Es ist so weit: Eine italienische Stadt beginnt nun damit, die in der Volksrepublik China seit 2014 zum Zweck der gesamtgesellschaftlichen Verhaltenssteuerung bestehenden Sozialkreditsysteme einzuführen. In ihrem Buch Wir töten die halbe Menschheit zeigen die Autoren Jan van Helsing und Eileen DeRolf, was die globalen Eliten vorhaben, um eine grün-sozialistische Weltordnung zu errichten. Hier mehr erfahren.

    Der neue Totalitarismus kommt auf samtenen Pfoten daher – wer künftig in der norditalienischen Stadt Bologna nachweisen kann, dass er immer schön sauber den Müll getrennt hat, nicht im Parkverbot stand und die öffentlichen Verkehrsmittel genutzt hat, erhält dafür Pluspunkte. Diese sollen in einer App mit dem bezeichnenden Namen „Smart Citizen Wallet“ abgespeichert und schließlich gegen diverse Belohnungen umgetauscht werden. Auch in der italienischen Hauptstadt Rom laufen erste Experimente mit einer „smart city wallet“, die Bürger werden hier schon als „city user“ bezeichnet.

    Reisen nur noch für Angepasste

    Das Ziel eines rundum konditionierten Bürgers wird mit diesen Mitteln schon seit Jahren in der Volksrepublik China verfolgt. Für die Betroffenen geht es hier freilich schon um alles. Wer sich gegenüber der Regierungsmacht wohlgefällig verhält, der bekommt Zugang zu Visa und Krediten, wer nur wenige Punkte auf dem Konto hat, muss mit Steuererhöhungen und Reisebeschränkungen rechnen. Hier werden schon umfassende Systeme der optischen Überwachung eingesetzt, um die Wohlgefälligkeit der Bürger jederzeit prüfen zu können. Auch die alltäglichen Datenmengen, die jedes Smartphone liefert – unter anderem auch alle Buchungen und Zahlungen –, werden ausgewertet, um das Verhalten der chinesischen Bürger umfassend zu kontrollieren.

    Dieses schauerliche Modell, das das alltägliche Verhalten der Bürger zur staatlich gesteuerten Knetmasse machen soll, soll nun offensichtlich sukzessive auch in Europa eingeführt werden. Dies scheint ganz im Sinn der globalen Eliten zu sein, denn schließlich wird kaum jemand bei den WEF-Tagungen so hofiert wie die Vertreter der Volksrepublik (mehr darüber erfahren Sie in diesem Artikel von Jürgen Elsässer auf COMPACT Online).

    Terror und Tugend

    Wehret den Anfängen, kann man da nur mit Blick auf die Vorgänge in Europa sagen. Schon Robespierre wusste, dass jede Revolution von Tugend und Terror getrieben wird – diese Weisheit scheint man wohl auch in immer stärkerem Maße bei der EU-Kommission zu beherzigen.

    Über die Jahrzehnte haben verschiedene Autoren über die kommende Neue Weltordnung geschrieben und darüber, dass eine kleine Elite – hauptsächlich Privatbankiers – die Welt an sich reißen und alles privatisieren will. Die Corona-Epidemie ist ein geschickt genutztes Werkzeug, einen Finanzcrash zu tarnen, Bargeld zu entziehen, Zwangsimpfungen und möglicherweise auch ein Chippen von Menschen zu erwirken – und dabei noch richtig Kohle zu machen. Und es existiert ein Plan. Hier mehr über dieses sensationelle Enthüllungsbuch von Jan van Helsing und Eileen DeRolf erfahren!

    33 Kommentare

    1. Da geht noch mehr.

      Quelle:
      https://www.wallstreet-online.de/_amp/nachricht/15334325-aktien-biontech-party-vorbei

      Selbst auf die Nebenwirkungen weist Biontech in ihrem Statement für die SEC hin und erklärte, dass in ihren klinischen Studien oder sogar nach Erhalt der behördlichen Zulassung schwerwiegende unerwünschte Ereignisse auftreten könnten. Außerdem sei die Dauerhaftigkeit der Immunreaktion in klinischen Studien noch nicht nachgewiesen. BioNTech könne außerdem nicht garantieren, dass neu entdeckte oder entwickelte Sicherheitsprobleme nicht auftreten.

      Das Fazit von Biontech fällt daher vorsichtig aus: „Die nachträgliche Entdeckung zuvor unerkannter Probleme könnte den kommerziellen Verkauf des Produkts negativ beeinflussen, zu Einschränkungen des Produkts oder dazu führen, dass das Produkt vom Markt genommen wird.“

      Laut US-Börsenregularien ist Biontech verpflichtet, auf diese Risiken hinzuweisen, da sonst Schadensersatzansprüche geltend gemacht werden können.“

    2. Echte Regelverstöße werden bereits jetzt als Straftaten oder Ordnungswidrigkeiten geahndet. Normalerweise. Reicht das nicht? Und dass jemand, der sonst noch negativ auffällt, von seinen Mitmenschen als Axxxx eingestuft wird? Anscheinend nicht, wir brauchen den Big-Brother-Staat. Auch wer im Monat mehr als eine Flasche Schnaps kauft oder auf Compact-Online eine nicht genehme Meinung postet, soll künftig geächtet werden. O fxxx!

    3. Im Mutterland des Faschismus wird neuer Faschismus wiedergeboren. Im schlimmsten Mutterland des Kolonialismus (Vereinigtes Königreich) schürt man Kriege durch Waffenlieferungen, und das Mutterland des Nationalsozialismus macht beim Antirussenrassismus buntfarbig amtsbeflaggt mit. Wie schnell sich doch Geschichte wiederholen kann!

    4. Bologna, Wien, irgendwo in Bayern solls auch probiert werden. Aber das wird sich wohl ziemlich schnell ausweiten.
      Die nächste Attacke gegen uns, getarnt als Bonusprogramm.
      Man sieht die Machtpyramide ist aktiv wie eh und je und eine Demokratie existiert nicht, man schiebt uns das ungefragt einfach unter mit boshaften Absichten dahinter.
      Dahinter steckt nichts weiter als die nächst schlimmere Version der eh schon vorhanden Unterdrückung und Sklaverei.

      Es ist so als locke man eine Ente mit kleinen Stückche von einem Brötchen immer weiter in den Schlachthof und dann fallen die Schotten…
      Für die Ente wirkt es so, als bekomme man von guten lieben Menschen etwas, aber die wahre Absicht der guten lieben Menschen ist eine ganz andere…

      Und da wir alle aktuell immer mehr in Armut gehalten werden, sind diese Krümel die man zuwirft, alsbald sehr verlockend und werden angenommen.
      Dann frisst sich dieses Prinzip langsam in das System rein und ist irgendwann dann fest verankert und die Strafen und Ausgrenzung kann beginnen und Bargeld abgeschafft..
      Am Ende ist man gefangen in deren Struktur ein weiteres Mal. Dann wartet die brave Bürger Erlaubnis-Freiheit und ungezogener Bürger Bestrafung…
      Alleine schon die Anmaßung sich so ein Belohnungs/Bestrafungsprinzip für die Menschen auszudenken und es uns drüberzustülpen, ist einfach unsagbar widerwärtig und zeigt, in welcher Struktur wir wirklich leben..

    5. gerald Wloch an

      Wo ist die Überwachung der Regierung und ihrer Herren?? Wenn die Menschheit zu guten Menschen erzogen werden soll, sollten als erstes die, die die meisten und größten Verbrechen begehen und damit die Menschheit schon in der Vergangenheit geschädigt haben kontrolliert werden. Wer hat sich die Kobaltminen aus dem Eigentum des Volkes der Kongolesen geraubt? Wer hat die Bodenschätze den jeweiligen Völkern geraubt? Dieses sollten wir veröffentlichen und dies Leute anprangern und ihnen ihren Raub entziehen um es dem rechtmäßigen Besitzter zurück zu geben. Wer bereichert sich gerade durch Spekulation auf Weizen und andere Lebensmittel durch verknappen dieser? Wer opfert damit das Leben von tausenden von Menschen? Solange ein Julian Assange wegen veröffentlichen von Verbrechen gegen die Menschlichkeit inhaftiert und gefoltert wird, sollten wir die, die solchen Menschen dieses antun überwachen. Aber der Fall liegt wohl eher so, dass die, die die Verbrechen begehen nicht dabei gestört werden wollen und überlegen wie sie ihre Verbrechen ungehindert weiterführen können. Last uns aufwachen und genau dieses öffentlich so benennen.

      • Das ist ja furchtbar
        …ich kann es gar nicht glauben. Mir wird immer schlechter….

    6. friedenseiche an

      Logans run Flucht ins 23. Jahrhundert
      Soylent Green
      Time Bandit
      Die Insel
      Alles was wir geben mussten
      In Time
      Die Tribute von Panem
      .
      .
      .

      sie realisieren nun ihre satanischen gedanken

    7. Das ist ein Verstoss gegen die Menschenwürde und ein Angriff auf die Freiheit. Lassen die Menschen sich das gefallen, ist die Menschheit nur noch Vieh.

    8. Bonuspunkte für saubere Mülltrennung, kein Parkverbot und Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln?! Da gibts bestimmt erstmal vorläufig ein Bienschen ins Muttiheft. Neue Sklavenforschung der Nebel-Machtelite. In dieser humanen Westwerte-Gesellschaft wollen die namenslosen selbstgekrönten Götter sehen wie weit sie mit ihrer Bevölkerung gehen können. Aber so merkt man auch das der Brot& Spiele-Apparat kräftig kocht. Erstaunlicherweise haben sich ja bei dem ganzen C-19-Märchen genug Gegner gefunden, um gegen eine Feudalgesellschaft mit Leibeigenschaft zu rebellieren. Denn der Blue-Star-Mainstream von Übersee ist längst durchschaut. Also erkannter einfacher Punkt Leute: Digitalisierung heißt das Zauberwort für eine NWO mit totaler Überwachung 24h Tag& Nacht. Jetzt der einfache Trick tätigt nicht alles übers Smartphone und Soziale Netzwerke usw. den da sind die Auserwählten blind mit ihrer Einaugen-Pyramide und da wirkt der alte Spruch: Was ich nicht weis, macht mich nicht Heiß. mfg

    9. jeder hasst die Antifa an

      Bologna wird erst wieder richtig Sauber wenn man mit den Araber und Afrikanerslums dort aufräumt.

    10. Das Sozialkreditsystem (engl. "social credit system") ist ein elektronisches Überwachungs-, Erfassungs- und Bewertungssystem zur Harmonisierung des Verhaltens der Bürger, Behörden und Firmen
      Das Sozialkreditsystem kann als Automatisierung des Totalitarismus gelten. Es führt zu einer völligen Unterwerfung unter die Vorstellungen und Vorgaben von Staat und Gesellschaft.
      Es ist ein Werkzeug der smarten, digitalen Diktatur, aus der es, wenn wir uns nicht dagegen wehren, kein Entkommen mehr geben wird.
      Total control is the goal!!
      Gerade junge Menschen finden dies aber chic & hip und stehen solchen SCS eher unkritisch gegnüber.
      Mehr Details zu SCS unter:
      https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/sozialkreditsystem-100567

      • Es sind eher die moralisch verwarlosten Typen hinter diesem System wodurch die Totalüberwachung gefährlich wird.
        Die Technologie könnte auch zum Wohl des Individuums genutzt werden.

        • Totalüberwachung kann niemals zum Wohle des Individuums genutzt werden.
          Etwas "totales" bringt nie etwas positives hervor.
          Es handelt sich auch nicht nur um eine Technoligie, sondern in 1.Linie um eine menschenverachtende Ideologie: Totale Kontrolle!!!

        • Ich betrachte die Technologie als wertneutral. Wie sie genutzt wird ist der ethisch relevante Punkt.
          Schon heute sehen wir die Folgen was passiert, wenn Menschen in permanenter Angst leben. Der gesellschaftliche Kollaps ist dann abzusehen.
          Ich halte das SocialCreditSystem für bullshit. Man wird es einführen und es wird scheitern.
          Das ist der innere Widerspruch in solchen darwinistischen Strukturen, daß sie eine alternative Lebensgestaltung als Existenzvoraussetzung haben.

        • zB der Impfausweis.
          Heute sehe ich, wie ein 2G-Laden nach dem andern dichtmacht.
          Warum?;Weil die Impf-Gläubigen auf die "Un-Geimpften" angwiesen sind, und in ihrem Wahn dachten sie es sei umgekehrt.
          "Wir feiern mit 2G+" – aha, dann feiert mal schön

    11. Ja und, wer nicht will gibt Pfandpflaschen halt nicht zurück und verzichtet auf die "Belohnung". Steht auch jedem frei Plastikabfall mit kostenpflichtigem Hausmüll zu entsorgen, statt die gelbe Tonne zu nutzen.

      Wer mag kann youtuben wie Falschparker in Moskau "erzogen" werden. ;-)

      • @Prawda
        Nix kapiert! Wer dieses SCS nicht nutzt, wird bereits sanktioniert! Von wegen:"steht doch jedem frei".
        Das Wesen des Totalitarismus ist es, so etwas wie "Freiwiiligkeit" ab zu schaffen.

      • Durchdenker an

        Nicht immer bedeutet "PRAWDA" übersetzt "Wahrheit"!!
        Immer häufiger trifft es "Dummheit " besser!!!!

    12. "wer nur wenige Punkte auf dem Konto hat, muss mit Steuererhöhungen [] rechnen" – dialektischer Tyrannen-Matetialismus extraordinair.
      Die frommen Useless-Eaters werden begeistert und voller Euphorie der Belohnungen lechtzen, bis sie eines Tages in Shang-Hai erwachen.
      Tja, Dummheit ist ein Bummerang

      • Ja, die werden im wahrsten Sinne des Wortes "shanghait". Böses Erwachen mit dickem Brummschädel inklusive.
        Aber dann ist es zu spät.

    13. Quelle: report24. news -AUSZUG-

      BioNTech meldet Zweifel an Sicherheit der Impfung, fürchtet Schadenersatz und Langzeitfolgen

      Wer hätte das gedacht? Leider nur all jene Menschen, die als Schwurbler und Leugner diffamiert werden. Dabei hätte seriöse wissenschaftliche und statistische Aufarbeitung von Anfang an darauf hingewiesen, dass die vollmundigen Versprechen der hohen Wirksamkeit nicht zutreffen. Die US-Börsenaufsicht verlangt eine genaue Risikobewertung – und hier war das Unternehmen offensichtlich viel ehrlicher, als es der impffanatischen Politik lieb sein kann.

      Ein Kommentar von Willi Huber

      Man residiert in Deutschland „an der Goldgrube“. Die Gewinne des Jahres 2021 können sich wahrlich sehen lassen. Und doch ist man bei BioNTech in großer Sorge. Gegenüber der US-Börsenaufsicht wurde zugegeben: Die Risiken für Geimpfte sind nicht kalkulierbar, es sind keine Studien vorhanden, Langzeitschäden sind möglich.

      Wie mag das zur viel zitierten Behauptung passen, die Impfstoffe wären geprüft, sicher und garantiert wirksam? Natürlich gar nicht. Allerdings dürfte man bei BioNTech keine Lust haben, persönliches Haftungsrisiko einzugehen, das ins Strafrecht und zu langjähriger Haft führen könnte. Dementsprechend füllte man die Fragebögen der US-Börsenaufsicht ehrlich aus. Man geht offenbar davon aus, dass die großen Systemmedien ohnehin nicht darüber berichten – und damit existieren die Probleme offiziell weiterhin nicht.

      • Wahrheit ist etwas so Kostbares, daß Politiker (und Medien)
        nur sehr sparsam damit umgehen.
        Angelegt an einen Aphorismus von Mark Twain.

      • "nur all jene Menschen, die als Schwurbler und Leugner diffamiert werden"
        Da war ich wochenlang wie unter Schock wegen der Reaktionen all jener, die ich vor dieser Impfung gewarnt habe. Ich glaube vielen anderen ist es ähnlich ergangen.
        Ich frage mich: Wie sollen all diese Dummköpfe, die jeden Köder kritiklos schlucken, in den Wahnwelten des WEF überleben?
        Hilfeleistung der menschlichen Art ist wohl nicht mehr möglich.
        Der Schock wäre zu heftig beim Erwachen.
        Social Distancing

    14. Andreas Hofer an

      Italien was 2 mal die Fronten wechselte und die Mafia in jeder Polizeibehörde sitzen hat. Na ob das mal gut geht….

      • Die Mafia und andere Gauner sitzten nicht nur in den Polizeibehörden, die sitzen auch im Parlament und auf der Regierungsbank.
        Dieses Phänomen ist aber kein rein italienisches, sondern lässt sich weltweit beobachten.

    15. Man strebt die "Naidoo-isierung" der "Reichsbürger" an.
      Oh, ich habe mich verlaufen, weil ich mich den Verschwörungsmythen angeschlossen hatte. Jetzt bin ich geläutert und alles wird gut.

        • Ja, gut danke der Nachfrage. Laß dich nicht von einem Reichsbürger bequatschen, sonst gibt es von deiner App Punktabzüge.

      • Das mit den Reichsbürgern ist ohnehin Asche. Staaten sind nicht das Ergebnis juristischer Finessen, sondern realer Machtverhältnisse. Und: "Macht kommt aus den Gewehrläufen." (Mao).