Die aktuelle Sendung von COMPACT.Der Tag. Sie sehen uns hier täglich von Montag bis Freitag, um 20 Uhr. Jetzt diesen Termin vormerken und die wirklich wichtigen Nachrichten nicht mehr verpassen!

    Die Themen der aktuellen Sendung sind unter anderem:

    ▪️ Asylkrise – Proteste vor Brandenburgs Erstaufnahmeheim
    ▪️
    Migrationspakt – Die stillen Pläne der Europäischen Union
    ▪️
    Impfindustrie – Wie die Konzerne doppelt abkassieren
    ▪️ Das Letzte— Kampf gegen Kimmich: Der missionarische Eifer der Impflobby

    Wichtig für Sie: Aufgrund der zunehmenden Zensur von Big Tech ist die Sendung nicht auf unserem Youtube-Kanal zu sehen, sondern exklusiv auf compact-online.de und über unsere Medienseite tv.compact-online.de.

    Unser Versprechen: COMPACT-TV bleibt für Sie als Zuschauer weiterhin kostenlos! Umso mehr sind wir auf Unterstützung unserer Leser und Freunde angewiesen. Auch Sie können uns helfen, zur Meinungsfreiheit in diesem Land beizutragen, der Lügenpresse entgegenzuwirken und dem Zensur-Wahn von Big Tech ein Schnippchen zu schlagen.

    Helfen Sie mit, dass COMPACT.Der Tag weiterhin von Montag bis Freitag auf Sendung gehen kann.

    Mit unserem Medien-Server mit Video-Portal machen wir uns von den großen Big-Tech-Konzernen unabhängig, um Ihnen auch weiterhin unser gesamtes Portfolio (Print, Online und Video) unzensiert und ungefiltert anbieten können. Wenn Sie mithelfen möchten, unsere tägliche Sendung und den Betrieb des Servers auf Dauer zu sichern, können Sie uns hier via Paypal, Kreditkarte, Einmalzahlung oder Dauerauftrag eine Spende zukommen lassen.

    17 Kommentare

    1. Schon vor Jahren haben gewisse Kräfte sich darüber beschwert, daß das Gebiet der ehemaligen DDR zu "weiß" sei, zu wenig von Nichteuropäern durchsetzt! Der Kaufmannplan war zu plump, also macht man es nun so, um das ethnisch deutsche Volk los zu kriegen! Wenn man bedenkt, wieviel der Dinge, die heute Umweltprobleme verursachen, die Deutschen erfunden haben, kann man das sogar verstehen. Man müßte z. B. das Auto nicht wieder abschaffen, wenn man es nicht erfunden hätte! Aber die Industrialisierun selber, viele Erfindungen und die Eroberung der restlichen Welt gehen auf die Engländer zurück, also sollten alle Europäer veschwinden! Aber Letztere sind aus der EU raus!?!

      Die Impfkonzerne haben sich schon dadurch ihren Umsatz garantiert, daß ihre Mittelchen dafür sorgen, daß die natürliche, durch Durchmachen des Infekts erworbene Immunität aufgehoben wird. Das Serum selbst wirkt nur 6 Monate, damit ist ein Dauerabsatz garantiert! Afrika braucht es nicht, denn die sind nicht überaltert, und wenn sich in 4 Jahren Unfruchtbarkeit als Nebenwirkung herausstellen sollte, werden sie sie verklagen! Außerdem soll Afrika Europa neu besiedeln, dann ist das nicht gewollt!

    2. Der bundesweit populäre SPD-Psychopath Klein-Karlchen hatte augenscheinlich wieder einen Psycho-Anfall.

      Wer ist „man“? Meint Klein-Karlchen damit jene, die mit ihren Lügengeschichten die Bevölkerung terrorisieren, seit rund 20 Monaten?

      Wer ist denn „geimpft“? Etwa jene, die trotz angeblicher „Impfung“ positiv
      auf Corona getestet sind?

      „sich nicht selbst überlassen!“ Seit wann habe ich um „Betreuung“
      durch Kriminelle nachgefragt?

      Betreuung ist tatsächlich notwendig, allerdings für den Psychopathen
      Klein-Karlchen, und seine Mafiabande. Die brauchen Betreuung, strafrechtliche und psychische. Dringend!

    3. Danke für Eure unermüdliche Arbeit, der Opposition gegenüber dem System eine Stimme zu geben! Macht bitte weiter so….

    4. Missionarischen Eifer zeigen die Impfboykotteure ja auch. Es wir langsam Zeit für obligatorische Impfungen, wenn man die 90 % anders nicht erreicht. Es kann nicht angehen, daß weiter 30 % Hartverpackte den Coronarummel bis in den Sanktnimmerleinstag verlängern helfen. Aber dazu müsste erstmal ein landesweites Impfregister her. Bis jetzt weiß das System ja nicht mal, wer geimpft ist und wer nicht.

      • Sie können sich gerne weiter für die Impflobbyisten ereifern und sich diese mangelhaft bis ungenügend getestete Plörre von mir aus Literweise reindrücken lassen. Aber ich spreche jedem das Recht ab, mir die Entscheidung über meinen Körper u. meine Gesundheit abzunehmen! Jedem Impffetischisten u. Lobbyisten sei dringenst davon abgeraten….

      • Es kann nicht angehen, daß weiter 30 % Hartverpackte den Coronarummel bis in den Sanktnimmerleinstag verlängern helfen."

        Das ist von denen aber so gewollt, allein schon als Selbstzweck und zur Einholung von Spenden via Spenden-paypal.
        Die Verweigerer, vor allem die Initiatoren dessen, verdienen sau gutes Geld damit.
        Siehe Schiffmann – 700.000,00 an Spenden / Geschenke erhalten und wo ist das Geld, was hat er damit gemacht?

        Sicher, die Impfstoffhersteller verdienen auch Geld, die haben aber die Arbeiter und Büromitarbeiter, Ingenieure und Forscher zu bezahlen, Materialien, Verpackungsmaterial und und und. Meinen Sie, die bekommen Hartz4?

        Die Verweigerer sind total daran interessiert, dass die aktuelle Situation bestand hat und so lange wie möglich aufrecht erhalten wird.

        • @ zeckowski: "Die Verweigerer, vor allem die Initiatoren dessen, verdienen sau gutes Geld damit."

          Der war gut.

          Diese ganze "Pandemie" wurde ja eh von diesen Impfverweigerern erfunden, um sich dann dumm und dusselig zu verdienen. Auch sollen viele von "Initiatoren" schon in höchste Ämter und Ränge in Politik, Wissenschaft und Wirtschaft aufgestiegen sein. Da sind Karrieren zu beobachten, da bleibt einem die Spucke weg. Corona als Steigbügel für Impfgegner sozusagen.

          Und der gemeine Covidiot ist selbstredend "total daran interessiert, dass die aktuelle Situation bestand hat und so lange wie möglich aufrecht erhalten wird." Dann braucht er sich nämlich nicht herauszuputzen für’s Restaurant oder die Oper, braucht sein Geld nicht für überteuerte Biere in seiner Stammkneipe ausgeben und braucht demnächst vielleicht auch nicht mehr arbeiten gehen. Sie sehen, der Covidiot ist ein absoluter Siegertyp.

          weiter in Teil 2

        • Teil 2

          Und der Schiffmann hat wohl – glaube ich zumindest irgendo gelesen zu haben – sogar mindestens 700.000,0000000000000000000 Euro an Spenden eingesackt. Gut, das macht die Kaufkraft nicht größer, sieht aber noch vieeel schrecklicher aus, oder?! Jedenfalls ist das eine himmelschreiende Ungerechtigkeit gegenüber den selbstlosen Impfstoffherstellern von Big Pharma. Die sollen sich kaum noch Briefmarken kaufen, geschweige denn Gehälter auszahlen können. Da sieht man’s wieder: Undank ist der Welten Lohn.

          Junge, Junge – "zeckowski", lesen Sie Ihre Kommentare auch mal selbst?

        • friedenseiche am

          "Siehe Schiffmann – 700.000,00 an Spenden / Geschenke erhalten und wo ist das Geld, was hat er damit gemacht?"

          frag ihn halt mal danach
          woher soll hier einer was dazu wissen

          weißt du wie viel geld deine frau heute wo ausgeben hat?
          wenn ja, weiß jemand von hier davon ?
          siehste

          "Die Verweigerer sind total daran interessiert, dass die aktuelle Situation bestand hat und so lange wie möglich aufrecht erhalten wird."

          hast du hellseherische fähigkeiten ?schnell zu karl lauterbach der braucht dich
          seine aussagen stimmen nie mit der realität überein
          jetzt hat er ja dich
          wie gut für euch beide
          geht mal zünftig einen saufen
          skooolllll

      • Querdenker der echte am

        S. Verum
        Wie kommen Sie denn zu der Meinung "Missionarischen Eifer zeigen die Impfboykotteure"??
        Eher ist es doch wohl andersherum!!
        Wer bezahlt denn die ganzen missionarischen Plakate, lümmelt sich mit seiner Ideologie in den Fernsehstudios und auf den Seiten der Mainstream- Presse herum??? Sie haben nur insofern recht das ALLE diese Impfpropaganda, meist ungefragt und unfreiwillig, bezahlen dürfen! (Steure, GEZ usw. usf.)

    5. Hhhmm, ja, ähem, nein,…

      also, nachdem ich kürzlich dieses Video über die berühmte "Pathologie-Konferenz" (=Pressekonferenz über "Tod durch Impfung/undeklarierte Bestandteile in COVID19-Impfstoffen") angesehen hatte, kam ich zu folgendem Schluss:

      Die ungeimpften Gesunden wird man eines Tages als die wahren Sozialverträglichen feiern – wenn sie die Rollstühle schieben mit den zig-fach Geimpften, denen der Mikro-Müll in der Impfbrühe die Gehirnvenen verstopft hatte….

      Ob Lautebach dann wohl Abbitte leisten wird bei den Ungeimpften?

      Hallo, nochmal: Der Paypal-Link für Spenden funktioniert nicht!

      • Querdenker der echte am

        eku-pils
        Wie man wieder sehen kann: nicht nur im Wein liegt die Wahrheit- wahrscheinlich auch im Bier!!

        • Ebend, Querdenker!

          Bier macht hellsichtig, Bier ist gesund!

          7 Humpen Bier täglich halten sogar bubberlgesund, denn dieses Bier enthält sämtliche Vitamine und essentiellen Nährstoffe für den Tagesbedarf eines ausgewachsenen, geistig Gesunden!