Der Bund-Länder-Gipfel tagte – und beschert nun auch den Geimpften harte Einschnitte. Damit kassiert die Politik wirklich alle ihre Versprechungen aus dem Sommer. Worauf wir nun zusteuern, lesen Sie in der Januar-Ausgabe von COMPACT mit dem Titelthema „Impf-Diktatur – Boostern bis zum Tod“. Hier mehr erfahren.

    Die vierte Welle ebbt mit täglich stark sinkenden Neuinfektionszahlen zwar ab, aber wen interessiert das schon? Die Politiker sicherlich nicht. In Erwartung der fünften Welle werden ab dem 28. Dezember die Zügel scharf angezogen. Ab diesem Datum werden dann auch die privaten Zusammenkünfte von Geimpften und Genesenen auf maximal zehn Personen beschränkt. Clubs und Diskotheken werden geschlossen, überregionale Veranstaltungen wie beispielsweise Fußballspiele finden dann wieder ohne Publikum statt.

    Boostern bis zum Endsieg

    Es bleibt beim Verkaufsverbot für Feuerwerk an Silvester, für die sogenannte „kritische Infrastruktur“ sollen Notfallpläne erstellt werden. Auch über die Feiertage soll die Impfkampagne mit voller Wucht fortgeführt werden. Bis Ende Januar 2022 werden weitere 30 Millionen Booster-Impfungen angepeilt, das nächste Zwischenziel ist die Steigerung der Impfquote von 70,4 auf 80 Prozent.

    Der als Vorsitzender der Ministerpräsidentenkonferenz ebenfalls auf der heutigen Pressekonferenz im Kanzleramt anwesende nordrhein-westfälische Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) kritisierte erneut die Beendigung der pandemischen Lage durch die Ampel-Koalition und mahnte eine zügige Vorbereitung einer allgemeinen Impfpflicht durch die Bundesregierung an – das Thema müsse mit „Klarheit und Tempo“ in Angriff genommen werden. Erneut gibt damit ein Unions-Politiker den Scharfmacher beim Thema Impfpflicht, obwohl der designierte CDU-Vorsitzende Friedrich Merz eigentlich zur Vorsicht bei diesem Thema geraten hatte.

    Weiter Grundrechtseinschnitte

    Die Maximalforderungen, die das Robert-Koch-Institut (RKI) im Vorfeld des heutigen Bund-Länder-Gipfels erhoben hatte, wurden zwar nicht umgesetzt, dennoch bleibt es dabei, dass die Suspendierung der Grundrechte andauert und niemand weiß, ob und wann die Politik gedenkt, diese den Bürgern wieder zurückzugeben.

    Die neue COMPACT-Ausgabe zeigt: Das Regime plant sogar Knast und Existenzvernichtung für alle Ungehorsamen. Diese Fakten müssen jetzt schnell unter die Leute, um das ganze Volk aufzurütteln. Am besten gleich mehrere Exemplare bestellen und an Uninformierte weitergeben. Die Januar-Ausgabe von COMPACT mit dem Titelthema „Impf-Diktatur – Boostern bis zum Tod“ kann man schon jetzt HIER BESTELLEN.

     

    38 Kommentare

    1. Olaf Scholz’ Bruder Jens und die unersättlichen Fürsorgenden: Millionen-Betrug mit Intensivbetten ?
      publikum(.)net
      Ja, viele werden es womöglich gar nicht wissen. Bundeskanzler Olaf Scholz hat einen Bruder. Jens Scholz.

      Jens Scholz ist Vorstandsvorsitzender des Universitätsklinikums Schleswig Holsteins (UKSH), welches zu den größten Universitätsklinken Deutschlands zählt. Doch dazu gleich mehr.

    2. Und viele meiner ge"impften" Bekannten findet es völlig in Ordnung. Ja, die da oben wissen schon, was zu tun ist. Haben ja gut ausgebildete und weltweit anerkannte Spezialisten und Experten als Berater. Und Studien gibt’s dazu auch zu Hauf …

      Inzwischen verweigere ich mich jeglicher "Corona-Diskussion" mit Geimpften. Dafür werde ich zwar als Diskurs-Verweigerer geziehen, muß mich also nunmehr erklären, warum ich nicht zu diskutieren gedenke: Es hat einfach keinen Sinn, es führt nur zu Streit. Der allergrößte Teil der Geimpften ist unisono missionarisch und dabei recht herablassend unterwegs – man weiß ja das Recht und die staatlich anerkannte Wissenschaft auf seiner Seite. Erklärt man ihnen, daß man – viele andere auch – bereits Corona hatte, aber immernoch lebt, kommt unweigerlich der Hinweis darauf, daß man dies mittels Impfung hätte garantiert vermeiden können. Der Hinweis, daß auch Geimpfte sich anstecken können und ansteckend sein können, wird – wie andere Fakten auch – geflissentlich überhört oder vehement abgestritten. Regierungsverlautbarungen gelten als unverrückbare Argumente, hinterfragt wird reinweg nichts.

      weiter in Teil 2

      • Teil 2

        Ein – wenngleich kleinerer – Teil tritt offen und polternd für die "Impfpflicht" ein: Wer aus der Reihe tanze, der gehöre auch gehörig bestraft! Damit dann endlich mal Ruhe sei. Meine Anmerkung, daß sie mit "Ruhe" zukünftig vielleicht sehr gut recht haben könnten, wird natürlich nicht verstanden. Man kämpft gegen Windmühlen und rennt gegen Wände. Es ist zum Verzweifeln und Kopfschütteln.

        Die ungetoppte Krönung derartiger "Ratschläge von Impffanatikern" gab ein uns bekanntes Paar, daß uns nach unserer Genesung riet, uns nun endlich und zwar sofort impfen zu lassen. Sonst würden sie uns nicht mehr besuchen! Ich legte wortlos den Telefonhörer auf …

        Aber eines muß man dieser so bezeichneten Pandemie lassen, man lernt in kürzester Zeit immer mehr dazu. Man erkennt nun glasklar, wie und warum manche Sachen funktionieren und andere dafür wiederum nicht. Es zeigt sich, wer und was im Leben von Wert ist. Vieles und viele werden schonungslos demaskiert. Es trennen sich Spreu und Weizen. Das Nichtverstehenwollen und -können der Masse ist allerdings – auch nach Jahren des Wissens darum – immer wieder erschreckend. Wie oft dachte ich im Gespräch mit Impfbefürwortern – egal ob Gemeiner oder Akademiker -, das hat er oder sie doch jetzt nicht tatsächlich gesagt. Es läßt einen wirklich an der Demokratie als Gesellschaftsordnung zweifeln.

        • Willi Kuchling am

          Werner, die Demokratie ist eine Diktatur der Dummen. Das ist Fakt.
          Beispiel: 2015 begann die ILLEGALE Flutung mit gut ausgebildeten Ärzten aus dem Morgenland und Afghanistan.
          2017 verlangten 75% der Bevölkerung, dass so weiter gemacht wird. Wahlbeteiligung 75%.
          Ebenso 2021. Die Wähler befürworteten eine illegale Schlepperbande im Bundestag.

          Die Impfbeführworter werden wir in ein paar Wochen los sein, sie werden es nicht merken.
          Wie bei der Spanischen Grippe: Abends gesund ins Bett, morgens tot aufgewacht….

      • Ja,da gibt es bereits Impfwütige, die wollen sich gegen Krankheiten impfen lasen, die es noch garnicht gibt.
        Impf, impf, Brüderlein impf.Lass den Verstand doch zu haus………..

    3. Willi Kuchling am

      Sie wollen wohl, dass alle brav zuhause sind, wenn es kracht. Ist auch besser so, wenn keine Laterne mehr leuchtet, wird es schwierig den Heimweg zwischen unseren Gästen zu finden.

    4. Freichrist343 am

      Es handelt sich um Realitätsverweigerer. Die Inzidenz ist in nur 2 Wochen von 450 auf 290 gesunken. Zudem ist der Krankheitsverlauf bei Omikron milder als bei Delta.
      Es muss so schnell wie möglich eine richterliche Entscheidung zur Impfpflicht herbeigeführt werden. Bitte googeln: Manifest Natura Christiana

      • Freichrist343
        Was wollen wir denn auch verlangen oder erwarten?
        Eine Regierungsriege wo offensichtlich Keiner in seinem Leben jemals auch nur EIN Streichholz verkauft, geschweige selbst produziert hat!
        Mein Vater sagte immer: "Das sind nichts anderes als Maulhelden!"!
        Aber sie sind Speziali9sten in Gendern, Lieben ihrer Mitmenschen, so es Migranten sind, Plündern der Staatskassen für sich und ihre Parteien, bedienen der tausenden Lobbyisten mit Steuergeldern, und Anders mehr. Und da kann man nicht erwarten das sie die Deutsche Wirtschaft wieder nach Vorne bringen!
        Aber das Volk ist selber schuld: Wie bestellt so geliefert! Kauft man bei Amazon und anderen hat Jeder ein UMTAUSCHRECHT!!
        Es fehlt nur noch das DIE brüllen: Wir befehlen -Ihr habt zu folgen!! Praktizieren Sie das nicht schon????

      • Man kann nur hoffen, dass die Richter ihre Entscheidung über eine Impfpflicht nicht von Inzidenzen und rein gesundheitlichen Aspekten abhängig machen. Offensichtlich denken verquere Kläger damit punkten zu können. Das böse Erwachen folgt bald.

    5. itsgettin2dark2c am

      Und Bundestag wurde zu Reichstag. Von Preussen zu Fourth Reich in zwei 80-jährige Runden.

    6. Bei soviel boostern kommt demnächst das turboproppen. Dies sind dann beim Wochenend impfen die dazugehörigen Wassertabletten. Vorbeugend gegen Druck von innen, denn der äußere reicht nicht mehr als Ausgleich.

    7. Hohoho, alle 3 Monate zur Genbehandlung.
      Die Kämpfe um die Termine gehen weiter und irgendwann wird’s kosten.
      Die Registrierkassen werden vor lauter Umsatz heiß laufen.
      Das nennt sich Optimierung. Spritzen am Fliessband, aber nicht dem in der Automobilindustrie.

      STIKO empfiehlt Auffrischungsimpfung schon nach drei Monaten
      Epoch Times21. Dezember 2021 -Auszug-

      Die STIKO hat ihre Covid-19-Impfempfehlung aktualisiert und spricht sich jetzt für einen kürzeren Abstand bei der Auffrischungsimpfung aus. Personen ab 18 Jahren könne der „Booster“ bereits ab dem vollendeten dritten Monat nach Abschluss der Grundimmunisierung verabreicht werden, teilte das RKI am Dienstag mit. Als Grund wurde die „anzunehmende Verbreitung der Omikron-Mutante“ genannt.
      Personen, die trotz einer labordiagnostisch gesicherte Corona-Infektion durchgemacht haben, sollen ebenfalls eine einmalige Covid-19-Impstoffdosis im Abstand von mindestens drei Monaten zur Infektion erhalten.
      Zudem sollen ältere oder vorerkrankte Personen bei den Auffrischimpfungen bevorzugt berücksichtigt werden. Für die „Booster“ sollen laut STIKO weiterhin die mRNA-Impfstoffe von Biontech und Moderna genutzt werden.

    8. heidi heidegger am

      bah! der SPD-Gnom geht mir etzala schon mächtich auf den Zeiger, ey! Der soll dahin gehen wo ditt hier auch hinging: Johannes Kahrs (* 15. September 1963 in Bremen) ist ein ehemaliger deutscher Politiker (SPD) und Oberst der Reserve der Bundeswehr..ehklich ehklich – tiefstet Mittelalter!

      -> Nachtrag zum 20.12. / Expeditionsleiter @Eggert sucht ditt heidi; anzubieten hätte ich: völkerrecht mit schwerpunkt mythus des weibes, hihi.

    9. Es geht Ihnen nicht um Gesundheit, es geht um ein kaschieren ihrer schlechten Politik.
      Es geht immer weiter mit Impfpropaganda damit es keine Kontrollgruppe der Ungeimpften dieser MRna Impfstoffe mehr gibt.
      In allen Ländern mit hoher Impfquote sind auch die Hospitalisierungen die Impfdurchbrüche und schwere Krankheitsverläufe von Geimpften gestiegen.
      Statt endlich einzugestehen, dass die Impfung eben nicht hilft und im Gegenteil sogar schwerste Nebenwirkung verursacht, setzen Sie immer noch auf sie!
      Was letztlich der Beweis dafür ist das es Ihnen nicht um die Gesundheit der Menschen geht.

      Ich habe kein Vertrauen in solche Politiker und ihre sogenannten Experten.
      Sie sollten endlich mit ihren Wahnsinn aufhören und die Propagandalügen beenden, weil ihnen das Volk auch schon nicht mehr glaubt und die Lügen schon offensichtlich sind!

      Was die Menschen brauchen sind Medikamente und keinen Impfstoff der nicht hält was versprochen wird.

      • Den Fehler haben diese dummen Politiker schon im Herbst 2020 gemacht. Da war alles schon am abebben. Die Zahlen gingen rasant zurück und dann fing die ganze Impferei an. Und jetzt kommen sie aus diesen gemachten Fehlern nicht mehr raus, denn wenn sie es jetzt zugeben würden, explodiert der ganze Kram.
        Leider glaubt der Michel immer noch an dieses sogenannte Gesundheitssystem. Das aber nichts mit der wirklichen Gesundheit des Einzelnen etwas zu tun hat. Denn das besondere was diesem Gesundheitssystem übergestülpt worden ist, ist der Zwang. und hieraus wird Geld rausgezogen wie noch nie, allerdings ohne großen Nutzen. Das spiegelt den Gesundheitszustand des Volkes richtig wieder. 50% sind Krank.

        • Die sind nicht dumm wie es den Anschein haben mag. Jedenfalls nicht alle, viele hingegen schon. Die sind korrumpiert und bösartig. Wer kommt denn ohne eine bestimmte Charakterschablone auf solch einen Posten?! Wer strebt in solche Positionen?! Es sind immer die gleichen Typen. Da ist das System, die Ideologie völlig wurscht. Diese Kanaillen schwimmen wie Fettaugen immer oben. Gekaufte Charakterlumpen und – zum Teil haben Sie ja recht – dumme Nichtsnutze. Dies meiner Meinung nach im kapitalistischen System (Demokratie? Huhuha …) sogar noch schlimmer, als in anderen Systemen. Dies schon deshalb, weil das Kapital über schier unendliche Ressourcen zum Kaufen von Seelen verfügt. Erst kauft man sich einige, welche man dann die anderen bevormunden, zurechtbiegen und zwingen läßt. Das ganze Prozedere immer unter irgendeinem Deckmäntelchen, hinter irgendwelcher Fassade – damit es die nicht minder korrumpierbare und geistig wenig bewegliche Masse nicht gleich merkt bzw. nicht merken will. Ich bin inzwischen derart angewidert vom größten Teil meiner Mitmenschen, daß ich vorhabe deren Gesellschaft auch in Zukunft eher zu meiden. Da ist ja die Katze meiner Frau – die mich immer mal wieder beißt und kratzt (also, die Katze) – ein freundlicheres und in ihren Verhaltensäußerungen neutrales Wesen …

      • Gerd an 22. Dezember 2021 05:23
        Ergänzung:
        Die tüchtigsten Goldschaufler die die Welt je erlebt hat. Tag und Nacht schaufeln die das vom Steuerzahler erarbeitete Geld in die Tresore der Pharma- Eigner! (Selber hat von Denen kaum einer jemals ECHTE Steuern erarbeitet! Aber Steuern "schürfen" das können Die .Alle Achtung!!

    10. Der Berg kreißte und gebar eine Maus. D a s. sollen harte Einschränkungen sein ???

      • Aus Sicht des Geimpften evtl. schon. Immerhin kriegt der gemeine Impfling trotz Wohlverhalten Stubenarrest. Ich glaube die kotzen so richtig schön im Kreis. Andererseits muss es jedem Impfeinsichtigen von Haus aus schon eine Herzensangelegenheit sein, alles für ein baldiges Ende der Pandemie zu geben, notfalls auch die vermutete kleine weiche Erbse unter seiner Schädeldecke.

        Ein Teufelskreis, aber ihr schafft das schon! ;-)

    11. "Impfen macht frei" hat ausgedient. Jetzt wird alles runtergeschlosen.

      Jetzt sägen sie an dem Ast auf dem sie sprizen.

      Vollständig Geimpfte plus Geboosterte verlieren ihre Privilegien. Warum sollten die sich denn noch Bosstern lassen? Könnte man denken.

      Aber…
      Omikron könnte uns, statt uns zu vernichten, dank milder Symptome und geringer Gefährlichkeit, vor dem Impfzwang retten, wenn es sich so schnell verbreitet, wie versprochen. Vollständige Impfung plus Booster für den Ofen, denn Omikron kümmert sich nicht um gefakete Stachelproteine und deren Immunabwehr-Placebos.

      Mit einer Verdopplungsrate von 3 Tagen (geringere Schätzung aus Britannien) und einer Anzahl von 112 Fällen in Deutschland am 13.12. (Focus) wären wir Heiligabend bei 1422, Silvester bei 7168 am 31. Januar bei 9.250.000 und am 10. Februar wären die 83.000.000 erreicht.

      Bis dahin wäre vielleicht ein Impfstoff (bedingt markt-)zugelassen aber die "Seuche" hätte sich erledigt.

      Deshalb diese Panik mit Niedrighalten der Zahlen und Impfwerbung bis zum Endsieg. Sonst wäre der neue Impfstoff zu spät und kein Geschäft mehr zu machen.

      • Ich glaube den Ast sägen sie schon mit weiser Voraussicht ab! Denn daran könnte man ja baumeln!

        • Heute sind es die Ungesprizten, morgen die Gepiekste, dann die nicht vergifteten Kinder… Das Ungeheuer wird immer hungriger und niederträchtiger. Ich bekenne und beglaubige, Söder, Lauterbach, Schwesig, ardzdfusw. nicht meansehen und hören zu vermögen. Der Krieg gegen das eigene Volk nimmt Übelkeit erregenden Gestank an. Doch die) Berufslügner werden am Ende alles verlieren. Ihre Gefolgschaft besteht aus Blöden und Feigen.Der Widerstand der Freiheitskämpfer besteht aus den Tapferen.

    12. Der Froschkönig am

      Vom "Expertenrat" einstimmig empfohlen, die Politik hat leider gar keine Wahl, schnief :-(

      Nicht, dass mir hier einer was gegen Herrn Streeck sagt. Ich bin mir sicher, dass der wie ein Löwe für euch kämpte (darf ich? lach)

      • Habe einmal zwei Minuten zugehört was dieser Streck so von sich gibt.
        In jedem Satz konnte man seine devote kriecherische Art heraus hören. Er hat nur Angst um sein Einkommen und redet nur rum!

    13. Das nenn ich wirklich VERWIRKLICHRTE DEMOKRATIE. Der neue Bundeskanzler ist voll menschlich wie die alte SPD in der Gründung 1860 rum. Aber noch besser als Ebert?! Mensch da muss ich mal handeln und auch Mitglied werden und Olaf gratulieren und der grünen Annelies auch, so muss es sein ODER?! Unsere Freiheit und Gesundheitswesen werden enorm TURBO- verbessert und das VIELFACH TÄGLICH!!! Wir ziehen den Karren aus den Dreck, ABER WIRKLICH!!!

      • möller Richtig!
        "…und Gesundheitswesen werden enorm TURBO- verbessert …."
        Die neuen Chirurgen (Messerärzte) und die Schamanen werden schon lange täglich eingeflogen!
        Na ja, jeder Operation von Denen klappt nicht immer wie gewünscht (von uns)!

    14. Wie lange lassen die Leute sich das gefallen? Den Geimpften sollte doch langsam der Kragen platzen. Hieß es doch, wir impfen uns in die Freiheit. Alles Schnee von gestern?

      • Die Geimpften versuchen sich über Wasser zu halten und haben noch nicht aufgegeben. Außerdem versuchen sie sich sozial gegenüber anderen zu verhalten. Wenn sich jeder selbst am nächsten wäre, hätten wir den Laden schon lange Sicht machen können

        • Weil:
          Wenn Jeder an sich denkt- ist an Alle gedacht!
          Warum harter Lockdown (Einsperrung!!)
          Damit die Willigen Zeit haben um sich JEDEN Tag nach einem Piks anzustellen!!
          Ausgangsschein NUR noch für Geömpfte zum Abspritzen!!

        • Die Geimpften sollten jetzt langsam mal merken, dass das Wasser auch Ihnen schon bis zum Hals steht.
          Klar,jeder denkt an sich, dann ist an alle gedacht.

      • Ja, sieht so aus. Platzen tut der Kragen noch nicht, aber eng ist er schon. Impfen , impfen bis zum St.Nimmerleinstag , da wechsele Ich die Seite.

        • Seidenoehrchen am

          Es hat sich noch nie gelohnt ohne Gegenwehr die Anweisungen eines sterbenden Regimes zu erdulden.
          Das hier ist die unendliche Geschichte und Geldmaschine.
          Gesunde Menschen braucht man hier nicht.Was Chemtrails nicht schaffen,die Spritze schafft es sogar global.

        • zu spät. ist bei grippeviren sowieso nicht anders möglich. warum dir das drosten nicht gesagt hat? sieh’s ihm nach, woher soll ein virologe so was unheimlich kompliziertes auch wissen.

      • Man könnte daraus auch auf den Bildungsstand des Volkes schließen. Der Michel weiß einfach nicht was EINMAL bedeutet!
        Mittlerweile erzählen ihm die Politkasper etwas von vier mal. Jeder dieser Heinis hat keine Ahnung von Gesundheit, aber posaunt immer irgendwelchen Unsinn daher.