

    7. jeder hasst die Antifa an

      der bunte Tag ist wie die Volkskammer der DDR, Merkels Politbüro beschließt und die Alibi Volkskammer durfte nur noch Beifall klatschen.

      • Nach der Wiedervereinigung:
        Die Ost-CDU war ihrer großen Schwesterpartei beigetreten. H. Kohl beförderte „sein Mädchen“ in,s Amt und A.M. wurde von den CDU-Wählern bestätigt. Merkel wurde von einer Mehrheit, überwiegend durch Westdeutsche (größter Anteil), zur Bundeskanzlerin gewählt. Von einer Übernahme der BRD durch die DDR kann also keine Rede sein. Es war die Ignoranz der Westdeutschen die zuließen, dass sich die SED-Nachfolger im Gesamtdeutschland breitmachen konnten. Warum hat man sie nicht abgestraft und den Einfluss der Kommunisten im Parlament und in bundesdeutschen Ämtern verhindert ?

        Der Westen bestimmt durch seine Bevölkerungsmehrheit (Wählerstimmenmehrheit) den politischen Kurs in der BRD:

        Statistica.com
        Bevölkerung der DDR 1989, 16,43 Millionen
        Bevölkerung der BRD 1989, 79,11 Millionen
        Gesamtbevölkerung BRD 2020, 83,1 Millionen (Statistisches Bundesamt)
        Wahlberechtigte bei der Bundestagswahl 2017, 61,69 Millionen
        Nichtwähler 14,71 Millionen (bundestagswahl.de)

        • Der Westen bestimmt durch seine Bevölkerungsmehrheit (Wählerstimmenmehrheit) den politischen Kurs in der BRD
          ————————————————–

          Ja, leider und daran kann sich auch nichts ändern !
          Ich denke, daß hätten sich die Migtteldeutschen nicht
          träumen lassen, das sie von ihren westdeutschen
          Brüdern und Schwestern in die nächste Diktatur gepreßt
          wurden …
          Da hilft wirklich nur Sezession, leider und ich denke, es
          würde eine Menge Westdeutsche geben, die dann nach
          Mitteldeutschland ziehen würden.

        • Werner Holt an

          Alles richtig, was Sie da anführen.

          @ "Der Westen bestimmt durch seine Bevölkerungsmehrheit (Wählerstimmenmehrheit) den politischen Kurs in der BRD."

          Deshalb fordere ich ja auch so vehement eine Sezession. Wir können im Osten wählen, was wir wollen, wenn’s der Westen anders sieht und wählt, wird’s auch anders gemacht. Wir sind zu wenige, um bei der politischen Entscheidungsfindung Berücksichtigung zu erfahren.
          Inzwischen gibt’s in diesem Schland doch bestimmt mehr Hereingewehte als DDR-Bürger. Wenn erstere auch noch eine Partei gründen sollten, haben sie auch mehr politisches Gewicht als wir paar Hanseln aus Ostelbien. – Aber die brauchen ja gar keine neue Partei gründen, sie haben bereits genügend alte. Und ab September stellen sie vielleicht schon die Küncülürün …

    8. jeder hasst die Antifa an

      Dieses Land war schon vorher Scheixe ,doch jetzt wird es unerträglich hier.

    9. extraecclesiamnullasalus an

      Ich bin kein Coronaquerulant. Aber sehen wir mal ganz von allem psychopathischen "Sadismus"- Gerede ab, so ist dieser Beschluß tatächlich hirnverbrannt . 1. Was sollen 4 Ruhetage bringen ? Nichts bringen die gegen die Coronaausbreitung. Aber jede Menge Frust, genau dieser eine Schritt zu weit, der die überstraff gespannte Saite zum reißen bringt. 5 Personen aus 2 ( ! ) Haushalten ; Ein Ehepaar mit 2 erwachsenen Kindern , die jeder einen Single-Haushalt haben, sind schon mal 3 Haushalte. "Sonntag kommt Fritz, Montag darf Erna kommen". Soll es so laufen ? Und das soll das Infektionsgeschehen wesentlich beeinflussen? Wo am Dienstag alle wieder in die Tretmühle gezwungen werden, da wo meistens die Ansteckungen erfolgen ?
      Ich erinnere mich an den letzten Heiligabend. Wir waren 4 Personen aus vier verschiedenen Haushalten und auch erst um 22 Uhr daheim, obwohl Landrat Knallbacke (PDS) eine Ausgangsperre ab 21 Uhr verordnet hatte (am Heiligabend !). Ist halt nicht zu kontrollieren, kann man drauf pfeifen.

      • Coronaprinz an

        Du hattest hier offiziell verkündet, im April 2021 (sofern da immer noch pandemiert wird.) die Fronten zu wechseln

        Ein Mann ein Wort?

    10. Marques del Puerto an

      Habe die Ehre,

      ich weiß, ich weiß ich wiederhole mich, aber der Lockdown im Lockdown ist schon in langer Planung.
      Sollte Ende März also sozusagen, jetzt passieren genau jetzt !
      Das nennt sich dann ab sofort ,, Ruhephase”
      Nein ehrlich ich liebe diesen Begriff, dann eben jetzt Ostern, auch egal.
      Ab Gründonnerstag soll dem Pack also die Lampen abgedreht werden und und wenn man die Daumenschrauben immer etwas mehr anzieht, dann spürt man schließlich den Schmerz von Heute und nicht den von voriger Woche.
      Und warum auch nicht, Weihnachten 2020 fiel aus, dann ist Ostern 2021 auch gleich mit im Sack.
      Die Ruhephase ist nicht nur ein wohltuender neuer Merkel Begriff für weitere Knechtung , nein der Stillstand, die Zurückhaltung dient auch der Umformung vom Christentum.
      Und was hört man von unseren Kirchenfürsten, nichts ausser das die Herren meist damit beschäftigt sind ihre pädophile Vergangenheit zu vertuschen.
      Am 12.04. beginnt der Ramadan und somit kann sich auch der Christ nach der neuen Verordnung dem Fasten, der Enthaltsamkeit widmen sozusagen schon ab Ostern damit beginnen.
      Liebe Genossinnen und Genossen, man kann viel von den Muslimen lernen.

      • Marques del Puerto an

        Und wie durch Zauberhand gehen selbstverständlich die Inzidenzwerte Ende April nach unten.
        Na bitte, de Muddi hat wieder alles richtig gemacht ! ARD und ZDF wird in höchsten Tönen die Staatsratsvorsitzende loben.
        Und wenn auch unsere Wirtschaft im Sommer komplett am Boden liegt, dann ist es niemals ihre Schuld, dafür hat sie treue Soldaten die über die selbst geschärfte Klinge springen.
        Ob Altmeier dann noch springen kann, oder doch mehr wegrollt, dass sollte man seiner Fantasie überlassen.
        Und wenn Sie eisern bis Ende Mai , den bösen Corona Drachen in die Schranken weist, dann steht doch der 5 . Amtszeit nichts mehr im Wege.
        Und da 80 % vom deutschen Volk lieber kriechen anstatt zu leben, dürfte der Plan durchaus aufgehen.
        Das Schöne daran ist aber, dass klingt so perfide , so irre , dass niemand so recht daran glauben mag.
        Man könnte aber auch sagen, des Teufels größtes Kunststück war es, den Leuten zu beweisen das es ihn nicht gibt. ;-)

        Mit besten Grüssen

        • Werner Holt an

          Ich finde "Ruhephase" direkt knuffig.
          "Ruhephase"! – Da mußde erstma’ drauf komm’.

          Wenn’s wenzjenz die "Ruhephase" vor dem Sturme wäre …

      • Ich würde ….., hochgeliebte Frau Doktor Bundeskanzlerin von Deutschland ,Europa und grossen Teilen der Welt , sofort alle Autobahnen schliessen …. Auf diesen im Abstand von drei Metern , Zelte aufstellen und dort die gesamte deutsche Bevölkerung einlockdownen ….. dort ist nicht die Gefahr gegeben , dass die Menschen sich auf ghettomässigen Städrebereichen sich gegenseitig ohne notwendigen Abstand begegnen ….das ganze mit Stacheldraht und Drohnen unter Kontrolle halten – ich garantiere zwei Wochen später liegen nur noch wenige neben der Autobahn tot …..aber ihre kluge ,weise Politik wird sich bestätigen …. Versorgung kann abgeworfen werden aus Hubschraubern ,wer medizinische Hilfe braucht bekommt Kaltwasserdusche ins Zelt …. alles hygienisch,CO2 bedingt gesenkt und auch für die Wahlen positiv ,alle Autobahnüberlebende treten vor der Wahl in die zukunftsweisende Wahlpartei CDU ein.

        • Marques del Puerto an

          @ Ozzy,

          Merkel stammt direkt aus der Linie der Necromongers ab, sie ist die heilige Halbtote , sozusagen die Lady Marshal, die uns alle in das Underverse führt. Du kannst behalten was du tötest…. ;-)

          Mit besten Grüssen

      • Dem Psychophaten von Lauterbach geht das alles noch nicht weit genug.
        In den Systemmedien nachzulesen … Mal sehen, was die sich noch alles einfallen lassen.
        Wenn die Merkerl anordnet, daß die Leute am Ostermontag 10:00 Uhr aus dem fenster springen sollen, dann machen das auch noch 80% von dem Blödvolk !

    11. Klaus Dieter Franz an

      Merkel war schon immer in ihrem schwarzen Herzen eine Anhängerin der Grünen Pest und das ist sie auch noch heute mehr denn je. Mit diesen Aktionen will sie den Grünen den Weg zum Kanzleramt ebnen und ihre wahren Vorstellungen der "Umweltpolitik" durch die Grünen verwirklichen lassen. Sie beabsichtigt das absacken der CDU in den Umfragen. Sie ist nicht nur eine Volksverräterin, sie verrät auch mit Kalkül "ihre" Partei.
      Insgesamt ist das Ganze nur ein Test in wieweit das Regime gehen kann ohne dass es für sie blutig endet. Es wird Zeit dass WIR harte Kante zeigen.
      Ich frage die Menschen beim Einkaufen ob sie am 13. April in die Moschee gehen, die Antwort ist immer; "Nein Warum?" Ich sage; "Weil du es darfst."
      Dann kommt meine Frage ob sie Ostern in die Kirche gehen, die meisten Antworten; "Ich hab´ das nicht so mit der Kirche." Meine Antwort; "Geht auch nicht, weil du es nicht darfst."
      Die Reaktionen sind meist leere Gesichtsausdrücke.

      • Werner Holt an

        Wer weiß, wer diese Frau in die Spur geschickt hat …

        Man schaue sich an, was diese Person in den letzten 16 Jahren so alles geleistet hat, dann läßt sich der Kreis der Auftraggeber schon recht gut abstecken. Ein besonders guter Freund unseres Volkes ist offensichtlich nicht darunter.

    12. Werner Kröll an

      Das Corona-Krisenmanagement, unter der Staatsratsvorsitzenden Merkel, ist eine Chronologie des Versagens.
      Eine zynische Veranstaltung, um dem Untertan zu zeigen, was man alles mit ihm anstellen kann. Oberlehrerhaftes, arrogantes Verhalten gegenüber denjenigen, für dessen Wohl sie sich eigentlich ein zu setzen haben. Hier zeigt sich die ganze Verkommenheit großer Teile der "politischen Klasse" und ihren Helfershelfern, den " Staatsmedien". Diese Figuren haben weder für das Volk, noch dessen Herrschaft , etwas übrig. Widerstand tut not. Jetzt!!!!

      • Hans von Pack an

        Jede Diktatur rechtfertigt ihre Verbrechen damit, daß sie die Bürger vor irgendeinem Phantom "schützt":

        Honecker "schützte" die Bürger vor dem "Klassenfeind",
        Hitler vor dem "Juden" und
        Merkel vor dem "Virus" –

        und allzu viele fanden oder finden das ganz dolle….

        Mit Vernunft und gutem Zureden sind diese Herrschaften nicht zu stoppen, sondern nur, wenn ihre MASKE fällt – sei es durch einen totalen Systemzusammenbruch infolge ihrer Verbrechen, sei es durch einen Volksaufstand, sei es durch beides gleichzeitig. Leider wurde 1989 "vergessen", mit den Kommunisten "aufzuräumen" wie man es in "Nürnberg" mit den Nazis versucht hat, aber Gorbatschow versprach ja, daß der Westen "sozialistischer" werden wird! Jetzt sitzen wir in der Kaxxe, aber richtig…

        • Werner Holt an

          @ "(…) Gorbatschow versprach ja,
          daß der Westen ‘sozialistischer’ werden wird!"

          Der war mit Sicherheit auch gekauft.

    13. LEONIDAS der Echte an

      Merkelregierung plant Volkstod der Deutschen, die "Grippe" ist auch lange geplant

      Unter der Führung von Thomas de Maizière wurde im Innenministerium ein Strategiepapier zur Vernichtung des deutschen Volkes entworfen.
      Demnach sollen die Blockparteien dafür sorgen, daß bis zum Jahr 2060 mind. 12 Millionen Asylforderer zum Zwecke des Bevölkerungsaustausches in die BRD gelenkt werden.
      Während sich die BRD-Lügenpresse weitgehend zum Inhalt dieses Papiers totschwieg, erschien es in Auszügen in der britischen Presse. Der Spiegel bezeichnete die Berichterstattung als Irreführung.

      • Thomas de Maizière …… wann soll der das mit geplant haben ???? der war doch nicht bei den Konferenzen von Teheran,Jalta und Potsdam dabei ….

        • Lies noch mal, aber gaaaanz langsam und dann versuche es zu verstehen

          ;-) ;-) ;-)

    14. Luther bezeichnete den Papst als Antichristen.

      Mut war damals noch eine positive Eigenschaft – heute ist es NAZI

    15. In Myanmar ist Soros von der Militär- Junta in die Schranken gewiesen worden. Navalny hat seine gerechte Strafe bekommen. Und sie bewegt sich doch! Es gibt eine weltweite Gegenbewegung, die nur ein Ziel hat: Das verhasste Reset- Regime zu stürzen. Kein Grund also defätistisch zu werden.

    16. Querdenker der echte an

      Ostern kein Fest- keine Gottesdienste? Woran liegt das? An der Corona? Oder an einer Korona??
      Ostern ist eines der Hauptfeste der Christenheit!
      Wem ist, das seit er den Tag als er Weltbühne betreten hat, ein Graus ?
      Den Atheisten- Kommunisten!! Wer will da widersprechen?
      Ja, in der DDR hat Honecker auch versucht christliche Feiertage zu beseitigen. Ist ihm beim Buß- und Bettag auch gelungen. Da halfen auch die "halbseidenen " Protestgesäusel der Kirchenoberen nichts. Ehemalige DDR`ler können sich noch erinnern.
      Und nun seht aus wessen Feder die Ostern- Einsperrung entsprungen ist. Einer lupenreiner Kommunistin die den Kommunismus schon im Elternhaus gepredigt bekommen hat. Dann folgten die FDJ- Funktionäre von Egon Krenz und Genossen. Bis man selbst ein Funktionär war. Das war offensichtlich noch nicht genug. Es folgte die Einweisung in die "Lehren von Marx, Engels, Lenin und Stalin" an der Lomonossow Universität in Moskau.

      • Querdenker der echte an

        Ich muss mich doch mal selbst ergänzen:
        Wo BLEIBT DER AUFSCHREI DER KIRCHENFÜRSTEN???
        Ach ja, die haben mit der Abarbeitung ihrer schändlichen Abartigkeiten gerade wieder einmal selbst alle Hände voll zu tun!!
        Oder: wessen Euros ich empfang- dessen Lied ich sing!!!

        • Die Kirchensteuer in Deutschland ,die Schamanenklingelkasse ,die Abpressung des Eigentumes der alten Menschen vor dem Tode ,die Spendenerhaschung um die Gebetsschuppen zu erhalten…..die Staatsgelder …die den Zweck haben ,dass die Kirchenfürsten ihre Gemeinde in Staatslinie bringen ……und dann noch Gelder ,damit die Neger,die Araber und vieles andere Pack sich wohl fühlen im Lande der Deutschen …. wo sie die Hand aufhalten dürfen…

        • jeder hasst die Antifa an

          Die Pfaffen haben genug zu tun mit AfD Hetze und der Ausrüstung von Schlepperkähnen für ihre NGOs zu tun da bleibt das Christentum auf der Strecke

        • Werner Holt an

          "Aufschrei der Kirchenfürsten" – papperlapapp!

          Die eine Hälfte verbrennt nicht vorzeigbare Kinderphotos und die andere Feldpostnummer liest im "Manifest". Nach getaner Arbeit machen sie dann zusammen Wahlkampf für die Grünen.

          Und unsere Gottkanzlerin wird doch irgendwie in der nächsten Woche oder so, so einen neuen Feiertag kreieren. Das muß dann aber auch reichen und das Volk wird sich dankbar erweisen.

      • @ QUERDENKER DER ECHTE

        Bitte nicht verleugnen, dass diese Chamäleon-Dame
        einer evangelischen Pfarrersfamilie entstammt, die ohne
        Not von Hamburg in die vermaledeite DDR übersiedelte.
        Der Opa war ein frommer Pole im preußischen Polizeidienst.
        Der halbpolnische Papa hatte wohl gute Kontakte zur Firma (vielleicht auch zu anderen Geheimdiensten) und erklärte den neugierigen Genossen, dass Jesus der erste Kommunist war.
        Seine Tochter schickt er folgerichtig zu den Pionieren und zur Russisch-Olympiade. Freiwillig trat SIE der FDJ und GST bei und brachte es zur Sekretärin für Agitation und Propaganda, worauf
        sie allumfassend zur christlichen Quotenfrau (Lomonossow) befördert wurde.

        Und im vereinten Deutschland wurde sie schließlich,
        15 Jahre nach der Wende, also nach 15 jähriger freiheitlicher Gehirnwäsche (Transformation) von mehrheitlich westlichen CDU/CSU Genossen (also nicht von Atheisten und Kommunisten) zur Kanzlerin der schon länger hier Lebenden, gekürt. (Und die Kirchen gaben ihren Segen.)

        Halleluja

        • Querdenker der echte an

          Ohne Not ?????
          Nee. aus seiner urkommunistischer Grundüberzeugung!
          Und: Sie wurde 1,
          Kanzlerinnerin weil sie schon lange vor der Wende als solche von ERZKOMMUNISTEN aufgebaut wurde.
          2. Der Altkanzler und seine CDU- Brüder erkannte NICHT, warum wohl?, was ihm da für ein Kuckucksei ins Nest gelegt wurde!! Gelenkt und geleitet wurde dabei die Kanzlerinnein von solchen bewährten treuen Diener Honeckers, Mielkes, Krenz , Kahane, SHNUR und Anderen. Viele tummeln sich wahrscheinlich noch heute im Dunstkreis der Kanzelerinin.
          Hier hat sich der DDR- Ideologen Spruch voll umfänglich bewahrheitet:
          Eine Führungsperson braucht KEINE fachliche Kenntnisse! ABER: EINEN GEFESTIGTEN MARXISTISCHEN KLASSENSTANDPUNKT!!!
          Weiterhin kann ich nur empfehlen : "Merkels Maske" von H. Rohbom! Da wird dir geholfen!!

    17. Es gibt kein Volk , nur dumme Lemminge.
      Merkel beschließt und die Blockbefehlsempfänger folgen Ihr.
      Selbst der Lindner von der FDP folgt Ihr.
      Denn die FDP ist an der Regierung in NRW beteiligt.

    18. Wenn es eine gefährliche Mutante gibt, dann ist es das Merkel. Defätismus halte ich für unangebracht. Wenn sie siegen, sollen sie einen hohen Preis dafür bezahlen. Es ist besser würdevoll zu sterben, als unwürdig leben zu müssen. Die Indianer haben sich auch nicht versklaven lassen. Sie sind lieber im Kampf gestorben.

        • Werner Kröll an

          Sie konnten die Einwanderer ( Eroberer) nicht stoppen und leben deshalb heute in Reservaten. Cave Germania!!!!

        • Werner Holt an

          Die durften sich wenigstens noch totsaufen.
          Wenn wir dran sind, ist der Alkohol passé,
          den setzte der Prophet nämlich auf den Index.

    19. Sadismus ist zwar nicht falsch, aber zu kurz gegriffen. Wir sprechen hier von der dunklen Tetrade: Machiavellismus, Narzissmus, Psychopathie und Sadismus. Dafür wird es umso schöner, wenn wir eines Tages von diesem menschlichen Müll, von diesem Abschaum und Auswurf befreit sind.

      • Norbert, das wird schööön, bloß sind wir dann weniger als die Hälfte. Das kann man ganz leicht ausrechnen: Wer geht heute noch mutwillig in eine Wahlzelle? Jene, die sich was davon erhoffen, also hoffen mehr zu bekommen, als sie durch ehrliche Arbeit erreichen könnten. Der Anteil betrug bei den letzten Wahlen noch 2/3 der Wahlberechtigten.
        Ich nehme nicht an, dass es Masochisten sind, die wegen der Verschärfung der Maskenpflichten in die Wahlzellen liefen.

    20. Zitat: „Das heißt: Die Justiz ist entmachtet, das Parlament ist entmachtet, die Gewaltenteilung ist passé. Das aber ist das Wesen einer Diktatur!“
      Das sag ich doch schon lange: Die Demokratie ist eine Diktatur der Dummen. Man braucht doch nur die Wahlbeteiligung der letzten beiden Wahlen in BW und RLP anzuschauen: 2/3 der Wahlberechtigten gaben ihre Stimme ab und ordneten damit an: „Ja, genauso weitermachen!“

    21. Heinz Emrest an

      Lieber Herr Elsässer,

      Sie vergessen bei alle dem einebn wichtigen Fakt: Das Volk will es so, zumindest die Mehrheit, ansonsten wären doch die Wahlen anders ausgefallen. Gut, knapp 40 % haben nicht gewählt, aber wer sind diese Nichtwähler und was wollen sie. Die restlichen Wähler setzen sich aus Rentnern und Pensionären, sowie der Armee der Gutmenschen zusammen, und die wollen genau diese Politiker. Studierte lebensunfähige Schmarotzer, die eine Weltansicht besitzen, die wenig mit der Realität zu tun hat, sich aber in ihrem angehäuften Reichtum baden. Die Best Agers sind das beste Wahlvolk für Merkels linke Diktatur, denn sie leben wie die Made im Speck. Mit Pensionen von 4 – 9 Tausend Euroletten im Monat kommt man prima durch jeden Lockdown. Sie haben nur vor einem Angst, dem Tod und der wird ja durch die Impfung ausgetrickst. Deshalb stehen unsere Pensionäre schlange vor den Impfzentren und könnens nicht abwarten die Spitze zu bekommen. Die nächste Kreuzfahrt ist schon gebucht.
      Wers bis jetzt noch nicht bemerkt hat ist selbst schuld. Corona und der Co 2 Wahn ist das Geschäft des Jahrhundersts und wird von den millionen Pensionären gestützt. Übrigens auch die Zielgruppe, die sich gerne ein E-Auto leistet, denn der Kurzarbeiter hat andere Sorgen.

      • erzgebirge58 an

        Ja Heinz Ernst,genau so ist es…selbst nachdenken,viele Sachen zu hinterfragen,zu recherchieren, das fällt dem Michl schwer….

    22. Sie trafen sich zum gemeinsamen Masturbieren in der geilen Gewißheit,
      dem eigenen Volk, von dem sie im Grunde doch nicht gewählt wurden,
      (siehe Wahlbeteiligungen, Wahlbetrug [einst von den Grünen selber bestätigt,
      AfD Wählerestimmen den Grünen zugeschlagen zu haben]) wieder einen
      immensen Schaden zugefügt zu haben … !!!

      Weitere unangenehme Überraschungen werden auf uns warten bis … ja bis
      dann endlich der erhoffte Bürgerkrieg ausbricht in dem man dann Patrioten
      ein und für alle Male liquidieren kann !
      Die Antifa hat ja schonmal gezeigt wie das gehen kann.
      Der "Great Reset" muß mit allen Mitteln durchgezogen werden !

      Ein Land eben, in dem wir alle gut und gerne leben …

      • Querdenker der echte an

        Ein Land eben, in dem wir alle gut und gerne leben … WÜRDEN!!!!

        • Ein Land, in dem wir alle gut und gerne…. gelebt haben ! Jetzt kommen die " goldenen 20-ger wieder, mit Massenarbeitslosigkeit, Hyperinflation, Kriegsvorbereitung. Leider nicht "Tausendjähriges Reich" von 12 Jahren Dauer, sondern schon 16 Jahre und weiter so !

    23. Sehr geehrter Herr Elsässer,

      wie sollte das Volk konkret dem ganzen ein Ende machen?

      Die Regierung zum Rücktritt zwingen, Regierungsgebäude besetzen? Unwahrscheinlich.

      Es gab letzten Jahr im August angeblich eine Million bei der Demo in Berlin und es hat nichts bewirken können.

      Ich sehe das düster. Die AfD ist auch machtlos.

      Mit freundlichen Grüßen

      • Ist doch mein Singsang ,dass eine Änderung nicht in Aussicht ist ….. , diese Bude muss komplet auf den Kopp gestellt werden,aber das müssen alle machen und nicht ein paar Hanserln ….. Die Satten ,die Feigen ,die Parteigeigen kriegst du ohnehin nicht auf die Strasse ….. die kommen erst wenn alles wieder geordnet ist ….. und erheben grosse Reden ,wie sie schon immer ANTIMERKELFA waren ,im Keller Bomben gebaut haben ,und alles jetzt in die Hand nehmen werden für ein besseres Dasein ….. So wie Merkel es über Etappen gemacht hat , erst rot und IM ,dann wo das Ding kippte ,wie eine Heldin von den Barrikaden aufstand und die DDR ändern wollte ….. als das Ding nicht wie eine V1 abging , Tarnkappe auf die Rübe und schnell CDU Girl ….. Das Kohl die als Vision plötzlich vor Augen hatte ,muss wohl ein Blackout gewesen sein …. AFD ,Q-REVOLUTION …… was soll da kommen …,die langen Reden machen müde und allergisch gegen weiteres BLa..Bla und morgen wieder Bla…. Wass solls , Mellissa Klostergeist soll gegen Übelkeit helfen.

        • 00Schneider an

          @ +60 Ossi:

          Neulich haben Sie sich noch in epischer Breite darüber ausgegöbelt, was denn dieser Demoquatsch soll, das bringe ja sowieso nichts, sie würden da auch niemals hingehen. Jetzt beschweren Sie sich darüber, dass man die Leute nicht auf die Straße bekommt. Mir kommt es langsam so vor, als ginge es Ihnen in erster Linie um’s Nörgeln um des Nörgelns willen. Kann es sein, dass Sie die Vorlage zur Figur des Motzki geliefert haben?

    24. Der Überläufer an

      Ich halte eher Extrawürste für problematisch. Wenn Lockown, dann für alle gleichermaßen (Patrioteninfo) ;-) ). Alles andere verstößt gegen unser GG. Kommt sicher bei relativ unreligiösen Familien nicht gut an, wenn Kirchen (auch andere Tempel) Lockdownasyl bieten (um nur ein Beispiel zu nennen).

      Zur Mär, dass steigende Testzahl Inzidenzen erhöht.
      Mathematischer/logischer Unsinn, da es immer eine Art Vergleichsmessung ist. Keine Messung, keine Ergebnisse, viele Messungen, präzise Mittelwerte. Ergo, mit steigender Testzahl werden Ergebnisse repräsentativer.
      Eigentlich völlig logisch, niemand käme auf die Idee nur eine einzige Kita als Referenz für deutschlandweite Verbreitung von Kinderkrankheiten herzunehmen.

      • Johann Hartl an

        Soweit ich weiß, werden Inzidenzzahlen nicht berechnet pro 100.000 Testungen sondern pro 100.000 Einwohnern. Wenn man keinen Test durchführt, ist die Inzidenzzahl Null, wenn man in einer Woche eine Million Tests durchführt, ist die Inzidenzzahl Anzahl der positiven Tests dividiert durch Einwohnerzahl insgesamt mal 100.000. Bei einer durchgehend gesunden Bevölkerung und einer Fehlerquote von 2 Prozent gibt das 20.000 positive Tests, also eine Siebentagesinzidenz von 20.000 mal 100.000 durch 80.000.000. Bei doppelt so vielen Tests und unter sonst gleichen Bedingungen ist die Siebentagesinzidenz entsprechend 50, bei dreimal so vielen Tests ist sie 75. Alles ohne eine einzige Corona-Infektion.

        • Der Überläufer an

          Ganz genau lieber Adam Riese, es wird hochgerechnet auf 100.000-E. 1000 Testpersonen(bestimmtes Gebiet)/10 Positiv-Fälle wären dann (hochgrechnet) 1000 Positiv-Fälle auf 100.000-E (bestimmtes Gebiet). Um so mehr, um so genauer wird das.
          (Die 7 Tage lassen wir mal außen vor, wird sonst zu kompliziert :-) )

          Ihre Formeln sind Murx, da der Inzidenzwert immer ein Prozentwert (1 von 100) ist. Somit kann eine Fehler von 2% auch nur 2 (und nicht 50) ergeben. Und da die Fehlerquote bekannt ist, wird diese sowieso subtrahiert, somit ist Ihr Problem eigentlich überhaupt keins.

        • Die Quadratur des Prozents an

          2% sind 2% sind 2% und bleiben 2%, egal mit welchem komischen Rechenweg gegen simple Prozentrechnung angekämpft wird.

          Jetzt kommts: 2% von 100.000 sind in Summe weniger als 1% von 1 Mio. Folglich müssen 1% mehr sein. Beweisführung abgeschlossen.

      • HEINRICH WILHELM an

        @DER ÜBERLÄUFER
        Man sollte nicht mit Begriffen branzen, wie "Mathematik", "Logik", "Inzidenz" (Inzidenzen gibt es nicht), "präzise Mittelwerte" usw., wenn man sie nicht versteht.
        Was ist überhaupt ein "präziser Mittelwert" und wodurch ist er charakterisiert?
        >>Frage an den "Fachmann": Gibt es eigentlich in der Stochastik die Kategorie "Mummenschanz"?
        Als Antwort schlage ich vor: Bis zum Jahre 2020 nicht.

        • Der Überläufer an

          Alles längst beantwortet mein lieber Heinrich Wilhelm. Einfache Begriffe wie präzise, Mittelwert können Sie googeln.

          Bleiben Sie weiterhin sachlich. ;-)

        • Der Überläufer an

          PS

          Keine Tests, keine Inzidenz dann muss wenig Tests wenig und viele Tests viel Inzidenz bedeuten.

          Durchdenke Sie nochmal in aller Ruhe und wohlwollend, dann kommen Sie bestimmt dahinter. (Tip: Hotspot) ;-)

        • HEINRICH WILHELM an

          @DER ÜBERLÄUFER
          "Herr Professor, solche einfachen Begriffe könn’se googlen."
          Nach einer solchen Antwort fliegt man (auch heute) achtkantig raus.
          Das ist nicht sachlich, sondern schnodderig.
          Frei nach J. v.d. Lippe:
          Der Student sagt zum Professor: "Professor, ich weiß nix."
          Sagt der Professor zum Studenten: "Jung’, dat macht nix." :)

        • Der Überläufer an

          An 50-ger Inzidenz wegen 2% Fehlertoleranz hat der Herr Direktor aber nichts auszusetzen? lach

      • Merkel ist die weltweit führende Exekutorin des Covid-Lockstep-Plans (von Rockefeller) aus dem Jahr 2010 !!!!!!!!!!!!!
        – Nach ziemlich langen Phase-2-Lockdowns von 6 Monaten und mehr, implementiere
        das Impfprogramm und die Impfzertifizierung und mache es für alle Pflicht.

        – Vorrang genießen diejenigen, die sich von Beginn an unterworfen haben.

        – Außerdem lasse sie diejenigen angreifen, die dagegen sind und lass sie sagen, dass „die anderen eine Bedrohung sind und die Ursache aller Probleme”, indem man sagt: “Wir können nicht zur Normalität zurückkehren, bis jeder den Impfstoff annimmt.” Und Menschen, die sich widersetzen, “verletzen unsere Lebensweise und sind daher der unser aller Feind.” [Mit anderen Worten, sie werden die Menschen gegeneinander aufhetzen.]

        – Falls die Mehrheit der Menschen sich der Agenda fügen, dann lasse diese Menschen in das neue System eintreten, die neue Normalität, während man die Minderheit einschränkt, die gegen die Agenda ist, indem man es ihnen schwer macht zu arbeiten, zu reisen und zu leben.

        – Falls die Mehrheit der Menschen gegen die Agenda angeht, dann setze Weaponized SARS/HIV/MERS Tribit Strain als Phase-3-Operation frei. Ein Virus mit einer Sterblichkeitsrate von 30% und mehr als letzter Schreck, um die Minderheit zu bestrafen, um schnell die Mehrheit zu werden und denjenigen, die nicht zuhörten, ein letztes “Wir haben es euch gesagt” zu geben.

    25. Der Katalysator "Merkel" funktioniert. Dass die Landesfürze immer radikaler einstimmen würden in die Kakophonie, ist spätestens seit dem Weihnachtslockdown klar. Zu den Wahlen werden wir genau so weit sein, wie zu Beginn einer Haftstrafe. Die Regierung hält die Uhr an und die Bevölkerung sollte die Uhr vielleicht mal vorstellen – am besten direkt vor den Landtagen.

    26. Wer geglaubt hat, das Perpetuum mobile könnte endgültig abgehakt werden, wurde von der Physikern Merkel eines besseren belehrt.

      Laut Merkel leben wir nämlich nicht in der 3. Corona-Welle, sondern in einer "neuen Pandemie". Weil das Virus ja mutiert ist. Da aber so ein Virus ständig mutiert, ist Klar, was uns erwartet. Das perfekte Pandemie-Perpetuum-mobile.

      Zumindest in der Physik bleibt aber alles beim alten. Kein diesbezüglicher Nobelpreis für Merkel in Sicht.

    27. heidi heidegger an

      Wichtig beim (uneinvernehmlichen) Sadismus (der MrklSchergen) ischd, sich zu wehren, sonst prügeln/quälen die den Mensch zu Brei in ihrem Blutrausch. Das ischd psychologisch ganz gut untersucht.

      • Eddie Evola an

        Wohl inne BDSM-Szene, anzuneh’m? Müss’n mal mit Il Capitano Fjutscha (ex-Fetish for Future, nu Freedom Parade) quatschen, was da so geht in ditt Oster-Lockdaun. Auki dauki.

        • heidi heidegger an

          Eddie Evola ischd ja fast so derbe wie äh jimmygestapo, mja. Nein, es/das war (auch!) wg. einer uralten JE-Anspielung quasi: "heidi (Enkelin von Oppar MH) im Minirock will ditt AfD zum SadoMaoismus bekehrään äh vaführäään"..so JE dereinst (in seinem persönlichen Wördpressforum) so zu ditt heidi im AfD-Landtags(?)wahlkampf zu Mainz, mja. *subbr-lach*

        • heidi heidegger an

          Teil 2

          und natürlich immer mitbedacht, da eure heidi vom Film/Filmgeschichte kommt quasi: Martin Scorsese/After Hours (1985), darinnen sucht ein Büromensch in einem S&M-PunkerSchuppen in NY nach seinem/seiner *love interest* und wird gleich mal gefragt: "Wassn mit Dir los, häh? Mangel an Disziplin??" usw.

          LOHL :-)

        • Eddie Evola an

          @HeiHei:

          S&M-PunkerSchuppen in NY? CBGB anzuneh’m! Und Dis!-ci!-pline! war schon datt Motto von ditt Genesis-P-Orridge (RIP) mit sei’m Throbbing Knorpel… [Wer kennt das? Wieder keiner! Dr. Axel Stoll]

        • 00Schneider an

          Eddie:

          Also ich kenne TG. Aber Stoll – wieso da kein RIP? – sagt nicht "Wer kennt das?", sondern "Wer weiß das? Wieder keiner!" Wohl nicht aufgepasst beim NSL-Stammtisch – oder zu viel Warsteiner? "Peter, was hast Du heute?" "Ick hab wat über Chemtreeels."

        • heidi heidegger an

          "Silentium! Wer weiß das? Wieder mal keiner!" Srobbing Grizzly(bear)..also die Plattencover! nää-oder?, tsstss..

          (unser) Paule goes to Club Berlin (nix CBGB), ey! *kicher*

          /watch?v=5bzTaL2aaD0

        • heidi heidegger an

          "Ei ämm Horst..it was rude of you, what is wrong with you?..lack of discipline?"

          /watch?v=KckbAD78NYI

          ab Min 43:15 (schlechter Ton allerdings..dreh halt ganz uff, heast?!) ;-)