Österreich: Freimaurer klagen gegen Veröffentlichung ihrer Namen

15

Dass Freimaurer möglichst unerkannt bleiben wollen, ist bekannt. Einmal mehr wurde dies bei einem Prozess vor dem Landesgericht Klagenfurt in Kärnten deutlich. Logenbrüder hatten dort gegen einen Buchautor geklagt, der ihre Namen veröffentlicht hatte – mit Erfolg. Namen, Enthüllungen und unzensierte Fakten finden Sie in unserem COMPACT-Spezial Freimaurer – Die Verschwörungen eines Geheimbundes, das man hier bestellen kann.

Der Villacher Investigativjournalist Manfred Wrussnig gilt als Experte auf dem Gebiet der Freimaurerei. Schon seit vielen Jahren beschäftigt sich der Autor mehrerer Bücher mit dem mysteriösen Geheimbund, der im politischen und gesellschaftlichen Österreichs untergründig eine wesentlich größere Rolle spielt als in Deutschland oder anderen europäischen Ländern.

In seinem Werk Die Freimaurer: Geheime Rituale und Millionendeals lässt er einen Schutzträger aus dem Nähkästchen, unter anderem geht es darin um den sogenannten Kulturverein Warmbad, der – so stellt es Wrussnig dar – in Wirklichkeit eine Freimaurvereinigung sein soll, nämlich die „Loge Paracelsus“. Fotos von den Räumlichkeiten des Kulturvereins, die der Autor veröffentlicht hat, scheinen diese These zu stützen: Sie zeigen die typischen Insignien der „königlichen Kunst“, wie die Freimaurer ihr vor der Öffentlichkeit gut abgeschirmtes Treiben selbst nennen.


Druckfrisch und hochbrisant: Das Buch „Freimaurer in Deutschland zwischen den Weltkriegen“ enthüllt die wichtigsten Akteure des Logenwesens und ihre Rolle in der Politik und in den Kriegen. Nach der Lektüre werden sie die Geschichte mit ganz anderen Augen sehen. Zur Bestellung geht es hier.

Die Warmbad-Bilder und eine auf Wrussnigs Facebook-Seite „Freimaurer im Blick“ veröffentlichte Liste mit Logenbrüdern aus höchsten Kreisen beschäftigte in den vergangenen Wochen die Justiz in Kärnten. Die Enttarnten und der Kulturverein Warmbad zogen nämlich gegen den Autor vor Gericht.

Das Villacher Online-Magazin 5 Minuten schreibt dazu:

„Als Kläger traten Betroffene auf, die sich dagegen wehrten, dass ihre Fotos veröffentlicht wurden. Auch im Gerichtsaal: Die Großloge der Österreichischen Freimaurer. Insgesamt ging es auch um 1500 Namen von Freimaurern, die dem Autor anonym zugespielt wurden, darunter Namen von Richtern, Staatsanwälte, Ärzten, Bankern und Managern.“

Die Klagen gegen Wrussnig wurden vor dem Landgericht Klagenfurt verhandelt. Der Prozess endete nun mit einem Vergleich: Die Kläger erklärten sich bereit, auf ihre bisher entstandenen Kosten zu verzichten, Wrussnig muss im Gegenzug die Freimaurerliste aus dem Netz entfernen und sich verpflichten, künftig keine Namen von Freimaurern mehr öffentlich preiszugeben. Die Logenbrüder konnten sich wieder einmal dem Licht der Öffentlichkeit entziehen.


In COMPACT-Spezial Freimaurer – Die Verschwörungen eines Geheimbundes bringen wir Licht ins Dunkel des Logenuntergrundes: Wir nennen Namen, enthüllen geheime Rituale und Ziele und zeigen auf, welche Rolle die Freimaurerei im politischen Geschehen einnimmt – vor allem bei den großen Revolutionen der Geschichte. Doch der Einfluss der Logen macht sich bis heute bemerkbar. Wie, wo und mit welchen Auswirkungen enthüllen wir in unserem umfassenden Nachschlagewerk. Das komplette Inhaltsverzeichnis und die Möglichkeit zur Bestellung unseres Freimaurer-Spezials finden Sie hier oder per Klick auf das Banner oben.

Über den Autor

Avatar

Daniell Pföhringer, Jahrgang 1973, stammt aus Bayern, wuchs in Hamburg auf und studierte dort Politikwissenschaft, Soziologie und Kulturwissenschaften. Seit Oktober 2017 ist er Redakteur von COMPACT-Magazin und betreute federführend diverse Sonderausgaben wie COMPACT-Spezial „Finanzmächte“, „Politische Morde“ oder „Tiefer Staat“.

15 Kommentare

  1. Avatar
    Heinz D. Trost am

    Was ist schon dabei, wenn Männer sich versprechen, zu Lebzeiten, wenn, dann nur sich selbst, nicht jedoch andere Logenmitglieder zu verpetzen ? Wenn sie an sich und ihrer persönlichen Reifung arbeiten, wie ein Steinmetz an dem Stein, den er bearbeitet, formt? An sich arbeitet, nachhaltig, statt, wie so viele, nur blind und blauäugig in den Tag zu leben? Übrigens gibts längst auch Frauen- und sogar gemischte Logen… Allerdings weiß ja jeder, der die Menschen kennt, daß Frauen von der Venus, Männer vom Mars, und so nicht wirklich zusammenpassen…
    Gruß aus dem Pflegeheim, Heinz

  2. Avatar
    Josef Dr. Ketzer am

    Nanu, ein Männerbund alter weißer Männer, alles andere als „inklusiv", Frauen nicht zulassend, das wird normalerweise nicht so zuvorkommend von den Gerichten behandelt…

  3. Avatar
    jeder hasst die Antifa am

    Der größte Freimaurer war Honecker der hat ein ganzes Volk eingemauert.

    • Avatar

      Nein eher Bill Gates, er mauert mit Corona die ganze Welt ein, falls es noch nicht bemerkt wurde. Honi war ein Schisser gegenüber der derzeitigen Verwahrlosung. Übrigens wurden Freimaurer in vielen Epochen und Ländern verfolgt, verboten oder vernichtet. Dies geschah nicht ohne Grund, da Menschenfeinde ala Gates, Rockefeller, Rothschild, Schwab etc. mit ihren heutigen Machtgebaren immer wieder zeigen ihre miesen Ziele durchzusetzen.

  4. Avatar

    In dem Buch "Der Todestrieb in der Geschichte, Erscheinungsformen des Sozialismus" wird das Thema geschichtlich beschrieben. Ebenso das der Gesellschaft Jesu, deren Chef gerade Papst ist.

  5. Avatar
    heidi heidegger am

    d-d-das Beitragsbild: *aaaaagh* die lateinische Bibel (²sagittis = Pfeile) entweiht durch so Zeug aus dem Baumarkt, unerhört! Soki, hilf! Bring‘ die Instrumente zum exorcierään! 😕

    ²konnte ditt SchlauMausheidi gerade so entziffern, hehe

    • Avatar
      jeder hasst die Antifa am

      Hol dir lieber einen Schneeschieber aus dem Baumarkt damit du den Klimawandel überstehst,Hähä Grüßler

    • Avatar
      Rumpelstielz am

      Skull&Bones und der Rosenkranzverein sind genau so. Die verabreden konzertiertes handeln.
      Dem Dummmichel der etwas ahnt wird als Aluhutträger diffamiert, weil er angeblichen Verschwörungstheorien anhängt.
      Das sind keine Zufälligkeiten sondern Zeichen des Endes. Mit Sarrazin beseitigte die SPD den Mahner der das Ende kommen sieht.

  6. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Keine Sonderrechte … und schon gar nicht für Geheim-Gesellschaften ! 😉

    • Avatar
      Marques del Puerto am

      @ DERSCHNITTER_MAXX,

      so geheim sind die garnet. Viele sind sogar in den gelben Seiten zu finden mit Name und Anschrift.
      Ein Freund von mir ist auch ein freier Maurer und repariert viele Schornsteinköpfe und Natursteinmauern für den Denkmalschutz in OLB. 😉

      Mit besten Grüssen

      • Avatar
        DerSchnitter_Maxx am

        Dann dürften die ja auch kein Problem damit haben … wenn deren Namen öffentlich gemacht werden … !? 😉

  7. Avatar
    Nur wenn der Schlange den Kopf abschlägt, kann diese kein Gift mehr versprühen am

    Diese Sekte hat seit der französischen Revolution 1789 immer nur Unruhe gestiftet und deswegen gehört dieses Logen-Verbrechertum restlos zerschlagen….

    • Avatar

      Warum möchten denn herzensgute, kreuzbrave Männer, die so viel Gutes für die Menschheit tun, im Dunkeln sein?

  8. Avatar

    1. Satz: ".., darunter Namen von Richtern, Staatsanwälte..“
    2. Satz: "..Die Klagen gegen Wrussnig wurden vor dem Landgericht Klagenfurt verhandelt. Der Prozess endete nun mit einem Vergleich
    3. Satz: "..Die Logenbrüder konnten sich wieder einmal dem Licht der Öffentlichkeit entziehen."

    Yipeeyayaehae

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel