„New York Times“ schreibt über die Verbindung von QAnon und COMPACT

49

Wer hat Angst vorm bösen Wolf? Das linke US-Establishment ist entsetzt: „QAnon gedeiht in Deutschland. Die extreme Rechte ist entzückt“. Unsere COMPACT-Ausgabe „Q – Querdenker“ hat auch jenseits des großen Teichs aufmerksame Leser gefunden.

Ausriss aus der New York Times 11.10.2020, Scan. Elsässer mit QAnon-Cover

Ein langer Artikel am Sonntag in der New York Times trägt die Überschrift: „QAnon gedeiht in Deutschland. Die extreme Rechte ist entzückt“. Doch das Ganze ist grob irreführend: Die „extreme Rechte“ in der Bundesrepublik, lassen wir die abwertende Bezeichnung mal großzügig stehen, will nämlich von QAnon überhaupt nichts wissen. Weder die gemäßigte AfD, noch die etwas radikalere NPD und auch nicht die allerbösesten Buben vom Dritten Weg wollen irgendwas mit QAnon zu tun haben. Dito Der Flügel, Kubitschek und seine „Sezession“. Gerade eine einzige JA-Gliederung aus dem AfD-Kreisverband Hänsel&Gretel hat die NYT-Korrespondentin nach wochenlangen Recherchen gefunden, die Q’s Motto WWG1WGA – die Abkürzung von „Wohin einer von uns geht, dahin gehen wir alle“, also etwa: Einer für alle, alle für einen – auf ihrer Facebookseite gepostet hat.

Die tatsächlich wachsende QAnon-Sympathie in Deutschland (und vermutlich auch anderswo) speist sich gerade nicht aus der Rechten, sondern aus der Corona-Kritik (der Mainstream spricht von „Verschwörungstheoretikern“). Wer das mit rechts oder gar rechtsextrem verwechselt, folgt der Devise: Wer gegen den Corona- und Impfwahn ist, kann ja nur ein Nazi sein. Dass ein Gutteil der Q-Anhänger esoterisch, zum Teil sogar grün gestrickt ist, wird in den Leitmedien unterdrückt. Sie wollen, sie dürfen nicht zugeben, dass hier eine neue Protestbewegung entstanden ist, die man nicht als rechts bezeichnen kann.

Q / Querdenker-Buttons: Das Erkennungszeichen der Aufgewachten!

Die New York Times mogelt sich über die Leerstelle bei der „extremen Rechten“ weg, indem sie ewig Attila Hildmann zitiert, an einer Stelle wird auch auf Oliver Janich verwiesen. Schließlich wird auch noch COMPACT erwähnt (die Korrespondentin war bei uns in der Redaktion), und immerhin, die Zitate stimmen alle (auch wenn ich natürlich etwa hundert mal mehr gesagt habe, aber egal, das will ich nicht verlangen). Auszug:

„COMPACT (…) hat die letzten drei Ausgaben QAnon, den Kinderschänderskandalen und der Reichsbürgerbewegung gewidmet. Im August hatte es ein gigantisches Q auf dem Titelbild – und musste wegen der großen Nachfrage nachgedruckt werden. (…)  Jürgen Elsässer (…) war beim letzten großen Corona-Protest in Berlin und verteilte Q-Anstecker und Q-Fähnchen. Er glaubt nicht an die Verschwörung pädophiler Eliten, sondern sieht das als ‚Allegorie‘ an. ‚Q ist ein komplett neuartiger Ansatz, die politische Opposition in der Ära sozialer Medien zu konstruieren‘, sagte er im Interview. Nach der Pandemie ‚wird sich Rechtsaußen auf neue Art rekonstituieren‘, sagte Elsässer. ‚Q könnte dabei eine Rolle spielen. Da geht es um die Eliten, nicht um Ausländer. Das ist ein breiterer Ansatz.'“

Vermutlich müssen wir die letzten drei COMPACT-Ausgaben mit QAnon etc. mal auf Englisch übersetzen. Würde vielleicht ne gute Debatte mit unseren amerikanischen Freunden geben.

Über den Autor

Jürgen Elsässer

Jürgen Elsässer, Jahrgang 1957, arbeitete seit Mitte der neunziger Jahre vorwiegend für linke Medien wie Junge Welt, Konkret, Freitag, Neues Deutschland. Nachdem dort das Meinungsklima immer restriktiver wurde, ging er unabhängige Wege. Heute ist er Chefredakteur von COMPACT-Magazin. Alle Onlineartikel des Autors

49 Kommentare

  1. Avatar

    "Der erste Gruß, den das Weiße Haus nach Donald Trumps Entlassung aus der Klinik verschickte, ging an Deutschland. Der US-Präsident gratulierte zum „German-American-Day“ am 6. Oktober, der die 45 Millionen US-Bürger mit deutschem Einwanderungshintergrund würdigt. Trump ist einer von ihnen, stammt doch sein Großvater Fred aus der Pfalz.

    Doch die freundliche Geste kann über die transatlantische Entfremdung nicht hinwegtäuschen. Seit zweieinhalb Jahren war Bundeskanzlerin Angela Merkel nicht mehr in Washington. Der spärliche Kontakt ist nicht nur mit der Corona-Pandemie zu erklären, denn die Beziehungen zwischen Deutschland und den USA haben sich unter Trump rapide verschlechtert."

    Schreiben die Lügenmäuler der BRiD

    Kann man nachvollziehen, das Merkel treffen …. WOZU, die Eule vertritt nicht DEUTSCHLAND!

    • Avatar
      Vollstreckers grabstein am

      Na, dafür war sie aber in Israel, was ja praktisch das Selbe ist wie USA. Keine Sorge, die bundesdeutsche Fregatte macht noch immer den Hiwi für einen US-Flugzeugträgerverband ,an der Beziehung des Pudels zum Herrn, dem Feind der Menschheit, ändert ich so fix nix.

    • Avatar
      DerSchnitter_Maxx am

      Die üblichen Verdächtigen halt 😉

      Weiß nicht warum … (?) aber wohl, ne‘ ganz, ganz, ganz, besondere und spezielle Spezies … und viel, viel, viel, wichtiger als alle anderen Spezies auf diesem Planeten …

      Ah ja, natürlich … [selbst] auserwählt – denn … es gibt keinen Gott 😉

  2. Avatar
    Die Wahrheit wird siegen am

    Wer glaubt schon der Presse? Die New York Times wurde um 1900 von Adam Ochs gekauft und hat sich seit jeher sehr um Propaganda und Lügen verdient gemacht, u.a. war sie auch sehr an der antideutschen Kriegspropaganda im (oder vor) dem 1. und 2. Weltkrieg beteiligt.
    Und bis zum heutigen Tag verbreiten sie Lügen und Halbwahrheiten und verdummen und manipulieren die Menschen.
    Lest einen passenden Kommentar dazu aus America aus der "Anti-New-York-Times:
    https://www.realhistorychan.com/anyt-10122020-q-anon-in-germany.html
    Die New York Times wird in USA auch aus gutem Grund "New York Slimes" genannt.

  3. Avatar
    Rumpelstielz am

    Gratulation, die beste Werbung ist das Lob der Mitbewerber und der Neid der Gegner.

    Wenn der Dummfunk von der Gefahr von Rääächts labert machen die Werbung für die Wahrheit.

    "Wenn ein tollwütiger Hund durch deine Nachbarschaft streift, wirst du vermutlich nichts Gutes über diesen Hund denken. Und du wirst wahrscheinlich deine Kinder auf Distanz halten." Das bedeute aber "beim besten Willen nicht, dass du alle Hunde hasst". Es seien Kontrollmechanismen nötig, "die uns erlauben zu bestimmen, wer die tollwütigen Hunde sind", sagte Präsidentschaftsanwärter der USA Carson.

    Hier sind es die Fetten Gehälter der GEZ Fuzzis die sich 400 000€ Jahres Gehalt nehmen – das doppelte des Bundespräsidenten. Davon haben wir einen – die GEZ Fuzzis sind Derer 8 mit überfetten Gehalt.

    • Avatar

      Was ist ein Bundespräsident?

      Ein.Grüßaugust ohne Hirn.

      Bei uns ist das der Dümmste der.bei den Sozis gefunden werden konnte.

  4. Avatar

    Nach wie vor ist in liberalen= = kommunistischen hoch gebildeten US-Volksfeinden die Scheu vor Deutschland groß. Instinktiv fühlt man in Germany die eigentliche und entscheidende und letzte Macht gegen sie.

  5. Avatar
    Das Loblied auf die Eid und Gesetzesbrecherin stellt Corona in den Schatten am

    Was ich an den Compact Magazin schätze, es ist nicht an das System gebunden und es dient der Wahrheitsauffindung. Diese ganzen Lügenmedien des Regime mit ihrer einheitlichen vorgesetzten Meinung, entlarven sich schon an einen Satz „Angela Merkel ist die beliebteste Frau…“

  6. Avatar

    Die Nationalhymne von Hameln

    "Da geht es um die Eliten, nicht um Ausländer. Das ist ein breiterer Ansatz."

    Hört hört….

    Aber "rekonstituierten" tut sich "Rechtsaußen auf neue Art"…

    Rechtsaußen ist rechtsaußen…

    Fragen über Fragen:

    Man hält die Klappe bezüglich der "Ausländer", um ein breites Bündnis zu ermöglichen? Das ginge dann wieder in die Richtung, welche zu Beginn von Compact angedacht war? Ne Querfront von unten gegen die Querfront von oben? Um dann allmählich nach rechts zu ziehen? Während der Flügel die AfD einnimmt? Eine radikale Kerntruppe mit gefressener Kreide (Wir sind gar nicht so) bekommt das Stimmvieh ins Gehege, die Kinder…Schmatz…

  7. Avatar
    HERBERT WEISS am

    Ich gebe ohnehin nicht viel auf die gängige Rechts-Links-Gesäßgeografie. Für mich zählen gute Ideen und wie diese umgesetzt werden. Oder wie man es zumindest versucht. Der politische Mainstream besteht aus meiner Sicht aus lauter Bla-Blas, die das soeben genannte einfach nicht draufhaben. Die nur die gängigen Sprüche ihrer Leithammel nachplappern. Ein paar gute Leute mag es ja auch geben, doch die haben es ziemlich schwer, sich gegen diese Dummschwätzer durchzusetzen.

    Q steht übrigens auch für Qualität…

  8. Avatar

    Sie wollen damit doch nur ablenken. Und womit geht es besser, als mit Deutschland? Q wird mit Trump in Verbindung gebracht und nun mit den bösen Nazis aus Deutschland. Offensichtlicher geht es nicht mehr. Außerdem hat unsere Regierung jetzt eine Begründung gegen jede Art von Kritik vorzugehen, weil das ja alles Nazi ist.
    Das die Nazis nationale Kommunisten waren, wird dabei einfach unter dem Teppich gekehrt und das der Extremismus in ganz anderen Ecken zu finden ist, wird einfach ausgeblendet. So wie die Reichsbürger keine Organisation sind, ist auch angeblich die Antifa keine Organisation die man verbieten kann. Bekämpft wird aber seltsamerweise nur eine Seite, die andere hat sogar ihre Vertretungen in den Parlamenten sitzen, was an Scheinheiligkeit kaum noch zu überbieten. Das nun Gebäude geräumt wurden, hat gar nichts zu bedeuten, weil sie mit Sicherheit einen Ersatz vom Staat bekommen werden. Alles nur Kosmetik, um sein wahres Gesicht nicht zu zeigen.

  9. Avatar
    Marques del Puerto am

    Naja wir können über den großen Teich schauen oder auch den Russen in Oasch kriechen, am Ende ist das ois nichts hoibes und nichts janzes ! Fast wie eine Penisverlängerung.
    Fakt ist, wir müssen selber was auf die Beine stellen und ob die halb tote AfD oder die Trümmer NPD da noch mitzieht ist auch vollkommen egal.
    Weite Teile vom Volk wachen so langsam auf, auch viele die gut vom System bisher lebten.
    Merkels DDR 2.0 rückt den Menschen jeden Tag näher. Immer mehr Weihnachtsmärkte, wie zum Beispiel in NRW und Baden-Württemberg, sind bereits abgesagt. Familienfeste werden unmöglich gemacht, denn Familienmitglieder, die aus Risikogebieten anreisen wollen, sollen sich – wenn es nach Drosten gehen sollte und es geht ja immer nach Drosten – vorher in Quarantäne begeben und sicherlich muss auch der Weihnachtsmann einen negativen Test vorweisen, bevor er die Kinder fremder Familien beglücken darf.

    • Avatar
      Marques del Puerto am

      Bereits jetzt schon verzichten Deutschlands Großunternehmen angesichts Merkels Covid-19 – Symphonie in diesem Jahr auf große, zentrale Weihnachtsfeiern. Das ist das Ergebnis einer Umfrage der „Welt am Sonntag“ unter den 30 Mitgliedern des deutschen Aktienindex DAX. Demnach hat mehr als die Hälfte der DAX-30-Unternehmen die Präsenzveranstaltungen bereits abgesagt, darunter Bayer, Daimler und die Deutsche Bank.
      Besonders weit reichen die Einschränkungen beim Volkswagen-Konzern und dem Versicherer Allianz. Beide wollen ihren Mitarbeitern empfehlen, von einer Teilnahme an extern veranstalteten Weihnachtsfeiern abzusehen. Dazu zählen auch Feiern im privaten Kreis.
      Dieses Jahr sind es die Weihnachtsmärkte und im nächsten Jahr komplett Weihnachten.
      Der Zentralrat der Muslime klatscht schon in die Hände, endlich kennt die Köterrasse ihren Platz und verzichtet auf ihre Feste.
      ,,Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten" Ja und Niemand hat die Absicht einer Zwangsimpfung….
      Mit besten Grüssen

    • Avatar

      "Weite Teile vom Volk wachen so langsam auf, auch viele die gut vom System bisher lebten."

      Na Marques, dann lesen Sie mal die aktuelle Kolumne des Systemlings Gabor Steingardt bei GMX (Niedergang des "Rechtspopulismus" oder so ähnlich). Der versteigt sich zu der Unterstellung, dass die pseudolinke Mischpoke samt ihres Totalitarismus irgendetwas mit "bürgerlicher Mitte" oder so ähnlich zu tun hätte. Das ist die hinterhältigste Propagandavariante – einfach die Koordinaten (etwas psychologischer: die Wahrnehmungs- und Urteilungsanker) zu verschieben und konservativeres Denken zu kriminalisieren. Und in der Tat – da hat der Systemling gar nicht so unrecht – deuten die neueren Wahlergebnisse in Europa darauf hin, dass diese Strategie einigen Erfolg zu haben scheint. Aber man darf nicht aufgeben und in Pessimismus verfallen!!

  10. Avatar

    Bin verblüfft. Das ist doch mal eine klare, ehrliche Aussage. Compact und QAnon sind NICHT recht(s), haben damit nichts zu tun und stehen somit auf der Feindseite. Sage Ich schon seit Wochen, hier wird es öffentlich, unmißvertsänlich eingestanden. Hätte man das von Anfang an so deutlich gesagt, wären viele unnütze Diskussionen unterblieben. Hoffentlich kriegen es jetzt die Letzten mit und bleiben künftig mit der Reichsflagge u.Ä. von Q-"Denkern" fern.

    • Avatar
      heidi heidegger am

      SokiSoki: *schrecklicher (²Carl Schmitt) Jurist* hättens dihsch kurz nach dem Krieg genannt, weil (Staats)FEIND-Denke hat doch in der bürgerlichen Klassenjustiz-Denke nix zum Suchen, höma! 😉

      ²Im selben Jahr heiratete Schmitt Pawla Dorotić, eine vermeintliche kroatische Adelstochter, die Schmitt zunächst für eine spanische Tänzerin hielt und die sich …LOHL

      • Avatar
        heidi heidegger am

        OT: oiso, ditt heidi ists auch eine Rampensau (im Forum) aber HC&Kiki sanns eh bessa und ur-leiwand, heast?!:

        /watch?v=tFNSSr3DtVI

        🙂 🙂

      • Avatar
        heidi heidegger am

        @Paul am 13. Oktober 2020 11:58

        Paule, ih weiiiis, und das ist ja eh supi am/im Forum: denn manchmal ists ditt heidi = Mundl (ErzProlet mit Herz ausm Wiener GemeindeBau anzunehm‘: "ih schaiss mih an, heast?!") LOL 🙂

  11. Avatar
    heidi heidegger am

    soso, die sollen mal besser über JE&HC watt schreiben tun, hihi, denn orf.at-heidi meldet:

    1. *Ein echter Klosterneuburger (16Km links oben von Wien) geht nicht unter, heast?!*

    und 2.: Strache hat in 23 Bezirken kandidiert

    Das Team Strache wird voraussichtlich in 16 der 23 Bezirksvertretungen je ein bis drei Mandate (insgesamt 29) erhalten. Das geht aus der jüngsten SORA-ORF-Mandatsprognose für die Bezirksvertretungswahlen inklusive Briefwahlstimmen hervor. Sollte Spitzenkandidat Heinz-Christian Strache also tatsächlich Bezirksrat werden wollen, könnte er dies in einem dieser 16 Bezirke – darunter auch sein Heimatbezirk Landstraße – tun.
    Denn Abgeordneter im Landtag und Gemeinderat wird der Ex-Vizekanzler und frühere FPÖ-Chef aller Voraussicht nach nicht werden. Seine neue Liste wird die für einen Einzug nötige Fünf-Prozent-Hürde nicht schaffen. Darüber hinaus dürfte sich auch auf Bezirksvertretungs-Ebene kein Mandat in den Bezirken 4 bis 9 und 18 ausgehen..quak!

    • Avatar
      heidi heidegger am

      Teil 2

      Ausriss aus der New York Times 11.10.2020, aha! d-d-ditt Foto! Frechheit!, insinuiert es doch bissi ditt dePalma-Film von ’83:

      "The Wörld, Chico, änd ev’thing in it! (thät’s wot Ei want!)"…Jürgen "Al Pacino/Scarface" Elsässer isch doch aber gar ned soo gierig: nen schlappett FacharbeiterGehalt zweigt ER sich lediglich ab lt. Eigenangabe, von ditt Handel mit ditt ²product/Druckerzeugnis (²engl. prononciert!)..so! 😉

      aber, Regel No1: *dont get hi on your own supply!* will sagään: ER liest manchmal anzunehm‘ zuu viel in SEINEM eigenen Magazin und könnte mehr Filmbüchlein lesen, wanns ER mag, hihi.

      • Avatar
        heidi heidegger am

        @Geste am 13. Oktober 2020 11:07

        Satanist!..ollns rückwärts zu lesen, heast?! ..musste (trotzdem) hart lachään, danke erstmal! 🙂

    • Avatar
      heidi heidegger am

      Teil 3

      oo-oo! HC Strache goes Mindestsicherung/Hartz4: >>..Bezirksräte in Graz unbezahlt [sind], verdienen sie in Wien € 425 pro Monat. Besonders eklatant ist … Der Bürgermeister in Rom verdient im Vergleich € 4.500 im Monat, in Paris €. 8.650 im Monat..<<

      • Avatar

        Wenn du schon über Österreich berichtest, dann erzähl doch mal ein bischen was über den Eichelburg – den hams nämlich (so jedenfalls der Oliver Flesch) in die Klapse gesteckt … einfach so, wenn ich das richtig verstanden habe. Das wird dann hier wohl auch noch blühen …

      • Avatar
        heidi heidegger am

        danke, OTTO, für den Tipp: da muss ihsch erst kuckään watt ditt Ollie F. da vazapft, heast?! bis später, Deine heidi.

  12. Avatar

    Als würde irgendjemand in den USA compact kennen 😀

    Das Blatt kennt ja schon in Deutschland kaum jemand

    • Avatar
      Hinters Licht geführt und völlig geistig umnachtet am

      Sowas wie sie braucht MERKEL…..dir können die Bonzen doch alles weis machen, selbst wenn diese Ihnen erzählten, das Weihnachten der Osterhase kommt, glauben sie das….

    • Avatar

      Aber, Hansi den Krassen kennt die ganze Welt 😉 😉 😉 😉

      So, das reicht für den Systemesel 😉

    • Avatar
      Deutsche Beobachtungsstelle am

      @Hans, der große Hasstroll, der von der Wolfgang Amadeus Stiftung bezahlt wird:
      -> ¡Eres un ojo del culo! oder auch:
      -> Tu es un tête de nœud!

      Schöne sonnige Grüße aus Preußen!

  13. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Wer den "Mächtigen" …. sei es die Politik, dass Establishment-Geschmeiß oder die Lügenstream-Medien -immer noch- sein/das Vertrauen schenkt … dem ist nicht mehr zu helfen, geschweige … der ist nicht mehr zu retten ! Wie bekloppt muss man sein … ?! 😉

    Genau das … sind die steten, wahren, Feinde … der Menschheit – weil sie ihre schmutzige Macht, explizit, immer nur für Ihre Vorteile oder Interressen, missbrauchen. Und stets … wenn notwendig, auch mit vollem Druck und hinterfotzigen, ausbaldowerten, Methoden … auf die Menschen ausüben und gg. sie einsetzen. Die gehen, für ihren Machterhalt, über Leichen … wenn’s sein muss – die … sind immer nur auf ihr eigenes Wohl aus und bedacht !

    Für mich … sind das alles Feinde – an denen klebt nichts Gutes … sie generieren mit voller Absicht Probleme, steuern und kontrollieren dann mit der ANGST, welche diese Probleme, zwangsläufig -immer- verursachen … die Menschen – und das Traurige daran, es funktioniert heute immer noch … vorzüglich ! 😉

    • Avatar

      Verfolgungswahn?
      Das arme Skelett mit Sichel da oben spricht Bände. Bessere Rechtschreibung wäre übrigens auch nicht schlecht.

    • Avatar

      Angst habt Ihr Paranoiker, sonst niemand. Und ihr fallt zahlenmäßig nicht ins Gewicht.

      • Avatar
        DerSchnitter_Maxx am

        Wie kommts, dass Du die geringe Zahlenmäßigkeit der Paranoiker -weltweit- kennst … ? 😉

        Oder meinst Du die Paranoiker … mit den Atomwaffen-Arsenalen ?

      • Avatar
        Paul, der Echte am

        Der hatte als Kind schon keine Angst und setzt sich sogar heute noch regelmäßig mit dem Nackten auf die heiße Herdplatte. An richtig guten Tagen läuft der Unerschrockene auch gegen Betonwände, isst Regenwürmer und pisst an Weidezäune.

        Bleib bitte angstfrei!

  14. Avatar

    Die „New York Times“ ist doch auch solch ein linkshetzerisches Toilettenpapier wie die verblödungs BILD !
    Für diese Büttel ist alles Rechts, Rassistisch, Antisemitisch und Demokratiefeindlich wenn man auf deren linksextremen Lügen, Desinformationen, Zensur, Hass und Hetze nicht reinfällt und eine eigene Ansicht und Meinung hat die auf Tatsachen und Fakten beruhen.
    Naja, den kleinen Journalisten kann man da aber nicht allein die Schuld geben, denn diese Leute wollen ihren Job ja nicht verlieren und posaunen in der Welt hinaus was denen an vorbereiteten Themen vorgeben wird.
    Und solche Leute sind für mich abhängige Systemsklaven !

    • Avatar

      Echt? JEDER Lohnabhängige ist Systemsklave, egal wie hoch der Lohn ist und ob es dem Sklaven passt oder nicht.

      • Avatar

        Es können (Gott sei Dank) nicht alle Beamtenschweine sein und damit Diener der Sklavenhalter 😉

      • Avatar

        Ich zerplatze fast vor Neid. Obwohl die Diener ja auch lohnabhängig sind. Und der Lohn erst nach langer Dienstzeit einigermaßen fett wird,für Raffzähne nie genug.

      • Avatar

        Deine Aura der Freiheit ist das natürliches Gleitmittel, um möglichst tief in Drostens Rektum vorzudringen.

    • Avatar
      Die Steineiers erkennen nicht die Realität und lügen noch dreist am

      Die viel gepriesene Demokratie in Deutschland war nie ein großes Ruhmesblatt …1919-1933 1949…..Arbeitslosigkeit, Hungersnöte,Korruption, Inflation,Menschenhandel, hohe Kriminalität niedrigste Geburtenrate, Pleiten, Verschulden,Straßenkämpfe, verfallende Städte,Stillstand und Niedergang der Wirtschaft und Kultur, Volkstod usw…………………………………………………………………..

    • Avatar
      heidi heidegger am

      @L.Bagusch am 12. Oktober 2020 18:57

      easy now!: (die) Blätter des kleinen Mannes sanns doch beide, hihi. Kuck ma: am Filmende (DIE 3 TAGE DES CONDOR ’75/USA) ischd die NYT heidis äh Redfords letzte Hoffnung, sonst knippsts uns die CIA aus, und hat ditt BILD nicht den unmöglichen Wulff (im SchwiegermutterTraumpelz) einst vernichtet, häh? LOL

      • Avatar
        heidi heidegger am

        Teil 2

        und weil ihsch schon dabei bin, lassts mich die TERMINATOR(Spielfilm)-Folie über Liebig34 legään: im Haus hockten die künftigen Kader d. Widerstands (lel) und draussen DIE MASCHINÄÄN, so Robocops und Drohnen und Zeug i. A. von KAUFLAND (böses Gehirn d. herrschenden Macht od. so), hah!

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel