Grabstein aufgestellt: Vor Merkels Büro stirbt die Freiheit

31

Der Mainstream ist entsetzt: Vor Merkels Wahlkreisbüro in Stralsund haben Aktivisten einen Grabstein aufgestellt. Was von Politikern und Medien als Todesdrohung gegen die Kanzlerin gedeutet wird, war in Wahrheit ein symbolischer Akt. Die Grabinschrift verrät die Namen der Toten: …

„Pressefreiheit, Meinungsfreiheit, Bewegungsfreiheit, Versammlungsfreiheit, Demokratie 1990-2020“ steht darauf geschrieben. Umgeben ist der Grabstein von Grabkerzen und Blumen. An seiner Ecke hängt ein Mundschutz herab. Eine Polizistin, die in den frühen Morgenstunden von ihrer Nachtschicht zurückgekehrt ist, hat das bedrückende Stilleben entdeckt und gemeldet. Kurz darauf schlug die Mainstream-Presse Alarm. „Erschütternde Drohbotschaft an Merkel“, titelte Merkur.de; als „geschmacklosen Protest“ bezeichnete der Tagesspiegel die Aktion.

Dabei haben die Verantwortlichen nur der Freiheitsrechte gedenken wollen, die durch Merkels Lockdown-Politik das Zeitliche gesegnet haben. Inzwischen ist klar, dass es Aktivisten der „Identitären Bewegung“ waren, die den Grabstein in Stralsund aufgestellt haben. Darauf weist auch das Lambda hin, das über der Inschrift eingeritzt ist und die Grabkerzen ziert. Es ist anzunehmen, dass die Medien davon allerdings nichts wussten, als sie über die Aktion berichteten. Momentan besteht ihre Strategie nämlich darin, die patriotische Jugendbewegung in ihrer Berichterstattung totzuschweigen.

Zimiak: „primitiv und geschmacklos“

„Primitiv und geschmacklos“, nannte CDU-Generalsekretär Paul Zimiak den identitären Protest. „Wir können in unserem Land über alles diskutieren. Aber einen Grabstein vor ein Wahlkreisbüro zu stellen, ist unsäglich und respektlos. Wer mit solchen Mitteln seine Meinung ausdrücken möchte, disqualifiziert sich selbst“.

Hervorgehoben wird in allen Artikeln der Tatbestand, dass die Hinweistafel zum Merkel-Büro mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt worden sei. Auch deshalb soll jetzt ermittelt werden. Die IB-Aktivisten bestreiten, mit den Kratzern etwas zu tun zu haben. Ein beteiligter Aktivist sagt gegenüber COMPACT: „Soweit ich das von den Stralsundern gehört habe, wird das Schild regelmäßig geklaut, dann wird es ersetzt, ist aber relativ schnell wieder beschädigt. Also wenn die uns da angehen wollen, hat das, glaube ich, keinen Bestand.“

Fakten statt Fakes: COMPACT unterstützt den Bürgermut mit Argumenten: Unsere Sonderausgabe „Corona – Was uns der Staat verschweigt“ fand derart reißenden Absatz, dass wir eine zweite Auflage drucken mussten. Hier erhältlich.
Verpassen Sie auch nicht unsere Aufkleber: Jetzt ordern und für die Wahrheit kleben – gegen Panikmache und Corona-Hysterie, f​​​ür die Rettung unserer Wirtschaft und unseres Lebens: Den Panikmachern keine Stimme! Unser Ziel: Auch die Menschen erreichen, die nicht Internet-affin sind und deswegen von GEZ-Medien und Mainstreampresse manipuliert werden können.
20 x COMPACT-Aufkleber „Corona. Was uns der Staat verschweigt“ (A7) für nur € 3,00. Hier erhältlich.

 

 

Über den Autor

Avatar

31 Kommentare

  1. Avatar

    Interligente Aktion! Soetwas wäre der Antifa auch nicht zuzutrauen, die setzen eher aufs Zerstören.

    Wieso sehen da manche eine Drohung gegen Merkels Person? Die stellt die zu Grabe getragenen Freiheiten sowie Demokratie gewiß nicht dar!

  2. Avatar
    S. Josewski am

    Die Leute, wer auch immer verantwortlich war, verdienen höchsten Respekt von mir! Genauso wie all die anderen Patrioten, die inzwischen in Deutschland auf die Straße gehen und gegen die unsinnigen Regeln protestieren! (Ich hoffe, irgendwer von Euch da draußen liest dies!) Gratuliere! Ihr alle seid noch nicht umerzogen worden, wie es die Besatzer plan(t)en! Ihr nutzt noch Euer Hirn zum selbstständigen Denken! Macht weiter so! Irgendwann kriegen wir sie hoffentlich klein! Am besten vor-vor-vor-vor…-gestern! Freiheit für alle, weg mit dem Maulkorb!

  3. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Gute Aktion mit dem Grabstein ist bestimmt von den Aktiven für politische Schönheit die ihre Bauklötzer vor Höckes Haus aufgestellt haben,

  4. Avatar
    Käptn Blaubär am

    Wer behauptet,daß die Freiheit gerade stirbt, sagt damit implizit,daß sie vorher lebte. Eine Unwahrheit,in einem kapitalistischen System gibt es Freiheit nur für Kapitalisten, für alle anderen nur Lohnsklaverei. Wir wollen doch nicht mit Corona-versus-Grundrechte-Geschwätz vom eigentlichen Grundgegensatz in dieser Gesellchaft ablenken,oder? Doch,wenn Ich`s recht bedenke, genau das wollen sie.

    • Avatar

      Dieses dumme Geschwätz kenn ich noch aus dem Staatbürgerkundeunterricht. Ich dachte alle roten DDR Socken sind längst tot?

      • Avatar
        Querdenker der echte am

        Stabü
        "Alle roten Socken…….."
        Mit dem "Erlkönig zu sprechen:
        "Stabü, Stabü siehst Du nicht dort, Mauermörder und deren Erben Allerorts?!!
        Sehen Sie nicht das das was Sie bestreiten an der Tagesordnung ist?
        Fragen Sie einmal Herrn Maaßen. Herrn Uwe Steimle, Frau Eva Herrmann, den mutigen Staatssekretärs des Innenministerium, u. u. u. !! Berufsverbote werden heute nur anders genannt: "Versetzung in den vorz, Ruhestand"
        Wie das mit der Freiheit steht:
        Frau Luxemburg sagte einmal:
        Freiheit ist die immer die Freiheit Andersdenkenden!
        Sie sind hingegen wahrscheinlich ein Verfechter der:
        "(Meinungs-)Freiheit ist IMMER die Meinungsfreiheit der Regierung!!"

        "200 Verhaftungen bei Anti Corona Demo in Berlin"
        Ist das die Freiheit die Sie meinen????

  5. Avatar
    Käptn Blaubär am

    Kindisch, aber menschlich. Die Ohnmacht sucht sich ein Ventil. Schon Dr. Goebbels führte in der Kampfzeit einen Trupp SA ins Metropol-Kino,wo die linke Strulle "im Westen nichts Neues" lief. Die ließen dort die mitgebrachten weißen Mäuse frei, worauf hin die Weiblichkeit im Publikum kreischend auf die Sitze sprang, sehr lustig. Nein, Ich will damit nicht die Spielmatzen von der IB mit den Aktivisten von damals gleichsetzen. Denn die greinten nicht um Demokratie und Freiheit,sie sagten ganz offen,daß sie damit Schluß machen wollten. Objektiver gegen subjektiven Volkswillen. Verstanden? Nein? Dachte Ich mir.

    • Avatar
      Hat die Fresse Marx! am

      Steck dir deinen Sozialismus in den xxx du Karlmarxpapagei.

    • Avatar
      Matrose Blödbär am

      Dr Goebbels war der beste in der Schule und seine Leistungen waren immer vorbildlich. Mit 10 Mann eroberte er damals das hochrote Berlin. Er war nicht nur ein Demagoge sondern auch ein genialer Redner und Ufa Filmmacher. Ohne ihn wäre die Nsdap niemals an die Macht gekommen.

      • Avatar
        Andor, der Zyniker am

        @ MATROSE BLÖDBÄR

        Schön, das könnte glatt vom
        blaubärtigen Käptn Sokrates
        stammen.

  6. Avatar

    Eine wirklich erschütternde Drohbotschaft an Merkel, die somit in diesem Jahr mit gerade einmal 30 Jahren von uns gehen würde (1990-2020).
    Ihr Hausarzt, Dr. Corona, befürchtet aufgrund der unverhohlenen Morddrohung nun wieder häufigere Zitteranfälle bei Merkel.
    Beschwert hat sich auch der Berufsverband deutscher Steinmetze (BDS) über die schlechte handwerkliche Ausführung der Steinmetzarbeiten beim Grabstein, die ein schlechtes Licht auf die anspruchsvolle Handwerkskunst der Steinmetze werfen würde. Die Identitären haben sich bereits beim BDS entschuldigt, da sie wegen häufigen Tippfehlern in Zeitnot geraten waren und auch die Grabsteine auszugehen drohten.

  7. Avatar

    Merkel muss weg, wo bleiben die Parolen?

    Schon wird sie wieder in alle Höhen gelobt, für die nächsten vier Jahre?

    Ich will Markus Söder als Kanzler, weil die Deppen der Alternative sich um Ewiggestrige mehr Sorgen machen als um die Demokratie.
    Von Ihnen kommt nichts für das Soziale, sie sind nur immer besorgt um ihre Ämter!

    Söder hat gezeigt das ihm unser Land, die Demokratie und die Menschen etwas bedeuten.

    Ihm traue ich zu, zusammen mit einer neuen SPD Führung, das es besser wird im Land und in Europa!

    Basta.

    ( Für die Zehn Hansel der Ewiggestrigen, erspart mir euere Kommentare, sie sind nur von einer Dummheit geprägt, die schon Absicht vermuten lässt, Compact als Medium gegen die Merkel- Propaganda unglaubwürdig zu machen!)

    • Avatar

      Wie bitte – ausgerechnet Söder? Der hat doch wohl in den letzten Wochen genau das Gegenteil gezeigt – nämlich dass ihm das Wohl der Bevölkerung samt deren Arbeitsplätzen und die Freiheit ein Graus sind. Wenn’s allein nach Söder in Bayern ginge, dann hätten wir noch 2 Jahre Lockdown. Gott-sei-Dank regieren aber in Bayern die Freien Wähler mit und die stellen auch den Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger. Der war es auch, der dem Spuk von geschlossenen Baumärkten und Gartenzentren ein Ende bereitet hat. Also bei uns in Bayern will keiner mehr Söder!

    • Avatar
      Vollstrecker am

      Haha passt, dann kann er gleich mit der Privatisierung von Gerds Sozialwohnung weiter machen (guckst du: GBW-Wohnungen).

  8. Avatar

    Erinnert mich ans DDR Regime. Aus allem und jedem Pups was Politisches machen oder politische Botschaften zu kriminalisieren. Das sind eindeutig Stasimethoden, mit "Rechtsstaat" hat das nichts mehr zu tun.

    Nichst anderes ist es, selbst gemäßigte Coronakritiker zu verunglimpfen und sozial zu ächten. Nur noch ein winziger Schritt, bis sie jemanden wie Prof. Bhakdi "Kinderschänder" nennen und seine Existenz zerstören. Eklige Zeitgenossen, wie auch hier dieser "Sokrates", machen sich dabei mitschuldig. Jede Zeit bringt solche abscheulichen Kreaturen hervor, eine echte Geißel der Menschheit. Ich bin mir sehr sicher, dass der gefallene Engel für solche Vögel noch einen ganz besonderen Raum unter der Hölle hat.

    • Avatar
      Käptn Blaubär am

      Hihi, sie meinen meinen besten Freund, Sokrates? "Geißel der Menschheit",das wird ihn freuen. Corona-Bekämpfungsmaßnahmen sachlich zu kritisieren ist durchaus legitim, muß nicht mal "gemäßigt" sein. Nur, Corvidioten, die behaupten 1. "alles Weltverschwörung zur Errichtung von Diktaturen",2. "harmlose Grippe, tötet nicht,nur die Richtigen ",4. "Bill Gates, der Kinderschänder, steckt hinter allem und läßt das Virus künstlich erzeugen + verbreiten", 5. "wir müssen unsere Freiheit u. Demokratie verteidigen", kritisieren nicht sachlich, die spinnen. Und mit Spinnern muß niemand diskutieren, ist Ressourcenverschwendung. Sozial geächtet werden Phantasten in ihrer persönlichen Umgebung immer, deshalb toben sie sich im Netz aus.

      • Avatar
        Erscheinst du zum Klassentreffen? am

        Demnach hat Prof. Bhakdi Recht mit seiner Einschätzung (Corona ist harmloser als Influenza), oder vertritt dieser renomierte Wissenschaftler eine deiner merkwürdigen Thesen? Ich kenne übrigens niemanden, der deinen aufgezählten Unsinn behauptet, auch hier hab ich solchen Schwachsinn noch nie gelesen (außer von gewissen Klapskallis, die anderen das, völlig aus der Luft gegriffen und in bösartiger Absicht, unterstellen). Mag durchaus sein, dass es da draußen Einzelfälle von Spagettimonstern gibt, das aber ist nicht die Masse. Zudem ist es unlauter mit "Extremen" zu argumentieren a ala jede Verschwörungstheorie ist generell Unsinn, weil die Erde nicht flach ist und auf dem Mond keine Nazis wohnen.

        Wie auch immer "Kollege", Typen wie DU machen sich mitschuldig. Feige sind sie noch dazu, weil Tastaturtäter deiner Couleur nur annonym die große Fresse haben. Jede Wette, dass deine körperlich Erscheinung zu deinem rattigen Verhalten passt. Wahrscheinlich bist du deshalb so verbittert und versuchst dich, kleingeistig wie du nun mal bist, an der ungerechten Welt zu rächen. Eigentlich bist du nur eine arme Wurst, die sehr sehr sehr viel Zeit im Internet verbringt. Ein echter Pitbull hat solch ein Gepose überhaupt nicht nötig, du Muschi. Arni läuft auch nicht durch die Gegend und haut jedem mit etwas weniger Muckis auf die Mütze, nur um zu zeigen, was für ein toller Hecht er ist.

  9. Avatar
    HEINRICH WILHELM am

    Über solche, längst überfälligen Denkzettel wird eben nur dann berichtet, wenn sie eine drastische Form haben. Die von den "Qualitätsmedien" so gepriesene, allseitige Beliebtheit Merkels hat hiermit ihren sichtbaren Ausdruck gefunden.
    Die Idee ist originell, wenngleich nicht neu: Am 20.08.2018 schrieb Hans-Hermann Tiedje in der NZZ: "Auf viele wirkt sie (Merkel) inzwischen wie eine Grabplatte, die sich auf Deutschland gelegt hat."
    Ändern wird sich dadurch nichts, wenngleich es für die Adressatin dieser Botschaft keine eindeutigere Quittung Ihres "Wirkens" geben kann. Ein hartleibiges, verkrustetes, linkslastiges System eben.
    >>Für den kritisierten Putin ist jedenfalls der Tag gerettet – von wegen Glashaus und so…

  10. Avatar
    heidi heidegger am

    Zimiak ist primitiv und geschmacklos. Ist der Typ polnischer Zwangsarbeiter der CDU oder was ist mit dem Kerlchen los, häh?

    • Avatar
      HEINRICH WILHELM am

      Der heißt Ziemiak – ja gut, ist relativ unwichtig. >> Pawel Ziemiak.
      Und ‚Ziemniak‘ ist auf polnisch die Kartoffel.
      Als verkrachter Student besonders geeignet für die CDU-Politlaufbahn.

      • Avatar
        Arbeitsscheu am

        Genauso ist es ! Noch nie im richtig Leben gearbeitet und andere Belehren wollen….Der Lebenslauf sagt doch alles…ist wie die meisten Lebensläufe von den ganzen Bonzentum ..

  11. Avatar
    Die Auserwählte am

    Ich finde daran nichts verwerfliches, anders wärs mit einen Galgen……oder die Bilder der vergewaltigten und ermordeten Mädchen.

    • Avatar
      Idiotenland am

      ja genau, für die vergewaltigten und ermordeten mädchen sind sie natürlich nicht verantwortlich.

      • Avatar
        Seid Merkel habe ich den Glauben an das Gute im Menschen verloren ! am

        Und man hat diese Mädchen schon längst von der Öffentlichkeit ausgeblendet und die selbsternannte Presse schreibt auch nichts mehr über die Opfer und Hinterbliebenen…

  12. Avatar
    Svea Lindström am

    Ich musste gestern schon schmunzeln, als ich von dieser Aktion das erste Mal gelesen habe – in einem Mainstream-Medium mit bewusst empörungsreichen Unterton. Eines fehlt mir noch auf dem Grabstein: das Wort "Innere Sicherheit". Die ist dank Merkelpolitik auch flöten gegangen. Aber sowas von!!!

  13. Avatar
    DerGallier am

    "Aber einen Grabstein vor ein Wahlkreisbüro zu stellen, ist unsäglich und respektlos. ……"

    Wo aber bleibt bitte der tatsächliche Respekt und die Achtung vor dem Grundgesetz, diversen EU Verordnungen, Rechtsnormen usw. die politisch immer weiter ausgehöhlt werden?
    Wie steht es mit der Meinungsfreiheit politisch Andersdenkender?
    Gilt für sie überhaupt das Antidiskriminierungsgesetz oder nur für bestimmte Spezies?

  14. Avatar
    Otto Nagel am

    Tolle Aktion der Identitären ! Nur zur Erinnerung: Vor Höckes Thüringer Wohnhaus stellten die Linksfaschisten eine ganze Staffel von Todessteinen auf ! Sie wurden von der Staatsjournaille frenetisch als "Aktivisten " gefeiert !

    • Avatar
      Theodor Eicke am

      Genauso ist es und wenn Höcke wirklich ein Nazi wäre, hätte er diese Budde mit seinen Jungs gestürmt und dieses linksfaschistische Pack in Jenseits befördert !

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel