Aktuelle Meldung auf unserem Telegram-Kanal: ‼️ ANZEICHEN FÜR STROM-KOLLAPS VERDICHTEN SICH

    Die Blackout-Warnungen häufen sich. Fast täglich kommen neue Meldungen. Nach der großen Warnung des österreichischen Innenminsteriums wagt sich jetzt auch das Verteidigungsministerium aus der Deckung. Ganz offen warnt das Bundesheer auf Facebook vor einem europaweiten Blackout.

    Jetzt abonnieren: t.me/CompactMagazin 

    Zuvor hatte bereits das Innenministerium in Wien gewarnt

    • Bundesheer warnt jetzt in einem Kurzfilm vor Blackout

    Mangelhafte Kommunikation und Zusammenarbeit von staatlichen Einrichtungen

    Zum Schutz von kritischer Infrastruktur werde die Polizei unterstützt

    Eigenvorsorge für mindestens 14 Tage nötig

    Fatale Energiewende: was wir zu erwarten haben – und wer dafür verantwortlich ist. Die Top-Experten Fritz Vahrenholt und Sebastian Lüning präsentieren in Unerwünschte Wahrheiten Fakten, die in der aktuellen Debatte unter den Tisch fallen. Was ist wirklich dran an der globalen Erwärmung? Und wohin führt die verkorkste Energiepolitik? Diese und 50 andere Fragen werden sachkundig beantwortet. Hier bestellen.

    28 Kommentare

    1. Klar doch. Den Transhumanisten geht es mit Corona und Impfung zu langsam. demnächst schalten sie im Winter den Strom ab. In der "Dystopie China" üben sie schon, Stromausfall mal hier mal da. Zehntausende Tote sind sicher, wer Gasheizung hat, der hat die Arschkarte, die funkt ohne Strom kein bißchen. Stromgeneratoren helfen auch nicht, weil es ja bald keinen Treibstoff mehr gibt. Hiiiiilfeee ! Die Hintergrundmächte bringen uns alle um !!!

    2. Daß sämtliche Regierungen auf Elektrizität als einzige Energieform setzen, davor habe ich schon immer gewarnt! Und das noch als Verbundnetz, möglichst Weltweit, zumindest europaweit, macht es noch gefährlicher. Den 2.Weltkrieg hat man nur überlebt, weil man Inselnetze hatte und Alternativen zu Elektrizität. Jedes Haus hatte einen Kamin, sodaß Wärme, Kochen und Warmwasserbereitung per Direktprimärenergie erledigt werden konnte. Heute schützt einen noch nicht einmal eine Gas- oder Ölheizung, weil die Steuerung elektrisch ist und damit auch ausfällt. Das Gleiche gilt übrigens auch für die Wasserversorgung, die nicht mehr hydraulisch, sondern inzwischen auch elektrisch gesteuert wird. Auch hätten die Herrschaften ja am Liebsten auch den Straßenverkehr elektrisch und vieles wird elektrisch betrieben, was nicht sinnvoll ist oder nötig wäre – wie Eingangstüren zu Läden/Kaufhäusern. Auch Kleingeräte wie Fleischwolf, Kaffeemühle, Dosenöffner müssen nicht elektrisch betrieben werden! Aber mechanische Geräte sind echt nachhaltig und gehen nicht schnell genug kaputt um Umsatz zu generieren!
      Egal ob durch einen Flare oder Überlastung – ein Blackout dauert eine längere Zeit! Das gibt Unruhen und Tote! Ganze Stadtvirtel sind dann nicht mehr beheizbar, bewohnbar. Die elektrifizierte Welt ist nicht mehr benutzbar und die Alternativen zu Strom hat man unsinnigerweise abgebaut und als "rückständig" vernichtet!

    3. Wenn europaweit drei Tage die Versorgung mit Elektrizität wegfiele, bräche alles zusamnen. Angefangen bei der Nahrungs- und Wasserversorgung über gammelnde Kühl- und Gefrierschränke, ohne Möglichkeit zur Haltbarmachung oder wenigstens zum Abkochen bis hin zu Telefon und damit Polizei, Krankenhaus, Notarzt oder Feuerwehr.

      Die Läden wären geplündert, die Tankstellen leer. Sämtliche bargeldlose Zahlung sowie Alarmanlagen oder nur automatische Türen wären außer Betrieb.

      Die Straßen wären verstopft von all den stromlosen, verwaisten E-Autos.

      Wäre der Ausfall im Winterr, wären nach fünf Tagen die viele Menschen erfroren und bei den überlebenden die Heizungen nachhaltig zerstört.

      In den Städten begänne das große Massensterben. Auf dem Land wäre man wohl noch eine Weile sicher, falls man gut vernetzt wäre, wehrhaft wäre und ein wenig vorgesorgt hätte.

      Zwei Wochen ohne Strom könnte im Winter wohl nur ein kleiner Teil überleben.

    4. Bislang hat meines Wissens Österreich immer auf seine eigene Wasserkraft zur Stromerzeugung gesetzt und ist damit gut gefahren. Nun macht man sich dort Sorgen wegen der anderen Länder in Europa? Ist Österreich also doch nicht energieautark gewesen?

      • Die können die immernoch – wenn die klammheimlich Inselnetze haben und im Fall der Fälle alle Verbindungen ins Ausland abwerfen.
        Dann kann ein Wasserkraftwerk relativ gefahrlos und schnell wieder angeworfen werden, Dazu müssen sie wissen, wieviel ein Einzelnes leistet und möglw. Großverbraucher auch abgeklemmt lassen – z,B, auch das Internet! Geht nur, wenn die vorelektronischen Wege noch reaktivierbar sind – aber könnte gehen. Und Grenzen dicht – vor allem nach Deutschland und Italien, da ist das Chaos dann besonders groß.

    5. Wird eine Zäsur für die linken Grünen Faschos im Bunten Tag, für die Betriebsverlängerung der AKW zu stimmen oder dem Dummbasswaehler regelmäßig die Blackout s zu erklären.

    6. Egal ob ein "Blackout" kommt oder nicht – die Propagandamaschinen des ÖRRs werden selbstredend alles versuchen, die Ursachen nicht dort zu suchen wo sie sind, sondern bei Putin und anderen "Bösewichten". Buisiness as usual, und der gewöhnliche Trottel wird das sogar glauben!! Und selbst wenn er es nicht täte, werden die Geschäfte der Lügen und Verleumdungen hemmungslos fortgesetzt, solange, bis die Deppen endlich begreifen, dass allein die politische ENTMACHTUNG des politisch-korrekten Establishments irgendwas ändern kann!!!

      • (@compact: Gehörte eigentlich als Antwort zum untersten Posting. Bei einem Seiten-Reload wegen vergessener Checkbox geht offenbar der Kommentar-Kontext verloren.)

    7. Zum Glück kennt auch Dummheit Grenzen. Und trotzdem ist es erstaunlich, wie viele diesen Unsinn glauben wollen. Es gibt nämlich keinen einzigen Beleg für diese Behauptung.
      Wahr ist allerdings, dass solche Verschwörungstheoretiker zukünftig in der Öffentlichkeit einen weissen Hut tragen müssen damit sie als harmlose Dummköpfe erkenntlich sind und nicht Gefahr laufen, gefedert und geteert zu werden.

      COMPACT: Beim österreichischen Innenministerium und beim Bundesheer handelt es sich um “Verschwörungstheoretiker”?

      • jeder hasst die Antifa an

        Das werden die Grünen wohl bald verbieten wegen Klimaschutz,dafür gibt es umweltfreundliche Ökologisch hergestellte Bienenwachskerzen.

        • Mathias Szymanski an

          In Australien laden Dieselgeneratoren Elektroautos. Auch bald bei uns.
          watch?v=1LRM7j8wLHI

        • @ Mathias Szymanski Das ist nichts neues! Im 2.WK gab es schon elektrische Panzer, die an Dieselgeneratoren aufgeladen hat! Warum man das wohl ganz schnell gelassen hat?

      • Autos volltanken. Wichtige Lichtquelle und evtl. Energiequelle fuer die Stromgeneratoren..geehrter Kung Fu

    8. Barbara Stein an

      Unabhängig von Corona habe ich bereits seit 2,3 Jahren schon Vorrat angelegt. Erst hatte es den Grund, daß ich ganz allein bin und bei evtl. Unfällen oder z.B. Auto kaputt ich auf Vorräte zurückgreifen kann. Aber nun kann es wirklich sehr hart kommen, denn Winter ohne Strom – d.h. kein Licht, keine Heizung, kein Wasser, pieseln in der Natur, kein Benzin, kein Geld, kein Einkauf mehr möglich usw. – wird wieder viele Tote verursachen. Also auch das spielt den Bösartigen – jeder weiß, wen ich meine – wieder in die Hände. Die bekämpfen an vielen Fronten dieses unnütze Menschenvolk, das durch Afrikaner, Araber – eben aus diesem Kulturkreis – ersetzt werden soll. KI machts möglich, daß mit Migranten für die niederen Arbeiten der Wohlstand weiter gesichert bleibt. Das kann man nur nicht den Naivlingen nicht erklären, denn die schauen mich an, als wäre ich der Mann, die Frau vom Mond. Es ist für den Großteil der Deutschen unvorstellbar, daß es einen durch Abschaltung der AKW und Schließung der KKW bewußt hervorgerufenen Black out geben könnte.
      PS: Vor wenigen Minuten wurde der Artikel zur weltweiten Insolvenz veröffentlicht, der aber dann wieder verschwand: "404 Seite wurde nicht gefunden!" Was ist da los?

      • Barbara, vergessen Sie nicht Kerzen und die ordentlichen, vielleicht zusaetzlichen, Verriegelungen an Fenster und Tueren. Manchem Gesindel ist eine lange anhaltende Dunkelheit sehr recht>>>!

        • Barbara Stein an

          Rabe, falls Sie das sarkastisch meinten – ich habe die Aufzählung nicht ins Endlose laufen lassen. Aber das Wichtigste vor allem für die Klima-Hüpfer und auch die normalen jungen Leute: Es gibt auch kein Telefon, kein Handy, es sei denn, man hat ein Notstromaggregat. Damit werde ich wohl einen Boom auf die Baumärkte auslösen.

        • Glaub nicht, dass Rabe das sarkastisch meint.

          PS
          Wenn blackout nützt auch kein geladener Telefon-Akku, spätestens am nächsten Sendemasten oder Knoten ist schluss. Kann natürlich sein, dass Polizei und Co gesondert Stromversorgt werden. Gute Wartezeit gewünscht.

        • Barbara, nein meinte ich ehrlich, nicht sarkastisch. Hier koennen Sie sehen was wie passiert:
          "Doku zu Blackout – Was passiert, wenn der Strom wirklich länger ausfällt"
          auf Youtube

    9. friedenseiche an

      na toll
      bei meinem körper halte ich 2 tage ohne strom aus
      dann wirds schmerzilchst unangenehm
      wie viele leute werden das wohl nicht überleben wenns ne woche oder zwei keinen strom gibt ?

      so viele arten massenmorde zu begehen stehen den eliten heut zur verfügung
      man kann sie niht mal direkt dafür anzeigen
      wie clever diese eliten doch sind

      • Genie und Wahnsinn an

        Sie verlangen von den Eliten sichere Stromversorgung, verorten diese dann aber als mögliches Instrument für Massenmord?

        • friedenseiche an

          wo hab ich was von verlangen geschrieben ?
          ach so, dann geben sie mir recht dass die eliten die stromversorgung "kontrollieren" ?
          danke !

          wie nennen sie das denn wenn ich sie und ihresgleichen alle umbringe ?
          doch nicht etwa menschlickeit ?

          einstein soll gesagt haben auch bei ihm sei der grat zwischen genie und wahnsinn nur eine fadenstärke getrennt

    10. Mit unserem exzellenten politischen Personal ist das doch super zu bewältigen.

      LOL

      Mal ehrlich, es wäre vielleicht ein Reinigungsprozess.

    11. Vaaschwööörungstheoretiker! Faschisten!! Naaaaazzzziiiiiiiiiiissssss! Kein Mensch ist illegal ——!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

      • friedenseiche an

        "Kein Mensch ist illegal"

        nur die schon immer hier lebenden
        meinen die die uns loswerden wollen :-(