Deutschlands Politik wird im Ausland nur mit Kopfschütteln verfolgt. Nun haben polnische Parlamentarier eine Initiative zur Pachtung der deutschen Atomkraftwerke durch Polen gestartet. Die Informationen in der August-Ausgabe von COMPACT-Magazin (Titel: “Habeck, der Kaltmacher”) öffnen jedem die Augen – auf dass unser Volk sich erhebt, bevor es im Winter kaltgemacht wird… “Habeck – Der Kaltmacher. Morgenthaus williger Vollstrecker” ist am Kiosk und im COMPACT-Shop erhältlich.

    Die Realität toppt mal wieder jede Satire. Die Fraktion der Linkspartei Razem hat im polnischen Parlament eine Initiative eingebracht, die vorsieht, die derzeit noch am Netz befindlichen deutschen Atomkraftwerke zu pachten und für diejenigen europäischen Abnehmer weiterlaufen zu lassen, die weiter Atomstrom beziehen wollen. Die polnische Regierung wird in dem Antrag aufgefordert, deshalb in Verhandlungen mit der Bundesregierung zu treten.

    Polnische Grüne für Atomkraft

    Der Razem-Vorsitzende Adrian Zandberg sprach auf Twitter mit Blick auf die geplante Abschaltung der drei verbliebenen deutschen AKWs zum Jahresende von einer „extrem unverantwortlichen Entscheidung“ und einem „Klimaverbrechen“. Da sowohl die nationalkonservative Regierungspartei PiS wie auch die größte Oppositionspartei, die liberalkonservative Bürgerplattform (PO), den Antrag unterstützen, gilt seine Annahme im Parlament als sicher. Bemerkenswert ist, dass sogar die polnischen Grünen den Antrag unterstützen, die allerdings nur über drei Abgeordnete im polnischen Parlament verfügen.

    Nächtlicher Blick auf das zum letzten Jahreswechsel stillgelegte Atomkraftwerk Grohnde bei Hameln. Der Strom, der hietr einst produziert wurde, ist nur schwer zu ersetzen. Foto: Thorsten Schier I Shutterstock.com.

    Polen selbst gehört zu den Ländern, die den Einstieg in die Atomkraft planen, bis 2033 soll ein erstes Kraftwerk ans Netz gehen. Die deutsche Energiewende wird größtenteils mit Kopfschütteln und Unverständnis verfolgt. Der polnische Energieexperte Jakub Wiech, Autor eines Buches über die deutsche Energiewende, äußerte beispielsweise jüngst gegenüber der Welt:

    „Einfach so vier Gigawatt vom Netz zu nehmen, in der größten Energiekrise in Europa seit Jahrzehnten, ist Wahnsinn. Die Preise werden im Winter weiter steigen, jedes Megawatt ist deswegen Gold wert. Die drei Kraftwerke jetzt abzuschalten, ist eine Gefahr für die EU.“

    Kohle in Polen weiterhin hoch im Kurs

    Polen deckt seinen eigenen Energiebedarf zu 70 Prozent aus Kohle, die in Deutschland schon längst zum  Auslaufmodell erklärt wurde, um jetzt in der Krise eben doch wieder hektisch Kohlekraftwerke anzuschmeißen. Trotz all dieser Lektionen, die die Wirklichkeit den deutschen Politikern erteilt, ist es äußerst unwahrscheinlich, dass insbesondere die Grünen ihre Traumtänzereien jenseits aller Physik in Zukunft bleiben lassen.

    Hier eine Übersicht über das 12-seitige (!) Titelthema von COMPACT 8/2022 “Habeck – Der Kaltmacher. Morgenthaus williger Vollstrecker”:

    Habeck – Der Kaltmacher

    Der Kaltmacher
    Wie Habeck uns in einen Hungerwinter führt. Robert Habeck warnt für den Winter vor einem „Alptraum-Szenario“. Schuld daran ist nicht der russische Präsident, sondern er selbst: der grüne Wirtschaftsminister.

    Morgenthaus williger Vollstrecker
    Deindustrialisierung nach historischem Vorbild: Robert Habeck nutzt die Ukraine-Eskalation, um endlich die Deindustrialisierung und Verarmung Deutschlands durchzusetzen. Dabei folgt er einem Plan der US-Besatzer von 1944/45.

    Atomkraft? Ja bitte!
    Nur mit AKWs kommen wir über den Winter – aber die ideologiebesoffenen Grünen mauern.

    Der Tod der Schweinswale
    Habeck und sein Frackinggas vernichten die Natur: In der Ostsee ist die einzige deutsche Walart bedroht, seit das Meer für den Bai von Flüssiggas-Terminals aufgewühlt wird.

    Unbezahlbar!
    Die Mega-Inflation auf einen Blick: Eine solche Preissteigerung gab es seit 50 Jahren nicht mehr – und der Großhandel hat noch gar nicht alle Mehrkosten an die Supermärkte weitergegeben.

    Jetzt hier bestellen: “Habeck – Der Kaltmacher. Morgenthaus williger Vollstrecker”

    44 Kommentare

    1. Wernherr von Holtenstein am

      Seit der sog. Wiedervereinigung geht’s wirklich nur noch voran, mit diesem Land. Erst hat sich die alte BRD die DDR unter den Nagel gerissen … jaja, ich weiß … es hat den Westen ja sooo viele Steuergelder gekostet! Liebe Wessis, merkt Ihr was? Es hat Steuergelder gekostet. Steuergelder! Euch hammse fast genauso verarscht wie uns. Und ja, wir haben jetzt vielleicht hie und da schönere Straßen als ihr, und die Fassaden haben alle neuen Putz und schöne Farben – nur, die Straßen und Häuser gehören uns jetzt nicht mehr. Den meisten von Euch aber auch nicht. Und die Fabriken sowieso nicht. Wie heißt eigentlich das Gegenteil von Win-win-Situation? – Aber zurück zum eigentlichen Thema … Jetzt kommt also der Rest der Welt zum Leichenfleddern. Aber da die "Leiche" ja noch gar nicht richtig tot ist – aber so gut wie! – ist’s wohl eher ‘ne Organspende. Und im Spenden war Schland schon immer großzügig. Und somit holen sich die Polen wie der Krupp von Bohlen die – nein, nicht Kohlen – die Sahnestückchen aus dem großen Weltgeschäft …

      Geh’n sie mit auf diese Tour (geh’n sie mit, geh’n sie mit)
      Nehm’n sie sich ihr Teil sonst schäm’n sie sich
      Und später geh’n sie nicht zum großen Festbankett …

    2. Katzenellenbogen am

      Schade, dass Harald Schmidt hier keine Polenwitze mehr darüber machen kann…

    3. Das ist der beste Witz des Tages !
      Und die grün/roten Blödmänner oder die noch dooferen Frauen, in der Regierung werden ihn evtl. wahrmachen.
      Hauptsache Unser Strom kommt nicht vom AKW.
      und Unser Gas nicht aus Russland.
      Alles unbezahlbar, aber Grinseschlumpf sieht das alles
      als Chance, seine Sozie-Agenda zu etablieren.
      Das dumme Geschmeiße, dass noch nie im Leben etwas
      zustande brachte, wird es ihm danken. Sie werden von dem
      Schlumpf vorzugsweise unterstützt, denn er weiß, nur doofe können
      seine Intrigen mitmachen. Der Arbeiter oder Mittelständler, der Fleißige
      wird dafür geschröpft.
      Der Plan der Sozie- und Kommunistenschweine ist so durchsichtig
      wie Glas.

    4. Das Polen aber noch vor dem EU-Beschluss russische Kohle sanktioniert hat, inkl. Importverbot und dabei noch mehrere Millionen Haushalte mit eben diesem eher schmutzigen Energieträger ihre Wohnungen heizen wird natürlich nicht genannt.
      Falls jemand Zweifel hat an der Unsauberkeit der Kohle hat, dem empfehle ich z.b einen Besuch Krakaus im Winter.
      Hinzu kommt das Polen die eigene Kohle, welche teuer ist, zum verstromen braucht und daher nicht die Deutschen für dumm hält, sondern eher einen eigenen Engpass kaschieren muss, ist ja auch nur am Rand wichtig.
      Wie hier der Compact-Leser wiedermal hinters Licht geführt wird ist Klasse.
      Aber ich Feier auch echt die Schreihälse, die diese Halbwahrheiten auch noch genüsslich schlucken und sich für oberschlau und überlegen halten.
      PS: Ich habe auch keinen Plan aber schau wenigstens auch mal nach links und rechts und bemühe mich breit zu informieren…aber es kommen gleich die Freidenker, die mir gequirlte … unterstellen.

    5. Zum Thema grüner Totalitarismus passt auch, dass die Terroristen der Klimasekte „Letzten Generation“ Fördergelder vom Bundeswirtschaftsministerium erhalten. (Indirekt – man könnte auch mit einer gewissen Berechtigung von verschleierte Umwege sprechen – wie die Welt am Sonntag enthüllte.)

    6. Polen will Deutschland mit Strom erpressbar machen. Wer den Stecker ziehen kann, hat alles unter seiner Kontrolle. Inzwischen sollte selbst der dümmste Grüne bemerkt haben, das Abhängigkeiten die Handlungsfähigkeit massiv beschränken.

    7. Glückwunsch Polen.
      Du hast auch Politiker dir ihrem Amtseid ernst nehmen. Sowas wie wir z.Z. würdet ihr erst garnicht wählen und wenn ja, nach wenigen Tagen zum Teufel jagen.
      Neid

    8. Beharrlich wird ignoriert, daß deutsche Atomkraftwerke nun mal Israel ein Dorn im Auge sind und deshalb abgeschafft werden müssen. Was bliebe denn von der Erpressbarkeit Deutschlands übrig, wenn es Nukleartechnologie zum Bombenbau nutzen würde ?

      • "Wenn der Sohn Davids erscheint, wird der langersehnte Tag eintreten und die Endlösung wird einkehren: 20 bis 30 Atombomben auf Berlin, München, Hamburg, Nürnberg, Köln, Frankfurt, Stuttgart, Dresden, Dortmund und weitere Städte, und auch hier ist die Arbeit rasch erledigt. Und dann wird Deutschland endlich für 1000 Jahre zum Schweigen gebracht…"
        – Der Jude Chen Ben-Eliyahu am 11. März 2015 vor dem israelischen Kongress (Knesset) zititert in The Times Of Israel –

      • Achmed Kapulatzef am

        Wie lautete der Spruch des polnischen Fremdenverkehrsamt : Kommen sie zu uns, ihr Auto ist schon hier.

    9. Durchdenker am

      Das Motto der Grünen lautet seit Anbeginn :
      Alle Länder dieser Erde können im Mist, Benzin und Kohle Abgaswolken, havarierenden Atommeilern, verseuchter Landwirtschaft usw umkommen. Bei der vorherrschenden "Westströmung" kann ein franz. A- Meiler ruhig explodieren- die Atomwolke ist uns sicher! Hauptsache eine GRÜNE Käseglocke, mit Regenbogenfarben angestrichen, strahlt über Deutschland. Deindustriealisierung !
      Auf den Straßen Eselskarren. Rikscha- Taxis, Menschen die in Müllcontainern nach Essbarem und Pfandflaschen suchen, 110 % alle Jahre 4 mal gegen allen möglichen und unmöglichen angeblich tödlichen Virussen Geömpfte! Wölfe streichen durch die Straßen und Gassen und wollen den Müllcontainerbesuchern die Essensreste streitig machen.
      Und für die Niederhaltung der eventuell doch noch erwachten unzufriedenen Menschen patroilieren die verbliebenen gut genährten angeblichen Heilsbringer mit Plakaten ihrer Schxxxxparolen und Zwangsjäckchen durch die Gassen! Sie sammeln die aller letzten Gläubigen der Machthaber um sich.
      Eine Änderung ist nicht mehr möglich. Weil die verbliebenen Wissenden" sind wehrlos weil nach A. Einstein: "Der Hauptgrund für Stress ist der häufige Umgang mit Idioten!

    10. Jawoll – So viel Dummheit traue ich den bekloppten Deutschen auch zu, unsere letzten 3 Atommeiler an Polen zu verkaufen.

      Dann kaufen die dummen deutschen eben "polnischen Strom" zu völlig überhöhten Preisen.
      Die irrinnigen Grünen würden dem zustimmen.

      Man kann nur noch auswandern aus diesem verrückt gewordenen Land.

    11. Die Polen haben zur Zeit keinen Zucker wegen angeblicher Logistikprobleme ,aber wollen deutsche AKWS übernehmen ………..
      dann haben wir ein Tschernobil Logistik Problem ……

    12. Schwarzer Peter am

      Polnische Linkspartei will deutsche Atomkraftwerke übernehmen.
      Was genau hat das jetzt mit Deutsch = "geisteskrankt" zu tun? Hat bereits ein deutscher Politiker zugestimmt, obwohl die Flitzpiepenidee noch nicht mal vom polnischen Parlament abgesegnet wurde?

    13. Wenn ich so etwas lese, dann ich muss ich immer zwangsläufig an einen unseren großen Intellektuellen und politischen Philosophen denken: Mehmet Scholl.

      Hätten wir doch nur auf ihn gehört und sein Lebensmotto übernommen. Nun haben wir den grünen Salat – inklusive Habeck, die Annalen und den Hofreiter Toni.

      • Friedenseiche am

        Der memmet wareiner von wenigen Bauern die mir sympathisch waren wie zb der elber Ziege tarnat Hamann lizarazu Pfaff . Was hat denn der memmet damals gesagt?

      • Ideologen Müll am

        Lesen und verstehen sind 2 Paar Schuhe. Was genau hat diese Blitzidee polnischer linker Schafsköppe mit deutschem grünen Salat zu tun? Außer vllt. der pawlowsche Reflex jeden noch so kleinen und unwichtigen Kuchenkrümels artig für die eigene Narrativmeise instrumentalisieren zu müssen. In Polen fiel ein Spaten um, mehr Inhalt war nicht.

        • Ist Atomkraftwerke abschalten, Kohlekraftwerke abschalten und vollkommen realitätsfern sich einbilden, man könne mit Zappelstrom Energiesicherheit bewerkstelligen, etwa kein grüner Salat? Ohne diesen grünen Salat wären "wir" (also diese Bande in Berlin) doch nicht auf die linksgrünsiffige Schnapsidee gekommen, unsere sicheren Atomkraftwerke abzuschalten. Und ohne diese Schnapsidee wären die Polen nicht auf ihre Idee gekommen, unsere Atomkraftwerke übernehmen zu wollen.

          Das sollten doch selbst Sie verstehen – oder?

        • @Ideologen müll

          Ja, kein russisches Erdgas zu wollen ist ebenfalls Idiotie der Grünen und NATO-Vasallentum. Da bin ich ganz bei Ihnen.

    14. Schwarzer Peter am

      Nur für die Stromversorgung deutscher Privathaushalte würden ca. 30 Atomkraftwerke benötigt. KWh Heizenergie Faktor 10. Industriebedarf nochmal um ein vielfaches höher.

      Aber ok, wenn in unserer momentanen Situation 3 Atomkraftwerke wirklich helfen, dann sollten wir darüber mindestens 3x täglich diskutieren. Und nein, Dual-Fluid-Reaktoren gibbet momentan noch nicht wirklich.

      Mein Vorschlag, vor dem Winter Herrn Putin noch mal ganz ganz tief ins Rektum kriechen und die 3 verbleibenden AKWs werden UNI-Vorschungsstätten zur Entwicklung neuer Technologien.

      • Alter weißer Mann am

        Wissenschaftler der dümmlichem Art
        Was für Trottel hier kommentieren

      • Achmed Kapulatzef am

        @ Schwarzer Peter
        Dann sollten wir aber schnellsten 150 Windkrafträder pro qm aufstellen, um bei Windstille die Grundlast aufrecht zu erhalten, wobei nach Aussagen einer dümmlichen Trampolinspringerin sich ja die überschüssige Energie in den Netzen speichern lässt, ja was nun, mehr Windräder aufstellen oder die Speicherkapazität in den Netzen erhöhen. Grüner Rat ist teuer.

    15. Friedenseiche am

      Soso Polen übernimmt die AKW auf deutschen Boden? Kurva noch Mal:-) zandberg ist nicht zufällig Jude wie Zucker Berg ?

      • Schwarzer Peter am

        nein, die polnischen linken hatten lediglich eine flitzpiepenidee die compact für unbedingt erwähnenswert hielt (sommerloch?), mehr war nicht. schnappatmung völlig überflüssig.

        noch nicht mal vom parlament angenommen, noch nicht vom parlament genehmingt… und selbst wenn, dann hat deutschland noch lange nicht zugestimmt.

        • Wenn es den Deutschen schadet ist die Zustimmung deutscher Politiker sicher.

        • Schwarzer Peter am

          richtig, darum wurden wir in die abhängigkeit von putin getrieben. du scheinst aber nicht genug davon zu bekommen.

        • jeder hasst die Antifa am

          Schwarzer Köter,wer hat den Jahrelang um russische Gas gebettelt,die ganze Bagage der Altparteien und dir größten Hohlroller sind die Grünen vor einem Monat schnatterte Schnatterinchen Baerbock,wir werden kein russisches Gas mehr abnehmen um jetzt dem Pöhsen Putin vorzuwerfen er liefere kein Gas mehr oder zuwenig

        • Der sogenannte "Überfall" war die Antwort auf endlose Provokationen von dort.

        • alter weißer, weiser Mann am

          Die Maulhelden und Verfechter des sog. Überfalls befinden sich immer weit außer Hörweite pfeifender Projektile

    16. Die deutsche Politik, sei es Inland oder Ausland ist in meinem Augen komplett "geisteskrankt"!!!!
      Mich wundert nur die fast schon stoische Gleichgültigkeit unseres Volkes.
      In jedem anderen Land wären bestimmte Politdarsteller schon zum Teufel gejagt.
      Das wir so tief wie zur Zeit gesunken sind wäre vor 20 oder 30 Jahren unvorstellbar gewesen…….und mit rot grün geht es in großen Schritten weiter in den Abgrund.
      Mal gespannt ob dieser linke Faeser die neue West – Stasi installieren kann……
      Dann werden alle echten kritischen Stimmen, wie hier zb erstickt.

      • @Thor
        Wer dieses grün-rot-lastige Regime kritisiert, wer es noch wagt den ,von der Politik vorgegebenen Meinungskorridor zu verlassen, wird zunehmend mit immer neuen, totalitäreren Maßnahmen, Vorschriften und Gesetzen, kriminalisiert.Mit im Boot, der Staatsfunk.
        Was demnächst noch im öffentlichen Raum gesagt werden darf ,bestimmen Faeser und Konsorten, die begierig darauf sind, zu benden was Merkel begonnen hat.
        Abgesegnet wird das Ganze von der roten Trachtengruppe in Karlsruhe unter dem Vorsitz von Prof.Dr. Harbarth, den uns Merkel ,so zu sagen, als Abschiedsgeschenk hinterlassen hat.

      • @thor:
        Sie haben vollkommen Recht.
        Dieser Elferrat wird die Legislatur aufgrund eigener Unfähigkeit nicht überstehen.
        Nur leider: Wie sieht die Alternative aus???

        • Achmed Kapulatzef am

          Wenn ich mir den Haufen anschaue, kommt mir der eher vor wie ein Elfenrat.

      • Wernherr von Holtenstein am

        @ Thor @ DeSoon @ Gehrmann @ Achmed Kapulatzef

        Also, ich weiß gar nicht, was Sie alle haben?! Dieses ewige Gemeckere, dieses Rumningeln, diese nun wahrlich völlig unbegründete Kritelei an unserer Regierung. Dabei gibt genau diese sich alle erdenkliche Mühe!

        – Frau Dr. Baerbock macht endlich das, was längstens fällig war: Feministische Außenpolitik. Seit Maggie Thatchers Vorstößen in diese Richtung dürfte bekannt sein, daß nur so, nur feministisch der Weltfrieden kommen kann.
        – Herr Habeck ist mit geradezu unnmenschlichem Fleiß dabei – er hat nicht mal Zeit zum Rasieren! -, endlich Lösungen für unsere Energiesouveränität zu finden. Beinahe dreimal täglich bringt der Mann die allerbesten Vorschläge dazu. Und die Heimat wird dabei auch immer schöner! Bald kackt uns kein blöder Vogel mehr auf die Schulter!
        – Der Kanzler allein weiß, wie man mit fremdem Geld umgeht – das hat er in Hamburg vorab schon mal durchgespielt. Außerdem isser Pazifist. Das merkt man daran, daß er am Montag nicht weiß, ob er der Ukraine nun Waffen liefern soll; am Dienstag hingegen nicht, welche; und am Mittwoch nicht, wie er’s am schnellsten bewerkstelligen könnte.

        weiter in Teil 2

        • Wernherr von Holtenstein am

          Teil 2

          – Herr Lindner hat erst kürzlich auf Sylt in schönster Form bewiesen, daß er ein großzügiger Familienmensch ist. Und welcher Hartzer braucht schon eine Inflationsanpassung, wenn er solch eine Familie hat?!
          – Frau Faeser nun wieder ist Tag und Nacht um unser aller innere Sicherheit bemüht. Sie nimmt diesbezügliche und vor allem sachdienliche Hinweise gern entgegen – auch anonym über die Amadeu-Stiftung. "Herabwürdigung des Staates" – ja, wo kämen wir denn hin?!
          – Und Professor Lauterbach – er lebe hoch, hoch, hoch!! – ist derart um unsere Gesundheit bemüht, daß er in weiser Vorausschau schon heute die Impfdosen für die in jedem Falle anstehenden Pandemien des 22. sowie des 23. Jahrhunderts ordert. – Wollen Sie vielleicht sterben?! Na, sehnse …

          Wir sollten – alle wie wir hier sind – mal still in uns gehen und zutiefst dankbar sein. Das ist die beste Regierung, die das beste Schland aller Zeiten je hatte.

          Habe die Ehre.