Hanau-Debatte: Mord-Wahnsinn mit rechten Elementen – und mit linken

61

Der zehnfache Mord in Hanau wird den Rechten in die Schuhe geschoben, weil sich der mutmaßliche Täter rassistisch äußerte. Aber wo bleibt die Schuldzuweisung nach links, wenn ein Irrer aus linken Motiven mordet?

Kein Zweifel: Der mutmaßliche Hanau-Mörder war Rassist. Aber in erster Linie war er wahnsinnig. Der Rassismus kam nur hinzu. Dass er Rassist war, zeigt schon die Auswahl seiner Zielgruppen: Ausländer in Shisha-Bars. In einem hinterlassenen Text faselte er zudem von ganzen Völkerschaften, die ausgerottet werden müssen. Doch in seinem Gesamtkonvolut geht es um mehr, um ein geschlossenes Wahnsystem mit Untergrundmächten, Fernsteuerung, Zeitreisen – und ihm als Opfer und als Agent einer Weltverschwörung. Die Schuldzuweisung an die AfD  ist beinahe genauso irre wie der mutmaßliche Todesschütze selbst: Dieser hatte keinerlei Kontakte zu rechten Strukturen, schon gar nicht zur Partei selbst, die sich ihrerseits immer von Gewalt distanziert hat.

Wegen Hanau auf die AfD loszugehen, würde man sich freilich noch gefallen lassen müssen, wenn bei ähnlich gelagerten Wahnsinnstaten auch die Linke in die Pflicht genommen würde – nämlich wenn Irre bei der irren Begründung ihrer Bluttaten  linke Elemente in ihre psychopathische Begründung einbauen.

Der Weizsäcker-Mord

Beispiel 1: Der Mord an dem Arzt Friedrich von Weizsäcker, Sohn von Altbundespräsident Richard von Weizsäcker,  am 19. November 2019 in Berlin. „Der Täter begründete nach Spiegel-Recherchen seine Abneigung mit der Rolle Richard von Weizsäckers, dem Vater des Getöteten, beim Chemiekonzern Boehringer Ingelheim. Richard von Weizsäcker sei als Geschäftsführer des Konzerns in den Sechzigerjahren dafür verantwortlich gewesen, dass das Unternehmen tödliche Giftstoffe für den Vietnamkrieg geliefert habe.“ (Spiegel, 20.11.2019) „Als Grund soll er seine Verbundenheit mit dem vietnamesischen Volk angegeben haben – und die Tätigkeit Richard von Weizsäckers in der Geschäftsführung des Chemie- und Pharmaunternehmens Boehringer Ingelheim zwischen 1962 und 1966.“ (bz-berlin, 20.11.2019)

Mord, um einen vermeintlich Mitschuldigen am Vietnamkrieg  zu bestrafen: Das ist ein genuin linkes Motiv. Vietnamprotest – das war die Geburtsstunde der Neuen Linken. Die Rechten hat der Vietnamkrieg nie interessiert, zumeist waren sie aus antikommunistischen Motiven sogar für ihn. Trotzdem hat bei der Berichterstattung über den Weizsäcker-Mord dieser „linke Link“ nie eine Rolle gespielt – mit Recht wurde das als Tat eines Wahnsinnigen dargestellt und die pseudopolitische Beimengung unter ferner liefen abgehandelt. Warum hat man das bei Hanau nicht ebenso gemacht?

Das Schäuble-Attentat

Beispiel 2: Am 12. Oktober 1990, mitten im Wahlkampf, wurde Wolfgang Schäuble von einem Attentäter  mit zwei Schüssen lebensgefährlich verletzt und sitzt seither im Rollstuhl. Der Täter war ein vorbestrafter Drogenkrimineller, faselte von Folter durch elektromagnetische Wellen. Aber er hatte auch ein politisches Motiv. „Der Staat, erklärte Dieter Kaufmann bei seiner Vernehmung noch in der Nacht des Attentats, habe ihn ‚psychisch und physisch bedrängt‘.  (…) Als ihm schließlich noch die Hoffnung schwand, ‚daß sich durch einen Regierungswechsel die Verhältnisse ändern könnten‘, schlug er zu. Kaufmann zu seinen Vernehmern: ‚Vielleicht hat meine gestrige Tat dazu beigetragen, politisch etwas auf den Weg zu bringen.'“ (Spiegel, 22.10.1990)

Das heißt, der Täter wollte mit seinem Wahnsinn die schwarz-gelbe Bundesregierung beseitigen, Alternative hätte nur eine Regierung unter Einschluss der SPD sein können. Trotzdem haben die Medien damals, völlig zu Recht, die SPD NICHT mit diesem Mordversuch in Verbindung gebracht. Warum wird das aber heute bei Hanau mit der AfD getan?

GEHEIMAUFTRAG: MORD: Terroristen und Geheimdienste 1970 bis 2020. Die ungeklärten Morde von RAF und NSU, dazu die Todesfälle Barschel, Möllemann, Haider ziehen eine Blutspur durch die bundesdeutsche Geschichte der letzten 50 Jahren. COMPACT hat seine Untersuchungen zu diesen Verbrechen in einem preiswerten Paket zusammengeschnürt: drei Spezialausgaben, 252 Seiten, nur 19,95 Euro (statt 27,50 Euro).
Als Memento sei ein Diktum von Altbundeskanzler Helmut Schmidt vorangestellt: „Am Ende ist es gleichgültig, mit welcher Art von Terroristen wir es zu tun haben. Ob RAF, Araber, Nazis: Sie nehmen sich wenig in ihrer Menschenverachtung. Übertroffen werden sie nur von bestimmten Formen des Staatsterrorismus.“
Dies muss man auch im Hinterkopf haben, wenn man die Blutspur untersucht, die die letzten 50 Jahre deutscher Geschichte durchzieht. In diesen drei COMPACT-Spezialausgaben– „Operation NSU“, „Politische Morde“, „Tiefer Staat“ – finden Sie – neben einer Analyse des bundesdeutschen Geheimdienst- und Verfassungsschutzsumpfes („Tiefer Staat“) – ein unersetzliches Kompendium der wichtigsten politischen Verbrechen seit 1970. Hier bestellen. 

Über den Autor

Jürgen Elsässer

Jürgen Elsässer, Jahrgang 1957, arbeitete seit Mitte der neunziger Jahre vorwiegend für linke Medien wie Junge Welt, Konkret, Freitag, Neues Deutschland. Nachdem dort das Meinungsklima immer restriktiver wurde, ging er unabhängige Wege. Heute ist er Chefredakteur von COMPACT-Magazin. Alle Onlineartikel des Autors

61 Kommentare

  1. Avatar
    Jürg Rückert am

    Blicken wir mal von Hanau nach Volkmarsen.
    Aus dem Verhalten der Altparteien und Großmedien kann man schließen, dass sie aus der Tat keinen "Honig" saugen können (bezüglich der AfD).
    "Nicht spekulieren!", rufen sie. Die verzweifelte Motivsuche macht misstrauisch. Das nährt den Verdacht, dass der Täter einer schutzwürdigen Minderheit angehören könnte. Sollte es sich um einen Racheakt für Hanau handeln, müssten wir dann nicht volle Milde walten lassen?
    Jetzt geht es wirklich zum Rohrschach-Test:
    Die Frage nach der Verantwortung, wenn nicht Komplizenschaft mit dem "Bösen", müssten sich die Moralisten von Hanau dann stellen lassen. Einen geistig Kranken zum typischen Muster eines rassistischen Deutschen hochjubeln mit der Folge, dass ein angeblich "rassistisch Verfolgter" in eingebildeter "Notwehr" handeln musste, wäre schon einer Diskussion wert. Stichwort: Erzeugung einer Pogromstimmung gegen "Rechts", Kinder eingeschlossen. Hoffentlich liege ich falsch. Vielleicht wollte sich jemand nur einen schmutzigen Namen machen, wie jener Herostratos. Irre gibt es genug.

  2. Avatar

    "Der zehnfache Mord in Hanau wird den Rechten in die Schuhe geschoben, weil sich der mutmaßliche Täter rassistisch äußerte. Aber wo bleibt die Schuldzuweisung nach links, wenn ein Irrer aus linken Motiven mordet?"

    Ist es sicher, daß es kein 11-facher Mord war?

  3. Avatar

    Die Polit-Führung, die Einheitsparteien und Kartell-Medien hatten es Minuten nach der Hanau-Tat gewußt: Aus allen verfügbaren Rohren wurde auf „den rechten Rand“, die AfD mit deren Nazis und sonstigen Rechtsextremen geballert. Schließlich standen ja wiederum Wahlen ganz kurz bevor.

    Mittlerweile sind (noch) zahlreiche Augenzeugenberichte im Netz aufsuchbar, die von mehreren Tätern sprechen. Den von den „Haltet-den-Dieb-Schreiern“ verantwortlich gemachten Tobias R. will von denen niemand gesehen haben. Sucht z.B. mal nach „You Tube – Hanau ein Mafiakomplott?“ (2 Min lang).

    Da wirkt es schon ziemlich befremdlich, wenn AfD-Obere wie Gauland und Meuthen, quasi mit gefalteten Händen, bereuend (???) und knieend, um „verbale Abrüstung“ auf beiden Seiten bitten, anstatt gegen die ununterbrochenen, einseitigen und unbegründeten Haß-Tiraden der System-Politiker und -Medien strafrechtlich vorzugehen!

  4. Avatar
    Wolfgang Eggert am

    Bekennervideo/schreiben neben einem Toten und FERTIG ist die Beweisführung des Generalbundesanwalts?

    • Avatar
      Wolfgang Eggert am

      Bitte höflichst darum, den Wisnewski kurz anzustellen und nach Hanau zu schicken.

  5. Avatar
    Rumpelstielz am

    Die in de Städten herumlungernden Fachkräfte, meist gewaltbereite junge Männer, allerorts. Die merken, dass Ungläubige einen Bogen machen, um Muslime – welche Macht doch der Allah hat.
    Gelernt haben die Ungläubigen schon – der Kölner Sex-Mob an Silvester, Mädchenmorde in Freiburg u.Kandel, Gruppenvergewaltigungen, Morde in Limburg; Stuttgart, willkürlich erstochene Menschen, Passanten, die vor einfahrende Züge gestoßen werden, die islamistischen Terror am Berliner Weihnachtsmarkt, der Hamburger Messeranschlag eines IS-Terroristen; im Würzburger Regionalzug;in Hannover auf einen Polizten, der Ansbacher Sprengstoffanschlag durch einen IS-attentäter. Alles Einzelfälle.
    »Kriminalität im Kontext der Zuwanderung« seit 2015 ausweist, oder auch die 2645 islamistischen Terrorverfahren des Generalbundesanwaltes im gleichen Zeitraum, all diese werden von Alt Parteien und Lügen-Medien ignoriert. Ausrastende Psychopathen sind wie der Dorftrottel, den man im Mitteltalter sonntäglich zum Spaß foppte.

  6. Avatar

    Nichts für ungut hübsch an dem PSYOP aus den Shisha-Bars glauben. Das ist schlimm(er) wie ein Rausch aus der Opiumhöhle.
    Der erste mittlerweile gelöschte Videobericht eines Bildreporter sprach von Schutzgeld Konflikt.
    Zur Suchanfrage -Shisha-Bar Drogen Waffen- hatte ich auf geomatiko vor Tagen eine wirklich BUNTE Mischung eingestellt.

    Da wurde wohl Clankriminalität politisch passend zum AfD Terror umgewidmet, nichts anderes.

    Tobias Rathjen man fand ihn per Auto-Kennzeichen welches ein Zeuge der Polizei genannt, so sagte man uns. Warum das fünf Stunden gedauert, die systemischen Märchenerzähler werden auch diese Geschichte noch etwas halbwegs unplausibeles erfinden egal ob schlaflose Oma gegen Rechts 2 Uhr plötzlich eine Eingebund wonach sie das Fluchtfahrzeug gesehen … die Lügenpresse ist mir da Scheichegal haubtsache die Risse im Lügengebäude werden immer größer!

    Sehr schön, das nun nachdem angeblich Tobias Rathjen mit dem Auto geflohen derselbige Tobias Rathjen vom ersten zum zweiten Tatort ein Überwachungsvideo auf dem Weg wo er zu Fuß flieht.

    • Avatar

      Das mit dem Bekennervideo ist als heiße Luft geplatzt und diese Story ist auch aus den Medien raus.
      Das Bekennerschreiben ist auch nur noch ein Manifest welches in weiten Teilen wohl seinen real existierenden Schreiben an diverse Behörden entspricht und soweit unverfänglich.
      Interessierte Kreise haben die Netzseite von Tobias Rathjen gesperrt und somit wird nicht mehr zu klären sein wann die Änderungen und Verschärfungen in dem Text auf der Seite von Tobias Rathjen vorgenommen worden, erst nach dem "Anschlag" gar deutlich post mortem oder stand das so niemals dort im Netz?

      War da brisantes was da von Tobias Rathjen gesagt bzw. geschrieben … ein Bruchstück vom Video was ich bislang gesehen … was ist da so schlimm VT (???) … ja da müsste man die Macher von "Welt am Draht" bzw. der Neuverfilmung „13th Floor“ auch für vrrückt erklären lassen.

      Die Zeugen welche hinter dem Thresen übereinander geworfen … so "Süüüüßßß" der Oberste total unverletzt, der drunter an der Schulter ein großes Pflaster (aus Bürgermeister Andreas Hollstein gelernt und im Fake nicht so geizig nur ein kleines Pflaster genommen) und der Unterste müste man nochmal nachlesen hören was die Mär bislang dazu lieferte glaube Halzverletzung sagte Schultermann.
      Diese Zeugenaussagen riechen nicht nur die stinken förmlich nach Theater, wobei die durchaus zum Clan gehören können und nicht bezahlte Schauspieler sein müssen.

    • Avatar

      Das mit dem Bekennervideo ist als heiße Luft geplatzt und diese Story ist auch aus den Medien raus.
      Das Bekennerschreiben ist auch nur noch ein Manifest welches in weiten Teilen wohl seinen real existierenden Schreiben an diverse Behörden entspricht und soweit unverfänglich.
      Interessierte Kreise haben die Netzseite von Tobias Rathjen gesperrt und somit wird nicht mehr zu klären sein wann die Änderungen und Verschärfungen in dem Text auf der Seite von Tobias Rathjen vorgenommen worden, erst nach dem "Anschlag" gar deutlich post mortem oder stand das so niemals dort im Netz?

      War da brisantes was da von Tobias Rathjen gesagt bzw. geschrieben … ein Bruchstück vom Video was ich bislang gesehen … was ist da so schlimm VT (???) … ja da müsste man die Macher von "Welt am Draht" bzw. der Neuverfilmung „13th Floor“ auch für verrückt erklären lassen.

      Die Zeugen welche hinter dem Thresen übereinander geworfen … so "Süüüüßßß" der Oberste total unverletzt, der drunter an der Schulter ein großes Pflaster (aus Bürgermeister Andreas Hollstein gelernt und im Fake nicht so geizig nur ein kleines Pflaster genommen) und der Unterste müste man nochmal nachlesen hören was die Mär bislang dazu lieferte glaube Halsverletzung sagte Schultermann.
      Diese Zeugenaussagen riechen nicht nur die stinken förmlich nach Theater, wobei die durchaus zum Clan gehören können und nicht bezahlte Schauspieler sein müssen.

  7. Avatar
    Muttis Klügster am

    Mit der eineindeutigen Zuordnung als "Rassist" wäre ich nicht so vorschnell. Kann sein, muss aber nicht zwingend.
    Evtl. mochte er lediglich die "Rasse" der Moslems nicht, und das ist nur eine der möglichen Gründe, sofern man überhaupt an den Tathergang glaubt (*Vorsicht Verschwöhrungstheorie*).

    Einordnungen als "Rassist", "Faschist", "Nazi" ist unsere Aufgabe sowieso nicht. Das können die "Guten" viel besser. Warum denen auch noch dabei helfen, "UNS" zu katalogisieren? Wem wird der Täter von Hanau denn zugeordnet, wenn nicht "UNS"? Ist jetzt jeder, der Moslems nicht sonderlich mag, vollautomatisch ein "Rassist"???

    • Avatar

      Es gab Zeugen die sahen zwei Täter!
      Und "Rassist" … zumindest ein größeres schnipsel aus seinen Videos wo er hinreichend "Rassist" ist bitte … den Text den die diversen Dienste nunleaken ist da für die Tonne!

  8. Avatar

    Wenn jemand an den Amokläufen/ Anschlägen, die Geisteskranke ausgeübt haben, jemand mitschuld ist, so ist es die Neigung auch in geistig stark gestörten Leute zu sehen, die das Recht haben, frei herumlaufen zu dürfen anstatt in einer Anstalt verwahrt zu werden um die Allgemeinheit eben vor solchen Übergriffen solcher Leute zu schützen! Dem wurde vor allem in den letzten Jahrzehnten nachgegeben und galt auch für die Verweichlichung des Strafvollzuges, daß man z.B. Kinderschänder und Vergewaltiger wieder rausgelassen hat.
    Wenn man Attentate der 1.Hälfte des 20, Jhs. untersucht, erkennt man schnell das politische Motiv und die zielgerichtete Handlung des/ der Täter(s).
    Ab der 2.Hälfte des 20.Jhts. ist das nicht mehr klar ersichtlich, da inzwischen auch zu viele Irre frei herumlaufen dürfen. Und wer Böses denkt könnte glatt meinen, daß das einigen Leuten durchaus zupaß kommt, wenn man die Taten der Irren dann Anderen, denen man schaden will, in die Schuhe schiebt! Fragt sich ob und wann ggf. ein Agent Provocateur den Verrückten noch aufgewiegelt hat!

  9. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Die AfD müsste nach der Hetzorgie gegen sie, nun mal langsam begriffen haben das ein Kuschelkurs mit den Etablierten Versagerparteien absolut nichts bringt,deren Ziel ist die totale Vernichtung der AfD mit allen,ich betone mit allen Mitteln, da hilft nur ein knallhartes dagegenhalten und eine geradlinige Politik mit Rückrat wie sie Urban ,Höcke und Kalbitz zeigen darum auch ihre Wahlerfolge.

  10. Avatar
    Katzenellenbogen am

    Natürlich war an der Bluttat von Hanau die AfD schuld!… Und an dem Mordanschlag auf den republikanischen (!) Präsidenten Ronald Reagan, der noch dazu ein ziemlich rechter Republikaner war (!) können nach dieser Logik nur die Demokraten schuld gewesen sein. Und die Rolle, die die „Waifus von Walhalla" für den Judenhasser von Halle gespielt haben, nahm im Fall von David Hinckley, der wohl ein Incel avant la lettre war, Jodie Foster ein.

  11. Avatar

    Der fall ist (wieder einmal, wie der von Halle, Breitscheidplatz und Chistchurch) eklatant. Die Minstreamnarrative: schuld ist der Hass, und Schuld des Hasses ist die AfD; eine Ungleichung, die gewaltig auch bei Kinder nach False Flag stinkt. Da sollte die AfD keine Minute laenger Zeit investieren, sich zu rechtfertigen und unbeirrt den Hoecke Weg fortsetzen (AfD Wahler wollen keine CDU leicht; Bettnaessmacherei jagd sie nur weg); nur dazu jede Angriff der Merkejungend akribisch an der Oeffentlichkeit bekanntmachen

  12. Avatar

    "Kein Zweifel: Der mutmaßliche Hanau-Mörder war Rassist. Aber in erster Linie war er wahnsinnig. Der Rassismus kam nur hinzu. Dass er Rassist war, zeigt schon die Auswahl seiner Zielgruppen: Ausländer in Shisha-Bars. In einem hinterlassenen Text faselte er zudem von ganzen Völkerschaften, die ausgerottet werden müssen." … haben wir irgendetwas von T.R. was an harten Fakten eindeutig vor seinem TOD datiert?

    Oder wurden da nach seiner Selbst-(???)-Ermordung die zuvor von ihn für Behörden erstellten Dokumente aufgehübscht?

    Shisha-Bars? Was sagt das Netz ausser Drogen und Waffen noch so?

  13. Avatar

    Hanau … und der Fresse-kot-ex … Name und Nationalität des Täters und Opfers sowie Migrationshintergrund werden NICHT genannt.

      • Avatar

        Ich glaub sogar schon früh um 9 Uhr so ungefähr.
        Und auch gleich ganz deutlich ein deutscher Deutscher mit Namen, damit ja niemand auf einen üblichen Pass-Deutschen Mohamed schlussfolgert.
        Pressekodex was interessiert uns unser Geschwätz von Gestern.
        Doppelmoral? Die haben absolut gar keine Moral nur eine unvergleichliche Chuzpe.

  14. Avatar

    Es darf gehetzt werden:
    ****merkur.de/bilder/2020/02/21/13553712/606943621-rosenmontagsumzug-in-duesseldorf-hp2HDnjHlNG.jpg
    ****merkur.de/politik/thueringen-regierungskrise-mohring-ramelow-wende-neuwahl-kompromiss-deal-ministerpraesident-cdu-linke-spd-afd-zr-13553712.html

    Während Susanne Hennig-Wellsow, Bodo Ramelow und andere Vorturner des Elitefaschismus den Gerstein-Bericht leugnen:

    "Der Hauptmann Wirth schlägt mit seiner Reitpeitsche dem Ukrainer, der dem Unterschar-führer Heckenholt beim Diesel helfen soll, 12, 13mal ins Gesicht. Nach 2 Stunden 49 Minuten — die Stoppuhr hat alles wohl registriert — springt der Diesel an. Bis zu diesem Augenblick leben die Menschen in diesen 4 Kammern, viermal 750 Menschen in viermal 45 Kubikmetern! "
    An der übertriebenen Freundlichkeit erkennt man gemäß Susanne Hennig-Wellsow die NAZIs.

    ****bpb.de/izpb/151942/massenmord-und-holocaust?p=all
    (Quellentext; Mord in Bełz´ec; Kurt Gerstein berichtet über den Tötungsprozess:)

  15. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Absolut geistesgestörte, widerwärtige, schäbige, Vorgehensweise der Alt-Siff-Parteien und der Lügen-Medien … welche ihres gleichen sucht 😉

    Das sind doch keine Menschen … sondern, geistesgestörte, blutrünstige Bestien … mit Geifer und Schaum vor dem Maul !

    Ekelerregend … 😉

  16. Avatar
    heidi heidegger am

    lieber Elsässer, hast ja Recht mitt ditt Artikel unn datt aber reg Disch ned uff zu Fassenacht, heast?! Magst a saubere Musi hörn und bissi ditt Kalli kuckäään zum runterkommäään, häh? 🙂

    Mein Elsässer et moi, hah! Lange traute ER ditt heidi nicht zwecks wegen sich (vermeintlisch) lustig machään über einfache Menschen *macht mann nicht!* (SEIN Westerner-Code, u know..) aber nun hat der *olle Steinbock* endlisch Vatrauen gefasst schon seit längääär und das gfreit ditt heidi wie Hund! Also los gehts:

    /watch?v=UJDbeQcXwr0

    [ Short Hess (Kopfnuss Kalli) ]

    und: worrumm habts ihr mimimisch kürzlich retuschiert bemuskelt abgebildet und nicht ditt Kalli, häh? 🙂 🙂

    • Avatar
      heidi heidegger am

      OT: isch habe schon wieder einen Traum -> Soki et moi brauchen eine ²Mission (sonst droht der Burnout, weil der Frühling sich noch versteckt quasi) und Eggert und Tiffi nehmen wir auch mit! Handelt sich datt um folgendes: die Frau des OberScientologen Miscarriage äh Miscavige ist seit über ner Dekade "verschwunden"..Wir müssen die Jungfer finden und den Drachen unschädlich machen, ganz klar!..das ist der Traum aus dem der TrutherStoff ist oder umgekehrt, hihi.

      Ich sehe alle Rechte an der ²Story bei Elsässer und die Spesenrechnungen auch ämm -> Eggert schreibt die Story auf dem Rücksitz, neben ihm ditt @Tiffi (WurstSemmeln belegend und Cocktails mixend) und Soki steuert den Mietwagen (ein ehemaliger Schulbus aus den früh60ern) und heidi rechnet die Route aus in den nordkalifornischen Bergen, hah! Dazu brauche ich aber natürliche Stimulantien (äh so WildKräuter und Pilze), also sind lange Stopps&Wanderungen unabdingbar, um die inspirierenden Kerlchen zu finden, und hoffentlich hat der Bus ne Glaskuppel oder ne Dachluke, dann spechte ich mit dem Feldstecher schon während der Fahrt da raus, hehe..Teil 2 kommt gleich, keine Sorge! 🙂

      • Avatar
        heidi heidegger am

        Teil 2

        ja, so ist halt manchmal das Leben eines Investigators – ein road movie, quasi – aber nicht immer: die beiden WatergateSkandalAufdecker blieben ja in der HauptStadt und hinter der Schreibmaschine und SchnurTelefon! und liefen sich die Hacken ab um zu recherchieren/Klingeln zu putzen usw., hah!

      • Avatar
        Wolfgang Eggert am

        Wer ist Tiffi, Gnädigste? Doch nicht etwa mein Hund (der würde die Wurstsemmeln eher fressen als belegen)?! Und Soki?

        Im Prinzip bin ich da ganz bei Ihnen, auf dem Rücksitz unseres Dienstwagens "Isar1", als Mitglied der SokO Hanau. In der Rolle des Derrick: Elsässer – der darf mich dann auch mal "Harry" nennen und den Wagen holen lassen 😉

      • Avatar
        heidi heidegger am

        lieber Eggert:

        Soki ist @Sokrates (sogar @ANDOR und paar andere Foristen nennen ihn zu meiner Freude schon so..hihi)

        und Tiffi ist @jederhasstdittantifa (manchmal auch fälschlich "antif" genannt)

        und: Derrick hat das s o nie zum Lehrling gesagt. Dieser Fritz Wepper sagte in der BRAVO im Sommer 1967 wörtlich: "Nein, ich nehme kein LSD – ich will fit bleiben!" *lach* echt wahr, ey! Grüßle!

      • Avatar
        heidi heidegger am

        und: Oberkommissar Elsässer kuckt streng in den ²Bogenhausener Villen umher und der Fall ischd eh so gut wie gelöst und Du, mein guter Eggert (im und vom Dienst), darfst eh nicht an den dortigen Hausbars *nur mal probieren*..verflixte Dienstvorschrift, u know, hihi.

        — für alle anderen: ² ist ein EdelStadtTeil in München (als es Boris Bobbele noch besser ging logierte der auch mal dort dereinst).. 🙂

    • Avatar
      heidi heidegger am

      corr.: /watch?v=9RwMNCq-iBM

      sorry, war der falsche (Kalli)Pfad..manchmal bin ick so richtich blöödé!

      Short Hess (Kopfnuss Kalli) /watch?v=9RwMNCq-iBM
      136 Aufrufe
      •21.02.2020

  17. Avatar
    Sachsendreier am

    Jetzt wird schon von 30 Verletzten in Volkmarsen gesprochen. Vermute, dass es etliche Schwerverletzte gibt. Dass Kinder, Kleinkinder betroffen sind, wurde schon bei der ersten Meldung bekannt. Furchtbar! Und wenn man dieses regelrechte Überschlagen der Staatsmedien mit Berichten zu Hanau dagegen hält, sowie dem schnellen Schlussfolgern auf die Tat eines Nazis, und jetzt das Herumstottern eines Polizeisprechers und den mittlerweile veröffentlichten Appell an die Bevölkerung dagegen hält, ja nicht zu spekulieren, dann muss jeder Dumme merken, was in diesem Land für Unterschiede gemacht werden.

    • Avatar

      @ SACHSENDREIER

      Die Dummen merken ohnehin nichts.
      Die Undummen merken zwar etwas,
      sagen aber nichts.
      Die Schlauen wissen, dass es irgendwie weiter
      geht und sie sowieso nichts ändern können.
      Sie wählen also eifrig die Altparteien, weil es
      dann weiter geht wie bisher.

      Jedes inszenierte Verbrechen wird durch ein
      neues, anderes übertüncht, auf dass ersteres
      vergessen wird.
      Bei dem letzten Tatverdächtigen soll es sich um einen
      deutschen Staatbürger handeln, hat die Polizei in
      mühseliger Kleinarbeit festgestellt.
      Bei der Nationalität bzw. ethnischen Wurzeln und der
      politischen Einstellung ist man sich noch nicht sicher.
      Es könnte durchaus noch ein Nazi draus werden
      und wenn nicht, dann eben ein schizophrener Paranoid,
      der seelsorgerisch betreut werden muss.

      Jedenfalls soll er besoffen gewesen sein, was sich
      strafmildernd auswirken wird, weil das Auto dann
      möglicherweise von rassistischen Rechten hätte
      ferngesteuert werden können.
      (Man wird doch noch in alle Richtungen
      spekulieren dürfen.)

      Der VS und die TV Experten werden es herausfinden.

    • Avatar
      Jeder hasst die Antifa am

      Liegen denn schon wieder Wahlen an hat man wieder ein AfD Mitglied erwischt wie es mit dem Auto in einen Karnevalzug gefahren ist Die Linksgrün versiffte Parteienmeute jubelt schon wieder darauf ein Hanau ,Hanau Helau

    • Avatar
      Marques del Puerto am

      @ Jay Honk,
      ach ja ?
      * Diese Vergleiche sind veblödeter Schwachsinn*
      Verblödet bitte schön….
      Machen Sie nur so weida Alda, dann hetze ich Ihnen meinen Kumpel Amigo Sokrates aufne Hoilse , der liest ihnen die Leviten und bläst Ihnen den Marsch…. na gut mit blasen ist möglicherwiese zu viel des Guten, aber er nimmt sich Ihrer Kreatur…. äääh Person an und lernt linken Wut-Anarchisten das lääsen und schreiben der verhassten deutschen Sprache woha…
      ( den Dialekt können Sie sich sogar aussuchen )
      Also machen Sie nur so weida und bleiben Sie der Compact Gemeinde treu, nur so ist gewährleistet das wir uns über ihre Kommentare erfreuen und was zum Best of beitragen bei Compact TV. Bei 100 geistreichen PASSAGEN dürfen Sie sogar als Gewinner ein Wochenende in Tropical Island mit Claudia Roth zusammen auf der Partnerliege XXXL ist mir immer noch zu klein aber ich finde es geil Liege entspannen. Claudi erzählt Ihnen dann intimste Geheimnisse , wie sie z.B. den Froschkönig in Turnschuhen das erste mal 1978 küsste und er sich als Joschi der Randale-König … äääh Fischer ausgab.
      An Ihrer Stelle würde ich dran bleiben , weil schlübba… ääh schlimmer geht’s ja immo….*g*
      Mit besten Gegrüsse

    • Avatar
      Jeder hasst die Antifa am

      Vollhonk,solchen verblödeten Schwachsinn wie du ihn laufen absonderst,

      • Avatar
        Spotttölpel am

        Das war kein Schwachsinn von @Jay Hons. Äppel und Birnen sollte man niemals vergleichen.

        Schwachsinn kommt dafür regelmäßig aus anderen Ecken. Und zwar derart viel, dass es bereits weh tut.

  18. Avatar
    Käptn Blaubär am

    Logisch richtig, aber mit Logik kommt man dem Feind nicht bei, die ignoriert er. Der Weizäcker-Mörder,der Schäuble -Attentäter,die Lafontaine- Attentäterin, ob die beiden Letzten so verrückt waren,lasse Ich mal dahingestellt. Aber warum hörte man nichts mehr von ihnen,wo stecken sie heute,was machen sie?

  19. Avatar
    Jürg von Burg am

    Ich habe mal eine Analyse gemacht auf Grund 2er Fragen einer Hongkong Chinesin! Warum zerstören die Gelbwesten Hongkong und warum haben sie ein Ziel für Hongkong, das so komplett unerreichbar ist?
    Ich kam da zu interessanten Parallelen zu Klima Zielen in D, Linker Gewalt gegen Bürgerliche und Klimaleugner (blog.jvbc.ch).
    Nur ganz kurz: Wohlstandsverwarlosung und Einkind-Familien alleine erklärt einiges und zusatzlich hate HK eine chinesische Massenimmigration, für HK-Bürger sichtbar und spannend Migrationsangst selbst innerhalb der "Rasse". Ein Fänomen, dass z. Z. auch in Südafrika zu beobachten ist oder auch Hutsi gegen Tutsi.

    • Avatar
      Käptn Blaubär am

      Vielleicht. Aber China ist einzigartig,Vergleiche daher problematisch.Die Han (Chinesen) sind zwar eine Rasse . Aber wenn die gemeinsame Sprache Merkmal eines Volkes ist, dann sind sie kein Volk. Denn ein untrainierter Pekinger kann einen Cantonesen nicht verstehen ,vice versa. Gemeinsam haben sie nur ihre ebenso schöne wie unpraktische Schrift,die sie deshalb auch nicht abschaffen können. Die Disharmonie HK versus VRCh erlärt sich aber wohl mehr durch 99 Jahre Britenherrschaft und Isolation vom Mutterland; 99 Jahre bleiben nicht folgenlos man betrachte die Folgen von 45- Jahren Russenherrrschaft in D.

      • Avatar
        Dr. Gunther Kümel am

        Die Han-Chinesen sind keinesfalls "eine Rasse".
        Wie viele andere, gehören sie der mongoliden Rasse an.
        In China gibt es etwa 50 Völker, nicht alle sind "Han-Chinesen", z.B. die Tibeter nicht. Aber auch die Tibeter gehören der mongolidien Rasse an.
        Man wird die Han-Chinesen am besten als eine Gruppe verwandter Völker ansehen können.

  20. Avatar
    Genau so ist es am

    Tino Krüppallah ist intellektuell ohnehin nur eine machtgierige Gurke, und Meuthen hingegen scheint offenkundig ein U-Boot zu sein.

    • Avatar
      Käptn Blaubär am

      Gurke, meinetwegen, aber machtgierig sind auch Intellektuelle;eigentlich jeder Mensch, der nicht eine Null ist.

  21. Avatar
    Paul, der Echte am

    Meuthen und der Bursch mit dem unauspreclichen Namen Chrupalla oder so fallen Gauland in den Rücken.

    Die beiden Parteischädlinge meinen doch allen Ernstes:
    Mit ihrer Bezeichnung des Massakers als „rassistisches Verbrechen“ gehen Meuthen und Chrupalla nebenbei einem offensichtlichen Widerspruch in der linksgrünliberalen Propaganda auf den Leim: Ausgerechnet diejenigen, die jegliche Existenz von Rassen leugnen, ja allein diesen Begriff verurteilen, schreien ununterbrochen von „Rassismus“. Den kann es logischerweise aber nur geben, wenn es Rassen gibt. Zudem waren die Opfer nicht Angehörige einer anderen Rasse, sondern deutsche oder türkische Staatsangehörige.

    Meuthen und Chrupalla liegen auch falsch, wenn sie in den Chor von der angeblichen „Schande für Deutschland“ einstimmen. Wieso können die verachtenswerten Täter von Kassel, Halle oder Hanau gleich für ganz Deutschland eine Schande sein? Wie könnte denn „Deutschland“ die Tat eines Geisteskranken verhindern? Es gibt allerdings Schanden für Deutschland, zum Beispiel Niedrigrenten, Pflegenotstand oder „Antifa“-Terror. Doch davon ist ja nicht die Rede.

      • Avatar
        Marques del Puerto am

        @ Links Stinkt,
        ach Hanau war gestern und der böse Deutsche Nazi ist nicht mehr, Klappe zu , Affe tot.
        Heute aber haben wir wieder was neues interessantes auf dem Teller liegen, ein Autofahrer, ein Täter, ein Mann ohne Identität die den Polizisten zwar schon bekannt ist aber noch nicht benannt wurde, fuhr heute Nachmittag in Volkmarsen bei Kassel vorsätzlich in einen Rosenmontagsumzug. Verletzt bis schwer verletzt ca. 30 Personen davon auch Kinder.
        Die Polizei spricht von absichtlich ! Und nun kommen wir mal zu dem Punkt an dem der Elefant das Wasser lässt. Warum der Fahrer des Mercedes Kombi noch nicht benannt wird und nicht wie im Fall Hanau mit sofortiger Wirkung, der Nazi, der Radikale und immer blos nicht das Wort deutsch vergessen präsentiert wird?!
        Linke sind doch angeblich so clever, nun raten Sie mal warum das so gemacht wird ?! Ps. bitte kommen Sie mir aber nicht mit Opferschutz usw.
        Mit besten Grüssen

      • Avatar
        Links gewinnt am

        Bitte konzentriert bleiben. Ging lediglich um Gauland, alles andere haben SIE meinem Kommentar hinzugedichtet.

      • Avatar
        Marques del Puerto am

        Haaaalloooo Linka…ich spiele Schach platt und wollte Ihnen nur vertellen was Sie in 3 Tagen erst denken… *g* Ach Mensch wo bleibt mein Thüringer, meine Heidi Heidelberger , mein Sokrates mit den man sich echt duellieren kann ….
        Ps. Ihr Kommentar interessiert mich ja kaum, weil ich so arrogant bin und es einfach nicht für bare Münze nehme. Bitte nehmen Sie meinen Vorschlag des Nicknamen an und nennen Sie sich Links Stinkt . Das macht die Sache einfacher und entspricht letztendlich den gegebenen Tatsachen….*g*
        Mit besten Grüssen

      • Avatar
        Links gewinnt am

        Würden solche selbstsicheren Idioten wie deinereiner mehr nachdenken und weniger dummes Zeuchs plappern, könnte ich mich längst "Rechts gewinnt" nennen.

        Die etwas Helleren haben längst begriffen, warum da nicht "Links soll gewinnen" steht.

    • Avatar

      Wird bei Meuthen & Co auch nie die Rede sein. Er ist versorgt, das reicht ihm. Ansonsten ist er weiter Lucke-Mann.

    • Avatar
      Käptn Blaubär am

      Paul mit einer seltenen Meisterleistung,99%ig. Nur, Türken gehören zur Turk-Rasse,sind keine Europäiden, Araber sind Semiten,selbst wenn sie Bürger der BRiD sind. —Tatsächlich haben mir die Afd-Pappnasen eine Ohrfeige verpasst. Ich bin schließlich wirklich Rassist,deswegen lege ich aber nicht auf eigene Faust irgendwelche Leute und dann noch meine Mutter und mich selbst um.

  22. Avatar

    Die Antwort ist ganz einfach und eigentlich schon impliziert.
    Linke sind gut, Rechte sind böse. Also kann von linker Ideologie keine Gräueltat ausgehen. Ebenso nicht von "Asylsuchenden". Linke sind intellekteull und Rechte strunzdoof, dieses Narrativ wird schon den Kleinsten eingeimpft.

    In dem Lied "Schrei nach Liebe" von "Die Ärzte" wird es auf den Punkt gebracht wird:

    《Du bist wirklich saudumm
    Darum geht’s dir gut
    Hass ist deine Attitüde
    Ständig kocht dein Blut
    Alles muss man dir erklären
    Weil du wirklich gar nichts weißt
    Höchstwahrscheinlich nicht einmal
    Was Attitüde heißt

    Deine Gewalt ist nur ein stummer Schrei nach Liebe
    Deine Springerstiefel sehnen sich nach Zärtlichkeit
    Du hast nie gelernt dich zu artikulieren
    Und deine Eltern hatten niemals für dich Zeit
    Oh oh oh, Arschloch …》

    Dieser offene Hass und die abgrundtiefe Verachtung führen die Schizophrenie der ach so toleranten und verständnisvollen linken Szene vor. Von Hass zerfressen setzen sie sich die tolerante Tarnkappe auf, um Verständnis zu heucheln.

    Wenn wir nicht bald in den Kulturkampf eintreten, werden sie gewinnen und weitere 70 Jahre Diktatur bringen.

    • Avatar
      Sachsendreier am

      Was aber die treffen wird, die jetzt deutschlandweit bei Trauerdemos unterwegs waren und immer noch Gedenkminuten abhalten für die Opfer von Hanau. Die echt annehmen, der rechte Riese Tur Tur ist tatsächlich die derzeitig für uns größte Gefahr. Die sich sicher sind, eine linke Zukunft ist erstrebenswert. Denn, was ich und viele, viele Sachsen absolut nicht nachvollziehen können, weil wir das linke Regime noch in fieser Erinnerung haben und nicht an Ostalgie leiden wie die Thüringer, viele Wessis und bundesweit "jungsche Semester", fühlen sich scheinbar nicht mehr wohl in der sozialen Marktwirtschaft und streben mit Eifer einer Art zweiter DDR zu. Ja, ich gebe zu, ich gräme mich, weil ich 90 glaubte, man wäre bis Ende seines Daseins in demokratischen Verhältnissen aufgehoben.

      • Avatar
        Jeder hasst die Antifa am

        Sie denken sie können sich in der neuen DDR in die soziale Hängematte legen , das sieht man doch schon bei der faulen Grünen Schulschwänzerbrut, von der Antifa gar nicht zu reden,da wird eine Leistungsfaule Null Bock Generation herangezüchtet.

    • Avatar
      Käptn Blaubär am

      Na, Archi, dann fangen Sie mal an: Lassen Sie sich taufen und verbreiten sie die Kultur,die über 1000 Jahre Deutschland formte,das Christentum Ohne diese gibt es nämlich keine Kultur,sondern nur linken Sumpf.

      • Avatar
        heidi heidegger am

        ämm, P P Pasolini war ErzKatholik u n d Commie, halllooo!!

        Nun, lieber dauerblauer Bär, wenig abverlange isch Dir, aber R. Bresson und PPP isch filmisch *a must*, heast?! -> BärenBussi?! *einforder* 🙂

      • Avatar
        Käptn Blaubär am

        Na , eines von beiden war der nicht richtig,denn es geht nicht beides zusammen ,mein (e) Gudste (r). Außerdem schwul wie eine Bettwanze u. Toilettensexler ,curse him. Gemein,den auszugraben!

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel