Gestern (1.8.) auch in London Riesendemo gegen Maskenzwang

20

Nicht nur in Berlin, auch in London gingen Bürger für ihre Freiheitsrechte auf die Straße. Zuvor hatte die Regierung um Boris Johnson die Maskenpflicht ausgeweitet.

„Masken sind Maulkörbe“ prangte es auf einem Transparent. Auch die Demonstranten in London haben begriffen, dass der globale Corona-Lockdown vor allem eins ist: ein Schlag gegen demokratische Freiheitsrechte. Nach Ausweitung der Maskenpflicht durch das britische Parlament war für zahlreiche Bürger die rote Linie überschritten. Die Versammlung begann im Hyde Park, wo zahlreiche Redner die Anti-Corona-Maßnahmen der Regierungen anprangerten. Unter ihnen: Piers Corbyn, Bruder des populären Ex-Labourchefs Jeremy Corbyn.

Danach marschierten die Demonstranten unmaskiert in Richtung Downing Street zum BBC-Hauptquartier. „Stoppt die neue Normalität, rettet Leben“ oder „Freiheit über Angst“ lauteten die Parolen. Eine Ex-Krankenschwester sagte gegenüber der RT-Videoagentur Ruptly,  sie habe während der Ausbildung im psychotherapeutischen Bereich gelernt, dass die Anbringung eines Gegenstandes an den Körper einer Person ohne deren Zustimmung als Körperverletzung erlebt werde.

Bislang galt die Maskenpflicht in England für Geschäfte und Supermärkte. Die am Freitag beschlossene Ausweitung der Maskenpflicht schreibt deren Verwendung auch für Museen, Kinos und Kunstgalerien vor. In England gibt es ebenfalls eine breite Debatte über die wissenschaftliche Fundierung dieser Regelung. So hatte die niederländische Regierung kürzlich verkündet, es gebe keine ausreichenden Beweise für die Wirksamkeit von Masken.

*** Heute (Sonntag, 2. August) senden wir einen Zusammenschnitt der gestrigen Riesen-Demo in Berlin mit allen Höhepunkten: Ab 15 Uhr auf Youtube im Kanal COMPACTTV. ***

„Corona – Was uns der Staat verschweigt“: Mit den Stellungnahmen der wichtigsten Corona-kritischen Wissenschaftler (u.a. Wodarg, Bakhti und Nölling) und dem Originaltext des Pandemieplans der Bundesregierung von 2012. 84 Seiten, Rückenbindung. Hier bestellen.

Über den Autor

Avatar

20 Kommentare

  1. Avatar

    Nach dem vorgestrigem tollem Erfolg in Berlin hatt die Obrigkeit echt Muffensausen! Die diskutieren doch tatsächlich über ein Demonsreationsverbot! Leider lassen sich die Menschen mit den Themen Gesundheit und Tod immernoch verarschen, Angst machen und dazu bringen, die unmöglichsten Dinge zu tun! Das nutzen die Herrschenden schamlos aus – und das seit Jahrtausenden!
    Corona bleibt so lange eine Gefahr wie die Leute GLAUBEN, daß es für sie gefährlich sei! Wenn man nur absolute Zahlen veröffendlicht anstatt prozentualer, dann ist das der Propagandatrick der den Booh-Effekt auslöst und man auf den erst kürzlich gekommen ist!
    Mit Gesundheit und Unsterblichkeit hat man intoleranten, gewalttätigen Monotheismus durchgesetzt, hat man zu allen Zeiten die Menschen betrogen und die haben sich verarschen lassen, sobald ihnen jemand das versprochen hat! Dabei sollte jedem klar sein: Nichts ist ewig, weder Gesundheit, erst recht nicht das Leben! Und wer das verspricht, der will betrügen!
    Heute will man den Menschen die Freiheitsrechte nehmen und dauerhaft einen "Corona-Zustand" etablieren! Hätte man Corona als normale Grippe laufen lassen, hätten die Menschen nach spätestens 3 Monaten Herdenimmunität entwickelt und das Virus wäre verschwunden. Dann ist es auch egal, wenn die Antikörper nach einem halben Jahr wieder verschwinden – Impfen jedoch geht so nicht!

    • Avatar

      2. Da kann man nur hoffen, daß sich das Ganze mehr in Richtung Spontanität verlagert! Wenn Demonstrationen verboten werden – oder so eingeschränkt, daß es einem de-facto Verbot gleichkommt, muß man das eben spontan machen! Die Montagsdemos 89 wurden garantiert nicht vorher angemeldet?!? Bei der Stasi?!?
      Spucktuch im Gesicht ist auch eine Art von Uniformierung! Damit zeigt man: Ich glaube sowohl an die Schulmedizin als auch daran, daß mich Corona bedroht! Damit werden die Gegner verunsichert, da sie schwer abschätzen können, wer eventuell ihrer Meinung sein könnte, wenn man alle zwingt, es zu tun! Und Söder hatte schon vorgeschlagen, die Pflicht in sofern zu erweitern, daß man das Ding benutzen muß, wenn man die Wohnung verläßt! Das zeigt den wirklichen Sinn der ganzen Übung: Kontrolle! Kontrolle über die Massen; denn es könnte für die Obrigkeit unangenehm werden, wenn ihr die entgleitet!
      Und wieso läßt man nicht jedem die Freiheit selber zu entscheiden, ob er eine Ansteckung fürchtet oder nicht! Die Freiheit hat man uns mit der Krankenversicherungspflicht ja schon weitestgehend genommen!

  2. Avatar

    Nun diskutiert die etablierte Politik eine Einschränkung der Versammlungsfreiheit.

    • Avatar
      Dr. Pappnase am

      Wer hätte damit rechnen können?

      Ob es viel klüger wäre, sich durch vorauseilenden Gehorsam eigenständig einzuschränken, weiß natürlich nur der Geier. Chinesische und nordkoreanische Disziplin hat denen allerdings nichts geholfen. Aber wer gerne so leben mag….

  3. Avatar

    Und jetzt sitzen sie, die Aktivisten wieder an ihren durch GEZ Gebühren vergoldeten Tastaturen, in ihren Redaktionen, an den Schneidemaschinen usw. und basteln an ihren lückenhaften Wertschöpfungen für morgen.
    Wie viel Demo -Teilnehmern dürfen sein?
    10, 20 Tausend ? Wie viele sind erlaubt, was genehmigt?
    Wer überwiegt? Mami, Papi, Normalos, Friedliche Bürger, Rechte?

    Gebt euch keine Mühe, wir haben euere Vorgehensweise längstens durchschaut.

    • Avatar

      Wertschöpfung?
      Was diese "Aktivisten" so schreiben ist das Papier
      nicht wert, worauf sie es schreiben.

  4. Avatar

    Also in den britischen Medien (BBC, Evening Standard) findet sich nichts zu der ‚Riesendemo in London‘ und das Bild, welches Piers Corbyn von ‚StandUpX‘ retweetet hat, haut einen nicht wirklich vom Hocker.
    Nichtsdestotrotz zählt jeder Protest gegen die verordnete, fakten-resistente ‚Neue (Corona-)Normalität‘, nachdem uns schon mehr als ein Dutzend anderer Fake-Krisen von oben verordnet bzw. verpasst wurden. Motiv: ‚Fear Based Mind Control‘ und ‚Teile & Herrsche!‘ der psychopathischen Eliten.

  5. Avatar

    Klar gibt es auch in Engelland Spasten. Die zivilisierten Chinesen u. Japaner tun sich die "Körperverletzung " in jeder Erkältungssaison an. Freiwillig ,allerings meist nur die,welche wirklich husten und schniefen, soviel Disziplin und Anstand kann man von westlichen Barbaren nicht erwarten,da muß kollektiver Zwang her und da trifft es dann eben auch solche, die gar nicht husten und rotzen.

    • Avatar

      Klar, so wie dieser xxxx es gerne hätte, so machen wir das künftig. Wir werden auch alle artig mit Hammer und Sichel essen und sogar alle 10 Jahre einen echten PKW-Trabant reiten, weil Clown Corona den Sozialismus richtig verstanden hast.

      Tu Buße du Depp!

      • Avatar
        Sokrates der Außerirdische am

        Sokrates erinnert mich immer an ALF und über den haben sie auch alle gelacht

    • Avatar

      Mach Du nur weiter Werbung für Deinen Aluhut.

      Vielleicht solltest Du Dir unter Deiner Maske noch Tampons in die Nase schieben und einen Schal in den Mund stopfen. Da hat kein Virus eine Chance. 😉

  6. Avatar
    Die Tagesschau vernebelt seinen Verstand am

    Demo weltweit…Sokrates hat schon wieder eine passende Antwort bestimmt darauf.

      • Avatar

        Bleib zu Hause, Alter. Da kannst Du in Ruhe coronanieren und niemand kann Dich mit diesem "gefährlichen Killervirus" infizieren.

        Bei augenblichlicher Infektionslage (1000 pro Tag) bräuchten wir für eine 2/3 Durchseuchung nur noch 150 Jahre. Also, bis zu Deiner abgesagten Beerdigung.

        Waidmannsheil!

      • Avatar

        @Hexe: Alte, Ich glaube nicht,daß du mir beim "coronanieren" auch nur als Phantasievorlage dienen könntest,also wird es nix mit dem Zuhausebleiben.

      • Avatar

        @bockiger Angsthase
        Du raffst es nicht. Diese Erkältung wird Dich irgendwann ereilen, wenn Du nicht in Vollquarantäne verharrst.
        Dies Verharren in Isolation meinte ich mit "Coronanieren", Vereinsamung und soziale Abschottung.

        Für so manchen Rechtspfleger a.D. scheint die deutsche Sprache durchaus intellektuell sehr anspruchsvoll zu sein, wenn er einer Frau deren rechten Gebrauch nicht zutraut.

      • Avatar
        Dr. Pappnase am

        Begreift er nicht (will er nicht begreifen). In seiner Welt würden Viren durch disziplinierte Selbstisolation gänzlich vom Erdball verschwinden. Selbst wenn es so wäre (haha), würde irgend ein Hofnarr regelmäßig neue Viren ausrufen, damit wir für immer im sozialistischen Kellerloch bleiben.

        Wer keinen Ablass zahlt, wird in der Hölle schmoren.
        Wer nicht an Coronagötter glaubt, der natürlich auch.

  7. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Viren werden für gewöhnlich … von der Sonne (UV-Licht/Strahlung) eliminiert und abgetötet – und nur die Dosis, macht/ist auch die Gefahr … für den Menschen 😉

    • Avatar

      Angst kann man mit Logik nicht eliminieren. Die Gefahr ist die Angst, nicht die "Pandemie".

      Diese aufgebauschte Erkältung muss noch Millionen Menschen das Leben kosten. Falls nicht, ist die Pandemiewaffe entschärft und die NWO kann einpacken.

      Also Leute, scheixxt Euch weiterhin in die Hosen, dann hat man Euch da, wo Ihr hinsollt.

      Alleine, zu Hause, in der Sklaverei!

      • Avatar
        DerSchnitter_Maxx am

        Die Angst … kann lähmend wirken ! Ist aber auch eine gute Begleiterin, wenn man damit umzugehen versteht … und sie ist ein sehr guter Indikator dafür, dass etwas ganz entscheidendes … nicht stimmen oder nicht in Ordnung sein kann … 😉

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel