In der kommenden Woche jährt sich der Tag der Anschläge vom 11. September 2001 zum 20. Mal. Grund genug, an ein paar aufschlussreiche Wortmeldungen zu erinnern. In COMPACT-Spezial 9/11 – Der Putsch des Tiefen Staates haben wir die größten Widersprüche und Lügen der offiziellen Theorien akribisch aufgearbeitet. Hier mehr erfahren.

    1. Verschwörer

    „Ein Nachrichtendienst ist der geeignete Nährboden für eine Verschwörung. Seine Mitglieder können überall hin reisen, ohne dass man Fragen stellt. Alle ihre Unterlagen sind Staatsgeheimnisse, selbst die Regierungsorgane können ihre Aktivitäten schlecht überprüfen.“ (Allen Dulles, CIA-Chef von 1953 bis 1961)

    2. Verschwörungstheoretiker

    „Lasst uns niemals frevelhafte Verschwörungstheorien im Zusammenhang mit den Anschlägen des 11. September tolerieren, boshafte Lügen, die bezwecken, die Schuld von den Terroristen selbst abzulenken.“ (US-Präsident George W. Bush, 10. November 2001)

    3. Osama bin CIA I

    „Die CIA hat Bin Laden in Dubai getroffen.“ Le Figaro, 31.10.2001

    4. Atta und die vier Entführer

    „Atta und seine Leute sind in Deutschland rekrutiert und in Geheimdienstmanier gecoacht worden.“ (Ein Ermittler gegenüber Focus, 41/2001)

    5. Börsen-Hellseher

    „Schon wenige Stunden, nachdem die Twin Towers in New York eingestürzt waren, berichteten Branchendienste über vorangegangene 6. Finanztransaktionen, die nur mit dem Wissen über die bevorstehenden Anschläge Sinn ergaben und plötzlich große Gewinne abwarfen.“ (Der Spiegel, 21.1.2002)

    6. Osama bin CIA II

    „Bin Laden machte eigentlich ein paar sehr gute Sachen.“ (Milt Bearden, CIA-Chef in Pakistan von 1986 bis 1989)

    7. Truther-Minister

    „Tatsächlich hält die offizielle Version einer genauen Überprüfung nicht stand.“ (Roland Dumas, französischer Außenminister von 1984 bis 1986 sowie von 1988 bis 1993)

    8. Sieg oder Holocaust

    „Es gibt für die Amerikaner keinen Mittelweg: Es geht um Sieg oder Holocaust.“ (Bushs Redenschreiber David Frum und Pentagon-Berater Richard Perle in ihrem Buch An End to Evil: How to Win the War on Terror, 2004)

    9. Jahrhundert-Lüge

    „Die Lüge wird bis heute als Wahrheit akzeptiert.“ (Matthias Bröckers, Autor des Buches Mythos 9/11, NachDenkSeiten, 9.8.2021)

    10. Das WTC7-Mysterium

    „Von keinem Flugzeug getroffen, sackt der Wolkenkratzer WTC7 im freien Fall zusammen.“ (Oliver Janich, COMPACT-Spezial 9/11 – Der Putsch des Tiefen Staates)

    In COMPACT-Spezial 9/11 – Der Putsch des Tiefen Staates zeichnen Experten wie Andreas von Bülow, Matthias Bröckers, Oliver Janich, Gerhard Wisnewski und Jürgen Elsässer das Täuschungsmanöver des 11. September 2011 detailliert, akribisch und mit unwiderlegbaren Quellen nach. Ihre Recherche-Ergebnisse zerstören das offizielle Bild und benennen die wahren Hintermänner des Terrors. Unsere neue Sonderausgabe ist wie die rote Pille, die die Schlafenden die Augen öffnet. Hier bestellen.

    6 Kommentare

    1. Kritischer Rationalist aus Hessen an

      Wer an die offizielle Geschichte glaubt, der glaubt auch daran, dass seit anderthalb Jahren eine tödliche Pandemie über die Welt zieht und das in Deutschland das Klima erfolgreich geschützt wird. (Aufzählung unvollständig. Kann beliebig weiter geführt werden.(You name it!)

      • thomas friedenseiche an

        "und das in Deutschland das Klima erfolgreich geschützt wird."

        dafür sorgen schon die ganzen staatskarossen und vielfliegertussis wie diese neubauer

        :-)

        • thomas friedenseiche an

          ps
          ist interessant was eine israelische umweltaktivistin über die luisa so alles zu erzählen weiß
          hoffe die gerechte strafe findet sie
          dann hats sich ausgejetet

        • Achmed Kapulatzef an

          Na, na die CO2 Steuer hat schon eine entscheidende Wirkung erzielt, der August war so kalt wie in den 50 und 60zigern, ich gehe davon aus, das wir die für 2050 geplanten Einsparungsziele bereits heute erreicht haben, und die Autoindustrie denn Bau von Verbrennern intensivieren muss, da wir sonst spätestens im Februar alle erfroren sind, obwohl die Schlepperindustrie wird ja bald wieder auf Hochtouren laufen, aber die sind ja Klimaneutral, denn das von denen ausgestoßene CO2 landet in den Hohlräumen, wo man bei gewöhnlichen Menschen Hirn findet.

        • Dafür, daß das Klima (und die Ressourchen) in D ordentlich geschützt werden hat man die Produktion und die Einfuhr von Müll verboten! Eine Haltbarkeit von Garantiezeit plus 4 Wochen ist verboten! Die meisten Dinge sollen – wie in früheren Epochen – 25 – 30 Jahre halten! Saisonal "gemachte" Mode ist verboten. Die Herstellung erfolgt im Einzelbetrieb, dann sind auch alle Menschen beschäftigt. Auf Schmarotzertätigkeiten (z.B. Finanzwesen) kann verzichtet werden!
          … Man kann ja mal träumen!

      • "Wir geben uns nicht zufrieden mit negativem Gehorsam
        auch nicht mit der kriegerischen Unterwerfung
        wenn sie sich uns am Schluss ergeben –
        so muss es freiwillig geschehen".

        Orwell in "1984"