Der Osten leuchtet: Pegida am nächsten Montag mit Kalbitz und Elsässer

55

Im Osten kommt ein Erdbeben: In Sachsen und Sachsen-Anhalt zieht die AfD an der CDU vorbei. Jetzt ist die richtige Zeit, um auf die Straße zu gehen!

Pegida ist unkaputtbar: Seit Oktober 2014 geht das Dresdner Bürgerbündnis auf die Straße – und auch der ewige Lockdown hat den Recken das Kreuz nicht brechen können! In Elbflorenz hatte die Antifa nie eine Chance – obwohl Altparteien und Möchtegern-Prinzen den Krawallbrüdern immer wieder Rückenwind gaben. Lutz Bachmann, Wolfgang Taufkirch und Siggi Däbritz halten ihre Leute zusammen – und das Pulver trocken.

Es ist mir eine Ehre, am kommenden Montag wieder einmal bei Pegida dabei zu sein. Mit im Gepäck: die druckfrische dritte (!) Auflage unserer Sonderausgabe Antifa – Die linke Macht im Untergrund. Trotz mittlerweile sechs (!) Unterlassungsbegehren von Anetta Kahane und ihrer Antifanten halten wir den heißen Stoff weiter verfügbar – wir nennen Namen, Verbrechen, Verantwortliche, Finanziers. Wer am Montag zu unserem Infostand kommt, kann das Heft gleich mitnehmen – ansonsten hier bestellen.

Besonders freue ich mich auf ein Wiedersehen mit Andreas Kalbitz, der von der AfD  davongejagt wurde – zu ihrer Schande, nicht zu seiner. Das hat mir noch einmal gezeigt: Auf Parteien ist keinen Verlass. Und doch freue ich mich, dass jüngste Meinungsumfragen die AfD in Sachsen und Sachsen-Anhalt vor der CDU zeigen.

Wenn sich das bei der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt am 6. Juni auch im Resultat niederschlägt, kommt ein Erdbeben: Die Schwarzen werden sich zerfleischen, wer schuld ist – und die AfD-Freunde in der Magdeburger CDU-Fraktion werden hörbar mit den Hufen scharren, um nicht nochmal in eine Kenia-Koalition mit den Grünen gezwungen zu werden. Wenn es die CDU nach einem Wahlsieg der AfD zerreißt, werden die Karten im ganzen Osten neu gemischt – dann wird der Straßenprotest noch wichtiger.

Am nächsten Montag wollen wir uns dafür warmlaufen – und es sieht ganz danach aus, als ob der Wettergott mitspielt. Also, es gibt keinen Grund, zu Hause zu bleiben – aber allen Grund, den Corona-Diktatoren zu zeigen, wo der Hammer hängt.

Thema meiner Rede unter anderem: Kein Bock auf Baerbock!

Über den Autor

Jürgen Elsässer, Jahrgang 1957, arbeitete seit Mitte der neunziger Jahre vorwiegend für linke Medien wie Junge Welt, Konkret, Freitag, Neues Deutschland. Nachdem dort das Meinungsklima immer restriktiver wurde, ging er unabhängige Wege. Heute ist er Chefredakteur von COMPACT-Magazin. Alle Onlineartikel des Autors

55 Kommentare

  1. jeder hasst die Antifa am

    Es ist immer wieder ein tolles Erlebnis bei Pegida mitzulaufen,freundliche Athmosphäre,nette Leute und tolle Redner drausen tobt der Abschaum mit Hetzgeifer vorm Maul eine Horde von geistigen Tieffliegen namens Antifa.

  2. Rechtsstaat-Radar am

    In einer der von der AfD selbst produzierten "Talk Sendungen" traten Meuthen, ein Unbekannter Spitzenmann der AfD aus Rheinland-Pfalz und ein schwäbisch schwätzender Joe Biden Verschnitt (ebenso vergesslich wie Biden) auf und laberten wieder letztlich gegen den Flügel und alle AfD-Mitglieder, die sich ihm zugehörig fühlen. Dieses Meuthen-artige Trio hat einfach nicht begriffen, worum es geht. Sie, die sie so gern CDU-artig sein wollen, sind aufgehurfen, die AfD zu verlassen und der CDU bzw. der FDP beizutreten und dort dafür zu sorgen, dass diese beiden Parteien als Juniorkoalitionspartner der AfD zukunftsfähig werden.

    In der AfD sind sie fehl am Platze!

    • Der Überläufer am

      Wo, wenn nicht in einem "Rechtsstaat" dürfte es sogar parteiintern verschiedene Meinungen geben. Somit alles Bestens unterm Ponnie, ähm.. Radar.
      Eigentlich hat immer der zu gehen, dem was nicht passt. Zumindest, wenn er noch einigermaßen Ernst genommen werden will.

      (Bei der Gelegenheit, Gruß an Paul)

  3. Foolhunter am

    Man betrachte genau die linke, untere Ecke des Werbeplakats, wer dann nicht kapiert, mit wem man es bei diesen "Patrioten" zu tun hat, der begreift nie was.

    • Meinen Sie die schwarze Figur, die vier Symbole, darunter auch das Hakenkreuz in einen angedeuteten Mülleimer wirft?
      Ich würde es schlimmer finden wenn diese Figur die Symbole wieder heraus nimmt.

  4. Aufgrund solcher Umfragen zu den AfD-Chancen kann und muss man davon ausgehen, dass gezielt Wahlfälschung betrieben wird!!!

  5. Rumpelstielz am

    Ich will hoffen das bei den aufzugreifenden Themen der GEZ Lügenfunk ordentlich abbekommt.
    Diese Mistkäferorganisation GEZ ist die Wurzel allen Übels hier. Bei der Asylkriese; der Coronakriese und der Klimakriese. Überall hat der Lügenclub den Bürger betrogen – Ihn bewusst falsch informiert – und haben die Frechheit ein Verfassungsgericht anzurufen um Ihre unverschämten Gierhalsgelüste zu zementieren. Sei es diesen Lügenclub gesagt "Wir haben noch keine Verfassung"
    Wir wollen eine Verfassung ohne Klimawahn ohne Asylanspruch für jeden und ohne Besatzerstatut.
    Art 146 GG jetzt.

    • Wenn Sie sich wieder beruhigt haben, könnten Sie vielleicht konkretisieren, was genau am Grundgesetz schlecht ist. Ich kenne keine bessere Verfassung.
      Übrigens ist so, wie Sie sich aufregen, gesundheitsschädlich.

      • Inquisitor am

        Der Rumpelstietz sagt doch, was er schlecht findet. Nur kann ich im geltenden GG weder Klimawahn noch Besatzerstatut entdecken. Was am GG schlecht, sehr schlecht ist ? Nun, der Art. 3 Abs. 3, S.1 , der jedem Dahergelaufenen die gleichen Rechte einräumt wie den Deutschen, deren Vorfahren dieses Land so aufgebaut haben, daß es noch jetzt Schnorrer anzieht. Der Gleichheiten postuliert, die real nicht vorhanden sind, der Schädliches und Gutes gleichsetzt. Es würde genügen, diesen Satz zu streichen, man muß deswegen nicht das Kind mit dem Bade ausschütten. Und der unsinnige Föderalismus müßte durch einen zentralisierten Staatsaufbau ersetzt werden.

  6. Der grundsätzliche Unterschied ist daß die SU die Bewohner ihrer Bruderländer nicht auch nur versucht hat zu russifuzieren während die USA ihre Helotenstaaten von 1. Tag an amerikanisiert und entsprechend umerzogen hat, Deshalb hast du im Osten Pegida und AfD- Erfolge, während um Westen eher alles voerloren ist. Da wurde mit Kaugummi angefangen, über englischsprachige Schlager, CocaCola, etc. bis hin zu ausschließlich westlichen Impfstoffen pro westlich umerzogen! Um endlich aus dem Zug rauszukommen mußt du den Westen, die NATO, die USA verlassen! Im Osten ist das klar und möglich. im Westen eher nicht! Da halten noch zu viele die USA für die "Guten" – weil es ihnen 70 Jahre erzählt wurde! Auch die Protestgeneration der 70er Jahre hat das Imperium in seinem Sinn umgedreht! Heute arbeiten die Linken für die Großkapitalisten der USA! Marx, Engels, Bebel würden sich im Grab umdrehen!

    • Heißen Sie zufällig "Schnitzler". Ihr schwarzer Kanal ist ja gruselig.

  7. "Thema meiner Rede unter anderem: Kein Bock auf Baerbock!

    … und bitte nicht die ‚Annalena-Werbeshirts‘ vom ‚Lovepriest‘ vergessen! ("GeBaerbockt", "Europa verenden" etc.)… 😆 😆

    • HEINRICH WILHELM am

      @Ü(BERLÄUFER
      Das hatte J.C. Juncker (Euro-Junkie) auch immer behauptet.
      Also: Wie heißt das Zeug wirklich? 🙂

  8. Marques del Puerto am

    Mensch ick würde ja gerne kommen, aber bei meiner Muschi ist der Gaspedalsensor defektus und mitm VIP Bus brauche ich fast 3 h mit der Katze nur 1h 😉
    Leude, ich sach euch, kauft euch wieder einen M 24, Mossi 408, oder Wartburg, da könnt ihr ois noch selber machen.
    Ich freu mich für die Afd keine Frage, aber wenn ich Rechtstaatlichkeit so sehr liebe , dann muss ich mich mal auch selber an die eigene Bundesnase oben fassen.
    Da vermisse ich doch mal einen netten Artikel über Doris von Sayn-Wittgenstein.
    Die gute Doris hat ihren Rechtsstreit gewonnen, soll aber dennoch bei der AfD keine Rolle mehr spielen. Ausladung zum Parteitag, schräge Mails und Whatuppse bekommt se von ihren netten Parteikollegen.
    Ganz ehrlich, wenn man mit allen seinen Zugpferden so umgeht, na dann jute Nacht AfD.
    Sicher kein schönes Thema im Wahljahr und Machteborch und Dräschtnen die AfD sind daran ganz sicher nicht Schuld, aber man könnte das Thema durchaus auch bringen und wenn es life ist aufn Altmarkt das betrifft ja auch Onkel Kalbitz.
    Mit besten Grüssen

    • INNERLICH_GEKÜNDIGT am

      Doris von Sayn-Wittgenstein?? Nix von gehört und nix drüber gelesen!

      Ich hab hier leider nicht mal EIN Wort gelesen zur Hausdurchsuchung von Höcke! Und der soll ja was ganz armes Wehrloses verhetzt haben, was es doch selbst laut dem wichtigsten Bundesgrünen**OhneIN gar nicht gibt: Irgend so ein "Volk"!!

      Hat er das wirklich getan?? (Oder war´s etwa wieder mal das Schandmal, das idiotische – verzeih mir, zuständiger, und von meinen Steuern hochbezahlter Beauftrager**In für sowas!))

      Falls ja, war es sicher so ein vollkommen beklopptes BallaBala-Volk, aber bestimmt keines im Osten, oder??

      Grüße, Puerto!

    • jeder hasst die Antifa am

      Wenn die AfD schlechte Ergebnisse erzielt dann ist Meuthen der Hauptschuldige,er zerstört mit seiner Politik alles was im Osten mühsam aufgebaut wurde, Gtüßle

  9. Duis Libero am

    Wir rufen zwar nicht mehr zur Wahl der AfD auf, freuen uns aber trotzdem noch, wenn sie zulegt. Hmm …

    Die in letzter Zeit von COMPACT dezent gepflegte Distanz zur AfD hilft leider überhaupt nicht, die Machtverhältnisse zu kippen.

    • Otto Nagel am

      @DUIS LIBERO, da gebe ich Ihnen recht. Gepflegte Distanz geht gar nicht ! Es gibt nur eine Alternative ! Egal, wie man zu Höcke, Pogge, Kalbitz und anderen Verfemten steht ! Jetzt sind mehrere von ihnen halt autstanding members und prägen weiterhin den Patriotismus und den Mut zur Veränderung ! Nur gemeinsam mit allen Deutschen, die sich Sorgen um den Zustand unseres Landes machen, gibt es Veränderung. Distanz zur AfD lass ich Ihnen nicht durchgehen, lieber JE !

  10. Right is right and left is wrong am

    Ich wusste gar nicht, dass es Pegida noch gibt.

    • jeder hasst die Antifa am

      Wer auf ARD und ZDF angewiesen ist wird zum geistigen Krüppel

      • siehst du im osten das morgenrot..... am

        Antif beweist, daß es auch ohne geht.

      • jeder hasst die Antifa am

        Ich sehe hier kein Morgenrot sonder nur noch Dunkeldeutschland in geistiger Umnachtung dem der Strom abgeschaltet wird wie bei dir.

      • Marques del Puerto am

        @THOR,
        ja mal sehen wie lange noch. In Berlin verblödet man schnell. Der geistige Zerfall macht auch vor AfD Spitzenpolitiker dort nicht halt.
        Man jut das Höcke in Thüringen bleibt, dann kann ihm sowas zumindest nicht passieren.
        Ich würde sowieso vorschlagen, Regierungssitz von Berlin zur Wartburg zu verlegen. Frische gesunde Luft , könnte einigen Damen und Herren auch gut tun. 😉

        Mit besten Grüssen

  11. siehst du im osten das morgenrot..... am

    "Auf Parteien ist keinen [sic ! ] Verlass ". Aber auf Coronarebellen und Aluhüte ist Verlass ? Wenn dieses Volk keine gute Partei mehr hervorbringt, dann ist der Ofen kalt, Straßenprotest ist völlig nutzlos, ändert gar nichts.

    • Barbara Bierling am

      Darum braucht es den „parteifreien DIREKTKANDIDAT „!! Dieser hat die Aufgabe zum Wohle seines Wahlkreises im Einklang mit dem Rest der Deutschen Bundesländer, zu handeln!!

  12. "Im Osten kommt ein Erdbeben: In Sachsen und Sachsen-Anhalt zieht die AfD an der CDU vorbei."

    Schon wieder vorbei. Neueste Umfrage sieht wieder die CDU vorn.
    So wird die Wahl auch ausfallen und da Grün sein Ergebnis voraussichtlich verdoppelt sind sie der nächste Koalitionspartner.

    • Mueller-Luedenscheid am

      Die Wiesen werden immer grüner, besonders nach den Hitzemonaten April und Mai.

      • Andor, der Zyniker am

        @ MUELLER-LUEDENSCHEID

        Bitte keinen Zynismus. Leonid Überläufer beispielshalber
        sieht darin einen Erfolg der FfF Bewegung.
        Und wenn der Regelunterricht (Präsenzunterricht) wieder
        los geht, dann dürfen die politisch verbildeten Schöler
        auch wieder streiken. Grüner geht‘ s immer.

        Aber ist der Mai kühl und nass, füllts des Bauern
        Scheun‘ und Fass. Irgendjemand profitiert immer.

    • jeder hasst die Antifa am

      Hat an den neusten Umfragen Güllners Institut wieder mitgewirkt dann wundert einen das nicht,der bringt immer Regierungsfreundliche Ergebnisse Die AfD hatte vor Wahlen auch immer 2bis3% weniger in Umfragen.

      • Andor, der Zyniker am

        @ JehadA

        Das regierungsfreundliche Meinungsforschungsinstitut der DDR
        durfte auch nur Ergebnisse liefern, die den Oberen gefielen.
        War auch alles Gülle.

    • HERBERT WEISS am

      Wart’s ab. Bis zum September wird noch einiges Wasser die Elbe hinunterfließen. Wie man sich gekonnt von hinten durch die Brust ins Knie schießen kann, hat Annalena Bockbier unlängst wieder mit ihren Nebeneinkünften gezeigt.

      Und ob sich bis dahin die Kollateralschäden durch die bisherigen Lockdowns noch übertünchen lassen oder offen zu Tage treten – wir werden es sehen.

  13. 00Schneider am

    Sowohl Pegida als auch Kalbitz sind mega-out. Fehlt nur noch, dass Poggenburg wieder aus der Versenkung auftaucht. Warum sucht Elsässer so demonstrativ die Nähe zu Loosern? (ob nun unverdient oder nicht) Bei der AfD sollte er sich an Chrupalla und Wiedel halten, statt irgendwelche toten Pferde zu reiten.

    • siehst du im osten das morgenrot..... am

      Wiedel ? Meint er die Dragonerfeldwebelin ? Chrupalla kann ein Führer Deutschland nicht heißen. Überhaupt ist eine Doppelspitze Mann/Weib (?) eine linke Schwachsinnsidee.

      • 00Schneider am

        @ Morgenrot:

        Tippfehler. Kann vorkommen.

        @ Leonidas:

        Ach so? Sowohl Chrupalla als auch Weidel wurden schon von Elsässer interviewt. Letztere sogar 2 x. Sie sind offenbar kein Compact-Leser.

      • Right is right and left is wrong am

        @ SIEHST DU IM OSTEN DAS MORGENROT

        Stumpf ist Trumpf?

    • @Schneider

      Weil selbst Chrupalla und Wiedel mit einem Elsässer nichts zu tun haben wollen.

      • siehst du im osten das morgenrot..... am

        Quacka, warum sollten sie nicht, sind aus dem gleichen Holz geschnitzt.

      • Wähle du doch die Grünfaschisten, da weis man, was man bekommt ..Bärbock schwarze Konto und mit Habeck Waffenlieferung füt Ultras in Ukraine…dann gibt endlich Krieg mit den Russen…. Herr Elsässer, Herr Chrupalla und Frau Weidel kannst du mit 100% Sicherheit nicht das Wasser reichen…Wer als Wessi der Merkel nachrennt, für denn gibt keine Rettung mehr, höchstens die Spritze…als Erlösung

      • @ @Leo

        Solche "versehentlichen" Schauspieleinlagen von Habeck könnten nichts mit strategischen Vor-Koaltionsspielchen zu tun haben, speziell für besonders kluge Menschen wie Sie inszeniert? Die Linke, bzw RRG hat sich ja nun erledigt.

    • jeder hasst die Antifa am

      Wenn du nicht mal die Namen der AfD Politiker richtig wiedergeben kannst dann soltest du dein dummes Gesülze unterlassen die hervorragende AfD Politikerin heißt Alice Weidel und ist einer Grünen Frau Bockbier geistig Haushoch überlegen.

      • siehst du im osten das morgenrot..... am

        Wie will der Ziegenhirt das beurteilen können ? Man kann nur von oben nach unten richtig urteilen, n i e m a l s umgekehrt.

    • heidi heidegger am

      oiso Loser sanns Soki heidi Tiffi (die drei ²SchattenSpitzen v. ditt AfD quasi) fei ned, heast?! 🙂

      ²ditt klaute ich von Wolf Eggert, der räppte hier mal, dass eine Schattenregierung nottut, mja.

      • heidi heidegger am

        Teil 2

        Kagemuschi – der Schatten der (Partei)Kriegerin

        (jap. 影武者 Kagemusha, wörtlich: Schattenkrieger) ist ein Historienfilm von Akira Kurosawa. Es ist der 26. Film und viel Fferde sind mit drin, also eine Art Japan-Western, mja. Lief gestern auf arte drei Stunden lang..ich erbitte eure KurzRezensionen. 😉

      • jeder hasst die Antifa am

        Heidi von Klunckerborch gieb Morgenrot mal was von deinem Ziegenmist ab, damit er sein geistiges Elend vergißt. aukidauki Grüßle

      • heidi heidegger am

        ich geb‘ (aber) nix ab!..das lernte ihsch von Dir, hihi..Grüßle! der soll selber an der gsunden frischen Luft am Waldrand was finden oder urban guerilla-gärtnern und so..*gacker*

      • heidi heidegger am

        und Tiffi, da Du wieder (höggschdignorant) Grasrauchään mit Vagessen (wollen) gleichsetzt: ihsch habe mehr vagessen als Du jemals wissen wirst, mja. Bussi?!..hihi, und Bob Malll-ey! kiffte mehr als ihsch jemals das kann/können werde..LOL

  14. heidi heidegger am

    gut

    (ditt heidi ist aber bissi stinkich momentans, weil heute ischd Donnerstag und das isch nun mal eigentlichst H C Strache/Fellner-Tag auf oe24, hihi..lange nach unserem Forum ist dös mein wöchentl. virtuelles heidi-hilight quasi, mja)

    • heidi heidegger am

      Teil 2

      ih shice mih an, heast?! doa issa yo, da HC beim Fellner Junior..erst um 10 in der Nacht? naajaa:

      /watch?v=gHTqKkVaTR4

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel