Wie bringt man Kinder an die Nadel? Indem man Figuren aus der Sesamstraße dafür werben lässt. COMPACT hingegen setzt auf Aufklärung: In unserer November-Ausgabe  legen Promis ihre Argumente gegen den Impfzwang auf den Tisch. Hier mehr erfahren.

    Die Sesamstraße, seit 1969 auf Sendung, gehört zu den erfolgreichsten und langlebigsten Kinderserien aller Zeiten. Viele von uns, deren Baujahr nach 1960 datiert ist, amüsierten sich bei dieser Show mit schrägen Vögeln wie Bibo und Tiffy, dem Krümelmonster, dem trotteligen Grobi, dem schopenhauerisch-griesgrämigen Oscar in der Mülltonne oder Ernie und Bert.

    Die Sesamstraße spiegelte den Zeitgeist, wurde aber – und darauf kommt es an – nicht indoktrinierend. Diese Zeiten sind vorbei. Schon vor Jahren wurden Charaktere gegendert, und das Krümelmonster reduzierte seinen vermeintlich ungesunden Kekskonsum.

    Aktuell aber missbrauchen die Macher der Serie ihre populären Puppen für schmierige Regierungspropaganda. Nach der US-Zulassung des Pfizer/Biontech-Impstoffs für 5- bis 11-Jährige durch die FDA (Federal Drug Administration), sollen alle Kids den „goldenen Schuss” erhalten.

    Damit die Kleinen (oder deren Eltern) sich weniger sträuben, outet der gelbe Riesenvogel Bibo (im Amerikanischen: Big Bird) sich als frisch geimpft:  „I got the Covid-19 vaccine today!” Sein Flügel fühle sich ein wenig wund an, aber er werde sich „eine extra schützende Auffrischung” geben, die ihn und andere gesund hielten.

     

    (Der unten erwähnte Hinweis von Erica R. Hill, dass Bibo schon als kleiner Vogel geimpft wurde, könnte sich auf eine Folge der Sesamstraße von 1972 beziehen, wo er sich eine Schluckimpfung geben lässt.)

    Kein Geringerer als Präsident Seelpy Joe Biden jubelte:

    Good on ya, @BigBird. Getting vaccinated is the best way to keep your whole neighborhood safe.“

    Auf Deutsch: „Gut gemacht, Bibo. Sich impfen zu lassen, ist der beste Weg, um die ganze Nachbarschaft zu schützen.“

    Das blieb in den USA nicht unwidersprochen: Während der Mainstream jubelte, erklärte der texanische Senator Ted Cruz (Republikaner) die Aktion für  „Regierungspropaganda”, während die Medienschaffende Lisa Boothe (Fox News) von „Gehirnwäsche” sprach. Hierzulande war die Süddeutsche Zeitung natürlich auf Bibos Seite: der gelbe Vogel habe halt Mitgefühl mit anderen. Soll heißen: Impfen ist Liebe.

    Auch weitere Figuren aus der Sesamstraße finden Verwendung für die Impfpropaganda: Ein CNN-Spot verspricht den Zuschauern, sie (propagandistisch) über Fragen zur Kinder-Impfung zu „informieren”. Dann kommt der freakige Grobi ins Bild und ruft laut:

    „Ich weiß alles über Impfstoffe!“

    Wenn sich ein blaues Zottelmonster zum Fachmann erklärt, ist Vorsicht geboten.

    In der November-Ausgabe von COMPACT  legen Promis ihre Argumente gegen den Impfzwang auf den Tisch. Dabei kommen nicht nur die „üblichen Verdächtigen“ wie Naidoo und Nena zu Wort. Wir präsentieren gleich drei Tatort-Kommissare, vier Supermodels, drei Top-Stars aus der Musikbranche, mehrere Hollywood-Größen und einen der bestbezahlten Sportler der Welt – alle mit mutigen Statements gegen den Spritzenzwang. Mit diesen Vorbildern können Sie auch Ihre Schwiegermutter oder Ihren Enkel zum Nachdenken bringen! Hier bestellen.

    28 Kommentare

    1. Das eigendliche Problem ist, daß man Kinder glotzen läßt, ja geradezu manche Eltern Kinder vor der Glotze "parken"! Unsere Eltern waren da weitsichtiger, die Kinder wurden durch Verbote aber nur "scharf" gemacht! Man mußte sich für die Kleinen nur Sendungen raussuchen, die so uninteressant für diese waren, daß sie sich als "zum Abgewöhnen" herausstellten.
      Die Sesamstraße gehörte nicht dazu; denn die war 1. in den USA gemacht und 2. für Kinder, sprach diese an, war also zum Abgewöhnen nicht geeignet.

    2. Merkel hat schon seit längerem Nudging- Berater. Das wird offen kommuniziert und als legitimes Mittel angesehen.

    3. Guter Griff in die psychologische Trickkiste. Nudging, Framing, Priming, Gaslighting, es werden alle Register gezogen.

    4. Politischer Kindesmissbrauch lässt Totalitarismus vermuten. Was gut gemeint ist, muss noch lange nicht gut sein.

    5. Betrugallerorten. an

      "Wenn sich ein blaues Zottelmonster zum Fachmann erklärt, ist Vorsicht geboten". Wenn Schmalspurjournalisten "aufklären" nicht ? Die Leute
      stehen wieder in langen Schlangen zur Impfung an. Dänemark muß nach nur 2 Monaten wieder zu einschränkenden Maßnahmen greifen , die Impfung stellt sich als wenig wirksam heraus und ihr motzt nur herum, wie seit 18 Monaten. Habt Ihr irgend einen konstruktiven Vorschlag ? Gar nichts tun, die "Bio-Waffe" aus Wuhan einfach ignorieren wie ? Einfältig, sowas kann man fordern, wenn man es nicht realisieren muß. Dafür die Verantwortung zu übernehmen, würdet Ihr schwerlich verkraften.

    6. "…erklärte der texanische Senator Ted Cruz (Republikaner) die Aktion für „Regierungspropaganda”, während die Medienschaffende Lisa Boothe (Fox News) von „Gehirnwäsche” sprach."

      Naja. Die Bewertungen aus solch einer Tiefe sind nicht gerade Maß gebend.

    7. Hätte ich heute noch Kinder in dem Alter – Kika ginge gar nicht. Wäre schlichtweg verboten. Zensiert von Papa. Dagegen war ja Karl-Eduard von Schnitzler neutral unpolitisch. Es vergeht gefühlt keine Sendesekunde der Macher aus Erfurt ohne Kinder aus Afrika. Überall und gleichzeitig Multikulti in bester New-World-Vollendlösung. In den Erklärbär-Szenen dann irgendsoein hipp-woker Berufsjugendlicher (manchmal sogar noch erkennbar europäischer Abstammung), der dann – wahrscheinlich stellvertretend für seine Rasse – für das bedrohte Klima kämpft und für das Oma (Erinnern Sie sich? Oma? Das ist die alte Umweltsau.) – also, Oma ihr Leben rettende Impfen wirbt. Danach die kindgerecht aufbereiteten Frontnachrichten á la Baby-Wochenschau moderiert von einer – na, raten Sie mal! Richtig!! – von keiner Blondine. Es ist unterste Propaganda-Schublade vom allergrausigsten. Kinderkopfwäsche wie sie sich selbst die Macher der Serie "Drei Panzersoldaten und ein Hund" nicht getraut haben. Und die haben sich manches getraut. – Und wieder richtig! Natürlich alles gebührenfinanziert.

      PS: Das einzig vernünftige an Kika ist "Mascha und der Bär". Wenn da mal nicht Putins Häcker dahinterstecken.

    8. @ COMPACT: "Wie bringt man Kinder an die Nadel?"

      Ganz einfach: Man läßt die Dinger auf’m Spielplatz rumliegen!

      Oder aber man macht im TV für geistig-besondere
      Kinder das Nadel-Monster! (Nein, nicht Naddel.)
      Nadel-Monster: "Impfen! Krrrkrrrrkkrrrch!!"

      Oder Graf Zahl: "Eins, zwei – Booster! Vier, fünf – Booster!!"

      Oder Schlemihl (im US-Original "Lefty"!):
      "Hey, Du."
      "Wer? Ich?"
      "Pssst!"
      "wer, ich?"
      "Genaaauu … Willst Du ein ‘C’?"
      "Ein ‘C’ wie … wie …"
      "Genau! Ein ‘C’ wie Corona?!?"
      "Nein, ich will ein ‘N’."
      "Ein ‘N’ wie …" –
      "Genau!!"

    9. Mathias Szymanski an

      Auch die Werbung gehört seit langer Zeit zum Instrument der Gehirnwäsche. Im Jahr 2011 lachte den Arbeiter, der öffentliche Verkehrsmittel benutzte, an der Bushaltestelle eine "Mumie" auf einem Plakat an, die verkündete: „das Leben ist ein Geschenk, das man weiterreichen kann.“ Nach dem Motto: „deine Organe braucht Dr. Frankenstein auch.“
      Also, wer seine Organe nicht spendet, der tötet und tyrannisiert seine kranken Mitmenschen. Ist das klar? Habt ihr das endlich begriffen? Also her damit mit eurer zweiten Niere, euer Kartoffelsack funktioniert auch mit nur einer Niere.

      • Abstruser Vergleich. Werbung für Organspende ist völlig i.O. Wer sich freiwillig dafür entscheidet (evtl. seinem Kind eine Niere spendet), auch ok. Tyrannisch wird es an der Stelle, wo Spendenunwillige (ihr gutes Recht!) alle anderen auffordern (sogar nerven!) es ihnen gleich zu tun. Geht die doch gar nicht an was andere machen. Wenn Sie persönlich ihrem Kind keine Niere spenden wollen, akzeptiert!

        Genauso ist es mit Impfung!

        • Mathias Szymanski an

          Ich bin der Hohepriester des ultimativen Satanismus und verlange das die Organe von Ted Bundy, Jeffrey Dahmer und allen guten Jungs in den Körpern der seelisch in die Irre geleiteten Friedenfreunde implaniert werden. Dadurch wird die implantierte Niere oder der implantierte Hoden gegen das dem satanischen entgegengesetzten Verhalten rebellieren und es kommt zu dem satanisch positiven Massenvergewaltigungen, Kriegen und zum Aufleben der Kinderpornographie. Mach es freiwillig, nimm den Kampf gegen Rechts auf!!

        • Mathias Szymanski an

          "Unser Freund David Rockefeller hatte während seiner Lebenszeit mehrere neue Herzen implantiert bekommen und alle wissen, wie gut das der Welt getan hat. Leider muß ich jetzt seinen Job übernehmen und fresse biologisches Material von geschredderten Föten, damit ich noch ein paar Jahre habe, sonst stirbt der Satanismus mit mir. Ein Nachfolger ist noch nicht in Sicht und der Messias, also der Besitz aller Güter, Edelmetalle, Diamanten, natürlicher Ressourcen, sowie aller biologische Geschöpfe ist noch nicht bedingungslos und ohne Ausnahme in meine Hände gekommen. How dare you, nimm endlich den Kampf gegen Rechts auf."

        • HEINRICH WILHELM an


          Wenn Sie persönlich ihrem Kind keine Impfung spendieren wollen, akzeptiert!
          Na also – geht doch.

        • @ Durchlauferhitzer

          Sie schwurbeln: "Tyrannisch wird es an der Stelle, wo Spendenunwillige (ihr gutes Recht!) alle anderen auffordern (sogar nerven!) es ihnen gleich zu tun. […] Genauso ist es mit Impfung!"

          Ich frage: Wer fordert denn wo jemanden auf es ihm gleichzutun? Werden sie doch einmal etwas genauer. Wen meinen Sie? Etwa die Jünger der goldenen Impfung in Politik & Medien, die ständig die Leute auffordern, sich impfen zu lassen bzw. sich den nächsten Schuss abzuholen ("Und der nächste Schuss könnte ihr goldener sein." … ach ne, das sagen sie ja nicht). Oder die Promis, die auf Plakaten und in Videoclips für die experimentellen Gentherapeutika werben und somit gleich in mehrerer Hinsicht gegen das Heilmittelwerbegesetz verstoßen?

      • Mathias Szymanski an

        Also Leute, nimmt endlich den Kampf gegen Rechts auf. Die Nazi’s hatten alle zwei Nieren, Augen, Hoden, Ovarien und Nasenlöcher. Die vier Hexen der Ethik und des guten Benehmens, Thunberg, Reemtsma, Neubauer und Buyx haben den Satanismus, der einzigen wahren Religion, den intellektuellen Hintergrund gegeben, der auch für Querdenker, Rechte und Impfgegner unwiderlegbar ist. Menschen, die mit zwei Hoden oder zwei Ovarien geboren werden verursachen nur einen unkontrollierbaren CO2-Ausstoß, das ist satanisch, Entschuldigung, gemeint war wissenschaftlich von allen Wissenschaftlern ohne Ausnahme bestätigt worden. Wie könnt ihr es nur wagen unter der rechtsradikalen Ideologie der Natur auf die Welt zu kommen, die verschwenderisch alles doppelt in den Neugeborenen anlegt? How dare you?

        • Mathias Szymanski an

          Ich schreibe einen kurzen Text und mache tausend Fehler. Ich könnte länger korrigieren, als ich Zeit brauche damit mir etwas einfällt und ich es schreibe. Ursache sind Impfungen mit Thiomersal und Natriumtimerfonat, die quecksilberhaltig sind, sowie der Sondermüll der mir als Kind bereits als Amalgam in die Zähne implantiert wurde. Leute, Quecksilber macht sexy, intelligent, wortgewandt und besonders gesellig. Aber heute ist das natürlich alles anders. Heute werden nur wervolle Medikamente, Impfseren und medizinische Mittel angewendet. Das Böse gab es früher aber nicht heute, denn heute ist alles schön und gut geworden. Also nimmt endlich den Kampf gegen Rechts auf, denn die Rechten sind heute die einzige Gefahr. Nimmt Quecksilber auf, das reduziert deutlich das CO2 und macht glücklich. Die Wissenschaft empfahl es und empfielt es heute.
          Heute ist alles anders, schöner und besser. Vertraut mir, schluckt endlich Quecksilber. Natürlich werden nicht alle Stoffe in den Beipackzettel der Vakzine aufgeführt, das würde euch nur verwirren, ihr armen Geister.

      • Spottdrossel an

        So geht die Propaganda für Erwachsene:
        Heute Morgen im Öff. Rundfunk ein Interview mit dem Chefarzt einer Intensivstation: die Station ist " wie immer" voll, davon nur 1 (ungeimpfter) Corona-Patient. Keine Frage der Reporterin bzgl . Gesamtzahl der Betten oder bzgl.mögichem Bettenabbau . Der Chefarzt machte pauschal "Ungeimpfte" als Verursacher für die "4 Welle" verantwortlich.
        Heute Mittag dann im selben Sender: Die 4. Welle wächst zur Flut. Überlastung durc h Ungeimpfte droht. ..
        Weitere Mekdung am selben Morgen: eine besoffene und bekiffte junge Person ist mit dem E-Roller gestürzt und hat sich schwer verletzt. Angenommen, sie wäre auf diese Intensivstation verlegt und – da ungeimpft – positiv getestet, worden, hätte sich dort die Zahl der bösen Ungeimpften schlagartig verdoppelt und die vorher voll belegte Intensivstation wäre überlastet.
        Fazit: Da hilft demnächst nur noch eines: Entweder Lager oder Keulung der ungeimpften Virenschleudern….

    10. Der Überläufer an

      Irrtum! Vor jeder Querdenkerdemo eine rohe Zitrone auskauen schützt die Nachbarschaft noch viel besser.

      • @ Durchlauferhitzer

        Oh … jetzt wieder als Überläufer unterwegs? Wie kommt’s? Ach ne, sie waren ja im Urlaub … wie ich hier

        https://www.compact-online.de/zitat-des-tages-tyrannei-der-ungeimpften/#comment-482020

        lesen konnte. Was haben Sie denn schönes gemacht im Urlaub? Taubenschach gespielt mit Ihren Strohmannfreunden und dabei von Ihnen so bezeichnete Idioten "gewatcht"?

        • PS Taubenschach natürlich an der Tafelrunde gespielt… und gegrillte Blähhühner dabei verspeist

      • Rechtsstaatradar, Deutsche Beobachtungstelle, Trollhunter. Sie scheinen sich zu höherem berufen zu fühlen, lach. Steigern Sie sich nicht zu sehr in den Wichtigkeitswahn.

        • @ Durchlauferhitzer

          Was hat es mit Rechtsstaatradar, Deutsche Beobachtungstelle auf sich? Das sind keine Nicks/Sockenpuppen von mir.

    11. friedenseiche an

      wer lässt seine kinder son müll gucken

      alleine schon die voll woke regenbogenfarbenbänder

      pfui teufel

      katzen marsch !

      • heidi heidegger an

        a-a-aber Tiffi ist auch gelb und ! rosa, ey! schräger Vogel ! genau wie 0SS117 (moi!), hihi..

        • nee..alle volle Kanne divers, schau dir mal die geimpften Glubschaugen von Bibo an, voll durch mit dem Thema, total verdrogisiert.