K-Frage entschieden: Grüne machen Baerbock zur Gärtnerin

111

Die Grünen haben entschieden: Annalena Baerbock wird die Partei als Kanzlerkandidatin in die Bundestagswahl führen. In der Mai-Ausgabe von COMPACT finden Sie ein Porträt der „Barbie der Besserverdienenden“ als Teil eines umfangreichen Dossiers über die Grünen. Hier bestellen

Die Entscheidung lag schon seit Wochen in der Luft, nun ist es quasi amtlich: Heute entschied der Parteivorstand der Grünen, dass die Partei mit Annalena Baerbock als Kanzlerkandidatin in den Bundestagswahlkampf ziehen wird. Zuvor hatte sie sich mit ihrem Co-Vorsitzenden Robert Habeck darauf geeinigt. Zwar muss die Nominierung noch auf dem nächsten Grünen-Parteitag (11. bis 13. Juni) bestätigt werden, doch das gilt als reine Formsache.

Im Grunde hatte die einstige Umweltschutz- und heutige Verbots- und Woke-Partei gar keine andere Wahl: Nachdem die SPD mit Bundesfinanzminister Olaf Scholz schon frühzeitig einen Mann nominiert hatte und auch bei der Union ein Herr der Schöpfung – entweder CSU-Chef Markus Söder oder der CDU-Vorsitzende Armin Laschet – an der Spitze marschieren wird, wäre es an der Basis wohl nicht gut angekommen, wäre für die Grünen mit Robert Habeck auch ein Mann ins Rennen gegangen.

Grünen-Spitze Habeck, Baerbock: Sie hat die Hosen an. Foto: picture alliance/dpa

Das Alleinstellungsmerkmal Weiblich ist denn auch gleich ein großes Pfund, mit dem man bei der grünen Wählerschaft punkten kann – Kompetenz ist zweitrangig. Schon jetzt kann sich Baerbock zwei Fleißbienchen in ihr Recyclingpapierheft kleben: Sie ist die zweite Frau nach Angela Merkel, die sich um den Einzug ins Kanzleramt bemüht – und sie ist die erste Person, die von den Grünen die Kanzlerkandidatur angetragen bekommt.

Das Selbstbewusstsein der Melonenpartei – außen grün, innen rot – liegt in ihren seit 2018 anhaltend hohen Umfragewerten begründet. Derzeit liegt die Partei mit mehr als 20 Prozent als zweitstärkste Kraft hinter der Union und vor der SPD. Es ist alles andere als ausgeschlossen, dass Deutschland demnächst von einer grünen Kanzlerin regiert wird. Für uns alle bedeutet das: vom Regen in die Traufe.

Auch wenn Annalena Baerbock einer breiteren Öffentlichkeit vor allem durch ihre Versprecher – Stichwort „Kobold“ – im Gesdächtnis geblieben ist, so sollte man die gebürtige Hannoveranerin, Wahl-Brandenburgerin und frühere Leistungssportlerin nicht unterschätzen. Ihr Machtinstinkt und ihre geschickte Netzwerkarbeit hinter den Kulissen sind bei den Grünen berüchtigt; dies hat sie dorthin geführt, wo sie jetzt steht.

Auf diese und weitere Punkte macht auch Martin Müller-Mertens in seinem Porträt über die „Barbie der Besserverdienenden“ in der Mai-Ausgabe von COMPACT aufmerksam. Ein Auszug:

(…) Auch Gegner bescheinigen der grünen Frontfrau ein herausragendes politisches Talent. Doch entscheidend ist etwas anderes: Annalena Charlotte Alma Baerbock ist vor allem eine perfekte Kunstfigur. Keine biografische Unebenheit, kein im woken Kosmos unverzeihlicher Widerspruch stören das makellose Erscheinungsbild.

Es beginnt mit der Kindheit: Aufgewachsen sei die gebürtige Hannoveranerin auf einem Bauernhof mit zwei Schwestern und zwei Cousinen. Das klingt wie das Märchen von Heidi aus der Heide, unschuldig in einem Meer aus Sonnenblumen. Tatsächlich stand das Refugium der Eltern – eine Sozialpädagogin und ein Maschinenbauer – im wohlhabenden Vorort Pattensen, der Gemeinde mit der höchsten Gastronomiedichte in der Region.

Annalenas junges Leben, so zeichnet es die heutige Vorsitzende jedenfalls, war ein einziger Dienst an der grünen Sache. Die erste Demo besuchte sie als Zweijährige – natürlich gegen den NATO-Doppelbeschluss und Atomkraft. «In meinem Kinderzimmer hing das Greenpeace-Plakat ”Erst wenn der letzte Baum gerodet…”. Zum Unmut meiner Mitschüler habe ich mit einer Freundin in der Grundschule durchgesetzt, dass wir als Protest gegen den damaligen Irakkrieg kein Fasching feiern», berichtet sie Anfang 2014. Das stolze Geständnis wirkt entlarvend: Annalenas Partyverbot für den Frieden lässt den Verbotsrausch der heutigen Grünen erahnen. (…)

Heute gehen die Blicke hinauf, wenn Annalena in Brandenburg Hof hält. September 2020: Die Longbob-Frisur sitzt. Das leichte Lispeln, in den ersten Bundestagsreden noch deutlich zu hören, ist verschwunden. Im knallroten Mantel, mit Mann und Kindern zelebriert sie den Nominierungsparteitag für das Direktmandat in Potsdam fast im Stile einer US-amerikanischen Präsidentschafts-Convention. 100 Prozent der Delegierten votieren für sie.

Baerbocks Aufstieg an die Parteispitze war detailliert geplant. Aus dem Bauernmädchen, das sie nie war, wurde die Barbie der Besserverdienenden. Sex-Appeal paart sie mit stählerner Autorität: Kaum jemand beherrscht den Wechsel vom naiven Teenie-Lächeln zum Scharfrichterblick schneller als die Star-Grüne. «An ihrer Kampagne feilten etwa Can Erdal, Politikberater aus Düsseldorf, und der Kommunikationsprofi Michael Scharfschwerdt von A. T. Kearney», schreibt die Grünen-Kennerin Birgit Marschall auf der Plattform Politik & Kommunikation. Als wichtigster Berater gilt ihr Ehemann. Daniel Holefleisch war bei der Öko-Partei als Wahlkampfmanager tätig. In der Bundestagsfraktion ist Baerbock Teil einer Seilschaft mit den Abgeordneten Katharina Dröge und Luise Amtsberg. 2012 ließ sie sich in den Parteirat, das strategische Gremium der Grünen, wählen – gegen den Willen des Bundesvorstandes. 2017 drängte sie sich ins Sondierungsteam für die an der FDP gescheiterte Jamaika-Koalition. (…)

Den vollständigen Artikel lesen Sie in COMPACT 5/2021 mit dem Titelthema „Impfstreik. Warum Millionen keine Spritze wollen“ und einem Dossier über die Grünen. Dort finden Sie auch folgende Beiträge:

Alles Dumme ist drin – Das grüne Programm zur Bundestagswahl: „Deutschland. Alles ist drin.“ So lautet der harmlose Titel des Programm-Entwurfs der Grünen zur Bundestagswahl. Doch beim Weiterlesen reibt man sich die Augen.

Müslis und Mollis – Zur Symbiose von Grünen und Antifa: Nach außen geben sich die Grünen gerne als bürgerliche Öko-Partei. Doch unter ihnen sind zahlreiche Sympathisanten der Antifa-Terroristen – auch in Sachsen, wo sie schon mitregieren.

COMPACT 5/2021 ist ab dem 24.4. am Kiosk, kann aber schon jetzt über unseren Online-Shop bezogen werden. Zur Bestellung hier oder auf das Banner unten klicken.

Über den Autor

Avatar

Daniell Pföhringer, Jahrgang 1973, stammt aus Bayern, wuchs in Hamburg auf und studierte dort Politikwissenschaft, Soziologie und Kulturwissenschaften. Seit Oktober 2017 ist er Redakteur von COMPACT-Magazin und betreute federführend diverse Sonderausgaben wie COMPACT-Spezial „Finanzmächte“, „Politische Morde“ oder „Tiefer Staat“.

111 Kommentare

  1. Avatar

    Wenn in etwa 80 Jahren D. ein islamisches Land ist, wird man mit Grausen auf unsere Zeit zurückblicken und den Kindern sagen, daß es sichtbar ganz logisch war, daß dieses Volk und seine Zivilisation untergehen mußten, die Kinder der "Gastarbeiter" und Migranten übernahmen, weil sie selber kaum noch Kinder hatten.
    Nur dem Islam ist heute noch zuzutrauen, das Land wieder "auf die Füße" zu stellen. Unsinnige Quotenregeln und die Bevorzugung von Minderheiten, Randgruppen abzustellen. Gesunde, hetrosexuelle, weiße Männer permanent zu benachteiligen, die Schicht, die Jahrtausende zuvor die Überlegenheit der Europäer ausmachte!
    Gerade die Grünen versuchen 7000 Jahre Zivilisationsgeschichte ins Gegenteil zu verkehren! Und weil man dazu nur eine Minderheit gewinnen kann, wollen die mit Gewalt, mit Verboten, Strafen und Entzug die Mehrheit zwangsbekehren – auch das hat in Europa Tradition! Weil der Islam bei ihnen "Bestandschutz" hat und (noch) Minderheit ist, wird er sie zum Frühstück fressen!
    Es wäre auch nicht das 1.Mal daß eine gehuderte Minderheit, wenn sie erst mal die Übermacht hat, auch ihre "Gönner" abserviert – die haben ihre Schuldigkeit getan. Für die Rettung des Planeten wär es aber schlecht; denn Moslems haben die höchsten Geburtenraten!

  2. Avatar
    Rumpelstielz am

    Wo linkes grünes Lumpenpack
    geht es mit dem Land bergab.
    Im Klima und Coronawahn
    kommt der Niedergang voran.
    Gar nicht schnell genug.

    Mitglieder des Hackerkollektivs Anonymous in Deutschland nehmen bereits seit mehreren Monaten Corona-Leugner und Verschwörungsideologen ins Visier.
    Es gilt wieder FEIND HÖRT MIT
    Man tut gut daran bis zur Wahl des bunten Tages, vorsichtig zu sein.
    Die Linken Verbrecher sitzen an den Servern der Provider wie Telecom; 1&1; O2; Strato usw.
    Man sollte wissen, dass HTTPS !!!NICHT!!! sicher ist, Passworte gehen bei HTTPS in Klartext über die Leitung.
    Linke Spackos laden den Datenverkehr auf USB – Sticks mit – das ist Datendiebstahl – die gestohlenen Daten werden der Linken Bewegung zugespielt – aber das interessiert die BunteRegierung nicht. Schließlich bekommt Sie und Ihre "Dienste" diese Daten geliefert – soweit diese den Linken nicht schadet.
    Diese Datendiebstähle müssen aufhören. Es gibt nicht den Linken klugen Hacker – es sind ausnahmslos Datendiebe also Kriminelle bei den Providern. Man muss diese Kriminellen Datendiebe ausfindig machen und so etwas in Zukunft unmöglich machen.
    —————————– 2 —————————-

    • Avatar
      Rumpelstielz am

      Leider arbeiten die "Behörden" im Dunkelland mit den linken grünen verbrecherischen Datendieben zusammen, ebenso wie die Behörden "vertrauensvoll" mit dem Staatsfunk und der (G)ebühren (E)rpressung (Z)entrale zusammenarbeiten und selbst kriminelle Machenschaften des Staatsfunks schützt.

      Besonders Mitglieder der AfD sollten sich schützen. Wenn man nur verschlüsselte PDF sendet und empfängt, dann ist der miese Spackolauscher an der Leitung zunächst ausgebremst. Passworte auf anderem Weg übermitteln und nicht per Mail, ist obligatorisch.

      Leider gilt es wieder "Feind hört mit"

      Nur noch konspirativ handeln – nicht jeder sollte alle Passworte kennen, sondern nur die, die Ihn angehen.

      BEDENKT:>>>>>>> RECHTZEITIG ZUR BUNTENTACH WAHL SIND WIR auch Compact BEOBACHTUNGSFALL. <<<<<<<

  3. Avatar
    jeder hasst die Antifa am

    Das Niveau von Baerbock wäre nur noch von Roth oder Göring- Eckard zu toppen gewesen.

  4. Avatar

    Bei den Grünen muss es noch viel dümmere geben
    als den Kobold und den Habber .
    Denn die Basis der Grünen, die ja im täglichen Leben steht
    und mitbekommen müsste, dass ihre Politiktheorie in der Praxis
    nicht verwendbar ist, muss noch verblödeter sein, als die an der
    Spitze stehenden.
    Ein Viertel der deutschen Bürger wählt bereits diese hirnverbrannte
    Partei, die sich den Untergang Deutschlands auf die Fahne geschrieben
    hat. Nimmt man die Sozis und Linken dazu, muss man von 50 % bei
    der Bevölkerung von Schmarotzern und Kommunisten ausgehen !
    Soweit ist unser Vaterland in 16 Jahren Hexe gesunken.
    Das Miststück hätte 400 Jahre eher geboren werden müssen !

  5. Avatar

    Aber das werden die ZWEI von der Zukunft , Lasche Lusche und Lusche Söder zu verhindern wissen ….. ,wenigstens dafür sind die beiden zu gebrauchen …..

    Ich kann mir gar nicht vorstellen ,wie die Deutschen dann linientreu grün gemacht werden ,mit grünem Elfenkostüm …….

    Die hat keine Chance …… auch Lindner träumt von einem Königsgewand mit Untertanengesellschaft…..

    Es hat keinen Zweck über diese Pampe nachzudenken , der K- (Kasper) Frage , denn Merkel ist wie die Altkommunisten ,festbeissen am Königstisch ,bis der Abdecker kommt ….. Es wird weitergezittert bis die Grünen abkotzen ….

    Zieht lang durch ihr Kanzlerkasper und-innen , und solche die es noch werden wollen ……. Das Irrenhaus Deutschland ist noch nicht komplett ,es sind noch Reserven da …….

    Machen die Grünen jetzt jeden Tag Blattlaus Party ….????

  6. Avatar
    jeder hasst die Antifa am

    Mit so was Grünen als Kanzlerin macht sich Deutschland in der Welt nur noch lächerlich, das Niveau der Politiker Deutschlands in der Welt ist soweit gesunken das sie nur noch zuschauen und bezahlen dürfen statt mitzubestimmen.Mit Baerbock zeigt man wie tief das Bildungsniveau gesunken ist.

  7. Avatar
    Werner Holt am

    @ "Die Entscheidung lag schon seit Wochen in der Luft, nun ist es quasi amtlich: Heute entschied der Parteivorstand der Grünen, dass die Partei mit Annalena Baerbock als Kanzlerkandidatin in den Bundestagswahlkampf ziehen wird."

    Das ist seit Monaten klar und wurde seit Jahren vorbereitet. Die lassen den Möchtegern-Kini aus dem Södersüden noch ’ne Weile mit dem Luschet aus Mordruin-Restzahlen herumkaspern, dann nominiert die Gottkanzlerin die Lusche, welche sich und die gesamte CDU absturztief blamieren und somit Merkels Abgang noch großartiger machen wird. Denn selber machen wird Mutti es nun nicht noch einmal, da die Glückwunschkarten für das Annalehnchen bereits gedruckt sind. Da ändern irgendwelche Wahlen auch nichts mehr dran …

    – – –

    @ "Ihr Machtinstinkt und ihre geschickte Netzwerkarbeit hinter den Kulissen sind bei den Grünen berüchtigt; dies hat sie dorthin geführt, wo sie jetzt steht."

    Machtinstinkt und geschickte Netzwerkarbeit …
    Das sind doch genau die Eigenschaften, die ich von einer Kanzlerin erwarte.

    Jeder bekommt, was er verdient.
    Soll ich Sodom und Gomorrha verschonen, wegen zehn Gerechter?!
    Tja, vielleicht ist Annalena Baerbeiß ja im Grunde
    das beste Mittel für einen schnellen Untergang.
    Dann ist endlich Ruhe im Karton … Schluß. Aus. Feierabend!

  8. Avatar
    Vorsokratiker am

    einsichtiger Menschenverstand muß sich entschieden gegen allgemeines Wahlrecht aussprechen. Wenn jeder kriminelle Nichtsnutz ganz selbstverständlich auch noch wählen kann, ist nicht schwer zu ermessen, wohin die Reise dieses Landes geht. Der alte Buddha nannte derartiges Vorgehen "wahnverhaftet". Ein gewisser Verdienst, eine gewisse Loyalität, eine gewisse Minimal-Intelligenz sollte für jeden zugelassenen Wähler belegt sein.

  9. Avatar

    Bitte alle mal die Hand heben, die ernsthaft an eine Grüne Kanzler*innen glauben.

    Jetzt bitte alle die, die den Eisernen Thron bereits in RRG-Hand wissen.

    Die übrigen Theatergäste sind bereits richtig dosiert.

  10. Avatar

    Wie tief soll Deutschland noch fallen …………………

    Aber die freut sich zu früh ….Mutti wird ihr schon zeigen wer Kasper wird ….. …..

    Aschenputtel von den grünen Spinatwachteln ……..

  11. Avatar

    Und noch eine Kleinigkeit !
    Es ist völlig EGAL wer in diesem Staatskonstrukt BRD Kanzler oder Kanzlerette wird, die Daumenschrauben werden dennoch weiter angezogen.
    Zumal solche Kandidaten, egal wer da die US-Marionette wird, den Anweisungen der US-ReGierung unterliegt !
    Schliesslich haben die Siegermächte, ausser Russland, das Sagen was die arschlosen und unterwürfigen BRD-Politdarsteller zutun haben !

  12. Avatar

    Ach, darauf trinken wir doch ein Eierlikörchen, denn das Leben muss ja weiter gehen !
    ;-D

  13. Avatar
    armin_ulrich am

    Wenn der Ökofaschismus kommt, dann wird er nicht sagen: "ich bin der Ökofaschismus." Sondern sie wird sagen: "Das Netz fungiert als Speicher*In", "jede/r Deutsche verursacht pro Jahr 9 GigaTonnen CO_2" und das "Kobold" in Elektroautos verbaut wird. Sie überläßt jemand anderem das Denken – wir können uns fragen, wer das ist.

  14. Avatar
    jeder hasst die Antifa am

    Der Herrgott möge verhindern das Schnatterienchen Dummbock jemals Kanzleri wird.

      • Avatar
        heidi heidegger am

        Teil 2

        ditt hodenlose Frechheit A.B. ging doch glatt im TV *danach* als erstes zu PRO7, um ²dort loszulabern und Putin zu produzian und lauter CO2-Unsinn etc. zu vazapfäään..*aaaargh* aber: ²konsequent (irre!), mja.

    • Avatar

      Keine Sorge, dein Unionskanzler ist dir gewiss. Dann aber nicht wieder meckern.

      • Avatar
        jeder hasst die Antifa am

        Das ist wie die Wahl zwischen der Schwarzen Cholera und der Grünen Pest

      • Avatar

        Das wird auch nicht verlangt, zwischen Pest und Cholera zu wählen (oder zwischen weichem und harten Schanker). Es herrscht (noch) keine Wahlpflicht. Wer noch nicht zufrieden ist, darf gerne diesen verbrecherischen Bundestag mit Blankovollmacht Wahlkreuz bestätigen. Egal welche Partei man ankreuzt.

    • Avatar
      HERBERT WEISS am

      Andererseits ist Baerbock vielleicht das, was der deutsche Doofmichel braucht: eine Schocktherapie. Die kommt durch Södolf oder Laschet nicht zustande, sondern nur 4 weitere Jahre schwarzer Mehltau.

      Ich will Björn Höcke – zum Donnerwetter nochmal!!!

    • Avatar

      Wir haben keinen Herrgott ,aber eine Herrscher Frau …. Merkel muss sich ja beleidigt fühlen …. ihre Weisheit ,Schönheit , Führungsstärke soll durch diese Schwachstrombatterie ausgetauscht werden ….
      Aber nicht ohne Frau Wirtin , die wird schon den Plan X im Hosenanzug haben ,gemeinsam mit den beiden Kokosnusskanzlerkosmonauten .

      Vielleicht kommt es noch ganz anders ,und in letzter Minute wird Krempel Karrenbauer die Kanzlerrochade gewinnen ,wie die ins EU Amt verschobene Leyhendarstellerin ….

      Den Spruch den die grüne Spinatwachtel BockzumGärtner da von sich gab mit der Zukunft …..könnte aus der Propagandazentrale der CDU stammen …… Ein Wichs ,ein Schmalz – immer das selbe in der OASE Dummland …. Wie kann man dieses Land noch als Vaterland bezeichnen ….Irrenhaus ohne Ausweg wäre passender .

  15. Avatar

    Was wollt Ihr denn ? Schrecken ohne Ende mit Söder/Laschet oder ein Ende mit Schrecken mit Baerbock ? Mit ihr wäre Deutschland endgültig fertig und wir, die wir noch leben, würden als Arbeitssklaven dahin vegetieren ! Dann Neuaufbau durch unsere Kinder ? Könnte sein ! Mich juckt es nicht mehr, ohne Verantwortung für Enkelkinder . Wählt Annalena ! Und jetzt Alle: wählt Annalena !

    • Avatar
      Svea Lindström am

      Ob es tatsächlich NOCH schlimmer kommen kann als unter Merkel? Ich zweifle, ich zweifle…

    • Avatar

      Die Menschen die diese Frau wählen glauben doch das sie dann nicht mehr arbeiten müssen, weil "Kobolde" alles für sie tun werden!

    • Avatar
      Werner Holt am

      OTTZO NAGEL: "(…) würden als Arbeitssklaven dahin vegetieren!"

      Na, dann ändert sich ja nicht viel. 😉

  16. Avatar

    Kinder an die Macht….und Papperlapapp, dann ist alles zu spät. Dann wird abgedieselt und der Schweinsbraten verboten!
    Irgendwie ist mir jetzt der Söder das kleinere Übel!

      • Avatar

        …er wird es nicht.gegen frau baerbock hat er keine chance. aber es wird entgegen
        vielen hier angedeuteten aussagen nicht grün rot rot sondern grün schwarz werden !

  17. Avatar

    Kommandoübergabe auf dem Narrenschiff BRiD

    Von der Verantwortungslosen
    an die Ahnungslose

    • Avatar
      Dr. Gunther Kümel. am

      Das merkl ist nicht "verantwortungslos" und inkompetent.
      Sie ist BÖSE! Sie verfolgt die Agenda des Great Reset statt (GG, Art. 56) das Wohl des Deutschen Volkes.

  18. Avatar
    Rumpelstielz am

    AfD Mitglieder und Mandatsträger sollen vorsichtig sein.
    IbizaGate gibts hier auch – immer daran denken Feinde (dieses System STASI ~ alle Linken und Grünen) warten und provozieren.Richtigstellungen erfolgen nie oder äußert leise.
    Diese starten Aktionen dann kurz vor Wahlen – im Blödfunk und den Zeitungen überall kriechen diese Linken oder Ratten aus Ihren Löchern.
    Ich bin nicht gegen Linke und Grüne, weil ich ein politischer Mensch bin sondern ich bin gegen Linke und Grüne, weil ich gegen das Leid bin, das gelebte Dummheit und politische Verantwortungslosigkeit immer und notwendigerweise verursachen.

    Deswegen ist es wichtig, auch im Superwahljahr 2021 als Wahlbeobachter dabei zu sein. Wenn dabei die Bürger durch eine reine Briefwahl und abgeschottete Auszählungen ausgesperrt werden sollen, dann bleibt nur ein Weg: Melden Sie sich als Wahlhelfer und bestimmen Sie vor Ort mit.

    Wir kämpfen seit 2016 für faire Wahlen und werden es auch in diesem Superwahljahr tun. Unterstützen Sie uns bitte dabei – als Wahlbeobachter und Fördermitglied!

    Ihr

    Philip Stein

    Wir wollen weiter wachsen, noch professioneller werden und sie vorbereiten: die Wende in Deutschland. Dafür benötigen wir Sie als Förderer!
    Förderer werden
    Per Überweisung:

    Ein Prozent e.V.
    IBAN: DE75 8505 0100 0232 0465 22
    BIC: WELADED1GRL

    Bitte auch an Compact eine Spende

    • Avatar

      Für mich sieht es folgender maßen aus:
      Bisher standen die Wahlergebnisse immer schon um 18.05 Uhr fest bei der nächsten Wahl stehen die jetzt schon fest.
      Das wird schon zurecht gebogen!

    • Avatar

      So eine Naivität, der Computer macht das Wahlergebnis und nicht die Kontrolle von Wahlhelfern. Analog den Inzidenzwerten der Fake Pandemie, einen Wert um die Hundert gibt es nicht, da nicht gewollt. Die Grünen von Soros stark finanziell und medial gestützt sind schon lange festgelegt. Das sollte jeder Erwachsene eigentlich wissen.

    • Avatar

      Hallo Rumpelstilzchen Philipp Stein …..für Segnungen und Gebete ist Referent Sokrates zuständig …..
      Übrigens , Wahlkampfhilfe kann beantragt werden …

    • Avatar

      Sehr gute Feststellung „Feinde warten und provozieren“. Das gilt auch für dieses Forum. Daher bitte darauf achten, dass Sie sich nicht von irgendwelchen Schreiberlingen zu unüberlegten Äußerungen provozieren lassen. Ansonsten hat der V-Schmutz einen Anlass, der Angelegenheit nachzugehen.

  19. Avatar

    Mir ist nicht recht klar, ob Grün wirklich schlimmer wäre, als "Querdenker" und "Demokratiefreunde". Besteht doch kaum ein Unterschied.

    • Avatar

      Doch Grüne können eins absolut nicht, ihren eigenen Lebensunterhalt mit redlicher Arbeit verdienen!

    • Avatar

      Doch die Grünen sind schon im Haus Deutschland im Kaspertheater …… nun drehen sie voll ab im Machtrausch der Kanzlerschaft ,gewählt von den zwei Polen in der Batterie ,oder besser der polnischen Gewerkschaft Solidarnosc ……

    • Avatar
      jeder hasst die Antifa am

      Wenn man Leute als Kanzlerkandidaten aufstellt die nicht mal das Niveau eines Ortsvorstehers haben dann gute Nacht Deutschland.

      • Avatar

        über die einstellung eines der einen solchen nickname trägt brauchen wir auch nicht reden…

  20. Avatar
    Rumpelstielz am

    Die Intendanten müssen weg, deren Pöstchen sind unnötig.
    Wir brauchen schnellsten einen Zuschauerrat und nicht die Pöstchenjäger der Altparteien.
    Die Überfetten Gehälter der Intendaten (z.B.Tom Buhrow 395000€ pro Jahr) sind grob UNANSTÄNDIG!!!
    Klimapolitik & Klimamedien: Die angeschossene Klimasau ist das gefährlichste Lügenkonstrukt unserer Zeit.
    Der Lügenfunk versucht sich als Demagogenclub (G)ebühren (E)rpressungs (Z)entralen Schrottfunk, der dem Bürger vorgaukelt was Parteigecken sagen – die leider schweigende Mehrheit sitzt kopfschüttelnd davor sind denn alle Bekloppt – NEIN.
    Es sieht nur so aus – die Alt – Parteigecken nehmen nur zu gern das vom Blödfunk hingeworfene Stöckchen auf.
    Den GEZ Betrüger Funk wird man nur los wenn diesen – M.E. kriminellen Verein politisch erlegt und die Demokratiesteuer GEZ beseitigt. Die Klimasau soll der letzte Sargnagel sein, der den GEZ – Sarg schließt.
    Die CO2 Steuer muss weg
    Kleptokraten wird das Geld zum Instrument des Machterhalts und liefert das Schmiermittel für die grassierende Korruption.“

    In das Wahlprogramm der AfD gehört das Versprechen, den Linksgrünen überfressenen (G)ebühren (E)rpressungs (Z)entralen Funk zu zerschlagen.

    Wir vergessen nicht…

    • Avatar
      Werner Holt am

      @ RUMPELKÄMMERER: "Die CO2 Steuer muss weg."

      Diese "Steuer" wird die grüne Zora und ihre Bande erstmal auf 60 Euro pro Tonne hochschrauben. Erstmal, so als Zwischenstufe. Dann folgt 2030 die Abschaffung des Verbrennungsmotors (gestern wurde im TV der zusammenfaltbare Bollerwagen – zum Einkaufen – vorgestellt) sowie der Komplettausstieg aus der Kohle (wer braucht schon "Kohle"). Vom Atomausstieg (Energieerzeugung und Forschung) brauchen wir gar nicht mehr zu reden.

      Desweiteren werden die Grünen Khmer die Mitpreisbremse zumindest wieder einführen (wozu überhaupt Miete zahlen?!), um gleichzeitig sämtliche Schleusen für Siedlungswillige aus aller Herren Länder zu öffnen. Haben Sie Dummerchen etwa Wohneigentum? Na, Sie werden sich noch wundern. Neunzehn Quadratmeter wurden schon pro Person als ausreichend berechnet. Schaun Sie mal, wieviel Besteck und Bettzeug Sie noch vorrätig haben. Und lassen Sie gleich ein paar Haustürschlüssel nachmachen – ach, Sie können dann auch offenlassen …

      Annalena wird uns herrlichen Zeiten entgegenführen. Ich freu mich schon …

  21. Avatar
    stranger in chancellors corner am

    Allalela Bölkbock.
    Sag mal ’n Wort ohne "h".
    Naja, der Vorgänger Uschis von der Leine (Juncker) hatte ja auch so ein Ploblem… Dann passt es ja wieder.

  22. Avatar

    Von der Protestpartei zur reinen Lifestylepartei.
    Die Grünen stehen für Luxusprobleme und eine Wählerschaft mit gehobenen Lebensstil, die ihr schlechtes Gewissen mit CO2-Abgabe, Elektromobilität, veganen Fleischersatz, unterschriebener ‚Charta der Vielfalt‘ mit ihren 9999 Vielfalts-Dimensionen und Spenden für Refugees reinwaschen möchte.

    Habeck hat wahrscheinlich vorrausschauend hingeschmissen, weil er geahnt haben dürfte, dass Annalena mit ihrer Nervensägen-Stimme bei jedem vergessenen Gendersternchen in seinen Kanzlerreden immer vorwurfsvoll ‚Rooooobert!" aus dem Publikum gerufen hätte.

    Zum Glück wird AnnaLenaPippilottaViktualiaRollgardinaPfefferminzEfraimstochter keine Bundeskanzlerin werden. Aber Kanzler Söder wird den Tag verfluchen, an dem er sich auf die Grüne mit den Haaren auf den Zähnen (von compact höflich weg-retuschiert) eingelassen hat. Trost wird er beim Strobl finden, der bereits schlimm unter dem zähen Gesprächsfluss mit Winfried Kretschmann leidet.

    • Avatar
      Werner Holt am

      @ APEPI: "Habeck hat wahrscheinlich vorrausschauend hingeschmissen (…)"

      Da blieb ihm als grundsätzlich toxischer Mann gar keine Wahl. –
      Ob man’s ihm wenigstens auf dem Konto ein wenig versüßt hat?!

  23. Avatar
    Klassenkasper am

    Ich drück allen hier die Daumen für Söder, Spahn oder nochmal Merkel. Ihr habt es euch gripsmäßig verdient. 🙂

    Tip!
    Bernd H. wird’s so oder so nicht, versprochen.

  24. Avatar

    Die WEF lässt grüßen.
    Zur Erinnerung den Epoch Times Beitrag vom 14.12.20 zufinden heute unter
    Epoch Times vom 19.04.21 -AUSZUG-
    Annalena Baerbock, Jens Spahn und das Weltwirtschaftsforum

    Da Annalena Baerbock heute am 19. April 2021 zum Kanzlerkandidaten der Grünen bestimmt wurde rufen wir unseren Lesern noch einmal diesen Artikel vom 14. Dezember 2020 in Erinnerung.

    Annalena Baerbock (Grüne), Anahita Thoms (Anwältin bei Baker McKenzie), Ludovic Subran (Chefvolkswirt bei der Allianz) und Fabio Ziemssen (Direktor, Food Innovation, NX-FOOD) haben eine Gemeinsamkeit.

    Sie sind die deutschen Teilnehmer der „Class 2020“ im Forum of Young Global Leaders – welches vom Gründer des Weltwirtschaftsforums, Klaus Schwab, initiiert wurde. Es ist eine unabhängige, gemeinnützige Stiftung, die zum Weltwirtschaftsforum gehört.

    Auch Jens Spahn, Emmanuel Macron und Gregor Hackmack, der Gründer der Online-Petitionsplattform change.org, haben das Programm durchlaufen. Die Gemeinschaft der Young Global Leaders besteht mittlerweile aus mehr als 1.300 Mitgliedern und Alumni.

    Aufnahmebedingung: Die „vielversprechendsten Führungskräfte unter 40 Jahren“
    Im Jahr 2020 wurden 115 Young Global Leaders aufgenommen. Sie werden in „einer transformativen fünfjährigen Erfahrung dazu inspiriert, mutig zu sein und ein Gefühl der gemeinsamen Verantwortung, Wirkung und Ambition zu übernehmen“, wie Young Global Leaders schreibt.

    • Avatar
      Svea Lindström am

      Vom WEF gingen ausschließlich positive Impulse aus. Schade, dass es unter Merkel so schleppend umgesetzt wird. Die Referenten haben eine Menge mehr unter der Stirn als der Durchschnittsdeutsche. Daher werden die großartigen Ideen leider nicht verstanden bzw. falsch interpretiert.

    • Avatar
      Werner Holt am

      Sag ich doch. Alles von langer Hand geplant und fest in Beton gegossen.

      Der Todesstoß für dieses Land mittels der Grünen Khmer stand bereits bei deren Gründung fest. DIE haben alle Zeit der Welt und einen überaus starken Willen, ihre Pläne auch zur Durchführung zu bringen.

  25. Avatar

    " Ihr Machtinstinkt und ihre geschickte Netzwerkarbeit hinter den Kulissen sind bei den Grünen berüchtigt …"

    Au weia. Merkel 2.0 oder: vom Regen in die Traufe.

    Wenn sie wenigstens etwas für ihr Land übrig und außer politischem Ehrgeiz auch politische Vernunft hätte! Aber als Exponentin einer durchideologisierten Deutschlandhasser-Partei wäre sie als Kanzlerin eine Katastrophe.

    • Avatar

      Eher vom Regen in die Jauche

      Tim Kellner hat mal beleuchtet, daß die olle Bratze keine zwei einfachen Sätze unfallfrei aussprechen kann. Entweder ist sie beim Trampolinspringen öfter auf den Kopp gefallen oder sie steht dauernd unter Strom. Alkohol oder ist sie bei Volker Beck in die Leere gegangen?

    • Avatar

      Sie hat nicht nur ‚etwas für ihr Land übrig‘, sondern sie gibt ‚alles für ihr Land‘. Das Problem ist halt nur … ‚ihr Land‘ … ist nicht ‚Deutsch-Land‘! 😥

  26. Avatar
    Hans Gruber am

    Wir sollten in Demut dankbar sein, denn unter IHR zu dienen wird uns allesamt in herrliche Zeiten führen: Koboldfreie Akkus, dauerhafte Grundrechtsbeschränkungen für diejenigen welche schon länger hier leben während unsere nichtzahlenden "Gäste" umfangreiche Sonderrechte genießen….

    Im Ernst, diese Inkarnation der Lächerlichkeit wird Kanzlerin und der Rest der Welt lacht nur noch über uns.

    • Avatar
      Querdenker der echte am

      "….und der Rest der Welt lacht W E I T E R über uns." Und das nicht erst seit gestern!!
      Wer glaubt denn noch das irgend Jemand vom Volk gewählt werden kann?? Die werden von der Presse hochgeschrieben und von der künstlichen Intelligenz. ähh Wahlmaschinen ausgesucht!!!
      Hoch lebe das "C" und die Briefwahl!!

  27. Avatar

    Annalena Baerbock ist lediglich eine Kandidatin. Sie schon im Vorfeld “nieder zu schreiben” zeugt von der Angst vor ihr, dem Ungenuegen der eigenen Intelligenz und sie waere damit die erste Frau vor der ich Angst haette. Auch vor Laschet oder Soeder braucht man keine Angst zu haben. Mittlerweile ist es ja auch so etwas wie eine Pflichtuebung fuer deutsche Politiker, eine Reise nach Yad Vashem zu machen und sich dort einer Art Beschau zu unterziehen. „Der Weg ins Kanzleramt fuehrt ueber Jerusalem“, triumphierte der israelische Staatspräsident Katsav laut „Focus“ am 7. Mai 2001 in dem Artikel „Die Reise nach Jerusalem“. Da dies bekannt ist waere es aber auch moeglich, dass ein Mittelsmann die Abriss-Genehmigung fuer den ein oder anderen Kandidaten in Jerusalem abholt. Egal wer nun Merkels Nachfolgerin (damit meine ich alle 3 Genannten) wird, Hauptsache ist erst mal das Verschwinden Merkels. Mag sie auch im Hintergrund, wie jeder abgehalfterte Fresser, noch wirken, die Nachfolgerinnen werden mit erheblich weniger Aufwand von ihren Posten zu entfernen sein.

  28. Avatar
    Der Überläufer am

    Ist Frau Baerbock nicht die ausgeschlafene junge Frau, die dem Organspenderkobold eine klare Absage erteilte?

    • Avatar
      jeder hasst die Antifa am

      Hat sie schon mit dir geschlafen,weil sie jetzt ausgeschlafen hat.

    • Avatar

      Schon im zarten Alter von drei Jahren ,nuckelte sie nicht mehr …war schon stubenrein und bewachte nachtens alle Blumen,Gräser und Frösche …..

      Wenn Napoleon weitsichtig in die Zukunft hätte schauen können ,der hätte sich bestimmt ein grünes BATMAN Kostüm nähen lassen …..

  29. Avatar

    Wer meinte die Zeit unter den Grün.:*innen Merkel und Olaf wären schlimm, der wird durch den Sonnenkönig und Kobold eines Besseren belehrt werden. Nun macht es natürlich keinen Unterschied ob der Schwiegersohn der Nation oder die…die Führerschaft übernehmen. Es ist ähnlich unerheblich ob der Armin oder der Markus gekrönt werden. Das Grauen nimmt seinen Lauf! Das Ermächtigungsgesetz 3.0 ebnet den Weg für eine grünrotschwarze ggfls. braune Regentschaft. Sollten dann in einigen Jahren noch Wahlen möglich sein, könnte das Wahlvieh unsanft geweckt worden sein und es würde die Rückkehr zu etwas Normalität möglich sein. Spannende Zeiten Deutschland 2021!

  30. Avatar
    Rumpelstielz am

    Die Ökofaschistischen Grünen sind Teil der Gesellschaft geworden, weil sie Menschen ohne Leistung und Eignungseigenschaften einen Aufstieg ermöglichen.
    Dieses Ökofaschistische Monstrum köpft die Gesellschaft, indem es alle Mahner beseitigt und sie durch Klugscheißer ersetzt. Der Wähler hat bestellt – und bekommt geliefert. Die haben die CO2 Steuer verdient.
    Die Grünen sind schon immer die Glückskinder der Gesellschaft, gestreichelt von der linkslastigen grünen

    (G)ebühren (E)rpressungs (Z)entrale beschützt – getragen von Müslifressern mit und ohne Champagnerglas in der Hand,

    mit der Menthalität eines Klassensprechers der sich um die Herkunft von Geld keine Gedanken macht sondern nur wie es ausgegeben werden soll.
    Da wird Merkels Asylterror den Leuten hier wie ein Sommernachtstraum vorkommen.

    Man kann schon wetten, dass die grüne Antifa False Flag Aktionen durchführt, um den Kampf gegen Rääächts zu stärken – rechzeitig vor der Wahl.

    • Avatar
      Werner Holt am

      Ja, hier macht das Mittelmaß (und das ist noch ein Eurhemismus!) steile Karriere.

      Die Grünen (und ihre Wählerschaft) sind verwöhnte, gelangweilte Wohlstandsbürgerkinder, welche immer schon den goldenen Nuteller-Löffel im Mund und staubfein gemahlenen Puderzucker im Allerwertesten hatten. Diese illuminierten Auserwählten, welche zumeist aus dem … na, jedenfalls kaum aus dem Osten kommen, die vor lauter Lila-Langeweile nun endlich antreten können, um die Welt ein gutes Stückchen besser zu gestalten, werden die Wirtschaft nicht nur umbauen. Sie werden sie gänzlich abzubauen wissen. So zumindest ihre – gar nicht mal geheime – Attitüde.

      Dazu passend: Vorgestern im TV sprach eine hochgelobte Schriftsteller*_In und Klimaretter*_In namens Elisabeth Kolbert davon, daß man – natürlich um das Klima gerade noch so retten zu können – mittels der Vulkane, oder auch in prinzipieller Nachahmung derselben, die Erde verdunkeln müsse, um die Sonneneinstrahlung und somit die Erderwärmung endlich zu unterbinden. Allen Ernstes!

      Und der Klimapapst Al Capo … äh, Al Gore urteilt über dieses Persönchen:
      "Eine der besten Wissenschaftsautorinnen überhaupt."

      Wir werden uns noch umgucken.

  31. Avatar
    Rumpelstielz am

    Grünen-Chefin Annalena Baerbock hält sich für fähig, nach der Bundestagswahl im kommenden Jahr das Amt der Bundeskanzlerin zu übernehmen. „Ja, ich traue auch mir das Kanzleramt zu“, sagte Baerbock der Bild am Sonntag. Auf die Frage, warum sie das tue, antwortete die Grünen-Politikerin: „Die nächsten Jahre werden große Veränderungen mit sich bringen. Wir müssen unsere Industrie klimaneutral umbauen, wir müssen die soziale Ungleichheit angehen.“

    Dafür brächten die Grünen mit ihr und Robert Habeck als Vorsitzende „das Wissen, die Verantwortung und die Leidenschaft mit“. Wer Grünen-Kanzlerkandidat ist im Frühjahr entschieden worden – Bearbock.

    Sie habe die nötige Nervenstärke, komme mit wenig Schlaf aus und besitze die erforderlichen psychischen und physischen Kräfte, verdeutlichte Baerbock. „Drei Jahre als Parteichefin, Abgeordnete und Mutter kleiner Kinder stählen ziemlich. Und für alle, die gerade im Gespräch sind, gilt: Niemand ist als Kanzler vom Himmel gefallen. Alle müssten im Amt dazu lernen.“ Sie selbst habe bislang kein Regierungsamt gehabt. Sie bringe aber „internationale Erfahrung und europäische Verankerung“ mit.

    Das fürchten wir auch – dann geht hier das Licht aus…….

    • Avatar
      jeder hasst die Antifa am

      Sie hält sich für fähig Bundeskanzler zu werden, sie leidet an Selbstüberschätzung

  32. Avatar

    Jetzt sollte es vielleicht doch die Mehrheit einsehen: Die Demokratie ist eine Diktatur der Dummen. Also wer sich nicht als allzu blöd einschätzt, sollte bei zukünftigen Wahlen der Wahlurne fernbleiben.

  33. Avatar
    Rumpelstielz am

    Der Aufschwung, den die Grünen erleben, ist nicht nur das Ergebnis einer Dauerkampagne der Medien mit den Methoden der Produktwerbung, sondern ein Phänomen des Bildungsniedergangs und der Wohlstandsdekadenz der Deutschen.
    Annalena Baerbock einfach so in die Runde werfen kann: „Ich traue Robert Kanzler zu, und ja, ich traue auch mir das Kanzleramt zu.“ Es mag sein, dass die Grünen, um ausnahmsweise einmal das sprachlichen Niveau der Grünen zu traktieren, „Kanzler können“, Deutschland können sie nicht. Wie hat es doch Robert Habeck vor zehn Jahren in einem Gespräch mit der Welt gesagt: „Der Patriotismus hatte keine gemeinsame Idee, bis heute nicht … Deutschland fehlt ein ideeller Inhalt.“ Möglich, dass auch Angela Merkel meint, dass Deutschland ideeller Inhalt fehle. Aber es ist schon ein Novum der Geschichte, dass Politiker ein Land beherrschen, mit dem sie nichts anzufangen wissen.

    In dem Buch „Patriotismus – Ein linkes Plädoyer“ schrieb Habeck: „Vaterlandsliebe fand ich stets zum Kotzen.

    • Avatar
      Rumpelstielz am

      Ich wusste mit Deutschland noch nie etwas anzufangen und weiß es bis heute nicht.“ Vielleicht kann man inzwischen nur noch deutscher Bundeskanzler werden, wenn man „mit Deutschland noch nie etwas anzufangen“ wusste und es auch „bis heute nicht“ kann. Im Interview mit der Welt wurde Habecks im Grunde nihilistische Vorstellung deutlich, wenn er zu Protokoll gab, dass es für ihn „ keinen Wahrheitskern“ gäbe und „alles … symbolisch“ sei, schließlich bestimme „das Außen … den Kern“, was ja nur heißen kann, dass er sich nicht als Politiker, sondern als politischer Marketingspezialist empfindet.

      Die Alt – Parteigecken haben die Hosen voll bis zum Rand. Zuerst KSK dann die Polizei überall Nazis…
      Die haben eine Paranoia – sind erkrankt – Klimawahn Coronawahn Naziwahn …

      Die Ursache 2.5Mio Flüchtilanten und die wachsende Unmut der Buntenbürger.

      Die CDU; SPD; Linke und Grüne Mauerschützenparteen haben das gleiche Ziel.
      Den Untergang den die Allierten Verbrecher vorschreiben.

      A r t i k e l 139

      Die zur "Befreiung des deutschen Volkes vom Nationalsozialismus und Militarismus" erlassenen Rechtsvorschriften werden von den Bestimmungen dieses Grundgesetzes nicht berührt.

  34. Avatar

    Vielleicht sah sie mit siebzehn ganz nett aus, aber jetzt hat das Alter sein Zerstörungswerk begonnen, sichtbar. Ist übrigens egal, wer Kanzler/ette wird. Wenn Ich nicht Caesar Augustus werde, geht Deutschland zum Teufel, so oder so.

  35. Avatar
    Walter Gerhartz am

    Wenn man Merkel kennt, kann man sich kaum noch eine Verschlechterung vorstellen !!

    Viel tiefer als heute, mit täglichen Lügen und Betrug, kann man eigentlich nicht mehr sinken.

    • Avatar

      "Viel tiefer als heute, mit täglichen Lügen und Betrug, kann man eigentlich nicht mehr sinken."

      … dann haben Sie offensichtlich das ‚Prinzip BRD‘ noch immer nicht verstanden… 😥 😥

  36. Avatar
    Walter Gerhartz am

    Baebock ist zur Kanzlerkandidatin ausgerufen worden …. GOTT STEHE UNS BEI !!

    Kompetenz war auch mindestens in den letzten 10 Jahren weder bei CDU noch bei SPD ein wesentliches Merkmal.

    Alle ALTPARTEIEN sind gelenkt von den Bilderbergern, von Soros, Bill Gates (um ein paar zu nennen) und sind nur Verkäufer von deren Ideen und Wünschen ….. und so geht es nun weiter !

    Jetzt kommt halt noch der GREAT RESET dazu, der uns entwicklungstechnisch ins Mittelalter stürzen wird !!

    • Avatar

      NATO-Stricher wie Zwerg Maas und die unseligen, unqualifizerten Quotzen wie Karrenbauer, Schulze (nicht nur Kerosin-Katha, auch Svenja), Karliczek, Widmann-Mauz, Dorothee Bär, dazu Altmaier und Spahn, vom Tuten keine Ahnung, aber Hauptsache unfähig, sich gegen Merkel durchsetzen zu können, das ist das einzige Kriterium, nachdem die Regimemitglieder ausgewählt wurden.
      Und die stalinistischen "Errungenschaften" werden egal ob unter CDU, CSU oder Grünen bald das GULAG-Niveau erreichen, wenn Andersdenkende von der Justizhexe Lambrecht willkürlich zur Strecke gebracht werden sollen. DIeser Staat ist unter Merkel zum Verbrecherstaat mutiert. Diese BRD muß weg und all ihre "Eliten"!

      • Avatar
        heidi heidegger am

        hehe, ECKHARD hat es drauf und kann es auch (wie MMM auf seine knochentrockene Weise: *Sex-Appeal und Leistungssport*..ick musste hart lachen, als alter Emma Peel – Fän (M-Appeal, u know..). 🙂

      • Avatar
        heidi heidegger am

        corr.: pardong! der gute Daniell P. war’s im Beitrag, aber stimmt trotzdem (ditt mit MMMs Humor und so..hihi)..Trampolinspringen geht auf Kreislauf und Hirn, echt! 🙂 ditt schwerelose DarkStar-heidi uff/bei ditt Alpha Centauri weiss Bescheid (Soki&Tiffi auch..hihi).

      • Avatar
        jeder hasst die Antifa am

        Heidi von Klunckerborch ich glaube eine deiner Ziegen wäre ein bessere Kanzlerkandidat, weil mehr Geist pfffff

      • Avatar
        heidi heidegger am

        Tiffi, jein, Du alter (halbbewusster?) ²Leninist: ditt Staat an sich muss eh (uneitelst) laufen wie Hund, nein, eine ²Köchin hat das Regiment in ihrem äh Labor (soziologisch gesehen quasi) und müsste könnte dürfte den Staat schmeissen sozusagen, ja? *lach*

  37. Avatar

    ist doch super . die nächste wahl wird mehr denn je eine personenwahl ! es ist ander zeit aus dem konservativen sumpf auszubrechen…

    • Avatar

      GENAU!!! … meine Meinung/Humor! 😆 Wir müssen wirklich endlich mal aus dem verfluchten Konservatismus, der uns jetzt seit mindestens 2005 beherrscht AUSBRECHEN … und einen MODERNE, WELTOFFENE, LIBERALE und TOLLLLLERANTE Poli-Tick wääääääähhhhhlen…!!! 😥

  38. Avatar

    Mit den 68èrn (acht und sechziger) begann dann die Transformation der alt- faschistischen Strukturen in die neu- faschistischen Strukturen unter Taktung der neu- faschistischen Oliv- Grünen Partei. Der Albright* Schüler Fischer formierte die Oliv- Grünen Partei endgültig entsprechend um. Diese neu- faschistische Ideologie transformierte das gesamte politische Spektrum bis hinein in die LINKE. Am längsten widerstand die CDU bis sie von Merkel transformiert wurde.
    Gegen den Faschismus hilft nur Gesicht zeigen. Wehren den Anfängen!

    Madeleine Albright* „500 000 Kinder im Irak waren die Sache wert“.

    Emberzia = Grün von Geburt.

    Wer die GRÜNEN wählt KEIEG

    • Avatar
      Werner Holt am

      M.A.: "500 000 Kinder im Irak waren die Sache wert."

      Meine Großmutter – der Herr hab sie selig –
      pflegte in ähnlichen Situationen zu sagen:
      "Scheiß off d’e arm‘ Leute, warum hammse ooch keen Jeld."

  39. Avatar
    Nero Redivivus am

    Übrigens: Spiritus rector dieser Pennäler-Intrige war mit mir zusammen der heutige Europa-Direktor der Weltbank: Mario Sander von Torklus (siehe Internetz: da könnt ihr frisch, fromm, fröhlich, frei und munter nach ihm gurgeln!).
    Noch übrigens: Damals schon wollten wir – also der heutige Weltbänker und ich – in der letzten Volksrepublik auf deutschem Boden – ergo: Bremen – an unserem holden Gummi-Lyzeum eine "Konservative Union" gründen …

    • Avatar

      "Noch übrigens: Damals schon wollten wir – also der heutige Weltbänker und ich – in der letzten Volksrepublik auf deutschem Boden – ergo: Bremen – an unserem holden Gummi-Lyzeum eine "Konservative Union" gründen …"

      Und dabei – bei dem Willen also – ist es wohl offensichtlich auch geblieben… 😥

  40. Avatar

    Super, Klasse, Spitzenpolitiker**%Innen Annalen aber die wähle nicht. Ich bin nämlich unbelehrbar, krude und unsäglich rechtspopulistisch.

  41. Avatar
    Theodor Stahlberg am

    Normalerweise würde ich sagen, herzlichen Glückwunsch zur Kür dieser unzurechnungsfähigen Tieffliegerin. Diese Auswahl rettet DE vor einer grünen Machtergreifung. Aber nach allem, was dieses Volk in den letzten paar Jahren bereits mit sich hat machen lassen, ist mein Zutrauen in die Instinkte, den Selbsterhaltungstrieb und gesunden Menschenverstand der Deutschen nicht mehr allzu groß. Offenbar steht uns hier bevor, alle Facetten des Sprichworts "Wer nicht hören will, muss fühlen!" zu durchleben und uns zu vergewissern: "Jedes Volk hat die Regierung, die es verdient." Für soviel Verdummung, Arroganz, Feigheit und Selbstzufriedenheit, wie innerhalb des Systems und seiner Herde in den letzten 75 Jahren aufgewachsen ist, muss es irgendwann eine existentielle Quittung geben. Diese Zeit bricht bald an …

    • Avatar
      INNERLICH_GEKÜNDIGT am

      Ich fürchte, da ist unheimlich viel Wahres dran … vermutlich wählt nicht nur die Antifa geschlossen die Bockgärtnerin …

  42. Avatar

    Es ist ziemlich sicher, die stets etwas dümmlich daherkommende "Dame" wird Rumpfdeutschland den Todesstoß versetzen.

    • Avatar

      was meinen sie eigentlich ständig mit rumpfdeutschland ? seit 89 gehört der rumpf doch wieder dazu..von welcher seite aus auch immer betrachtet……

      • Avatar

        Er bezieht sich auf den Staat ‚Deutsches Reich‘ (von 1871 bis 1918), der 1918 nicht aufgelöst, sondern ’stillgestellt‘ wurde … ohne daß seine Identitätsträger damals in der Lage gewesen wären das zu erkennen, geschweige denn: zu verstehen. Dieser Staat ist nach wie vor rechtlich existent, voll rechtsfähig … und nur mangels Organisation und Institutionalisierung nicht handlungsfähig.

        Und wenn die Bewohner von Dodoschland dann auch noch die Erfahektierrung der GRÜNEN an der Macht hinter sich haben … werden sie vielleicht noch dankbar sein für die Möglichkeiten, die ihnen die tatsächliche rechtliche Situation gibt ….

  43. Avatar
    heidi heidegger am

    der arme Trampolin..wieviele Sportgeräte hat ditt Moppel-Hoppel-Barbie als exLeistungssportlerin ruiniert, häh?

    • Avatar
      Marques del Puerto am

      @ Heidi von Klunkerborch.
      Moppel Hoppel war Rettungsschwimmerin am Steinhuder Meer. Beim Brustkraulschwimmen dachten die Badegäste, Antje vom NDR hatte wieder Ausgang. 😉

      Mit besten Grüssen

      • Avatar
        heidi heidegger am

        lel..köstlich! *schnaub*..dafür jibbett die *HR-Kätzchen im Würfel* (musste aber selber googeln, ja?)

        Pausenkatzen ist ein 28-minütiger Film, der 1970 beim Hessischen Rundfunk als Pausenfüller entstand. Gedreht wurde der Film von der Schriftstellerin Eva Demski, die zu dieser Zeit Kulturredakteurin beim Hessischen Rundfunk war.

        Grüßle!

      • Avatar

        Steinhuder Meer ?
        Ist das nicht die riesengrosse Fütze wo man nur besoffen ertrinken kann ?
        Ist diese Fütze nicht für Überwassertaucher gedacht ?
        ;-D

      • Avatar
        heidi heidegger am

        mja, hoffentlich (irgendwie)! ’ne ganz gute Bänd, aber dann auch schnell vaglüht, ja? *kicher*

  44. Avatar
    Nero Redivivus am

    BAERBOCK WÄHLEN! GRÜNE WÄHLEN! KOBOLDE WÄHLEN!
    In meiner Schulzeit hatten wir uns in der Schulklasse per Flüsterpropaganda darauf geeinigt, die dümmste und inkompeteneste unseres Klassenverbandes zur Klassensprecherin zu machen. Diese wurde dann auch mit philo-Honeckerschen 100 Prozent in ihr Amt inthronisiert!
    Weiter so, GrünIn: Aus der Kanzlerkandidatin wird am 26.9. dieses bemerkenswerten Jahres die neue Bundeskanzlerin!

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel