COMPACT ist das stärkste Mobilisierungsmedium im Heißen Herbst, und der Chefredakteur begibt sich persönlich an die Brennpunkte des Protestes.  Der nächste Montag (26. September) wird vorentscheidend für die weitere Mobilisierung, überall wachsen die Spaziergänge sprunghaft an. Und dann kommt der entscheidende 1. Oktober: Die bundesweite Demo der Handwerker gegen Energie- und Russlandsanktionen unter dem Motto “Nord Stream 2 statt Gasumlage”. Anders gesagt: Hey Habeck, gib’ uns das Gas – sonst geben wir Gas! COMPACT hat ein wunderbares Mobilisierungspaket für die Handwerkerdemo geschnürt: Bitte JETZT bestellen, damit Sie die Flyer noch rechtzeitig vor dem 1. Oktober in Ihrem Ort verteilen können. Das Flugblatt ist so gestaltet, dass es auch Otto Normalverbraucher anspricht – die Leute, die durch Habecks Harakiri in einen Kälte- und Armutswinter gestoßen werden! Hier bestellen.

    Mobilisierungspaket “Handwerker stehen auf” mit Flyer, Plakat, Trillerpfeifen, Aufkleber. Hier bestellen: https://www.compact-shop.de/shop/sonderangebote/handwerker-stehen-auf-das-demo-paket/

    Die “Tagesschau” schrieb am 6. September über den Heißen Herbst: „Dessen Stichwortgeber ist Jürgen Elsässer, Chefredakteur des COMPACT-Magazins, dem wichtigsten Organ der außerparlamentarischen Protestbewegung von rechts: Seit Wochen führt er deren wesentliche Akteure zusammen, von den ‘Querdenkern’ bis zu Parteigängern der AfD.“ Das sehe ich als Verpflichtung, auch nach der Leipziger Demo vom 5. September weiter Gas zu geben. Mein nächster Auftritt ist am Montag, 26. September, in Pirna (18 Uhr), zusammen mit Jan Zwerg von der AfD Erzgebirge und André Poggenburg, dem früheren AfD-Chef von Sachsen-Anhalt, sowie dem Handwerksmeister Egbert Ermer. Eine solche Rednerzusammenstellung gab es schon lange nicht mehr! Ebenfalls attraktiv am 26.9.: Die demonstration in Chemnitz, derzeit Spitzenreiter an den Montagen mit um die 3.000 bis 5.000 Teilnehmern regelmäßig. Dort werden vorraussichtlich der Bundestagsabgeordnete Robert Farle und Freie Sachsen-Chef Martin Kohlmann sprechen.Mene nächsten Auftritte dann am 3. Oktober in Gera und am 31. Oktober in Lutherstadt Wittenberg – aber da kommen sicher noch weitere Daten hinzu. Wenn Ihr eine Demo von mehr als 2.000 Leuten zusammenbringt, raffe ich mich gerne auf – auch wenn ich hier in der COMPACT-Redaktion jede Menge zu tun habe. Aber wat mutt, dat mut!!

    COMPACT.DerTag macht den Herbst heiß

    Wir wollen vor allem unser TV-Format COMPACT.DerTag – immer von Montag bis Freitag auf dieser Webseite ab 20 Uhr zu sehen! – als schnelles Medium zur Mobilisierung und Berichterstattung über die Proteste nutzen. Das passiert schon und hat zu einem scharfe Anstieg der Zuschauerzahlen geführt. Jetzt wollen wir nochmal Gas geben und möglichst viele Demonstrationen mit Berichterstattung abdecken. Das kostet uns eine Menge Geld, wir mussten neue Moderatoren, Fahrer und Reporter anheuern und anstellen, zusätzliche Kameras und weitere Technik besorgen und sind fast jeden Tag auf der Piste in der Republik – was das allein an Sprit kostet… Bei der sehr wichtigen Handwerker-Großdemo am 1. Oktober in Berlin wollen wir mit einem großen LKW mitfahren, damit unsere Botschaten (“Kaltmacher Habeck” und “Grün grün grün sind alle ihre Lügen”) unübersehbar sind. Auf der anderen Seite haben wir über unsere TV-Sendungen keinerlei Einnahmen, denn sie werden ja kostenlos ausgestrahlt. Deswegen brauchen wir Ihre Unterstützung!

    Das heißt: Damit wir dieses Tempo im Heißen Herbst durchhalten und noch weiter steigern können, sind wir dringend auf Unterstützung aus unserer Leser- und Zuschauerschaft angewiesen. Bitte spenden Sie unter dem Stichwort “Heißer Herbst” via Pay Pal unter http://bit.ly/2FsKEhQ oder per Überweisung an COMPACT Magazin GmbH auf das Konto IBAN: DE70 1605 0000 1000 5509 97.

    Denken Sie dran:

    Von der Stärke von COMPACT hängt Vieles ab in diesen Wochen!

    Vielen Dank!

     

    Auf dem COMPACT-Sommerfest wurde der Heiße Herbst vorbereitet: Gastgeber André Poggenburg, Conferencier Egbert Ermer, Freie-Sachsen-Chef Martin Kohlmann, Jürgen Elsässer, Frank Hausner von den Patrioten Ostthüringen, Martin Sellner, MdL Hans-Thomas Tillschneider (v. l. n. r.). Foto: Freie Sachsen /Jogy

     

    26 Kommentare

    1. @Marqes del Puerto
      stimmt so nicht, wie Sie es sagen; unsere Stadt ca.
      80 000 Einwohner und bis heute, mindestens 1 – 2 tausend
      Demonstranten !
      Ich würde mal sagen, schon da würde sich ein Auftritt von
      Elsässer lohnen.
      So einen Artikel, über die Machenschaften des VS, mit unseren
      Steuergeldern, gehört in einer Rede, direkt unter das Volk !

    2. Der Ukraine-Krieg ist ein Stellvertreter-Krieg der USA gegen Rußland. Die haben sich unter Jelzin Rußland, seine Reichtümer, nicht aneignen können. Das bedauern sie noch heute und wollen das korrigieren. Die Grünen schützem micht die Natur, das Klima, die Erde, sondern nur die Interessen der USA! Wi hätten sofort einige Sorgen los, wenn wir uns von den USA sofort lossagem würden! Das gilt übrigens für alle Wesreuropäeer! Die Zeiten sind jetzt besonders günstig dafür! Der Dollarimperialismus schwindet, die USA müssen für ihre Militärmacht nun selber bezahlen. Das schmeckt ihnen nicht – und das können sie sich bald nicht mehr leisten!
      Von den "Rußland-Sanktiönen haben nur die USA etwas, denn die wollen ihre teureren (Und umweltschädlicheren) Produkte anstelle der günstigeren russischen Konkurrenz an uns verkaufen! Wenn sich da nur alle ehem. EWG-Länder einig wären, wärenwir da schon weiter! USA raus aus Europa! Die Ahnen der US-Amerikaner hat Europa ja einst rausgrworfen!

      • Ein Stellvertreter-Krieg Rußlands gegen die USA/Nato/Deutschland!

        So in etwa wenn dich dein Nachbar nicht leiden kann und deshalb dein Kind verprügelt.

      • Von den Rußland-Sanktiönen haben nur die USA etwas?

        Wieso geht dann die US-Wirtschaft gerade den Bach runter, genau wie in Europa?
        Wieso flutet Biden die USA mit Migranten, genau wie es hier in Europa geschieht?
        Wieso pflegen die US-Presidenten, Putin, Selenskyj usw. gute Beziehungen zu der gleichen kabbalistischen Endzeitsekte?
        Die Frage ist also: Wem nützt dieser Ukraine-Konflikt?

    3. jeder hasst die Antifa an

      Je Kälter es wird um so mehr muss man den Grünroten Banditen auf der Straße einheizen.

    4. Als würde der Elsässer in irgend einer Demo mitlaufen!
      Keine Sorge der macht sich nicht die Hände schmutzig und lässt lieber das Volk über die Klinge springen! Passt mal auf!!!

    5. Herr Elsässer, alles schön und gut, aber was mir auffällt,
      Sie machen ihre Show nur im Osten, gerade im Westen,
      wären das dreimal nötiger !
      Und glauben Sie mir; es gibt im Westen viel mehr anständige
      Menschen, wie Sie für möglich halten.
      Selbst bei ihrem Sommerfest, in dem kleinen Bierzelt, sah ich
      einen Mann, aus meiner Kleinstadt in Bayern.
      Die Patrioten im Westen müssen sich ziemlich verlassen vorkommen !

      • Marques del Puerto an

        @rasch

        (Die Patrioten im Westen müssen sich ziemlich verlassen vorkommen ! )

        Welche sollen das sein ??? In einer Kleinstadt 20 Leute ?
        Tut mir Leid, aber die Revolution beginnt nun schon immer im Osten, so wie schon vor 1000 Jahren. ;-)

        Mit besten Grüssen,
        Markrgraf Otto der Fette….ääh…. Reiche

    6. Die "grüne" Zukunft: Rationierung und Deindustrialisierung
      Deutschland hängt bei der Energieversorgung am Tropf fremder Mächte. Mittlerweile machen weder Politik noch Medien ein Geheimnis daraus, dass das Problem akut ist und die Energie-Abhängigkeit Deutschlands dringend rückgängig gemacht werden müsste. Dabei wird allerdings verschwiegen, dass die Politikerkaste, die heute vorgibt, nach schnellen und effizienten Lösungen zu suchen, verantwortlich dafür ist, dass Deutschland sich im Energiebereich der Fremdbestimmung auslieferte. Da heute wie schon in der Vergangenheit simple, effiziente und sogar umweltschonende Lösungen für die vorherrschende Energiekrise nicht zugelassen, ja regelrecht bekämpft werden, drängt sich der Verdacht auf, dass doch weit mehr als Inkompetenz und Kurzsichtigkeit hinter der Abhängigkeit Deutschlands steckt.
      https://youtu.be/_hccvTS2DA0

    7. Was in Deutschland angerichtet wurde, dass muss auch so gesagt werden!

      Lebensmittel immer teurer und frieren gegen Putin, dass ist ein Wahnsinn.
      Sie sollten sich in Grund und Boden schämen mit ihren Einmalzahlungen für die kleinen Leute, es ist ein Almosen und ein Tropfen auf den heissen Stein.
      Ganze Regale sind schon leer bei Discountern und jeder Grundbedarf fast schon unbezahlbar. Da machen sie noch einen Medienhype um die 50 Euro Erhöhung für Grundsicherung, dabei ist der Strom alleine schon um 60 Euro teurer im Monat. Den bekommt aber keiner bezahlt, auch kein Hartzer und kein kleiner Rentner mit Aufstockung aus der sogenannten Grundsicherung!

      Leute, geht auf die Straße es ist schon 5 Minuten vor Schluss!

      • Auf der Straße ist es jetzt auch nicht mehr wärmer als in der ungeheizten Wohnung. Klar, man kann sich da mit anderen Narren warmbrüllen. Hilft für 2-3 Stunden.

        • Marques del Puerto an

          @Sokrates,

          gibt es denn andere Lösungen , oder träumt Soki weiterhin von BRD-Rechtsstaatlichkeiten und liebt das hoffen und harren für Narren ?! ;-)
          Auch als DDR Hobbyjurist mit FDJ Diplom sehe ich die Strasse als angemessen an….
          Oder wie sagte Sachsenpaule ( Uwe Steimle ) wenn wir das alles gewusst hätten was auf uns zu kommt, dann hätten wir noch 30 Jahre länger durchgehalten in der DDR . ;-)

          Mit besten DDR § 249 StGB der DDR
          Marques del Puerto

        • Und etwas Bewegung an der frischen Luft tut auch gut. Natürlich ohne Dämelmaske:
          https://t.me/Herberts_Kramkiste/56

    8. Ist im übertragenen Sinne so, als wenn ein aufgebrachter Kinderverein von der Klassenlehrerin fordert, sie möge dafür sorgen, dass es das Happy Meal künftig zum halben Preis geben muss.

      Als ob Habeck die Sanktionen vorbei an Restwelt beenden könnte
      Als ob Habeck die Sanktionen beenden würde wenn er könnte
      Als ob Habeck Stream2 öffnen könnte
      Als ob Sanktionsende und Stream2 überhaupt etwas bewirken würden, außer lautes Gelächter im Kreml.

      Selbst wenn Schilda einzug hält und eure Forderungen erfüllt werden..
      werden alle anderen trotzdem weiter sanktionieren, weiter Waffenhilfe leisten, weiter nicht mit Putin kuscheln.
      Oder wer glaubt die Ukraine streckt die Waffen, nur weil Deutschland….. Wie anmaßend ist es mal wieder von einigen Deutschen zu meinen, sie könnten das Schicksal der Ukrainer nach ihrem Gusto bestimmen?
      Stopt Sanktionen, liefert keine Waffen aus D. Ändert nichts am Verlauf! Nur der Michel hat sich dann mal wieder zum Klops gemacht. Will mit Russland und China zusammen gegen den Rest der Welt, wahrscheinlich noch mit Iran und IS?

      • Achmed Kapulatzef an

        So wie 1933 der Nationalsozialismus sich über Europa ausbreitete, so breitet sich heute der Internationalsozialismus über Europa aus, aber auch der wird in seinem verbrecherischen Wesen, genau, wie der Nationalsozialismus zerschlagen werden, und ich hoffe, dass die Urteile über die Verbrecher der Internationalsozialisten genau so ausfallen werden wie die über Nationalsozialisten 1946.
        Noch eine Bemerkung, als besonderer Förderer des IS, hat sich eine gewisse Familie Bush, besonders hervorgetan. Übrigens, bilden die Grünen und der IS eine Wertegemeinschaft, als besondere Vorkämpferin für den IS in Deutschland, tut sich eine gewisse ER/SIE/ES oder alles, oder nicht von dem, Fatima Roth, besonders hervor.

        • Na ja, sind halt linke Systemidioten , die dem NS pauschal "verbrecherisches Wesen" andichten.

      • Habeck könnte nicht , der Kanzler schon. Der will aber nicht. "Können " ist eben relativ , Scholz kann nicht zugeben , daß der Geschäftsabbruch mit Russkiland dumm war, Putler kann nicht zugeben , daß es sich mit der Ukraine verkalkuliert hat. Irgendwann verselbstständigen sich Entscheidungen und man muß dann immer weiter den falschen Weg gehen, weil Umkehren tödlich wäre.
        Natürlich will Michel gar nicht, sollte er aber. Geht , Nordkorea ist der lebendige Beweis.

        • die genossen kotzen im kreis, weil ihnen das russengasgeschäft weggebrochen ist. gazprom = spd projekt.

          und deshalb sind die auch sauer auf putler, weil der nämlich uncool geworden ist und sie so langsam merken, dass kein weg zurück führt. da kann olaf so oft anrufen wie er mag, der drops ist gelutscht.
          und auch wenn olaf wollte, ohne us geht garnichts!

    9. Jürgen unsere letzte Hoffnung ! an

      Eilmeldung ! Olaf will bis zum Endsieg kämpfen, Bärbock macht Kriegsberichterstatter, Habeck Sanitätsdienst, Hofreiter Sturmangriff, Lambrecht Nachschub und Strack Zimmermann das Schreckgespenst gegen die Russen. Aber Vorsicht, die BW Gewehre schießen ungenau….

      • Achmed Kapulatzef an

        Besonders Hofreiter, der im Blindritt im Vierseitenhof, wie schon seine Vorgänger, den Ausgang nicht finden wird. Strack-Zimmermann, der Prototyp einer hirnbefreiten Vogelscheuche. CumEx Olaf Scholz, wird wohl einige Steuermilliarden aus seine Geschäften der Ukraine zur Verfügung stellen, und Analena Dummböckchen, scheißt so wie so auf ihre Wähler. Der Stotterer Habeck, hat schon bei Maischberger seine Eignung als Maschinengewehr abgegeben und die Lambrecht wird vor der Auslieferung alle Panzer Diversengerecht umbauen, mit Herrenklo, Damenklo, Menstruationsraum und Geschlechtsumwandlungs OP, denn man weiß ja nie, was den Diversen über Nacht so einfällt.

    10. Tja Jürgen Elsässer die sind eifersüchtig

      Du schaffst was die nicht schaffen

      Zusammenhalt