„Man darf Impfgegner sein, ich bin da sehr tolerant. Nur: Im Moment geht das halt nicht! Das ist wie Segelfliegen: Ein tolles Hobby, aber wenn jetzt die Zahlen steigen, Windstärke acht, dann kann man das Hobby nicht ausführen. (…) Die müssen sich impfen lassen, und danach können sie wieder Impfgegner sein.“ (TV-Kabarettist Jürgen Becker, Maischberger. Die Woche, ARD)

    „Supermodel Doutzen Kroes (Victoria’s Secret) erklärte: ‚Ich werde mich (…) nicht dazu zwingen lassen, meine Gesundheit zu beweisen, um ein Teil dieser Gesellschaft zu sein. (…) Ich werde auch kein Ausschließen von Personen wegen ihres Gesundheitsstatus akzeptieren.‘ Und weiter: ‚Ich weiß, dass ich das Recht habe zu entscheiden, was ich in meinen Körper spritze. Es ist heilig, und das gehört beschützt.‘“ (COMPACT 11/2021)

    65 Kommentare

    1. Na sowas !? Impfen, Impfen, Impfen- oder doch nicht ?!

      Christian Drosten: „Wir haben keine Pandemie der Ungeimpften“
      Tichys Einblick, 11.11.2021

      „Für das kommende Jahr erwartet Drosten eine Verschiebung der Lage: Man könne das Virus auf keinen Fall „wegimpfen“, weil man nicht die ganze Weltbevölkerung impfen könne, aber auch, weil Immun-Escape-Varianten auftreten würden, „gegen die die Impfung nicht mehr wirkt“. Man müsse daher bewusst in die endemische Phase eintreten, in eine „Nachdurchseuchungsphase“, in der durch natürliche Infektionen das Immunsystem aufgefrischt wird.
      Mit ähnlichen Aussagen sorgte Drosten zuletzt im „Coronavirus-Update“ des NDR für Aufsehen, als er sagte, das Ziel sei, nicht ständig Auffrischimpfungen durchführen zu müssen. Das Immun-Update müsse eigentlich durch „immer wiederkehrende Kontakte mit dem Virus“ erfolgen und nicht durch eine Booster-Impfung.“
      (Quelle: tichyseinblick.de/daili-es-sentials/droste-keine-pandemie-der-ungeimpften/)

    2. Teil 2

      Frage: Warum ist die Menschheit ohne Impfungen und moderne Medizin nicht schon vor Jahrhunderten von Corona-und Influenza-Viren
      ausgerottet worden ? Diese Viren sind nicht neu. Lag es etwa am hexagonalen Trinkwasser aus Quellen, Nahrungsmittel ohne Schadstoffe und einem enormen Vitamingehalt, keine EMF-Strahlung, saubere Umwelt, kaum Übergewicht, kaum Alkohol und Nikotin, starkes Immunsystem, etc.. ?! Die Ermittlung des eigenen Vitaminstatus (C, D3, Omega3, ua.) in einem Labor, kann zum großen "Erwachen" führen.
      Dem sollte sich auch eine Kontrolle der Darmbakterien anschließen. 80% des Immunsystems liegen im Darm.

      • Ihnen ist schon bewusst, dass die Lebenserwartung vor einigen Jahrhunderten deutlich geringer war als heutzutage?
        Ein Hoch auf die moderne Medizin!

    3. Teil 1 Ein Blick in die Vergangenheit zum Thema "Zuviel des (Guten ?)".

      Spanische Grippe
      Bericht einer Augenzeugin: Nur Geimpfte erkrankten
      „Unter den authentischen Berichten aus jener Zeit ist „Vaccination Condemned“ von Eleanora McBean (in überarbeiteter Übersetzung von Hans Tolzin) der meist zitierte. Hier einige Auszüge:

      „Alle Ärzte und Menschen, die zu der Zeit der Spanischen Grippe 1918 lebten, sagten, dass es die schrecklichste Krankheit war, die die Welt je gesehen hat. Starke Männer, die an einem Tag noch gesund und rüstig erschienen, waren am nächsten Tag tot.“

      Auffällig ist, dass die Spanische Grippe die Eigenschaften genau jener Krankheiten hatte, gegen die diese Leute direkt nach dem 1. Weltkrieg geimpft worden waren (Pest, Typhus, Lungenentzündung, Pocken). Praktisch die gesamte Bevölkerung war mit giftigen Impfstoffen verseucht worden. Durch die Verabreichung von giftigen Medikamenten wurde die Pandemie geradezu „am Leben erhalten.“
      Soweit bekannt ist, erkrankten ausschliesslich Geimpfte an der spanischen Grippe. Wer die Injektionen abgelehnt hatte, entging der Grippe.“
      (www.zentrum-der-gesundheit.de/ia-spanische-grippe.html)

    4. Ich weiß nicht, ob uns das ewige Gezänke um Impfen und Nichtimpfen weiterbringt. Wir haben gestern noch über die Sinnhaftigkeit des Weihnachtsmarktes und 2G versus 3G diskutiert. Tatsache ist, dass die Inzidens weiter ansteigt und auch Geimpfte betroffen sind.

      Heute am Elften im Elften kommt dann das große Karnevalserwachen der rheinischen Hochburgen ins Fernsehen. Impfkontrolle lückenhaft, Saufen und Kot…, pieseln an die Hauswände, dichtes Gedränge ohne Mindestabstand.

      Da nutzt das ganze Impfgelabber nix, wenn das Verhalten nicht geändert wird. Wir feiern rein in die nächste Welle.

      Hoffentlich wurde diese Zeremonie auch in den Osten übertragen, damit ihr mal seht, was wir unter „Pandemie“ verstehen. Dazu hat die rheinische Frohnatur Becker nix gesagt, woll?

      • Der Überläufer an

        Hervorragender Kommentar!

        Rufen Sie Ihre Kammeraden bitte häufiger zur AHA Disziplin!

    5. Leider nicht nur Impfung Durchbruch aber auch Impfschaeden beide zusammen sagen besser nicht

    6. friedenseiche an

      ist das der selbe jürgen becker der mal dies äußerte:

      "Kabarettist Jürgen Becker findet, dass man immer miteinander sprechen muss, auch wenn man unterschiedliche Ansichten hat, sonst würde eine Demokratie nicht funktionieren."
      ??????

      jaja, wenn die wahrheit einen einholt

    7. friedenseiche an

      hach heute war ein schöner tag

      gerade komme ich vom laternenzug wie das sankt martinsfest hier neuerdings heißt
      egal
      die stimmung war riesig bei den kleinen und großen laternenträgern
      kein abstand
      keine maske (zumindest bei vielen war es so)
      schöner gesang
      und die kleinen waren glücklich

      sogar die wenigen kleinen muslimischen glaubens
      eines der kinder sagte sogar zum papa
      " das ist sooo schön hier, wie beim zuckerfest, das machen wir nächstes jahr wieder ja?! "
      der papa schien nicht so begeistert aber die mama scheint da auch noch ein wort mitzureden ;-)

      so schön kann kultur sein
      wenn sie nicht vorgeschrieben wird ;-)

      einen schönen sankt martinsabend wünsche ich allen

      • Lies mal meinen Kommentar, da weist de was noch in NRW heute gefeiert wurde oder wird. Weis der Kuckuck wie lange heute Abend oder Nacht. Wenn Corona dann nicht steigt, dann ist es die Geburtenrate im Rheinland, so circa 9 Monate später.

    8. Die Masse der Leute versteht nicht, dass es gegen Corona keine langfristige Impfung geben kann. Die Grippeimpfung ist die Blaupause: Coronaviren muttieren viel zu schnell, und passen sich an. Warum sonst müsste man jedes Jahr neu gegen Grippe geimpft werden. Und auch bei der Grippe funktioniert der schutz nur bedingt. Die Impfung kann schützen, muss es aber nicht. Niemand kann seinen Impfstoff so schnell anpassen, wie das Virus muttiert und trifft der Impfling auf die falsche Variante, dann bekommt er den Virus. Ob er dann schwer krank wird hängt dann noch von anderen Faktoren ab.
      Die Politik brauchte Erfolge, die Industrie hat geliefert und alle Beteiligten wussten, dass es nur zeitlich begrenzt hält. Aber die Leutchen glauben an die Impfung und werden jeden Tag unvorsichtiger. Das freut den Virus! Der nächste Lockdown kündigt sich an, denn jetzt kann man die politischen Versäumnisse nicht mehr den Ungeimpften in die Schuhe schieben. Milliarden für die wertlose Impfung und ein paar Milliönchen für Medikamente, die vieleicht jetzt besser helfen würden. Das Sterben kann beginnen!

      • Ei, das Geständnis eines Hardcore-Leugners : 1. Die Impfung k a n n schützen. 2. Das Virus kann töten. Die Narrativ-Gläubigen aus der Schmuddelecke des Netzes weichen vor den harten Fakten immer weiter zurück.

    9. Ich hab auch einen Impfwitz

      Was haben Geimpfte und Ungeimpfte gemeinsam?

      Beide werden nie vollständig geimpft sein ☺☺☺

    10. Der Jürgen Becker, der Kölsche Jung und Meister des rheinischen Frohsinns,hat mal wieder einen schalen Witz gerissen.Wundert mich, dass er Ungeimpfte noch nicht in die Nähe von Nazis gerückt hat. Denn wenn es um den Kampf gegn "Rechts" geht, versteht der Jürgen keinen Spass.

    11. Schon die angebliche Erfordernis einer Zweitimpfung legt nahe, dass die erste Impfung sinnlos war, wenn nicht gar schädlich. Mit der dritten und, wie zu befürchten, bald vierten, fünften, x-ten sog. Impfung wird es kaum anders sein. Je mehr wirkungslose Impfungen, desto plausibler deren Wirkungslosigkeit oder deren Fehlwirken.

      Abgesehen davon geht bei der sog. Corona-Impfung gar nicht um Impfung – echte Impfung findet mit abgeschwächten Erregern statt – sondern es geht um Genmanipulation erstens bei der Herstellung der Spritzbrühe und zweitens bei deren Wirkung im menschlichen Organismus. Was da kurz- und vor allem langfristig verursacht wird, kann man aus rein methodischen Gründen gar nicht wissen, weil die Erprobungszeit viel zu kurz war und die zahlreichen Seitenwirkungen in den Milliarden und Billionen von Zellen und Genen letztlich nicht überschaubar sind.

      • Die Hepatitis-A Impfung wird ebenfalls in zwei Dosen verabreicht.

        Und es kommt ja bald der Totimpfstoff, der klassische Ansatz, von Novavax. Zulassung läuft derzeit.
        Lassen Sie sich dann impfen?

        • Gerade meine Influenza-Grippeschutzimpfung bekommen. Haben sie auch schon? Oder sind sie so ein unsolidarischer Grippe-Leugner. Ein Infludiot der seine Mitmenschen absichtlich gefährdet, wie die 90% der Grippeschutz-Verweigerer es jedes Jahr tun.

          Ansonsten erkennt man an ihren Kommentaren, dass sie immer noch nicht verstehen worum es geht. Ich habe keine Lust mehr mich mit euch Covidioten-Impfjunkies zu beschäftigen. Ihr seid kognitiv einfach nicht in der Lage Zusammenhänge wahrzunehmen und unterschiedlich Aspekte und Fakten zu verknüpfen. Freiheit ist ihnen nicht wichtig, weil sie Freiheit nicht verstehen.

          Wenn man einen xxxxx erkennt, redet man nicht mit ihm, sondern schiebt ihn zur Seite und geht weiter. Soll er doch vor sich hinbrabbeln. Alles andere wäre Lebenszeitverschwendung.

        • Die Grippe leugne ich keineswegs. Genausowenig wie die Notwendigkeit diese jährlich aufzufrischen. Und wenn Sie persönlich keine Probleme mit einer jährlichen Grippe Booster-Impfung haben, dann werden Sie sich doch sicherlich mit Novavax impfen lassen? Ist ja immerhin keine "genmanipulierte Spritzbrühe", sondern genau das Gleiche wie bei der Grippeimpfung.

        • @ Dorie

          Sie schwurbeln: "[…] dann werden Sie sich doch sicherlich mit Novavax impfen lassen? Ist ja immerhin keine "genmanipulierte Spritzbrühe", sondern genau das Gleiche wie bei der Grippeimpfung."

          Ich frage: Auch das gleiche wie Pandemrix? Warum dann überhaupt noch Medikamente oder Impfstoffe testen? Ist doch alles das gleiche.

        • Trollhunter, ich bezog mich auf das "gleiche" Verfahren zur Herstellung des Impfstoffes d.h. kein mRNA oder Vektoren Impfstoff sondern der "klassische" Totimpfstoff. Und jeder Art von Medikament müssen entsprechende Tests unterzogen werden, genau die notwendigen Verfahrensabläufe an denen Stöckers "Impfstoff" scheiterte.

          Immerhin kann ich mein "Geschwurbel" mit medizinischen Studien belegen, siehe: Dunkle et al. Efficacy and Safety of NVX-CoV2373 in Adults in the United States and Mexico.

      • Ich habe mich vom Hausarzt zu zwei sog. Impfungen überreden lassen und ärgere mich nun, dass es anscheinend nutzlos war. Der über 70-jährige erfahrene Arzt ist ansonsten ein kluger Mensch, der wütend auf die Überlastung durch bürokratische Vorschriften ist: Mit Absicht werde den Ärzten die Arbeitsfreude vergiftet und die Ärzte würden vom Staat mit Absicht zum Aufgeben gedrängt, um durch weniger Heilungen Kosten zu sparen.

      • Der Überläufer an

        "Schon die angebliche Erfordernis einer Zweitimpfung legt nahe, dass die erste Impfung sinnlos war…"

        So wie jede Grippefolgeimpfung die Sinnlosigkeit der jeweiligen Vorjahrsimpfung nahe legt?

    12. Achmed Kapulatzef an

      Legen sie ihren Arzt der sie impfen will doch einen Haftungsübernahmeerklärung vor die er unterschreiben soll.
      Inhalt :
      Ich hafte für alle unmittelbar und mittelbar entstehenden kurzfristigen und langfristigen Schäden , aus der von mir verabreichten Impfung, mit meinem persönlichen Vermögen, ohne Begrenzung. Eine Übertragung der Haftung auf meine Berufshaftpflichtversicherung schließe ich aus.
      Wenn sie einen Arzt finden der das unterschreibt (bei dem geringen Gefahrenpotential) melde sie sich hier.
      Das ist mal ohne Kabarett.

      • Ja, richtig! Beweislast und Haftpflicht umdrehen: Sollen doch die sog. Impfer unterschreiben, nicht die sog. Geimpften. Dazu gehören neben den "impfenden" Ärzten auch die politischen und massenmedialen Oberbürokraten.

        • gehen sie sich zusammen mit achmed zum impftermin und mischen den laden mal so richtig auf.

          hoffentlich ist unter den ärzten ein spassvogel der tatsächlich unterschreibt, nur um ihre langen gesichter sehen zu dürfen. (ich würd’s tun, lach)

    13. Zeigt doch nur, dass man den möchtegern besseren Mensch alles Verkaufen kann, wenn man es nur gut genug verpackt. Diese springen dann auf und sind ernsthaft empört, wenn andere das nicht tun. Wie können sie es auch nur wagen! Wo es doch um nichts Geringeres als die Rettung der gesamten Menschheit geht, wenn nicht gar der Welt oder des gesamten Universums. (Beim Thema Klima wird Herr Becker analog "argumentieren".)

      • @ Durchlauferhitzer

        Sie übersehen da eine wesentliche Kleinigkeit: Während der menschengemachte Klimawandel eine Religion ist, und SARS-CoV-2 kein Killervirus, sondern nur wirklich gefährlich für bestimmte Risikogruppen, verhält es sich mit der Impfung gegen Covid anders. Die entwickelten Gentherapeutika sind als Impfstoffe minderwertig und der größte Teil der Bevölkerung braucht keinen Impfschutz vor SARS-CoV-2. Somit ist jeder Tote aus dieser Gruppe – also diejenigen die keinen Impfschutz brauchen – einer zu viel. Selbst dann, wenn die Zahl der Impftoten der offiziellen Zahl entsprechen würde.
        Wenn hypothetisch die Bundesregierung jedem Einwohner des Landes – egal ob gerade frisch geboren, oder im Sterbebett – ein Los geben würde, welche alle bis auf 500 Lose Gewinne sind, und der Gewinn darin besteht, dass man am Leben bleiben darf, während die 500 Zieher der Nieten geköpft werden, dann würd sich doch auch kein normaler Mensch dahin stellen und sagen: "Na ja, 500 von 80 Millionen Einwohner sind ja nicht sonderlich statistisch signifikant."

        Aber es geht um wesentlich mehr als nur unnötige Tote zu vermeiden: Es geht darum, in welcher Gesellschaft, in welcher (Welt-)Ordnung wir leben wollen. Ich möchte nicht in einer Gesellschaft unter einer Ordnung leben, wie sie derzeit von unseren Politmarionetten forciert wird. Aber ihnen scheint es ja gut zu gefallen… .

        • "Somit ist jeder Tote aus dieser Gruppe – also diejenigen die keinen Impfschutz brauchen – einer zu viel."

          Wenn man dann noch bedenkt, dass ja gewollt nur der minderwertige Ansatz verfolgt wurde, weil man die neuen Technologien am Menschen ausprobieren wollte, statt von vorne herein einen Ansatz zu wählen, der vielversprechender war, und wenn man noch bedenkt, dass es gute Prophylaxe gegen und Behandlungsmöglichkeiten bei einer schweren Erkrankung mit SARS-CoV-2 gibt (die aber unterdrückt werden), dann ist natürlich jeder Impftoter einer zu viel.

        • "und der größte Teil der Bevölkerung braucht keinen Impfschutz vor SARS-CoV-2."

          Und Sie sind deren Messias, oder nur deren Prophet?

    14. Mathias Szymanski an

      Wenn man bei Windstärke acht nicht fliegen kann, dann kann man nach der Logik in der Pandemie nicht impfen.

    15. Daß die Impfungen nicht wesentlich helfen ist nun klar. Bleiben also nur die Maßnahmen, die vor dem Impfstoff da waren , nur gründlicher angewandt. Einzige anerde Alternative wäre ja das völlige Ignorieren des Virus. Würde aber bei einer Volksabstimmung (noch) mit großer Mehrheit abgelehnt. Ihr seid doch so große Freunde der direkten Volksherrschaft. Also schickt euch ins Unvermeidbare!

      • Fakenews.
        Impfungen helfen, leider nicht langfristig. "Wesentlich" nur mit regelmäßigem boostern.

        • Cöröner mit Zwiebeln und Extrascharf an

          Und täglich grüßt die Impfwerbung für minderwertige Gentherapeutika… .

        • HEINRICH WILHELM an


          Eins ist sicher: Die "Impfung"!
          So glaubt mir doch!!!
          Oder fragt wenigstens Helge Braun…

        • Nur Cöröner macht schöner an

          @ Durchlauferhitzer

          "morgen mach ich wieder zitrone, versprochen! oder stöcker und sputnik."

          Und wer bezahlt sie dann dafür? BioNTech doch nicht!

        • Cöröner, Compact darf Zitronen, Stöcker und Sputnik lobend erwähnen, ich aber nicht?

          Mach ich halt Astra!

      • Und der Nachweis dass diese Maßnahmen a) wirken und b) verhältnismäßig* sind? Bei so "Kleinigkeiten" wie die Abschaffung von Grundrechten und die Transformation der Gesellschaft in eine Art von Bio-Sicherheitsdiktatur nicht von Nöten?

        *) Es also – sofern überhaupt wirksam (was sie aber nicht signifikant sind, was der Vergleich z.B. von North und South Dakota, Floriada und Kalifornien, Schweden mit anderen EU-Ländern zeigt) – keine anderen geeigneten Maßnahmen gibt, die weniger Schaden verursachen.

    16. Was kann man von diesen Zwangsfinanzierten GEZ Verblödungsmedien auch anderes erwarten…..
      Habe manchmal sogar den Eindruck die gauben selber sogar den gequirlten Scheiß denn die so raushauen….
      Für meine eigene Verarschung presst diese fakebande auch noch 18€ monatlich aus mir raus.

    17. Nun ist auch noch die Berliner Polizeipräsidentin an Corona erkrankt

      Und diese fiese Person war gleich doppelt oder dreifach geimpft
      Schock schwere Not, was nun ihr braven Impfesel?
      Ach so, die wurde von Impfgegnern oder gar von den NAZIS angesteckt.

      • Ja, was nun ? Verglichen mit den Monaten und Jahren, die Ich im Leben vergeblich investiert habe, war der Aufwand für die Impfung ( 70 Minuten) ein Klax. Nur weil die Wirkung bedauerlich kurz ist, wird ja der Mist , den die ( verkürzend ) "Impfgegner" genannten Verschwörungsspinner verbreiten, nicht zur Wahrheit.

        • Mathias Szymanski an

          Fragen Sie sich lieber, wie viele Menschen ihre Energie vergeblich in Sie investiert haben.

      • "erkrankt"?

        Hoffentlich überlässt sie Weidel das allerletze Intensivbett, Ungeimpfte haben bessere Überlebenschancen.

    18. Kabarett ist auch nicht mehr das was es mal war.

      Definieren Sie "Impfgegner". "Jemand der gegen Imfung ist", oder?

    19. @ Jürgen Becker: "Das ist wie Segelfliegen: Ein tolles Hobby, aber wenn jetzt die Zahlen steigen, Windstärke acht, dann kann man das Hobby nicht ausführen. (…) Die müssen sich impfen lassen, und danach können sie wieder Impfgegner sein."

      – – –

      Ach, der Herr Becker nu’ wieder …
      Isser jetz’ Experte für Segelfliegen?!

      Nun gut, Experte sein is’ nich’ allzu schwer.
      Ich bin auch Experte. Und zwar für Energieerzeugung.
      Hier der Beweis:

      Das ist wie erneuerbare Energien: Ein tolles Hobby, aber wenn jetzt die Zahlen sinken, Windstärke null, dann kann man das Hobby nicht ausführen. (…) Da müssen neue Atomkraftwerke her, und danach können sie wieder Atomkraftgegner sein.

      • Nun ja, das kommt wenn man Denkschwäche für Ichstärke ausgibt…..aber Becker ist noch rel. harmlos…
        Wenn ich so an Göring Eckart, Eskens oder (geradezu ein Prachtexemplar) Haiko Maas denke….

    20. Der Jürgen ist ein richtiger Spaßvogel! Einer, der als Hofnarr die Herrschenden glücklich macht. Vorbildlich! Die neue Clanchefin der Kirche hat sicherlich ein großes Herz für die Migranten aus aller Welt. Die „Ungeimpften“ sollten aber doch den Menschenversuchen zugeführt werden. Ob sie bei Weigerung die Hexenverbrennung wieder reaktivieren möchte, ist durch den Grünfunk nicht überliefert. Die Melanie Brinkmann, die „Domina“ unter den Virolog:-*innen, gestern ohne Lack und Leder, aber mit einem schicken Stiefel, fordert auch so einiges zum Besten für die Karriere. Die Intensivstationen laufen voll! Ups, der Bankkaufmann hat mehr als 4000 Betten, während die Corinna wütet, abbauen lassen? Ups, die Belegung der Intensivstationen ist nicht höher als vor einem Jahr? Ups, in Antwerpen liegen nur die Gestochenen auf der Intensiv? Ups, die Übersterblichkeit steigt in dem besten Deutschland aller Zeiten stetig an und die Corinna ist es nicht? Die Ungeimpften sind schuld und die Maria hatte keinen schmutzigen Sex, weiß sicherlich auch die Annette.

      • Erschütternd allerdings, dass die „Schutzstaffel“ der Berliner Polizeipräsidentin, diese nicht vor der Corinna schützen konnte.Obwohl gestochen, immer vorbildlich mit Maulkorb, ist die Corinna zu Besuch. Ob die Gute sich das Zertifikat hat ausdrucken lassen? Und der BND Chef? Auch doppelt und dreifach Gestochen hat mit der Corinna…was ist hier los? Die Ungeimpften, Annette geh schon mal in den Wald, Holz sammeln für die Scheiterhaufen! Aktueller Stand auf den Intensivstationen 44 Gestochene zu 56 Renitente. Die mit den Injektionen holen auf!

    21. Andor, der Zyniker an

      Ist schon nicht einfach den Ungespritzten zu erklären wie wunderbar eine Impf-Dosis wirkt und gleichzeitig den bereits Geimpften
      glaubhaft vermitteln, dass sie "geboostet" werden müssten, um weitere Tage immun zu bleiben bzw. überhaupt erst werden.
      Aber die Qualitätsmedien schaffen das. Ist leider kein Witz.

    22. ‚Ich weiß, dass ich das Recht habe zu entscheiden, was ich in meinen Körper spritze. Es ist heilig, und das gehört beschützt.‘
      …sagte das Supermodel, das sich Botox, ein Nervengift, spritzte. Hahaha…

      • Werter Herr Grau,
        hier nochmal zum Langsamlesen:

        "Ich weiß, dass ich das Recht habe zu entscheiden, was ich in meinen Körper spritze."

        Okay, etwas kürzer und noch langsamer: " ICH das Recht habe zu entscheiden."

        Und, jetzt alles klar? Mit besten Grüßen – W.H.

        • Sehr geehrter Herr Holt, der Inhalt ihrer Aussage ist mir schon klar und ich stimme dem prinzipiell zu. Etwas widersprüchlich ist es dennoch oder würden Sie Heroinabhängigen einen Freischein erteilen, weil sie "das Recht haben zu entscheiden"?

          Ich habe mich vor 10 Jahren auch diversen Impfungen aussetzen müssen, um in bestimmte Länder einreisen zu können. Aber ich hätte auch das Recht Zuhause zu bleiben, ungeimpft. Ihre Wahl…

        • Fein, dann machen Sie Impfwillige nicht weiter mies oder erklären diese nicht weiter zu "Systemlingen" und dummen Opfern, nur weil die weniger verquer daherkommen!

      • Magst du Bienenhonig?
        Wenn ja, in dem Zeug ist auch Botox…

        Für alle dummen Mitbürger, die Dosis macht das Gifft!

        • Schonmal davon gehört, dass Schwangeren bzw. Säuglingen Honig nicht empfohlen wird?