Um die Logen ranken sich viele Geheimnisse. In der August-Ausgabe von COMPACT haben wir sie entschlüsselt und lassen einen ehemaligen Freimaurer zu Wort kommen. Hier mehr erfahren.

    Der Bruder wird in den Tempelraum geführt. Um den Hals trägt er einen Strick, sein Oberkörper ist entblößt, seine Augen verbunden. Man geleitet ihn vor den Thron des Meisters vom Stuhl. Drei Mitbrüder, die bereits die höheren Weihen empfangen haben, treten dicht an ihn heran. Einer führt ihm eine Messlatte an den Hals, ein weiterer schlägt ihm mit einem Winkelmaß auf die rechte Brustseite, der dritte berührt seinen Kopf mit einem Spitzhammer. (…)

    Verfeindete Brüder

    Symbolträchtig: Der Tempel Salomos auf der sogenannten Arbeitstafel der Freimaurer. Rechts und links ragen die Säulen Jachin und Boas empor. Foto: Collage COMPACT / Illustration Lea Thater

    Was wie ein obskures Mysterientheater erscheint, ist für die vor allem in den USA und Frankreich beheimatete Hochgradfreimaurerei ein überaus ernsthaftes Ritual, mit dem ein Bruder in den vierten Grad – den ersten Hochgrad nach Schottischem Ritus – eingeweiht wird. Ähnliche Motive finden sich auch bei den Initiationsriten der in England oder Deutschland überwiegend praktizierten Johannismaurerei, die nur drei Grade kennt.

    Etwa 2,6 Millionen Logenbrüder gibt es weltweit, in den fünf deutschen Großlogen mit 485 Einzelorganisationen sind über 15.000 Mitglieder organisiert. Wobei man sagen muss: Die Freimaurerei gibt es nicht. «Der Bund ist so vielschichtig, dass er nicht auf eine einzige Gruppe beschränkt werden kann», so der Historiker Dieter-Anton Binder.

    Die Ursprünge des sagenumwobenen Geheimbundes liegen in den mittelalterlichen Dombauhütten mit ihren Gildenbruderschaften. Diese freien Maurer, Steinmetze, Bildhauer und Architekten hüteten sorgsam die Geheimnisse ihres Handwerks, vor allem mathematisches und geometrisches Wissen. Untereinander gaben sie sich durch bestimmte Zeichen, Worte oder Handgriffe zu erkennen. Später öffneten sich ihre Vereinigungen auch anderen Berufsständen – der Beginn der nurmehr symbolisch bauenden Freimaurerei.

    1717 schlossen sich vier solcher Bauhütten, sogenannte Lodges, in London zur weltweit ersten Großloge, der United Grand Lodge of England, zusammen. Von dort aus verbreitete sich die Freimaurerei in alle Welt: In Deutschland wurde die erste Loge 1737 gegründet, auf dem Gebiet der späteren Vereinigten Staaten von Amerika entstand 1769 die erste Großloge, in Frankreich 1773 der Grand Orient. Letzterer markierte einen Bruch innerhalb des Bundes. (…)

    Geheime Revolutionäre

    Astrologisch: Die Tierkreiszeichen haben in den Logen eine herausragende Bedeutung. Foto: Collage COMPACT / Illustration Lea Thater

    Freimaurer scheuen in der Regel das Licht der Öffentlichkeit, agieren hinter den Kulissen. Ihre tragende Rolle bei zwei der größten politischen Umwälzungen der Weltgeschichte – der amerikanischen Unabhängigkeitserklärung 1776 und der Französischen Revolution 1789 – wird deshalb gerne heruntergespielt. Dabei sind dies nur die beiden offensichtlichsten Ereignisse, bei denen Logenbrüder die Strippen zogen. (…)

    Auch die führenden Protagonisten der Französischen Revolution, allen voran Abbé Sieyès, waren Freimaurer. (…) Besonders sticht General Lafayette heraus. Dieser hatte aufseiten der Kolonisten am Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg teilgenommen und war 1777 in Gegenwart seines Spiritus Rector George Washington in eine militärische Loge in Morristown aufgenommen worden.

    Im August 1789 verabschiedete die französische Nationalversammlung die vom freimaurerischen Geist durchdrungene Déclaration des Droits de l‘Homme et du Citoyen (Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte), im Herbst 1791 wurde eine neue Verfassung verkündet. (…)

    In Salomos Tempel

    Doch welcher Art sind die Lehre der Freimaurer und ihr esoterischer Kern? Und ist der Große Baumeister aller Welten, der in den Logen verehrt und zumeist mit dem Allsehenden Auge symbolisiert wird, identisch mit dem Gott der Christen? Dies werde von den Brüdern zwar suggeriert, oftmals sogar geglaubt, doch wenn man deren Geheimnisse entschlüssele, ergebe sich ein ganz anderes Bild, so der Logenaussteiger Charles Fleischhauer (…) Ende des Textauszugs.

    Den vollständigen Beitrag lesen Sie im Dossier „Freimaurer: Ein Aussteiger packt aus“ in der August-Ausgabe von COMPACT, die Sie hier bestellen können. Sehen Sie außerdem heute Abend um 20:00 Uhr in COMPACT.DerTag den ersten Teil unseres Interviews mit Ex-Freimaurer Charles Fleischhauer.

    In dieser Ausgabe (“Der Kaltmacher) finden Sie das Dossier “Freimaurer: Ein Aussteiger packt aus”:

    32 Kommentare

    1. Viele große Deutsche wurden von der Freimaurerei mit dem Gifttod bedroht, Darunter Mozart der sagte: "Gewiß, man hat mir Gift gegeben." Lessing hatte man mit dem Tod Sokrates konfrontiert und er starb durch Gift. Goethe wurde auch bedroht, weil er zu Frau von Stein 1805 sagte: "Einer von uns beiden wird dieses Jahr sterben müssen." Die Freimeurerei wählte aber Friedrich Schiller, der vergiftet wurde und am 9.5.1805 starb, Goethe durfte somit weiter leben. Es gibt noch viele andere die vergiftet wurden oder bei denen der Verdacht eines gewalltvollen Todes aufkommt, weil sie zu jung verstarben.

    2. Einige berühmte Deutsche über die Freimaurerei, die sich selber rühmt diese als ihre Mitglieder zu benennen.
      Fichte: „Die Freimaurerei hat mich so ennuyiert und zuletzt indigiert, daß ich ihr gänzlich Abschied gegeben habe.“
      Lessing: „Ich habe keine Lust mit Narren zu konferieren.“
      Herder: „ Ich hasse alle geheimen Gesellschaften auf den Tod und wünsche sie, nach den Erfahrungen, die ich aus und in ihrem Innersten gemacht habe, zum Teufel; denn der schleichendste Herrschbetrug und Kabalengeist ist’s, der hinter der Decke kriecht.“
      Goethe: „Die Freimaurerei macht durchaus einen statum in statu (einen Staat im Staate). Wo sie einmal eingeführt ist, wird sie das Gouvernement zu beherrschen und unschädlich zu machen suchen. Sie einzuführen, wo sie nicht war, ist niemals rätlich.“

      • Viele Deutsche werden durch die Mitgliedschaft der Berühmtheiten in die Logen gelockt. Wenn sie aber Mitglied sind ist es zu spät, dann stehen sie unter der Beobachtung der Freimaurerei, wobei es durchaus sein kann, daß sie heute lockerer gehandhabt wird als im 17. – 18. – 19. und bis Mitte des 20. Jahrhunderts. Der Zusammenhalt innerhalb der Völker verschwindet, aber die Macht der Freimaurerei nähert sich auch ihrem Ende. Die Freimaurer, die verantwortungsvolle Aufgaben in der Politik übernommen haben oder durch schwere Verbrechen dem Ziel der Freimaurerei besondere Dienste erwiesen haben, stehen unter größerer Beobachtung, als die Freimaurer, die man nicht dafür eingespannt hat.

    3. Marques del Puerto an

      Ich suche noch dringend Freimaurer die sich mit Natursteinmauerwerk auskennen.
      Weber Mix 615 wird gestellt , verarbeitet wird Sandstein und Roggensteine die auch schon vor Ort sind.
      Bezahlt wird 25 Euro die Stunde bar auf die Kralle.
      Schloss Freudenthal muss endlich fertig werden für zukünftige Compact – Veranstaltungen.
      Nicht das ich noch die Schloss-Bruchbude in Zerbst kofen muss…;-)
      Bewerbungen bitte an freimaurergesucht@web.de

      Ps. wir arbeiten auch im Winter, dann wird euch warm beim Steine schleppen.

      Mit besten Grüssen
      der Baulöwe

    4. Möchteste Du die "Geheimnisse" dieser Welt erfahren?
      Willst Du wissen woher Du kommst?
      Dann schreibe uns einen Brief.
      Keine Schwüre, keine Bedrohung, kein Strick um den Hals.
      Der Gral ist zum Greifen nah – klopfe an und öffne die Tür.

    5. Und bitte nicht vergessen:
      Er "packt auch nur soviel aus" das er nicht "umgelegt" wird – oder einfach verschwindet .

      • Den unteren Graden wird nur soviel "eingepackt" was gerade nötig ist. Mehr nicht. Manchmal gehe ich in eine der Logen, wenn sie geöffnet haben, um die Freumaurer in ein Gespräch zu verwickeln. Aber die wollen wie die Medien einem weismachen, daß die WTC’s von Alibaba und seinen 40 Räubern zerstört wurden. Und zwar ganz ernsthaft!

    6. Mit ihrer Arbeit an Salomos Tempel sagen die Freimaurer offen, für wen sie arbeiten.

    7. "Fremde werden deine Mauern bauen, und ihre Könige werden dir dienen. Denn in meinem Zorn habe ich dich geschlagen, und in meiner Gnade erbarme ich mich über dich." – Jesaja

      Mit ihrer Geheimniskrämerei lenken sie den Verdacht für alles Unheil auf sich. (Un-) Freimaurer täten gut daran mal darüber zu grübeln, warum ein Mensch, zB er selbst, in der Erdsphäre erscheint. Im Wissen um dieses Mysterium erübrigt sich dann das Rumgemeißel.

      Metatron ist hier: Gesandter der Allmächtigen

    8. Erich Ludendorff
      Vernichtung der Freimaurerei Durch Enthuellung Ihrer Geheimnisse

    9. Politisches Glaubensbekenntnis der Freimaurer:
      1. Alle Gewalt kommt vom Volke. [Ist ein Witz unter Freimaurern]
      2. Herrschaft der Demokratie.
      3. Die Gewalt wird ausgeübt durch die höchsten Behörden der Freimaurerei. [So, jetzt weiß jeder was Demokratie bedeutet und wer die Gewalt ausübt!]
      4. Ein Profaner (Nichtmitglied der Freimaurerei) ist nie imstande sich auf die Höhe des Maurers zu erheben.

      Offizielle Erklärung des Obersten Rates über Ziel der Freimaurer:
      1. Auf dem Gebiet der Religion: Vernichtung alle Kulte.
      2. Auf dem Gebiet der Politik: Reine Demokratie.
      (Aus geheimen Logendokumenten)

      • Friedenseiche an

        Ein "profaner" der kree war im Stande alle anwesenden Freimaurer zum schweigen zu bringen, ein Sioux war in der Lage im uskongreß schweigen zu erzeugen, eine meiner vorfahrinnen hat3tage Folter ausgehalten ohne ihrem Glauben abzuschwoeren, ich würde 12 runden gegen ihre nstärksten Mann bestehen,das sind nur Waschlappen denen der Dreck von Fremde abgewaschen werden muss weil sie es selbst nicht können!

        • Ein Freimaurer kämpft nicht unter fairen Bedingungen, wenn er dich töten will. Entweder versagt urplötzlich der Fllschirm sammt Ersatzschirm oder es detoniert eine Bombe unter deinem Auto oder du bekommst unerwartet einen Kopfschuß verpaßt. Oft ist es jedoch Gift, womit man das Leben nimmt. Natürlich sind bestimmte Ärzte Freimaurer, die eine falschen Todesursache bescheinigen.

    10. Bzgl. des auspackenden Aussteigers:

      Den YouTube- als auch Telegram-Kanal von Charles Fleischhauer kann ich wärmstens empfehlen. ‘Geheimnisvolle Geschichte’ nennt der sich.
      Das Spektrum ist extrem breit gefächert: vom Mitraskult zur "modernen Religion", Okkultes in Film, Musik und Politik, Antike und Frühgeschichte, Mythologie, Neuschwabenland und Philadelphia Experiment,… einfach sagenhaft.

      Qualitativ hochwertig, extrem tiefgehend recherchiert, regelmäßig tolle Gäste in der Sendung. Meist so 1,5h Plus. Manchmal mehrteilig. Setzt bisweilen schon überdurchschnittliches Basiswissen und eben auch Interesse voraus .
      Stell vom Niveau und Anspruch oft eine – themenentsprechend – Univorlesung in den Schatten.

      Eine unglaubliche Fülle an Querverweisen hilft bei der Einordnung ins Große Ganze.

      Wie gesagt: eine Top Empfehlung.

    11. Offizielle Anweisung über das Arbeiten des Maurers: „Die lächerlichsten Dinge verbreiten, um hinter dem Schatten zu arbeiten. Zellenarbeit möglichst durch profane Werkzeuge. Protestwelle vorher einleiten.“
      (Aus geheimen Logendokumenten)

    12. Ziel der Loge: „Eindringen der Maurer in die Regierungen, um sich der Regierung zu bemächtigen.“

      Die Feinde des Ritters Kadosch: „Thron, Privilegien, Priester. Freiheitsmörder werden bekämpft mit Tod, Rache, Verfehmung.“

      Freimaurer-Unterricht: „Frieden Internationalität, gegen Intoleranz und Nationalismus.“

      Anweisung des „Obersten Rates“ über die Wahlen:
      1. Der Oberste Rat stellt die Kandidaten auf.
      2. Die Loge verpflichtet unter Gehorsam zur Förderung der Wahlen.
      3. Der Gewählte muß sich der Loge verpflichten.
      4. Muß in allen wichtigen Angelegenheiten die Loge fragen.
      5. Die Unterlassung bringt schwerste Strafen. Die Loge sichert sich der Presse.
      (Aus geheimen Logendokumenten)

    13. Arbeiten des 31., 32., und 33. Grades:
      1. Kontrolle der Justiz
      2. Exekution: gegen Religion, gegen Monarchie.
      3. Oberste Leitung
      (Aus geheimen Logendokumenten)

      • Jetzt weiß jeder, warum er als Profane vor dem Richter meistens sein Recht verliert.

    14. Rosenkreuzer-Deutung für JNRI – Justum Necare Reges Impios = „die freimaurerische Gerechtigkeit verlangt die Tötung der ungerechten Könige.“

    15. Eid des 31. Grades (schottischer Ritus): „Immer und überall die heiligen und unabschaffbaren Rechte [!!] der Freimaurer auf unbeschränkte Freiheit der Handlungen zu verteidigen.“
      (Aus geheimen Logendokumenten)

      • Die Freimaurer glauben daran und deshalb hat du auf Erden nichts zu sagen, weil hier die Gewalt regiert.

    16. Gesetz der maurerischen Arbeit:
      1. Alle religiösen und politischen Fragen sind der Gegenstand der freimaurerischen Tätigkeit.
      2. Die Logen arbeiten mit den ausländischen zusammen, um jeden Beschluß einheitlich durchzuführen.
      3. Ein Beschluß ist oberstes GESETZ, gegen das keine Diskussion zugelassen ist und keine Motivierung (blinder Gehorsam). Der Maurer
      muß sich BLIND UNTERWERFEN.
      (Aus geheimen Logendokumenten)

    17. „Der wahrhaftige oberste Triangel, das erhabenste Symbol der Freimaurerei, die kostbarste Vereinigung ihrer Ziele und die einzigartige Formel des wahrhaften Glückes der Menschheit, das ist:
      1. Vernichtungskampf dem Thron
      2. Vernichtungskampf der Kirche
      3. Mit allen Mitteln, die es gibt.“
      (Aus geheimen Logendokumenten) Verschwörungstheorie? :-)

    18. Losung des Kadosch-Grades (schottischer Ritus 30 Grad: "Ich, nichts als ich, alles für mich, alles meinetwegen, und zwar mit allen Mitteln die es gibt."

    19. Frage des Meisters: „Welche Pflichten hat der Freimaurer gegen sich?“
      Antwort: „Alles“
      Frage: „Die Pflichten gegen die Mitmenschen?“
      Antwort: „Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit.“
      Frage „Die Pflichten gegen das Vaterland?“
      Antwort: „Keine.“
      (Aus geheimen Logendokumenten)

    20. "Wenn nach dem Willen des großen Baumeisters der Bau der Humanität fortschreiten soll, so müssen die alten Gerüste fallen und wenn sich auch alle Weltmächte daran festklammerten, um sie vor dem Untergange zu retten. Die alten Gerüste werden dann mit Gewalt zerstört; und wenn diese Zerstörung nach menschlichen Gesetzen strafbar ist, so wird damit doch dem ewigen Gesetze, welches in der Geschichte der Menschheit waltet, genug getan." (Taschenbuch der Brüder 1845)
      Zweifellos können wir alle das erleben und sehen, was im Taschenbuch der Freimeurer von 1845 geschrieben steht.

    21. "Die Freimaurerei gibt es nicht. "Der Bund ist so vielschichtig, dass er nicht auf eine einzige Gruppe beschränkt werden kann»,"
      Dagegen sagte der Logengroßmeister Graf Dohna seinem Bruder Freimaurer Köthner am 28.10.1911: "Es gibt nur eine Freimaurerei.“ (Aus Kriegshetze und Völkermorden)
      Es gibt auch unterschiedliche Völker und Regierungen, die aber zentral von einer Vereinigung regiert werden. Das dabei unterschiedliche Regierungsformen je nach Region und Volk sich ergeben läßt den Schluß nicht zu, daß es souveräne Staaten gibt, die völlig vom freimaurerischen Hammer ihr Leben gestallten können.

      • Es gibt Freimaurer wie Axel Klitzke oder Charles Fleischhauer, die die Geheimnisse der Pyramiden enträtseln – oder ihre kleinen Geheimnisse verbreiten dürfen, aber der Kern der Freimaurerei bestimmt die Politik und vieles mehr, so daß auch die erwähnten kleinen Brüder davon betroffen sind und der Freimaurerei so zu einem besseren Ansehen verhelfen können.
        Der gewaltige Blutzoll, den die Völker der Freimaurerei spenden durfte, wiegt die kleinen "Wunder", die wir von der Freimaurerei erfahren nicht auf! Nicht annähernder weise!

        • Damit will ich nur sagen, daß es die Randgebiete der Freimaurerei gibt, die dem Bund ein harmloses Gesicht gibt. Ich wollte Fleischhauer und Klitzke nicht kleinmachen!

    22. Friedenseiche an

      Wie würde die Welt heute aussehen ohne solche Bünde???? Ich würde lieber im Urwald leben ohne jeden Kontakt zu Freimaurer und co!