In den vergangenen Monaten habe ich Ihnen große COMPACT-Projekte vorgestellt. Über die Ausführung möchte ich nun Rechenschaft ablegen – und Neues ankündigen.

    Ohrfeige für Antifa-Politikerin

    Im Frühjahr informierte ich Sie, dass uns die Leipziger Linke-Abgeordnete Juliane Nagel ihre Anwälte auf den Hals gehetzt hat. Grund war unsere Berichterstattung über die mögliche Verbindung der Politikerin zu kriminellen Antifa-Banditen. Da das Gericht wichtige Unterlagen, die unsere Angaben untermauern können, nicht anforderte, sondern einfach nur Nagels eidesstattlicher Versicherung Glauben schenkte, mussten wir zunächst eine Unterlassungserklärung abgeben.

    ❗️ Unser Versprechen: Das lassen wir nicht auf uns sitzen!

    Brisant: Wir enthüllen die Strukturen der Antifa. Hier bestellen.

    Wir haben zum Gegenschlag ausgeholt und Nagel wegen Abgabe einer falschen eidesstattlichen Versicherung angezeigt. Mit Erfolg! Die Staatsanwalt Leipzig ermittelt nun gegen die berüchtigte Antifa-Drahtzieherin – und ihre Immunität als Landtagsabgeordnete wurde im August vom sächsischen Parlament aufgehoben. Nun werden die Strafverfolgungsbehörden nicht mehr umhinkommen, die entsprechenden Unterlagen einzufordern. Und wenn alles gut läuft, ist Nagel demnächst politisch erledigt!

    Auftrag ausgeführt: Der Kampf gegen die kriminellen Umtriebe der Antifa geht weiter!

     

    COMPACT.Der Tag sendet

    ❗️ Unser Versprechen im Juli: Wir gehen mit einer täglichen TV-Sendung als Alternative zu den GEZ-Medien an den Start.

    Moderatorinnen und Chefredakteure

    Schon am ersten September um 18:30 wurde die Pilotsendung unseres neuen Nachrichtenformats COMPACT.Der Tag auf unserer Website compact-online.de veröffentlicht. Ab 8. September läuft die neue Sendung täglich von Montag bis Freitag. Der Zuspruch, den wir bisher bekommen haben, ist enorm. Ich bin stolz auf die großartige Arbeit unserer TV-Mannschaft. Sehen Sie COMPACT.Der Tag am besten gleich auf unserer Medienplattform tv.compact-online.de (auf Youtube gibt es nur noch 3-Minuten-Teaser).

    Auftrag ausgeführt: Das neue Wahrheits-Fernsehen von COMPACT sendet täglich ab 20 Uhr.

    Herbst-Offensive läuft

    ❗️ Im August gaben wir unser Versprechen: Wir greifen in den Bundestagswahlkampf ein.

    Großplakate “Grün grün grün sind alle ihre Lügen”. Im A2-Format hier zu bestellen.

    Ingesamt 250 Groß- und Superplakate mit dem Motiv, das Sie hier sehen, haben wir in Potsdam und Berlin aufhängen lassen – bis zum Wahltag 26. September. Um den Aufmerksamkeits- und Provokationsfaktor zu erhöhen, wurden sie gezielt in den linksgrün versifften Bezirken Kreuzberg-Friedrichshain und Mitte angebracht – und darüber hinaus im Umfeld der wichtigen Medienhäuser.

    Zusätzlich fährt ein großer COMPACT-Lkw mit dem Motiv durch Berlin und andere Großstädte. Dabei stattete der Laster unter anderem der Auftaktveranstaltung von Annalena Baerbock einen Besuch ab, worüber am 1.9.2021 sogar die „Welt“ berichtete:

    Auftrag ausgeführt: Die linksgrüne Polit-Mafia hat von uns spürbar Gegenwind bekommen.

    Nothilfe für das Ahrtal

    Unser Versprechen nach der Flutkatastrophe: Wir lassen unsere Landsleute nicht hängen.

    COMPACT-Fluthilfe

    Während der Staat in beschämendem Ausmaß versagte und die Menschen im Dreck sitzen ließ, leistete COMPACT unbürokratische Hilfe: Mitte Juli brachten wir Hilfsgüter im Wert von fast 8.000 Euro mit einem großen LKW ins Ahrtal; Mitte August startete der zweite Transport, diesmal übergaben unsere Helfer 10.000 Euro an bedürftige Familien. Darüberhinaus waren Compacteros als freiwillige Arbeitskräfte im Ahrtal.

    Auftrag ausgeführt: Wir reden nicht nur, wir tun was. Und es geht weiter: Nächste Woche eröffnet ein COMPACT-Büro im Ahrtal zur Koordinierung weiterer Unterstützung. Mehr dazu am Montag.

    Diese Kampagnen  wurden durch Ihre großzügige Unterstützung zu einem vollen Erfolg.

    Nun müssen wir gemeinsam dafür sorgen, dass alles weiterläuft!

    Wir tun was!

    Lassen Sie uns die politische Karriere von Juliane Nagel beenden! Für die weiteren Prozesskosten rechne ich vorerst mit rund 10.000 Euro.

    Die Herbst-Offensive mit Großplakaten und LKW hat uns insgesamt 70.000 Euro gekostet.

    Die zusätzlichen Kosten für unsere Sendung COMPACT.Der Tag belaufen sich allein im September auf 20.000 Euro. Um die Lufthoheit der GEZ-Medien zu brechen, sind in den kommenden Monaten hohe Geldmittel erforderlich.

    Im Ahrtal haben wir bisher mit etwa 18.000 Euro geholfen, für weitere ca. 5.000 Euro haben wir den Abonnenten im Flutgebiet Ihre COMPACT-Rechnungen erlassen. Nun wollen wir Handwerker anstellen, die dauerhaft im Flutgebiet bleiben und den Menschen GRATIS helfen, ihre geschädigten Häuser winterfest zu machen. Das wird uns mindestens 15.000 Euro pro Monat kosten.

    Im September hatten wir für diese Kampagnen Kosten in Höhe von mindestens 90.000 Euro, im Oktober rechne ich mit 35.000 Euro. Dazu kommen die laufenden Gerichtsverfahren gegen die Antifa.

    Ich würde mich freuen, wenn ich mich auch weiterhin auf Ihre Unterstützung verlassen könnte. Wir haben in diesem Jahr viel erreicht – und wenn die COMPACT-Familie weiter zusammensteht, können wir noch einen draufsetzen.COMPACT hat den Mut zur Wahrheit. Wir tun was. Wir sind der Fels in der Brandung.

    Bitte spenden Sie für unsere Arbeit:

    • via Paypal auf verlag@compact-mail.de
    • Oder direkt auf das Konto von COMPACT Magazin GmbH: IBAN: DE70 1605 0000 1000 5509 97
      (BIC: WELADED1PMB)
    • Alle Spendenmöglichkeiten auf einer Seite mit direkten Klicks finden Sie hier.

    Für Ihre Unterstützung möchte ich Ihnen schon jetzt meinen Dank aussprechen.

    COMPACT-Chefredakteur

    Jürgen Elsässer

     

     

    8 Kommentare

    1. Ich mache das stets ganz simple , ich kaufe 4 Compact Ausgaben monatlich an den "Hin & Zürück" insgesamt 4 Zeitungsgeschäften die im S Bahn Bereich liegen. Die interessanten Artikel streiche ich mit Textmarker an und lass drei Ausgaben im "Cafe" liegen ,wobei ich aktuell -Corona bullshit – S Bahn oder U Bahn wähle. Macht monatlich 32 Euro Umsatz da ich meist noch eines der 10 Euro Extra Compact Magazine kaufe. An verschiedenen Kiosken kaufe ich da ich gehört habe bei 0 Verkauf wird 2 mal retourniert und dann die Belieferung des Kiosk eingestellt.

    2. @ Livia- Leonidas. Daß Compact die Schreckschraube Nagel ärgert, ist so ziemlich das einzige
      Gute , was C. in den letzten 20 Monaten geleitet hat. Ein Blümlein in einem Unkrautacker.

    3. Luftikus on Air an

      Ich werde meinen Obulus leisten, in Hoehe des Gez Beitrags. Es ist mir eine Freude vermittels der Aktionen von Compact Sand in das Getriebe des Regimes und der das Regime beaufsichtigenden globalen Netzwerke und seiner groessenwahnsinnigen Milliardeare zu streuen. Allerdings, liebes Compact Team und Herr E., bitte nicht die Marktwirtschaflichkeit darueber vergessen, denn Spenden eingenommen sind einmalige Sonder Einnahmen, und nicht beliebig wiederholbar. Uebernehmt euch nicht, dann koennt auch nicht finanziell hinfallen. Gruesse

    4. heidi heidegger an

      aukidauki, ditt heidi kratzt was zamm, mja, werde es Flocky#2 vom Edelfutter abziehen: kein Frolic mehr ‘ne Weile, sondern ALDI-Frugal mit lecker WildgflügelGesmakk, hihi.

      • Skandal ! Ziehe es DIR vom Edelfutter ab und kaufe dem Hund Kalbsfilet + getrockneten Buffelpansen + getr. Ochsenziemer !

        • heidi heidegger an

          Also ichichich kann auf alles verzichten aber nicht auf Luxus(Leckerlis)..dafür jibbett GratisBuffet für F2 bei jedem FUTTERNAPF-Besuch, hihi.