Freiheit erst nach Injektion? – Indirekte Impfpflicht wird auch in Deutschland immer wahrscheinlicher

60

Mit geifernder Stimme wurden jene, die vor einer Impfpflicht bezüglich Corona warnten, als Verschwörungstheoretiker oder Schwurbler tituliert. Doch es mehren sich die Nachrichten, wonach ein Zwang zur Nadel durch die Hintertür immer wahrscheinlicher wird.

Mit unserem neuen Kanal auf Telegram immer auf dem Laufenden: https://t.me/CompactMagazin

Nicht nur die Fluggesellschaft Qantas fordert vor dem Betreten ihres Fliegers einen Immunitätsnachweis gegen Covid-19 ein, sondern auch Politiker wie der CDU-Politiker Peter Liese. Dieser geht sogar gleich viel weiter und verlangt die Impfung als Voraussetzung zur Teilhabe für mehrere Bereiche des öffentlichen Lebens.

Dass ein indirekter Impfzwang gegen Corona bald bittere Realität werden könnte, befürchtet sogar die Bild-Zeitung. Zwar zitiert sie den amtierenden Gesundheitsminister Jens Spahn, der gestern dem Deutschlandfunk gegenüber aussagte, dass man zwischen Geimpften und Ungeimpften nicht unterscheiden möchte.

Dennoch, so der Minister weiter, könne natürlich jeder Privatmann entscheiden, ob er Ungeimpfte oder doch lieber Geimpfte in seine Wohnung lässt. Damit spielte er auch auf Restaurants an. Diese handeln ja schließlich auch im Sinne des privaten Hausrechts.

Bei diesen Aussagen verschiedener politischer Protagonisten kann man sich nicht des Eindrucks erwehren, dass hier eine Empfehlung an Betreiber von Gaststätten und Bars herausgegeben wird, wie mit Impfverweigerern umzugehen sei. Ähnlich äußerte sich der CSU-Gesundheitsexperte Stephan Pilsinger. Er spricht sogar davon, dass gastronomische Einrichtungen künftig Immunitätsbelege einfordern könnten. „Dafür reiche im Zweifel auch der Impfpass mit Stempel – oder ein Attest.“ Informationen über den Gesundheitszustand, die früher immer unter besonderen datenschutzrechtlichen Schutz gestellt wurden, sollen jetzt plötzlich von jedem Barkeeper in Augenschein genommen werden dürfen?

Auch nach den Vorstellungen des Straubinger Verwaltungsexperten Jürgen Linhart, soll das genau zur Realität werden. Denn er plädiert für einen sogenannten Immunitätsausweis. „Das Verbot eines Immunitätsausweises würde die Einschränkung unserer Grundrechte zum Normalfall erheben – und nicht die Freiheit.“, zitiert die Bild Linhart.

Bilden Sie sich eine fundierte Meinung zu Corona. Lesen Sie den ultimativen Argumenten-Hammer gegen die 2. Lügen-Welle. Mit Ischgl-Studie, Heinsberg-Studie, Schulstudie Sachsen, dem Whistleblower-Papier aus dem Innenministerium und der großen Impfdebatte Kennedy contra Dershowitz. HIER bestellen oder einfach auf das Banner unten klicken!

 

Über den Autor

60 Kommentare

  1. Mehr als 30 Jahre sind vergangen kein Impfstoff für HIV, nur 8 Monate
    Covid-19 und gleich mehrere hoch wirksamer Wirkstoff bis zu 90-95%.

    "Have a nice Tripp"

    Zwei Schweine auf dem weg zum Schlachthof
    "Du ich habe das Gerücht gehört, der Bauer füttert uns nur weil er
    uns später schlachten will." Darauf sagt das andere Schwein:
    "Nein wir fahren in eine Sauna und hör endlich auf mit
    deinen Verschwörungstheorien, da die anderen haben
    gerade eine Dampf-Rasur bekommen das macht die haut schön weich."

  2. jeder hasst die Antifa am

    Die linke Zeckenbrut skandierte bei ihren Konzerten immer wer nicht hüpft ist ein Nazi, jetzt heißt es bestimmt wer nicht Impft ist ein Nazi.

  3. Dass das ganze politische Geschwurbel und die dauernden Lügen und Täuschungen zur altbekannten Salamitaktik gehören, sollte ja mittlerweile jeder wissen. Und dass der Impfstoff zum ganzen Gebilde des ID2020 gehört, ebenso. Auch dass die EU schon seit Jahren einen europäischen Immunitätsausweis plant und bereits in trockenen Tüchern hat, kann man wissen, wenn man sich die dazugehörige Seite der EU zu Gemüte führt. Nach der aufgeblasenen Mini-Mini-"Seuche" C19 fehlt dafür nur noch ein für alle obligatorischer Impfstoff mit 90-100% Schutzgarantie (welcher Impfstoff hat diese Quote in Vergangenheit erreicht? Oder beziehen sie sich dabei auf die Reaktion des Immunsystems auf die in den Impfstffen enthaltenen Adjuvanzien, welche jedoch nur die logische körperliche Reaktion auf diese Giftstoffe darstellt und wohl nicht als Indikator für umfassenden Schutz oder Immunität gewertet werden kann…?), um damit ganz bequem und automatisch einen Schalter zur Diskriminierung (sorry ich meine natürlich "Schutz der Bevölkerung vor Gefährdern") und Niederwerfung von Menschen zu haben, die bisher wähnten, im Grundgesetz einen Schutz der Menschen vor Übergriffigkeit der Politik zu besitzen. Merke: Solidarität gewährt man nach eigenem Ermessen. Eine Solidarität unter Sanktionsdruck ist keine Solidarität und diese politische Handlung ist hochkriminell.

  4. "Freiheit erst nach Injektion?"

    Schließt sich logisch aus, außer für vorbildliche Untertanen.

    • Gaius Marius am

      Einem Dr. Logik würde auffallen, daß e Untertanen nur eben kann , wenn es Oberhäupter gibt, denen die "Untertanen" untertänig sein müssen. Wer oll das sein ? Die jederzeit austauschbaren und häufig ausgetauschten Gewählten ?. er Demos hätte sie nicht wählen müssen un kann sie abwählen. Das Kapital ? Ist anonym und herrscht viel zu sehr im Verborgenen,als daß man von einem Untertanenverhältnis sprechen könnte. Fazit : "Untertanen" ist diffamierendes Geschwätz von blöden Coronaleugnern.

  5. Rumpelstielz am

    Blutgruppe 0 ist da am häufigsten wo Malaria vorkommt. Solche Leute überstehen Malaria besser, so ist das auch bei Corona.
    Das Corona-Regime drangsaliert die zu 99 Prozent gesunde Bevölkerung seit nunmehr neun Monaten mit Notverordnungen und Zwangsmaßnahmen. Söder wird deutlich: „Wir müssen das durchziehen“ Jau jagen wir diese Parteigecken zum Teufel…

    Immer, wenn ich Forscher oder Wissenschaftler höre, denke ich an die Ehtnische Gehirnbremse.
    Geschwätzwissenschaftler
    Robert Koch Institut… der Mann dreht sich im Grab um.

    An den Clown… mit Spritze ist nicht die von hinten gemeint.

  6. Hallo Compact,

    der Blödmann von Nickpirat ist wieder mal auf mehreren Foren aktiv. Bitte löscht diese Pseudokommentare!

    Es würde mich auch freuem, wenn Ihr dafür Sorge tragen könntet, daß irgendwelcher Schwachsinn den ich nicht geschrieben habe, keine Freischaltung mehr erfährt!

    MfG

    • Gaius Marius am

      @CH. : Der Schwachsinn, den Sie fast immer schreiben soll aber weiter "Freischaltung erfahren", ja? Und wie soll Compact erkennen, daß es IHR Schwachsinn ist?

    • Querdenker der echte am

      Warum soll Compact NUR Schwachsinn von Anderen löschen?? Man darf doch mal fragen!

  7. heidi heidegger am

    Innffpässe könn(t)en gefälscht sein! Deshalb: nach ditt Innffung ein großes * J * (wie Jens) uff ditt Nasenwurzel drauftätowiert und alles palletti (und ditt TattooSchopps kommen endlich wieder ins Jeschäfte woll, als Seiteneffekt) ..frau kann ja nen Fflaster draufkleben, falls das manchmal zuu peinlich ist mit ditt Jens, hihi..aus Protest u. Widerstand kann das * J * ja auch spiegelvakehrt sein..sooviel Freiheit derrfts schon sein, gell? :-?

  8. In früheren Hochkulturen haben Völker während Krisenzeiten ihre Regierenden den Göttern geopfert. – und man sah sofort den Erfolg. Die Krankheit ging zurück und die Ernten wurden besser…

  9. Hans von Pack am

    Rotes Kreuz will ZENSUR aller Impf-Skeptiker (AP News)!

    Zuerst "überfallen" uns diese Politiker-Lumpen mit einer gefakten "Pandemie" – und dann wollen sie sogar eine Diskussion über diesen Hoax verbieten, die eigentlich VORHER geführt worden sein müßte, BEVOR man die halbe Welt lahm legt, um sie zwangszuimpfen und zu "resetten"!

    So jedenfalls müßten Entscheidungsprozesse in einer Demokratie laufen, die diesen Namen verdient.

    Daß alle Institutionen – vom Roten Kreuz bis zur Diakonie und den Kirchen – bei diesem BETRUG der Politik mitmachen und Kritiker sogar als "unsolidarisch" verhetzen, zeigt ja nur, daß die Demokratie tot ist und durch eine Plutokratie ersetzt wurde, in der nicht das Volk und der gesunde Menschenverstand, sondern allein "das große Geld" regiert.

    • Gaius Marius am

      Plutokratie stimmt ja, aber wenn der gesunde Menschenverstand regieren würde, würden SIE auch nicht mitregieren. der klassische Falschfahrer, er glaubt , ihm würden hunderte Falschfahrer entgegenkommen.

  10. Da muss schon mehr kommen. Warum sollten Restaurants ein Interesse daran haben, ihre nicht geimpften Kunden zu vergraulen?

    Wenn es keine staatlichen Einschränkungen dazu gibt, sehe ich keine Veranlassung. Also wird der Staat selber Restriktionen einführen müssen oder der Keks wird zerbröseln. Ersteres würde allerdings einer Impfpflicht gleichkommen und zudem die Datenschutzgesetze, die körperliche Unversehrtheit, die freie Religionsausübung unterlaufen und würde den Tatbestand der Diskriminierung, wenn nicht Volksverhetzung, erfüllen.

    Es bleibt spannend.

    • Sie haben Erpressung vergessen. Wer andere durch Inaussichtstellen von persönlichen Nachteilen dazu zwingt etwas zu tun oder zu zulassen was er/sie nicht will ist ein Erpresser.
      Genauen Wortlaut im STGB nachschauen und Spahn anzeigen.
      Sollte jemand den Mut haben und 4 Fläschchen ( 2 als Rückstellmuster mit Ort/Datum der Beschaffung) mit Impfstoff beschaffen und in unabhängigen Labors auf Inhaltsstoffe untersuchen lassen können, der kann bei entsprechenden Inhaltsstoffen auf schwere Körperverletzung bis versuchten Mord plädieren.

      • Gaius Marius am

        Ja genauen Wortlaut im StGB nachschauen, VERSTEHEN und ann die Anzeige ersparen, weil aussichtslos ,ihr zwei Schlaumeier. So doof ist er Spahn nicht, daß er sich von Gimpeln mit dem Strafgesetz fangen lassen würde.

      • @GAIUS MARIUS. Spahn ist so dumm, dass ihn die Schweine beissen. Er ist ein Sparkassenfutzi ohne jeglichen Duchblick. Das Wenige was er hat, hat er durch Millionenausgaben vom Steuergeld für Berater. Das STBG VERSTEHEN kann nur einer und das ist Sokrates Gaius Marius. Das bildet er sich jedenfalls ein. Also,-bitte die Klappe halten wenn sich Erwachsene unterhalten.

      • Nö Rabe, Gaius Marius hat auch mal Recht.
        Wir sind nicht in der Position, uns Hochmut leisten zu können. Spahn ist da wo er ist, nicht weil er dumm ist. Betrifft auch Merkel und alle anderen angeblich "Dummen".

    • Querdenker der echte am

      Für Restaurant- Besitzer, Kulturveranstalter, Weihnachtsmarktbetreiber, ALLE welche unter den Gogelorus- Maßnahmen zu leiden haben kann ich Kein Mitleid mehr aufbringen: Weshalb? Wo waren die ca. 2 Millionen "Leidtragenden als es darum ging in Berlin oder Leipzig auf die Straßen zu gehen???! Weshalb waren die nicht dabei?—Weil JEDER die Hosen voll hatte und hat wegen der berechtigten hohen Wahrscheinlichkeit von den Unteren Chargen Merkels keine Aufträge mehr zu bekommen! Kann ich verstehen. Aber vielleicht würden die Aufträge inzwischen besser sprudeln, WEIL sie ………!!

  11. Marques del Puerto am

    Wird mal wieder Tiet das sich Compact um den Bevölkerungsaustausch kümmert. Der läuft weiterhin nach Plan ob mit oder ohne gewinnbringende Seuche….
    Mr. Q ist bald sowieso im Oarsch versprochen, dass ist der Plan…
    Ich sage nur Gran Canaria….sie kommen.

    Und was die Impflicht angeht habe ich ois schon geschrieben, der Rest persönlich per E-Post.

    Mit besten Grüssen
    der Säufer vom Hafen oder auch der Marques del Puerto

  12. jeder hasst die Antifa am

    Spahn geht es nicht um die Gesundheit der Bevölkerung sondern um die Gewinne der Pharmaindustrie die ihn und seiner Gattin die 4 Millionen Villa gesponsert haben,darum ist er so scharf auf die Impfflicht

    • So isses und nicht anders ………. Spahn hat beide Lobbygriffel schon desinfiziert für die kleine Notzuwendung……

      Ja …., ex Bankleute wissen ,wie man Kohle locker macht in die eigene Tasche……

      Früher wurde das Pack von den Adligen richtig über den Tisch gezogen , heute macht man sowas komplett legal , der Sport der demokratischen Volksbeliebten …..

  13. Wir als Verbraucher sollten uns unserer Macht endlich bewußt werden.
    Heißt: Laßt uns alle diejenigen Restaurant- und Ladenbetreiber wirtschaftlich vernichten, die uns diskriminieren oder die uns demütigen wollen
    Einfach durch Boykott. Keinen Pfennig mehr da lassen. Meine bisherige Stammfriseurkette (Essanelle) wollte von mir die Daten aufnehmen. Nicht nur die, die die sowieso schon haben. Sondern auch Telefonnummern. Ich habe ihnen gesagt, daß sie einen jahrelangen Kunden verlieren wenn sie darauf bestehen. Und sie haben ihn verloren. Haareschneiden ist etwas, das man viel besser nach Feierabend macht. Für beide Seiten. Konsequent durchgezogen wird das einige ihre wirtschaftliche Existenz kosten. Zurecht. Wer nicht hören will muß fühlen.
    Thema Sommerurlaub: Wer als Staat unser Geld will, besteht auf keiner Impfung. Und früher ist man auch mit der Bahn oder dem Auto nach Spanien, Italien usw. gefahren. Wenn die klammen Fluggesellschaften die irre Impfpflicht durchsetzen wollen, sollen sie pleite gehen. Der Markt für Mitfahrgelegenheiten wird dafür wachsen. Wo der eine verliert gewinnt der andere. Wer mein Geld haben möchte, hat mich so zu akzeptieren, wie ich bin. Punkt!

    • Jörgen Hellsässee am

      @Eckhard

      "Wir als Verbraucher sollten uns unserer Macht endlich bewußt werden."

      Sie sprechen von "wir" .Sie sind nicht "wir" !

      Sie sprechen nur für ein paar tausend Leute. Sie haben damit keine Macht.

      • @JÖRGEN HELLSÄSSEE. Eckhard hat genau so das Recht von "Wir" zu schreiben wie es die Roten und Grünen haben. Und vielleicht stehen neben ihm einige Leute die das genau so empfinden und es werden mehr und mehr "Wirs". Zu dem was Eckhard getan hat gehört Mut. Den haben Sie anscheinend nicht. "Es ist besser ein kleines Licht anzuzünden als die Dunkelheit zu verfluchen" -Konfuzius-

  14. Äh,bitte, wessen Stimme "geiferte" ? Wo? Wann? Und wozu soll die "Warnung" vor einer Pflichtimpfung dienen? Damit Impfgegner schnell in den Urwald flüchten können? Um die Massen zum Aufstand anzustacheln? Lächerlich.

    • 1000m gegen den Wind am

      An deinen pauschalen Verunglimpfunge erkennt man dich.

      Nicht jeder der sich nicht mit Gentechnik wegen einer Scheinpandemie impfen lassen will, ist ein Hardcore-Impfgegner. Und selbst wenn. Was juckt es die schlauen Geimpften, sie sind doch geschützt, oder?

      Morgen kommen die Veganer und verbieten dir Fisch (du Tiermörder!).

      • heidi heidegger am

        BienenBabyMöhdah! ditt Honig den armen Bienenbabys wegfuttern und so wohl auch..kicher

  15. Wenn nach einem ganzen Jahr mit schweren Schäden für die Wirtschaft die Impfung NICHT Pflicht würde, wäre das irgendwie seltsam und nicht recht vertretbar. Wer schlau ist, läßt die Anderen vorgehen und schließt sich, wenn überhaupt, erst ganz zum Schluss an. Aber er versucht nicht, andere durch Greuelpropaganda vom Impfen abzuhalten.

    • Korrekturleser am

      An deiner Unlogik erkennt man dich. (hast du noch nicht verwunden, dass du nicht mehr S. sein darfst?)

      Es ist genau umgekehrt. Wenn nur ganz wenige aufbegehren, bleibt dieser kleine Rest gerade nicht verschont. Gruppenzwang/Gesellschaftlicher Druck war schon immer ein ideales Disziplinierungswerkzeug. Praxisbeispiel Masernimpfzwang widerlegt deine These, die du dir offensichtlich abseits der Realität ersponnen hast.

      Aber mach nur weiter. Verbreite Unsinn, ich bin ja da um zu korrigieren.

      • Gaius Marius am

        @Mr.Größenwahn : Begehre ruhig auf, ich sehe von Lehnstuhl auf zu, wie es dir
        bekommt. Asoziale wie du regieren auf gesellschaftlichen Druck reflexartig mit Gegenwehr.

  16. Jaaa, das System setzt dazu an, durch Massenimpfung sich selbst die Grundlage für eine Coronadiktatur zu entziehen. Ohne Corona keine Coronadiktatur, logisch. Deshalb müssen sich die Erfinder der Coronadiktatur-Fantasie, die bisher auf dieser Erzählung ihre Suppe gekocht haben, sich beeilen ihre Ladenhüter noch loszuwerden. denn bald ist Coro Geschichte und kein Schwein interessiert sich mehr für die Märchen.

    • An deinen schwindsüchtigen Strohmännchen erkennt man dich.

      Du gehst fälschlicher Weise davon aus, dass C durch Einmalimpfung aussterben würde. So wie Grippe, ja?

      Umgekehrt wird ein Schuh draus. Ohne Impf-Exorzismus würden noch weniger an Pandemie glauben.

  17. Bitte mal beim Staatsgoogle diese Suche eingeben. GESTAMMEL: Das C-VIRUS ist deswegen besonders gefährlich, weil kaum jemand daran erkrankt. Irre!

    • Wurde bei der Bundespressekonferenz abgesondert. Ja, tatsächlich IRRE!

      Im Prinzip ein Freudscher Versprecher, eigentlich wollte die Tante nur erklären, warum der Pandemiekampf so heroisch ist. (hat aber kaum jemand bemerkt, die Deutschen sind reif für die Coronainsel!)

  18. Marques del Puerto am

    Naaaaa ÄÄÄÄNDLICH nehmt ihr den Marques ernst….

    Mein Bäda lügt nicht und mal davon abgesehen habe ich durch die Hintertür sogar gezeigt um wem es sich handelt.
    Wenn ich jetzt hier schreibe was die vorhaben , dann holen sie mich Morgen mit der weißen Kutte ab und dann geht,s ab nach Uchtspringe.
    Ihr habt keine Ahnung wohin die Carola Richtung führt.
    Ich sage nur neue Weltordnung….

    Welcom to Gadigal Land …. ;-)
    https://www.youtube.com/watch?v=ejorQVy3m8E

    Mit besten Grüssen
    der Marques oder auch der Teufel, egal es juckt mich nicht mal mehr wenn ihr nicht endlich aufwacht….

  19. Eigentlich müsste sich durch den Maskenzwang sowie durch Kontakt-und Versammlungsverbote die Anzahl der jährlich (jahreszeitlich) an "normaler" Grippe Erkrankten stark reduziert haben. Das wäre doch ebenfalls ein Indikator dafür, ob der staatlich angeordnete Maskenball überhaupt etwas gebracht hat. Dahingehend habe ich noch keine Studie oder Statistik gesehen. Es wäre aber interessant zu erfahren wie es in dieser Hinsicht aussieht und ob die Viren-, und Keimaufnehmer tatsächlich der angepriesenen Wirksamkeit gerecht werden.

    • Gaius Marius am

      Wäre allerdings ein Indikator.Hat nur einen Haken : Niemand erfährt die normalen Gripperkrankungen .Folglich werden sie nicht gemeldet. Folglich kann man nicht vergleichen. Verstanden?

      • Das ist egal, da Grippale Infekte (Husten, Schnupfen, Heiserkeit) nicht pandemiefähig, somit nicht vergleichbar, kein Indikator für irgendwas sind. (Sonst ginge auch Heuschnupfen)

        Spannend wären nur echte Grippetote (Influenza), die Zahlen werden regelmäßig erfasst und veröffentlicht, so war’s zumindest mal.

        Jetzt kommt’s:
        Gibt es davon keine mehr, dafür aber Coronatote, dann helfen Masken nur gegen Influenza.
        Gibt es davon unverändert viele, dann helfen Masken nur gegen Corona, nicht aber gegen Influenza.

        Eigentlich urkomisch weil vollverblödet, wenn’s nicht so traurig wäre.

      • Dann sollte man langsam damit anfangen. Denn seit Corona funktioniert das scheinbar auch bestens mit den schnell erstellten Studien und Statistiken. Begriffen?

    • Professor_zh am

      Doch, sagt Professor_zh, es gibt dutzende Studien, die Masken als wirkungslos, teils gar als schädlich herausstellen. Und die bezogen sich auf medizinische Masken in Operationssälen und auf Intensivstationen! Was also könnten Küchentücher auf verwaisten Großparkplätzen bewirken?

  20. Dr. Wodarg und Dr. Yeadon fordern, dass die Studien – zum Schutze des Lebens und der Gesundheit der Probanden – erst dann fortgesetzt werden, wenn ein Studienkonzept vorliegt, das geeignet ist, den erheblichen Sicherheitsbedenken, die von immer mehr namhaften WissenschaftlerInnen gegen den Impfstoff und das Studiendesign geäußert wird, Rechnung zu tragen.

    Die Bedenken richten sich dabei insbesondere auf folgende Punkte:
    Die Bildung sogenannter “nicht-neutralisierender Antikörper” kann speziell dann, wenn der Proband nach der Impfung mit dem echten, dem “wilden” Virus konfrontiert ist, zu einer überschiessenden Immunreaktion führen. Diese sogenannte antikörperabhängige Verstärkung, ADE, ist z.B. lange aus Experimenten mit Corona-Impfstoffen bei Katzen bekannt. Im Verlauf dieser Studien sind alle Katzen, die die Impfung zunächst gut vertragen hatten, gestorben, nachdem sie sich den wilden Virus gefangen hatten.
    Von den Impfungen wird erwartet, dass sie Antikörper gegen Spike-Proteine von SARS-CoV-2 hervorrufen. Spike Proteine enthalten aber unter anderem auch unter anderem Syncytin-homologe Proteine, die bei Säugetieren, wie dem Menschen, wesentliche Voraussetzung für die Ausbildung der Plazenta darstellen. Es muss unbedingt ausgeschlossen werden, dass ein Impfstoff gegen SARS-CoV-2 eine Immunreaktion gegen Syncytin-1 auslöst, da ansonsten Unfruchtbarkeit von unbestimmter Dauer bei geimpften Frauen die Folge sein könnte.

  21. Hans Hamperger am

    Das ist nun mal die Privatwirtschaft. Isso. Und die Dummen die sich nicht impfen lassen sterben eh.
    Von daher löst sich das ganze biologisch. Niemand scherts.

    • Ich wünsch dir was! am

      Wie nur die "Dummen" vor den inflationären Impforgien der letzten ca. 100 Jahre überlebt haben? Andere Tiere sind übrigens noch dümmer, die lassen sich nie impfen und existieren länger, als es der steril gehaltene Immunschwächling Hans je tun wird.

      Übrigens, das Massensterben bei Spanischer Grippe ging erst nach Impfung richtig los. Viel Glück ;-)

    • Querdenker der echte am

      "….die sich nicht impfen lassen sterben eh……"

      Ist nur die Frage wann. VOR oder nach den Geimpften ? Man weis es immer noch nicht!

  22. HEINRICH WILHELM am

    Der dahinter liegende Sinn:
    "Biontech-Aktie seit Debüt fast versiebenfacht – Biontechs Impfstoff wird in Großbritannien als weltweit erster zugelassen. Mit dieser Nachricht klettert auch die Aktie auf einen neuen Höchststand". (Zitat)
    Alles andere ist dem Reich der Legenden zuzuordnen.

  23. Und noch so eine Auswertung die die mediale und politische Hysterie /Panikmache zu den Coronatodesfällen widerlegt.

    Sonderauswertung Sterbefälle Deutschland 2020: Bis November exakt im Schnitt der Vorjahre

    Epoch Times VON TIM SUMPF vom 2.12.20 – Auszug-

    Ja, die Corona-Pandemie spiegelt sich in den Sterbefallzahlen in Deutschland wider, von einer (extremen) Übersterblichkeit kann jedoch nicht die Rede sein. Deutlich mehr Sterbefälle gab es in den Grippewellen 2017 und 2018, sowie bei hohen Temperaturen im Sommer. Selbst Ostern oder die Zeitumstellung im Frühjahr zeigen sich deutlicher als COVID-19.
    Spätestens seit dem zweiten Lockdown stellt sich die Frage: Wie schlimm ist die Corona-Pandemie wirklich? Wie tödlich ist COVID-19? Und, so könnte man denken, wenn jeden Tag Tausende Menschen sterben, was wird aus der deutschen Bevölkerung? So viel voraus: Eine Übersterblichkeit existiert nach Angaben des Statistischen Bundesamtes nicht. Bis einschließlich 31. Oktober gab

  24. Die Engländer bekommen schon die Spritze. Wir warten ab geht es schief dann müssen unsere Partei Fritzen zuerst ran.

    • So einfach ist das Ganze nicht, nichts mit Abwarten! Ich kann nur jedem emfpehlen, selber zu eruieren welcher Wahnsinn eine mRNA-Impfung, welche noch nicht mal an Primaten getestet wurde, anzurichten vermag!

      • Alleine im Verschwöhrungswald am

        Ich halte diese Gegenwehrtaktik (Panikmache) nicht für besonders klug.

        Was "argumentierst" du, wenn es doch kein Impf-Massensterben gibt und die ganzen "Seher" durch den Verschwöhrungswald getrieben werden (genau so wird es nämlich passieren!)?

        Mir ist es Wumpe was der Impfstoff kann oder nicht kann. Es geht nur darum, dass das jeder weiterhin frei entscheiden darf. Wer freiwillig aus dem Fenster springen will,…warum nicht?

      • Querdenker der echte am

        ALLEINE IM VERSCHWÖHRUNGSWALD am 3. DEZEMBER 2020 10:46

        Und wer immer noch daran glaubt das die Herrschenden und die Pharmaindustrie- Inhaber nur das GUTE für das Volk wollen- Der hat in seinem ganzen Leben noch NICHTS begriffen!!
        Beweis gefällig?: Nur ein Beispiel: Warum muss das Volk 6,5 Monate im Jahr NUR für Steuern und Abgaben malochen? Deutschland ist Welt- "Spitze"! Und es ist immer noch "Luft nach Oben"! Wenigstens bei Steuern und Abgaben!!

      • Gaius Marius am

        Ich hätte da einige Vorschläge, an welchen Primaten zu testen wäre. Will hier keine Namen nennen, würde sowieso gelöscht.

      • Alleine im Verschwöhrungswald am

        @Querdenker der Echte

        Gutes Argument. Sollten Sie bringen wenn Sie der Amtsarzt freundlich bittet.

        ALUhut-Imfgegner zerlegt ein 5-jähriges Kind.
        "Sie wollen uns alle Totimpfen"
        "Warum ist die Weltbevölkerung trotz Imfungen explodiert"?

        Wer erst begründen muss warum er eine Impfung ablehnt (sich ohne Not in eine Verteidigungsposition begiebt) hat schon verloren. Freie Entscheidung braucht nämlich keine kindliche Rechtfertigung. Versuchen Sie es geradeaus zu denken.

    • Trau schau wem am

      Was soll beim Grippeimpfstoff-Plazebo schief gehen?

      Wichtig ist doch nur, die Corona-Illusion aufrecht zu erhalten. Notfalls flößen sie uns Kochsalzlösung ein.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel