Am 3. Oktober hielt Angela Merkel beim Festakt zum Tag der deutschen Einheit in Halle ihre letzte Rede als Bundeskanzlerin zu diesem Anlass. Ihr Vermächtnis wird die Republik noch auf Jahrzehnte belasten. Unser Abschiedsgeschenk: „Merkel –Die Anklageschrift“. Eine umfassende Abrechnung mit der Rautenfrau. Hier mehr erfahren.

    Angela Merkel, die eigentlich aus Hamburg stammt, aber in der DDR aufgewachsen ist, stellte ihre Sozialisation im sogenannten Arbeiter- und Bauernstaat in den Mittelpunkt ihrer letzten 3.-Oktober-Ansprache als Regierungschefin. Wörtlich sagte sie:

    „Müssen nicht Menschen aus meiner Generation und Herkunft aus der DDR die Zugehörigkeit zu unserem wiedervereinigten Land auch drei Jahrzehnte nach der deutschen Einheit gleichsam immer wieder neu beweisen? So als sei die Vorgeschichte, also das Leben in der DDR, irgendwie eine Art Zumutung?“

    Während der Mainstream vor Lob ob ihrer ach so „persönlichen Rede“ gerade überschäumte, haben COMPACT-Chefredakteur Jürgen Elsässer und TV-Chef Martin Müller-Mertens den „Abtanzball“ (Elsässer) in COMPACT.Der Tag aufs Korn genommen.

    Elsässer: „Sowas hat früher Gregor Gysi gesagt – oder Lothar Bisky.“

    Müller-Mertens: „Ja, aber die haben das Land nicht regiert. Die 30 Jahre sind ja zur Hälfte von Merkel regiert worden. In das scheidende Kabinett hat sie mit Franziska Giffey eine einzige Ostdeutsche geholt – und das nur ganz zum Schluss, als ihr auffiel, dass es ein bisschen peinlich ist, dass die alle von westlich der Elbe kommen.“

    Elsässer: „Pegida war die größte Bürgerbewegung auf dem Gebiet der ehemaligen DDR, und dagegen hat sie sich in ihrer Neujahrsansprache 2015 in rüder Manier ausgesprochen und den Leuten gesagt, da dürfen sie nicht hingehen. Und jetzt plötzlich macht sie auf DDR-Erbe und ‚Wir Ostdeutschen‘.“

    Für die beiden stellt sich nun die Frage, wo Merkel ihren Lebensabend verbringen wird: in der Uckermark, in Paraguay – oder ganz woanders…

    Das vollständige Gespräch sehen Sie im Video oben.

    Angela Merkel – Unsere Anklageschrift: Wir jagen die Willkommenskanzlerin aus dem Amt! Drei COMPACT-Ausgaben zur Raute des Grauens auf 220 Seiten. Statt 19,85 Euro nur 9,95 Euro. Holen Sie sich das Anti-Merkel-Paket zum Sonderpreis! Nur solange der Vorrat reicht. Hier bestellen.

    16 Kommentare

    1. Joschka Fischer hat ja nach seinem Abgang eine Beraterfirma gegruendet. Wobei es mir unergruendlich bleibt warum der noch in Deutschland leben kann. Und bei Merkel hoert man munkeln sie soll einige ihrer Ex-Truppe und eine Garnitur Baumaschinen bestellt haben. Ihre Firma soll das perfekte Abrissunternehmen fuer Republiken und Laendereien aller Art werden. Hoert man munkeln…

    2. @ Compact: "Angela Merkel, die eigentlich aus Hamburg stammt, aber in der DDR aufgewachsen ist (…)"

      Da kann man mal wieder sehen, daß "Integration" einfach nicht funktionieren will.

    3. Schon komisch, all was in Deutschland auf dem Kerbholz hat, floh immer nach Südamerika…..dann muss man sie halb aufspüren und für die Anklage entführen…..

      • heidi heidegger an

        sagt Gregor Gysi auch: ditt Mossad isch elegant gewesen wg. ditt Eichmann und die Amis aber sind Stümper/grausame Kinder quasi (10 Jahre ditt BinLaden nachlatschen und dabei paar Länder ruinieren und so..)

    4. Ich kann die Kritik der beiden Herren im Video wirklich nicht nachvollziehen. Frau Dr. Merkel ist ganz offenkundig die schönste, edelste, wohlriechendste, klügste, weitblickendste, weiseste, belesenste, moralischste Bundeskanzler:in, die wir jemals hatten … – und wohl auch haben werden! Ihre unvergleichliche Aura … ihre pfirsichzarte, makellos glatte, alabasterfarbene Haut … ihre Art sich zu bewegen … von so unvergleichlicher Eleganz – wir sollten uns ernsthaft fragen, welche Straßen und Plätze wir NICHT nach Frau Dr. Merkel benennen wollen sollten…

    5. Das Erdgas wird knapp, durch ständige Verzögerung hat man Nordstream II über 1Jahr hingehalten, bis Putin das Gas knapp macht. Die Gaspreise steigen, das ist nicht unerwartet und liegt im Wunsch der FDJlerin. Immer neue Bedingungen werden an Russland gestellt. Auch erhalten Ukraine und Polen weiterhin Geld von uns. Danke IM Erika.

      • Ja, ja … Frau Dr. Merkel ‘ist weg’ … aber was ist mit den Ergebnissen ihres segensreichen Wirkens .. – sind die auch ‘weg’? Oder … bleiben die uns noch ‘ein wenig’ erhalten… – so etwa ‘für immer’???

    6. Achmed Kapulatzef an

      Ich hoffe unter einer Brücke, mit all den CDU/CSU Pennern zusammen (lach).

    7. Querdenker der echte an

      Macht Euch mal keinen Kopf. Auch fürs Merkel wird noch Jahrelang hervorragend gesorgt. Rente, Bürokosten und Miete und ein paar Angestellte stehen Kanzler -innen und – aussen ebenso wie den ehemaligen BuPräs zu!! Und Personenschutz inclusive!
      Wie sangen die schlesischen Weber?
      " """" wir Zahlen und Zahlen und zahlen!:::"

    8. Egal wohin die abhaut – wir, das Deutsche Volk haben aber diesen immensen Schaden.

    9. Freiherr von Lüderitz an

      Auch in Paraguay wird man sie aufspüren. Wer 15 Jahre so eine destruktive Politik für unser Land gemacht hat, muss sich darüber im Klaren sein, dass er nicht nur Freunde hat. Vielleicht wäre der Knast, wie auf dem Plakat gezeigt, der sicherste Ort für diese Frau. Da hätte sie Ruhe und könnte mal über alles nachdenken und vielleicht ihre Memoiren schreiben.

    10. heidi heidegger an

      Jürgen, bitte!..Los (Trios) Paraguayos?? (Schäuble/Reinhard Hans Bütikofer, deutscher Politiker der Grünen LOL und ditt Mrkl) hatten weltweit Erfolg und traten auch einige Male mit den Beatles auf. Die Gruppe trat unter anderem im Madison Square Garden, New York, im Olympia in Paris, im London Palladium, dem Latin Quarter Tokio, in der Tchaikowsy Hall in Moskau auf.

      neinein: Oh, wie schön ist Panama (Die Geschichte, wie der kleine sehr alte Lurch und die kleine Schnabeligelin nach Panama reisen)..Die Ameisenigel (Tachyglossidae), auch als Schnabeligel oder Echidna bezeichnet, sind eine Familie eierlegender Säugetiere.

      • "Los (Trios) Paraguayos?? (Schäuble/Reinhard Hans Bütikofer, deutscher Politiker der Grünen LOL und ditt Mrkl) hatten weltweit Erfolg und traten auch einige Male mit den Beatles auf. Die Gruppe trat unter anderem im Madison Square Garden, New York, im Olympia in Paris, im London Palladium, dem Latin Quarter Tokio, in der Tchaikowsy Hall in Moskau auf."

        Ist das nicht die Truppe, die ich – in früheren Jahrzehnten – immer vorm Karstadt rumlungern gesehen habe? Da haben sie ‘El condor pasa’ gepanflötet…

        • heidi heidegger an

          *uff*, biste etwa auch im BeamtenPensionsAlter wie ditt heidi?? :-) jedenfalls ja, aufgereiht wie die Röhrchen einer Panflöte, aber Achtung: evtl. alle vom leuchtenden Pfad/sendero luminoso, mit jeweils zwei AK47 unterm Poncho, eheheee, ♫ wanns ich halt ein Kondor wär’ und kein SchnabelBär, yes Ei would if Ei only could♫..*lach*

    11. Wo wird das Mrkl den Lebensabend verbringen?
      Ist doch völlig wurscht, wo diese Ex-FDJ Sekretärin
      einsam verschimmelt.