Generalleutnant Michael T. Flynn, Nationaler Sicherheitsberater unter US-Präsident Trump, hat sich mit einem offenen Brief zum Ukraine-Krieg an die Weltöffentlichkeit gewandt. Wir dokumentieren ihn nachfolgend im O-Ton in deutscher Übersetzung. Lesen Sie auch Russlands Präsidenten im Original: In unserer Edition „Wladimir Putin: Reden an die Deutschen“

    Angesichts eines Ölpreises von über 100 Dollar pro Barrel, eines US-Aktienmarktes, der mit schweren Verlusten eröffnet, weiterer globaler wirtschaftlicher Herausforderungen und des realen Potenzials für erhebliche Verluste an Menschenleben sowie einer internationalen Gemeinschaft in völliger Verwirrung mit schwachen Versuchen, etwas zu verurteilen, was völlig vermeidbar war, stehen wir vor dem Beginn einer weiteren sehr ernsten und historischen Periode von Spannungen zwischen konkurrierenden Ideologien und, schlimmer noch, dem Ausbruch des Dritten Weltkriegs.

    Diese „Invasion“ war absolut vermeidbar.

    Generalleutnant a.D. Michael Flynn (2012). Foto: U.S. Army

    Wie ein Freund sagte, haben Präsident Biden und sein gescheitertes außenpolitisches Team den Tisch gedeckt und die Einladung verschickt, und Präsident Putin kam und verdarb die Dinnerparty.

    Natürlich gibt es auf beiden Seiten Verwerfungen, aber im Moment müssen wir dafür beten, dass die Betroffenen, die nicht über ihr Schicksal entscheiden können, diese außergewöhnliche Periode der Weltgeschichte, die sich auf der Weltbühne abspielt (für viele abspielt), überstehen können. Zivilisten und Militärs werden getötet, verwundet und vertrieben werden, – das sind die wirklichen Folgen eines Krieges.

    Beten Sie, dass dieser konventionelle Krieg in Umfang, Ziel und Absicht begrenzt ist.

    Ja, es gab grobe Verstöße gegen frühere Vereinbarungen aufgrund von Inkompetenz, Arroganz und Ignoranz, die uns an diesen Punkt gebracht haben. Was darüber hinaus geschieht, ist reine Spekulation, aber Putin (und Xi-Taiwan?) haben soeben ein Zeichen für eine neue Weltordnung gesetzt.

    Abgesehen davon ist es zweifelhaft, dass unsere US-Regierung ihre gescheiterte Außenpolitik ändern wird. Stattdessen wird sie schwache Versuche unternehmen, diese äußerst ernste Situation in Europa auszunutzen, um weiterhin von den Problemen hier zu Hause abzulenken.

    Angefangen bei der Schließung der Keystone-Pipeline und der Energieunabhängigkeit Amerikas bis hin zur Nord-Stream-Pipeline durch Russland und Deutschland (Europa) muss man sich fragen, welche Diskussionen im Oval Office zu diesen Schlussfolgerungen geführt haben.

    Explosion in Kiew am Vormittag des 24. Februar 2022. Foto: imago images / ZUMA Press.

    Die Beschreibung Amerikas als eine systemisch rassistische Nation, die Ernennung von Marxisten und anderen radikalen Ideologen in Machtpositionen, die Erlaubnis, dass Millionen über unsere Südgrenze strömen, die Versuche, unsere Wahlsysteme und -verfahren zu föderalisieren und zu übernehmen, die Einführung der sogenannten Critical Race Theory in unseren Schulen, unserem Militär und in unserer gesamten Regierung, die Erhöhung der Staatsverschuldung, die sich auf 30 Billionen Dollar zubewegt, die Ausgaben, die uns in den Untergang treiben, all das für linke Zwecke.

    Vergessen wir nicht das Afghanistan-Desaster, die unzähligen Lügen über Covid, einen Laptop, der einem gewissen Biden gehörte und eine manipulierte Präsidentschaftswahl, für die täglich massenhaft Beweise auftauchen … All das, während China einen Freifahrtschein erhält.

    Es ist äußerst schwierig, dieser Regierung zu vertrauen, denn sie belügt das amerikanische Volk täglich mit unverhohlener Miene.

    Jeder, der diese verkommene Außen- und Innenpolitik in Frage stellt, wird als Rassist bezeichnet und dämonisiert. Wir sehen die Entfesselung der Bundesgewalt auf Bürger, die einfach nur ihre verfassungsmäßigen Rechte ausüben, und die Medien decken all diese Inkompetenz mit einem falschen Lächeln, weil sie selbst tief korrupt sind.

    Unser Präsident stellt sich nur selten den Fragen oder übernimmt die Verantwortung für seine Taubheit und sein Versagen.

    Das Weiße Haus hat Putins legitime Sicherheitsbedenken und die ethnischen Probleme in der Ukraine ignoriert und ausgelacht.

    Putins Reden an die Deutschen. Diese exklusive COMPACT-Edition können Sie hier bestellen

    Wir haben vom Präsidenten der Vereinigten Staaten noch keine Erklärung zu den nationalen Sicherheitsinteressen der USA gehört, stattdessen wird Russland weiterhin dämonisiert, ähnlich wie bei der gefälschten Russland-Kollusionshysterie, von der wir jetzt alle wissen, dass sie von Teilen der Clinton-Kampagne und der Obama-Regierung gegen die Trump-Regierung eingesetzt wurde.

    Präsident Putin hat dieses strategische, historische und geografische Spiel berechnet und die Entscheidung getroffen, sich zu bewegen, und er hat es getan. Nach all dem oben Gesagten wird es niemals eine Rechtfertigung für diese Invasion oder irgendeine andere Form der Invasion geben. Vergessen Sie jedoch nie, dass ein Krieg entsteht, wenn die Diplomatie versagt.

    Möge Gott über diejenigen wachen und sie beschützen, die in Gefahr sind, und möge Gott die Vereinigten Staaten von Amerika weiterhin segnen und beschützen.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Michael T. Flynn
    LTG, US Army (im Ruhestand)

    53 Kommentare

    1. Walter Gerhartz an

      WIR GEDENKEN DEN VON DEN UKRA-NAZIS ERMORDETEN MÄNNER FRAUEN & KINDER IM DONBASS … SEIT FAST 8 JAHREN !!!!

    2. Was für eine xxx und erzählt nur Stuss.
      Der ganze Mist fing damit an, das die xxx Amis ihre Türme selbst in die Luft gejagt haben!
      Wer heute noch an die Märchen glaubt, das xxx mit zwei Flugzeugen drei Türme in die Grütze hauen, der kann nicht rechnen!
      Da fingen die ungerechtfertigen Kriege der Amis an. Und wir mussten 20 Millionen Fremde aufnehmen! Und dieser Mist geht jetzt weiter, bis der Idoten Michel aus seiner Wohnung geprügelt wird.

    3. Walter Gerhartz an

      OKTOBER 2014 der Freitag

      https://www.freitag.de/autoren/julian-k/biden-obama-musste-eu-zu-sanktionen-zwingen

      Biden:"Obama musste EU zu Sanktionen zwingen"

    4. Walter Gerhartz an

      Ukrainekonflikt Warum?

      https://www.anti-spiegel.ru/2022/warum/#comment-40230

      Warum führt Russland in der Ukraine eine Militäroperation durch? Diese Frage bewegt derzeit die ganze Welt. Hier will ich die russische Sicht erklären, denn die westlichen Medien tun das nicht.

      Die NATO in der Ukraine

      Es wird im Westen nicht berichtet, dass die NATO längst Basen in der Ukraine aufgebaut hat.

      Wobei: Berichtet wurde das schon manchmal, aber dabei haben die westlichen Medien die Formulierungen der NATO übernommen und von „Ausbildungsmissionen“ gesprochen.

      Sicherheitsgarantien

      Russland hat im letzten Jahr immer öfter von seinen „roten Linien“ gesprochen und eine davon ist es, dass die Ukraine kein NATO-Mitglied wird und dass in dem Land auch unter keinem anderen Vorwand NATO-Truppen oder gar US-Flugzeuge und US-Raketen stationiert werden.

      Darauf hat Russland Ende 2021 immer öfter und deutlicher hingewiesen. Trotzdem verging kein Monat, in dem es keine NATO-Manöver in der Ukraine gegeben hätte.

      Lug und Betrug

      Der Grund für diesen Schritt dürfte eine Erfahrung vom Oktober/November 2021 gewesen sein.

      Damals haben Deutschland und Frankreich öffentlich ein Treffen im Normandie-Format wegen der Ukraine gefordert, in der diplomatischen Korrespondenz mit dem russischen Außenminister Lawrow aber zum ersten Mal selbst die Umsetzung des Minsker Abkommens abgelehnt. …UNBEDINGT ALLES LESEN !!

    5. Die USA und der gesamte linksfaschistische Westen ist der wahre
      heutige Kriegstreiber !
      Sie haben Putin in die Enge getrieben, sodass kein anderer Weg für ihn
      mehr übrig blieb, um sein Russland als Weltmacht zu erhalten !
      Durch die Biden-Regierung wurde die russische Regierung, als Zwerg behandelt.
      Und das, obwohl Russland das größte Atomwaffenarsenal der Welt besitzt !
      Wie doof und kriegslüstern kann eine Regierung sein ?
      Seit den letzten US-Wahlen, aber auch schon unter Obama, ist die USA
      zur größten Verbrecher-Organisation der Welt verkommen !
      Mit ihr, können nur noch linke, faschistische Globallisten und Kommunisten !
      Der politische Wind hat sich um 180° gedreht, was im Kalten Krieg der Osten
      war, ist heute im Heißen Krieg, der Westen !

    6. Walter Gerhartz an

      DIE WESTLICHE GESINNUNGS-DIKTATUR WIE IM 3. REICH KOMMT

      Wegen Angriffskrieg auf die Ukraine ‒ Münchens OB Reiter droht Philharmoniker-Dirigent Gergiev mit Entlassung

      https://www.tz.de/muenchen/stadt/hallo-muenchen/muenchen-ob-reiter-philharmoniker-dirigent-gergiev-entlassung-ukraine-angriffskrieg-russland-kiew-91372561.html

      Klare Ansage von OB Reiter: Valery Gergiev, der Chefdirigenten der Münchner Philharmoniker, soll sich vom brutalen Angriffskrieg Russlands auf die Ukraine distanzieren.

      Oberbürgermeister Dieter Reiter hat den Dirigent der Münchner Philharmoniker, Valery Gergiev, aufgefordert, sich von der russischen Invasion der Ukraine zu distanzieren. Ansonsten drohe ihm die Entlassung.

    7. Walter Gerhartz an

      DER WESTEN ZEIGT JETZT SEINE GANZE VERKOMMENHEIT UND BEREITSCHAFT ZU JEDEM VERBRECHEN UND IST ALLEINE AM EINGRIFF MOSKAUS SCHULD

      Dieser Krieg hätte überhaupt nicht stattgefunden, wenn nicht 2014 die USA die Ukraine mithilfe ASOW-NAZIS geputscht hätten und die NATO weiter gegen RUSSLAND voranzutreiben.

      Die Ukraine Regierung und Parlament sind überwiegend mit solchen NAZIS besetzt und werden vom Westen ALS DEMOKRATISCHER STAAT bezeichnet !

      Nach ihrem Herrschaftsantritt haben diese sofort die etwa 8 Millionen Einwohner umfassende und russiche sprechende Menschen im DONBASS die RENTEN gestoppt, Wasser und Gas abgestellt und begonnen zu BOMBARDIERTEN.

      Zahllose Menschen wurden und werden bis auf den heutigen Tag von diesen WESTLICHEN NAZIS-DEMOKRATEN ERMORDET !!

      KEIN WESTLICHER POLITISCHEN POLITIKER ODER MEDIEN HABEN DIES BIS HEUTE THEMATISIERT !!

      DER WESTEN HATTE 7 JAHRE GELEGENHEIT FÜR EINE DIPLOMATISCHE LÖSUNG, DIE ER ABSICHTLICH UND WOHL IM AUFTRAG DER USA NICHT GENUTZT HAT !!

    8. Walter Gerhartz an

      Ukraine: Mit Nazis gegen Putin

      https://www.juedische-allgemeine.de/politik/ukraine-mit-nazis-gegen-putin/

      Das ZDF lässt Hakenkreuze auf den Helmen des Asow-Bataillons unkommentiert

      Am Montag, den 8. September, berichtete das ZDF in der Nachrichtensendung »Heute« über die neuesten Entwicklungen im Ukraine-Konflikt.

      Dabei wurden Soldaten des Asow-Bataillons gezeigt, die für die ukrainische Regierung die Stadt Mariupol beschützen sollen.

      An ihrer Montur und ihren Helmen waren deutlich Hakenkreuze und SS-Runen zu sehen.

      Dies blieb völlig unkommentiert im Beitrag des öffentlich-rechtlichen Senders. Wo ist die journalistische Sorgfaltspflicht des ZDF geblieben?

      Wo bleibt der Aufschrei aller 77 gesellschaftlich relevanten Mitglieder, die im Fernsehrat vertreten sind? …UNBEDINGT ALLES LESEN !!

    9. Grundsaetzlich ist es mal gut, dass ein US-General, auch wenn er pensioniert ist, mal die Wahrheit ueber sein Land und seine Regierung ausspricht. Davor oder auch danach haette er ruhig sagen koennen wie dieser Krieg im Vorfeld verlief. Mit den Morden durch Scharfschuetzen in Kiev und der Verbrennung von Menschen in Odessa etablierte die westliche Wertegemeinschaft unter staendiger Verbreitung von Desinformationen, Falschbeschuldigungen gegenueber Russland, Propaganda und einer Anzahl "Verselbstmordungen" ein Regim aus Kasdpern, die den Boden fuer einen Krieg gegen Russland bereiteten. Dieser Krieg hat die Wertegemeinschaft kalt erwischt und verhindert, dass sich die Plaene von MI6 und CIA mit Russland verwirklichen. Es ist, wie es schon geschrieben stand, ein Krieg gegen den Krieg. Darum schaeumt die Linke Welt vor Wut und versucht nun mit allen Mitteln das Blatt zu wenden und Russland als Staat kaputt zu machen. Wobei einer dieser Marionetten nach der anderen ihr wahres politisches Gesicht zeigt und einen grossen Bogen um das Gefasel der Vergangenheit macht. Normalerweise muessten die Deutschen nicht nur gegen Krieg demonstrieren, sondern die Marionetten aus dem Bundestag treiben, denn die Deutschen wurden und werden von oben bis unten, Tag ein Tag aus belogen und betrogen. Die MSM sorgen dafuer, dass die Vorgeschichte und die Begebenheiten der geplanten Russlandvernichtung im Geschrei gegen Putin untergehen.

    10. General Robert Lee an

      Das wirklich gute Amerika, waren immer nur die Konföderierten Staaten mit Richmond als Hauptstadt.

    11. Laudate Patrem an

      Was spielt es für eine Geige, was w a r? Fürs Gewesene gibt der Krämer nichts. Jetzt ist die Invasion da, alles moralisierende , apologisierende Geschwätz ändert nichts an den nackten Fakten. Ein Fakt ist, daß es nicht im objektiven Interesse Deutschlands liegt, daß die Sowjetunion wiederersteht und D ein übermächtiges Russland als (fast) Nachbarn bekommt. Kursierende Zahlen sind kaum nachprüfbar, aber wenn sie stimmen, hat Putin-Russland allein die Zahl seiner Kampfpanzer in den letzten Jahren um fast ein Drittel aufgestockt ! Außer Russland selbst kann niemand daran gelegen sein, daß es noch um die Ukraine vergrößert wird. Der "Patriot" J. E. soll bitte mal erklären, w e l c h e s sein Patria ist, Russland oder Deutschland. Beides zusammen geht nicht, stinkt nach "DDR". Natolien hat die mögliche Neutralität der Ukraine vergeigt, aber Schuldzuweisungen zählen zwischen Völkern einen Furz, Waffen und Gelände zählen.

    12. Und plötzlich ist Corona in den Systemmedien tot.... an

      Die Hetze gegen das Russische Volk, kann man schon mittlerweile mit der Ausstellung „Bolschewismus ohne Maske“ gleichsetzen. Und dieser Komiker-Jude Selenskyj ist genauso ein Einpeitscher wie einst der Reichsminister Dr. Joseph Goebbels.

    13. Josef Dr. Ketzer an

      Natürlich braucht die Ukraine nichts weniger als die sogenannten „Westlichen Werte", also Hass gegen das Christentum und dessen Ersetzung durch eine „Vergangenheitsreligion", wonach die Opfer einer bestimmten historischen Katastrophe den absoluten Vorrang vor allen anderen, z. B. auch vor den Verhungerten des Holodomor genießen, sowie die Vergötzung der Homo- und Transsexuellen. In Kiew werden auf absehbare Zeit keine Arschwackelparaden stattfinden, und das ist gut so! Und natürlich stimmt auch das Narrativ von der Zugehörigkeit der Ukraine zum Heiligen Russland, von „Kiew, Mutter aller Städte", usw.
      Aber!: Der patriotische Widerstand der Völker gegen Globalisierung und New World Order wird auch nach den angewandten Mitteln beurteilt werden. Und da stehen wir jetzt so ziemlich wie die Volltrotteln da. Denn wenn wir z. B. die Brutalität Justin Trudeaus, der die Konten der Trucker einfrieren lässt, kritisieren, werden uns die Kulturmarxisten, nicht einmal unberechtigt, hohnlachend entgegenhalten: „Und was ist mit eurem geliebten Putin?"

    14. Laudate Patrem an

      Es gibt keinen Grund , den Begriff Invasion in der Überschrift in Anführungsstriche zu setzen, denn genau daß ist es.

    15. Rápido González an

      Aus der Vita von LTG [ ret.] Michael T Flynn US Army: 1983 lancierte die Reagan-Administration im Karibikstaat Grenada die militärische Operation "Urgent Fury" wegen der Besorgnis, 600 dort befindliche US-Medizinstudenten könnten – wie einst im Iran das US-Botschaftspersonal – von kommunistischen Renegaten als Geiseln genommen werden. Das US-Militär, darunter M. T. Flynn, wurde unterstützt von einer "Friedenstruppe" diverser Karibik-Staaten, insgesamt 7.300 Soldaten. Die Gegner, das qua Coup d’Etat an die Macht gelangte kommunistische New Jewel Movement, verstärkt durch kubanische Soldaten des Castro-Regimes und Militärberater ( Sowjetunion 49, Bulgarien 14, Ost-Deutschland 16, Libyen 3 ) bestanden aus 1.200 Kämpfern. Nach 7 Tagen war der Spuk vorbei. Der US-Hinterhof war gesäubert und das politische Gleichgewicht wieder hergestellt. Jede Partei beklagte ihre Gefallenen. Die US-Luftwaffe hatte versehentlich eine psychiatrische Anstalt in Trümmer gelegt & 4 Hubschrauber waren von den Cubanern abgeschossen worden. Diverse Länder verurteilten die US-Aggression. Die UNO-Generalversammlung erließ mit 108 zu 9 Stimmen eine Resolution wonach die US-Intervention als "flagrante Verletzung internationalen Völkerrechts" verurteilt wurde. — Der neueste Witz: "Die USA werden die Freiheit & Demokratie in der Ukraine verteidigen, bis zum letzten ukrainischen Soldaten . . . "

    16. jeder hasst die Antifa an

      Ich verstehe das gegackere der Natopolitiker nicht, als die Amis Irak und Syrien einmarschierten war die Aufregung nicht so groß.

      • Andor, der Zyniker an

        Stimmt, die Aufregung im Sinne von Empörung war sehr gering und Menschrechte und Völkerrechte und der Gleichen hatten damals keinerlei Bedeutung. (bei den dutzend anderen US-Militäraktionen seit 1945 auch nicht) Dafür brachten die Amis den Irakern die Freiheit im Sinne von Caos (Wirrwarr) und Pressefreiheit und Menschenrechte und Demokratie. Das wissen die Iraker aber nicht zu schätzen und flüchten seither nach Deutsch-Schlaraffia, wo es das alles satt gibt. Aber gut, dass es jetzt auch hochrangige Amis gibt, die wissen, wie sowas zu vermeiden gewesen wäre.
        Halleluja

      • Franz Schönhuber an

        Die Nato ist die USA….mit Bush wandelte dieses einstige Verteidigungsbündnis zu einem globalen und plutokratischen Söldnerverein, für angloamerikanische und englische Interessen….

    17. Sehe ich auch so, das die DIPLOMATISCHEN und ZIVILEN PUNKTE im Weißen Haus NIE RICHTIG VERHANDELT WURDEN mit Putin, so wie ALLE WICHTIGEN EREIGNISSE in der Weltpolitik. Überall wo die Feinen Staaten von Amerika herum rühren können nur solche TÖPFE ÜBERLAUFEN und es wird natürlich immer weiter gekocht bis zur KERNSCHMELZE. P.S. Internationale Hochfinanz aus Freimaurern, Illuminaten, Finanzinstituten bestehend, das SIND DIE WAHREN UNRUHESTIFTER in der WELT!!! FCK US WORLD WIDE!!!

    18. > …, und möge Gott die Vereinigten Staaten von Amerika weiterhin segnen und beschützen.<

      Warum sollte Gott einen Agressor der auf diesem Planeten nichts wie Unheil und Elend hervorgebracht hat segnen und beschützen ?
      Damit inkompetente und arrogante Politdarsteller_innen weiterhin die Menschen verarschen, belügen und sich bereichernd am Steuerzahlertrog fettfressen und Steuergelder verschwenden ?

      Naja, wer weiß schon welchen Gott er meint.
      ;-)

      • Das Problem ist ja die Religion, wird aber weder gesehen, noch erkannt! Die USA halten sich als radikal-protestantischer Staat als von Gott auserwählt, allen Anderen auf Grund dieser Tatsache überlegen und von daher dazu berufen die Führung auf diesem Planeten zu übernehmen!
        Der Protestantismus räumt dem -wirtschaftlich – erfplgreichsten – die höchste Gunst Gottes ein, egal wie er dazu gekommen ist. Also auch, indem er seine Arbeiter auf den halben Lohn setzt, die Sklaverei einführt – oder wie es besonders "modern" ist, für die Produktion Roboter einsetzt, die Menschen arbeitslos macht und ihnen dann noch erzählt, daß es doch schön für sie wäre, wenn sie nicht mehr arbeiten müßten! Die notwendigen Güter bekommt man dann zugeteilt, wie die Tiere im Zoo!
        Seit sich der agressive Monotheismus in Europa vor 1700 Jahren durchgesetzt hatte. drehte sich die Politik fast nur noch um Religion! Und seit vor 500Jahren die unselige "Reformation" stattfand ist doch das ganze Chaos der heutigen Zeit erst entstanden! Die Propaganda der "Reformierten" hat dabei immer dafür gesorgt, diese als Fortschrittlich, Glücksfall für die menschliche Entwicklung, überlegen und als irgendwie historisch zwangsläufig anzusehen. Das galt schon mit der Annahme des Monotheismus so. Sodaß die Menschen diese Entwicklung als Selbstverständlichkeit ansehen und an Alternativen garnicht erst denken.

        • 2. Es ist doch kein Wunder, daß der Kommunismus/Sozialismus als eine Art Ersatzreligion gerade im 19.Jh. entstanden ist, als der Kapitalismus die tollsten Blüten trieb – und das gerade in den protestantischen Ländern, explizit in England! Der Protestantismus hat zur sozialen Frage die Einstellung: Wer arm ist ist faul, also selber schuld! Im Sozialismus Fleiß überhauptnicht zu beachten motiviert auf die Dauer aber auch keinen!
          Die natürlichen Religionen der Völker hat man ihnen weggenommen und durch "Buchreligionen" ersetzt, also solchen, die sich irgendwelche selbsternannten "Propheten" haben einfallen lassen und in Büchern aufgeschrieben! Unseren Vorfahren hat schon die Zwangschristianisierung einen enormen Kulturschock verpaßt, fast alle Werte auf den Kopf gestellt und sich bis heute nicht recht davon erholt!
          In den USA haben sich noch alle Parias, Querulanten, Kriminelle, Abenteurer, die Europa loswerden wollte versammelt, die dort wegen Kontrollosigkeit ihren Vorstellungen nachgehen konnten – und das, zumindest in der (geld-)Oberschicht – auch bis heute tun.

      • Alles Aberglaube!

        》Warum sollte Gott einen Agressor der auf diesem Planeten nichts wie Unheil und Elend hervorgebracht hat segnen und beschützen ?

        Weder segnet noch beschützt der Stammesgott der Juden. Wenn es ihn gibt, dann schweigt er seit 2000 Jahren.

        Die USA haben die größten Militärausgsben weltweit. Mehr als alle anderen zusamnen. Wenn hier ein Gott beschützt, dann ist es der Gott MAMMON, aber der verlangt immer größere Opfer.

    19. Das evolutionäre Prinzip schöpferischer Vielfalt hat sogar in den USA insofern Vielfalt hervorgebracht, als es mindestens zwei große Parteien gibt. Die Biden-Partei agiert und agitiert gleichschalterisch und somit naturfeindlich. Die Trump-Partei erkennt Anderes und Andere als anders an; dies zu würdigen ist eine der notwendigen Voraussetzungen für Verständnis und Frieden.

      Sogar falls die Biden-Partei Krieg bis zum eigenen global-totalitären Big-Brother-Status führen würde, käme kein globaler Frieden zustande, weil sie entweder die natürliche Vielfalt bis zum Abwürgen lähmen bzw. einen Aufstand provozieren würde oder weil sie durch evolutionäre Prinzipien bald in verschiedene Entwicklungsrichtungen auseinanderfallen würde, die an wiederum vor der Aufgabe stünden, sich im Anderssein zu verständigen, wenn sie sich nicht vernichten wollen.

      Danken wir Generalleutnat Flynn für seine die Friedensfähigkeit wieder eröffnende Botschaft!

    20. Kaum ist mal wieder ein Krieg am kochen kriechen die Militärs aus ihren Löchern und erklären der Welt, was wir künftig besser machen müssen. Wahrscheinlich meint auch dieser geniale Stratege, dass Abrüstung die ultimative Lösung wäre, oder was könnte der sonst meinen?

      • Plagegeist …du musst nur der Linie der Ampel folgen und Schilz seinen patriotischen Worten für Krieg …..

      • Ja, so wird es sein. Immer haben irgendwelche Leute der zweiten Reihe ihren eigenen Senf hinzuzugeben….

    21. Klar, dieser Krieg war wie viele andere Kriege vermeidbar. Mit Putin kann man reden und er hat sich stets gesprächsbereit gezeigt. Aber mit diesen keulenschwingenden Höhlenmenschen in der westlichen Politik besteht die Konfliktlösung nur in der Gewalt.

      • Mit Putin kann man reden? Immerhin sollte die Ukraine VOR der Gesprächen kapitulieren und in sein Lieblingsland Weißrussland fahren… Warum ging er nicht auf Gesprächsangebote in anderen Ländern ein? Sicher weil er in Weißrussland was geplant hat…

        • Wer hat ein Gespräch angeboten? Weißrußland ist kein NATO-Mitglied und warum sollte die Ukraine und Rußlannd ein NATO-Land als Gesprächsort vorziehen? Zumal man von der Seite des Westens und der NATO ständig Druck auf Rußland ausübt und den Frieden stört.

    22. Respekt vor dieser Lageeinschätzung ……. ein menschliches Urteil eines hochdekorierten Soldaten .

      Mit anderen Worten , es gibt Amerikaner die all dem Dreck auf dieser Erde nicht folgen , und auch auf den eigenen Mist reale Kritik üben .

      Ich wünschte allen …..dieser offene Brief rüttelt einige wach , die unbedingt den grossen Krieg wollen .

      Respekt und Hochachtung …Sir ….

      • Und wieder das Geschrei nach einer manipulierten Wahl – völlig frei erfunden und nun jammert er nur rum, weil er gerade im politischen Abseits steht und auch mal wieder im Rampenlicht stehen will, was Ihm ja einige Medien auch gerne geben…

    23. Freichrist343 an

      Noch wichtiger als der Krieg ist die demografische Entwicklung. In China wurden in nur 1 Jahr 1400000 Kinder weniger geboren. Siehe dazu Wikipedia "Demographics of China", Vital Statistics
      Auch in Russland hat ein Bevölkerungsrückgang eingesetzt. Dieser wird so lange andauern, bis das autoritäre Regime gestürzt ist.
      Weltweit wird eine liberal-konservative und ökologische Politik etabliert. Zudem wird das Christentum erneuert. Bitte googeln: Manifest Natura Christiana

      • @Freichrist343. Nur eine Frage. Sind Sie ein Zeuge Jehowas? So stur und (nach einigen Einwaenden gegen Ihre Aussagen) kann man meiner Meinung nach nur sein, wenn man eine Gehirnwaesche hinter sich hat.

    24. andreas tauber an

      Nein, die Invasion war nicht vermeidbar, weil Putin einen Vorwand konstruierte. Am Freitag vor einer Woche detonierte eine Autobombe im Zentrum von Donezk – auf dem (menschenleeren!) Parkplatz eines Verwaltungsgebäudes von Putins Marionettenregierung. Als erster TV-Kanal vor Ort war „War Gonzo“ vor Ort – ein Medium, das der russischen Privatarmee „Wagner“ nahesteht. Er zeigt den ausgebrannten Dienstwagen von Oberst Denis Sinenkow, des „Chefs des Sicherheitsdienstes“ der selbsternannten „Volksrepublik“. Allerdings: Der Wagen sieht auffällig billig aus – das gleiche Nummernschild wurde früher bereits auf einem deutlich teureren Jeep gesichtet. Und er war offenbar nicht betankt, sonst wäre er auch auf der Vorderseite ausgebrannt. Von diesen Fakten las man bei COMPACT leider nichts.

      • Sie haben wohl die ganzen Ami Kriege und die deutsche Beteiligung im Kosovo vergessen? Haben sie da auch ihren Frust ausgedückt? Wohl eher nicht. Sie können sich das System Merkel, die voll mit drinhängt für legaler halten aber in punkto Politik spielt Putin die besseren Karten.
        Der Vorfall hat mit der Autobombe nicht im geringsten etwas mit dem Krieg zu tun,daß scheint ihre Interpretation zu sein. Wahrheitlich hat doch die Ukraine voll im westlichen Tiefstaatsumpf gesteckt und sollte diesen Krieg hebeizaubern.
        Fall sie es noch nicht wussten, in der Ukraine wurde ein britischer Marinestützpunkt liquidiert, eine CIA Zentrale verließ eiligst Kiew und ein BND Ausbilder für Spezialtruppen konnte seinen Hintern grad so in die bunte Repube retten.
        Die ganze dunkle Welt hat in der Ukraine ihr dreckiges Geld gewaschen, Initiator der Drecksgeschäfte war Hunter Biden ein Rothschildjünger und da sagen sie Putin war schuld? Da hat jemand ganz schlecht zugehört und nicht aufgepaßt.

      • @andreas tauber
        Die NATO Osterweiterung – seit 1999 um 18 Staaten in Osteuropa und Balkan-ist kein konstruierter Vorwand, sondern eine Tatsache, die die USA zielgerichtet vorangetrieben haben.
        Wolodymyr Oleksandrowytsch Selenskyj ist ein ehemaliger ukrainischer Schauspieler (Komiker), Regisseur und seit dem 20. Mai 2019 der sechste Präsident der Ukraine. Dieser Mann ist , in meinen Augen, eine Marionette .

        • andreas tauber an

          und putin ist ein nazi, der im namen des völkischen nationalismus kriege führt. lustig. dass ein nazi andere nationen entnazifizieren will. wie soll das gehen, wenn man selbst ein nazi ist?

        • Vorsicht! In Putins Augen ist er ein drogensüchtiger amerikanischer Nazi! Ist zwar von der Wahrheit (russischsprchiger Jude) ein klein wenig entfernt, aber was schert einen wie Putin die Wahrheit? Immerhin bestimmt er in Russland schon seit einigen JAhren, was Wahrheit zu sein hat.

        • Der Mensch zerstört die Erde selbst, aus reiner Gier und Bosheit an

          @tauber Andreas….Putin ist ein Russe und diese waren nach der Lehre der Nazis Untermenschen….und die internationalen Globalisten hetzten heute gegen Russland, genauso wie damals die Nazis, nur das diese Plutokraten statt Bolschewismus heute das mit Sowjetunion tun. Was aber genau das Gleiche ist. Da das einstige Zarenreich mit dem Westen verbundenen war, traut man sich wahrscheinlich diese Linie nicht zu fahren. Das Zarenreich war aber viel größer, als das einstige Sowjet Russland unter der Flagge Hammer mit Sichel. Das russische Volk bereit sich jetzt schon mal auf den zweiten großen vaterländischen Krieg vor, denn das Großkapital hat nicht nur Russlands Einflusssphären im VISIER, sondern vor allem auch dessen viele Bodenschätze.

        • @tauber Andreas

          Von der Logik her, wie beim Highlander:

          Es kann nur einen geben. ;-)

          Von der Sache her, völlig haltlose Behauptungen, die jeder Grundlage entbehren und damit Tonnenfutter sind.

    25. Sozi +Grün= Nazi an

      Während Scholz und Bärbock am Tage nur gegen Russland hetzten und die der Nacht im Bette einen Orgasmus erleben, erleben jetzt die Kleinrussen und auch die Großrussen täglich Angst Leid und Tod, durch diese charakterlosen transatlantischen Verbrecher ! Wenn diese Corona Bonzen wirklich helfen wollen, dann würden diese Bonzen mit beiden Kriegsparteien reden, oder sich ein Stahlhelm aufsetzen und an die Front gehen…..der Alte Fritz hat das auch gemacht und einen Taschenuhr rettete ihn das Leben….

      • Wladimir der Große an

        1759 es war eine Tabakdose und diese rettete Friedrich den Großen im Siebenjährigen Krieg das Leben

      • Jo, es gab Zeiten da sind die Herrscher und Gefolge mit voran geritten sind und haben sich nicht feige in einem Bunker verkrochen oder sich hinter den Linien versteckt !

        • Die Devise bei allen Herrschenden lauten Hannemann geh du voran ….ich hol mal schnell Zigaretten ….
          und hängen sich dafür gegenseitig Lametta um ,als wäre sie in vorderster Linie gewesen ….

      • Die dürfen nur das machen ,was Amerika will und erlaubt , ansonsten Unfall mit Drohne ….

      • Ach Echt mal. "Nazi"? Was ist denn das? Das Wort höre ich hier zum allerersten Mal.

        • @Karlotto. Ich glaube es haben viele gelacht als sie Ihren Kommentar lasen. Ich auch…