Justizministerin Sachsen: „Advent, Advent – ein Bulle brennt…“

45

In einem Land, in dem ein taxifahrender Steinewerfer, Polizistenverprügler und RAF-Sympahisant zum Außenminister, eine der Korruption verdächtige, Beweise vernichtende Verteidigungsministerin zur EU-Kommissionspräsidentin aufsteigen oder ein mehrere hundert Millionen Euro Steuergeld rechtswidrig versenkender Verkehrsminister weiterhin regieren dürfen, wird auch die neue Justizministerin von Sachsen, Katja Meier (Grüne), nicht zurücktreten. Sie hatte als Bassistin in der Punkband „Harlekin“ gespielt. In einem ihrer Lieder heißt es: „Advent, Advent – ein Bulle brennt, erst eins, dann zwei, dann drei.“

Insbesondere nach den als Mordversuch gewerteten Anschlägen von Linksextremisten in der Silvesternacht in Leipzig-Connewitz – bei denen ein Polizist schwer und drei Beamte leicht verletzt wurden – schlägt die Kritik an jenem gewaltverherrlichenden Hasslied hohe Wellen. Offenbar einzig von der AfD: „Wer es jemals in seinem Leben toll fand, dass Polizisten brennen, kann die Justiz nicht anführen“, erklärte der Polizist Sebastian Wippel, stellvertretender Fraktionsvorsitzender im sächsischen Landtag, auf Facebook.

Die Inhalte der [linksradikalen Zwickauer]„Harlekins“, die auch auf Meiers Konto gingen, seien „niederträchtig und menschenverachtend. Leider sind sie zudem Realität geworden und erwiesen sich damit als Gebrauchsanleitung für Linksextremisten. Erst sangen die ,Harlekins‘ von brennenden ‚Bullen‘, und dann schoben Linksextremisten einen brennenden Einkaufswagen in Richtung von Polizisten. Die Parallelen sind allzu offensichtlich. Wir sind erschüttert, mit wie wenig Sorgfalt Ministerpräsident Kretschmer sein Kabinett zusammengestellt hat. Wie kann denn eine ehemalige oder aktuelle Befürworterin von Gewalt gegen Polizisten zur Justizministerin ernannt werden? Dass Kretschmer und die CDU das zugelassen haben, sagt sehr viel über ihre eigene Haltung zum Problem des Linksextremismus aus“.

In der Tat: Das in den vergangenen Jahren erstarkte linke Lager in Berlin mit einem Außenminister, der sich noch als Bundesjustizminister (SPD) für Lieder wie „Deutschland ist scheiße – Deutschland ist Dreck! Deutschland verrecke. Die Bullenhelme – sie sollen fliegen. Eure Knüppel kriegt Ihr in die Fresse rein…“  („Feine Sahne Fischfilet“ ) begeistert, hat sich obendrein hin zum linksradikalen Rand verschoben. Aus der wohlwollenden Duldung einer solchen Politik leiten astreine Verbrecher wie die Antifa, noch immer liebevoll „Rebellen“ oder „Aktivisten“ genannt, die Legitimität ihrer kriminellen, terroristischen Machenschaften ab. Und da Sachsens Justizministerin selbst zu den „geistigen Brandstiftern“ gehöre, würde sie die aktuellen Ermittlungen gefährden, so Wippel weiter. Er forderte ihren Rücktritt und die Zerschlagung des „Leipziger Terror-Netzes der Antifa“.

Meier, die ihr Amt erst kurz von Weihnachten antrat und zurecht als Spiegelbild der derzeitigen deutschen Politik bezeichnet werden darf, zumal sich die neue Kenia-Regierung Sachsen wohlweislich bedeckt hält mit Äußerungen, distanzierte sich gestern gegenüber der Deutschen Presse-Agentur von ihrer Vergangenheit: „Ich habe immer gesagt, nicht alle Texte, zu denen ich mit 16 Jahren Bass gespielt habe, teile ich über 20 Jahre später inhaltlich. Ich verurteile jegliche Form von Gewalt. Gewalt ist durch nichts zu rechtfertigen und ihr muss mit den Mitteln des Rechtsstaats begegnet werden. Dies gilt auch für die Gewalttaten in der Silvesternacht in Connewitz.

Tiefer Staat: Geheimdienste und Verfassungsschutz gegen die DemokratieGeheimdienste und Verfassungsschutz gegen die Demokratie: Diese Spezialausgabe von COMPACT legt sich mit der gefährlichsten Macht in unserem Land an: dem Tiefen Staat, der Hintergrundstruktur aus Geheimdiensten und Verfassungsschutz. Mit dem Sturz von Hans-Georg Maaßen als VS-Präsident hat der Tiefe Staat gezeigt, dass es den Sicherheitsstrukturen nicht mehr um den Schutz unserer freiheitlichen Grundordnung etwa gegenüber dem Islam geht. Vielmehr gilt: Der Feind steht rechts – was immer das heißen mag. Jetzt werden die AfD und andere patriotischen Kräfte gejagt. Wer ein kluges Wort sagt, gerät ins Visier des Tiefen Staates: Er wird beobachtet, denunziert, sozial geächtet, denunziert, angeklagt, verurteilt, verhaftet, weggesperrt.

Fakt ist, selbst im „zarten Alter von 16 sollte das Unrechtsbewusstsein bereits ausreichend ausgeprägt sein… Offensichtlich nicht so in Koalitionskreisen. Zwar herrscht laut BILD angeblich Entsetzen, doch öffentliche Kritik am neuen Regierungspartner nicht. Man hält vorsorglich die Füße still, da sich bei den Landtagswahlen in Sachsen im September rund 60 Prozent der Bevölkerung für eine freiheitlich-bürgerliche Mehrheit aus AfD und CDU ausgesprochen hatten und stattdessen schwarz-rot-grüne Harlekins erhielten. Kein linksradikales Wässerchen soll die neu gewonnene Macht trüben: Die SPD führt die Kürze der Zeit ins Feld, aufgrund derer ihr keine passende Antwort einfällt, die CDU delegiert die Verantwortung an die Grünen. Und Sachsens Linken-Fraktionschef Rico Gebhardt nimmt´s leicht: „Ich gestehe jedem ein Umdenken und Lernfähigkeit zu. Ich nehme Frau Meier daher ab, dass sie heute als Justizministerin bereut, was sie vor Jahren gesungen hat.“

Über den Autor

Avatar

45 Kommentare

  1. Avatar
    Rumpelstielz am

    „Hallo Frau Roth, wohin des Weges?“ frage ich –

    „Ach“, entgegnet Claudia, „Ein paar Tage in den Allgäu. Ich brauch ein wenig Erholung.“

    „Aber haben Sie denn kein schlechtes Gewissen wegen CO2? Sie müssten doch eigentlich mit dem Zug fahren. Das ist es doch, was Sie Ihren Wählern dauernd erzählen?“

    Diese Frage findet Claudia gar nicht gut. Sie nuschelt irgendwas Unverständliches in ihren Damenbart. Ich hätte natürlich auch noch gerne gewusst, ob sie diesen Lufthansa-Flug in der Businessclass (ca. 900 Euro) aus eigener Tasche zahlt oder ob jemand anders die Reisekosten übernimmt. Vielleicht die Grünen oder der Bundestag? War doch bestimmt offiziell ein Geschäftstermin, oder?

    Die gleiche Frage gilt natürlich auch dem Grünen-Führer Toni. Wahrscheinlich ist er nach München auf eine Parteiveranstaltung geflogen, um eine Brandrede gegen die böse, umweltschädliche Fliegerei zu halten.

    So sind sie, die Grünen: Bahn predigen, Business fliegen! (Nur zur Erinnerung: Die Erlaubnis zum Roden des Hambacher Forst haben die Grünen gegeben)

    Grüne – ach die Alt-Parteien CDUCSUSPDGRÜNELINKEFDP sind eine gierige Baggage.
    wie der Staatsfunk auch – ÖRR hau ab.

  2. Avatar
    Marques del Puerto am

    Habe die Ehre,

    demjenigen ist nicht mehr zu helfen der daran wirklich glaubt das Sachsens dümmster Pumuckl seine neue grüne Schwester entlässt und wieder auf die grüne Weide schickt.
    Diese Dame hat ein typische links-grüne Vorzeigekarriere hinter sich und schaffte es somit unter Merkels treusten Ja Sagern ein trockenes Plätzchen zu ergattern.
    Von Hartz 4 ab zur Heinrich-Böll-Stiftung nach Dortmund ging es schnurstracks in das grüne Wohlstandsparteileben und zum Posten der Justizministerin. Gut etwas Politikstudium was mehr oder weniger erfolgreich abgeschlossen wurde war auch ein Bestandteil von Katja Meier. Na warum auch nicht, der linken Szene dürfte das gut gefallen und auch Aufwind geben, weil auch Luser in dem Land der Dummen was werden können wie man immer wieder sieht.
    Das Kretsche mit jedem in,s Bette gehen würde nur um die AfD zu verhindern war klar, aber sich auf diese grüne Sekte einzulassen ist auch für Sachsen der endgültige Dolchstoß.

    Mit besten Grüssen
    der Marques

  3. Avatar
    Heinrich Wilhelm am

    Wenn schon solche "Justizminister" im Amt sind, dann wird die rote Randale erst richtig Gas geben.
    Die haben doch überhaupt nichts zu befürchten.
    Ja, liebe sächsischen Wähler: So tickt euer Kretschmäuschen-Team. Süß, gell?

  4. Avatar
    Hahahassprediger am

    Dieselben ,die da jetzt denn Schwamm-drüber-Song intonieren, werden nicht müde eine Band wie die Boehsen Onkelz als Rechtsrockvertreter zu bezeichnen, weil da vor 40!!!! Jahren mal "Türken rauß" gesungen wurde. Live, nie auf Album. Mit Doppelmoral ist das nicht mehr zu begründen, das ist
    einfach nur erbärmlich, jämmerlich,da hat ein Haufen Scheiße mehr Charakter.

  5. Avatar

    Solange 60% der (sächsischen) Bevölkerung mit einer "bürgerlich-freiheitlichen Koalition aus CDU/AfD "zufrieden wären, würde sich nichts wesentliches ändern. Mit solchem Mist hat die BRiD begonnen,und was sie geworden ist folgte zwangsläufig daraus.

  6. Avatar

    Hm,Ich habe fast nie Steine geworfen,nur mal auf andere Knaben, die vorher welche auf mich geworfen hatten,zum Glück trafen wir alle nicht. Aber Taxi fahren, was soll die Häme? Ist nix Anstößiges dran. Ich habe einen guten Teil meines Studiums damit finanzieren müssen,nicht meine Schuld,daß meine Alten nicht in Geld schwammen. Und es gab eine Menge Komilitonen, denen es ganz genauso ging.

  7. Avatar

    Also,verbrennen sollte schon das allerletzte Mittel sein,bitte keine unnötigen Grausamkeiten. Aber mit 16, na ja, inzwischen ist sie mehr 2×16 und hat damit ihre besten Jahre weit hinter sich.Ob die eine oder die andere Canaille Justizministerin ist, peu me chaude, seid froh,daß nicht Sokrates Justitzminister ist,da würden sich einige die Äuglein reiben.

    • Avatar
      Juliane Frey am

      Sie sind doch selber ein Unterstutzer der Antifa und versuchen hier die Leute aufzumischen!

    • Avatar
      Juliane Frey am

      Sie sind nichts anderes als ein Linksextremer, der hier Gewalt gegen Andersdenkende salonfähig machen will!

    • Avatar
      heidi heidegger am

      Lieber Soki, mach Dich doch nicht zum Mops (hihi), sondern sage uns knallhart, dass es unter oder mit Dir nur zweierlei Urteile geben wird: Freispruch oder halt die bekannten 10 Jahre Gulag, hehe. grüßle! + *schmunzel*

      • Avatar
        heidi heidegger am

        Forumsjurist Soki hat mich lateinisch-juristisch quasi inspiriert irgendwie, deshalb:

        Parafiskus und Superintendent (lat. Aufseher) sind die heidi-Worte zum Tage. so! 😉

      • Avatar
        heidi heidegger am

        Teil 2:

        ²Parafiskus? Schauen wir dazu: Die Evangelisch-Lutherische Kirche in Baden (ELKiB) (nicht zu verwechseln mit der Evangelischen Landeskirche in Baden) ist eine lutherische Kirche altkonfessioneller Prägung. Sie hat den Status einer ²Körperschaft des öffentlichen Rechts. Die heidi will nun wissen ob Elsässer *altlutheranerisch* ist oder wie oder wattwattwatt, häh?

  8. Avatar
    heidi heidegger am

    OT: Luxi fragt sich einige Fäden tiefer, wie mann Transen outet und Soki mag/kennt Käptn Blaubär – na supi, *kicher*..also-hier: Adamsapfel und Lidstrich und heidi/RobertRedfordUnterkiefer und *wie soll ich etzala da sagen* -> witzige MaskenShow an sich? lel ROFL *iba* – s o erkennt mann Transen (evtl.) *lach*

    Jedenfalls: Luxi iss Kumpel (Soki eh auch..klar!), yo!, denn ich kuck Filme wie Luxi *Kevin allein zuhause* kuckt/szenenbezogen und so..: also in *Men in Bläck Teil1(?)* jibbett eine Szene mit einem äh transformierten Hunderassen-Mops und dieser sagt inmitten des Films zu TommyLeeJones: *(ach) LECK-MICH-AM-AHSCH*..einfach so-aus dem nix quasi..d-d-das ist perfekt und *big time LOL*

    • Avatar
      heidi heidegger am

      zum Thema: antifaPunkereien bei die Justiz(?), da fällt mir nix zu ein, ausser der ehkliche halbnackiche Mario, aber die Kommentare unterm Video sind supi wie immer, hihi:

      [ Oppar Heinz Kiesel und die Samenspende für das Antifa Mädchen ]

      /watch?v=EYVGGRmDEns

    • Avatar
      heidi heidegger am

      OT: anzunehm‘ dass da unser Soki "Judge Dredd" Sokowicz hinter stecken tut wohl so auch, hihi, handelt sich datt um folgendes:

      “KopfnuSS- Kalli “ ist in einem fairen Prozess zu einem Betretungsverbot der linken Rheinseite verdonnert worden.
      Er wird seinen Lebensabend auf der “Schäl Sick “ verbringen müssen ☝

      *kicher*

  9. Avatar

    Vorab: Ich hasse die Grünen als antideutsche Hass-Partei.

    Aber jemandem etwas vorhalten, was er mal mit 16 gesungen hat,
    das find ich dann doch etwas albern.

    • Avatar
      Sachsendreier am

      Tja, ähnlich habe ich vor einigen Wochen auch argumentiert. Da ging es zwar um einen zurück verfolgten "Sündenfall" in Form unliebiger Äußerungen in schriftlicher Form unseres ehemaligen sächsischen Landesbischofs in seinen Anfangszwanzigern. Doch hatten die Kritiker kein Erbarmen, wobei sich besonders einige Pfarrer (Details zu deren Veranlagung bis politischer Funktion erspare ich hier aus Eigenschutz) damit hervor taten. Der in schlichten Kirchenmitgliedskreisen (bis jetzt) wirklich geschätzte sächsische Landsbischof wurde letztendlich so gemobbt, dass er zurück trat. Also bin ich jetzt der Auffassung, was bei ihm galt, sollte auch hier Berücksichtugung finden dürfen.

    • Avatar
      Hahahassprediger am

      Würde mein Vater noch leben,müßte er sich von den Grünen als Nazi beschimpfen lassen weil er in der HJ war. Und er war bei Kriegsende 15. Also überprüfe deine Definition von albern doch bitte noch mal.

    • Avatar
      Querdenker der echte am

      Ich nicht! Weil:
      1. Tausende und ich müssen uns ja auch immer vorhalten lassen das wir Nachkriegsgeborene allesamt Mitschuldige und gar Nazis sind!
      2. Wer vor 20 Jahren als 16 jähriger mal in der NPD war muss sich sagen lassen: Einmal NPD IMMER NPD.
      3. Wer mit 20 Jahren Steine auf Polizisten geworfen hat wird Minister in der BRD!
      Ergo: Es gibt NUR noch einen Unterschied zur DDR:
      In der DDR einen Polizisten schief angesehen gleich Jugendwerkhof oder schlimmeres!
      Heute Polizisten halbtot geschlagen: Entschuldigung durch die Systemparteien und wo möglich noch Auszeichnung!! (Durch Vertreter der Altparteienriege).
      Sämtliche Metermaße müssen dem "URMETER" genau entsprechen! Nur die Anstands- Maße der Altparteien in der BRD sind unterschiedlich lang! Linkes Maßband 1 Centimeter für linke "Aktivisten"!
      10 herkömmliche Meter für Alle die nicht links sind!!
      Alleine wegen dieser Tatsachen ist eine Justizministerin die "…Bullen sollen brennen! …" gesungen hat UNHALTBAR!!!!
      Judaslohn ist unhaltbar, Aber: vorigen Satz letzten Satz!!

  10. Avatar
    Rechtsstaat-Radar am

    Warum die Linksextremistin Katja Meier (eine sog. "Grüne"), nicht zurücktritt ist die eine Frage. Mit dem einen ihrer unerträglichen Lieder, in dem es „Advent, Advent – ein Bulle brennt, erst eins, dann zwei, dann drei“ heißt, hat sie exakt zu dem Terror aufgerufen, der sich nun in Leipzig (wiederholt) ereignet hat. Sie ist die geistige Brandstifterin, sie trägt für die Vielzahl der entsprechend umgesetzten Straftaten unmittelbare Verantwortung.

    Der sofortige Rücktritt der "grünen" Linksextremistin Katja Meier, die erwiesenermaßen zu Mord- und Terror angestiftet hat, ist bereits überfällig!

    Treten Sie unverzüglich zurück, unverehrte Frau Meier!

    Die gewichtigere Frage stellt sich aber nach der Legitimation der Landesregierung und ihres offensichtlich abgewählten Ministerpräsidenten, dem Klebstoffkübel, Michael Kretschmer. Kretschmer war im Duell gegen Tino Chrupalla unterlegen und nicht durch die CDU-Landesliste abgesichert. Kretschmer kam wegen Chrupalla nicht mehr in den Bundestag, wurde arbeitslos, weil er außer "CDU-Funktionär" mit Teflon-Schicht nichts kann, nichts war, nichts ist. Also musste der gewählte MP Tillich weg und der nicht gewählte CDU-Versager Kretschmer vor Hartz-IV gerettet und auf seinen MP-Sessel gehieft werden. So geschah es.
    ….

    • Avatar
      Rechtsstaat-Radar am


      Nach dem Ausgang der Sachsenwahl dürfte es diese Koalition nicht geben. Die Sachsen hatten eindeutig anders gewählt, wollten einen Politikwechsel hin zu einer patriotisch-bürgerlichen Politik.

      Kretschmer, würde er auch nur ansatzweise für irgendetwas als den reinen – kurzfristig betrachteten – Erhalt seiner eigenen jämmerlichen Macht stehen, müsste diese Koalition umgehend aufkündigen und mit Duldung durch die AfD regieren.

      Zuvor müsste diese CDU-Null aber umgehend diese fanatische "grüne" Extremistin aus der Regierung entlassen. Freiwillig wird diese linksextreme Hetzer-Weib nicht abgehen! Und Kretschmer? Der wird wieder einmal den Sachsen und Deutschland beweisen, was für eine absolute, was für eine unerträgliche CDU-Null er ist!

    • Avatar
      Rechtsstaat-Radar am

      ….
      Dort versagte Kretschmer wieder, wurde letztlich von den Wählern Sachsen abgewählt. Ihn wollten sie nicht mehr sehen. Seine Wähler gingen zur AfD, die Wähler anderer Parteien zu deren Verhinderung zu ihm. Ihn aber, ihn wollte niemand. Gleichwohl klebt der zweifache Vollversager, CDU-Kretschmer, auch weiterhin auf dem Amtssessel des sächsischen Ministerpräsidenten. Dabei beleidigte er sogar noch die sächsischen konservativen Wähler ("Ihr werdet kotzen, denn…"). Entgegen aller Realität des Wahlergebnisses, nach dem sich eine riesengroße Mehrzahl der offenkundig ebenso stark konservativen Sachsen eine Koalition zwischen AfD und CDU sehnte und entsprechend wählte, schmiedete Kretschmer, der wie alle CDU’ler für reinweg nichts als den reinen CDU-Macherhalt für sich selbst steht, eine Koalition zwischen seiner linksextremen CDU und den fanatischen Linksextremisten der sog. "Grünen".

    • Avatar
      Hans Hamberger am

      In unserem Land stimmt seitens der regierenden Vollpfosten schon länger nichts mehr.
      Ein Präsident des Bundesamts für Verfassungsschutz wird entlassen, weil er die Regierungslügen nicht mit macht. Ein "Bundespräsident" lobt krakeelende Volltrottel (irgendwas mit "Faule Sahne Fischsekret") dafür, dass sie sangen: "Die nächste Bullenwache ist nur einen Steinwurf entfernt."
      Da ist es nur folgerichtig, wenn die neue sächsische Justizministerin mit dem Feuer spielt – ekelhaft.

      • Avatar
        Rechtsstaat-Radar am

        Man reibt sich alltäglich die Augen und glaubt sich in einem Alptraum.
        Wann endlich wird es heller und endet diese furchtbare lange Nacht, die über Deutschland aufgezogen ist?

  11. Avatar

    COMPACT: Mensch Chappi-Philosoph, Ihre kleinen Pöbeleien sind so langweilig… Seien Sie doch froh: wir sind wahrscheinlich das einzige Online-Forum, das Sie freischaltet.

    • Avatar

      Ich bin nicht nur froh,Ich habe manchmal regelrecht Skrupel, weil Ich vermutlich eine persönliche Schwäche ausnutze. Aber es geht nicht um "kleine Pöbeleien" (für die wäre mir die Zeit zu schade), sondern den völlig verpeilten Kurs der libertär-konservativen, eiernden Kompaßnadel, Diversantentum. zu bekämpfen. So lange,wie Sie es halt aushalten, bin gespannt.

    • Avatar
      heidi heidegger am

      *krchhhhhhhhhhhhhhhhh*

      ämm, zacknweg bzw. *meeeeepmeeeep♪♫♪* = 3TonHupe am Pkw/70er Jahre..kennt das noch jemand, häh?

      heidi will alles wissen: watt hat Soki wieder geferkelt, häh? LOL

    • Avatar
      Gesslers Hut am

      Ein schöner Nebennaziomasauschauplatz. So isser halt, der deutsche Affenliebhaber.

  12. Avatar
    brokendriver am

    „Advent, Advent – ein Bulle brennt…“, soll die neue Justizministerin von Sachsen, Katja Meier (Grüne), in einer widerlichen Musikband gesungen haben.

    Das ist Volksverhetzung nach dem Strafgesetzbuch (StGB) § 130.

    Schuld daran, dass derartige Linksterroristen in Sachsen regieren, ist die dortige
    CDU.

    Man stelle sich vor, ein kleiner Dorf-Nazi vom Lande sänge:

    „Advent, Advent – eine Katja Meier (Grüne) brennt…“

    Ein Aufschrei der deutschen Lügenpresse und der TV-Lügenmedien
    ginge durch das Land. Von unseren sogenannten "Qualitäts-Journalisten
    (Spiegel, FAZ, SZ, und andere) ganz zu schweigen.

    Anscheinend hat die neue Justizministerin von Sachsen, Katja Meier (Grüne),
    seit Ausschwitz und den dazugehörigen Verbrennungsöfen in Ausschwitz- Birkenau nichts dazu gelernt ?

  13. Avatar
    Duis Libero am

    "Fakt ist, selbst im ‚zarten‘ Alter von 16 sollte das Unrechtsbewusstsein bereits ausreichend ausgeprägt sein…!"

    Hm, war nicht ein gewisser Jürgen Elsässer in einem bei weitem nicht mehr so zarten Alter auf Anti-Deutschkurs?!

    Entscheidend ist doch, ob die "Läuterung" aus Überzeugung oder opportunistisch erfolgt.

    • Avatar

      Nee,Libero. Entscheidend ist,ob der Missetat eine überzeugende,aktive Buße folgt. Oder ob man nur besser getarnt die alten Ziele verfolgt.

      • Avatar

        @ SOKRATES

        Überzeugend und aktiv Buße tun ist gut.

        Der Herrgott liebt auch die schlimmsten Menschen.
        Aber nur wenn sie rechtzeitig Buße tun, also freudig
        CO² Steuer zahlen, kommen sie in den Himmel.

        Halleluja

    • Avatar
      HERBERT WEISS am

      Auch ich war 1992 überzeugt, etwas Gutes zu tun, als ich im örtlichen Asylantenheim anheuerte. Wie auch immer – interessant wat es auf jeden Fall.

      Ich glaube übrigens nicht, dass JE jemals solchen Müll wie den o. g. in die Tasten gehämmert hat. Als angepasster Systemschreiberling stünde er sich zumindest finanziell um einiges besser, schätze ich mal.

      "Durch Kriechen kommt man schneller voran als durch Meckern", sagte die Schnecke, die es im Unterschied zur Ziege in die DDR-Volkskammer geschafft hatte.

  14. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Wieviel Jahre Knast würde es eigentlich geben wenn eine Band singen würde, Advent,Advent ein Asylheim brennt.

    • Avatar
      brokendriver am

      Charaktere, wie die neue Justizministerin von Sachsen, Katja Meier (Grüne), haben so etwas wie Ausschwitz erst möglich gemacht.

      Wenn sie Lieder wie „Advent, Advent – ein Bulle brennt…“ singt,
      will sie Menschen brennen sehen und verbrennen.

      Dank der Sachsen-CDU ist so etwas in Deutschland heute wieder
      in Amt und Würden als Justizministerin.

      Die Demokratie ist und bleibt eben doch eine volksfeindliche
      Veranstaltung, die nur einer kleinen Elite in Deutschland dient und nicht dem Volk:

      CDU-SPD-FDP-SED-Berufspolitikern, Karriere-geilen-Bürokraten, Qualitäts-Journalisten der Lügenpresse und anderen Schmarotzern und Speichelleckern des rot-grün-versifften CDU-SPD-Regimes.

      Die CDU-SPD-Parteiendiktatur ist eine "Demokratie" im Kampf gegen das Volk und sie schmeißt schon mal Teile des eigenen Volkes mal auf den Müllhaufen der deutschen Geschichte (Stichwort: Hartz IV, Rente mit 67).

  15. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Wenn so eine Person in einem Land Justitzminister werden kann,dann kann man nur rufen, Advent,Advent die Demokratie verbrennt,jedenfalls das bischen was davon noch übrig ist.

    • Avatar
      brokendriver am

      Es war nie eine Demokratie. Seit 1949 eine CDU-SPD-Parteiendiktatur.

      Würden Wahlen etwas ändern, wären sie im CDU-SPD-Regime längst
      verboten.

      Alles nicht immer auf Nordkorea China oder Russland mit dem Zeigefinger zeigen.

      Denn vier Finger dieser Hand zeigen auf die deutsche CDU-SPD-Parteiendiktatur…

  16. Avatar
    Hans Hamberger am

    Jessica Bießmann (AfD) wurde abgesägt – weil sie in einer Zeit, weit vor der AfD-Gründung zufällig vor einem Regal mit "Hitler-Wein" fotografiert wurde.
    Man beachte die Verhältnismäßigkeit

      • Avatar
        Hans Hamberger am

        "Im Oktober 2018 leitete der Berliner Landesverband der AfD ein Parteiausschlussverfahren gegen Bießmann ein. (…) Die AfD-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus schloss Bießmann Anfang November aus."

  17. Avatar
    Links gewinnt am

    "The Purge" hat zwar für die Entleibung der AFD funktioniert, aber Selbstmord aus Angst vor dem Tod werden die Anderen deshalb noch lange nicht begehen.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel