Wie ein Flächenbrand breiten sich die Demos und Protestspaziergänge rasant über das gesamte Land aus. Auch zahlreiche Orte im Westen wurden von der Welle erfasst. Worauf wir nun zusteuern, lesen Sie in der Januar-Ausgabe von COMPACT mit dem Titelthema „Impf-Diktatur – Boostern bis zum Tod“. Hier mehr erfahren.

     Im Ostsee-Bundesland Mecklenburg-Vorpommern sticht Rostock mit seiner hohen Teilnehmerzahl wieder klar heraus. Etwa 15.000 bis 20.000 Menschen sollen dort für Frieden, Freiheit und Selbstbestimmung protestiert haben. Danach folgten Schwerin mit 5.000 Demonstranten und Neubrandenburg mit 3.500 Bürgern. In etlichen kleineren Städten waren es zumeist mehrere Hundert Protestierende.

    10.000 in Magdeburg

    Thüringen bleibt beim Protest ebenfalls stabil. In diesem Bundesland waren diesmal 15.000 Menschen für eine Wende in der Corona-Politik unterwegs. Gera belegte dabei mit 5.000 Spaziergängern die Spitze, gefolgt von Gotha mit 2.000 Teilnehmern. In Altenburg liefen 1.600 Thüringer auf und Bad Salzungen konnte 1.500 Menschen auf die Straße bewegen. In Ilmenau waren es nur Hundert Demonstranten weniger. Schmalkalden und Eisenach waren mit  jeweils 1.000 Protestlern dabei. In mehreren kleineren Orten beliefen sich die Zahlen auf mehrere Hundert Spaziergänger. In Arnstadt wurden von der Polizei beispielsweise 700 gezählt.

    Die Sachsen-Anhalter sind ebenso fleißig dabei, wenn es um den Protest gegen die drohende Impfpflicht geht. In Magdeburg sollen 10.000 Menschen zum Spaziergang zusammengefunden haben, die Mainstream-Presse zählte jedoch nur 5.000 Teilnehmer. In Halle trugen 2.200 Bürger ihren Unmut auf die Straße und in Halberstadt und Naumburg waren es jeweils 1.500. Die Lutherstadt Wittenberg schaffte es, 1.900 Freiheitskämpfer zu mobilisieren. 1.200 versammelten sich in Bitterfeld.

    Im ostsächsischen Zittau ließen sich die Spaziergänger auch von einer Polizeikette nicht aufhalten. Video: Privat.

    Protest in 140 sächsischen Städten und Gemeinden

    Stark vertreten war zudem die Mark. Wie selbst der Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) berichtet, waren allein in Südbrandenburg 9.000 Maßnahmen-Kritiker auf Tour. 3.000 Menschen versammelten sich in Cottbus und 1.500 in Finsterwalde. Aber auch im Norden des Landes ging was. In Oranienburg spazierten 1.500 und in Eberswalde rund 1.000. Etwa die gleiche Anzahl an Personen traf  in Königs-Wusterhausen zusammen.  Zirka 800 bekundeten ihren Widerstand in Bad Freienwalde und Bernau.

    Natürlich bleibt Sachsen beim Widerstand fest im Sattel beim Montagsprotest. Bis zu 35.000 Menschen waren insgesamt im gesamten Freistaat auf der Straße anzutreffen. Den wohl größten Protest brachte Bautzen mit mehreren Tausend Bürgern auf die Straße. 140 Städte und Gemeinden im Freistaat verzeichneten Proteste. Trotz der mancherorts stark vertretenen Polizeikräfte gelang es den Einsatzkräften nicht, die Spaziergänge zu unterbinden, wie es sich in Zittau zeigte, wo eine Polizeikette durchbrochen wurde. Immer mehr Menschen des Landes scheinen die Angst vor den Staatsmilizen zu verlieren.

    Demonstration von Corona-Maßnahmenkritikern am 27. November 2021 in Hamburg. Foto: IMAGO I Hanno Bode.

    Aufstand im Westen

    Aber auch im Westen wächst der Protest von Woche zu Woche rasant weiter an. In Nürnberg standen 3.000 Menschen für Frieden, Freiheit und Souveränität ein. Etwa die gleiche Anzahl war auch in Bamberg anzutreffen. 2.000 Bayern standen in Bad Tölz und Erding für ihre Grundrechte ein. In Altstadt erhoben sich 1.200 gegen diese Willkürpolitik.

    Ähnlich viel sah es in weiteren westdeutschen Bundesländern aus. Koblenz brachte 1.200 Protestler zusammen. In Bielefeld waren es 1.000. Die Städte Bonn und Göppingen konnten jeweils 1.800 Menschen für Freiheit und Selbstbestimmung ermutigen. Weitere 1.500 versammelten sich in Kaiserslautern. Andere westdeutsche Städte, in denen Demos oder Spaziergänge stattfanden waren beispielsweise Limburg, Braunschweig, Pforzheim, Mannheim, Düsseldorf, Mayen, Aachen, Aschaffenburg, Bayreuth, Lennestadt, Bruchsal, Bottrop, Worms, Hannover und Flensburg. Da es für diese Städte keine verlässlichen Zahlen gibt, beschränken wir uns nur auf eine Aufzählung. Jedoch findet sich reichlich Videomaterial zu den Protesten in diesen Städten auf Telegram.

     Der vergangene Montag hat erneut einen rasanten Anstieg der Proteste gezeigt. Damit stellt sich die Frage, ob eine kritische Masse an Demonstranten bald erreicht sein könnte. Zumindest tut die derzeitige Berliner Politik anscheinend alles dafür, dass der Zulauf zu den Demos erhalten bleibt, denn eine Abkehr von den Corona-Maßnahmen ist nicht erkennbar. Stattdessen werden kübelweise Eimer mit Hass und Häme über die freiheitsliebenden Spaziergänger gekippt.

    Die neue COMPACT-Ausgabe zeigt: Das Regime plant sogar Knast und Existenzvernichtung für alle Ungehorsamen. Diese Fakten müssen jetzt schnell unter die Leute, um das ganze Volk aufzurütteln. Am besten gleich mehrere Exemplare bestellen und an Uninformierte weitergeben. Die Januar-Ausgabe von COMPACT mit dem Titelthema „Impf-Diktatur – Boostern bis zum Tod“ kann man schon jetzt HIER BESTELLEN.

     

    62 Kommentare

    1. Lernfähige können aus der Geschichte lernen, wie Revolutionen ablaufen und evt Erfolg haben können. Dumme feiern diesen Zwergenaufstand schon mal vorab als Revolution. Mal angenommen, die BRD-Regierung ließe sich (als einzige der Welt !) die Aufhebung aller Coro-Maßnahmen abpressen. Dann gäbe es keinen Grund mehr zur Revolution , ja ? Oder doch ? Welchen ?

      • Mit wem wolltest du denn Revolution machen? Mit 80% staatsfolgsamen, rundum zufrieden Geimpften, Tendenz steigend? Und für die paar Hanseln, in deren Adern zumindest noch ein wenig Revolutionsblut fließt, für die hast du nur Verachtung übrig. Ich glaube, du musst dich selber im Halbkreis aufstellen.

    2. Eine Impfpflicht würde einen sanktionsbewehrten Kontrahierungszwang bedeuten. Dieser wäre Verfassungswidrig. Man schließt ja mit dem Arzt einen Behandlungsvertrag ab, indem man unterschreibt. Aber auf‘s BVG sollte man sich nicht verlassen. Deswegen ist es gut, dass so viele demonstrieren. Die aktuellen Daten von Portugal: Inzidenz: >860, Impfquote: 89,44%.

      • @451
        1. Oh ein Rechtsgelehrter….komisch das die Impfpflicht bereits verfassungsrechtlich konform bewertet wurde
        2. Inzidenz Portugal dank hohe Infektion durch Omikron. Aber kaum schwere Fälle , fast keine Intensivstation bei Geimpften…

        Die Aussage nur auf die Inzidenz ist unqualifiziert.

        • @Leonidas
          Unsere Verfassungsrichter werden nach dem Parteienproporz ernannt. Also werden sie das machen was ihnen vorgegeben wird.
          Recht wird zur Auslegungssache.Im Sinne der jeweiligen politischen Verhältnisse.

      • Andor, der Zyniker an

        Gibraltar soll noch besser sein. Die Impfquote lag vor Weihnachten schon bei etwa 136% und nur 100% sollen infiziert sein.
        Welcher Rechenkünstler kann die 7 Tage Inzidenz mit Omikron-Mutanten ausrechnen?

      • BVG ?

        Wenn ich das BVG google und mir dann die Bilder anschaue, sehe ich nur gelbe Busse und Bahnen.
        Komisch.
        Was haben die mit Ihrem Kommentar zu tun??

        Oder meinen sie BVerfG ?

        SIe sollten schon wissen ,was sie schreiben/sagen.

    3. Dr. Rolf Lindner an

      Weihnachten 21

      Wiedereinmal war es soweit,
      kam die liebe Weihnachtszeit.
      Mussten nicht einmal Zaster borgen,
      um die Geschenke zu besorgen
      für die lieben Anverwandten
      Freunde oder auch Bekannten.
      Mussten uns nur wenig verrenken,
      um letztlich alle zu beschenken.

      Der Weihnachtstag, der war fast friedlich,
      hät’ Schwiegermutter nicht unmöglich,
      ein hohes Lob auf die gesungen,
      Deutschland zu Boden hat gerungen.

      Am ersten Weihnachtsfeiertage
      nicht besser war die Politlage.
      Aufgefordert still zu schweigen,
      nicht etwa offen Unmut zeigen,
      über Wahnsinn im Land präsent,
      weil junge Damen anwesend,
      die sich zählen zu den Erweckten
      der polit-korrekten Sekten.

    4. Dr. Rolf Lindner an

      Sowas gab es in Deutschland nur
      zur Zeit der braunen Diktatur
      oder bei den roten Faschisten,
      bekannt im Volk als Stalinisten.

      Die sind mit ihrer Denkungsart
      nicht einfach wieder nur am Start,
      sind viel zu weit schon eingedrungen
      in die Gehirne vieler Jungen,
      weniger bei störrischen Alten,
      sind selt’ner bei den Durchgeknallten.

      Doch mehr und mehr das Land hintrudelt
      zum Quell, aus dem Faschismus sprudelt.
      Ein uralt Gift dem Born entquillt,
      dass nur Regierungsmeinung gilt.

      Bedenken nicht, die Macht jetzt haben,
      dass sie damit die Gruft schon graben,
      in der sich alle wiederfinden,
      die jetzt wie einst die Menschen schinden.

      Erkennt das Volk, die Macht ist ranzig,
      endet sie zwei-null-zweiundzwanzig.

      • Nur Mut! Wir sind mehr! an

        Ergänzung zu ihrem Artikel:
        In Saarbrücken gingen am Sonntag VOR Weihnachten 5.000 Menschen, diese Woche 3.000 Menschen friedlich auf die Strasse. Der Rückgang dürfte dem Wochentag (Montag) und der Uhrzeit (17.30) geschuldet sein. Wenn die Teilnahme der arbeitenden Bevölkerung, die ja besonders unter dem Wahnsinn leidet, aber ihre Brötchen verdienen muss, erleichtert würde, dürften die Zahlen sich verdoppeln. Übrigens verhielt sich auch die Polizei anständig und friedlich.

    5. FUCK SHADOW SOCIETY!!! Na klar stellt jeder Mitstreiter egal welche Herkunft ob Religion, Hautfarbe, Politisch, Sexualität ,Arm/Reich usw, stellt ein GEEINTES BOLLWERK gegen die Machthaber, die Sockel der selbst ernannten REITER BRÖCKELN und sie fallen ERBÄRMLICH TAG für TAG, VERDAMMT NOCHMAL!!! Ihr GEMASKETES GESICHT ZEIGT SICH IMMER ERSICHTLICHER!!!

    6. Oh ja, ich sehe bereits vor meinem inneren Auge, wie J.E. & Co Plastik- Maschinengewehre vor dem Reichstag aufstellen und die freieste Republik aller Zeiten der freien Freiheitskämpfer ausrufen, qualm…, paff…. . Im Ernst, diese Feierabend-Revolutionäre können Pflaster treten bis die Socken qualmen, sie werden nichts bewirken. nicht mal so viel, wie die bürgerlichen Revolutionäre von 1848. Und dann noch die 12 heiligen Tage des Weihnachtsfriedens buchstäblich mit Füssen treten, da kommt nichts Gutes dabei heraus.

    7. „Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.“

      Mahatma Gandhi

    8. harald weingart an

      COMPACT hat die Polizisten verloren….

      Kommentar: Schützt die Polizei vor den Covidioten! — BILD.de
      Artikel von: Filipp Piatov
      veröffentlicht am 28.12.2021 – 21:50 Uhr
      Sie sind die stillen Helden der Pandemie: unsere Polizisten. Es ist unerträglich, wenn sie beleidigt, angegriffen und verletzt werden. Von Verfassungsfeinden, die vorgeben, für die Freiheit zu demonstrieren – aber in Wahrheit Gewaltorgien feiern wollen. Die Polizei braucht Unterstützung. Keinen Applaus und keine Sonntagsreden. Sondern abschreckende Urteile für Polizei-Angreifer. Wer mit Fausthieben und Tritten auf Polizisten losgeht, muss hart bestraft werden. Dafür muss die Justiz sorgen!
      https://www.bild.de/politik/kolumnen/kolumne/kommentar-schuetzt-die-polizei-78668260.bild.html

      • jeder hasst die Antifa an

        Wenn Polizisten friedlichen Bürgern ins Kreuz treten wie in Bautzen dann muss das hart bestraft werden.Danke den Menschen die auf die Strasse gehen und für Recht und Freiheit in diesem Polizeistaat demonstrieren.Wir werden von Idioten und Verbrechern regiert.

      • Sollte mich jemals einer von diesen gewalttätigen Bullen angreifen,
        wird der sein blaues Wunder erleben und ich werde dann wohl von
        seinem arabischen Kollegen erschossen …

        • Prima, dann sollten wir uns zusammen tun! Dann bin ich ja nicht der Einzige der gegen Polizeigewalt Widerstand leistet!
          Vor allem möchte ich einen Anwalt haben der gegen die ewigen Hausdurchsuchungen vorgeht und gegen die Bremer Mafia-Familie Credo klagt, die dafür verantwortlich ist, wenn ich INNERHALB DER EU ANABOLIKA habe, um meinen Körper gegen Anabolika-Polizei aufzurüsten!
          Dann kommen die in meine Wohnung!
          Also ich möchte eine Bürgerwehr gründen gegen
          3G
          2G
          Kontrollen
          Polizisten die Corona Maßnahmen durchsetzen
          Polizisten die EU-Medikamente aus der Wohnung holen die in Deutschland rezeptpflichtig sind aber nicht im anderen EU-Land!
          Arztpraxen die mir die Behandlung verwehren ohne Maske TROTZ ATTEST!
          Da brauche ich wirklich DRINGEND Hilfe! Wenn ich positiv getestet bin, brauche ich dringend einen Job um in einer anderen Stadt eine neue Wohnung anzumieten UM EBEN DOCH BEHANDELT ZU WERDEN, wenn ich unter der FFP-2 Maske keine Luft kriege und die Behandlung dann trotz Attest verweigert wird wenn der Test positiv ist! Da ich nicht mit dem Zug in die Stadt fahren kann! Sonst hätte ich die Bahn Card 100 gehabt!

      • Gewiß. So hemmungslos und infam die Polizei hier diffamiert wurde, werden Abos bei Polizisten nur sehr wenige sein. Aber insgesamt wird die die Abo-Zahl kräftig steigen und das ist ja wohl das Wichtigste. Jedenfalls für den Herausgeber.

      • König Drosselbart an

        Sehr richtig Herr Weingart,

        gilt übrigens weltweit, inkl. China, Nordkorea und Weißrussland.

      • … aber die Bullen dürfen friedliche Demonstranten, Frauen, Kinder, Männer, Alte brutal zusammenschlagen ???
        Was sind Sie für eine jämmerliche Gestalt ! Ein hier in dieses Forum geschickter Systemling, nehmen Sie sich
        demnächst sehr in Acht …

      • Genau, der xxxx, der unseligerweise mit Millionen anderen von Kohl Anfang der 90er nach Deutschland einsickern ließ, bejubelt die Unterdrücker und die Folterer in ihren SS-schwarzen Uniformen, weil es ihm nutzt.

        Als Bürgerlicher, der seit über 30 Jahren in diesem Staat Steuern zahlt, bin ich von einem Polizeibefürworter zu einem Polizeigegner in nicht einmal 18 Monaten geworden und ich muß wohl nicht näher ausführen, warum!

        Dieses Gift, das von eSystemschreiberlingen wie diesem Piatov versprüht wird, braucht dringend das Gegengift der Freiheit und diese Freiheit wird von kadavergehorsamen Uniformschlägern mit ihren Stiefeln ebenso zertreten wie von dieser BRD-Journaille inklusive Bild, die das übelste aus Stürmer, Neuem Deutschland und Sudel-Ede Schnitzler vereint hat.

        Garantiert KEIN Mitleid mit der Polizei, es sind seelenlose Kampfmaschinen, die jede Freiheit ersticken wollen! Es sind dieselben Typen wie früher in den SS-Sonderkommandos und danach bei den DDR-Grenzmördern, jeden verbrecherischen Befehl setzen die um ohne mit der Wimper zu zucken.

      • friedenseiche an

        die polizisten haben sich selbst verloren (bzw ihre seele, weil verkauft an mammon)

        die armen polizisten
        echt die tun mir so was von leid
        die werden von den antifanten zum alkoholiker deklariert (bierflaschenwürfe)
        von den clans dazu erzogen sich zu verneigen
        von den zigeunern brav erzogen nicht mehr zigeuner zu sagen
        die politik sch….. auf die
        und das herzensgute volk muss ihnen ständig klarmachen warum man seelenlose schläger nicht lieb haben kann

        ich würde denken die suizidrate müsste da bei über 15% liegen ?

        aber einen anständigen job suchen geht ja nicht
        bzw seinen job als polizist mit dem herzen statt dem portemonnaie auszuüben ?

        kommt mal bei uns in die lehre
        da könnte ihr alles lernen was menschlichkeit ausmacht
        ihr werdet glück auf erden finden nicht im finanzsystem

    9. Hunderttausende?! Es würde mich ja interessieren wie Compact diese Zahl her hat. Quelle?

    10. Widerstand!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Es lebe das freie Deutschland! Nieder mit den Kommunisten!

    11. Latent symphatisieren viele hunderttausende Menschen mit den Spaziergängern.Das ist sicher.Sie würden gerne mitlaufen, befürchten aber Repressalien in Form von Jobkündigung oder sozialer Ächtung.Rechnet man alle über 1.ooo stattfindenden montäglichen Demos zusammen, sind wir bereits bei 150.000 Menschen.Das DDR Regime ist bei 200.000 in die Knie gegangen.Glück Auf!!

        • friedenseiche an

          leonie
          die scheinst wie die ärzte und toten hosen in der schule nicht anwesend gewesen zu sein
          das ist einfache mathematik

          tut es weh dass ihr antifanten nur ein paar tausende seid, trotz staatlicher üpiger alimentierung ?
          seid froh
          stell dir vor wir wechseln jetzt alle zur sed-einheitsfront und wollen unseren teil der kohle
          dann geht der logan-run wieder von vorne los und IHR seid vielleicht diesmal die opfer ;-)

      • Genau. Alls wir 1989 durch Leipzig liefen und die am Straßenrand jubelnden aufforderten ,, Reiht Euch ein “ hat sich kaum einer getraut. Erst als Helmut Kohl dann aus unseren ,, Wir sind das Volk“ ein ,, Wir sind ein Volk“ machte, als die Gefahr eigentlich schon vorbei war gab es auf einmal ein Heer von Millionen von Wiederstands Kämpfern. Auch unsere Künstler. Eben noch Systemtreu saßen auf einmal an runden Tischen und klagten über die Zustände und mangelnde Demokratie. Ich habe kein Mitleid mit unserer Kunstszene. Die die sich über mangelnde Auftrittsmöglichkeiten beklagen können sich doch auf den Demos sehen lassen und Ihre Popularität Ihrem Publikum zur Verfügung stellen.
        Aber dieses feige Pack wartet lieber auf Hilfe vom Staat.

    12. friedenseiche an

      sollten wir auf andere tage ausweiten deutschlandweit

      damit die polizei viele überstunden schieben muss
      so viele dass ihnen das "begleiten" zu halse raus hängt

      in meiner nähe gehen sie mittlerweile außer montags auch sonntags und donnerstags
      wollen wir hier in meiner stadt auch so machen
      dazu noch bei facebook falsche routen treffpunkte und zeiten angeben
      damit der freund und helfer seine kondition einfach nur verbessert
      so werden wir zu freunden und helfer der freunde und helfer :-)

    13. Freichrist343 an

      In 12 Tagen berät der Bundestag über die allgemeine Impfpflicht. Es bleibt nicht mehr viel Zeit.
      Es gibt eine juristische Impfbeschwerde. Wenn jeder Impfgegner diese unterstützt, kommen über 1 Milliarde € zusammen. Bitte googeln: Impfbeschwerde unverletzlich

    14. jeder hasst die Antifa an

      Das ist erst der Anfang wenn die regierenden Banditen so weitermachen mit ihren Verboten und den Preistreibereien für ihre Idiotischen Ideologien gehen hoffentlich noch mehr auf die Straße, im Osten auf jeden Fall

      • Genau das dürfte der springende Punkt sein. Die „Impferei“ ist nur das Ventil für den Druck, der sich bei einigen aufgebaut hat. Da geht es vermutlich um einiges mehr als nur um das Impfen. Im Politik-Kessel hat längst ein Gärprozess begonnen.
        Aber wir sind mit Omikron so beschäftigt, dass wir das andere verdrängt haben. Robääät warnt nämlich schon, dass wir die Klimaziele verfehlen werden. Also es ist wie bei den Bundesautobahnen, es gibt nicht nur eine kaputte Brücke.

        • Das einzige was in Deutschland noch intakt ist, sind die Hinterzimmer der Politiker. Und natürlich anhörsicher, damit Keiner etwas von diesen Kungeleien mitbekommt!

    15. Paar Tausend. Sind im Promille Bereich.
      Und wenn ihr noch so viel schreibt…
      Sie sind nicht relevant.

      • friedenseiche an

        "Paar Tausend. Sind im Promille Bereich."

        dann gehe wieder schlafen
        kein grund für dich zur sorge
        nutze deine zeit lieber für deine familie :-)

        • @ Friedenseichel

          Na dann werdet ihr ja bald viel bewegen…. *pruuuuuust :-D

          …ich bin beruhigt.

      • Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles seine Bemerkungen. (Heinrich Heine)

        „Das beste Mittel, um getäuscht zu werden, ist, sich für schlauer zu halten als andere.“ (Francois de La Rochefoucauld

      • Na klar, in 1160 Städten und Gemeinden, jede Woche und immer mehr, das sind Millionen und Abermillionen von Menschen die für die Freiheit auf die Straße gehen.

        Nur Du nicht!

      • jeder hasst die Antifa an

        Leo das haben die Kommunisten der DDR auch gesagt und plötzlich waren sie weg.haha

    16. Freichrist343 an

      Es gibt noch eine weitere Möglichkeit. Wenn alle Gegner einer allgemeinen Impfpflicht (z. B. Kubicki) aus der Ampel-Koalition austreten, wird die AMPEL so sehr geschwächt, dass es Neuwahlen gibt. Dann könnte die Partei FW in den Bundestag einziehen. Es gibt eigentlich eine Mehrheit für eine öko-liberal-konservative Politik (AfD, FW, Teile der CDU, Teile der FDP und sogar Teile der Linken). Bitte googeln: Manifest Natura Christiana

      • friedenseiche an

        "Wenn alle Gegner einer allgemeinen Impfpflicht (z. B. Kubicki) aus der Ampel-Koalition austreten,"

        sei mir nicht böse
        aber ich glaube du erliegst da einem irrglauben
        kubiki und co sind nur unglaubwürdige blender
        gucke mal auf ihr namentliches abstimmverhalten bei entscheidungen

        die fdp ist eine "speichelleckerpartei" das ist sie im besonderen maße in meiner stadt
        ich hab versucht die mit fakten zu überzeugen
        die widerlegen einfach alles mit pseudogerede
        keine chance über gefakte wahlen was zu erreichen
        sonst wäre es schon geschehen

      • Schön wär‘s! Aber mathematisch ist mit dem Rest vom Schützenfest immer noch keine Mehrheit zu erzielen. Das wäre nur ein Zeichen, dass im Bunten Tag eben nicht alle umfallen.

        • @Leonidas
          Leonidas und seine 300 Spartiaten haben den zahlenmäßig weit überlegenen Persern gtrotzt.
          Verloren haben sie die Schlacht auch deshalb weil Ephialtes ihnen in den Rücken gefallen ist.

          Über Leonidas werden die Geschichtsbücher noch in Tausend Jahren berichten. Dann sind Merkel, Scholz und die anderen Nieten längst vergessen.

    17. Was ist mit Reutlingen?!? Da waren auch mehrere tausend auf der Straße und es gab einen der größten Polizeieinsätze in ganz BW!!! Hab ich in der Auflistung vermisst!! Zumal es dort eine sehr humorvolle und kreative Widerstandsszene gibt!!