Lockdown 2.0: Alexander Gauland (AfD) spricht von „Corona-Diktatur“ und „Kriegspropaganda“

50

AfD-Fraktionschef Alexander Gauland hat heute im Bundestag dem Lockdown 2.0 eine klare Absage erteilt. Wörtlich sprach Gauland von einer „Corona-Diktatur auf Widerruf“, die im Widerspruch zur freiheitlich-demokratischen Grundordnung stehe. Damit hat Gauland genau das beschrieben, was in der aktuellen COMPACT-Sonderausgabe „Corona-Lügen“ ausgeführt ist.

Gauland forderte in seiner Erwiderung auf die Regierungserklärung Merkels, dass der Bundestag über alle Corona-Maßnahmen mitentscheiden müsse: „Eine Corona-Diktatur auf Widerruf verträgt sich nicht mit unserer freiheitlich-demokratischen Grundordnung“, so der AfD-Politiker. Den sogenannten Wellenbrecher-Lockdwon nannte er „maßlos und unangemessen“. Deutschland habe seine Freiheit zu mühselig errungen, „als dass wir sie an der Garderobe eines Notstandskabinetts abgeben“. Das sogenannte Krisenkabinett der Kanzlerin bezeichnete er als „Kriegskabinett“ und sprach von „Kriegspropaganda“.

Der 79-Jährige sprach sich in seiner Rede für differenziertere Maßnahmen aus. Als Beispiel nannte er einen besonderen Schutz von Risikogruppen durch gesonderte Einkaufszeiten. Menschen, für die das Coronavirus nicht so gefährlich sei, dürfe man dagegen nichts verbieten, sagte er. „Wir müssen abwägen“, so Gauland, „auch um den Preis, dass Menschen sterben“.

Die komplette Rede von Alexander Gauland können Sie sich hier anschauen:

Der AfD-Fraktionschef hat im Plenum des Bundestages genau die Punkte zur Sprache gebracht, die wir in unserer aktuellen Sonderausgabe „Corona-Lügen – Wann bekommen wir unser Leben zurück?“ ausführlich behandeln.

Wir dokumentieren Expertisen wie die Heinsberg-Studie, die Ischgl-Studie, die Schulstudien aus Sachsen und Baden-Württemberg, die Untersuchungen bei Tönnies in Gütersloh im Originalton, werfen einen Blick nach Schweden oder Schwarzafrika und geben dem Leser damit unwiderlegbare Argumente für die Diskussion mit Corona-Gläubigen an die Hand.

Unsere Karten und Statistiken zeigen auf den ersten Blick: Es gibt nur deswegen immer mehr positive Ergebnisse, weil immer mehr getestet wird – aber gleichzeitig ist die Zahl der Erkrankten gefallen, die Todesrate sogar regelrecht abgestürzt. Keine Spur von Übersterblichkeit – die Dramatik in Politik und Medien wird mit Fake News zusammengefälscht.

Doch wozu das Ganze? Mächtige Kapitalkreise um den Impfdiktator Bill Gates wollen dem analogen Menschsein den Garaus machen, weil bei Digitalisierung und Big Pharma märchenhafte Profite winken. Wir zeigen in weiteren Kapiteln die katastrophalen Auswirkungen des Hygiene-Regimes auf Demokratie und Wirtschaft („Der große Reset“). Den Abschluss bilden die gefährlichen Folgen des Impfzwangs und die wissenschaftliche Grundlagendebatte, inwiefern die Virologie insgesamt nicht Züge eines erschwindelten Popanz hat.

Den kompletten Inhalt von COMPACT-Aktuell „Corona-Lügen – Wann bekommen wir unser Leben zurück?“ und die Möglichkeit zur Bestellung finden Sie HIER oder per Klick auf das obige Banner.

Über den Autor

Avatar

Daniell Pföhringer, Jahrgang 1973, stammt aus Bayern, wuchs in Hamburg auf und studierte dort Politikwissenschaft, Soziologie und Kulturwissenschaften. Seit Oktober 2017 ist er Redakteur von COMPACT-Magazin und betreute federführend diverse Sonderausgaben wie COMPACT-Spezial „Finanzmächte“, „Politische Morde“ oder „Tiefer Staat“.

50 Kommentare

  1. Avatar
    Chaqun a son gout. am

    Heuchler sind alle, die den Verantwortlichen Übermaß in Bezug auf Corona vorwerfen und doch nur für ihr Geschäftchen oder ihre Hurensucht über Leichen gehen wollen.

  2. Avatar

    Da hat unser aller Gottkanzlerin mit ihren Ministeriallakeien mal wieder ein Süppchen am Parlament vorbei, – Parlament, das ist die Volksvertretung, dort sollte geredet (parliert)- werden! – also Mutti Merkel hat mal wieder im Alleingang (sozusagen in Eigendiktion) eine ihrer weltberühmten Alternativlosigkeiten in Sack und Tüten gesteckt.
    Anschließend stellt sich sich dann vor das Parlament und hält eine Rede in der hauptsächlich Worte wie "Miteinander reden", "zur Diskussion stellen", "Abstimmen", "andere Meinungen zulassen", "Konsens finden" und natürlich "zeichnet unsere offene Gesellschaft aus" vorkommen. Und was passiert daraufhin? Der größte Teil dieser sog. Parlamentarier klatscht auch noch Beifall! Es ist unfaßbar, was hier geschieht.

    PS: Gestern habe ich mal ein Foto von Herrn Lauterbach betrachtet – ich dachte mir, willst doch mal sehen, wer da deine Wohnung inspizieren kommt -, und mußte feststellen, daß der Kerl in etwa so aussieht, wie der Bösewicht in diesen Batman-Comics. Ja, mit diesem Grinsen und der blöden Fliege – eins zu eins der Joker.

  3. Avatar

    Der Mann hat 100% das Richtige gesagt! Eine solche Aussage von der AfD hat schon länger gefehlt! Zur persönlichen Freiheit gehört auch, sich gegen Langlebigkeit um jeden Preis individuell entscheiden zu können! Alle Älteren in meiner Nachbarschaft haben die Einstellung: Ich möchte keine Vorschriften und Einschränkungen und wenn ich sterben sollte, dann ist das in meinem Alter normal! Und an einer Krankheit ist das normaler als an den Folgen sozialer Isolation wie unsere Oma! Und nicht so elend wie an "verschärfter Einzelhaft"!
    Auch woanders, z.B. in Italien, geht der Widerstand gegen die Coronadiktatur los. Soviel ich gehört habe, erfährt man nur im Netz darüber, die Propagandamedien schweigen sich aus! Unterlassen ist auch einfacher als Lügen!!!
    Ich denke, das Trump so ähnlich denkt und dem Spuk ein Ende bereitet, wenn er wiedergewählt wird! Deutsche denken da eher zweigleisig: Offiziell, so wie die Obrigkeit es hören möchte! Im stillen Kämmerlein ganz anders – aber man traut sich nicht! Da ist man ja seit 1700Jahren dran gewöhnt worden, seit der Zwangschristianisierung!
    Der Vergleich mit dem Straßenverkehr ist super, der mit der Folge von Straftaten sollte noch dazu, bes. Messerstechereien und Vergewaltigungen. Da sterben inzwischen mehr als an Corona – und dazu eher JUNGE!

    • Avatar
      Nicht mehr zum aushalten am

      Gehört es auch zur persönlichen Freiheit, sich FÜR Langlebigkeit individuell entscheiden zu können!

      Um ehrlich zu sein, SIE sind als Verteidiger von Freiheitsrechten eher nicht so wirklich geeignet, sonst würden Sie anderen nicht permanent in deren Lebenserwartung reinquatschen, ins allgemeine Lebensrecht schon mal garnicht.

      Gute Besserung.

  4. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Corona (eine Pandemie) ist -nur- der Katalysator … für den auffällig unauffälligen Übergang, ohne das es einen größeren und/oder nur den geringsten Widerstand erzeugt oder eben diesen … zu vermeiden, gering zu halten und/oder eben teilweise, diesen geringfügig zuzulassen -müssen- … in die NWO (The Great Reset) 😉

    Denn … Widerstand entsteht, gibt es und gab es immer – die Frage ist nur … wie groß oder gefährlich dieser … für das Establishment-Geschmeiß ist oder sein wird oder sein kann (?) – aber je geringer, desto besser für’s Establishment-Geschmeiß ! 😉

    • Avatar
      DerSchnitter_Maxx am

      Also … scheixxt [ab sofort] auf die "political correctness" … denn sie ist nur ein hinterfotziger und durchtriebener Hebel-Mechanismus des Establishment-Geschmeiß‘ – mit Garantie ! 😉

  5. Avatar
    HERBERT WEISS am

    „Wir müssen abwägen“, so Gauland, „auch um den Preis, dass Menschen sterben“.

    Man kann diese Aussage als schockierend betrachten. Dennoch: Auch ohne Corona werden Menschen sterben. Zunächst so manche, die unter Vereinsamung leiden. Und dann auch manche, deren Existenz durch den Lockdown endgültig wegbricht. Sicher, denen kann geholfen werden. Aber wird man es tun? Und wenn schließlich alles den Bach runtergeht,, das Sozialsystem zusammenbricht, wenn Hungernde die Supermärkte stürmen und sich gegen die Staatsmacht wehren, die Menschen massenhaft auf die Straße setzt, weil sie ihre Miete nicht mehr zahlen können – man mag sich das eigentlich nicht ausmalen,

    • Avatar
      Nicht mehr zum aushalten! am

      SIE verbreiten hier selber Coronapanik. Tenor: Hätte man früher gehandelt, wäre heute alles nicht so schlimm mit dem Killervirus.

      Worüber also beschweren Sie sich?

  6. Avatar

    Es ist sicher ganz nett zur Sebstbespaßung. Höre ich mir aber nicht an. Unterstützen und wählen werde ich diese Partei auch nicht mehr. Warum sollte man? In der Zuerst! ein Artikel, dass die Alternative in fast 60% der Fälle mit CDU, FDP und SPD abstimmen.

    Aber für eine knackige 5-Minuten-Rede ab und an von überbezahlten Männlein und Weiblein lohnt sich doch der ganze Aufwand für uns.

  7. Avatar

    Grossartige Rede von Herrn Gauland, die einmal mehr zeigt, dass die AfD (und ansatzweise auch noch die FDP) die einzigen Parteien in Deutschland sind, die noch konsequent auf dem Boden der Vernunft und der Rechtsstaatlichkeit stehen. Man kann nur hoffen, dass trotz selektiver Berichterstattung, trotz Kriminalisierung und Dämonisierung der AfD durch den Mainstream, trotz der offensichtlichen Bildungsferne und affektiv-aufgeladenen Irrationalität des deutschen Michels möglichst bald der dringendst notwendige Bewusstseinswandel zu greifen beginnt!!!

    • Avatar
      Nicht mehr zum Aushalten! am

      Vor ca. 8 Monaten gab es schon so eine großartige Rede von Frau Weidel, die die zu laschen Maßnahmen der Bundesregierung kritisierte.

      Außerdem, was soll daran großartig sein Alte einer Sonderbehandlung zuzuführen? Abgesehen vom ethischen Gedanken und dem forcieren Gesellschaftlicher Spaltung unterstreicht Gauland dadurch die Gefährlichkeit von Corona, so geht !Eigentor! und nicht "Großartig"!

  8. Avatar

    Wann geht der xxxx Xxxxxxx endlich in den Ruhestand ? Jetzt macht er schon geistige Anleihen bei "Compact", wahrscheinlich hat der Israelfreund und Verehrer der "Leistungsträger" das C-Sonderheft gelesen. Insoweit hat er zwar Recht : Die Legislative hat der Exekutive zu weitrechende Vollmachten eingeräumt und damit den (falschen) Eindruck mit verursacht, es gäbe ein Notstandsregime. Aber als Jurist redet er wieder besseres Wissen, wenn er die FDGO als gefährdet darstellt und Sprechblasen wie "Kriegskabinett" fabriziert.

    • Avatar

      Seit wann gibt es in Deutschland Freiheit und Demokratie?
      Bin jetzt 70 Jahre alt und habe es noch nie erlebt!

  9. Avatar

    Was bedeutet Katastrophenfall ausrufen?
    Kommt jetzt das world wite web der Philandropen wie Gates und seiner heilsbringenden Foundation ins Spiel?

    Wie sagte Kubicki von der FDP, klagen, klagen

    Die Welt vom 29.10.20 -AUSZUG-

    Söder erwägt, Katastrophenfall auszurufen – und hält an schärferen Regeln fest

    In Bayern könnte zeitnah auch der Katastrophenfall ausgerufen werden – bei den Kontaktbeschränkungen hält Markus Söder an noch schärferen Regeln als der Bund fest. Wir seien in einer „sehr, sehr ernsten Situation“.

    • Avatar

      Steht so in er "Welt". Was nicht drin steht : Was soll das heißen, "Katastrophenfall". Müsste ja irgendwo rechtlich definiert sein.

    • Avatar

      Ja was sollen Könige und Diktatoren auch anderes planen….der nächste Schritt wäre dann auf die Ungebeugten schiessen zu lassen …….

      Sag nicht , das würden die nicht tun…….

      Nur ein toter Massnahmekritiker ist ein guter Personal ….

      Söder ist der personifierte Machtteufels der über Leichen gehen will ….. Die K-Söder Frage raubt ihm schon den demokratischen Verstand, der seit seiner ersten politischen Bühne auf der Seele
      brennt. Ob seine Haussklaven schon die Koffer gepackt haben für die Berliner grosse Auftrittsnummer ??? Schwanstein auf alle Fälle wird abgetragen und in Berlin wieder aufgestellt , ein König muss doch in einem standesgemässen K- Freudenschloss leben …..

      Hauptsache das Faschingskostüm vermodert nicht bis Zur Sonnenkönigskrönung .

      Wie nennt man ihn auch in seinem Bergschluchten Paradies ….Der Erzherzog Johann Trottel, noch jung an Jahren aber schon ein gegen den Pfosten gelaufener … ….

  10. Avatar

    Das wurde auch langsam Zeit! Aber jetzt nicht vergessen zu laufen, ihr müsst Trommeln bis es nicht mehr zu überhören ist.

  11. Avatar

    Die Politik empathielos und die Kirche spart wegen Corona an der Wärme.

    Youwatch vom 29.10.2020 -AUSZUG-

    Baden-Württemberg/Donaueschingen – Dort wo die Grünen reagieren, geht man auch gerne mal über christliche Leichen, denn es sind überwiegend ältere Menschen, die bei 10 Grad in der Kirche schwer erkranken, oder erst gar nicht hingehen. Gilt dieser Kälte-Dschihad auch für Moscheen?
    Wer sich einmal die Mühe macht, die altersmäßige Zusammensetzung eines Sonntagsgottesdienstes genauer anzusehen, wird sehr schnell feststellen, dass dort insbesondere die Alterskohorte 60 plus stark vertreten ist. Im Corona-Wahn teilt nun das Ordinariat Freiburg mit, wegen Corona an kalten Tagen die Kirchen der katholischen Kirchengemeinden nicht höher als zehn Grad Celsius zu heizen.
    Ihren mutmaßlich eh schon maximal verängstigten Schäfchen, die zudem mehrheitlich schön brav die Maskenpflicht

    • Avatar

      Danke für das Mitgefühl eines nicht nicht Betroffenen. Aber Kirchen wurden in der hohen Zeit des Christentums nie beheizt, schon weil es praktisch gar nicht möglich war. Wollmantel oder Pelz anbehalten,je nachdem.

    • Avatar
      Ich ertrag dieses dekadente Gejammer nicht mehr! am

      Ach Gottchen, worum sich die Gutmenschen noch alles kümmern wollen.

      Kirchgänger zahlen Kirchensteuer, sollen die das mit ihren Pfaffen vorort klären, sofern deren Intelligenz dazu ausreicht.Wenn zu blöde, sollen sie halt frieren. Die sind schließlich volljährig.

      PS
      3 Stunden Glühweinsaufen auf dem Weihnachtsmarkt gab auch noch nie besonders viele Erfrierungstote und keine Kollekte wurde je an frierende Obdachlose übergeben. Selbst Gänsekeule fällt für die armen Säue diesmal aus. So viel zu den frierenden Heuchlern!

      • Avatar
        Chaque un a son Gout am

        Tu es Charlie. Wie viele Obdachlose wirst DU denn am Martinstag bewirten.? Wenn du erst im Fortbildungslager bist , werden Obdachlose in deine Villa eingewiesen, nach Rasur und Entlausung.

      • Avatar
        Du kommst barfuß in die Hölle, versprochen! am

        Nicht ICH, die die jammern wie die Waschweiber sollen sich kümmern, was war daran unverständlich?

        Sollen sie doch Kirchenbänke verbrennen wenn ihnen zu kalt ist, weil ihr Hirte sich nicht um einen warmen Schäfchenstall schert. Oder mal beim Pfaffen im Tresor nachgucken, ob da genug für 5°C mehr gebunkert ist. Wenn sie in die Heuchlerhölle einfahren brauchen sie’s sowieso nicht mehr, auch so schön warm.

      • Avatar
        Chaqun a son gout. am

        Heuchelei ist, wenn man anderen Versäumnisse vorhält, die man selbst begeht, Heuchler.

      • Avatar
        Ich ertrag dieses dekadente Gejammer nicht mehr! am

        Ach ach, es ist meine Aufgabe für’s Schäfchenwohl zu sorgen, weil sich überbezahlte Pfaffen lieber mit Messwein beschäftigen, anstatt sich um deinen warmen Hintern zu kümmern (metaphorisch 🙂 )?

        Na gut, dann bin ich halt ein Heuchler und DU bist der neue Messias.

  12. Avatar

    Noch besser war die Rede von Sebastian Münzenmaier/AFD, die auf Politikstube zu sehen ist.
    Diese anzuschauen ist es wert.

  13. Avatar
    HEINRICH WILHELM am

    Na, wer sagt’s denn:
    "Der von Bund und Ländern vereinbarte Teil-Lockdown ab kommendem Montag stößt bei der Bevölkerung auf breite Zustimmung." (Zitat)
    Eine Forsa-Blitzumfrage hätte das ergeben.
    >>Ist die Akzeptanz auch schlecht,
    Güllner biegt das schon zurecht.<<

  14. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    "Nicht, wer zuerst die Waffen ergreift, ist Anstifter des Unheils, sondern wer dazu nötigt." (N. Machiavelli)

  15. Avatar

    Der Herr Gauland hat vergessen, den Lügen Funk als treibende Kraft der Beihilfe anzuschuldigen.

    Die Gebühren Erpressung Zentrale muss weg.

    Nur die machen das möglich. Es gibt keinen Anhalt für diesen Regierungsunsinn.

  16. Avatar

    Teil 2: Es geht in diesem Land um systematische Korruption von allergrößtem Ausmaß, auf allen Ebenen. Ein System, in dem die Politik, alle Parteien, Behörden, Teile der Justiz, Institutionen, Teile der Wirtschaft, fast alle Medien einen Filz bilden, in dem man sich gegenseitig die Gewinngelegenheiten zuschiebt, Vorgänge vertuscht, schmiert, das Recht verdreht und lügt. Alle, die oben sitzen und/oder in den Medien Angst verbreiten, sind am Gewinn beteiligt. Oder werden gut erpreßt.

    Warum sollten die Nutznießer dieses Systems, von der Regierung hinunter bis zum Bürgermeister, und ihre Helfershelfer, ein solches Erfolgskonzept ohne Not von sich aus einstellen?

    Die lachen doch über ein paar – oder ein paar Millionen – Menschen auf der Straße, die kein gemeinsames Konzept haben, wie unser Land aus dem Korruptionssumpf befreit werden soll, wie wir zu einem Staat kommen, der tatsächlich der Wohlfahrt seiner Bürger dient und nicht der Ausbeutung durch "unsere" Eliten im Auftrag fremder Interessen.

    Könnten hier Wahlen noch helfen? Wie der Genosse Stalin bereits richtig bemerkte: Bei einer Wahl entscheidet nicht der Wähler, sondern derjenige, der die Stimmen auszählt.
    Punkt 18:00 Uhr am Wahltag wissen die Medien in der BRD schon, bis auf eine Stelle hinter dem Komma, welche Partei wieviel Prozent hat.

    • Avatar

      Teil 3: Wir sollten uns auf das Gute besinnen, was schon einmal war und immer noch Gültigkeit hat. Die Verfassung von 1871 des Deutschen Kaiserreiches hat als eine der obersten Prioritäten die Volkswohlfahrt. Bitte aufmerksam lesen. (Bei Bismarcks Erben oder Ewiger Bund, auch auf Telegram). Wir hatten schon einmal einen Rechtsstaat, der durch Krieg zerstört wurde, den nicht Deutschland verschuldete.
      Nach diesem Krieg kam kein Friedensvertrag, sondern unausgesetzter Rechtsbruch mit Einwirkung der Mächte, die den Krieg geplant, befördert und losgetreten hatten. WKII war die geplante Fortsetzung von WKI und endete ebenfalls ohne Friedensvertrag.

      Wir befinden uns seit WKI immer noch im Kriegszustand!
      Den Krieg beenden können nach Völkerrecht nur diejenigen, die den Krieg gegeneinander geführt haben. Auf deutscher Seite war dies das Deutsche (Kaiser)Reich, d.h. der Deutsche Kaiser als oberster Kriegsherr. Nur er, bzw. sein legitimer Nachfolger, können den Kriegszustand beenden und Frieden schließen.
      Die BRD ist nicht der legitime Rechtsnachfolger des Deutschen (Kaiser)Reiches und kann daher keinen Friedensvertrag schließen. Die BRD ist eine von den Alliierten eingesetzte Verwaltung, zur Ausbeutung des deutschen Volkes.

    • Avatar

      In der Tat ist die etablierte Politik hier bestechlich bis zum geht nicht mehr. Es werden Schulden-Berge angehäuft die Dummichel zahlen soll. Noch besten Dank für das Posting, Aber bei Medien das Präfix Lügen Verwenden

    • Avatar

      Das hat schon die repräsentative Tausendstimmen Auszählungsbude DIMAP mit Selbstanrufen getan ….. Im Berliner Zoo wurden alle Schimpansen mit Handys versorgt …….. alle Ttastenfelder haben statt der Ziffern nur Bananen ,jede Banane steht für CDU und , ja richtig …Goldhamster Merkel …

      Wenn am Sonntag Wahlen wären wählen alle nur noch Merkel ,Söder und Laschet …….. so fängt der beliebte Volksspruch an ,auf den die Gutmenschen und Staatsdiener ,Parteigecken sehnsüchti warten …. HABEMA MAMA MERKEL ….und weisser Rauch steigt empor über der Wolfsschanze .

  17. Avatar

    Teil 1: Die Corona-Krise verschafft nicht nur traumhafte Bedingungen für die Herrschaft durch Angst, sondern sorgt auch für satte Gewinne der Leute, die das herstellen, was gerade richtig Geld bringt.

    Bis zur allgemeinen Impfung sind dies z.B. Masken, bzw. PCR-Test-Kits. Blaupause.tv (Telegram) hat aus den Tagesberichten des RKI (Stand: 02.09.2020) ausgerechnet, daß in Deutschland bis einschließlich 35. KW 2020, 12.383.035 Stück Corona-Test-Kits eingesetzt wurden, zu 59,00 EURO/Stück (bis einschließlich 26.KW 2020), danach kostete ein Test-Kit "nur" noch 39,40 EURO/Stück.
    Kosten bis einschließlich 35. KW 2020: 600.765.090,60 EURO.
    Der PCR-Test ist, nach Auskunft von Fachleuten, ungeeignet, eine Infektion mit Viren nachzuweisen.

    Der Verkauf von PCR-Tests ist nur eine der gewinnbringenden Sparten. (Eine andere ist z.B. die Vermietung von überteuertem Wohnraum an die örtliche Verwaltung, zwecks Unterbringung von Migranten).

  18. Avatar
    Wer solche Freunde hat,... am

    Soso, Seuchenapartheid möchte der Herr Gauland. Da freut sich Jung und Alt aber mächtig gewaltig.

    Was wird das logische Ergebnis solcher Narrenforderungen sein? Pflichtimpfung ab 70? Angst genug hat man den Alten ja schon gemacht, das muss aufhören! Unfassbar, dass sich die AFD an gesellschaftlicher Keiltreiberei beteiligt. "Kinder besucht eure Großeltern nicht, sonst sterben sie wegen euch" ist Gehirnwäsche, egal in welche politisch korrekten Tücher man diesen Nonsens auch schlägt.

    #####
    Ich hätte da auch noch nen echten Gauländerjoke. Die Jungen dürfen die Alten nur Samstags besuchen, die Alten dürfen nur Sonntags Besuch empfangen.

    • Avatar
      Deutschösterreicher aus dem Wienerwald am

      Sehr richtig. AFD, FPÖ sind nur noch Fake-Opposition.

    • Avatar

      Ohne mich mit Corona-Querulanten gemein machen zu wollen, aber wen Ich zum Besuch empfange entscheide Ich, niemand sonst. In den Kernbereich der Familie hat der Staat nicht hineinzuregieren. Und jede zwangsweise Diskriminierung als Risikogruppe kommt auch nicht in die Tüte.

      • Avatar
        Du bist der wahre Covidiot am

        Du irrst mein Freund.

        Deine Familie lebt nicht isoliert vom Rest der Welt. Dein Karma wird dich Erfurcht vor meinem Intellekt lehren.

      • Avatar
        Chaque un a son Gout am

        Du musst doch heißen :"ICH bin der wahre Covidiot". Manno,nichtmal einfaches Deutsch klappt, das soll dann ein ehrfurchtgebietender Intellekt sein.

      • Avatar
        sprachlos... am

        „Manno, nichtmal einfaches Deutsch klappt, das soll dann ein ehrfurchtgebietender Intellekt sein.“

        @ chacun à son goût:
        Schade, dass du auch nicht französisch kannst. Warum bedienst du dich dann dieses Namens?

      • Avatar
        Chaqun a son gout. am

        @Sprachloses Närrlein : Wegen dir werde ich keine franzische Tastatur anschaffen. Gar nicht schade, denn Französisch ist entbehrlich, da es ja Englisch gibt.

  19. Avatar

    Zwei Seiten in der Zeitung sollten für die vielen politischen Blogs zuständig sein, die Kultur braucht es da nicht. Ob es der richtige Weg ist, sich zu zentralisieren mag der Ken für sich alleine entscheiden. Die alternative Szene sollte sich mehr vernetzen und gleichzeitig dezentralisieren, das erscheint mir der einzige gangbare Weg. blog.freigeldpraktiker.de

    • Avatar

      So kritisch ich etliche Maßnahmen des Staates im Corona-Kontext betrachte, so wenig kann ich Leutchen ernst nehmen, die meinen, dass man bereit sein müsse, im Zweifelsfall für Israel zu sterben (= Gauland) oder meinen, dass Afrika in ein Bundesland passen würde (= Schiffmann). AfD, Widerstand2020 oder wie der 666igste Aufguss gerade heißt = ab in die Tonne. Dieser ganze Luxus"widerstand" ist ein Nebenkriegsschauplatz, der von den wesentlichen Problemen ablenkt.

      • Avatar
        Deutschösterreicher aus dem Wienerwald am

        So ist das leider. Wir sind verraten und verkauft. Keine ernst zu nehmende echte Opposition.

      • Avatar

        Die AfD ist eben auch nur eine Partei ,die gerne kanzlern möchte ,,, viele Reden und Anklagen im Bundesstadl klingen so kämpferisch ,das man fast zu den Waffen greift …., nach der Rede – war wieder vor der Rede…. Den Abzugsfinger wieder in die Kontrolle bringen …..
        AfD -Nichts riskieren solange es geht mitpalavern ,wenns unruhig wird die häusliche Wohnanstalt fest verschlossen ,das Volk machts schon …….. Wenn zwei sich streiten ,will der Dritte der lachende Nutzniesser sein….. Nichts menschliches auf Erden ist fremd !

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel