„Frieden mit Russland – Warum wir Nord Stream 2 brauchen“: Die erste Veranstaltung von COMPACT seit zwei Jahren fand in Vorpommern statt, wo Bürger und Wirtschaft am meisten unter den Sanktionen leiden, die eigentlich gegen Russland gerichtet sind. – Weitere Veranstaltungen schon diese Woche, hier die Übersicht.

    Was der Staat beim Gas-Blackout mit uns vorhat, lesen Sie in COMPACT 5/2022.

    Der Saal war proppenvoll am Freitag Abend, es musste notbestuhlt werden, damit alle 130 Besucher einen Platz fanden. Mit einem solchen erfolg hätten wir nach zwei Jahren Veranstaltungspause nicht gerechnet, so fernab der großen Städte in der Provinz. Aber die Not ist groß an der Küste: Das Aus von Nord Stream 2 vernichtet Zigtausende Arbeitsplätze, und die stark steigenden Gaspreise schnüren dem Mittelstand die Luft ab. Bäcker brauchen billige Heizenergie, bauern brauchen günstige Düngemittel (die auf Gasbasis produziert werden) – all das fällt weg, weil die Amerikaner Deutschland gegen Russland hetzen und deutsche Politiker das willig mitmachen. Dank NATO steht Deutschland vor dem Blackout: Kein Strom, kein Gas, kein Frieden.

    In meinem Einleitungsbeitrag (siehe Video) spreche ich “von der gefährlichsten außenpolitischen Situation seit 1945”. Scholz habe mit Recht gesagt, im Falle der Lieferung schwerer Waffen an die Ukraine drohe der Atomkrieg – und liefere diese Waffen jetzt doch. Ich verwies darauf, dass die Öffentlichkeit gleichgeschaltet werde, “als wäre Reichspropagandaminister Goebbels noch im Amt”. An den Kiosken gebe es nur noch die antirussiche, kriegstreibende Einheitsmeinung – “eintig COMPACT hält noch dagegen, etwa mit unserer Sonderausgabe Feindbild Russland – Die NATO marschiert, die immerhin reißenden Absatz findet.

    Voller Saal: “Frieden mit Russland” – COMPACT-Live am 29.4.2022 in Greifswald

    Die Veranstaltung fand ohne Unterstützung der AfD, gleichwohl unter Teilnahme vieler einfacher AfD-Mitglieder statt. Die AfD ist in der Russland-Frage zu sehr gespalten, um mobilisierungsfähig zu sein, das zeigte sich auch am gestrigen Samstag, als der – inhaltlich eigentlich gut aufgestellte – Landesverband Sachsen-Anhalt nur knapp 100 Leute zu einer Friedenskundgebung in Magdeburg zusammenbrachte. COMPACT kann es besser, das haben wir in Greifswald gezeigt, und die nächsten Veranstaltungen folgen schon diese Woche: am Donnerstag in Chemnitz (mit den Freien Sachsen) und am Freitag in Dresden. Hier kann man sich anmelden.

    Wie sehr die AfD an Oppositionskraft verloren hat, zeigten auch die weiteren Redner in Greifswald: Die Landtagsabgeordnete Doris von Sayn-Wittgenstein stellte sich “im deutschen interesse” gegen die Kriegstreiber in Washington, Brüssel und Berlin – ohne zu verschweigen, dass ihre Familie bei der Vertreibung aus den Ostgebieten furchtbar unter den Verbrechen der Roten Armee gelitten hat. Wahnsinn: Diese ehrliche Frau wurde schon vor zwei Jahren aus der AfD ausgeschlossen. Dasselbe blüht dem dritten Referenten vom Freitag: Der Spätaussiedler Stefan Treichel, geboren in Kasachstan, hielt als Abgeordneter der Bürgerschaft Rostock in der Vorwoche eine kurze Rede, in der er seinen “Stolz auf Russland” bekundete – nur um sofort vom Landesvorsitzenden informiert zu werden, dass deswegen ein Parteiausschlussverfahren eingeleitet werde.

    COMPACT hält die Stellung. Wir kämpfen weiter für deutschland und den Frieden mit Russland und weichen keinen Millimeter zurück. Unterstützen Sie unsere Arbeit – und besuchen Sie die kommenden Veranstaltungen.

    46 Kommentare

    1. Walter Gerhartz an

      Lindner (FDP) zuversichtlich: Pandemie und Krieg als Weg zur „Neuen Weltordnung“

      https://philosophia-perennis.com/2022/04/30/lindner-fdp-zuversichtlich-pandemie-und-krieg-als-weg-zur-neuen-weltordnung/

      David Berger) Die Rede von der „Neuen Weltordnung“ galt einst als übler Höhepunkt der Aussagen verrückter Verschwörungstheoretiker. Doch immer mehr Politiker sprechen – auch in Deutschland – inzwischen ganz offen von diesem Ziel.

      Alle, die bisher von den Plänen zu einer „Neuen Weltordnung“ sprachen, wurden sehr schnell als verrückte Verschwörungstheoretiker beschimpft. Wer zum Beispiel bei „Youtube“ nach Videos zu dem Thema sucht, wird als erstes beehrt:

      „Als Neue Weltordnung wird in verschiedenen Verschwörungstheorien das angebliche Ziel von Eliten und Geheimgesellschaften bezeichnet, eine autoritäre, supranationale Weltregierung zu errichten. Solche Theorien wurden zu Beginn der 1990er Jahre in den Vereinigten Staaten populär.“

      „Das ist ein Ziel, für das sich zu arbeiten lohnt“
      Doch immer öfter sprechen nun Politiker selbst von dem Ziel einer neuen Weltordnung. Wichtige Etappen sind für sie dabei die angebliche Epidemie sowie nun der Ukraine-Krieg.

      Am deutlichsten hat nun Christian Lindner auf dem FDP-Parteitag die Katze aus dem Sack gelassen – visuell in einer Art, die auf schockierende Weise etwas an die Auftritte Selenskyjs erinnert: ….BITTE UNBEDINGT ANHÖREN WAS DIESE US-BÜTTEL SAGT !!

    2. Walter Gerhartz an

      George Friedmann von der US-Stratfor sagte: WENN SICH DAS BLUT DER DEUTSCHEN UND DER RUSSEN MISCHT IST DAS GUT FÜR DIE USA !!

      Und weiter: „WIR WISSEN DASS EUROPA BEI EINEM KRIEG GEGEN RUSSLAND ÜBERWIEGEND ZERSTÖRT WIRD, ABER DIE USA SIND BEREIT DIESES OPFER ZU BRINGEN“

      Alles anhören, dann wissen wir wer auf dieser Welt DIE SCHLIMMSTE KRAFT ist !!

      https://www.facebook.com/100008445613190/videos/391179722690617/?d=w

      Schweizer Historiker Dr. Daniele Ganser klärt über USA auf !!

    3. Walter Gerhartz an

      Lindner (FDP) zuversichtlich: Pandemie und Krieg als Weg zur „Neuen Weltordnung“

      https://philosophia-perennis.com/2022/04/30/lindner-fdp-zuversichtlich-pandemie-und-krieg-als-weg-zur-neuen-weltordnung/

      David Berger) Die Rede von der „Neuen Weltordnung“ galt einst als übler Höhepunkt der Aussagen verrückter Verschwörungstheoretiker. Doch immer mehr Politiker sprechen – auch in Deutschland – inzwischen ganz offen von diesem Ziel.

      „Als Neue Weltordnung wird in verschiedenen Verschwörungstheorien das angebliche Ziel von Eliten und Geheimgesellschaften bezeichnet, eine autoritäre, supranationale Weltregierung zu errichten. Solche Theorien wurden zu Beginn der 1990er Jahre in den Vereinigten Staaten populär.“

      „Das ist ein Ziel, für das sich zu arbeiten lohnt“
      Doch immer öfter sprechen nun Politiker selbst von dem Ziel einer neuen Weltordnung. Wichtige Etappen sind für sie dabei die angebliche Epidemie sowie nun der Ukraine-Krieg.

      Am deutlichsten hat nun Christian Lindner auf dem FDP-Parteitag die Katze aus dem Sack gelassen – visuell in einer Art, die auf schockierende Weise etwas an die Auftritte Selenskyjs erinnert: ….BITTE UNBEDINGT ANHÖREN WAS DIESE US-BÜTTEL SAGT !!

    4. Ist es erlaubt Videomaterial von den Reden auf Youtube zu veröffentlichten?

    5. Walter Gerhartz an

      Warum Russland gegen die „Neue Weltordnung“ kämpft (Video)

      https://www.pravda-tv.com/2022/04/warum-russland-gegen-die-neue-weltordnung-kaempft-video/#comment-283184

      „Unsere spezielle Militäroperation soll der unverschämten Expansion [der NATO-Streitkräfte] und dem … Streben nach vollständiger Vorherrschaft der USA und ihrer westlichen Untertanen auf der Weltbühne ein Ende setzen“, sagte Lawrow dem Nachrichtensender Rossija 24.

      „Diese Vorherrschaft beruht auf groben Verstößen gegen das Völkerrecht und auf einigen Regeln, die sie jetzt so sehr aufbauschen und die sie von Fall zu Fall erfinden“, fügte der russische Spitzendiplomat hinzu.

      Neben der Frage, ob die US-geführte NATO die Warnungen Moskaus beherzigen und den militärischen Vormarsch an Russlands Grenze stoppen wird, stellt sich eine weitere, ebenso kritische Frage:

      Was genau ist die Neue Weltordnung, und warum ruft der Begriff so viel Angst und Abscheu hervor?

      Biden offenbarte, was unter der Washingtoner Elite als selbstverständlich gilt: Es wird eine neue Weltordnung geben, und die Vereinigten Staaten werden sie „anführen“. …UNBEDINGT ALLES LESEN

      +++++

      Rothschild warnt die britische Regierung, dass die Neue Weltordnung am Ende ist, wenn Putin in der Ukraine gewinnt?

    6. Walter Gerhartz an

      Bärbock: „AUF PUTIN KÖNNEN WIR UNS NIE MEHR VERLASSEN!“
      Doch Annalena, Du musst nur richtig zuhören.

      Tatsache ist, dass man sich weder auf die GRÜNEN noch auf die Altparteien verlassen kann, besonders dann nicht wenn man zuhört. Ob bei der Impfpflicht oder bei den Waffenlieferungen hieß/heißt es stets: „Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern! Ich passe mich der Lage an!“

      Die Frage stellt sich nicht mehr, ob man sich auf PUTIN verlassen kann.
      Die Frage muss jetzt heißen: „Haben wir PUTIN so sehr verärgert, dass er sich auf uns nicht mehr verlassen kann, sich für sein Öl und Gas nun neue Kunden sucht und wir zuletzt leer ausgehen? Und wir für unser GAS und ÖL in der Welt betteln gehen müssen?“

      Will PUTIN wirklich auf Dauer mit einer NATION Geschäfte machen, von der er beklaut wird, beleidigt und beschimpft wird, von der seine russischen Staatsbürger weltweit ausgeraubt und beklaut werden, die sich zusammenrotten um RUSSLAND SO VIEL SCHADEN WIE MÖGLICH ZUZUFÜGEN!
      Will PUTIN mit solchen jämmerlichen Kriegs- Figuren wirklich weiter Geschäfte machen.
      KANN PUTIN UNS NOCH TRAUEN?

      Die GRÜNEN fordern: Abzug der Russischen Soldaten aus der Ukraine,
      So als hätten wir irgendwas zu fordern, so als wären wir in Forderposition!

      • Ganz genau, was habt ihr hier ständig von den Ukrainern zu fordern? Sie mögen sich unterwerfen, sie sollen aufhören sich zu wehren,…
        Was fordert ihr hier ständig von den Amerikanern, von der Nato, von euren europäischen Nachbarn?
        Am schlimmsten sind eure Forderungen an eure anständigen, hilfsbereiten Landsleute. Nur Dummköpfe meinen es ginge sie nicht an wenn das Nachbarhaus brennt. Der Brandstifter wird schon dafür sorgen dass euch nichts passiert, man muss den nur in Ruhe machen lassen?

    7. jeder hasst die Antifa an

      Habeck und die Grünen sagen wir Deutschen werden Ärmer werden ,da muss man ihn mal recht geben, wer rotgrün gewählt hat,wählt automatisch Armut und Niedergang daran ist aber nicht Putin schuld sondern die rotgrünen Hirngespinnste vom Great Reset.

    8. Walter Gerhartz an

      HIER MAL DER ZWEI PLUS VIER VERTRAG VON 1990 – EINHEITSVERTRAG GENANNT

      http://www.documentarchiv.de/brd/2p4.html

      Artikel 2

      Die Regierungen der Bundesrepublik Deutschland und der Deutschen Demokratischen Republik bekräftigen ihre Erklärungen, daß von deutschem Boden nur Frieden ausgehen wird. Nach der Verfassung des vereinten Deutschland sind Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen werden, das friedliche Zusammenleben der Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges vorzubereiten, verfassungswidrig und strafbar. Die Regierungen der Bundesrepublik Deutschland und der Deutschen Demokratischen Republik erklären, daß das vereinte Deutschland keine seiner Waffen jemals einsetzen wird, es sei denn in Übereinstimmung mit seiner Verfassung und der Charta der Vereinten Nationen.

      Artikel 3

      (1) Die Regierungen der Bundesrepublik Deutschland und der Deutschen Demokratischen Republik bekräftigen ihren Verzicht auf Herstellung und Besitz von und auf Verfügungsgewalt über atomare, biologische und chemische Waffen. Sie erklären, daß auch das vereinte Deutschland sich an diese Verpflichtungen halten wird. Insbesondere gelten die Rechte und Verpflichtungen aus dem Vertrag über die Nichtverbreitung von Kernwaffen vom 1. Juli 1968 für das vereinte Deutschland fort.

    9. Das Problem der Russen ist die Tatsache, daß sie gerade im Donbaß auf ihre Landsleute Rücksicht nehmen müssen um die nicht reihenweise zu töten und eine Spezialität von Feiglingen ist sich unter die Zivilbevölkerung zu mischen, in der Hoffnung, daß der Gegner damit nicht zum totalen Vernichtungsschlag ansetzt.

      Das Beispiel ist derzeit in Mariupol zu sehen, wo Zivilisten wochenlang nicht rausgelassen wurden, weil man sie als Deckung benützte und am Ende nützt es wenig, denn nun werden sie ausgehungert und wie es eben bei Feiglingen so ist werden sie dann doch noch herauskommen und sich ergeben, während in der Zwischenzeit der heldenhafte Kampf hochgehalten wird, der nichts anderes ist als ein verzweifeltes Abwarten, um vielleicht doch noch irgendwie heraus zu kommen.

      Das gipfelt dann noch in der Behauptung, der Russe könnte nicht stürmen, weil die Verteidiger von den umliegenden Dächern alles im Griff hätten, was aber ein leichtes wäre, sie vom Dach zu pusten, wären da nicht die Zivilisten, die man portionsweise entläßt um noch ein Faustpfand in der Hand zu haben, was sie am Ende noch bitter bereuen werden.

      • Ja, Sauerei, dass völlig unterbewaffnete ukrainische Soldaten sich nicht in Reihe vor russische Panzer legen. Noch schlimmer, dass mittlerweile schon 12 Mio rausgelassene Zivilisten einfach vor Bomben weggelaufen sind.

        Ihre Definition von Feigheit sagt alles über Sie!

    10. Bin sehr gepannt wie ihr USA, Nato und Coblutlos in die Knie zwingen werdet, oder doch nur alles Worthülsen und Geschwätz?

    11. Dharmashastra an

      Wo, bitte, blutet das Deutsche Volk ? (Menstruationen mal außen vor gelassen ?)

    12. Dharmashastra an

      Lach. Die Dumm-Propaganda wirkt, jedenfalls bei den Freiheitsspaziergängern. Bei Habeck, Baerbock und jetzt auch Scholz brüllten Deppen : "Kriegstreiber" . Als ob die und nicht Putin die Ukraine angegriffen hätten. Na, wo werden sie diese groteske Verdrehung der Tatsachen aufgeschnappt haben, na, wo ?

      • friedenseiche an

        wessen dummpropaganda ?

        was ist falsch an der aussage die grünen sind kriegstreiber ?

      • Die umerzogenen Deutschen sind heute noch weniger als damals in der Lage, Angriff von Hilfe/Selbstverteidigung zu unterscheiden.
        Sie meinen durch Passivität (wegschauen), ihre große Schuld tilgen zu dürfen, "nie wieder" hat man ihnen schließlich beigebracht. Wenn 5 Mio Ukrainer verreckt sind und 10 Mio auf der Flucht werden sie sich als Weltfriedensretter feiern. Ohne ihr Wirken hätte der Hase hinterm Gebüsch mit einer Atombombe geraschelt. Moralische Selbsterhöhung ohne die geringste Opferbereitschaft = deutsch.
        Ob man einem Verletzten nicht hilft und sich heimlich davonschleicht, oder ob man sich dafür auch noch schamlos feiert ist schon ein wesentlicher Unterschied.

    13. Otto Nagel an

      Der AfD-Vorstand in Berlin schmeißt jeden aus unserer einzigen "Alternative" raus, dessen Meinung störend wirken könnte. Bei Höcke ging das gottseidank nach hinten los, andere, wie Sayng Wittenstein mußten dran glauben ! Wie wäre es mit einem Parteiausschlußverfahren vor allem gegendie BT-Abgeordneten, die sich für einen Kriegseintritt Deutschlands entschieden haben !
      Hier an der Wand der Schande:
      – Beckamp, Roger
      – Bernhard, Marc
      – Dr. Kraft, Rainer
      – Glaser, Albrecht
      Danach diejenigen, die sich der Stimme enthalten haben, also mit dem Antrag der Parteien der Nationalen Front einverstanden sind, wenn auch verschämt:
      – Braun, Jürgen
      – Haug, Jochen
      – Jacobi, Fabian.
      Wenn das passiert, dann hat die AfD noch nicht verloren, dann können die Aufrechten um Höcke noch was bewirken. Leider hat der jetzige Vorstand noch nicht mal die Kraft (oder die Absicht ?), Konsequenzen aus der BT-Wahl zu ziehen und den Weg zu einer Kaderpartei aufzugeben und alle kritischen Deutschen zu vereinen als wirkliche Volkspartei !

      • Wie bei jeder Partei: An der Basis wohlwollende, anständige Leute, in der Führung Diäten fressende Verräter und Karrierelumpen.

        Nicht Völker führen gegeneinander Krieg, sondern Staaten, sagte Rudolf Steiner. Frieden geht so gesehen gerade nicht durch Wahlen, sondern am ehesten durch Generalstreik, Aufstand und Verbrüderung zischen Völkern von Mensch zu Mensch.

    14. jeder hasst die Antifa an

      Das die Ukraine Millionern verdient an der Durchleitung russischen Erdgas nach Europa und das immer noch tut verschweigen uns die Lügenmedien aber wir Spenden wie die Verrücktenn und sollen Frieren und uns einschränken.

    15. Die AfD war nur auf Stimmenfang aus …….. als sie sie hatten im Sack …Kehrt marsch …. Die nächsten Wahlen die kommen , sehe ich für die AfD von nicht rosig bis schwarz ….. Solangsam müssen sich die Damen und Herren wieder einen Job suchen ,oder in den Heimatstall CDU zurück schliddern ……. Brandner und noch einige Abgeordnete haben noch ein Gesicht für das einfache Volk ,der Rest lebt in gehobener Welt …mit Sicherung ….
      Nee , ich bin seit der DDR Zeit schon mit der FDJ Mitgliedsschaft angeschissen worden …Einheitsbrühe wie in der Kirche und Einheitsgefasel Ich bin nur noch in einer Partei des Käufers ,wenn ich am Wochenende meine drei Flaschen Bier wähle …. Das ist meine Parteiwahl …
      keinem Schamanen glaube ich kein Wort mehr ,auch wenn er sich vor meinen Augen erschiesst für seine Sülze und mich dann fragt …bist du nun überzeugt ??? Wenn ich an die Merkel FDJ Hupfdohle denke ….. kriege ich noch Hirnschweiss vor Wut …. , und so lallte die auch ihre kirchen Psalme im Bunten Schlafsaal runter ….

      • Alter weißer Mann an

        Wer macht sein Kreuz bei den LINKEN?
        Nur Vollidioten!

        • Kognitive Dissonanz?
          Linke sind große Putinversteher und SPD haben Russengas klar gemacht.

          Genau DU musst dein Kreuz bei den LINKEN machen, da genau die gegen Waffenlieferungen und für Diplomatie mit Russland hausieren.

    16. Fischer's Fritz an

      "Wie sehr die AfD an Oppositionskraft verloren hat, zeigten auch die weiteren Redner in Greifswald"
      ——-
      Ja, leider! Aber welche Partei mit minimaler Erfolgsperspektive (über 5%) kann man stattdessen bei den nächsten Wahlen wählen?
      Die noch zu gründende Elsässer/Wagenknecht-Querfrontpartei? Elsässer muß sich um seinen Verlag kümmern und Sarah ihren Oskar pflegen.

      • Dharmashastra an

        Der Verlag könnte nebenbei laufen, aber wozu noch ne weitre linke Partei ?

    17. Nationalist an

      Wer "Stolz auf Russland" bekundet gehört da hin , nicht nach Deutschland, nicht in die AfD.

      • jeder hasst die Antifa an

        Auf Deutschland kann man ja nicht mehr stolz sein, auch die hier eingefallene Zudringlinge die einen deutschen Pass hinterher geworfen kamen sind noch weniger stolz also auf wen soll man hier noch stolz sein die Russen sind stolz auf ihr Land

    18. Russland ist nur der nützliche Idiot im Schrank, auch wenn ich Putin nicht für einen solchen halte, doch lässt er sich für die USA vor den Karren spannen. Es geht den USA um die EU und insbesondere um Deutschland, sie wollen verhindern dass die EU eine Vormachtstellung in der Welt einnimmt und gerade in Bezug auf Deutschland soll das verhindert werden. Den USA geht es in der Innenpolitik so schlecht, dass sie kein Land mit einem funktionierenden Sozialsystem gebrauchen können. Also muss das Sozialsystem überdehnt und kaputt gemacht werden, damit niemand mit den Finger auf Deutschland zeigen kann. Doch es wird nicht einfach zerstört, sie nutzen es, um gleich die ganze EU zu destabilisieren, in es zu einem Anreiz für Flüchtlinge wird. Den besiegten darf es nicht besser als dem Sieger gehen. Es gibt viele US Bürger, die nach ihrer Armee Zeit in Deutschland bleiben, insbesondere bei Schwarzen ist das der Fall. Hier erfahren sie weniger Rassismus, können Karriere machen, haben eine Kranken- und Rentenversicherung und können sogar ein teures Auto fahren, ohne dabei alle paar Kilometer in den Lauf der Polizei blicken zu müssen. Dass das nicht mehr so ist, daran arbeiten die USA mit ihren Marionetten und sie sind schon weit gekommen.

      • Was Putin jetzt machen könnte? Er könnte der EU anbieten sich aus der Ukraine zurückzuziehen, im Gegenzug muss die EU einer Mitgliedschaft von Russland in der EU zustimmen. Damit es der EU leichter gemacht wird, könnte er anbieten seinen Posten zu räumen, da im Moment vieles mit seiner Person in Verbindung gebracht wird. Die EU muss im Gegenzug die transatlantischen Beziehungen auf Handelsbeziehungen beschränken. Bedrohen die USA Russland, bedrohen sie gleichzeitig die EU, damit wäre Russland verhältnismäßig sicher, da viele NATO Mitglieder in der EU sind. Die EU kann schließlich nicht gegen sich selbst Krieg führen.

      • Amerika hat keine Freunde ,Amerika braucht keine Partner ….das ist alles nur Konfetti für Dumme ….. So wie Trump sich räusperte Amerika First ist das eine Aussage ….. wir vernutzen euch ,ihr seid unsere Handlanger ,aber mehr nicht …… Das weiss der Melnyk vom ukrainischen Hara Krishna Verein ,und tritt bei uns auf wie eine amerikanisch gezüchtete Zecke ……

    19. Müllmann an

      Nordstream1 lief doch seit Jahrzehnten supi. Europa war gut versorgt.
      Der Energiemix macht es und hält die Preise stabil. Monopolbildung nix gut. Nordstream2 gab, gibt und würde künftig nur Ärger verursachen. Die Antwort auf drohendes Gasembargo oder Gasstop kann doch nicht sein, sich nun in eine noch größere Abhängigkeit von Putins Gnade begeben zu wollen.
      Eine Sache wird hier immer unterschlagen. Deutschland ist Exportland. Selbstverständlich haben unsere Hauptabnehmer (auch Amerika) ein berechtigtes Interesse wirtschaftlich nicht über den Tisch gezogen zu werden. Was würde wohl passieren, wenn Deutschland 100% Gas/Kohle/Öl beim Iwan "billig" einkauft? Trump hat seinerzeit bereits mit dem Zaunpfahl gewunken, Stichwort "Einfuhrzölle", "Handelsabkommen". Eindeutige Warnung/Drohung Richtung Deutschland. Dazu passt auch Trumps Rolle bei Verhinderung von Nordstream2. Amerika first halt, ihr hört eurem Kumpel nur nicht richtig zu.
      Deutschlands Handel mit Russland ist im Verhältnis zu Deutschlands Bedarf nur ein Fliegenschiss in der Bahnhofshalle. Wenn Russland uns eine Mindestabnahme deutscher Wirtschaftsgüter garantiert, sagen wir mal das 12-fache als bisher, dann können wir dem gerne auch etwas mehr für Gas und Co zahlen. Eine Hand wäscht die andere.

      Nochmal, beim Russen billig einkaufen, an Amerika teuer verkaufen, funzt nur, wenn man es nicht übertreibt, nicht zu gierig wird!

      • Alter weißer Mann an

        Was die Halunken in Übersee meinen sollte uns Deutsche am Mors vorbeigehen…

      • jeder hasst die Antifa an

        Sokrates bist du es, biste so weit gesunken das du jetzt Müll einsammeln mußt da fang mal bei deinen Kommentaren an.

      • Archangela an

        Das ist der Hohn schlechthin.
        Schon mal was von Marktwirtschaft gehört?

        Nur wer billig einkauft, kann auch angemessene Preise verlangen und bleibt damit konkurrenzfähig.

        Das, was Du beschreibst, nennt sich im besten Fall Korruption, weit dahinter, Mafia und im schlimmsten Fall, Unterwerfung.

        Wir sind schon viel zu lange Sklaven der Yankees.

        Für ein souveränes Deutschland!

        • Dharmashastra an

          Nanu ? Euer Guru A. Dugin schreibt doch:" Nationale Souveränität ist keine heilige Kuh" . "Sklaven Ist nun auch lächerlich übertrieben , und wenn, dann ist es jedenfalls die komfortabelste Sklaverei der Geschichte.

        • Müllmann an

          Warum wollen Sie dann Russland schädigen, indem Sie sein Gas und Co zu billig kaufen? Oder meinen Sie Putin hat schlechtere marktwirtschaftliche Kenntnisse als Sie? "Billig" verkauft der nur, weil er Konkurrenz hat.

          Verstünden Sie auch nur das Geringste von Marktwirtschaft dann wüssten Sie, dass Kontinuität/Stabilität und verlässliche Handelspartner noch viel wichtiger sind. Niemand kann immer nur billig billig billig einkaufen. Sie sehen gerade was in der realen Welt passiert wenn einer zu gierig wird. China hat das mit seltenen Erden abgezogen, erst den Weltmarkt durch Dumpingpreise zerstört und dann die Preise ver10facht. Wettbewerb und Ausweichmöglichkeiten gab’s ja nicht mehr.
          Achja, die "Yankees" importieren 12x so viel deutsche Waren wie der sozialistisch ewig arme Ruski. Wenn Sie meinen, dass eine Verabschiedung vom Geldbringern Souveränität schafft, dann nur zu. Ein Land ohne eigenen Rohstoffe wird übrigens niemals souverän sein. Schon klar, ihr wollt alle frei sein, arm ist egal, oder? Deutscher Größenwahn, am besten Handels- und militärischer Krieg gegen Amerika, harhar. Schaun mer mal, ob der Russe genug billiges Öl liefern wird.

        • Soso, "Für ein souveränes Deutschland!"

          Sich nicht trauen den Ukrainern Waffen zu liefern, aber amerikanischen Atombomben weglachen wollen.
          Nimm dein Nudelholz und mach schon mal Ramstein klar.

        • Und das schon seit 80 Jahren. Nur der Michel hat es noch nicht mitbekommen, warum er nach 45 Jahren Arbeit so wenig aus den angeblichen "Sozialen Sicherungssystemen" bekommt. Weil eben Kriegskosten und Reparationen seit hunderten von Jahren immer aus diese Kassen bezahlt werden!
          Diesen Ukraine Krieg brauchen die Ami am aller meisten, denn wenn die Kriegswirtschaft in den USA nicht mehr läuft, gehen da die Lichter aus!

        • friedenseiche an

          @ "damanostra"

          ""Sklaven Ist nun auch lächerlich übertrieben , und wenn, dann ist es jedenfalls die komfortabelste Sklaverei der Geschichte."

          wir sind die am schlimmsten vergewaltigten sklaven aller zeiten
          weil: man hat unsere gene unwiderruflich verändert unsere identität zerstört

    20. DerGallier an

      Die Farben (ohne Text) des Compact Magazins Mai 2022 haben etwas was diabolisches an sich.
      So könnte das Tor zur Hölle aussehen.

      • Teufel < Deibel < dia ballein (griech.) = durcheinander werfen. Den Teufel gibt es, er ist Durcheinandergeworfenes.

        Wer sich beispielsweise "sotsial" und "demokratisch" nennt, aber mit Schuldenmacherei die Menschen ungefragt in die kollektive Tsinsknechtschaft treibt, also in Ausbeutung, Sklaverei und Diktatur, ist ein Teufel.

        (Darf man den letzten Buchstaben das ABC noch verwenden??)

        • Der Moskauer Pazifist hat genug im Keller.

          Wie will Meisenpiep die Amis aus Schland vertreiben? Oder wollten die freiwillig gehen?