Karl Lauterbach ist die schrillste Trompete im Corona-Panikorchester. Doch der sogenannte SPD-Gesundheitsexperte hat schon so viele zweifelhafte Meldungen verbreitet, dass man ihm kaum noch etwas glauben möchte. Weitere Mythen rund um das Virus entlarven wir in unserer Sonderausgabe Corona-Lügen, die Sie hier bestellen können.

    Er ist Dauergast in den Talkshows, hängt offenbar rund um die Uhr vor dem Rechner, um seine berüchtigten Tweets abzusetzen, und gibt Zeitungen ein Interview nach dem anderen. Für die Panik-Fraktion ist Karl Lauterbach sowas wie ein Corona-Papst, andere schütteln einfach nur noch den Kopf.

    Zu den schärfsten Kritikern des SPD-Politikers und gehört seine eigene Ex: Angela Spelsberg – sie war von 1996 bis 2004 mit ihm verheiratet und gebar vier Kinder – ist das genaue Gegenteil Lauterbachs: eine besonnene Frau, die die Corona-Maßnahmen schon im letzten Jahr für überzogen hielt und vor Panikmache warnte. Und sie ist – im Gegensatz zu ihrem Ex-Mann – tatsächlich Expertin, nämlich Epidemiologin. Lauterbach hat einen Master of Public Health mit den Schwerpunkten Epidemiologie und Health Policy and Management und war als Professor für Gesundheitsökonomie tätig.

    Mumien, Monstren, Mutationen: Lauterbachs Grusel-Welt. Foto: DesignRage | Shutterstock.com

    Legendär ist die Aussage von Spelsberg über ihren früheren Göttergatten aus der Bunten: „Ich halte es für bedenklich, was in seinem Kopf vorgeht.“ Schaut man sich an, wie krass Lauterbach mit seinen Aussagen immer wieder danebenlag, kann man diese Aussage durchaus nachvollziehen.

    Griff ins Klo

    Im April 2020 erklärte der SPD-Politiker: „Ich persönlich glaube, dass wir Badeseen und Strände in diesem Sommer nicht öffnen können.“ Und weiter: „Der Sommerurlaub im klassischen Sinn wird nicht stattfinden. Das gilt für Besuche in Freibädern, auf Festivals, im Fußballstadion. Selbst Wegfliegen ist für mich nicht vorstellbar. Ostsee, Badesee – keine Chance.“

    Tatsächlich tummelten sich wenig später die Badegäste an den Stränden, die Merkel-Regierung war so gnädig, einige sogenannte Lockerungen zu gewähren, und auch Urlaubsreisen waren möglich.

    Im August 2020 landete Lauterbach einen besonderen Kracher auf Twitter:

    Neue, gut gemachte Studie zeigt, dass asymptomatische Infizierte große Virusmenge im Hotelzimmer ausbreiten. Kopfkissen, Bettdecke etc. Da sich das Virus dort lange hält, werde ich selbst Hotelübernachtungen weiter auf das absolute Minimum beschränken…

    Dass Corona-Infizierte auch Gegenstände kontaminieren könnten, ging sogar dem Hamburger Virologen Jonas Schmidt-Chanasit, selbst begnadeter Surfer auf der Corona-Welle, zu weit: „Ich nenne das dysfunktionale Dramatisierung.“

    Am 1. September 2020 legte Lauterbach auf Twitter nach:

    „Unappetitlich. (…) Die Aerosole von der Toilettenspülung der Infizierten im Erdgeschoss und der tiefen Stockwerke landen im Bad der oberen Etagen. Der ‚Kamineffekt‘ der Klospülung.“

    Dazu postete er Bilder von einer Studie aus Yangzhou (China).

    Was er unterschlug: Die Forschergruppe um Ji-Xiang Wang, Physiker an der chinesischen Universität Yangzhou, hatte in ihrer Studie selbst eingeräumt, dass eine direkte Sars-CoV-2-Infektion durch Aerosole in Toiletten sehr unwahrscheinlich ist. Ein nicht unwichtiges Detail, das Lauterbach einfach weggelassen hat. Hauptsache, Panik erzeugen.

    Wundermittel Asthmaspray

    Im April 2021 bezeichnete Lauterbach das Asthmaspray Budesonid als „Gamechanger“ in der Corona-Krise. Dabei verwies er, wie so oft, auf „eine Studie“, die dies begründe.

    Dumm nur, dass an dieser Studie gerade mal 146 Probanden teilnahmen, von denen ein Teil sogar nur ein Placebo bekam. Tatsächliche Experten, unter anderem von der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin und der Deutschen Gesellschaft für Allergologie und klinische Immunologie, widersprachen der Aussage Lauterbachs. Die Europäische Arzneimittelagentur EMA will ebenfalls nichts von Budesonid als wirksames Mittel gegen Covid-19 wissen und wollte sogar eine Schädigung bei Verabreichung an Corona-patienten nicht ausschließen.

    Nein, das ist nicht Lauterbachs Privatlabor. Foto: E.Va | Shutterstock.com

    Am 6. Mai 2021 behauptete der SPD-Politiker in der ZDF-Talkshow Maybrit Illner:

    Sieben Prozent der Kinder, das ist unstrittig, die sich infizieren, entwickeln Long-Covid-Symptome.

    Unstrittig also? Fragt sich nur, in welcher vermeintlichen Studie die Kinder mit Corona-Langzeitschäden nun wieder aufgetaucht sein sollen. „Sie müssen schon mit einer sehr, sehr großen Lupe suchen, um Fälle von Long Covid bei Kindern zu entdecken“, meint der Berliner Kinderarzt Dr. Jakob Maske, Sprecher des Berufsverbands der Kinder- und Jugendärzte zu dieser Aussage.

    Monster-Mutation

    Am 16. Mai 2021 warnte der SPD-Politiker in der Bild-Zeitung vor einer Kombination aus indischer und britischer Variante: „Das ist ein biologischer Prozess, den man auch im Labor verfolgen kann.“

    Fragt sich nur, in welchem Labor der selbsternannte Experte das gesehen haben will. Der Frankfurter Virologe Martin Stürmer widersprach Lauterbachs These vom neuen Hypervirus:

    „Bei Rekombinationen ist die Voraussetzung, dass ein Mensch mit zwei Virusvarianten infiziert ist. (…) Und dann müssen sich die Gene auch noch so elegant austauschen, dass dabei eine neue Supervariante entsteht. Das halte ich nicht für unmöglich, aber in der augenblicklichen Situation eher für unwahrscheinlich.“

    Am 30. Mai 2021 erklärte Lauterbach im Interview mit der Bild am Sonntag:

    Die indische Variante ist wahrscheinlich 20 Prozent ansteckender als die britische.

    Auch ins Blaue getippt! Nochmal Virologe Stürmer:

    „Wie viel ansteckender die indische Variante ist, muss in Labor-Studien erst mal überprüft werden. Die aktuellen Daten aus Großbritannien zeigen, dass sie sich ähnlich wie die britische Variante verhält. Heißt: Vermutlich wird sie ähnlich ansteckend sein wie die britische Variante.“

    Diese Liste der Lauterbach-Fake-News ist freilich unvollständig. Es gibt noch Unmengen weiterer hanebüchener Aussagen und falscher Voraussagen des SPD-Gesundheitspolitikers – angefangen von der Fußball-EM, die in diesem Jahr angeblich nicht stattfinden könne (behauptete er im Januar) bis zu Kindern als Superspreader (meine er im April). Man darf sich schon jetzt auf die nächsten Lauterbach-Fails freuen.


    Mit COMPACT-Aktuell Corona-Lügen bieten wir Ihnen den ultimativen Argumenten-Hammer gegen die Lügen-Wellen der Regierung. Mit Ischgl-Studie, Heinsberg-Studie, Schulstudie Sachsen, dem Whistleblower-Papier aus dem Innenministerium und der großen Impfdebatte Kennedy contra Dershowitz und vielem mehr. Hier bestellen oder einfach auf das Banner oben klicken!

    27 Kommentare

    1. Der Mann nutzt "Corona" um sich wichtig zu machen! Und dazu ist ihm alles recht! Scjließlich ist seine Partei auf dem absteigenden Ast und könnte nach der BTW in der Opposition um die 10% sitzen! Damit gäbe es auch erheblich weniger Mandate für SPDler. Da muß er sich bei seinem eigenem Haufen sooo wichtig machen, daß er noch eines abbekommt! Ansonsten muß er sich nach der Wahl eine andere Arbeit suchen! Ob er die so schnell kriegt und ob die auch nur annähernd so gut bezahlt wird – nach dem, was er abgezogen hat? Der arme Mann steht mit dem Rücken zur Wand! Das ist keine Entschuldigung, aber eine Begründung!

    2. Gänsehaut an

      Bringt es was, seinen Hass durch persönliche Angriffe auf einzelne Personen abzureagieren ? Offenbar ja ,sonst geschähe es ja nicht. Trotzdem irgendwie schäbig.

      • Andor, der Zyniker an

        Ein ganzes Volk zu veraengstigen und zu drangsalieren ist wohl nicht schäbig? Sorry, der gehört in die Klapse, wo er seelsorgerisch betreut werden kann. Im Übrigen könnte der Bedauernswuerdige auf seine Auftritte auch verzichten.

    3. Argumentieren bringt gar nichts mehr , die Regierung hat offiziell bekannt gegeben , dass ihre Entscheidungen rein politisch motiviert sind ! Reinpolitisch !
      Also wenn die Regierung entscheidet , dass das ganze Volk , inklusive die Kinder c-geimpft werden müssen , dann ist es eine reinpolitische Entscheidung , hat mit einer medizinischen Begründung oder mit der C-Pandemie Verlauf Phase nichts zu tun !
      Wenn z.B. die Eltern nicht erlauben , dass ihre Kinder c-geimpft werden , dann reinpolitisch motiviert wird den Eltern dieses Recht auf ihre Kinder zu entscheiden weggenommen und den Minderjährigen übertragen , dann sollen die Minderjährige selbst was es für sie gut ist entscheiden ! Die MINDERJÄHRIGE !!

    4. Im Grunde genommen ist es doch wie beim Wetter: Man kann im Großen und Ganzen eine Prognose liefern, anhand von Beobachtungen und Auswertungen, aber letztendlich kann sowas nie einwandfrei vorhergesagt werden..
      Selbst wenn Lauterbach in manchen Dingen irrte, so ist es doch ziemlich absurd, das gerade hier anzuprangern, wo doch auf diesen Seiten viele selbst ernannte Experten abstrusen Murks verbreiten, also zum Beispiel: Merkel war Stasi-Spitzel; es gibt keine Verfassung in Deutschland; die BRD ist eine GmbH; Harald Lesch erzählt nur Unsinn; die Antifa wird von ganz oben geschützt und finanziert; die Grünen sind grundsätzlich pädophil; die AfD ist die Rettung der Demokratie; Great Reset und teilweise haarsträubender Geschichtsrevisionismus.
      Ich bin der Meinung, bevor man versucht, andere in den Dreck zu ziehen, sollte man doch sein eigenes Haus in Ordnung halten. ;)

    5. Hass gegen einzelne Personen scheint für Manche unverzichtbar zu sein.

    6. Das schlimme ist: Karl darf und kann seinem Wahn freien Lauf lassen. Und es geht noch schlimmer: wir schauen zu.

    7. HEINRICH WILHELM an

      Karl Lauterbach passt gut zur gegenwärtigen Gemengelage, welche die Bundesregierung geschaffen und entwickelt hat. Surrealismus als neue Normalität? Die Äußerungen Lauterbachs lassen sich jedenfalls als pathologischer Dystopismus, gepaart mit einer Profilneurose, werten. Die dahinter stehende Persönlichkeit sollten einmal fähige Psychologen analysieren. Das Ergebnis, gepaart mit linker Ideologie und einer gewissen Geldaffinität… Vielleicht ist das der Schlüssel, um zu erkennen, welche Art Menschen uns derzeit zu regieren versucht?

      • Menschen wie Sie und Ich, nicht gut, nicht schlecht, ganz gewöhnliche Menschen.

      • heidi heidegger an

        HinterbänklerSyndrom bei ditt Lauti? Eine ganz neue ICD 10 – Klasse also. Lauterbachismus (ICD 11) ist ähnlich dem Alkoholismus bedingt behandelbar durch Abstinenz/Abwahl quasi, mja.

    8. hunting fools an

      Kauft, kauft die Coronalügen ! "Harmloser als Grippe" , "eine Inzenierung globaler Eliten", "keine Sterblichkeit" muß man sich schon was kosten lassen, jedes Sedidativum aus der Apotheke wäre teurer.

    9. Der ist ähnlich wie die Bärböckin unqualifiziert (hat nur Krankenhausökonomie, also Geschacher, studiert) und faselt bisweilen irre. Ein Feind des Bürgers ist der schon 20 Jahre lang, der wollte nämlich der PKV den Nachwuchs abschneiden und die PKV-Rentner damit verelenden (statt versicherungsfremde Leistungen aus der GKV wie die kostenlose Luxusversorgung hinteranatolischer Ziegenbergdörfer und deren Sippen auf Kosten des deutschen Beitragszahlers endlich ersatzlos zu streichen)

      Man meint auf den ersten Blick, der ist irre. In Wahrheit ist er bösartig wie Merkel und Baerbock. Der Kerl gehört vor Gericht für seine Verbrechen im Corona-Krieg!

      • hunting fools an

        Unqualifiziert sind aber auch alle, die sich hier trotzdem lang und breit über Corona auslassen. Wer hier noch bösartig ist, sage ich nicht, würde doch zensiert.

      • Marques del Puerto an

        @HEINZ EMREST ,

        ich bin auch ein Experte und sage Euch, trinkt mehr gute Ostbiere und wählt am Sonntach die AfD.

        Mit besten Grüssen
        Euer , Reinherr Haselnuss ;-)

        • heidi heidegger an

          werter Marquis,

          ditt heidi will aber OstWein mit ²Kronkorken wie früher, hihi. Damals gab’ es KorkEichenProbleme (Waldsterben?) in Portugal und der freche Portugies’ wollte auch noch Devisen, aber ditt ffiffige DDR wusste sich zu ²behelfään, lol!

    10. Thorben Kaulmann an

      > lauterbach hat schon so viele zweifelhafte
      > Meldungen verbreitet

      völliger schwachsinn. selbst der unverdächtige jan fleischhauer sagte neulich, für deutschland wäre es besser gewesen, wenn nicht nicht spahn, sondern lauterbach bundsgesundheitsminister gewesen wäre. lauterbach hat alles richtig prognostiziert. einzige ausnahme: er warnte vor spielen der fußball-bundesliga. das seien wahrscheinliche superspreader events. es gab selbst zu, dass er sich darin getäuscht hatte. nein, lauterbach ist ein toller kerl. er hat vor allem etwas, was compact-redakteurInnen komplett abgeht: selbstironie. siehe der song mit kebekus, der gerade viral geht.

    11. "Wie das Land in der Krise geopfert wird – IM GESPRÄCH"
      YT: /watch?v=F9WAFvuumhI&t=445s
      Deutschland im Eimer….

      • Jens Pivit an

        Zahnfee Klabauterbach darf einem nicht leid tun, weil jene spd-Wesenheit kein Mitleid mit den Lockdown-Leidenden in diesem geschundenen Deutschland hat. Karl Klabauterbach will doch nach seinem Bekunden eine Frau haben. Wie wäre es mit Heidi Klum?

    12. jeder hasst die Antifa an

      Ich habe gehört Lauterbach soll jetzt Böhmermann im Fernsehen ersetzen,ist das wahr?

    13. 4 Kinder machen lassen, um hinterher festzustellen, dass der Mann nichts taugt?

      • Marques del Puerto an

        @ GRIMM,

        wieso bei 4 Kinder taugt er doch zu was, also das Eine klappt…. ;-)

        MBG

        • heidi heidegger an

          das Eine klappte zumindest einmal, falls wir hier von 4lingen sprechen..Volltreffer, sagt ditt heidi hierzu, hihi.

      • Dagmar Schreiber an

        In der Tat. Klingt nach verbitterter Frau. Ansonsten wäre die ne Spätmerkerin.

      • Christopherus an

        Der "Artikel" ist doch egal. Hauptsache der Compact Leser freut sich. :-)

    14. Die m.E. wichtige Frage in dem Zusammenhang, wie konnte seine kluge Ex Sex mit Dr. Frankenfurter äh Herrn Lauterbach ertragen? An wen dachte sie bei dem Akt? Wie sehr leiden seine Kinder unter den öffentlichen Auftritten des Vaters? Welche Geschichten erzählte der Karl seinen Kids vor dem Schlafen? Hatten diese auffällig viele Albträume? Wer zahlt dem Mann Geld für seine Meinungen? Welche Art von Frauen schreiben ihm Liebesbriefe? Wer ist sein Zahnarzt? Es gibt so viele offene Fragen zu dem wunderbar empathischen, klugen und verantwortungsvollen Politiker. Lauterbach for Gesundheitsminister unter der Alma!