“Kein Bock auf Kinder? So what !?” lautet der Titel des gebührenfinanzierten Videos, in denen Frauen auf jugendgerechte Art erzählen, wie glücklich sie ohne Kinder sind. Die Botschaft: Unfruchtbarkeit ist ganz normal und hat mit Selbstbestimmung zu tun. 

    Der Aufruf zur Kinderlosigkeit kommt mit cooler Loungemusik und witzigen Animationen daher. Eine kleine Comiczeichnung stellt dar, wie ein Eileiter von einer Schere durchtrennt wird, begleitet von einem satten Schnittgeräusch. “Jetzt kann ich ein glückliches Leben führen, weil ich einfach unfruchtbar bin”, säuselt Lysann. Sie hat sich mit nur 23 Jahren sterilisieren lassen und ist eine von fünf  jungen Frauen, die in dem öffentlich-rechtlich finanzierten Youtube-Clip von einem Leben ohne Nachwuchs schwärmen. Lysann trägt einen Nasenring und rabenschwarz gefärbtes kurzes Haar. Ein großes Tattoo bedeckt ihren Hals. “Wissen tu ich das bestimmt schon seit ich sechzehn bin oder früher”, sagt sie auf die Frage hin, seit wann sie die Gewissheit hatte, dass Kinder nichts für sie seien. Bei der Frage, ob ihr Partner dabei ein Mitspracherecht gehabt habe, reagiert sie ungehalten: “Ja, fuck off, was hat denn mein Partner damit zu tun, ob ich Kinder möchte oder nicht!? Selbst ein Partner wird daran nichts ändern.”

    JETZT BESTELLEN: COMPACT-Aktuell „Corona – Was uns der Staat verschweigt“ ist auf dem Zeitungs- und Zeitschriftenmarkt konkurrenzlos! COMPACT-Aktuell bringt auf 84 Seiten die Fakten, die andere unterdrücken. In unserer Sonderausgabe kommen angesehene Wissenschaftler mit Argumenten gegen die inszenierte Panik ausführlich zu Wort: Dr. Wolfgang Wodarg, Prof. Dr. Sucharit Bhakdi, Prof. Dr. Karin Mölling. Und: COMPACT-Aktuell dokumentiert die Pandemie-Übung der Bundesregierung aus dem Jahr 2012 – schockierend! Hier bestellen.

    Staats-Influencer auf dem Vormarsch

    Der Youtube-Kanal “Deutschland3000”, auf dem das Video am 03. April veröffentlicht wurde, ist nur einer von vielen, auf denen der öffentlich-rechtliche Rundfunk eine regelrechte Anti-Kind-Propaganda betreibt. War sein Einfluss lange Zeit auf das fernsehbestückte Wohnzimmer beschränkt, greift er in Form jugendfrischer Sendungen mittlerweile auch auf das Internet über. Was viele gar nicht wissen: Unter dem Label funk hat das Öffentlich-Rechtliche ein Netzwerk von über siebzig Online-Formaten errichtet, die sich speziell an Personen im Alter von 14 bis 29 Jahren richten. Nicht nur auf Youtube, sondern auch auf Facebook, Twitter, Instagram, TikTok, Spotify und Snapchat sind diese Formate präsent und liefern regelmäßig Content. Dass die GEZ-Medien im Fernsehen oft nur noch Tatorte oder  Schlagerparaden zeigen, liegt also nicht daran, dass sie den Kontakt zur jungen Generation aufgegeben haben. Nur haben sie eingesehen, dass sie im Fernsehen keine Jungen mehr erreichen können. Denen sind sie längst ins Internet nachgefolgt, wo sie ihre Gestalt derart gewandelt haben, dass sie von vielen gar nicht wiedererkannt werden.

    Anderes Auftreten, selbe Ideologie

    Die im Video interviewte Lysann ist kein neues Gesicht im funk-Netzwerk. In einer Reportage des ebenfalls öffentlich-rechtlich finanzierten Kanals follow me.reports, dem auf Youtube 278.000, wahrscheinlich überwiegend junge Menschen folgen, wurde ihre abwertende Haltung zur Schwangerschaft sogar noch ausführlicher dargestellt, nämlich ausgebreitet auf ein viertelstündiges Porträt. Eine afrikanische Reporterin stellt ihr dabei viele Fragen und begleitet sie am Ende noch zum Tätowierer, wo sich Lysann ein durchgestrichenes Venus-Symbol ins Gesicht stechen lässt. Wer als Youtube-Nutzer einmal in die fröhlich bunte Welt der funk-Formate eintaucht, wird schnell feststellen, dass die hier vollzogene Mimikry des Staatsfunks nichts an seinem ideologischen Auftrag geändert hat. Ganz im Gegenteil: Die Doktrin von Multikulti und Gender-Gerechtigkeit wird hier teilweise noch aggressiver vertreten, als es im von Florian Silbereisen und Kommissarin Odenthal dominierten Fernsehprogramm der Fall sein könnte.

    Das beweist auch der von “Deutschland3000” gedrehte Clip zum Thema Kinderlosigkeit. Der ganz natürlich in jedem Menschen vorhandene Wunsch, sich fortzupflanzen, wird darin zu etwas Rückständigem, ja geradezu Ekelerregendem umgedeutet. Natürlich wollen wir Ihnen den Link nicht vorenthalten, bitten Sie aber darum, die schon jetzt beträchtliche Zahl an Dislikes mit einem einfachen Klick ihrerseits nochmal zu erhöhen! Zur freien Meinungsäußerung steht Ihnen natürlich die Youtube-Kommentarspalte zur Verfügung.

    54 Kommentare

    1. DerSchnitter_Maxx an

      Warum gebären … wenn Kinder mich eh nicht -mehr- achten und ver-ehren ? ;)

    2. Katzenellenbogen an

      Mal angenommen, es stimmt, dass Mutter Terra hoffnungslos übervölkert ist, aber dann wäre der kollektive Völkerselbstmord der Deutschen, den manche offenbar so eifrig propagieren, ohnehin nur ein Tropfen auf dem heißen Stein angesichts der explodierenden Bevölkerungszahlen z. B. in Afrika.
      Auch wenn wir uns die Kugel geben
      die N***r fröhlich weiter leben!

    3. "Kein Bock auf Kinder"?
      "Ich will keine Kinder"

      Ätschi, bätschi und ich will mir meine Mutti aussuchen dürfen.

    4. Rumpelstielz an

      Die Parteigecken aus CDUCSUSPDGRÜNEFDPLINKE also die der Altparteien sind Verräter, Es handelt sich ganz offensichtlich um Vasallen,die „im Auftrag“ fremder Mächte die ganz anders sind, alles umsetzt, was Deutschland schadet.
      Ach ja, was ich vergaß ich bin der Meinung, dass der öffentliche GEZ Lügen-Funk zerschlagen werden muss. Auch wegen der belästigenden Hintergrundduselmusik in jeder Sch.. Sendung – die einen noch verhöhnen wollen. Dazu die verbrecherischen Meinungen alle ü60 Leute sollen weg. Und dem Dreckfunk passiert nichts.

      Und die ARD träumt mit dem uns abgepressten Geld von sozialverträglichem Ableben der „Alten“ durch Corona.
      Wer das Glück hat vom GEZ Erpresserfunk Post zu bekommen, der sollte den Briefumschlag mit überklebten Adressfenster zur Entsorgung ohne Inhalt zum Clownverein zurückschicken – in den nächsten Briefkasten.
      der Blödfunk muss geschädigt werden. Und bitte mit Klebeband zukleben. Schafft Arbeitsplätze für Ziegenhirten.

    5. Zubrachten ist, das eine Sterilisation beim Mann viel einfacher geht und das Rückgängig machen wie höhere Erfolgschance hat.
      Es werden vermutlich junge Frauen angesprochen, weil sie leichter zu beeinflussen sind (siehe Friday’s for Future) und mehr Angst vor Schwangerschaften da sind.
      Sinnvoller wären Werbung für Sterilisation bei Männern, speziell bei Kulturkreisen mit hoher Reproduktionsrate.

    6. Genau wegen solchen und ähnlichen Beiträgen bin ich für die Abschaffung der GEZ

    7. Markus Kranz an

      Also erstmal ist es wunderbar, wenn Linke keine Kinder mehr kriegen. Dann erledigt sich das Problem ja ganz von allein. Konservative sind ja zum Glück recht gut darin, Familien zu gründen ;)

      Das Problem ist eher, dass ARD & ZDF Millionen Steuergelder zahlen, um bei Youtube & Co hoch gelistet zu werden. Normalerweise würde dort ja nie jemand diese Kanäle anklicken.

    8. Ja und? Genau so funzt natürliche Selektion. Intelligentes Leben vs Schwachsinnige.

    9. Theodor Stahlberg an

      Ich hau mir auf die Pfoten, um nicht in verbal-naturalistischer Manier darzustellen, was ich gerne mit den Kreaturen veranstalten möchte, die derartige Schäbigkeiten in Szene setzen bzw. dafür verantwortlich zeichnen.

    10. heidi heidegger an

      wot? Worrum isch dess so sauteuer, häh? Hier der Vorgang an sich: lokale Betäubung durch AkkuTinktur äh Pinkwart-NRW äh Punktur, dann microsoft äh -invasiv mit ner Lanze links&rechts die Eileiter verödet und verlötet – pardong – entlötet quasi und BINGO! ohmann, ey! Bei meiner weibl. Katze wurde einst noch geschnippelt und genäht und sie war hinterher voll die Killerin weil der Jagdtrieb nicht nur die Maunzerei nach nem Kater unterbrochen wurde *omg* wanns bei die Weiberl auch so ist dann..ämm *schluck*

      • heidi heidegger an

        corr.: weil der Jagdtrieb nicht durch die Maunzerei nach nem Kater unterbrochen wurde..also keine Amsel war vor dem Katzerl sicher und die Nachbarn schimpften schon! tia, s o war das!

      • HEINRICH WILHELM an

        Also: Der Riesenaufwand!
        Ist doch besser wenn so etwas erst gar nicht zur Welt kommt. Dann entfällt die Grübelei darüber und natürlich der Sterilisationsaufwand selbst.
        Wie sagte John Lennon: "Gott säge und verhüte Euch!"
        Übrigens: Arme Katze! (Jaja, ich weiß. Hatte ja selbst eine. Aber die durfte Nachwuchs bekommen.)
        Grüßle!

        • heidi heidegger an

          Grüßle zrugg! Es musste sein (mit der Sterilisierung unn datt) – Durch die Katzenklappe in der Haustüre hätten fremde Kater schlüppen können und Katzenparties auf heidi-Bude veranstalten usw.

          Einem heidi-Freund ist genau das passiert: kam von der Arbeit nach hause und als er den Schlüssel umdrehte, schlüppte ein großer Kater an ihm vorbei durch die Klappe! LOL

    11. Hm…ich dachte Deutschland ist bunt…
      Wieso hat man anstelle des autochthonen Bleichgesichts keine dunkelhäutige Asylbewerberin genommen?
      Das ist ja schon beinahe rassistisch.

      • Weill s ich die weißen Biodeutschen nicht vermehren sollen. Dafür sorgen dann die farbigen Migranten besonders aus dem islamischen Kreis. So ist die Agenda

    12. Die Tattoo-Nasenring-Ischen sind doch schon geistig steriisiert, welcher Mann bespringt überhaupt solche, schon vom äußerlichen Erscheinungsbild voll abturnenden Hohlbohnen? Abgesehen davon ist es natürlich ihr gutes Recht eine solche Entscheidung für sich selbst zu treffen, allerdings sollten sie nicht junge Leute mit ihrem persönlichen Schwachsinn beglücken und denen ihr primitiv dümmliches Sterilisations-Furzgejohle aufschwatzen. Im Übrigen ist es durchaus zu begrüßen, wenn sich dieses sterile Geschwader nicht mehr fortpflanzen kann. So bleibt letztendlich nur zu bedauern, dass bereits schon die Mütter dieser nun unfruchtbaren Schreckschrauben nicht die gleiche Lebenseinstellung favorisierten oder umsetzen konnten.

      • Ich gebe ihnen in Allem Recht und bleibe dabei noch einigermaßen gelassen. Diese Jungen Verdummen habe sicherlich nicht die Weitsicht, das sie in Zukunft den ganzen Mist ausbaden müssen! Die Staatsknete wird immer weniger werden, da die Dummen überproportional mehr werden!

    13. Die Rache der selbsternannten Auserwählten ! an

      1945 hätte man auch schon den Plan die Deutschen Frauen zur Sterilisation umzuerziehen ….Thomas Mann Einstein Morgenthau Kaufman Ehrenburg ….das Verbrechen am Deutschen Volke läuft jetzt auf Hochtouren

      • Man nennt sowas nationalen Verfolgungswahn,alle,alle wollen dasDeutsche Volk ausrotten,bhuhuuhh!

        • Lord Helmchen an

          Glückwusch! Haste wieder einen Flacherdler erwischt? Auch noch einen der nicht alles glaubt, was dir im Staatsfunk beigebracht wurde, Skandal!

        • Markus Kranz an

          Naja, nur der IS und einige durchgeknallte Linksextreme.

          Aber ja, es gibt da draußen Leute, die den kompletten Westen auslöschen wollen. Und es gibt Leute, die ein seltsames ‘Problem’ mit der Existenz des Westblocks haben, was regelmäßig zu Aussagen über Amis, Deutsche oder ‘alten weissen Männern’ führt, die schlicht die Grenze zu Rassismus überschreiten.

    14. HEINRICH WILHELM an

      Ist doch nur zu begrüßen, wenn sich so etwas nicht vermehrt.
      Ich glaube nicht, dass ein richtiger Mann auf solche ferngesteuerten, hässlichen GEZ-Luftpumpen steht.
      Kiez-Kehricht – *würg*.

      • heidi heidegger an

        hehe, u said LUFTPUMPÄÄ..Kalli&heidi "paolopinkel" heidigga dankään..*kicher* :-) :-)

    15. Ganz abgesehen vom verheerenden Einfluß solcher Filme auf die noch jugendlichen Zuschauer: Diese jungen Frauen können einem leid tun. Mit Anfang Zwanzig keine Kinder zu wollen, ist eine andere Sache als sich in diesem Alter sterilisieren zu lassen. Die Wahrscheinlichkeit, daß diese Frauen diesen nicht rückgängig zu machenden Schritt später einmal bitter bereuen werden, ist hoch. Die Frage darf auch gestellt werden: Auch wenn sie als Volljährige dies allein entscheiden konnten – welcher Arzt gibt sich, wenn für eine Sterilisation keine medizinische Indikation gegeben war, für so etwas her? Eine junge noch kinderlose Frau sterilisieren?

        • Andor, der Zyniker an

          @ SOKRATES

          Warum gleich verbieten?
          Vielleicht ist es ja im Sinne des Herrn,
          dass gewisse Hirnverbrannte freiwillig
          keinen Nachwuchs zeugen. Kann doch
          nur gut für die Volksgesundheit sein.

        • Das scheint aber bei dir gelungen zu sein Abortkakes…. Habe selten soviel wiedersprüchliches oder absurdes leserisch übersprunge und dazu noch ein unverbesserlicher Shit-Wiederholungsschmierer.

    16. Joe De Hons an

      Jeder hat das Recht sich frei zu entscheiden. Und die Mädchen informieren darüber.

      So whatt???

      • Andor, der Zyniker an

        @ JOE DE HONK

        Hast Du dich noch nicht entschieden, ob Du
        Männchen oder Weibchen sein möchtest?

        Diese Mädchen informieren nicht, sondern sie
        manipulieren die Einfältigen und Ahnungslosen,
        also die künftigen glücklichen Konsumidioten.

      • HERBERT WEISS an

        Jeder hat das Recht, soviel Dummfug zu verbreiten, wie das StGB gerade noch zulässt. Aber warum muss ich das mit meinen Sch… Zwangsgebühren finanzieren???

        • Tausendnicks an

          @ Herbert

          Verweigern Sie doch die Zahlung der GEZ Gebühren. Interessiert jeden Null. Und gehen sie irgendwann zwangsweise dafür in den Knast. Interessiert ebenfalls jeden Null.

      • Lord Helmchen an

        So wie man kleine Kinder rechtzeitig über die Vorzüge von Sozialismus informieren sollte?

    17. Boykottiert sie zu Tode!
      Auf jeden Bescheid einen Widerspruch!
      Es dauert ewig bis es zur Zwangsvollstreckung kommt und danach einfach weiter, solange bis die Lügenbestien ARD und ZDF und ihre dysfunktionale Vollstreckungsbehörde GEZ verhungert sind.

      • Ritter der Kokosnuss an

        So machen wir das! Das zwingt sie garantiert in die Gebührenerhöhungsknie.

      • Tausendnicks an

        @ Eckard

        Sie glauben sie erreichen damit was? Sie ruinieren sich lediglich fürs Leben.

    18. Beate Uhse war Fliegerin an

      Am besten wir Deutsche halten einfach die Schnauze, gehen von früh bis abends arbeiten, schlucken die Pille und nehmen Kondome und alles wird dann gut…..unsere jetzige Geburtenrate liegt schon unter der Kriegsgeburtenrate und damals hatte eine deutsche Familie 4- 6 Kinder im Durchschnitt und vom Staat gab es auch noch genügend Geld + das Mutterkreuz

    19. Ja und? Was ist denn von Figuren zu halten,die Nasenringe u. Tatoos tragen? Wenn solches Kroppzeug sich freiwillig nicht vermehrt,um so besser. Nur habe Ich leider zu viele Gebärverweigerinnen dann doch später umkippen sehen,um viel auf soche Sprüche zu geben.

      • Marques del Puerto an

        Amigo Sokrates, wollte ich gerade auch schreiben. Wer zum Henker kriecht auf solch zugeknatterte Braut drauf ? Heiliger Bimbam …. angeblich soll es mit Alk gehen….
        Da finde ich jetzt Burka schon wieder eine gute Lösung…

        Mit besten Grüssen

        • Da wird man eher an einer Alkoholvergiftung abnippeln, hässliche Tattoos und Cow-Nasenringe lassen sich um’s Verrecken nicht wegsaufen.

        • quack….die sind doch perfekt, brauchst nicht mal rechtzeitig rausziehen.

      • @ SOKRATES

        Volle Zustimmung, aber wenn die Leitungen erst einmal
        gekappt sind, können die tätowierten Weiber umfallen
        wie sie wollen. Am Ende, nach Erreichen des Klimakteriums,
        bleibt diesen Verzweifelten nur noch kleine Negerlein
        zu adoptieren oder sich dem stillen Trunke hin zugeben.

        Ein Leben gegen die natürliche Bestimmung geht garantiert
        daneben. Nur bumsen und shoppen macht auch nicht glücklich.
        Auf deren Sprüche muss man also wirklich nicht viel geben.

        P.S.: Möchte ja nicht schon wieder mit dem Taubenschachspiel
        anfangen bzw. enden, aber solche Nasenring tragenden
        Menschinnen wären selbst dafür zu dämlich.

        • Andor, der Zyniker an

          @ SOKRATES

          Vor meinem Fenster steht ein alter Birkenbaum.
          Darauf sitzt gerade eine wilde Taube. Ob sie ein Nest
          bauen will, um für Nachwuchs zu sorgen, weiß ich
          nicht.
          Jedenfalls trägt sie keinen Nasenring, beschmutzt
          aber immer die Autos, die darunter stehen.
          Ist offensichtlich Antifa-Sympathisantin, verbreitet
          wahrscheinlich Vogelgrippeviren und steht unter
          Naturschutz. Kann man nix gegen tun.

    20. Rechtsstaat-Radar an

      Schon diese ganz offensichtlich in extremer Weise schwer gestörte Moderatorin, die ihren psychischen Zustand nach außen durch großflächige Tätowierung, einen Nasenring und gechipte Ohren kundtut, ist eine ungeheure Provokation. Die Programmacher wissen nur zu gut um die Vorbildfunktion, die insbesondere den Moderatoren in Jugendprogrammen des Fernsehens zukommt. Allein die Besetzung der Moderation mit einem solch offensichtlich negativ-dekadent linksgestörten und aus meiner Sicht klar abartigen Menschen, der im Bürgertum klassischer Prägung auf Hass und Ablehung stößt und stoßen muss, zeigt den Missbrauch der medialen Macht durch das dahinter stehende rotgrün versiffte Pack!