Great Reset und Neue Weltordnung: 10 Zitate von Verschwörungspraktikern

10

Wer auf die Machenschaften diskreter Zirkel, im Verborgenen agierender Netzwerke und globalistischer Organisationen hinweist, wird vom Mainstream als Verschwörungstheoretiker und Aluhut geschmäht. Doch lassen wir einmal jene, die in diesen Kreisen verkehren, selbst zu Wort kommen…

1. Heinrich Heine

„Das Geld ist der Gott unserer Zeit, und Rothschild ist sein Prophet.“ (Heinrich Heine, Ludwig Börne. Eine Denkschrift, 1840)

2. Theodore Roosevelt

„Hinter der sichtbaren Regierung sitzt auf dem Thron eine unsichtbare Regierung, die dem Volk keine Treue schuldet und keine Verantwortung anerkennt.“ (US-Präsident Theodore Roosevelt, 1912)

3. Joseph Kennedy

„50 Leute regieren Amerika, und das ist eine großzügige Schätzung.“ (US-Diplomat Joseph Kennedy, New York Times, 26.7.1936)

4. Zbigniew Brzezinski

„Die technotronische Ära wird eine schrittweise in Erscheinung tretende, stärker kontrollierte Gesellschaft mit sich bringen. Eine solche Gesellschaft würde dominiert von einer Elite, unbehindert von traditionellen Werten.“ (Zbigniew Brzezinski, Between Two Ages, 1970)

5. David Rockefeller I

„Wir stehen vor einer globalen Transformation. Alles, was wir brauchen, ist die eine große Krise, und die Nationen werden die Neue Weltordnung akzeptieren.“ (David Rockefeller vor dem UN-Wirtschaftsausschuss, 1994)

6. Jean-Claude Juncker

„Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter – Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.“ (Jean-Claude Juncker, Der Spiegel, 27.12.1999)

7. Dennis Healey

„Zu behaupten, wir strebten nach einer Eine-Welt-Regierung, ist übertrieben, aber nicht gänzlich unfair.“ (Der britische Labour-Minister und Bilderberger Dennis Healey, Guardian, 2001)

8. David Rockefeller II

„Einige meinen gar, wir sind Teil einer geheimen Kabale, die gegen die besten Interessen der Vereinigten Staaten arbeitet. Sie charakterisieren meine Familie und mich als ‚Internationalisten‘ und glauben, wir hätten uns zusammen mit anderen in der Welt verschworen, eine mehr global integrierte politische und wirtschaftliche Struktur – wenn sie so wollen –, eine Eine-Welt aufzubauen. Wenn das die Vorwürfe sind, bekenne ich mich schuldig und bin stolz darauf.“ (David Rockefeller, Erinnerungen eines Weltbankiers, 2008)

9. Horst Seehofer

„Diejenigen, die entscheiden, sind nicht gewählt, und diejenigen, die gewählt werden, haben nichts zu entscheiden.“ (Horst Seehofer, ARD-Sendung Pelzig unterhält sich, 20.5.2010)

10. Klaus Schwab

„Viele von uns fragen sich, wann sich die Dinge wieder normalisieren werden. Die kurze Antwort lautet: niemals.“ (Klaus Schwab und Thierry Malleret, Covid-19. The Great Reset, 2020)

Weitere Zitate und fundierte, mit Quellen belegte Abhandlungen über die Machenschaften  einflussreicher Hintergrundorganisationen in den letzten 200 Jahren finden Sie in unserer Neuerscheinung COMPACT-Spezial Geheime Mächte – Great Reset und Neue Weltordnung. Von den Rothschilds und Rockefellers über Bilderberger, Trilaterale, Council on Foreign Relations, Club of Rome und das Netzwerk von George Soros bis zu Klaus Schwab und dem WEF, Elon Musk und der Bill-Gates-Connection. Hier bestellen oder auf das Bild unten klicken.

Über den Autor

Daniell Pföhringer, Jahrgang 1973, stammt aus Bayern, wuchs in Hamburg auf und studierte dort Politikwissenschaft, Soziologie und Kulturwissenschaften. Seit Oktober 2017 ist er Redakteur von COMPACT-Magazin und betreute federführend diverse Sonderausgaben wie COMPACT-Spezial „Finanzmächte“, „Politische Morde“ oder „Tiefer Staat“. Seit Januar 2021 ist er Online-Chef von COMPACT.

10 Kommentare

  1. HEINRICH WILHELM am

    Der Titel "Verschwörungstheoretiker" wird abwertend und als Stigma von Schwurblern "verliehen." Da dies die Letztbegründung für die Argumentationsschwäche der Schwurbler und eine Kapitulation vor der Wahrheit darstellt, sollte man den Titel "Verschwörungstheoretiker" mit unverhohlenem Stolz tragen.
    Und: Die Unterstellung von "Hetze" mit dem Ziel der Verunglimpfung ist ebenfalls Hetze! Das bedeutet, dass man sich wehren muss gegen solche Prollmethoden.

  2. Die Mehrheit dieser Leute sind Angloamerikaner, alle gehören zum "Westen"! Un diese Pläne zu verhindern ist es der "Westen", der weg muß! Also der Angloamerikaner und seine Vorherrschaft! Europa hat sich voll und ganz zum Heloten des "Westens" gemacht / machen lassen! Um aus der Nr. raus zu kommen müßte man 1. die NATO aufkündigen und dann sämtliche "westlichen" Bündnisse. In wieweit sich China inzwischen an die USA "verkauft" hat, ist schwer einzuschätzen, oder ob sie dabei Dinge tun, die der USA in Wirklichkeit schaden, um sie loszuwerden. China hat einst festgestellt daß es keine Seemacht ist, aber es sollte die Seemächte los werden; denn diese haben nie Vernünftiges bewirkt, wenn sie erst die Vorherrschaft hatten! Das galt schon für das Ende der Bronzezeit sowie für die Gründung des Empires und seiner Nachfolger, der Amerikaner! Über See kam stets Eroberung und Krieg!
    Die nächste, friedliche Landepoche könnte von Nationen wie China, Indien, Brasilien, Nigeria, Rußland dominiert werden.

  3. Das Problem ist nicht die Elite oder die Machtstrukturen im Hintergrund, denn es gab schon immer Menschen welche skrupellos nach Macht und Reichtum gierten. Das Problem ist die maßlose Dummheit der Menschen die immer wieder auf die Tricks und leeren Versprechungen der Politiker hereinfallen. Stattdessen gehen diese dummen Menschen auf jene los welche vor der drohenden Gefahr warnen, das sind ja alles Verschwörungstheoretiker, Aluhutträger und Nazis. In der momentanen "Pandemie" wird es ganz deutlich, divide et impera funktioniert hervorragend.

    • Sebensa, das seh ich auch so, aber die Dummen werden gerade totgespritzt. Bis auf die Bereicherer, das wird eine eigene Nummer, zusammen mit dem Vatikan…

    • Na ja, aber ohne die Dummheit der Menschen fände auch die Mär von der "inszenierten Pandemie" und dem Griff geheimnisvoller Unbekannter nach der totalen Weltherrschaft nicht genügend Anhänger, um einen Mann zu ernähren, nicht wahr ?

  4. Dafür laufen die Menschen FREIWILLIG zu jeder Wahlurne, um Marionetten zu mästen und sich von den Hintermännern ausplündern zu lassen.
    Die Demokratie ist eine Diktatur der Dummen.

  5. Rationaler Rationalist am

    Schwurbel Schwurbel Oberschwurbel :-D

    COMPACT: Sagen Sie das den „Schwurblern“, von denen die Zitate stammen.

    • Rationaler Rationalist am

      @compact

      Gemeint war das bewusst verfälschte darstellen der Zitate… da muß ich mich nicht an die zitierten wenden… ;-)

      COMPACT: Hier werden Aussagen wörtlich wiedergegeben, nicht verfälscht.

      • Marques del Puerto am

        @ Compact,

        wo istn eigentlich meine Aussage, jede Sache ist nur so gut wie die Geschichte darum….
        Marques del Puerto
        Frühjahr 2018…. ;-)

        Aber einen habe ich noch….
        wer mit sich und seiner Arbeit zufrieden ist und dabei zurücklehnt, der hat aufgehört gut zu sein….

        Ok noch einen, zum Abschluss…. der Mensch ist wie ein Maultier, erträgt alles, Liebe, Hoffnung, Stille , Furcht , Angst und Demut, er kann alles, nur nicht die Wahrheit ertragen…

        Mit besten Grüssen

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel