„Ich könnte jeden von Euch abknutschen“ – Trump kommt wie ein Hurrikan über Florida!

23

Trump ist wieder zurück – aber wie! Im Swing-State Florida heizte er bei einem Wahlkampfauftritt in der Disney-Stadt Orlando 5.000 Anhängern mächtig ein und fegte wie ein Wirbelwind über die Bühne. Sichern Sie sich jetzt unser brandneues, extra zur US-Präsidentschaftswahl aufgelegtes Sonderangebot – alles, was Sie über den US-Präsidenten und sein Land wissen müssen! Es enthält das Spezial Heil Hillary – Kandidatin des US-Faschismus über das Gesicht des einflussreichsten Clans der USA, das Spezial Ami Go Home – Wie uns NSA, CIA und Army besetzt halten und auch noch unsere Trump-Edition mit den wichtigsten Reden und Positionierungen des Präsidenten! Das große Trump-Paket können Sie jetzt HIER bestellen!

Was für eine Show! Nachdem Donald Trump gestern am regionalen Flughafen von Sanford ganz in der Nähe der Großstadt Orlando gelandet war, legte er einen beeindrucken Wahlkampfauftritt hin, nach dem vor allem eines klar war: Der US-Präsident ist nach seiner überstandenen Corona-Erkrankung wieder ganz der Alte.

„Ich werde Euch einen dicken, fetten Kuss geben!“

5.000 Anhänger begrüßen ihn, indem sie seinen Namen oder die Parole „Four more years“ (zu Deutsch: „Vier weitere Jahre“) skandieren. Als Trump dann an das Rednerpult mit dem Präsidentensiegel tritt, wird es gleich sehr herzlich. „Ich werde jeden in diesem Publikum küssen. Ich werde die Kerle und die schönen Frauen küssen. […] Ich werde Euch allen einfach einen dicken, fetten Kuss geben.“ „Ich bin in toller Form, ich fühle mich so stark“, äußert der US-Präsident weiter – das glaubt man ihm ohne weiteres, wenn man sieht, wie vital er bei seiner Rede wirkt.

„Es ist großartig, wieder in meinem Heimatstaat Florida zu sein, um offiziell in den Wahlkampf zurückzukehren“, ruft Trump seinen Unterstützern zu. Seinen demokratischen Herausforderer Joe Biden nennt er einen „radikalen Linken“. Bei manchen Wahlbeobachtern dürfte eine solche Bezeichnung zwar erst einmal Stirnrunzeln auslösen, doch selbst die Schweizer Weltwoche bezeichnete den langjährigen Senator des US-Bundesstaates Delaware zuletzt in einem Artikel als „Trojanisches Pferd von Linksaußen“ und stellte fest: „Sollte er die Wahlen gewinnen, werden linksextreme Vorhaben ganz oben auf seiner Agenda stehen.“

Mit dem „Green New Deal“ in den Wirtschaftskollaps

Viele demokratische Politiker wünschen sich jedenfalls trotz der massiven Unruhen der vergangenen Monate eine massive Streichung der Mittel für die Polizei, der pauschal die Diskriminierung von Farbigen vorgeworfen wird, sowie einen unter ökonomischen Aspekten verheerenden Green New Deal, mit dem große Teile des Bruttoinlandsprodukts in klimapolitische Großvorhaben von zweifelhaftem Nutzen umgeleitet werden sollen. Biden dürfte solchen Forderungen durchaus mit offenen Ohren begegnen, wenn er erst einmal im Weißen Haus angekommen ist. Wenn Trump auf seiner gestrigen Kundgebung feststellte, die Demokraten wollten „unsere Vorstädte zerstören“, dann ist an dieser Warnung durchaus etwas dran.

Trump betonte außerdem, dass er mit Amy Coney Barrett eine weitere konservative Richterin an den Supreme Court geholt habe. Außerdem warnte er vor den zuwanderungspolitischen Positionen seines Kontrahenten, der die Grenze zu Mexiko im Falle seiner Wahl wieder komplett öffnen werde.

Ab jetzt eine Kundgebung pro Tag

Trump ist in Hochform, und seine Wahlkampfmaschinerie läuft jetzt erst so richtig an. Am Dienstag will der Präsident in Pennsylvania reden, am Mittwoch in Iowa, am Donnerstag in North Carolina. Angeblich plant er nun bis zum 3. November täglich einen Auftritt. Auch wenn Biden laut Umfragen derzeit zehn Prozent vorne liegt – die Wahl in den USA ist noch lange nicht entschieden!

Sichern Sie sich jetzt unser brandneues, extra zur US-Präsidentschaftswahl aufgelegtes Sonderangebot – alles, was Sie über den US-Präsidenten und sein Land wissen müssen! Es enthält das Spezial Heil Hillary – Kandidatin des US-Faschismus über das Gesicht des einflussreichsten Clans der USA, das Spezial Ami Go Home – Wie uns NSA, CIA und Army besetzt halten und auch noch unsere Trump-Edition mit den wichtigsten Reden und Positionierungen des Präsidenten! Erst in der Gesamtschau der drei Hefte werden Sie so richtig erkennen, warum am 3. November eine Schicksalswahl für die gesamte westliche Welt ansteht! Das große Trump-Paket können Sie jetzt HIER bestellen oder zum Bestellen einfach auf die Cover klicken!

 

Über den Autor

Avatar

23 Kommentare

  1. Avatar

    Zitat:
    > Der US-Präsident ist nach seiner überstandenen Corona-Erkrankung wieder ganz der Alte.

    Der hatte NIEMALS das Wundervirus Corona gehabt !!!
    Das gehört alles zur Wahltaktik, denn Trump weiß ja das man dieses ominöse Virus auch mit Medikamenten behandeln kann ansatt mit Zwangsimpfungen.

  2. Avatar

    Man kann für die USA – und den Rest der Welt! – nur hoffen, daß Trump wiedergewählt wird! Und per Order de Mufti sämtliche Coronamaßnahmen für beendet erklärt! Das auch allen Satellitenstaten dringend empfiehlt, wozu ja auch D, gehört!
    Er selber hat gezeigt daß Corona nicht zwangsweise einen schweren Verlaufnimmt oder gar tötet, wenn jemand über 60 Jahre alt ist, sondern es wohl eher daran liegt, wie der Allgemeinzustand ist. Die meisten Coronatoten sind MIT und NICHT AN Corona gestorben! Deswegen die Weltwitschaft lahmzulegen ist unverantwortlich!
    Trump hat im Gegensatz zu seinen Vorgängern auch keinen neuen Krieg angefangen! Im Gegenteil, er baut die US-Hegemonie ab, muß dabei aber vorsichtig vorgehen, weil der militärisch-industrielle Komplex da anderer Ansicht ist und recht mächtig! Auch sollte er einen fähigen, jungen Nachfolger aufbauen – wie wäre es mit einem seiner Jungens?

  3. Avatar
    Vollstreckers Grabstein am

    Also, geknutscht möchte ich von dem alten Sack nicht werden, dankeschön.

  4. Avatar

    "Sleepy Joe" dürfte in der Tat nur eine Art taktischer "Vorposten" sein. Wie diese "linken" Lügner und Verräter halt funktionieren – einen alten (und halbsenilen) Mann vorschieben, um danach, wenn die Wahl gewonnen sein sollte, die nominierte "Vizekandidatin" Harris (man träumt nach wie vor von einer feministischen Präsidentschaftsrevolte) auf den Präsidentenstuhl zu hieven.

    Man kann dem Donald nur sehr viel Glück und Erfolg wünschen! Auch, was diese kluge und anständige Kandidatin Amy Coney Barrett angeht!

    • Avatar
      Karl-Heinz Groenewald am

      Biden ist also halbsenil? Was muss der hochkriminelle Donald denn dann sein? Der Frettchenträger ist nicht in der Lage die amerikanische Flagge richtig zu zeichnen, Belgien ist eine schöne Stadt, die Österreicher leben in Waldstädten, Donald muss nachfragen was in Pearl Harbor passierte, er weiß nicht wo die Bundesstaaten liegen, der 2. Weltkrieg wurde durch die Spanische Grippe beendet, man kann es beliebig fortsetzen. Nach seiner Abwahl wird sich Trump erst einmal für seine begangenen Verbrechen vor Gericht verantworten müssen. Etwa 700 Gerichtsverfahren sind gegen ihn anhängig, darunter Behinderung der Justiz, Korruption, Geldwäsche, Kreditbetrug usw.

      COMPACT: nicht der zweite, sondern der Erste Weltkrieg wurde durch die Spanische Grippe beendet, Sie Geschichtsprofi. Der Rest Ihres Kommentars ist genauso daneben.

      • Avatar
        Gelber Mann Böse am

        Najanu, die spielt halt lieber Golf, anstatt mit dir im VHS-Kurs rumzulungern.

      • Avatar

        Ach Karl-Heinz, sagen Sie doch mal, wo Sie all die angeblichen Dämlichkeiten des Herrn Trump herhaben – Originalzitate oder ähnlich Glaubwürdiges bitte!

        Im übrigen ging es mir im Kommentar nicht primär um die "Senilität" von Joe Biden, sondern um die hinterhältigen und verlogenen Taktiken der angeblichen "Demokraten" in den USA. Leiden Sie auch schon, oder haben Sie nur oberflächlich gelesen?

      • Avatar

        @ Gronewald

        Ihren schwachsinnigen Müll will wohl nicht mal mehr ihr Stammblatt, der Spiegel, da Sie Ihn hier abladen??

        Im Übrigen, wer hier vor Gericht gestellt gehört, ist der ganze linke Dreck des tiefen Staates um die Verbrecherbande der Clintonadministration und des Kriegsverbrechers Obimbo!!

        Trumpi wird die Wahl gewinnen und dann könnt ihr linken Penner mal wieder so richtig abkotzen, ich stell schon mal den Sekt kühl!

      • Avatar

        Zitat:
        > …der 2. Weltkrieg wurde durch die Spanische Grippe beendet… <

        Hallo Karl,
        die angebebliche spanische Grippe wurde damals von US-Soldaten in Spanien verschleppt !
        Im 1.Wk war Spanien Neutral und somit konnte die USA dort Truppen entsenden um in den Krieg mitzumischen.

    • Avatar
      Vollstreckers Grabstein am

      die "kluge und anständige" ACB mit ihren kaputten Augen sieht sie aus, als hätte sie gerade einen A-Bombenangriff überlebt.

  5. Avatar

    Ob Trumpel oder der andere Greis die nächsten 4 Jahre regieren, egal, keiner von Beiden wird das Weltall auch nur einen Meter verrücken.

  6. Avatar

    Und bei uns?
    In Verbindung mit Corona werden wir in den Medien immer häufiger mit medialen und behördlichen, martialisch, teils kriminalisierend erscheinenden, demaskierenden Wortschöpfungen konfrontiert.

    Nach Elternteil 1 und Elternteil 2 folgen jetzt:

    Verdachtspersonen
    Verdachtsfälle
    Verdachtsberichterstattung
    potentiellen Straftätern
    Isolation in der Wohnung,
    Krieg gegen Corona
    „Zügel“, die angezogen werden (Söder)
    Androhung „brachialen Durchgreifens“(Merkel)
    Krankheitsverdächtige
    Ansteckungsverdächtige
    Ausscheider
    unter Verdacht
    neuen Normalität
    Kontrollverlust
    In München wird Maske getragen. Kollektiv. beharrlich Druck gemacht
    knallhart durchgegriffen wird, kann Deutschland lernen
    In München wird Corona alles untergeordnet. Vorbildlich für die ganze Republik
    Beherbergungsverbot für Reisende aus deutschen Risikogebieten
    Der Isolierte kann zum Protokollanten in eigener Sache werden
    in den Freistaat Bayern einreisen , dazu verpflichtet sich unverzüglich nach Hause zu begeben“, um sich dort 14 Tage „abzusondern“,
    Isolation von Kontaktpersonen der Kategorie I und von Verdachtspersonen
    Jede Verdachtsperson, die zu melden ist, wird nun endgültig zum anonymen Adressaten von Vorschriften, Hygieneregeln
    Ich erwarte von den Bürgern, dass sie aus Verantwortungsbewusstsein nicht mehr alles machen, was sie noch dürfen

    Usw.usw.

    • Avatar
      KNÜPPEL AUS DEM SACK am

      Das machen die solange, bis die Verantwortlichen aus den Amtsstuben gezerrt und ordentlich durchgejackt werden.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel