In einer am 21. Juli dieses Jahres gehaltenen Rede äußerte sich der russische Präsident Wladimir Putin zur kommenden Weltordnung und der „goldenen Milliarde“, aus der wir hier einen  Auszug veröffentlichen. COMPACT bringt die Kriegsreden Putins im Original. Ein sensationelles Dokument, das unter dem Titel „Putin verstehen“ erschienen ist! Jetzt bestellen, bevor die Zensur zuschlägt!

    _ Übersetzung von Thomas Röper

    „Der Mechanismus dieses Wettbewerbs wird den Herausforderungen unserer inneren Entwicklung und unserer Zeit gerecht, in der wirklich revolutionäre Umwälzungen immer mehr an Dynamik und Kraft gewinnen. Diese gewaltigen Veränderungen sind natürlich unumkehrbar. Und sowohl auf nationaler als auch auf globaler Ebene werden die Grundlagen und Prinzipien einer harmonischen, gerechteren, sozialeren und sichereren Weltordnung erarbeitet – eine Alternative zur bestehenden oder, wie man sagen kann, unipolaren Weltordnung, die ihrem Charakter entsprechend zu einer Bremse für die Entwicklung der Zivilisation wird.

    „Totale Dominanz der goldenen Milliarde“

    Das Modell der totalen Dominanz durch die so genannte goldene Milliarde ist ungerecht. Warum sollte diese „goldene Milliarde“ die gesamte Weltbevölkerung dominieren und ihr ihre eigenen Verhaltensregeln auferlegen, die auf der Illusion der eigenen Ausschließlichkeit beruhen? Sie teilt die Menschen der Welt in Völker erster und eine zweiter Klasse ein und ist daher ihrem Wesen nach rassistisch und neokolonial. Und die ihr zugrunde liegende globalistische, angeblich liberale Ideologie nimmt immer mehr Züge des Totalitarismus an, der die kreative Suche, das freie historische Schaffen einschränkt.

    Hungernde und dürstende Kinder in Äthiopien 2016. Mmentan versucht der Westen, die Verantwortung für die drohende Hungerkrise einseitig auf Russland abzuschieben. Foto: Melih Cevdet Teksen I Shutterstock.com.

    Es entsteht der Eindruck, dass der Westen der Welt einfach kein Zukunftsmodell anbieten kann. Ja, natürlich ist diese „goldene Milliarde“ nicht zufällig „golden“ geworden, sie hat viel erreicht. Aber sie hat ihre Positionen nicht aufgrund irgendwelcher verwirklichten Ideen eingenommen – zum größten Teil hat sie ihre Position durch das Ausrauben anderer Nationen in Asien und Afrika eingenommen. Wie sonst? So war es: Wie sehr wurde Indien ausgeplündert. Deshalb haben die Eliten dieser „goldenen Milliarde“ heute auch so eine panische Angst davor, dass andere Zentren der Welt ihre Varianten der Entwicklung einführen könnten.

    „Ein neuer Abschnitt der Weltgeschichte steht bevor“

    Doch so sehr die westlichen und supranationalen Eliten auch versuchen, die bestehende Ordnung zu bewahren, es entsteht eine neue Epoche, ein neuer Abschnitt der Weltgeschichte. Und nur wirklich souveräne Staaten können eine hohe Wachstumsdynamik gewährleisten und ein Beispiel für andere Standards und die Lebensqualität der Menschen, den Schutz traditioneller Werte und hoher humanistischer Ideale sein, und Entwicklungsmodelle, in denen der Mensch nicht Mittel, sondern das höchsten Ziel ist, anbieten.

    Souveränität ist die Freiheit der nationalen Entwicklung und damit die Freiheit jedes Einzelnen: Die Kompetenz des Staates in Technologie, Kultur, Intellekt und Bildung, das ist Souveränität. Und natürlich ist die wichtigste Komponente der Souveränität eine verantwortungsbewusste, aktive und national denkende, national orientierte Zivilgesellschaft.”

    Wie lange wird diese einmalige Edition wohl überhaupt in Deutschland erhältlich sein? COMPACT bringt die Kriegsreden Putins im Original. Ein sensationelles Dokument, das unter dem Titel „Putin verstehen“ gerade brandneu erschienen ist! Jetzt bestellen, bevor die Zensur zuschlägt!

    87 Kommentare

    1. Und da disputiert sie, die goldene Milliarde (oder eine kleiner Teil davon …), gedeckt durch garantierte Meinungsfreiheit, schnellen Internetzugang, ein so gut wie ununterbrochenes Stromnetz, fliessendes Wasser, volle Kuehlschraenke mit genug und mehr als vielfaeltigem Nachschub im naechsten Laden, schoen fahrende Autos auf glatten Strassen mit tausenden Verkehrsschildern … … … darueber ob sie einen jener die zumindest den ersten Punkt gerade nicht unterstuetzten unterstuetzen will.

    2. Nationalistischer Beobachter an

      Sirenengesänge aus Moskau überzeugen besonders dann, wenn grade Putins Sprachrohr Lawrow verkündet , Russland wolle jetzt doch einen "Regimechange" in der Ukraine herbeiführen. ( Gemeint ist, eine Marionettenregierung einsetzen , Modell "DDR ") Ist keine Offenheit (kennen Slawen nicht, sie halten Offenheit für Dummheit) sondern ein Versuchsballon , um Chinas Reaktion zu testen. Die Chinesen sind auch nicht begeistert über ein neues russisches Imperium, hatten genug Ärger mit den Roten Zaren in Moskau. Was damals Europa vor dem Ost-Block rettete.

    3. Ernst Wolff hat vielleicht recht. Alle Eliten in Ost und West sind über das Weltwirtschaftsforum miteinander vernetzt und der Krieg dient dazu den Great Reset umzusetzen.

    4. Wahrheiten über die russische Sprache und über Putins Politikersprüche werden hier herausgeschmissen. Stehen eben der neuen russischen Weltordnung entgegen. Wladimir kann sich seine neue Weltordnung wo reinschieben. Ihr könnt Russkiland noch so viel lobhudeln , die kommen dem Atlantik damit keinen Zentimeter näher.

    5. Willi Kuchling an

      Jochen, finde ich nicht. Dass Juden so gut mit Geld umgehen können und finanziell so gut aufgestellt sind, hat mit dem christlichen Zinsverbot zu tun. Jahrhunderte lange Auslese!
      Die heutigen „Staatenlenker“ sind eine nach strengen Auswahlkriterien extrahierte Sorte von skrupellosen Egomanen an Fäden der Mächtigen im Hintergrund.
      Zitat aus dem Text: „Die Kompetenz des Staates in Technologie, Kultur, Intellekt und Bildung, das ist Souveränität.“
      Genau DAS ist es nicht! Worum ein Staat sich einzig und allein zu kümmern hat, ist die Sicherheit seiner Bürger nach innen und nach außen! Also gegen Kriminalität und erobert zu werden.

    6. Links bleibt Links an

      Na dann hoffen wir mal, dass Putin die Superreichen nicht gleich erschießen wird, sondern „Wir erschießen sie nicht, wir setzen sie schon für nützliche Arbeit ein.“(Riexinger)

      • Sachsendreier an

        Da er selbst angeblich sehr reich sein soll, ähnlich wie die Angehörigen der berühmt-berüchtigten Oligarchen-Oberschicht, erscheint seine Vision schwammig. Schaut man in die Geschichte, ging es dem Volk immer besonders schlecht in linksautoritären Systemen. Wo "das Proletariat herrschte", war nicht nur Mangelwirtschaft obsolet, sondern flächendeckend Bespitzelung an der Tagesordnung, wie krasse Vorteilsnahme derer, die das Sagen hatten. Nordkorea ist das momentan eindrucksvollste Beispiel, wie weit Theorie und Praxis des von überzeugten Linken angepriesenen Daseins in Brüderlichkeit und Solidarität auseinander klaffen. Je lauter die Phrasen, je gewaltiger die Plakate, um so größer ist die Unfreiheit der in solchen Systemen gefangenen Menschen. Irgendwie drängt sich der Gedanke auf, dass Russland nur oberflächlich demokratische Züge angenommen hatte, aber die Grundstrukturen beibehielt.

        • Nationalistischer Beobachter an

          Google mal, vielleicht kommst du dahinter , was "obsolet" bedeutet. Die "Vorteilsnahme" sozialistischer Führer war ein Vogelschiss gegen die Vorteilsnahme der 3000 Großkapitalisten, die bestimmen , wo es in der BRD langgeht . Nordkorea ist ein Musterländle und Länder , wo es Deinesgleichen "gut" geht , sind verfault bis ins Mark.

      • Nationalistischer Beobachter an

        Warum hoffst du das ? Bist einer von den Superreichen? Wenn nicht, wärst a Narr.

    7. Friedenseiche an

      Die goldene Milliarde lebt einzig noch weil sie die Ureinwohner der Erde für ihre dunklen Körper missbraucht hat, und viele Ethnien dabei ausgelöscht hat. Geht der letzte Bewahrer, Bewahrerin dann fahren die alle zur Hölle

      • Sachsendreier an

        Unsere Zukunft, so deutlich muss der Realist es benennen, ist vorrangig vom zukünftigen Handeln eines mächtigen Kriegswütigen, der jederzeit einen Atomkrieg auslösen kann, oder einen flächendeckenden Chemiewaffenangriff auf EU-Staaten, abhängig. Nicht von dunklen oder hellen Hirnen oder Körpern. Wie unser Fortbestehen nicht in Frage gestellt ist durch ein oder zwei Grad mehr auf dem Planeten.

        • Wer ist denn in Wirklichkeit kriegswütig? Sind das nicht die Herren Scholz, Habeck und die Analphabetin? Putin räumt nur auf, was andere zum Untergang der Menschheit installiert haben.

    8. Schwarzer Peter an

      Marx, Wagenknecht, Lenin, Stalin, Putin,.. alle wussten und wissen wie’s besser geht.

      Die Russen hatten nur Glück im Unglück, dass jemand anders die Atombombe erfunden hat und dass sie auf Rohstoffen hocken (was keine eigenen Leistung ist!). Denkt man dieses weg, was bleibt dann noch von Russland? 100 Jahre Mißwirtschaft, jeder Kamelprinz hat mehr aus seinem Land gemacht! Sogar Deutschland. 2 Kriege verloren, NULL Rohstoffe und der Lebensstandard hier ist zigfach höher als in Putins Reich. Und dieser größenwahnsinnig Einfallspinsel soll uns ratschlagen? Hört mal auf den, lach, der führt euch in’s Schlaraffia, versprochen.

      • Otto Baerbock an

        Deshalb hören wir ja auch ausschließlich auf die wirklich Wissenden … und Hörenswerten: Annalena Baerbock, Robert Habeck, Fuku Kretschmann, Malu Dreyer usw. usf. …

        • Schwarzer Peter an

          hab ich die gelobt?

          von einem schildbürger weg zum anderen schildbürger hin ist doch nur eure lösung!

        • Durchdenker an

          Friedenseiche an 25. Juli 2022 15:25
          Wer hat denn die Atombombe erfunden?
          Jaaaaaa, das wüssten Sie gerne. Ich kann Ihnen helfen. Studieren Sie "Die Wahrheit über die Wunderwaffen", Band 1- 3.
          Geschrieben von Igor Witkowski, einem POLNISCHEN Historiker. In diesem Buch ist auch GANZ GENAU an Hand von amerik. Dokumenten belegt das die Amerikaner im Sommer 1945 Noch gar KEINE A – Bomben aus eigener Herstellung haben konnten!
          Zu beziehen bei einem gewissen Verlag- Werbung mache ich hier nicht! Ein bisschen Recherchieren darf sein.
          Noch eine schöne Woche und viel Spaß beim studieren . MfG. Durchdenker

      • Der Präsident von Russland hat immer die Hand ausgestreckt für ein friedliches Europa! Unsere "tollen" Minister haben es leider nicht verstanden, diese Hand anzunehmen.! Hass ist geistig das unterste Niveau! Intelligenz fängt mit Diplomatie an!

        • Kuckucksnest an

          ja tiffi, jetzt wo sogar noch die schweden und finnen dabei sind wird’s für restwelt richtig gefährlich. hab gehört, die wollen mit ungarn zusammen moskau erobern.

      • Durchdenker an

        "….auf Rohstoffen hocken (was keine eigenen Leistung ist!)."Was für eine Erkenntnis!!
        Aber das HEBEN der Rohstoffe, das scheint zu klappen! Sonderbar!
        "…dieser größenwahnsinnig Einfallspinsel soll uns ratschlagen? ….
        Ach Schwarzer Peter. Wer mit so einer Ampel mit Funzeln statt LEUCHTEN gesegnet ist den kann man nicht, mit einem nach Ihrer unmaßgeblichen Meinung nach größenwahnsinnig Einfallspinsel, schrecken!! Einfältige die pinseln haben wir, auch hier, über genug!!
        Leider!!

        • Nationalistischer Beobachter an

          Der nicht durchdenkende Durchdenker zählt zu eben diesen..

    9. Wilhelm E. an

      Der Vorsitzende der NS Organisation "Pamyat" während der Perestroika, Vasiliev, bezeichnete Dugin, der dort auch Mitglied war, als (zu englisch) "kike-mason" und schmiss ihn raus.

      • Otto Baerbock an

        Erinnert mich an ‘Raumschiff Enterprise’ und seinen Chef: Käpt’n Kike…

    10. Kommunismus bedeutet alles gleich zu machen. Alle gleich arm, gleich dumm, gleiche Mischrasse usw.
      Die Guten und Starken muss man niederdrüken oder gleich vernichten, die unwürdigen und Schwachen muss man bevorzugen. Nur so lässt sich ein absolut totalitäres System im Weltmaßstab aufbauen und das ist seit Jahrtausenden das Ziel einer bestimmten Gruppe. Und diese Gruppe erwählt mal diesen, mal jenen Staat dieses Ziel umzusetzen.

    11. Willi Kuchling an

      Ich schließe mich der Meinung von @Worch weiter unten an und begründe das damit, dass Staaten IMMER kommunistisch werden, das ist systemimmanent.
      Buchtipps: „Der Todestrieb in der Geschichte, Erscheinungsformen des Sozialismus“, von Igor Schafarewitsch, und „Sicher ohne Staat“, von Oliver Janich.

        • Friedenseiche an

          Man muss nur den israelischdeutschen Boden verlassen dann darf man alles äußern;-)

        • hütet euch vor den hakennasen? an

          na mensch die eiche. wer hätte gedacht, dass der auch noch "Jud Süß" fan ist.

      • Wilhelm E. an

        Der Grund ist die spirituelle Kraft hinter den Auserwählten, der Demiurg. Für die Weltregierung müssen alle gleich sein und diese ist seit eh und je das Ziel.

        • Friedenseiche an

          Wie gleich die sind sieht man ja wenn sie sich Mal wieder nicht einig sind und sich bekämpfen!

    12. Britta Reinemann an

      Putin redet von nationaler Souveränität (um den Westlern das Modell schmackhaft zu machen) und sein Sprachrohr, Dugin, sagt das Gegenteil (nationale Souveränität abschaffen).

      Ich würde mir wünschen, daß Wolfgang Eggert die Gefahr aus dem Osten erkennt und darüber aufklärt.

      • Und Souveränität im postsowjetischen Raum gibt es nur wenig, aufgrund des russischen Imperialismus.

      • Alter weißer Mann an

        Unsere Gefahr ist das willenlose übernehmen der U S Lebensart

        • Amerika wird abgewrackt. Die J*den reden ganz offen davon. Der Staffelstab der Globalisierung wird an Eurasien übergeben.
          Du bist nicht auf dem neuesten Stand!

        • Andor, der Zyniker an

          @ alter weißer Mann
          Willenlos ist wirklich gut, aber es ist
          wohl eher hirnlos, was die Übernahme
          der US Lebensart betrifft.

      • Durchdenker an

        Ich würde mir wünschen, das gewisse Kreise aufhören den Völkern Europas und der Welt das bitter- süße Gift der angeblichen "Besten aller Demokratien des Besten aller Deutschländer" aufzudrängen!!
        Menschen schaut auf die Preisschilder der Warenregale der Einkaufstempel, schaut auf die Anzeigetafel der Tankstelle! Kennt Ihr Eure eigenen Gehaltsabrechnungen (ABZÜGE) nicht????? Wo schaut und hört Ihr eigentlich hin????
        Denkt nach!! Putin schuld????????? Macht Euch doch nicht lächerlich!

      • Nationalistischer Beobachter an

        Was liegt Britta an Eggert ? Der sollte einfach nur den Mund halten und sich dünne machen ,verzapft nur Humbug.

    13. Als «Showdown von wahrhaft apokalyptischem Ausmass» bezeichnet der dazugehörige Werbetext das neue Werk des russischen Polit-Ideologen Alexander Dugin. Nun könnte diese Beschreibung seines Buchs «Das Grosse Erwachen gegen den Great Reset» möglicherweise voll ins Schwarze treffen. Führt man sich vor Augen, dass die vorherrschende Weltordnung erst durch das Aufeinanderprallen-Lassen von «verfeindeten» Gegenpolen entstehen konnte, macht es durchaus Sinn, die Frage zu stellen, ob es geplant ist, dem Aufruhr gegen die «Corona»-Massnahmen und den Great Reset vielleicht wieder mit einer künstlich aufgebauten Gegenthese zu begegnen. Tatsächlich bietet Wladimir Putins «Einflüsterer» Dugin, dessen Einfluss nicht unterschätzt werden darf, dem Widerstand gegen den Great Reset jetzt eine vermeintliche Alternative auf dem Silbertablett an. Würde der Plan, den Dugin in diesem Buch skizziert, umgesetzt werden, könnte es wirklich apokalyptisch enden – und vieles spricht dafür, dass die Realisierung des «Grossen Erwachens» tatsächlich auf geostrategischer Ebene vorgesehen ist. Ein «Erwachen» im eigentlichen Sinne ist in diesem Szenario dann aber nicht zu erwarten, sondern im Gegenteil: Ein apokalyptischer Albtraum auf globaler Ebene.

    14. Britta Reinemann an

      "Und sowohl auf nationaler als auch auf globaler Ebene werden die Grundlagen und Prinzipien einer harmonischen, gerechteren, sozialeren und sichereren Weltordnung erarbeitet –"

      Weder Russland noch China sind "harmonisch, gerecht, sozial". Die gegenwärtige Weltordnung ist weitestgehend gerecht. Man hat China und Russland mit westlicher Technologie und Investitionen vollgepumpt und andere Länder mit Unsummen an Entwicklungshilfe. Jeder hat die Chance sich zu entwickeln und wohlhabend zu werden (vorausgesetzt man ist nicht so unfähig wie Russland), Korea ist ein gutes Beispiel.

      "Das Modell der totalen Dominanz durch die so genannte goldene Milliarde ist ungerecht.’

      Ein dominieren wir Russland oder China? Eher dominieren die beiden uns und mischen sich hier ein.
      " Goldene Milliarde" : 100% kommunistischer Neid.
      "Völker erster und zweiter Klasse": Stimmt tatsächlich, nur umgekehrt! Wir werden benachteiligt und zerstört. Die weißen Völker des Westens! 100% kommunistisch, was er da sagt.

      • Britta Reinemann an

        "Der Westen ist rassistisch und neokolonialistisch": reinster kommunistischer Geist und Parolen!

        "Aber sie hat ihre Positionen nicht aufgrund irgendwelcher verwirklichten Ideen eingenommen – zum größten Teil hat sie ihre Position durch das Ausrauben anderer Nationen in Asien und Afrika eingenommen."

        Der weiße Westen hat praktisch alles erfunden, was es auf der Welt gibt. Er zahlt Entwicklungshilfe noch und nöcher und öffnet seine Grenzen. Und Putin sagt, daß der Westen nur wohlhabend sei, weil er andere ausgeraubt hat! Für Russland trifft das zu, nicht für uns! (England, Frankreich bzw deren kleine ELITE haben das FRÜHER gemacht)

        • Der Westen ist so "rassistisch", daß er seine Grenzen für Nichtweiße öffnet, die eigenen Leute zu Bürgern zweiter Klasse macht und Rassenmischung erzwingt!

          Und euer Putin sagt, hier ginge es rassistisch zu. Kein Wunder, sein Sprachrohr, Dugin, will ja alle Weißen und den Westen vernichten.

      • Durchdenker an

        Britta Reinemann
        "Die gegenwärtige Weltordnung ist weitestgehend gerecht. "
        Ich erlaube mir , der Wahrheit zu liebe, zu korrigieren;

        Die gegenwärtige Weltordnung ist weitestgehend UNgerecht.

        • Um eine "gerechtere" Weltordnung zu schaffen, braucht es mehr Gleichheit, mehr Kontrolle, mehr Kommunismus. Und das kündigt Putin hier an und widerspricht damit selbst seinem Gerede von nationaler Souveränität.

    15. Die kommunistische Langzeitstrategie ist real und sie wird von China und Russland umgesetzt!

    16. Was Putin da sagt ist reiner Kommunismus!!!
      Aber hier wird’s keiner kapieren!

      • Schwarzer Peter an

        doch, sie finden es sogar gut. erinnert an den esel der unbedingt auf’s eis wollte. :-)

      • Andor, der Zyniker an

        @ Worch
        Eine Welt ohne die "Goldene Milliarde"?
        Was wäre daran so schlimm?
        Es dauert aber noch ein Weilchen.

        Dein Bürgergeld wird Dir bis dahin keiner nehmen,
        die übrigen Werte der westlichen Gesellschaft
        auch nicht.
        Es soll sogar ein paar Euro mehr geben
        und Wärmestuben für die Obdachlosen
        und die Frierenden (Bio-Deutschen)
        und Festtafeln für die Hungernden
        und Wasser für Dürstenden
        und Neun Euro Tickets für jene, die mal
        schauen wollen, wo die nicht ganz so Reichen
        Urlaub machen oder gar heiraten.
        Wer hätte das gedacht?

        • Wilhelm E. an

          "Andor, der Zyniker an 25. Juli 2022 13:11
          @ Worch
          Eine Welt ohne die "Goldene Milliarde"?
          Was wäre daran so schlimm?
          Es dauert aber noch ein Weilchen."

          An einer Welt ohne einen Teil dieser Goldenen Milliarde – dich – wäre nichts, aber auch gar nichts schlimm. Nimmt Friedenseiche mit, der ist genauso verblödet im Endstadium.

    17. Das wird diesen Schwabs, Gates, Sorros und co. überhaupt nicht gefallen.
      Also ist es höchstwahrscheinlich gut!!
      Wir leben in einer total kranken Zeit

      • Was ist, wenn man im Westen bewusst alle Verrücktheiten fördert und übertreibt und Klaus Schwabs WEF-Modell für die Zukunft propagiert, um die Leute widerstandlos in die Arme des Ostens zu treiben, woher die wahre Globalisierung kommt?
        Der Westen war zu gut, zu reich, zu stark zu erfolgreich, weswegen er erst geschwächt werden muss um alle gleich zu machen und die NWO zu schmieden.
        Ebenso war Deutschland zu stark, Reich, erfolgreich so daß man es schwächt und andere auf unsere Kosten finanziert (Umverteilung), damit diese EU funktioniert.

    18. Na da hat unter der Ampel schlechte Aussichten: seit 1945 nicht mehr souverän, immer noch „Feindstaat“, das „Volk“ wäre laut Habeck ein „Naziwort“, die deutsche Wirtschaft wird reglementiert und ausgebremst, der Gasmangel ist politisch gewollt… Ach ich hör auf… Deutschland existiert nur noch in den Geschichtsbüchern. Die Ampel Junta füllt die Worthülse mit absurden Mist auf, den niemand braucht.

      • jeder hasst die Antifa an

        Würde es im bunten Tag eine Mindestanforderung für Bildung geben wären von den Grünen nur noch ein paar einzelne übrig.

      • (..) Deutschland existiert nur noch in den Geschichtsbüchern.(..)

        Aus den Deutschen wurde ein Mini-Volk. Nur noch ca. 35 Millionen in der BRD sind Deutsche nach dem Staatbürgerrecht von 1913, wo alle vier Großelternanteile (Abstammungsprinzip) auch deutsch sind. Die Statistik wird sogar beschönigt durch Asbach Uralt Senerion. Ein Blick in eine Kita oder Grundschule (Westdeutschland) und die Deutschen sind ausgestorben. Weber & Co. weigern sich aber das zur Kenntniss zunehmen.

        • Nur im RuStAG 1934 zählt das Abstammungsprinzip!
          Nach dem RuStAG 1913, genau wie nach BRD StAG, spielen Rasse oder Volkszugehörigkeit überhaupt keine Rolle.

          "Ein Neger der in Deutschland seinen Wohnsitz hat, setzt damit in seinem Kind einen „deutschen Staatsbürger“ in die Welt. Ebenso kann jedes Juden- oder Polen-, Afrikaner- oder Asiatenkind ohne weiteres zum deutschen Staatsbürger deklariert werden.
          Außer der Einbürgerung durch Geburt besteht noch die Möglichkeit der späteren Einbürgerung.
          Rassische Bedenken spielen dabei überhaupt keine Rolle.
          Der ganze Vorgang der Erwerbung des Staatsbürgertums vollzieht sich nicht viel anders als der der Aufnahme zum Beispiel in einen Automobilklub. Der Mann macht seine Angaben, diese werden geprüft und begutachtet, und eines Tages wird ihm dann auf einem Handzettel zur Kenntnis gebracht, daß er Staatsbürger geworden sei, wobei man dies noch in eine witzig-ulkige Form kleidet. Man teilt dem in Frage kommenden bisherigen Zulukaffer nämlich mit: „Sie sind hiermit Deutscher geworden!“
          Dieses Zauberstück bringt ein Staatspräsident fertig. Was kein Himmel schaffen könnte, das verwandelt solch ein beamteter Theophrastus Paracelsus im Handumdrehen. Ein einfacher Federwisch, und aus einem mongolischen Wenzel ist plötzlich ein richtiger „Deutscher“ geworden."

    19. Viel Klüger an

      Warum kann Thomas Röper Russisch übersetzen, eine Sprache , mit der sich kein Mensch mit intaktem ästhetischen Empfinden befassen
      mag ? Politikerreden sind meist Verdrehungen und Geschwätz, Putin macht da keine Ausnahme , ist auch politischer Karrierist .
      Sein Gesülze gegen Rassismus und Kolonialismus geht Compactisten natürlich wie Öl runter. Ist aber nur Neid , weil Mütterchen Russland während der gesamten Kolonialzeit es nicht schaffte, aus seinem Eisschrank auszubrechen und eine der großen Mächte zu schlagen. Es reichte gerade, um einige zentralasiatische Stämme zu unterwerfen. Russland ist weiter davon entfernt als zu Sowjet-Zeiten, eine neue, russische Weltordnung zu schaffen . Wir brauchen überhaupt keine Weltordnung, eine russische schon gar nicht. übrigens ist sein Russland kein Modell in dem der Mensch nicht Mittel sondern höchstes Ziel ist , oder meint er mit "Mensch" nur die russischen Großkapitalisten ?

      • Britta Reinemann an

        "Und die ihr zugrunde liegende globalistische, angeblich liberale Ideologie nimmt immer mehr Züge des Totalitarismus an, der die kreative Suche, das freie historische Schaffen einschränkt."

        Im Vergleich zu Russland und besonders China ist der Westen liberal – wenn auch völlig falsch gepolt.

        "den Schutz traditioneller Werte und hoher humanistischer Ideale sein, "

        Russland ist weniger schwul. Und das ist schon der einzige traditionelle Wert, den sie uns voraus haben.
        Humanistische Ideale: kommt jedem Ex-DDRler bekannt vor! Hatten wir schon mal.

        "Die Kompetenz des Staates in Technologie, Kultur, Intellekt und Bildung, das ist Souveränität. Und natürlich ist die wichtigste Komponente der Souveränität eine verantwortungsbewusste, aktive und national denkende, national orientierte Zivilgesellschaft."

        NICHTS davon hat Russland, außer Nationalismus.

      • Andor, der Zyniker an

        Die Russische Sprache ist halt nix für Klügscheißer.
        Amidenglisch passt schon besser zum passionierten
        US-Untertanen.

        • Primitive sehen das Ganze als eine Art Fußballspiel : Es gibt nur 2 Mannschaften und für eine muß man Partei ergreifen , wenn es Spaß machen soll. Schmeckt dir auch Vodka + Soljanka, passionierter Russenuntertan ?

        • Andor, der Zyniker an

          @ Klüger
          Muss Dich enttäuschen, mag weder Wodka noch Soljanka,
          aber amerikanischen Fast-Food-Fraß mag ich auch nicht.
          Ich mag deutsche und mediterrane Küche; und Profi-Fußball
          kann man mittlerweile auch vergessen, ist wohl etwas für
          Primitive und komasaufende Ballermann-Urlauber.

    20. In den Leidmedien wird jeden Tag Putin als übelster Bösewicht dargestellt, er ist ja an allem Schuld, wahrscheinlich auch an der Sintflut und am Dinosauriersterben.
      Dabei sitzen die übelsten Verbrecher in den USA und GB, wobei die EU-Staaten nur kleine und gehorsame Lakaien dieser bösartigen Bande ist !

      • Schwarzer Peter an

        Wir wissen es: Wenn zwei das Gleiche tun, ist das noch lange nicht dasselbe.

        • Andor, der Zyniker an

          Stimmt nicht ganz! Es ist das alleinige Privileg der USA nach Belieben Kriege
          und militärische Spezialoperationen zu führen, um den Menschen angeblich
          Frieden, Freiheit und Menschenrechte zu bringen. Dabei wurden seit 1945
          etwa 20 bis 30 Millionen Menschen (meist Zivilisten) umgebracht.
          Die kleine Vasallen-Bande der Westlichen Wertegemeinschaft, diesseits
          des Atlantik, applaudiert gewöhnlich eifrig und unterstütz die Amigos sogar.

          Es scheint also nur so, als ob der Zweite das Gleiche macht, ist deshalb aber
          noch lange nicht dasselbe. – Finde den kleinen Unterschied.

    21. jeder hasst die Antifa an

      Russland hat alles was es braucht,die sind auf niemanden angewiesen schon gar nicht auf Amis und EU.

        • jeder hasst die Antifa an

          Kluge Köpfe haben die Russen selber,im Gegensatz zu den grünen Analphabeten die uns zur Zeit hier verwalten.

    22. NOCH NEN köm an

      Dieser Mann wird mit der kommenden Weltordnung nichts mehr zu tun haben :-)

        • Otto Baerbock an

          Das können wir auch! Fragt sich halt nur, ob … warm … oder kalt??

        • ? Nicht wenige Russen können sich am Dorfbrunnen jeden Tag einen Eimer Wasser über den Kopf schütten , aber nicht bei langer Trockenheit. Wer jeden Tag duscht ist dekadent oder Zahnarzt.

        • Otto Baerbock an

          " Wer jeden Tag duscht ist dekadent oder Zahnarzt."

          Genau DAS … sage ich – mir – auch immer! Deshalb ist um mich herum auch immer sehr viel Platz … und ich werde wenig mit Kontaktversuchen belästigt!! LOL