Linksextreme fackeln die Republik ab. In den letzten Tagen: Anschläge, Sachbeschädigung, Verletzte, das Internet gefüllt mit Drohungen. Aber die Politik schweigt. Nicht ganz: Die SPD-Co-Vorsitzende Saskia Esken macht sich Sorge um ihre linken Lieblinge. Hat die Polizei sie falsch angefasst? Übersetzt: Ist sie am Ende selber schuld?

    Silvesternacht in Leipzig, Stadtteil Connewitz: Polizisten werden mit Steinen und Flaschen beworfen. Einer der Beamten erleidet schwere Verletzungen. Dazu ließ SPD-Vorsitzende Saskia Esken einen Kommentar los, den man kaum anders als Verspottung deuten kann. Gegenüber der Funke Mediengruppe sagte sie: “Im Sinne der Polizeibeamten muss jetzt schnell geklärt werden, ob die Einsatztaktik angemessen war.” Denn: “Sollte eine falsche Einsatztaktik Polizistinnen und Polizisten unnötig in Gefahr gebracht haben, liegt die Verantwortung dafür beim sächsischen Innenminister” (Roland Wöller). Klar, nicht die geliebte Antifa, sondern der böse Wöller (CDU) ist wahrscheinlich am Stein- und Flaschenhagel schuld. Man hätte den lieben Linksextremen mit viel mehr Liebe begegnen müssen.

    Damit teilt Esken die Vorwürfe aus linken Kreisen und Politikern der Linkspartei, wonach die Polizei die Attacken durch ihr hartes Vorgehen selbst provoziert hätte. Esken belehrt: “Dass es auch anders geht, hat sich vielfach gezeigt. Die Berliner Polizei hat zum Beispiel aus den Erfahrungen vergleichbarer Ausschreitungen am 1. Mai oder zu Silvester im Lauf der Jahre eine Deeskalationsstrategie entwickelt, die sich bewährt hat.” Zumindest fügte sie hinzu: “Diesen Gewaltausbruch verurteilen wir. Es ist schrecklich, dass ein Polizist so schwer verletzt wurde. Unsere Gedanken sind bei ihm und seinen Angehörigen.”

    Frau Esken hat schon bei dem “Umweltsau”-Skandal gezeigt, auf welcher Seite sie steht, als sie die Entschuldigung des Intendanten für die Ausstrahlung des linksgrünen Hetzliedes kritisierte. Das alte Menschen Schweine sind, wird man doch wohl noch sagen dürfen… Good night, SPD.

    Im Propaganda-Nebel der Mainstreampresse werden freie, unabhängige Medien unverzichtbar – Medien wie COMPACT. Stärken Sie COMPACT durch ihr Abo der monatlichen Printausgabe. Klicken Sie dazu auf das untere Banner:

    57 Kommentare

    1. Marques del Puerto an

      Habe die Ehre,
      wenn die gute Katja Meier erstmal so richtig in Ihrem Element angekommen ist, dann geht es anders rum für die Nazi Bullen aus Leipzig und Umgebung.
      Ja dann ist es vorbei mit Wasserwerfer , oder mit Schilder hochhalten wenn Pflastersteine aus der Linken Fanmeile geflogen kommen. Dann hat man als Polizist freiwillig sein Gesicht hinzuhalten wenn ein freundlicher Antifa Zeitgenosse mit einem Baseballschläger eine Kieferorthopäde vornehmen möchte. Wehe man wehrt den Schlag mit was anderem ab als seinem Gesicht. Das wäre dann einfach zu deutsch,also gleich Nazi.
      Die Zukunft wird härter für alle Ordnungshüter, gefi*** von allen Seiten, wenn man trotz eindeutiger Anweisung dennoch Merkel Fachkräfte verhaftet und am Ende sie Stunden später wieder frei umher laufen. Oder Überstunden ohne Ende anfallen für die G 20 Festspiele, Demos oder auch lustige Silvesterpartys aus der linken Szene. Irgendwann versteht man die Welt nicht mehr und wer zu viel nachfragt kommt auch schnell weg, entweder in Rente oder wird versetzt oder auch auf Eis gelegt was Beförderungen angeht.

      • Marques del Puerto an

        Ja ein Polizisten Leben ist hart, für seine 2800 Schleifen im Monat muss man sich auch so ziemlich alles gefallen lassen und fühlt sich egal ob Mann, Frau ( oder Diverse ) als Hure der Nation.
        Gott sei Dank gibt es den deutschen Autofahrer noch, meist zu schnell, Handy am Steuer , Kippe im Hals, Laptop auf dem Fahrersitz, der Verbandskasten abgelaufen und Restalk vom Vortag von 0,4 Promille unterm Hut.
        Eine Mischung die sich noch verwalten lässt ohne Angst haben zu müssen abgestochen oder gar erschossen zu werden.
        Bei den neuen Fachkräften sieht die Sache schon anders aus, aus dem Grund lieber der Anweisung folgen und zur anderen Straßenseite schauen.
        Aber meine lieben Beamten, ihr habt es auch so gewollt, viele von euch haben wieder CDU gewählt und am Ende links grün bekommen. Leider sind viele von euch extrem lernresistent und jetzt gilt es nicht zu klagen, jetzt ist Partytime in Connewitz. Na dann herzlichen Glückwunsch und frohes schaffen beim Art gerechten Umgang mit den Merkel Gästen. Und denkt immer daran, artig danke sagen wenn es auf die Fresse gibt.

        Mit besten Grüssen
        der Marques

      • Rechtsstaat-Radar an

        Mach halblang, Bayer! Diese Linkextremistin ist "nur" Justizministern eines sog. "Landes". Zum Glück! Das von Dir skizzierte Szenario setzte voraus, dass die Extremistin die Kontrolle über das Innenministerium erlangt haben würde, was ihr selbst in einem der sog. "Länder" ein entsprechende Macht verleihen würde.

      • josef eisele an

        in usa kommen solche meldunge öfters im fernsehen…

        anschließend sieht man den täter erschossenen, 8 fach durchlöchert im vorgarten liegen..
        im hintergrund ein leichensack in dem der sack abtranportiert wird…geht doch …

    2. HERBERT WEISS an

      Man stelle sich diese Person nur einmal als Innenministerin oder gar als Kanzlerin vor. Damit würde doch glatt die Geiß zur Gärtnerin gemacht. Doch das halte ich für extrem unwahrscheinlich und bis zum Herbst 2021 wird noch viel Wasser die Pleiße abwärts fließen.

    3. Gewaltmonopol des Staates?!?
      Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung?!?

      SPD???

    4. Hahahassprediger an

      Also ich wär schon dafür, wenn sich Polizei und Feuerwehr / medizinische Hilfe mal komplett an Silvester von Connewitz fern hält. Für ein Foto der heulenden Juliane Nagel weil "ihr" Kiez abgebrannt ist, würd ich echt ne Runde bei Freitag für Lutscher mitlaufen oder ne Tote-Hosen-Cd kaufen oder irgendwas verrücktes tun.

      • josef eisele an

        ok ich lade die jungs an dem abend alle ein…

        somit sind sie weg von der strasse…

        das dreckspack sollsich selber bewachen…

    5. brokendriver an

      SPD-Co-Vorsitzende Saskia Esken – allein der Name dieser Trulla ist ein Schlag

      ins Gesicht des gesunden Menschenverstandes…

      Wo ist die Löschtaste für Sozen-Trulla Saskia Esken ???

      All ihre verbalen Blähungen stinken zum Himmel und verursachen Brechreiz….

    6. brokendriver an

      Die SPD-Co-Vorsitzende Saskia Esken würde ich nicht mal mit ihrem schiefen offenen Mund auf der Anhängerkupplung meines Autos per Anhalterin mitnehmen.

      Die SPD-Sozen-Trulla-Oma kauft sich in San Fransico (USA) für hunderte von Dollars bunte Turnschuhe, die sich ein deutscher Arbeitsloser oder Hartz-IV-Empfänger in diesem seinem Leben nie kaufen könnte.

      Volks- und Arbeiterverrat in Deutschland haben einen Namen:

      SPD-Sasika-Esken !

    7. Die Linksextreme Gewalt kann nur eingedämmt werden, wenn die SPD unter 5% fällt.
      die Genossen sind auf dem besten Wege dahin.

    8. Essigfresse Kündigungs-Esken steht Essigfresse Pöbelralle "Vizekanzler" Stegner in kaum etwas nach. Ist die Antifa-Affinität auch wie bei Stegner verwandtschaftlich unterfüttert? Wäre ne Recherche wert. Obwohl: Ob die als Obersoz das Jahr 2020 übersteht? Ob die SPD dieses Jahr die Einstelligkeit erreicht und die 5% anstrebt? Wir drücken beide Daumen!

      • Jeder hasst die Antifa an

        Eskens und Stegner die Strahlenden und Lachenden Gesichter der SPD,aber bei deren Wahlergebnissen muss man ja so sauer und verbissen gucken.

        • brokendriver an

          Die SPD ist eine widerliche Sekte, die dem deutschen Volk und dem deutschen Arbeiter den Krieg erklärt hat seit 2005.

          Wer SPD wählt, sollte strafrechtlich verfolgt werden.

    9. brokendriver an

      Befindet sich diese linksradikale Polit-Oma, SPD-Vorsitzende Waltraud Esken, noch im Vollbesitz ihrer geistigen Kräfte ?

      Dieser SPD-Sargnagel Esken ist es nicht wert, dass man ihren geistigen Dünnschiss, den sie in ihrem sinnlosen Dasein so absondert, überhaupt noch zur Kenntnis nimmt.

      Das Krankenbild ist doch eindeutig……Der SPD-Tod naht und diese volksfeindliche Sekte liegt im Sterben…Das Wahlvolk will es so…und das ist gut so !!

      • Jeder hasst die Antifa an

        Ob die Oma Eskens auch eine Umweltsau ist ich glaube diese Sozentante fühlt sich dadurch noch geschmeichelt,

        • Marques del Puerto an

          * Broki & Jeder kotzt auf die Antifa,

          nu hört mal uff mit Oma ja, die neuen Junken haben das Rennen bei der SPD gemacht.
          In dem Fall Susi Ichhabemeinenfriseurterminverpasst Esken und Roger Moore…ääh quatsch Waldasar Borjans
          Beides ganz klare Luftpumpen…. (meine natürlich Gewinner) und genießen das Vertrauen der letzten 7 Parteimitglieder der SPD.
          Die Erneuerung ist in greifbarer Nähe und die SPD ist taktisch nur rückwärts gegangen um Anlauf zu nehmen.
          Oliver Köhr vom ARD Hauptstadtstudio fand es sogar so spannend bei der Ansage, dass er sich Streichhölzer zwischen den Augenlider stecken musste um nicht einzuschlafen und im Hintergrund lief AC/ DC mit Highway to Hell.
          Also bitte etwas Respekt und freuen Sie sich das es bei der SPD jetzt endlich aufwärts geht.
          Und zu Not können wir Helmut Schmidt nochmal mit einer 110 Ah Dieselbatterie vom Porsche Cayenne reaktivieren für die nächsten 5 Jahre.
          Mit besten Grüssen
          der Marques

        • C. P. Orridge an

          Oma Eskems fährt im Hühnerstall Motorrad Motorrad Motorrad Oma Eskens ist voll cool voll cool :)))

    10. Lila Luxemburg an

      "SPD-Vorsitzende Esken: Ist die Polizei selber schuld?"

      Ja, das ist so eine Frage von der Art "SPD-Vorsitzende Esken: Ist sie an ihrem Aussehen selber schuld??" Die Antwort … is blowin in the wind … :lol:

      • brokendriver an

        Sie hat kein "Aussehen"…sie ist eine optische Abschreckung…

        Hass kommt von hässlich.

    11. Rechtsstaat-Radar an

      Diese Reaktion zeigt überdeutlich, wie verschroben und ideologiegetränkt das Urteilsvermögen der Spezialdemokraten ist. Das ist allerdings nicht neu. Ware doch SPD-"regierte" Hannover, wo Jahr für Jahr die sog. "Chaostage" stattfinden und Linksextreme die Innenstadt und das Eigentum werteschaffender Bürger auf Kosten der Versicherungssolidargemeinschaft oder einzelner Bürger anzünden, zertrümmern, Geschäfte plündern und ohne Strafe mit Videorecordern, Fernsehern usw. unter dem Arm nach Hause gehen konnten. Die SPD zwang dort Jahr für Jahr die Polizei zur dümmlich-SPD-artigen sog. "Deeskalationsstrategie", die natürlich an ideologischer Dummheit nicht zu überbieten und keine Strategie war. Die Polizisten wurden dabei sinnlos verheizt, angegriffen, Jahr für Jahr gedemütigt und verletzt.

      Und nun steht diese Spezialdemokratin, die aussieht wie Mireille Mathieu nach einer missglückten Geschlechtsumwandlung, an der Spitze der Idioten-Partei SPD und beleidigt doch tatsächlich auch weiterhin die Polizei. SPD’ler sind so riegeldumm, dass sie noch einmal einen Überlebensinstinkt besitzen, der sie im politischen Todeskampf erwecken würde.

      Die SPD muss sterben, damit Deutschland leben kann!

      • brokendriver an

        Tod der SPD kann es nur geben wenn das Wahlvolk es so will.

        Der SPD-Tod muss demokratisch aussehen….am Wahlabend…

    12. Mal ein bisschen off-topic: ist dieses Saskia Eskens eigentlich ein Weiblein, ein Männlein oder irgendwas dazwischen? Ich plädiere für Letzteres…..

      • brokendriver an

        Monster, Mutationen….Der Volksfeind SPD ist ein einziges Gruselkabinett voller hirnloser Dumpfbacken….

        Mich erinnert die SPD immer an ein öffentliches Klo:

        Klospülung ziehen und weg ist die Scheiße….

        • Ist Fr. Esken in der Einsatztaktik der Polizei geschult, um eine derartige Frage zu stellen?

          Oder liebäugelt die 14 % Partei jetzt mit einem neuen Betätigungsfeld als Polizeiberater für den Fall, daß die 5% Hürde gerissen wird?

          Oh Herr, lass es Nacht werden.

      • Lila Luxemburg an

        Ach wie gut, daß niemand weiß … daß ich Saskia Eskens heiß … tanz, tanz,tanz ums Feuer herum … :lol: :lol:

      • so off-topic ist das gar nicht. Ist das evtl. ein Umgebauter? Ach ne:
        Mit Jane Böhmermännchen bildet Saskium Esken die Quote für das dritte Geschlecht.

        • Rechtsstaat-Radar an

          Wieso? Böhmermann hat doch 97 Barthaare, die er kultiviert wachsen lässt.

      • Rechtsstaat-Radar an

        Nein, das ist Mireille Mathieu nach einer missglückten Geschlechtsumwandlung.

    13. DerSchnitter_Maxx an

      Schuld sind, selbstverständlich … nie die-se geistesgestörten Alt-Siff-Parteien – die Bürger sind schuld und natürlich auch immer das Haupt-Problem ;)

      Was für elendliche und erbärmliche Gestalten – Bah … bah bah bah bah … BAH !!!

      • Lila Luxemburg an

        "… die Bürger sind schuld und natürlich auch immer das Haupt-Problem "

        Womit wir wieder bei einer Klassikerfrage wären: WER … wählt denn eigentlich … immer und immer und immer wieder … diese geistesgestörten Alt-Siff-Parteien – und erweist sich damit als das eigentliche Hauptproblem?? Immer und immer und immer wieder …??? :cry:

        • DerSchnitter_Maxx an

          Das ist die … 1.000.000 € Frage ;)

          Aber man kann wohl … zu 97,9 % … davon ausgehen, dass die Wahlen, in einem besetzten Land, manipuliert sind/werden !

        • Lila Luxemburg an

          "Das ist die … 1.000.000 € Frage "

          Dann sollten wir uns bemühen sie auf dem schnellsten Wege zu beantworten … um die 1.000.000 Euro zu kassieren – solange die noch etwas wert sind… (der Rechtsweg ist leider – wie immer – ausgeschlossen (der Linksweg dagegen vermutlich eingeschlossen…) :cry:

        • @ LILA LUXEMBURG

          Es liegt wahrscheinlich daran, dass es in den ersten
          65 Jahren keine Alternative für Deutschland gab.
          Hinter der Mauer lag der böse Russe auf der Lauer.
          Das schweißte zusammen.
          Der West-Deutsche Michel hatte aber die Freiheit quasi
          zwischen (beispielshalber) Pest, Cholera, Syphilis, AIDS
          und Ebola zu wählen. (Im Osten gabs nur Schwindsucht.)
          Also wählte das liebe Wahlvieh artig und bemerkte,
          dass es trotz Krankheit doch irgendwie weiter ging.

          Krankheit als Weg und der Weg ist das Ziel.

          Warum sollte also die Mehrheit der Kranken
          die AfD wählen?
          Es geht uns doch gut, im Verhältnis zum Niger!(?)

          Und schon am 2. Jan. überraschte eine illustre, immer
          lächelnde Nachrichtensprecherin den Michel mit der
          frohen Botschaft, dass die Deutschen sich reich sparen.
          Das ist doch nun wirklich kein Grund die Altparteien
          nicht zu wählen.

    14. Juliane Frey an

      Wenn man diese viertklassige Politikerin agieren sieht, dann wünscht man sich sogar Nahles zurück.
      Diese Esken handelt treu nach der Devise: der Sozialismus ist die Religion der geistig Unterbelichteten.

      • Geistig unterbelichtet ist,wer BRD-Linke wie die zu "Sozialisten" erklärt.

        • Juliane Frey an

          Dass sie hier wieder rumranzen müssen, war klar! Zu welcher Fraktion gehören sie eigentlich?

      • Lila Luxemburg an

        Ja, aber … in gewisser Weise ist sie ja doch auch entschuldigt, denn: Wo in der Welt können geistige Tiefseetaucher:innen wie Esken ein so verdammt hohes Einkommen erzielen???

        • Querdenker der echte an

          Lila Lux…
          Die Deutschen können noch viiiiiiel mehr!
          D ist das einzige Land in der Welt das sich in vier Jahren mehrere Millionen Arbeitslose ins Nest holt und die Arbeitslosen Statistik sinkt kontinuierlich!
          Wundersam!!

      • HERBERT WEISS an

        Welches Schweinderl hätten’s denn gern? Der Kapitalimus ist eine Variante der Ausbeuterreligion. Entweder man ist selbst erfolgreicher Kapitalist oder ein gutbezahlter Lakai des Systems – dann mag man es gut finden – oder aber ein Depp, der anderen nach dem Munde redet, ohne selbst etwas davon zu haben.

        Was den Vergleich mit Ätschi-Bätschi betrifft – Zustimmung! Denn diese trübe Tasse wird den Sinkflug der Schwindenden Partei Deutschlands nur beschleunigen.

    15. Links gewinnt an

      Aber nicht doch. Die Polizei macht alles richtig. Kandel, Hamburg, Berlin, Chemitz, alles tutti.

      • Heinrich Wilhelm an

        Die Polizei kann gar nichts richtig machen.
        Ihre linken Führer werden sie schon nicht gegen Linksextremisten führen.
        Das wäre ja ein Zirkelbezug.

      • HERBERT WEISS an

        Mal ein schlanker Hinweis: "alles tutti" ist doppelt gemoppelt. Aber was ist es – alles gut, schön, bello, bene, beautiful, wonderful, very good. o.k.?

    16. Jeder hasst die Antifa an

      Gern lade ich Frau Eskens zur nächsten fröhlichen Sylvesternacht ans Connewitzer Kreuz ein aber ohne Personenschutz damit sie selbst erleben kann was ihre Lieblinge Jusos und Antifa dort veranstalten.

      • Lila Luxemburg an

        Dazu hat Fr. Esken wohl keine Zeit – sie ist um diese Zeit sicher mit den ‘Ruhrbaronen’ in der Hafenstraße … zum Mitternachtsspektakel… :lol: :lol:

    17. Wird vielleicht doch endlich Zeit für einen Fusion von Linke, SPD, Grünen und CDU.

      • Jeder hasst die Antifa an

        Na in Leipzig will die SPD jetzt ihre Knallrote Antifa Tante Namens Kokot aus der Partei schmeißen,wahrscheinlich wird sie sich in ein par Wochen den Linken um die Terroristin Nagel anschließen die wirbelt sowieso Mit Nagel und Kasek einem Leipziger Winkeladvokaten von den Grünen bei, Leipzig nimmt Platz und holt sich einen kalten Arsch.darum.

        • Welch erbärmliche SPD-Verrenkungen.
          Wenn Kokot ginge, müssten dann nicht auch die Kühnerts und Eskens gehen?
          Garantiert denken aber wieder ein paar MDR-Glotzer und LVZ-Leser, die SPD sei brav-bürgerlich.

        • Jeder hasst die Antifa an

          Man braucht sich doch nur mal das ausgewählte Personal von SPD Linken und Grünen zur Bürgermeisterwahl in Leipzig anzusehen,die könnten in jeder Geisterbahn auftreten.

      • brokendriver an

        Eine linksradikale NSDAP aus Kenia und Jamaika ???

        Dann gnade uns Gott….oder unser neuer Kumpel aus dem Islamisten-Kreise…

        • Querdenker der echte an

          Jeder hasst die Antifa am 3. Januar 2020 17:53
          Man braucht sich doch nur mal das ausgewählte Personal von SPD Linken und Grünen zur Bürgermeisterwahl in Leipzig anzusehen, die könnten in jeder Geisterbahn auftreten
          Wie die aussehen wäre mir egal, auch Geisterbahn- tauglich.
          Wenn sie eine ordentliche Politik laut ihrem Amtseid für das VOLK machen würden!
          Aber leider……….!!!!