Die linken Systemveränderer kommen – Rot-Grün-Rot laut Forsa mit klarer Mehrheit

74

Während die Unionsparteien unter ihrem Spitzenkandidaten Armin Laschet in einer neuen Forsa-Umfrage auf den schlechtesten Wert fallen, der je für sie gemessen wurde, kann Rot-Grün-Rot bei der Bundestagswahl mit einer Mehrheit rechnen. Für jedes bestellte Produkt in unserem Online-Shop – vom Aufkleber bis zum Buch – erhalten Sie noch bis heute um 24 Uhr das COMPACT-Spezial Nie wieder Grüne! Das Porträt einer gefährlichen Partei automatisch kostenlos obendrauf.

Mit hoher Wahrscheinlichkeit wird Deutschland nach der Bundestagswahl vom 26. September endgültig zur Beute der linken Systemveränderer-Parteien. Darauf deutet nun auch eine neue Umfrage des Forsa-Instituts hin, die vor historischen Rekordwerten nur so strotzt.

Neuer Negativrekord für Union

Laut dem heute veröffentlichten Trendbarometer kommt die SPD auf 23 Prozent und damit auf den höchsten Wert, der in den vergangenen 15 Jahren für die einstige Arbeiterpartei gemessen wurde. Offensichtlich wird Olaf Scholz von den Wählern als authentischster Vertreter des Merkelismus angesehen, was ihm die Stimmen derjenigen Bürger einbringt, die sich trotz der Katastrophenbilanz der Kanzlerin ein „Weiter so“ wünschen.

Der Unions-Kanzlerkandidat Armin Laschet hingegen hat es in den vergangenen Monaten nicht geschafft, irgendein identifizierbares Profil aufzubauen. Die direkte Auseinandersetzung mit seinen Kontrahenten scheint er ebenso zu scheuen wie jedwede politisch-inhaltliche Kontroverse überhaupt. Die Quittung dafür sind 22 Prozent bei der Sonntagsfrage und damit der schlechteste Wert, den Forsa hier überhaupt jemals (!) für die CDU/CSU gemessen hat – und die Datenreihen gehen hier immerhin bis in das Jahr 1984 zurück.

AfD bei zehn Prozent

Den Grünen gibt Forsa 18 Prozent, der FDP 12 Prozent, der AfD 10 Prozent, der Linken sechs Prozent und den sonstigen Parteien immerhin 9 Prozent. Damit würde im Bundestag nach den derzeit gemessenen Werten eine rot-grün-rote Koalition eine Mehrheit haben. Dem SPD-Kanzlerkandidaten Olaf Scholz dürfte innerhalb dieses Bündnisses nur noch die Rolle zufallen, den seriösen August zu geben, der als Feigenblatt für die linken Systemveränderer dient, die in seinem Rücken die tatsächliche Richtung der Politik vorgeben.

Olaf Scholz hält nicht immer Abstand zum Extremismus, wie dieses Foto beweist. Quelle: Screenshot Twitter.

Die Grünen wollen beispielsweise offene Grenzen für Migranten aus Afghanistan und fordern, den sogenannten Klimaschutz bis zum Exzess treiben. Windkraft und Sonnenenergie sollen massiv ausgebaut werden, dem Verbrennungsmotor soll der Garaus gemacht werden. Und das sind nur einige Punkte der grünen Katastrophen-Agenda.


Wir haben das Gegengift zu Baerbock, Habeck, Roth & Co.: In unserer Spezial-Ausgabe Nie wieder Grüne! Porträt einer gefährlichen Partei demaskieren wir die Deutschland-Abschaffer und zeigen, auf welchen grünen Mist wir uns im Fall ihrer Regierungsbeteiligung gefasst machen müssen. Dieses notwendige Aufklärungswerk verschenken wir an alle, die in unserem Online-Shop etwas bestellen – aber nur noch bis heute um 24 Uhr!

Über den Autor

_ Sven Reuth (*1973) ist Diplom-Ökonom und schreibt für COMPACT hauptsächlich zu wirtschaftspolitischen Themen. Seit Januar 2021 ist er zudem Online-Redakteur.

74 Kommentare

  1. Westdeutschland braucht eine Rot-Rot-Grüne Erfahrung ! Warum wohl unterscheidet sich das Wahlverhalten der Ostdeutschen von dem der Westdeutschen ?! Die Wählerstimmenmehrheit der Wessis, entscheidet über den politischen Kurs in der BRD, leider .

    Franz- Josef steig hernieder………….. !

    „Wenn diese Bundesrepublik Deutschland, einen fundamentalen Richtungswandel in Richtung rot-grün vollziehen würde, dann wäre unsere Arbeit der letzten 40 Jahre umsonst gewesen. Das Schicksal der Lebenden wäre ungewiss und die Zukunft der kommenden Generationen, ihr Leben würde auf dem Spiel stehen.“ 
    (Franz-Josef Strauß 1986) 

  2. HEINRICH WILHELM am

    Unser Güllner!
    Keine Feier ohne Meier.
    War doch klar, dass er vor der Zettelfaltorgie nochmal "zuschlägt", um uns seinen Sermon aufzudrängeln.
    Jeder soll wissen, wen er gefälligst zu wählen hat.

  3. Ich bleibe dabei. Die AfD wurde gegruendet um die unzufriedenen Buerger abzuschoepfen und somit der CDU den Ruecken frei zu halten. Die den Stopfen auf der Flasche halten heissen Meuthen und Gauland. Die Basis wurde ebenfalls mit Larifari gezaehmt. Ausserdem ist es fuer die Besatzungsmaechte nicht akzeptabel, dass eine patriotische Partei, die an der Einigung des Volkes durch Aufdeckung der BRD-Diktatur arbeiten wuerde, gross wird. Demzufolge wurden die Patrioten in dieser Partei aufs Abstellgleis in den Provinzen rangiert, die “freie Presse” bekam einen Maulkorb von ihren Besitzern und die sogenannten “Alternativen” bekamen Warnschuesse. Sollte die AfD wider Erwarten durch Buerger die aus der grossen Unbekannten kommen ueber 10% erreichen, wird einem der vorgenannten Politkasper sicher ueber Fax ein Trick zugeschickt wie er aus den 10 schnell 5% machen kann. Es gibt Hundert Moeglichkeiten sich auch ohne Maischberger, Lanz und Co. dem Volk mitzuteilen, doch es wird von der AfD nicht gemacht. Erst der Sturz von Gauland und Meuthen koennten die Situation aendern. Zu einem Umbruch gehoert eine gewisse Radikalitaet. Merkel hat diese Radikalitaet aber wer hat sie bei der AfD?

    • idiotenwatch am

      Nö, die AFD wurde von Lucke(s) gegründet. 2015 witterten die wirtschaftsliberalen Professoren ihre Chance auf Wachstum, insbesondere das "Flügel"-Raubrittertum ergriff die Gelegenheit beim Schopf, Goldgräberstimmung kam auf, Glücksritter überall. Irgendwann wurde denen der Zauberbesen dann zu heiß, heute wären Sie am liebsten wieder so was wie die FDP 2.0. Gesellschaftlich anerkannt, nicht stigmatisiert. Krampfhaft versuchen sie ihr Naziimage loszuwerden, um wieder gefahrlos am Futtertrog zu schmarotzen,… was ihnen nicht gelingen wird, weil jedes System einen Watschenaugust braucht. Das wars eigentlich auch schon was man über die AFD wissen muss, falsche DNA, nicht zu höherem berufen.

      PS
      Mag schon sein, dass die häufigen Treffen mit Mathis, ähm.., Maaßen und Co auch eine gewisse Wirkung auf die parteiliche Entwicklung hatten. ;-)

    • Um ein Umschwung hier in Deutschland zu verhindern, reicht es alle neuen Parteien zuzulassen
      Wenn wir x Parteien im Bundestag haben und jeder bekommt nur 5 % , dann bleibt alles beim Alten. Nur eine Konzentration, mit allen möglichen Gegensätzen, bringt dieses Mist System zum Scheitern. Alles andere ist nur Blödsinn. Alle die heute träumen sie können mit irgendwelchen neue Mitte Scheiße irgendetwas erreichen, sollen mal in der Klapse vorbei schauen!

    • Das sollte ein COMPACT-Leser aber wissen, werter RABE:
      Hoecke und seine Mannen und Frauen.

      PS: Ich glaube nicht, dass in der Öffentlichkeit stehende AfD-Leute, die für ihr parteipolitisches Engagement massiven, teilweise körperlichen Angriffen von Antifa & Co. auf sich und sogar auf ihre Kinder erleiden, sich von anonymen Kommentatoren "mangelnde Radikalität" vorwerfen lassen müssen.

  4. Akzeptiert es doch einfach mal, dass ihr eben nicht die Mehrheit seid, sondern mal gerade so um die 10 % der Bevölkerung. Aber wenn es nicht so läuft, kommt ihr immer mit der gleichen Leier „Manipulation“, „GEZ-Lügenfunk“ usw. Gähn.

    • Ich denke kaum einer – bei Verstand – geht noch davon aus, daß die Systemkritiker i.w.S. (ob Klima, Migration, Corona…) tatsächlich in der Mehrheit sind.
      Wenn dem so wäre, würde keine der etablierten Parteien mehr über 10% hinaus kommen.
      Also; ihre Unterstellung die Kritiker hängen dieser Annahme, widerlegt sich selbst bereits mathematisch vor dem Hintergrund der Wahlergebnisse.

      Vielmehr ist es so, daß das System beim überwiegenden Großteil der Menschen sein Ziel erreicht hat: diese zu Biorobotern zu degenerieren, welche weder Willens noch in der Lage sind sich und ihre Umwelt kritisch zu hinterfragen.

    • Merkels Leibeigene am

      Lieber zu den 10% gehören, als zu den 90% verblödete dumme gefügiges desinteressierte manipulierte egoistische perverse verkommene umerzogene Masse von Vollidioten. Deswegen hat Merkel und co auch leichtes Spiel…..10% eines Volkes sind immer die Elite, der Rest einfach nur Abfall.

      • Hier ist das Problem, das wir diese Vollidioten mit unserem Arbeiten am Leben halten!

      • Leider werden die 90 Prozent Verblödeten auch die 10 Prozent mit in den Abgrund reißen…
        Armes Deutschland.

    • @wähler: wir haben verstanden. Das #wir sind mehr hat sich allerdings auch erschöpft. Gähn! Mehr waren auch die, die das Einkaufen bei den Juden gemieden haben und zugeschaut, wenn diese in die Konzentrationslager verbracht wurden. Zeigt: Masse nicht gleich Qualität!

    • Es ist ein altes Sprichwort lieber WÄHLER. Wer auf einem hohen Pferd sitzt kann tief fallen. Einer meiner Schueler hat das umgedeutet und sagte: Machs Maul nur auf wenn du beim Zahnarzt bist.
      Was er damit nur meinte?

    • Diejenigen die heute noch den etablierten Mist wählen, leben von der abgepressten Kohle des kleinen Mannes.

    • idiotenwatch am

      Das ja nun Quatsch lieber Leo. Wärst du FDP oder LINKS-Wähler, hast du gem. deiner eigenen Definition von Demokratie gar nichts zu melden.

      Sinn und Zweck von Demokratie ist definitiv NICHT, Minderheiten mit allen Mitteln auszugrenzen und zu unterdrücken. Wahlen und Wahlergebnisse sind auch nicht Garant für echte Demokratie, sondern lediglich die Ultima Ratio. Demokratischer Diskurs ist die Wunderwaffe, sonst nichts.

  5. Rumpelstielz am

    Man sollte sich vor Augen halten, dass der GEZ Betrügerfunk in der Lage war die Zuschauer zu animieren doch Klopapier zu horten – und die Leute sind darauf heringefallen – das zeigt der GEZ Verbrecherfunk kann Dummichel an der Nase herumführen nach belieben.

    Die GEZ Schwindler werden dem Doofbürger auch die Heilsversprechen die Linken Schexx Parteien glauben machen.
    Der geleimte Bürger bedankt sich dafür, dass man Ihn verarscht.

    Vor der zu erwartenden Flutwelle hat man nicht gewarnt – zumindest hätte das Programm der über 200 gemästeten GEZ Scheißsender – ständig Lageberichte senden müssen, um die Gefahr deutlich zu machen. Und diese Scheiß Bedarfskommission billigt diesen Kriminellen noch mehr Geld zu. GEZ verreck. Man kann nicht soviel essen wie man kotz…. möchte.

  6. Da kann man nur hoffen, daß die Leute lügen, sobald ein Demoskop bei ihnen anruft!
    Das das Fall sein könnte, bekommt man mit, wenn man mit jemanden ein 4-Augen-Gespräch sucht! Sobald sich der Gesprächspartner sicher ist, daß es sich nicht um einen systemtreuen Fanatiker oder gar Spitzel handelt, legen die los … !
    Weshalb wohl sonst sind Massenveranstaltungen, Straßenfeste u.ä. nach wie vor verboten? Weil da auch Wildfremde miteinander ins Gespräch kommen können! DAS ist die "Ansteckung", die unsere Politiker fürchten!
    Die AfD hat ihre miesen Werte dem Umstand zu verdanken daß sie den ganzen Corona-Blödsinn zu Anfang mitgetragen hat! Sie besteht/bestand nun mal aus aus den alten Konservativen der CDU. Alles alten Leuten, die vor Corona selber sich hatten Angst machen lassen! Und das ist kein guter Berater! Sie haben es außerdem versäumt, die Jugend für sich zu gewinnen! Wer sich auf die Alten verläßt, ist verlassen, auch wenn die noch in der Überzahl sind!

  7. Schon erstaunlich welches Demokratie Verständnis hier herrscht, eine kleine Minderheit empört sich, dass nicht der große Rest so denkt und wählt wie sie….das kann dann natürlich nur Wahlbetrug sein oder gleich ne Diktatur

    Komisch nur…als die afd Wahlen gewann….im gleichen Land und im gleichen System ging natürlich alles mit rechten Dingen zu

    • Die dümmsten Kälber wählen ihre Schlächter am

      Was Wahlen wert sind, konnte jeder in Thüringen erleben. Ein christliche Parteivorsitzende machte vom Ausland aus, einen Kommunisten von der Mauerpartei zum Ministerpräsidenten.

    • Man kann Olaf Leonidas insoweit Logik nicht absprechen. Aber es gibt ja auch einige Helle, die die Demokratie verwerfen.

    • @goanna: es war auch eine kleine Minderheit, die sich gegen den Faschismus im letzten Jahrhundert in unserem Lande aufgelehnt hat. In diesem Fall sind mir Minderheiten sehr nahe und die Masse….denkt, dass Menschenversuche frei machen würden!

    • Du kannst ja nur ein Beamtenparasit sein. Die AfD hat mir nicht die Rente um 50% gekürzt. Hat mir auch nicht 20 Millionen illegale Ausländer ins Land geholt. Die AfD hat mir auch nicht die vielen kriminellen ausländischen Clans rein gelassen. Die AfD hat es auch nicht zu verantworten, das die heutigen Richter und Staatsanwälte vor den Clans kuschen und sich in die Hosen machen.
      Die AfD hat auch nicht zu verantworten das viele Menschen in Deutschland völlig verarmt sind und nicht mal mehr die idiotischen Strompreise zahlen kann. Auch hat die AfD nicht dazu beigetragen, das aus den >Schulen nur noch Idioten rauskommen, welche nur noch auf dem Handy klimpern können und nicht einmal wissen, das es die DDR gab. Es gibt noch hunderte andere Dinge, die nicht die AfD zu verantworten hat, aber uns immens Schaden!

      • @Asisi1, Viele haben immer noch nicht kapiert, dass das was Sie hier aufzählen, den "Blockparteien" zu verdanken ist und die einzige echte Oppositionspartei im Bundestag nun mal die AfD ist. Oder gibt es noch eine Andere ??? Niemand ist perfekt, aber man kann dazu lernen, bei anderen Parteien hat es zwanzig Jahre gedauert.

  8. Querdenker der echte am

    Ohne Forsa und ähnlichen Tüt- Hörnern:
    Meine Prognose, ohne Umfragen sondern nur nach Erfahrungen der letzten Jahre, im besonderen den Wahlergebnissen in den USA:
    Am Wahlabend im September werden :
    Systemrelevante Wähler sich bestätigt fühlen und sich bequem zurück lehnen.
    Systemkritische "Wissende" werden sich im Vorhersehen des Ergebnisses bestätigt fühlen.
    Und die "Unbedarften" werden nicht einmal mehr staunen, sie nehmen es stoisch hin was sie da präsentiert bekommen!

  9. Ich teile die Sorgen von REUTH ob einer grün dominierten. Linksregierung für Deutschland.

    Andererseits: wir hätten klarere Verhältnisse. Scholz als hanseatisch-nüchternes Feigenblatt ist doch ehrlicher als mit CDU/CSU, in der patriotische und nationale Kräfte noch weniger Einfluss haben als eine Wagenknecht bei den Linke, gleich eine ganze Partei als Feigenblatt.

    Es muss wohl leider ein "RUMMS!" durch Deutschland gehen, damit mehr Deutsche aufwachen.

    Ihr kennt sicher das Gleichnis vom Frosch, der verbrüht, wenn man das Wasser langsam erwärmt, er aber rausspringt, wenn man ihn plötzlich in heißes Wasser taucht. Vielleicht sind wir gerade in so ner Situation.

    Egal wie die Umfragen stehen, für mich gibt es bei dieser Wahl nur AfD. Das ist glaube ich die beste Antwort, die man seinen Enkeln später geben kann auf die Frage "wen hast du damals gewählt?". Auch wenn sie das währende und stärker werdende Elend wohl nicht verhindern wird, haben wir mit einer starken AfD-Fraktion zumindest eine Stimme, die den Wahnsinn für spätere Generationen dokumentiert, zumindest solange sie nicht verboten, unterwandert oder ihre führenden Köpfe ausgeschaltet sind. – Deshalb: trotz Meuthen bitte macht in Eurem Umfeld Wahlwerbung für die blauen.

    • "Führer*:in befiehl, wir folgen Dir !" ist der aktuelle Kampfruf im 2. Tausendjährigen Reich. Uns Alte juckt es bald nicht mehr, aber die Jugend ? ? Noch nie habe ich so viel Unverständnis der Jugend für möglich gehalten. Na dann marschiert doch in Euren Untergang !

  10. Hm…ist rum wie num. So ähnlich wie die Vorschau der nächsten Folge GZSZ – Wie immer es auch kommen mag; es wird gequirlte Sche….e.

    Viel wichtiger ist es dabei die Frage zu beantworten, was eine solche Regierung noch legitimieren sollte?!
    Mehrheiten hin, Wahlfälschung her – weshalb sollte man sich an zukünftige Beschlüsse/Gesetze erlassen von bspw. Rot-Rot-Grün gebunden fühlen und halten?!

    Schließlich ist die Regierung im Urkern ja bloß eine Gruppe von Repräsentanten des Volkes. Ihnen wohnt daher faktisch keine von diesem unabhängige Herrschaftsgewalt inne. Diese wird Ihnen lediglich zuerkannt/gewährt – kann folglich entzogen werden – ohne das nächste Wahlergebnis abzuwarten.

  11. Die Wahl ist schon seit der vorherigen in Sack und Tüten. Um sie noch effizientr zu manipulieren, wird pünktlich im September zum Lockdown ein Lokalverbot für ungeimpfte Wähler erlassen. Aber nicht so schlimm, es ist egal und spielt sowieso keine Rolle. Ich hätte aber gern den Wahlschmierzettel vor Ort durchstreichen und ungültig machen wollen, der Urne hätt`s gut getan.

    • Wie sagte Seehofer so schön: " Die gewählt werden haben nichts zu sagen und jene die etwas zu sagen haben werden nicht gewählt" so der Kollega Soros zum Beispiel…

  12. Mit Frauke Petry wäre das nicht passiert, da stünde die AfD jetzt bei mindestens 22%.

  13. DerSteuermichel am

    Wahltaktische Umfrage, um CDU Wähler zu mobilisieren und AFD weiter zu schwächen! Die wenigen noch verbliebenen konservativen Michel fürchten rot-rot-grün, wie der Teufel das Weihwasser. Sicher auch zu recht, kommt für ein Industrieland wie Deutschland einer Herrschaft der Taliban gleich und wird den Rest humanistischer Werte, Tradition und wirtschaftlicher Stabilität in nullkommanix pulverisieren. Deshalb werden viele, die sonst nicht zur Wahl gegangen wären (wenn Wahlen etwas ändern würden, wären sie längst verboten), sowie einige AFD Wähler oder Sonstige Wähler, das Kreuz noch rasch bei der Mutti CDU machen. Am Ende reichts für schwarz-rot-gold, ändern wird auch das am Niedergang nix. Der Lasche, der Lindner und Steuergeld spendierer Olaf werden den Karren genauso über die Klippe steuern. Abgesang, Ende, Aus! Ein paar Omis auf der Corona Demo ordentlich von wackeren Gesetzeshütern verprügelt und schon ist auch die schwäbische Querdenker Opposition ganz still und leise. Es gibt nix was die vierte Welle aufhält und Lauterbach wird endlich Gesundheitsminister! Halleluja!

  14. Wenn die Waehler nicht richtig waehlen, und ein paar Prozente, oder auch 10% oder 20% fehlen…. macht doch nichts. Dafuer gibt es schliesslich Wahlcomputer und spezielle Software um die Wirklichkeit der Prognose nachtraeglich anzupassen.

    • Querdenker der echte am

      NICHT NACHTRÄGLICH!!!!
      Die Knöpfe werden SCHON VORHER richtig eingestellt!!!!!
      Zettel eistecken und Briefwahl ist nur noch eine Farce!!

  15. Es ist ein Fehler sich nur auf die Grünen zu fixieren. Und Wagenknecht hat nur eine Lockvogel- Funktion. Sie wird sich mit ihren Positionen nicht durchsetzen können. Das müsste sie selber am besten wissen. Wir sind erst am Anfang des Resets. Da wird noch einiges auf uns zukommen. Nichts für Weicheier. Vor allem sollte man die SPD im Auge behalten. Es ist wie bei der Hydra. Wird ein Kopf abgeschlagen wächst ein anderer nach. Und das ist jetzt die SPD. Die Reset- Faschisten begehen Verbrechen gegen die, die Verbrechen der Vergangenheit ein Fliegenschiss sind. Wir sprechen hier nicht von Millionen, sondern von Milliarden. Ich halte "Impfstoffe" für Massenvernichtungswaffen. Atombomben, die ja auch schon gegen die Überbevölkerung eingesetzt werden sollten, wären zu offensichtlich. Außerdem würden sich die Despoten damit selber schädigen. Überleben wird kein Segen sein, aber Pflicht.

    • "Außerdem würden sich die Despoten damit selber schädigen."

      Neutronenbombe!

      • Vorsokratiker am

        Atombomben bringen nicht genug. Zu viele Überlebensmöglichkeiten und doch ein verseuchter Planet. Da kann man mit Impf-Erzwingung ganz andere Dimensionen erreichen und bleibt total umweltfreundlich

  16. Idiotenwatch am

    Todgesagte leben länger.

    Hach was haben die Selbstsicheren hier von garantierten Niedergang der SPD sinniert, lach. Naja, zum Glück habt ihr ja Grün verhindert, doppellach.

    • Und Sie haben den Wiederaufstieg der SPD – zumindest in dieser Forsa-Umfrage – selbstverständlich von Anfang an vorausgesehen, ja? Davon abgesehen: FORSA? GÜLLNER!! Da kann man nicht allzuviel drauf geben … würd ich meinen…

      • idiotenwatch am

        Sie finden es wichtig und interessant, ob rot, grün oder schwarz etwas weiter hinten oder vorne liegt?

        Ich war es übrigens nicht der viel auf Güllner und Konsorten gab, als es der SPD an den Umfragekragen ging und hier allgemeine Feierstimmung aufkam.

        Evtl. sollte sich Rechts erst mal gepflegt um das eigene Elend kümmern, anstatt immer nur um das der anderen?

  17. Es ist ein Fehler, Forsa zu glauben. Bekennt sich der Eigner Güllner schon seit Ewigkeiten zur SPD, neuerdings auch zu Grünen. Bei allen Wahlen lagen die i.d.R. meilenweit daneben.

    Wenn man sich diese Schießbudenfiguren ansieht wäre der vollkorrupte Scholz und die Berufsvollkofferin Baerbock die schlimmere Lösung als der rheinische Karnevalskasper, der Klausuren verschlampt und mit Narrenkappe auf Trauerveranstaltungen erscheint wie in Köln am Neumarkt. Und der mutmaßlich schlimmste könnte doch noch kommen: Söder. Oder das Grauen überhaupt: Stasiraute Merkel macht doch noch mal 4 oder 8 alternativlose Jahre.

    Die Wähler müssen total bescheuert sein wenn die Umfragen nicht gefälscht und getürkt sind.

    • "Die Wähler müssen total bescheuert sein wenn die Umfragen nicht gefälscht und getürkt sind."

      Es ist ja offensichtlich so, daß sehr viele Wähler nicht so richtig wissen, wo sie letztlich ihr Kreuz machen werden. Dies, weil das Angebot einfach zu unterirdisch ist. Es merkt auch der Dümmste, daß diese Kasperköppe keinerlei Format besitzen. Daß alle Aussagen nur Plattitüden sind. Und es mag vielleicht sein, daß der Scholz von den Bewerbern um’s Kanzleramt für viele noch den besten Eindruck macht – so rein von der Optik her, vom Fühlen her. Mit Ratio hat das nichts mehr zu tun. Das Volk ist dem überdrüssig; es ist müde. Und nun sollen es laut Forsa 23 Prozent sein. Das ist reine Meinungsmache, reine Manipulation. Das appelliert an den Herdeninstinkt: Na, wenn so viele – immerhin 23 Prozent! – den Scholz wählen, dann ist’s vielleicht besser, ich täte das auch! Das sind ja die meisten, die haben bestimmt recht. Dann wähle ich den mal lieber auch.

      Die Veröffentlichung solch einer "Umfrage" will zeitlich präzise plaziert sein.
      Sonst kann soetwas auch gewaltig nach hinten losgehen. Vor Scholz war mal Schulz. Nach Baerbock kam ganz schnell Nullbock. Und der Laschet hätte sich’s Lachen verkneifen sollen.

      • Also auch wenn bei der AfD manches nicht paßt – die Meuthistentruppe zum Beispiel – wie bescheuert ist es, stets das Gleiche zu tun (Altmüllparteien wählen) und auf besserre Ergebnisse zu hoffen?
        Wie bescheuert kann man sein, seine eigene Wahlentscheidung von der Meinung des Neidhammel-Nachbarn, des cholerischen Chefs, der intriganten "Kollegen" oder der buckeligen Verwandtschaft oder gar der GEZ- und Altmedien-Hetzer der eigenen Ansicht unterzuordnen? Das setzt zwingend voraus, gar nicht in der Lage zu sein, eine eigene Entscheidung zu fällen. Nein, wer aus niederem Herdentrieb das Kreuz an der falschen Stelle macht sollte nachher kein bißchen besser behandelt werden als NS-Mitläufer. Ausbürgerung und Verbannung sollte man da andenken oder diese Leute unter Vormundschaft bringen. Die könnten dann mit FFF um die Wette hopsen.

        Wenn die Sozen oder gar die Grünen rankommen die werden 5 Mio. Affghanen hier einschleppen, da werden ganz ohne Corona 10 Mio. Deutsche in der nächsten Legislatur abgeschlachtet werden. So ekelhaft die CDU auch ist und deren Protagonisten aber wenn Cum-Ex-Scholz rankommt, haben Esken, Kühnert und Lauterbach das Sagen zusammen mit Grünen und SED-Mauermördern wie Geisel. Die alle, zuvorderst Lambrecht, werden KZs für Dissidenten errichten und der sozialistische Mord wird wieder zum Herrschaftsinstrument.

      • @ ECKARD: "Wie bescheuert kann man sein …"

        Lieber Herr Eckard, es ist ja alles richtig, was Sie da schreiben – aber die meisten Menschen sind in politischen Belangen völlig … na, sagen wir mal: nicht ganz so schlau. Deshalb funktioniert es ja auch wie’s funktioniert. Leider Gottes. – W.H.

      • Nee, lieber Herr Holt, der liebe Herr Eckard schreibt i.d.R. pathologische Übertreibungen.

  18. Wenn das Establishment nicht möchte, dass Laschet Kanzler wird, dann wird er auch nicht Kanzler.

  19. Diese kriminelle Saat wurde von IM Erika ausgesät. Die geht jetzt auf, auch
    Dank kriminellen Propaganda GEZ

  20. jeder hasst die Antifa am

    Die CDU ist selbst schuld an ihrem Untergang,sie hat Jahrelang mit dem GrünRotRoten Banditen paktiert und sich von der AfD distanziert nun kommen die Grünen und Roten Kommunisten an die Macht,große Leistung der Merkel,Luschet Södolf Partei

    • Die CDU ist selbst schuld an ihrem Niedergang, aber der ist sowieso von Merkel geplant! Mit Friedrich Merz, dem Wunschkandidaten der CDU Mitglieder und Stammwähler, sähe die Lage gänzlich anders aus, aber dessen Wahl hat die linksgrüne Kanzlerin erfolgreich verhindert! Armin Lusche ist sozusagen das letzte vergiftete Geschenk Merkels, der Sargnagel des Konservatismus in Deutschland …Rot -Rot – Grün wird ganz im Sinne Merkels kommen und Deutschland endgültig abschaffen.

  21. ABER DIE AFD IST DOCH SELBST SCHULD, WENN SIE DAS IMPFEN VERTEUFELT UND ALS NATIONAL-KONSERVATIVE PARTEI SCHWULE ZUR WAHL ANTRETEN LAESST. ICH BEOBACHTE DIESE ENTWICKLUNG AUS POLEN. HEUTE SCHUETZT DIESES LAND DIE EU-AUSSENGRENZE VOR INVASOREN.

    • Rot – Rot – Grün, wie der völlig kranke Senat in Berlin.
      Sollte das im Bund kommen wird unser Deutsches Volk endgültig vernichtet.
      Ich kann nur warnen!

  22. Schuld hat aber die CDU selbst! Wer einen solchen Kandidaten mit allen Tricks durchboxt, hat es nicht anders verdient.

    Durch dieses Jammertal muss die CDU durch, um irgendwann zu erkennen „wer nach allen Seiten offen ist, kann selbst nicht dicht sein“.

    Wer mit solchen abgefahrenen Sommerreifen durch Regenwetter fährt, braucht sich nicht wundern, wenn er aus der Kurve getragen wird. Und die Bäume stehen schon am Wegesrand und weichen nicht aus.

    Wegen der rot-grünen Gefahr jetzt noch die CDU zu wählen, ist sicherlich das falsche Signal an die CDU. Ich bin der Meinung, nach diesem Desaster, braucht die CDU einen Denkzettel!

    • Laschie zündelt wieder!

      Der Kanzlerkandidat empfängt die vor den Taliban geflohene Ex-Bürgermeisterin Ghafari. "Wir müssen noch mehr Frauen in den nächsten Tagen, so vielen wie möglich, helfen, das Land zu verlassen".

      Wenn das jetzt nicht eine tendenzielle Aussage für die Zeit nach der Bundestagswahl ist?

      • jeder hasst die Antifa am

        Aber bitte dann nur Frauen, keine Männer davon haben wir schon Genug die Messern und Vergewaltigen.

  23. Da haben wir ihn wieder. SPD-Grüne – LINKe sollen Systemveränderungsparteien sein . Lachhaft. Das System müßte "verändert" werden, wird es aber von denen ganz sicher nicht. Nicht mal wenn eine Maaßen -CDU mit der sog. AfD koalieren würde, käme es zu einer Systemveränderung.

    • jeder hasst die Antifa am

      Güllners Forsa ist das Sprachrohr der Altparteien es liefert Umfragewerte die die Altparteien brauchen bei dem dümpelte die AfD immer bei 8% rum bei den Wahlen sah das dann anders aus.

      • "Klar, jeder 2. wählt AFD. Mindestens!"

        Zumindest wählt – fast – jeder Vierte SPD. Jedenfalls nach Güllners FORSA-Institut. Wieso die SPD jetzt mal eben so um ca. 6% zulegt … wäre vielleicht auch mal eine Umfrage wert. Aber bitte nicht durch FORSA …

    • idiotenwatch am

      Als Forsa vor kurzem noch die SPD abschrieb habt ihr auch nicht an Güllner gezweifelt. Ganz im Gegenteil sogar.

  24. Achmed Kapulatzef am

    Nach der Machtübernahme von Rot-Rot-Grün werden wir dann aller Wahrscheinlichkeit nach, eine Außenstelle von Nordkorea in Europa. Dann kann Annalena als Deutscher Ausmister mit dem elektrischen Kamel zum
    Befehlsempfang nach Pjöngjang reiten. Der Rote Olaf versäuft in dieser Zeit seine Cum-Ex Gewinne und Wirecard Anteile, und Riexinger lässt ein paar reiche Deutschen erschießen, oder wenigstens zur Zwangsarbeit heranziehen. Nach der Wahl, mit Beginn des Roten Oktobers, wird Deutschland, dass noch bessere Deutschland werden, was wir je hatten.

  25. Der Olaf und die Anna! Das Dreamteam! Weshalb nach Afghanistan schauen? Holen wir Kabul nach Berlin! Der Taliban demonstriert dann zum Entzücken vom Grünen mit Queer! Die Damen tragen nicht nur Mundschutz, sondern verschwinden unter Zelten, was wiederum die Zahl der Vergewaltigungen nach unten korrigiert. Ok, viele Frauen bleiben dann zu Hause, aber das kennen Sie ja schon wegen der Corinna. Die renitenten „Ungeimpften“ sitzen in den „Impfen macht frei“ Anstalten und die Elektrofahrräder haben die Autos abgelöst. Fliegen werden nur noch die FFF Kids, um weltweit Ihre Botschaft zu präsentieren. Bis auf die Regierenden konsumiert das Volk ausschließlich Tofu und Alkohol wird verboten, um den mitregierenden Moslem nicht zu verletzen. Die Clanchefs der christlichen Kirchen haben die Schlüssel zu den Gotteshäusern dem Moslem übergeben, der diese in Moscheen umgewandelt hat. Der Deutsche findet das alles ganz gut, weil der Grünfunk es so vorgibt. Das Leben kann so schön sein, ab Herbst könnte es Realität werden. Ich freu mich drauf! Glücklich der, der über genügend Kapital verfügt, um diesen Gruselfilm aus Ungarn, Weißrussland, Texas oder einem anderen freien Land zu schauen!

  26. Grausige Aussichten! Offensichtlich gehen dem Wahlmichel erst die Augen auf, wenn es richtig dunkel wird im Land.

    Obwohl: dann wird er auch keinen großen Unterschied merken. Wenn man bei Licht die Augen zu hat, ist es auch nicht viel heller, als wenn man sie ohne Licht offen hat.

  27. Nero Redivivus am

    Wahl abgesagt wegen Untergang: Einpacken!
    Nostradamus: Morgen beginnt der Dritte Weltkrieg!!!

    • Ich hoffe mal das dann in Deutschland die Dummen drauf gehen, denn davon haben wir mittlerweile 87%!

      • thomas friedenseiche am

        dafür kommen doch jetzt die ganzen afghanen und der rest der syrer iraner iraker somalier eriträer usw

        für die grünen ein paradies

      • Laut der Deagel Liste wird der Bevoelkerungs Rueckgang in Deutschland massiv. Mit den Dummen das koennte stimmen. Wer alles glaubt, der laest sich and impfen, einmal, zweimal, dreimal… schaun wir mal…

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel