Impf-Opfer: Olympia-Aus für deutsche Siebenkämpferin?

66

Der Siebenkampf gilt als die sportliche Königsdisziplin im Damen-Leichtathletikbereich schlechthin. Der Vize-Europameisterin und deutschen Olympiahoffnung Carolin Schäfer hat nun aber keine Verletzung, sondern eine Corona-Impfung einen Strich durch die Rechnung gemacht. Warum Millionen keine Spritze wollen, lesen Sie in der Mai-Ausgabe von COMPACT mit dem Titelthema „Impfstreik“. Hier mehr erfahren.

Die Athletin von der SG Eintracht Frankfurt galt als große sportliche Hoffnung für die anstehenden Olympischen Sommerspiele in Tokio. Nun fällt für sie zumindest die Generalprobe, nämlich der Wettkampf in Götzis in Vorarlberg, der als das „Mekka der Mehrkämpfer“ gilt, ins Wasser. Besonders bitter ist, dass dafür keine Verletzung, sondern Komplikationen nach einer Covid-Impfung der Grund sind.

Gift statt Gold

Die Athletin, die im Hauptberuf bei der Polizei arbeitet, dachte bei ihrer Impfung im April, sie habe „Gold gespritzt“ bekommen. Doch nun, knapp sechs Wochen später, zeigt sich auch bei ihr, welche starken Nebenwirkungen eine Impfung haben kann.

Über ihren Instagram-Kanal erklärte Schäfer:

Mein Körper sagt nein. Seit einiger Zeit habe ich mit für uns nicht vorhersehbaren Impf-Nebenwirkungen zu kämpfen, die mein Training sehr stark beeinflussen.

Teilnahme in Tokio gefährdet

Seit den Weltmeisterschaften 2017 in London, bei denen sie die Silbermedaille gewinnen konnte, zählt Schäfer zur absoluten Weltspitze in ihrer Sportart. Auch im 100-Meter-Hürdenlauf und im Hochsprung erzielt sie Höchstleistungen. Ihre Teilnahme an den Olympischen Sommerspielen in Tokio ist nun gefährdet.

Auch ihre Geschichte wirft wieder einmal die Frage auf, wie gefährlich das Impfen eigentlich wirklich ist. Viele traf es dabei noch wesentlich schlimmer als Schäfer. So musste das Bundesgesundheitsministerium Mitte Mai eingestehen, dass 2.707 Menschen nach der Verabreichung eines Vakzins an Covid-19 verstorben sind.

Lesen Sie mehr zu den verschwiegenen Risiken in COMPACT 5/2021 „Impfstreik – Warum Millionen keine Spritze wollen“. Eine unersetzbare Aufklärung  – ideal zum Weitergeben an Mitmenschen, die noch nicht richtig informiert wurden. COMPACT hat die Fakten, die Belege und die Beweise! Aus dem Inhalt des Titelthemas der Ausgabe (hier bestellen):

Impfstreik!: Warum Millionen keine Spritze wollen
Wir trauern um die Opfer: Tag für Tag – Dokumentation der Todesfälle nach Impfung
Sie wollte Leben retten: Das plötzliche Sterben einer jungen Krankenhausangestellten
Die Akte Oxford: AstraZeneca: Die Täter und die Profiteure
«Diese Toten gehen auf das Konto der Regierung»: Impfstoff-Entwickler Prof. Dr. Winfried Stöcker im Interview

Über den Autor

66 Kommentare

  1. Heinz Emrest am

    Ich würde sagen, dass sich jeder, aber auch wirklich jeder mit Astra vollpumpen lässt und dann warten wir mal ab. Sicherlich wird das Glücksgefühl wieder seine absolute Freiheit zu bekommen, die negativen Auswirkungen eines kleinen Picks übertreffen. Was sind denn schon ein paar tote Deutsche und Europäer, wenn danach Merkels Goldjungs in den Fußgängerzohnen flanieren und die Clans die Regierung übernehmen. Es geht doch wirklich um das große Ganze, die Elite muss handeln, sonst wird es keinen Neuanfang der Menschheit geben.
    Nur wenn es genügend Freiwillige gibt, die sich opfern, dann wird der Platz für eine bessere Menscheit frei. Gerade wir Deutschen sollten es wissen, wir tragen ja auch die Schuld an der ganzen Misere. Nein es gibt keine Umkehr, Merkel hat es in Wuhan beschlossen, die Chinesen haben geliefert und Big Pharma gewinnt. Der Verlierer stand bereits 2018 fest. Dreimal dürft Ihr alle raten!

  2. Bei "Corona" geht es ausschließlich um Geldmacherei und Betrug im großen Stil.
    Nee, nee – nicht um deine Gesundheit.
    Zitat Die Welt: "Teststellen schießen wie Pilze aus dem Boden, denn das Geschäft lohnt sich. Doch Recherchen haben nun ergeben, dass viele deutlich mehr Tests melden, als tatsächlich durchgeführt wurden. Warum der Betrug so einfach ist… " Dreimal darfst du raten. Weil fähige Politiker das genauso organisiert haben.
    Und schon ist die Zahl der Getesteten FAKE und alles, was sich daraus ergibt, ebenso.
    Rundfunk einschalten – FAKE genießen. Der Depp bist du!

  3. Mork vom Ork am

    Bitte nochmal über die Definition von "Opfer" nachdenken.

    …Steigt einer freiwillig in den Boxring
    …Fährt einer ohne Helm Motorrad
    …Pinkelt einer an den Elektrozaun

  4. Mueller-Luedenscheid am

    SG Eintracht (Zwietracht) Frankfurt, das ist der Verein der für Vielfalt und Diversität steht. Mein Mitleid hält sich in sehr engen Grenzen.

  5. HEINRICH WILHELM am

    Von Anfang an habe ich die "Inzidenzwerte" LOTTOZAHLEN genannt.
    Der bekannte Virologe Streeck äußerte: „… inzwischen muss auch ich sagen, dass das eher willkürliche Werte sind“.
    Aha!

    • Der Überläufer am

      "Nur wenn wir weltweit impfen, können wir die Pandemie auch schnell beenden."

      Wer hat’s gesagt? lach

      • Der Überläufer am

        Nee Tiffi, die haben nur heimlich für die AFD gespendet, lachzurück.

      • HEINRICH WILHELM am

        Die Finnen… ?
        Aber er piepste doch: "… inzwischen muss auch ich sagen, dass…" 🙂

  6. DerGallier am

    Angst vor DNA-Veränderungen: Griechischer Pharma-Chef will keine Corona-Impfung

    Epoch Times 27. Mai 2021 -AUSZUG-

    Dimitris Giannakopoulos, Chef von Griechenlands größtem Pharmaunternehmen Vianex, möchte keine Corona-Impfung, weil er nicht wolle, dass seine DNA verändert werde.
    Der Chef des alteingesessenen griechischen Pharmaunternehmens Vianex und Besitzer des Profi-Basketballclubs Panathinaikos Athen (A1-Liga, mehrfacher Euroleague-Gewinner), Dimitris Giannakopoulos, gehört zu den prominenten Corona-Impfverweigerern, wie das Heise-Onlinemagazin „Telepolis“ berichtet. Vergangene Woche hatte Giannakopoulos auf Instagram seine Absage an die Corona-Impfungen bekannt gegeben.

    Nicht nur, dass er einer Meldung von „Athens Voice“ nach sich nicht an der Herstellung von Corona-Impfstoffen beteiligen wolle, er wolle sich auch nicht mit den Mitteln impfen lassen.

    • Soll er halt Sputnik nehmen am

      Thema war doch behandelt. Nur die halbe Geschichte veröffentlichen scheint symptomatisch.

      Ergänzung:
      "Viele fragen mich, ob ich mich impfen gelassen habe und mit welchem Impfstoff. Nein, ich habe mich nicht impfen lassen und ich werde mich nicht impfen lassen. Nicht weil ich Angst vor den Nebenwirkungen habe, sondern weil ich meine DNA nicht verfälschen will."

      Offenbar bezog er sich auf die mRNA-Impfstoffe. Auf welche Studien er sich berief oder weshalb seine Einschätzung auch für die Vektorimpfstoffe gelten soll – diese Erklärung blieb der Unternehmer schuldig.

    • HEINRICH WILHELM am

      @DERGALLIER
      Aber Myriaden von bezahlten "Faktencheckern" haben doch behauptet, dass mRNA-Impfstoffe die DNA nicht verändern…
      Für mich ist jedenfalls der Chef eines Pharmakonzerns glaubwürdiger, als linke Schmierer.

      • Klar, ist ja auch einheitliche Meinung sämtlicher Pharmakonzerne, inkl. Pfizer, J&J,..

        Warum sollten dir andere nach deiner eigenen Autoritätsverherrlichung (Chef-Pharmakonzern-Goldstandard) mehr glauben, als einem Prof Dr Drosten?

  7. Rumpelstielz am

    Die AltParteien bemühen sich intensiv dem Bürger diesen Kram aufzuschwatzen. Die Erkrankungsrate steht in keinem Zusammenhang mit diesen ominösen Inzidenzen. Man kann das ganze als Staatsversagen bezeichnen. Schon als Patient "1" keine riesige Kette von Erkrankten zur Folge hatte konnte man erkennen dass diese neue Krankheit nicht so gefährlich ist wie zuerst vermutet. Begierig waren die Alt System Parteien bemüht diese mikerige Pflänzchen Corona zu pflegen und aufzubauschen. Etwas mehr als 1% der Bevölkerung stibt jedes Jahr – das sind rd 900 000 Tote / Jahr. – die wenigen wirklichen Coronatoten spielen keine Rolle.
    Das ganze Geld hätte man besser in die dauerhafte Verbesserung der Krankenhäuser investieren sollen. Dazu auch die Forschung die Erkrankung mit Medikamenten beizukommen.
    Leute mit Blutgruppe 0 sollten sich besser nicht impfen lassen. Die mit "B" am ehesten.

    • Täglich grüßt das Murmeltier am

      "die wenigen wirklichen Coronatoten spielen keine Rolle."

      Mit ihrer Einstellungs würden Sie sicher auch das Tempolimit in Ortschaften aufheben? 10.000 Vehrkehrstote fallen gesamt-statistisch auch nicht ins Gewicht.

      "Leute mit Blutgruppe 0 sollten sich besser nicht impfen lassen. Die mit "B" am ehesten."

      Immer diese Experten-Empfehlungen. Leute mit großen Ohren auch, die mit kleinen Nasen und Senkspreizfüßen eher nicht.

  8. Junge Leute werden durch die Hintertür dazu veranlaßt sich impfen zu lassen, obwohl sie durch Covid nicht gefährdet sind! Aber für den Massenversuch, für den heimlichen Zweck beabsichtigter Nebenwirkungen, brauchen sie gerade die und sogar Kinder!
    "Uns spuken noch allzusehr die Ideale der alten Griechen im Kopf rum!" meinte einst mein Physiklehrer. Höher, schneller, weiter, größer ob das erstrebenswerte Ideale sind, ist eher zu bezweifeln! Und die Olympiade – altgriechischen Ursprungs – feiert diese Maxime ja geradezu! Gerade schneller hat mehr geschadet als gebracht! Sportler, die dies an Stelle von Ausdauer, anstreben sind meist mit 30 körperlich "fertig". Der weltweite Zwangslockdown hat gerade hier die Chance aufgezeigt, sich von den olympischen Spielen der Neuzeit endgültig und dauerhaft zu trennen.

    • Hat Ihnen Ihr Physiklehrer auch etwas über Elektrizität beigebracht? Auch über Naturgesetze im Allgemeinen?

  9. Naja, nun ist sie auf die Pseudo-Impfung rein gefallen und hat nun körperliche Probleme die wahrscheinlich nicht mehr rückgängig gemacht werden können, also Ende im Gelände mit dem Sport.
    Das perverse an dieser Pseudo-Impfung ist, dass die körperliche Beeinflußung bei einigen Menschen in kürzester Zeit stattfinden und bei anderen erst wesentlich später.
    Das grosse Drama kommt noch in ca. 2 bis 5 Jahren !

    • Ich würde mindestens 10-20 Jahre ansetzen. Wäre doch Schade, wenn die neue Echsenaugen-Religion zu schnell vorbei ist.

  10. Tja so ist das wenn man sich selbst als Laborratte deklariert und sich einem unethischen GEN Experiment zur Verfügung stellt.

    Stellt Euch schützend vor die Schwachen (Kinder,Alte,Behinderte,Euer Volk,usw.)

  11. Erwachsen, oder?
    Kann lesen, oder?
    Will mündig sein, oder?
    Also hätte sie wissen müssen auf was sie sich da einlässt.
    Arbeitet bei der Polizei. Ja dann.
    Die kennen dort ja nicht mal mehr die Verfassung auf die sie einen Eid ablegen.
    Kann sie nur hoffen, dass das große Experiment gut ausgeht, die letzten Zulassungsstudien für ihr Gold enden 2023.

    • Der Klügere gibt niemals nach am

      Erwachsen, oder?
      Kann lesen, oder?
      Will mündig sein, oder?

      Ketzer!
      Morgen sollen Menschen wohl auch noch frei entscheiden dürfen, ob sie sich impfen lassen wollen? Wo soll das enden?

  12. feels like sophie am

    Früher war die Verquerwelt noch leichter verständlich. Es wurde nur penibel zwischen AN oder MIT Corona unterschieden.

    Heute sterben Menschen nach, mit oder durch Verabreichung eines Vakzins an oder mit Covid-19 und/oder ohne (an oder mit Vakzin) natürlich auch. Na egal, alles wird gut!

    PS
    Weiß man schon wieviele der weltweiten Olympiadenteilnehmer geimpft sind?
    (100% ?)

    • "Heute sterben Menschen nach, mit oder durch Verabreichung eines Vakzins an oder mit Covid-19 und/oder ohne (an oder mit Vakzin) natürlich auch."

      Nun, auch in diesem Lebensbereich gilt eben: Vielfalt … geht über alles.

  13. siehst du im osten das morgenrot..... am

    Hm , wenn sie an Corona erkrankt wäre, könnte sie auch nicht laufen. Der ganze Olympiarummel geht mir am Hintern vorbei. Besonders Leichtathletik. Lauter Übungen,die bei den alten Griechen noch Sinn machten, die brauchten das für den Krieg. Aber wer wirft heute noch einen Discus auf den Feind ? Na ,und Frauen, also nee, die verkorksten Frauenkörper dieser Athletinnen sagen alles.

    • 00Schneider am

      Ach ja? Die ganzen Bundesligaspieler, die positiv auf Corona getestet wurden, haben nach 14 Tagen Quarantäne wieder munter das Leder getreten. Ronaldo übrigens auch.

      Ich finde übrigens nicht, dass Carolin Schäfer "verkorkst" aussieht. Jedenfalls sah sie nicht so vor der Spritze aus.

      • Right is right and left is wrong am

        "Hm , wenn sie an Corona erkrankt wäre, könnte sie auch nicht laufen."

        Also ich konnte laufen. Hatte noch nicht einmal Fieber oder grippeähnliche Symptome, nur für ca. 7 Tage keinen Geschmacks- und Geruchssinn. Und ich war schneller müde als sonst. Aber sonst alles ok.

      • Weil die auch kein Corona hatten verdammt nochmal !
        Es ist doch offiziel Klar das dieser Test nichts taugt, zumal solche >Prominenten< als Köder zum Impfen genutzt werden.
        Ausserdem ist dieses ominöse Corona kein Virus sondern ein Exosom !
        Ein aktives Virus hat 30.000 bis 40.000 Basenpaare und Corona hat nur 20 bis 40 Basenpaare.
        Corona ist ein Genschnipsel und KEIN Virus !
        Einfach mal Schlau machen, dann versteht man es auch.
        😉

      • Mehr Lichtsäcke bitte am

        Quer @Alle
        …PCR Tests sind ungenau, treiben die Zahlen künstlich nach oben, Inzidenzen sind gelogen

        Quer @00Schneider
        …ich kenne voll welche die Coro hatten

        Quer @Right is right and left is wrong
        …ich hatte auch Corona, ich schwör

        Quer @L.Bagusch
        Coroviren gibt es nicht.

      • Foolhunter am

        @Wrong : Dann solltest du dich für Olympia bewerben.

        @Bagusch : Hunderte von Fachleuten sind einfach unwissend, aber der Rangierer a.D. ist allwissend. Warum hört niemand auf ihn?

    • "Na ,und Frauen, also nee, die verkorksten Frauenkörper dieser Athletinnen sagen alles."

      Kannte die Frau bis zu diesem Artikel überhaupt nicht, aber … ich muß sagen … nach näherer Betrachtung des obigen Bildes: Nach meinem Laienverständnis wäre sie im dritten Reich als ‚role model‘ für die Vorbildfrau des reinsten ’nordischen Typs‘ engagiert worden…

      • Foolhunter am

        Es gab kein 3. Reich, denn es war immer noch das 2. Wenn der Otto Hitler-Deutschland meint, das hatte neben Glanz auch Schattenseiten, zum Beispiel das geschmacklose, hölzerne Frauenbild im Stile Arno Brekers. Die aktuelle Katastrophe keimte damals schon.

    • jeder hasst die Antifa am

      Also verkorkstes aussehen kann ich nur bei linken und Grünen Weibern im bunten Tag feststellen wie Roth,Eskens,Bockbier, Antonia Hofreiter,Helga Lindh.

    • Cöröner mit Zwiebeln und Extrascharf am

      @ Durchlauferhitzer

      Tja, aber wie viele aktive Hochleistungssportler sind denn Covid-19 erkrankt? Also ich meine jetzt keine milden oder moderaten Symptome (was man früher einfach Erkältung genannt hätte, heute heißt es aber: "an Corona erkrankt"), sondern wirklich schwer (also das, was man per Definition dann Covid-19 nennt)?

      • Durchlauferhitzer am

        @Cöröner

        Wenn du so was einfaches wie Sokidoki vom Durchlauferhitzer unterscheiden nicht kannst, wozu dir dann überhaupt noch Fragen beantworten?

        Übrigens Strohmann. Nur weil 2-5 freiwillig Geimpfte plötzlich etwas rumjammern geht die Welt nicht unter. Zeig uns erst mal die ganzen Leistungssportlerimpfleichenberge. Ich gehe davon aus, dass jeder Teilnehmer geimpft ist, bis auf ganz wenige Ausnahmen vllt.

        Witzig wäre ja, wenn die teilnimmt und Gold holt. Wäre zu komisch.

  14. Right is right and left is wrong am

    Wünsche ihr gute Besserung. Sie verpasst aber nichts. Olympia wird dieses Jahr genauso eine Farce werden wie die EM kurz vorher.

    • siehst du im osten das morgenrot..... am

      War es schon immer, in der Neuzeit. S.o.

  15. Für das britische Modell Stephanie Dubois waren die Nebenwirkungen noch unangenehmer.

    • In der Tat, in der Tat … – und ‚laufen‘ … kann sie übrigens auch nicht mehr… 😥

    • Mehr Sozialpädagogen bitte am

      Rein private Risikoabwägung zwischen mögliche Impfnebenwirkungen und möglichen Coronanebenwirkungen.

      Was redet ihr anderen rein? Verbittet Ihr euch selber doch auch, oder?

      • Trollhunter am

        @ Mehr Sozial… aka Durchlauferhitzer

        Mein werter Herr mit der Pro-Impf-Agenda, wer Risiken abwägen möchte, der muss die Risiken kennen. Aber Sie scheinen mit Ihren kruden Kommentaren Berichte und Diskussionen über das Zeugs, welches euphemistisch als Impfstoffe angepriesen werden, sabotieren zu wollen. Warum eigentlich?

        Aber all das hatten wir ja schon. Siehe

        https://www.compact-online.de/impf-opfer-eric-clapton-warum-der-rock-musiker-vor-astrazeneca-warnt/#comment-449620

        u.ff.

        PS Was reden bzw. schreiben Sie anderen in ihrer Diskussion über Impfnebenwirkungen rein? Verbitten Sie sich selbst doch auch, oder?

  16. Söder sagt: „es wird keine Impfpflichtig geben“…Merkel sagt: „digitaler Impfausweis bis zum Sommer“?!
    Das ist doch schon die Impfpflichtig ihr Deppen.
    So ein offensichtlicher Zwang sich impfen zu lassen, so eine Staatsdiktatur gab es niemals zuvor. Es ist eine Schande das die Menschen in Deutschland nicht sehen wohin die Reise geht. Sie haben Angst keine Rechte als „Ungeimpfter“ zu haben und gesunde Menschen lassen sich jetzt impfen!
    Das ist sie doch schon die totalitäre Staatsdiktatur.
    Mir kann keiner erzählen das diese Lobbypolitiker, die sich selber mit Nebeneinkünften bestens versorgen, sich um die Gesundheit der Menschen sorgen, während sie die unter Sozialgesetzbuch bei 450 Euro Existenzminimum halten und die Krankenhäuser privatisiert haben in einer vermeintlichen Gesundheitsreform!
    Diese Politiker müssen alle aus ihren Ämtern, deshalb wählt kleine Parteien nur nicht die CDU CSU die SPD und die FDP oder die Grünen, gebt den neuen kleinen Parteien eure Stimme.
    Nur so ist diese Diktatur noch aufzuhalten!

    • Der Seehofer gab mal eine bemerkenswerte Antwort in einer Kabarettsendung.
      er sagte: Die, die gewählt werden haben nichts zu sagen und die, die was zu sagen haben werden nicht gewählt. Das lässt tief blicken oder?
      Sie sind nichts anderes alls die Wasserträger des Kapitals. Aber dass jetzt nicht gleich wieder einige Spezialisten hier im Forum über mich herfallen, ich weiß das sind auch nur Menschen und wer weiß was wir an deren Stelle machen würden.

      • Erik Thule am

        Ja @ Wolfgang, und der Pelzig wäre fast vom Hocker gefallen.
        Genau wie die Fernsehzuschauer auch.
        Danach hat man sich eiligst bemüht, Seehofers Aussage zu
        relativieren. Und nur kurze Zeit später wurde er krank,
        und hatte Schwächeanfälle. Was er hatte?
        Tja, damit ist niemand so richtig rausgerückt.
        Aber seitdem ist der Mann voll auf Linie, und solch ein
        Fauxpas – mit der Wahrheit rausrücken – wird ihm sicherlich
        nie wieder unterlaufen.

      • Mueller-Luedenscheid am

        Bei dem Seehofer ist es so wie bei den Dementen, auch der lernt in seinem Ministerium in jeder Minute mindesten 3 neue Leute kennen.

    • jeder hasst die Antifa am

      Die Politiker der Altparteien sagen sich, wir können unser Volk verarschen und Betrügen bis zum Gehtnichtmehr, sie Wählen uns trotzdem wieder.

  17. Zu überlegen ist auch, warum ein ‚junger‘ Kerl wie Miroslav Klose auf einmal an Thrombosen leidet, absolutes Sportverbot erteilt bekam, seine Berufspläne aufs Eis legte (was er sich wohl leisten kann) und nach eigener Aussage froh ist, dass er die besten Spezialisten an seiner Seite hat.

  18. " So musste das Bundesgesundheitsministerium Mitte Mai eingestehen, dass 2.707 Menschen nach der Verabreichung eines Vakzins an Covid-19 verstorben sind."

    Nene. Weit mehr. Allein schon die Wahrscheinlichkeit eines gewöhnlichen Todes zu sterben ist weit höher.

    Sie verstehen… ? 😉

    • "Nene. Weit mehr." — Da haben sie mal Recht. Denn es werden ja nur ein Bruchteil von Impfnebenwirkungen erfasst. Insbesondere in D-Land, wo man sich allergrößte Mühe gibt die Nebenwirkungen zu verschleiern. Wenn z.B. die Staatsanwaltsschaft schon Obduktionen von Todesfällen nach Impfungen zu unterbinden versucht.

      Aber wie hoch ist denn z. B. die Wahrscheinlichkeit von gesunden Menschen um die 30 eines gewöhnlichen Todes zu versterben? Wie hoch für diese an Covid-19 zu versterben? Wie hoch an einer Corona-Impfung?

      • siehst du im osten das morgenrot..... am

        Ja, wie ? Nix Genaues weiß man nicht. Nur Compactisten wie Marcom wissen, die lesen aus dem Kaffeesatz.

      • @ siehst du im osten das morgenrot…..

        "Ja, wie ? Nix Genaues" — Ja dann werden sie doch mal konkreter. Vielleicht kann ich ihnen weiterhelfen?

      • @ Marcom

        Sie haben meinen Kommentar natürlich nicht verstanden.
        Ich schrieb nicht umsonst " sie verstehen…. ? 😉

      • jeder hasst die Antifa am

        Morgenrot hat noch nicht mitbekommen das im Osten die Sonne aufgeht

      • @ Leonidas

        Ich denke, ich habe sie schon ganz gut verstanden. Aber vorsichtshalber können Sie ja mir und allen anderen erklären, was sie meinten uns mitteilen zu müssen.

    • PS Und interpretiere ich sie richtig, dass sie uns auch darauf aufmerksam machen wollen, dass die Zahl der offiziell an, mit oder im Zusammenhang mit SARS-CoV-2 Verstorbenen (z.B. vier Monate nach einem positiven Drosten-Test vorm Bus gelaufen) im Vergleich zu der Zahl derer, die weder als Opfer eines Gewaltverbrechens noch im Zusammenhang mit SARS-CoV-2 verstorben sind, so gering ist, dass sie sich fragen: Was soll die ganze Aufregung mit Abstand halten, Maske tragen und Lockdowns?

      Sie verstehen… ?

      • feels like sophie am

        Fragen Sie doch mal bei Herrn Gauland nach, wie der die Impfung überstanden hat.

      • HERBERT WEISS am

        @ Feels like knocking on heavens door:

        Ich freue mich für Gauland und jeden anderen, der den Pieks unbeschadet übersteht. Marcom ganz sicher ebenfalls. Fakt ist aber, dass die Impftoten und -geschädigten eine Corona-Infektion mit einiger Wahrscheinlichkeit besser verkraftet hätten. So ganz genau weiß man das aber vorher nie. Und deshalb ist sowohl eine gesetzliche Impfpflicht (von der sich Minister Spahn eindeutig distanziert hat) wie auch ein "freiwilliger" Zwang klar abzulehnen. Jeder muss es für sich entscheiden.

      • Wenn der Klügere nachgibt, was bleibt dann übrig? am

        @Weiss

        Witzig, ich hab doch hier bereits 100x verkündet, dass ich Zwangsimpfungsgegner bin. Komisch, wo doch sonst immer alle ganz genau wissen was ich "meine", an der entscheidenden Stelle aber sämtliche intelligenz kollektiv versagt.

        Ob das Fakt ist, "dass die Impftoten und -geschädigten eine Corona-Infektion mit einiger Wahrscheinlichkeit besser verkraftet hätten"? Nö, das ist eine Binse, weil toter als tot geht nicht.

        Ist das Fakt, dass problemlos Geimpfte besser dran sind, als die mittlerweile 3 Mio Coro-Toten? Muss ja, Ihrer Binsen-Logik zugrunde gelegt.

      • Durchlauferhitzer am

        @WEISS
        Wenn "extracorporal" – gentechnisch modifizierte Säugetier- (hier Affe) oder Insektenzellen für Sie kein Problem sind, dann geht das für mich absolut i.O.

        Sollten Sie sich das Zeug selber nicht spritzen lassen wollen (obwohl Sie es vehement verteidigen), dann würde ich Sie einen Heuchler nennen. Einen gutmenschlichen natürlich.

      • Nur Cöröner macht schöner am

        @ Durchlauferhitzer

        "Ist das Fakt, dass problemlos Geimpfte besser dran sind, als die mittlerweile 3 Mio Coro-Toten? Muss ja, Ihrer Binsen-Logik zugrunde gelegt."

        Siehe dazu

        https://www.compact-online.de/zitat-des-tages-verunreinigungen-im-astrazeneca-impfstoff/#comment-451149

      • Durchlauferhitzer am

        Nö @Cöröner

        das ist mir zuviel Strohmann-Taubenschach. Re Re Re kommentier meins nicht, wenn du Gelesenes sowieso nicht verstehst, danke.

      • Trollhunter am

        @ überlaufender Durchlauferhitzer

        Ich zitiere ein gewisses Ü:

        "Sie verstehen den Unterschied zwischen sachlich antworten und anpatzen. Dumme Sprüche und Beleidigungen kommen ausschließlich von euch Guten. "

        Aaah… ja

      • Seit 5 Uhr 45 wird zurückgemobbt am

        @Trolli

        Notwehr zählt nicht!

        Außerdem hab ich mich höflich bedankt. 🙂

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel