Asylantenansturm über die Belarus-Route so wie 2015 über die Balkan-Route, und Merkel öffnet wieder mal die Türen. Zeit, die „Königin der Schlepper“ aus dem Amt zu treten, und dazu haben wir eine Anklageschrift zusammengestellt: Unser „Schwarzbuch Angela Merkel“ plus zwei Schwerpunktausgaben, zusammen 256 Seiten, gibt es jetzt quasi zum halben Preis: für 9,95 Euro so gut wie geschenkt! Nur solange der Vorrat reicht – hier bestellen!

    Die Wetten laufen: Wer wird am 31. Dezember die Neujahrsansprache halten? Olaf Scholz – oder doch noch einmal Angela Merkel? Die Rekordkanzlerin, die Deutschland verwüstet und ihre eigene Partei zerstört hat, ist noch immer mächtig und könnte von einer Pattsituation bei der Bildung einer Ampelregierung profitieren.

    Zeit, der bösen Frau Beine zu machen!

    COMPACT hat nochmal Munition zusammengestellt und Merkels Verrat am deutschen Volk in einer Anklageschrift unter Beschuss genommen. Wir haben die schärfsten Texte unserer Redaktion kombiniert und bieten das Ganze jetzt als Schnäppchen an: So treten wir die Rautenfrau aus dem Amt – und liefern unseren Lesern ein Dokumentenpaket, das noch die Enkel mit Erkenntnisgewinn lesen können.

    Das Paket enthält folgende COMPACT-Ausgaben:

    Wenn das die Führerin wüsste …. dass wir ihre Sünden nicht vergessen haben…

    Schwarzbuch Angela Merkel dokumentiert alles auf Punkt und Komma: 120 Seiten, rund 1.000 Zitate der Rautenfrau – alles genau mit Quellen belegt. Sicher haben Sie einen CDU-affinen Bekannten in ihrer Umgebung, dem sie einmal nachweisen wollen, dass Merkel früher Multikulti für „gescheitert“ hielt.

    Aber verdammt, er glaubt es Ihnen nicht, und Sie können es nicht beweisen. Aber mit dem Schwarzbuch Angela Merkel sind Sie auf der sicheren Seite – da steht das Zitat mit Datum und Herkunft. Und der Clou: Die Olle hat das zwei Mal gesagt – und ihre Wähler natürlich trotzdem verscheißert. Noch vier weitere Merkel-Zitate von etwa 1.000, die wir im “Schwarzbuch” mit Quellen belegen:

    „Wir müssen akzeptieren, dass die Zahl der Straftaten bei jugendlichen Migranten besonders hoch ist.“ – „Die ausländischen Mitbürger sollen sich in Deutschland fühlen wie ein Fisch.“  – „Der Islam gehört zu Deutschland.“ – „Die Muslime und ihre Religion, der Islam, sind Teil unseres Landes. Eine Islamisierung sehe ich nicht.“

    A. Merkel „Mein Bamf“ : Für die BAMFnanenrepublik ist Angela Merkel verantwortlich. Die „mafiösen Strukturen“ der Asyllobby wurden aus dem Kanzleramt geführt und dank der offenen Grenzen ständig mit Nachschub versorgt.

    ▪️ Diese COMPACT-Ausgabeanalysiert schonungslos – und zeigt Alternativen auf: im Interview mit Alice Weidel, in der Bilanz der neuen Abschiebepolitik in Österreich, im Dossier über „Das neue Italien“.

    ▪️ Außerdem in dieser Ausgabe: „Die Asterix-Option“: Björn Höcke im Interview.

    ▪️ Und: „Der Mörder ist immer der Reichsbürger“ – Das neue Feindbild der TV-Krimis. Wichtig: „Germanische Demokratie“: Freiheit, Gleichheit und Tapferkeit.

     

    Merkel – Stasi 2.0:  „Seien Sie einfach froh, dass Sie frei Ihre Meinung sagen dürfen“, warf Angela Merkel 2013 einem Bürger entgegen, der bei einer Wahlkampfveranstaltung in Aschaffenburg „Lügner“ gerufen hatte.

    In der DDR wäre der Mann im Stasigefängnis in Bautzen gelandet. „Warum nicht auch bei uns?“, mag sich die Kanzlerin gedacht haben und arbeitet seitdem unermüdlich an der Unterwanderung unseres Grundrechts auf freie Meinungsäußerung und eine freie Presse.

    ▪️ Unbedingt lesen: Stasi 2.0 – Facebooks Werk und Merkels Beitrag, sowie „Merkels Ancien Régime“ – Eine Republik im rasenden Stillstand.

    ▪️  Außerdem in dieser Ausgabe: „Populismus ist keine Ideologie, sondern ein Stil“: Interview mit Alain de Benoist und das Editorial von Jürgen Elsässer: „Die Wiederkehr der GroKo-Zombies“.

    Unser Schwarbuch Angela Merkel plus zwei Schwerpunktausgaben, zusammen 256 Seiten, gibt es jetzt quasi zum halben Preis: für 9,95 Euro so gut wie geschenkt! Nur solange der Vorrat reicht. Hier bestellen.

    9 Kommentare

    1. Der russische Außenminister erklärte, wer wie die europäischen Staaten seine Lebensweise in anderen Ländern anpreise, müsse die Menschen aufnehmen, die eben so leben wollten.

      Und er fragte: „Warum hat die EU, als die Flüchtlinge aus der Türkei kamen, finanzielle Mittel bereitgestellt, damit sie in der türkischen Republik bleiben konnten?

      Warum ist es nicht möglich, den Belarussen auf dieselbe Weise zu helfen?“

      Mehr Spott geht nicht, er hat genau den wunden Punkt getroffen.

      Übrigens, es kursieren Bilder, wo so ein Rotzlöffel von "Flüchtling" eienen kleinen Mädchen Ziggarettenrauch in die Augen bläst, damit auf dem Foto die Tränen kullern.

      Der sog. deutsche Gutmensch wird vor Mitleid einen Weinkrampf erleiden…

      • Alles nur von mir geklaut an

        siehe:
        compact-online.de/compact-der-tag-das-top-thema-unserer-aktuellen-sendung-37/

        Scherzkeks an 8. November 2021 16:42
        „Vllt. könnte Erdogan einen neuen "Flüchtlingsdeal" vermitteln?“

    2. Stimmt leider, das ist alles ihr diabolisches Machwerk. Kohl, alle haben damals vor der Stasiagentin IM Erika gewarnt.
      Und jetzt haben wir den Scheiß!
      Wir dürfen auch davon ausgehen daß ihr Deutschlandfeindliches Treiben noch lange nicht vorbei ist…

    3. heidi heidegger an

      1.63 Kilo ²MischBrot in der Woche isst da Deitscha (und in der Schweiz kostets Kilo ca. fünneff Franken, ja?) und kostet 243 cent pro Kilo bei uns und in 1950 kostete ²es glatt 63 Ffennig in ditt BRD, hah! Und ich meine auf SPD-Dummdeutsch: gutes Brotgesetz gutes Kitagesetz gutes rgutes HeikoMaasgeschwätz, usw….LOL

      • friedenseiche an

        1 kilo 2,43 euro ?
        baff bin
        hier kostet das brot beim bäcker doppelt so viel
        ich zieh um zu dir :-)

    4. Theodor Stahlberg an

      Hier noch eine schöne Aktualisierung zum Thema: "Lukaschenko treibt Berlin in die Enge" – https://de.rt.com/meinung/126894-lukaschenko-treibt-berlin-in-enge/ sowie eine historische Einordnung, wie es dazu kam, dass in DE eine klandestine Islam-Mafia schalten und walten kann: "Deutschland und Syrien" von Thierry Meyssan – https://www.voltairenet.org/article201540.html (hierzu bitte die Sprach-Umschaltung des Browsers nutzen!) sowie mein Kommentar zu Polen/Belarus: https://vk.com/wall417001647_8167 Murxels Regierung ist wirklich eine Karikatur – aber eine, bei der Einem das Lachen auf den Lippen gefriert …

    5. Bitte das grüne Krümelmonster aus dem Koboldland nicht vergessen: Kokse! Äh – Kekse!!

      Ach Quatsch, das mit dem Koboldland war Pittiplatsch …
      Pittiplatsch der Liebe – kannste glauben …

    6. Barbara Stein an

      Ich erschrecke jetzt schon, wenn ich irgendwo irgendwie mit dieser Visage konfrontiert werde. Und dann noch die Stimme hören? Das habe ich mir schon vor Jahren abgewöhnt. Ich glaube, noch nie eine Neujahrsansprache von der angehört zu haben. Aber das hatten wir uns schon mit unseren DDR-Idiologen abgewöhnt.

      • heidi heidegger an

        Bei Kohl war dahingehend mehr los: Kanzler Kohl wünschte am letzten Tag von 1986 alles Gute für 1986. Weil die ARD die Neujahrsansprache des Vorjahres … kohl kannte keinen (nah)kampf, ditt olle Flakhelfer – wanns FJS 1980 Kanzla geworden wäre und ab da dann eh kein anderer mehr ämm, wäre die gesamte ARD nach Sibirien expediert wordäään! *istdochwahr*